Irland: Sehenswürdigkeiten, Wetter & Camping – Rundreise in der Natur

Abenteuerlicher Städtetrip oder doch lieber Urlaub auf dem Land? Ihr wollt einzigartige Natur und neue Kulturen kennen lernen? Irland überzeugt mit malerischen Landschaften und gleichzeitig faszinierenden Gebäuden. Von Kultur und Kunst, bis hin zu Bier und Pubs – das facettenreiche Land hat einiges zu bieten und ist auf jeden Fall ein empfehlenswertes Reiseziel für alle, die einen möglichst abwechslungs- und ereignisreichen Urlaub genießen wollen!

Sightseeing: Top Sehenswürdigkeiten & Highlights

Bei einem Besuch in Irland sollte man auf jeden Fall genug Zeit einplanen, um einen Großteil der irischen Kultur mitzunehmen! Ob unverwechselbare Natur, coole Bars oder irische Traditionen – Das mittlerweile hochmoderne Land sollte auf keinen Fall unterschätzt werden!

Rundreise: Wild Atlantic Way, Cliffs of Moher & Ring of Kerry

Wer ein paar mehr Tage für seinen Urlaub in Irland einplant, sollte in Erwägung ziehen eine Rundreise zu machen! Denn das grüne Land hat unzählige schöne Ecken, die alle einen Besuch wert sind! Ob alleine mit dem Wohnwagen, oder eine organisierte Bustour – eine Rundreise in Irland ist definitiv eine gute Entscheidung, für alle, die voll und ganz in die irische Kultur eintauchen wollen. Dabei wird nicht nur Dublin, die Hauptstadt Irlands, Connemara sowie die Altstadt Cork und Kilkenny angesteuert, sondern auch unzählige idyllischen Landschaften erkundet, die teilweise zu den eindrucksvollsten Gebieten Europas gehören. Der Wild Atlantic Way an der irische Westküste ist mit über 2600 km eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Welt. Dort fahren sie entlang bezaubernder, einsamer Strände, paradiesischer Buchten und gewaltiger Klippen und bewundern, wie die mächtigen Wellen an den Klippen abprallen. Unterwegs nehmen sie zudem einige der schönsten Sehenswürdigkeiten und Monumente Irlands, wie die Cliffs of Moher mit. Diese Steilküste an der Südwestküste von Irland gehört zu den Highlights des grünen Landes, die Jeder bei seinem Besuch dort mitnehmen sollte! Einer der Besten Aussichtspunkte ist der O’Brien’s Tower. Von da aus hat man eine unbeschreibliche Sicht auf die Galway Bay bis zu den Maumturk-Bergen in der Grafschaft Connemara. Ein weiteres Highlight des irländischen Wahrzeichens sind die tauschend Vögel, die bei guter Sicht zu beobachten sind. Für einem Besuch der Cliffs of Moher sollten auf alle Fälle einige Stunden Zeit mitgebracht werden, denn der irische Küstenabschnitt gilt als einer der Spektakulärsten Europas und lockt jährlich hunderttausende Touristen auf seine Wege. Auf eurer Rundreise geht es weiter mit der wohl bekanntesten Panoramastraße der Insel: Die Ring of Kerry. Diese begeistert zahlreiche Touristen mit märchenhaften Landschaften, irischen Dörfern und bewundernswerten Bergen. Lassen sie sich auch hier genügend Zeit, um diesen Panoramablick aufzunehmen! Natürlich können sie ihre Rundreise individuell gestalten und planen, aber wir haben hier einmal eine mögliche Route für sie zusammengefasst:

  1. Dublin
  2. Wild Atlantic Way
  3. Connemara
  4. Cliffs of Moher
  5. Der Ring of Kerry
  6. Cork
  7. Kilkenny

Bei eurem Besuch in Dublin müsst ihr auf jeden Fall einen kurzen Stop im Kulturviertel Temple Bar einlegen! Nicht nur die Feier- und Ausgehbegeisterten unter euch werden in der gleichnamigen Bar dort glücklich. Das einzigartige Pub ist sowohl von innen als auch von außen eine Erscheinung schlechthin. Ein Besuch dorthin sollte also auf jeden Fall in eurer Reise eingeplant werden! Die auffällige Bar gilt als Highlight Dublins und bietet nicht nur leckere Drinks und gute Musik, sondern ist auch ein beliebter Fotospot für alle Instagramfans unter euch. Ein Tipp von mir – Besonders zur Weihnachtszeit glänzt die Temple Bar in den buntesten Farben und verzaubert seine Besucher mit einem einzigartigen Anblick aus Lichterketten, Glitzer und ganz viel Weihnachtsstimmung!

St. Patrick´s Day: Paraden, ausgelassene Stimmung & ganz viel Bier

Wer überlegt dem Land der Kobolde einen Besuch abzustatten, sollte versuchen seinen Urlaub über den St. Patrick´s Day zu legen! Denn da könnt ihr den optimalen und bestmöglichen Einblick in die irische Kultur und Tradition bekommen! Am 17. März wird es grün wohin das Auge reicht! Riesige Paraden, ausgelassene Stimmung und ganz viel Bier! Das ist das Motto des legendären Volksfests! Der irische Feiertag wird zu Ehren des Bischofs St. Patricks gefeiert, auch wenn er heute kaum noch religiöse Bedeutung hat. Stattdessen strahlt das Land in den Nationalfarben der Iren, grün, weiß und orange, und wird bei dem ein oder anderem Guinness ausgelassen gefeiert. Wer also DAS Event des Jahres miterleben will, sollte sich den 17. März dick in seinem Kalender anstreichen!

Dublin: Highlights & Attraktionen

Die schöne Hauptstadt Irlands ist auf jeden Fall ein Must See auf ihrer Reise! Ob historische Gebäude, malerische Landschaften oder altbekanntes Bier – Dublin überzeugt in ganzer Linie! Bei ihrem Besuch hier sollten sie nicht nur die berühmte Temple Bar besuchen, sondern auch in die vielen anderen irischen Bars reinschauen. Bei Lifemusik und ausgelassener Stimmung könnt ihr das ein oder andere Bier genießen und euren Abend im irischen Stil verbringen. Aber nicht nur für ein gelungenes Abendprogramm ist in Dublin gesorgt, auch tagsüber kann man einen erlebnisreichen Tag haben!

St. Patrick’s Cathedral: historische Monumente, Kunst & Kultur

Wer sich ein wenig für Kunst und Kultur interessiert, der sollte sich zunächst einmal die St. Patrick’s Cathedral anschauen. Die größte Kirche Irlands ist stolze 91 Meter lang und lässt Einblicke auf historische Monumente und Statuen zu. Sie gilt als Wahrzeichen der Stadt und enthält eine Vielzahl an alten Geschichten, denen bei einer kostenlosen Führung auf den Grund gegangen werden kann!

Guinness Storehouse: Geschichte & Herstellung des schwarzen Biers

Ein weiteres Highlight in Dublin ist das Guinness Storehouse. Schauen sie sich an, woraus das bekannte Bier besteht und wie es hergestellt wird. Als Highlight der Besichtigung kann am Ende auch ein frisch gebrautes Guinness Bier umsonst probiert werden. Das schwarze Bier ist das Nationalgetränk der Iren, weshalb ihr bei eurem Besuch in Dublin ohnehin nicht drumrum kommen werdet, eins zu trinken. Die Tour in der Brauerei erstreckt sich insgesamt über 7 Etagen und zeigt Einblicke in die Geschichte, Herstellung und Reklameabteilung des beliebten irischen Getränks. Nicht nur für Bierliebhaber ein unvergessliches Erlebnis!

Dublin Castle: historisches Gebäude & irische Geschichte

Auch empfehlenswert bei ihrem Urlaub in Dublin, ist das Dublin Castle. Inmitten der Altstadt befindet sich das historische Gebäude, welches euch ein Stück vergangener irischer Geschichte zeigt. Während die steinernde Ritterburg früher als Gericht, Festung und Hinrichtungsstätte diente, ist davon heute nichts mehr zu erahnen. Einzig die Prunkgemächer, die mittelalterliche Gruft und die Chapel Royal lassen uns an der vergangenen Geschichte teilhaben. Dennoch ist das historisch bedeutungsvollstes Gebäude in Dublin auch heute noch einen Besuch wert!

Landkarte

Unterkünfte: Hotels, Ferienwohnungen & Campen

Bei einem Urlaub in Irland könnt ihr euch zum Beispiel zwischen einem Hotel und einer Ferienwohnung entscheiden, aber auch die Möglichkeit des Campens steht euch offen! Ob mitten in der Stadt, oder doch lieber etwas abgelegener in der Natur – das vielfältige Irland bietet Raum für Abenteurer und Naturliebhaber!

Irland: Hotel oder Ferienwohnung?

Wenn ihr bei eurer Reise nur in einer Stadt, beispielsweise Dublin, bleiben wollt, bietet es sich an ein Hotel zu buchen. Ihr müsst euch um nichts kümmern und seid meistens zentral gelegen, sodass ihr von da aus die besten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bewundern könnt. Ferienwohnungen hingehen verschaffen euch etwas mehr Privatsphäre und ihr müsst keine Rücksicht auf andere Gäste nehmen. Außerdem könnt ihr euren Tag individueller gestalten und euch nicht nach Essenszeiten des Hotels richten.

Campen – unterwegs mit dem Wohnwagen

Wer die naturbelassene Seite Irlands voll und ganz kennen lernen und gleichzeitig etwas Geld sparen will, der kann sich fürs campen entscheiden. Entspannt die Ruhe genießen und abends noch gemütlich am Lagerfeuer sitzen – wer etwas vom Alltag abschalten will und sich der irischen Natur hingeben will, sollte sich für diese Variante entscheiden! Vor allem wenn man eine Rundreise in Irland macht, bietet es sich an, mit dem Wohnmobil zu reisen und zwischendurch zu campen. Dadurch muss man sich nicht immer allzu weit von seiner Route entfernen und kostet das naturbelassene Flair vollkommen aus.

Wetter Irland: Temperatur & Trend

Wetter Heute / in 3 Tagen

Irland: Fragen & Antworten

Wozu gehört Irland?

Irland ist seit 1973 Mitglied der Europäischen Union. Es besteht aus der Republik Irland und Nordirland. Während Irland ein eigenständiger Staat ist, gehört Nordirland zum Vereinigten Königreich Großbritannien.

Was isst man in Irland?

Traditionell werden in Irland viele Aufläufe und Eintöpfe gegessen. Im Gegensatz zu Schweinefleisch wird Lamm und Rind gerne gegessen. Das berühmte Irishe „Stew“ besteht aus Lammfleisch, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Kräuter, die mehrere Stunden auf kleiner Flamme gegart werden.

Welches ist die beste Reisezeit für Irland?

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Irland ist zur Sommerzeit, rund um Mai bis September. Juli ist mit bis zu 20 Grad der wärmste Monat in Irland.

Was kostet ein Guinness in Irland?

Je nachdem wo man in Irland ist, kann ein Guinness Bier unterschiedlich viel kosten. Während ein Pint Bier im County Donegal rund 3,40 € kostet, kann es in Dublin im Schnitt 6€ kosten.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Ferienhaus & Wohnung Dänemark – Natur, Camping & Städtetrip

Dänemark – das skandinavische Land nördlich von Deutschland gilt oft als Brücke zwischen Mittel- und Nordeuropa, und ist zur Zeit so beliebt wie noch nie. Immer mehr Touristen lassen sich von Dänemark verzaubern und beeindrucken. Dänemark steht für frische Meeresluft und offene Menschen, und ausgesprochen gute Lebensqualität. Dänemark gilt als freundlich, zuvorkommend und gastfreundlich. Es gibt viel zu sehen und viel zu erleben: Kopenhagen, eine pulsierende und aufregende Metropole mit einer wunderschönen Altstadt und jede Menge Shopping-Möglichkeiten , charmante und kleinere Städte für Wochenendtrips, oder auch naturbelassene Orte zum Entspannen und Durchatmen, die sich perfekt zum Wandern oder Campen eignen. Wir haben für euch einen Guide zum Thema Dänemark erstellt, nun steht einem Urlaub im schönen skandinavischen Dänemark nichts mehr in der Quere!

Erholende Natur in Dänemark

Das skandinavische Land Dänemark ist für seine atemberaubende Natur bekannt. Wenn ihr auf Natur steht, ist euch in Dänemark Entspannung und Revitalisierung garantiert, denn es gibt mehrere Naturschutzgebiete, wo ihr Körper und Seele wieder in Balance bringen könnt. Bei einem Natur Urlaub in Dänemark eignet sich am besten eine Ferienwohnung, denn somit ist man frei, flexibel und hat Ruhe. Eine weitere und zur Zeit sehr beliebte Option die Natur in Dänemark in vollen Zügen zu genießen, ist Camping.

Naturschutzgebiete Dänemark

Es gibt in Dänemark mehrere kleine Schutzgebiete für die Tier- und Pflanzenwelt, wir stellen sie euch vor!

  • Lille Vildmose: Das Naturschutzgebiet Lille Vildmose in Dänemark lädt wegen der unberührten Natur zum Wandern ein. Im Lille Vildmose kann man die heimische Tierwelt hervorragend     beobachten.
  • Tystrup-Bavelse: Das Naturschutzgebiet Tystrup-Bavelse erstreckt sich rund um die Seen Tystrup und Bavelse. In dem beliebten Naturpark kann man sogar Seeadler zu Gesicht bekommen. Im Sommer laden die Seen des Naturparks zum Baden ein.

  • Kallesmaersk Hede: Kallesmaersk Hede eignet sich hervorragend für einen Badeurlaub im Sommer. Außerdem lädt Kallesmaersk Hede zum Entdecken der dänischen Heidelandschaft und Beobachten der zahlreichen Vogelarten ein.

  • Die Insel Nekselö: Die Insel Nekselö liegt vor der Nordwestküste. Das Markenzeichen der Insel sind die Kiefern die sich als Windflüchter präsentieren. Mehrere seltene Pflanzen und Tiere sind auf der Insel Nekselö zu Hause.
  • Vejlerne: Vejlerne ist ein Vogelschutzgebiet, den man nicht direkt betreten darf, jedoch gibt es zahlreiche Dämme und Beobachtungstürme am Rande des Schutzgebietes Vejlerne, die Einblicke in die unberührte Vogelwelt gewähren.

Camping – Naturverbunden & Frei

Eine sehr naturverbundene und abenteuerliche Art einen erholsamen Aufenthalt in Dänemark zu verbringen ist das Campen. In Dänemark gibt es viele Campingregionen- und plätze. die zum Campen einladen und leidenschaftliche Camper mit der Natur überzeugen. Camping lässt einen flexibel sein, denn man kann seinen Tag so gestalten wie man will, unter anderem essen wann man will, oder das „frei sein“ einfach nur genießen. Camping ist individuell, schlicht und naturnah. Dänemark eignet sich ausgesprochen gut zum Campen, denn es gibt wunderschöne Naturschutzgebiete. Das FIV Magazine hat für euch die besten Campingplätze im skandinavischen Dänemark herausgesucht. Jetzt steht einem erholsamen Aufenthalt in Dänemark nichts mehr im Wege!

Top 10 Campingplätze

  1. Skiveren Camping
  2. Tranum Klit Camping
  3. Hvidbjerg Strand Feriepark
  4. Skovlund Camping Middelfart
  5. Bornholms FamilieCamping
  6. Henne Strand Camping
  7. Skalereden Camping
  8. Hedebo Strand Camping
  9. Hals Strand Camping
  10. Gammelbro Camping

Landkarte

Kopenhagen – Highlights, Kultur & gutes Essen

Die schöne Hauptstadt Dänemarks ist ein empfehlenswertes Reiseziel für einen Tagesausflug oder Wochenendtrip, da es einiges zu bieten hat! Das ehemalige Fischerdorf bietet rund um Sightseeing, Essen und Freizeit alles was man sich von einem gelungenem Städtetrip wünscht.

Sightseeing: Sehenswürdigkeiten & Attraktionen

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in Kopenhagen ist die kleine Meerjungfrau. Die Touristenattraktion befindet sich am Langelinie Pier und ist mit einer Höhe von nur 125 cm das kleinste Wahrzeichen der Welt. Wenn sie in Kopenhagen sind, sollten sie also auf jeden Fall einen kurzen Abstecher zur kleinen Meerjungfrau machen! Für Spiel und Spaß für die ganze Familie sorgt der Freizeitpark „Tivoli“ in der Kopenhagener Innenstadt. Eine Vielzahl an Achterbahnen, Fahrgeschäften aber auch Konzerten, sorgen für einen erlebnisreichen Tag! Tivoli gehört zu den ältesten Freizeitparks der Welt und lädt mit seinem märchenhaftem Ambiente jährlich mehrere Millionen Besucher ein.  Ein weiterer Punkt, der auf eurer Bucket List stehen sollte, wenn ihr nach Kopenhagen kommt, ist die belebte Innenstadt die als „Strøget“ bezeichnet wird. Mit einer Vielzahl an Geschäften, Vintageläden und Kaufhäusern, ist die beliebte Fußgängerzone eine der größten Einkaufsmeilen Europas. Unsere letzte Empfehlung für euer Tagesprogramm in Kopenhagen ist „Nyhavn“, das Herzstück der Stadt! Die wunderschönen bunten Giebelhäuser, die sich am Hafen aneinanderreihen, dienen als Treffpunkt vieler Einwohner und Touristen. In gemütlichen Cafés, einzigartigen Restaurants und charmanten Bars, kommen alle Menschen der Welt zusammen und genießen das harmonische Flair. Ob Kultur, Shopping, Freizeit oder Essen – die dänische Hauptstadt punktet in allen Kategorien! Hier haben wir noch einmal die wichtigsten Anlaufstellen zusammengefasst:

  1. Die kleine Meerjungfrau.
  2. Freizeitpark Tivoli
  3. Strøget
  4. Nyhavn

Restaurants: kulinarisch, traditionell & lecker

Wenn ihr in Kopenhagen essen gehen wollten, haben wir hier besondere Tipps und Empfehlungen für euch! Kopenhagen eignet sich nämlich nicht nur fürs Sightseeing, sondern hat auch kulinarisch einiges zu bieten! Auch wenn es nicht sonderlich günstig ist in Kopenhagen zu essen, lohnt es sich allemal etwas tiefer in die Tasche zu greifen! Zwar ist Streetfood, wie Hotdogs, Smørrebrød und Broens Gadekøkken auch ein Muss, aber ein richtiges Stück Dänemark nehmt ihr erst mit, wenn ihr euch in eins der einmaligen, urigen Restaurants setzt. Sehr beliebt bei den Kopenhagenern ist das Restaurant „Radio“, das vor allem für Gourmetesser sehr zu empfehlen ist. Mit saisonalen Zutaten zaubert euch die Küche ein schmackhaftes Gericht von ihrer häufig wechselnden Speisekarte. Das mit Holzwänden ausgestattete Restaurant glänzt zudem durch seine gemütliche, häusliche Atmosphäre und das freundliche Ambiente. Ein weiterer Tipp von uns, ist das Restaurant „Døp“, welches für seine Hotdogs bekannt ist. Das typische Gericht, ist ein Hauptbestandteil der dänischen Küche und kann im Døp mit Gewürzen wie Knoblauch, Rosmarin, Hagebutte oder Petersilie spezialisiert werden. Alle Hotdog Fans sollten hier einen kurzen Stopp einlegen und sich auf eine Geschmacksexplosion einlassen. Für den mediterranen Geschmack sollte das „Gorilla“ aufgesucht werden. Das Restaurant setzt sich zusammen aus einem Restaurant und einer Bar und bietet somit alles was das Herz begehrt. Aufgetischt werden kleine Portionen, die eine mediterrane  Mischung aus Fleisch, Fisch und Gemüse enthalten. Wer mehr auf asiatisches Essen steht, sollte dem „Great China“ einen Besuch abstatten. Mit traditionellem chinesischem Essen und einladender Atmosphäre, lockt das charmante Restaurant seine Besucher. Zwar gibt es auch fragwürdige und für uns ungewohnte Gerichte, wer allerdings experimentierfreudig unterwegs ist, der sollte sich die gängige chinesische Küche rund um Schweineohren und Mägen nicht entgehen lassen. Hier haben wir wieder unsere Top 4 Restaurants zusammengestellt:

  1. Radio
  2. Døp
  3. Gorilla
  4. Great China

Wetter Dänemark: Temperatur & Trend

Wetter Heute / in 3 Tagen

Dänemark: Fragen & Antworten

Wo ist es am schönsten in Dänemark?

Zu den beliebtesten Urlaubsregionen gehört Bjerregaard am südlichen Ende der dänischen Landzunge.

Kann man in Dänemark mit Euro bezahlen?

In einigen Touristenregionen kann mit Euro bezahlt werden, allerdings gibt es das Wechselgeld dann in dänischen Kronen zurück.

Wo ist der Strand in Dänemark am schönsten?

Der Strand in Sondervig gehört zu den schönsten und beliebtesten Anlaufstellen für Touristen.

Wo ist es am wärmsten in Dänemark?

Die wärmste Gegend in Dänemark ist die Insel Bornholm.

Wie viel kostet Alkohol in Dänemark?

Alkohol in Dänemark ist relativ teuer. Eine Falsche Bier, Wein oder Spirituösen kostet ungefähr  60-65 % mehr also in Deutschland.

 

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Urlaub in Schweden – Natur pur und Städteurlaub in Nordeuropa

Größer als Deutschland, deutlich geringer besiedelt und voller unberührter Wälder, Seen und Flüsse: Das ist Schweden. Seine ursprüngliche Natur und die Ruhe des Landes lassen Besucher aus dem hektischen Alltag direkt in einen Zustand absoluter Ruhe kommen. Entdecken Sie Schwedens wunderbare Natur!

Auf nach Schweden: Natur pur im Norden Europas – Schwedens Nationalparks entdecken

Wo lässt sich Schwedens Natur besser erkunden als in einem der 30 Nationalparks des Landes mit ihrer unberührten und geschützten Natur? Hier kommt die landschaftliche Schönheit des Landes voll zum Tragen. Im Stockholmer Schrengarten mit seinen etwa 24000 kleinen und kleinsten Inseln schützt der kleine Nationalpark Ängsö die gleichnamige Insel mit ihren Buchenwäldern. Von der benachbarten größeren Insel Yxlan sind Bootstouren nach Ängsö möglich. Besonders im Frühjahr, wenn die Pflanzen blühen ist dieser Nationalpark einen Besuch wert. Generell sind die Inseln des Stockholmer Schärengartens ein Tipp für Besucher Schwedens. Viele Inseln verfügen über ein  Ferienhaus in Schweden. Damit hat man eine Insel ganz für sich allein und kann ganz in Ruhe angeln, schwimmen und die Natur erkunden. Mehr relaxen geht einfach nicht. Etwas nördlich von Stockholm liegt der Nationalpark Färnebofjärden am Fluss Dalälven bei Sandviken. Rund um den Fluss bilden sich besonders im Frühjahr große Überschwemmungsflächen. Eine Wanderung durch die Flusswiesen und unberührten Wälder dieses Nationalparks ist ein absolutes Highlight in Ihrem Schweden-Urlaub. Hier darf auch geangelt und Kanu gefahren werden. Wer an einer Kanufahrt entlang des Dalälven teilnimmt, kann die Natur des Färnebofjärden mit seinen Elchen, Ottern und Bibern am besten erkunden. Über den Park verteilt befinden sich auch mehrere Beobachtungstürme, von denen die reiche Vogelwelt (besonders im Sommer) beobachtet werden kann.

Natur in der Stadt

Ein weltweit einmaliges Naturhighlight ist der Königliche  Nationalstadtpark  in Stockholm. Mitten in der schwedischen Hauptstadt gelegen, schützt er die innerstädtische Natur und bewahrt diese einzigartige Mischung aus Natur und Kultur. Besonders sehenswert im Park ist das Schloss Ulriksdal mit seinem bis heute als Veranstaltungsort genutzten Theater aus dem 18. Jahrhundert. Wer Natur und Kultur miteinander verbinden möchte, ist hier genau richtig. Was gibt es besseres, als durch den Schlosspark zu flanieren, die alten Eichen zu bewundern und
anschließend ein Konzert mit klassischer Musik an historischer Stätte zu genießen?

Aktivurlaub in unberührter Natur

Wer Schweden so richtig entdecken möchte, sollte das auf auf einem der zahlreichen Fernwanderwege und Radwege tun. Auf mehreren Tagesetappen durch die schwedische Natur zu wandern, lässt einen einfach absolut zu sich selbst kommen. Der Kungsleden (Königspfad) zum Beispiel führt Besucher auf zwei Abschnitten durch die Weiten Lapplands. Besonders empfehlenswert ist eine
Wanderung auf dem nördlichen Teil zwischen Abisko und Hemavan. Von der Stadt Kiruna aus führt die Landstraße E10 bis zum Dorf Abisko. Hier geht es auf markierten Wegen meistens über der Baumgrenze nach Süden. Erleben Sie, wie die Natur langsam von arktischer Tundra in waldreiche Landschaften wechselt. Auf dem gesamten Weg kann im Sommer in bewirtschafteten Hütten übernachtet werden. Hier gilt das Jedermannsrecht, die Natur kann also mit dem gebotenen Respekt gut genutzt werden. Pflücken Sie sich auf dem Weg ein paar Beeren oder Pilze und
bereichern Sie damit ihr Abendessen in einer Hütte nach einem Wandertag voller Impressionen. Die auf dem Weg liegenden Seen können mit einem hier vorhandenen Ruderboot selbst überquert werden. Manche verfügen auch über einen kleinen Fährbetrieb. Eine andere Möglichkeit, Schweden zu entdecken sind die zahlreichen Touristenrouten. Mit dem eigenen Auto oder einem Mietwagen können Besucher zum Beispiel ganz Schweden von Göteborg bis zur finnischen Grenze auf dem Inlandsvägen durchqueren und Schwedens wilde Natur abseits der großen Städte
erleben. Tauchen Sie in Schwedens unberührte Natur ein und freuen Sie sich auf Ihren Sommerurlaub im Garten Schweden!

 

Nordsee Urlaub: Sehenswürdigkeiten, Ferienwohnungen & Häuser, Campingplätze & Co.

Wer an der Nordsee Urlaub machen will, darf sich auf faszinierende Wattwanderungen und exquisiten Urlaubsorte freuen. Der nächste Strand lässt nicht lange auf sich warten. Ob es die Familie auf die Nordfriesischen Inseln, oder die Ostfriesische Inseln oder aufs Festland verschlägt. Die deutsche Nordseeküste erstreckt sich von Emden an der Niederländischen Grenze bis zur Grenze Dänemarks auf Höhe der Insel Sylt. Gekennzeichnet ist die Nordseeküste durch das spezielle Küstenökosystem des Wattenmeers, das immer wieder Touristen für eine Wattwanderung begeistert. Ein Nordseeurlaub bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten. Neben Radwegen gibt es auch zahlreiche Wanderwege oder Angelmöglichkeiten, die Touristen anziehen. Eien Spaziergang entlang der Strände und der Deiche ist Entspannung pur, egal ob Sonne, Wind und Regen. Lerne Sie die Region kennen, spüren Sie die Weite des Meeres und wenn Ihnen das nicht reicht, dann sind Sie in Thermen und Gesundheitszentren gut aufgehoben. Lassen Sie sich durch Wellness und Gesundheitszentren verwöhnen. Erleben Sie ihren Nordsee Urlaub wie nie zuvor.

Sehenswürdigkeiten: Wanderungen, Natur & Tiere und Museen an der Nordsee

Typisch für die Nordsee ist der Watt. Eine Wattwanderung, bei der zahlreiche Tiere und Pflanzen entdeckt werden können, macht den Urlaub an der Nordsee zu einem ganz besonderen Erlebnis. Zu den beliebten Orten in der Region Nordseeküste gehören Hotels in der Nähe der Sehenswürdigkeiten Leuchtturm, Golfclub Budersand Sylt und Klimahaus Bremerhaven. Die wohl größte Sehenswürdigkeiten ist das Meer- insbesondere die Ebbe. Denn wenn das Wasser sich zurückzieht, machen sich Groß und Klein auf zu einer Wattwanderung. Also, packen Sie unbedingt Gummistiefel ein und wenn es warm ist, können Sie natürlich auch barfuß los. Ein Bad in der Nordsee ist immer erfrischend! Für viele Radfahrer und Wanderer ist der Frühling und der Herbst, die ideale Zeit um ihre Hobbys nachzugehen. Im Sommer haben Sie Chancen auf viele Sommerstunden. Wenn Sie zu den Menschen gehören, die im Urlaub etwas lernen wollen, dann ist die Nordsee genau das richtige für Sie. Erheblich viele Museen finden Sie an der Nordsee, zu den beliebten Ausflugszielen gehört, das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven, Ostfriesische Teemuseum in Norddeich sowie das Museum Windstärke 10 – Wrack- und Fischereimuseum in Cuxhaven. Ob Natur oder Kultur, die Nordseeküste und ihre Inseln bieten Ausflugsziele für jeden Geschmack.

Landkarte: Nordsee

10 Sehenswürdigkeiten: Alte Gebäude und Natur

  1. Das Wattenmeer
  2. Sylt
  3. St. Peter Ording Strand
  4. Krokusblüte Husum
  5. Die Ostfriesischen Inseln
  6. Seehundstation Friedrichskoog
  7. Die Halligen
  8. Leuchtturm Büsum & Museumshafen
  9.  Deutsches Schifffahrtsmuseum
  10. Multimar Wattforum Tönning

Unterkünfte: günstige Ferienwohnungen & Ferienhäuser & Co

Die Nordsee ist und bleibt ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Eine private Unterkunft ist der perfekte Ausgangsort um die Sehenswürdigkeiten der Region, das einzigartige Wattenmeer und die atemberaubende Natur zu entdecken. Die Vielfalt von urigen Reetdächernbis hin zu skandinavischem Holzhäusern, lassen das maritime Flair der Ferienhäuser aufkommen. Wenn Sie ihren Hund mit auf die Reise nehemwollen , gibt es zahlreiche Unterkünfte, wo ihr bester Freund willkommen ist. Vorteil an einem Ferienhaus an der Nordsee ist, die Ruhe und der Abstand zu den Nachbarn. Die beste Reisezeit für den Urlaub an der Nordsee ist der Sommer. Der Herbst und der Frühling ist für Wanderer und Radfahrer die ideale Zeit um ihre Hobbys nachzugehen.

Ferienwohnungen & Ferienhäuser: Komfort, Luxus & Natur

Eine Ferienwohnung an der Nordsee ist ideal für den Urlaub mit Kind und großer Familie aber auch für einen Kurzurlaub eignet sich die Nordsee bestens. Wer mit Hund Urlaub machen möchte, findet an der Nordsee Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die auch für Haustiere geeignet sind. Zusammen mit einer Vielzahl an Hundestränden hat sich die Nordsee somit auch für Hundebesitzer zu einem beliebten Urlaubsort entwickelt. Die günstigste Saison ist der Winter, zu der Zeit kann es durchaus frostig kalt werden, doch Schnee fällt an der Nordsee eher selten. Doch wenn Sie in einer gemütlichen Ferienwohnung mit Kamin sind, wird es an den kalten und dunklen Tagen besonders romantisch und heimelig. Ein- Raum- Ferienwohnung oder mehrere Schlafzimmer, luxuriös oder doch lieber einfach? Es ist für jeden was dabei.

Urlaub mit Kind: Camping – Sport, Spaß, Meer

Die Nordsee liegt ihnen vor dem Campingplatz quasi zu Füßen, das Angebot an Freizeitaktivitäten an der Nordsee ist unglaublich. Zahlreiche Campingplätze reihen sich wie die Perlen einer Kette entlang der Nordseeküste und warten fast immer mit direktem Zugang zum Meer auf. Für all diejenigen, die es lieben, sich beim Campen die salzige Meeresluft um die Nase wehen zu lassen, ist die Nordsee das ideale Urlaubsziel. Vor allem für Familien bieten zahlreiche Campingplätze ein umfangreiches Freizeitprogramm an. Viele Campingplätze sind ganzjährig geöffnet, sodass du auch in der Nebensaison ein ruhiges Plätzchen finden wirst. Wenn Ihnen zwischendurch einmal der Sinn nach einem Ausflug in die Stadt steht, ist das auch kein Problem – unabhängig von den Tiden erreichen Sie von hier bequem mehrere Einkaufsstädte. Camping an der Nordsee ist ein wahres Erlebnis an Schönheit, Gastfreundschaft und Natürlichkeit. Das FIV Magazine hat für euch die 10 besten Campingplätzen an der Nordsee ausgesucht:

Die Top 10 Campingplätze an der Nordsee:

  1. Nordsee-Camping Neuharlingersiel
  2. Strand- und Familiencampingplatz Bensersiel
  3. Nordsee-Camp Norddeich GmbH
  4. Camping am Deich Nordsee
  5. Campingplatz am Nordseestrand
  6. Campingplatz Harlesiel
  7. Insel-Camping-Borkum
  8. Campingplatz Altfunnixsiel
  9. Campingplatz Neuharlingersiel
  10. Campingplatz Amrum

Wetter Nordsee: Temperatur und Trend

Wetter heute / in 3 Tagen

Packliste für den Urlaub an der Nordsee

Damit Sie Ihren Nordsee Urlaub auch entspannt genießen können, hat das FIV Magazine eine Checkliste zusammengestellt um Ihnen Ihren Urlaubsplanung etwas zu erleichtern. Natürlich sind an der Nordsee alle wichtigen Dinge erhältlich, aber einige Gegenstände, die gerade beim Urlaub in einer Ferienwohnung an der Nordsee praktisch sind, kann man gut schon vorher besorgen. Dem Nachbarn den Schlüssel gegeben? Kuscheltier eingepackt? Akku dabei ?

  • Gummistiefel
  • Schirmmütze
  • Kescher (Entdeckungsreise in den Prielen)
  • Regenjacke/ Jäckchen für kühle Abende
  • Flip-Flops/ Badelatschen
  • Sonnenmilch/After-Sun
  • Novelle „Der Schimmelreiter“, Theodor Storm
  • Badehose/Badeanzug/Bikini/Badeschuhe
  • Sonnenschirm/Sonnenhut/Sonnenbrille
  • Sandspielzeug (beim Urlaub mit Kind)
  • Kinderspielzeug
  • Buchungs- und Reiseunterlagen
  • Bargeld
  • Taschenlampe

Fragen und Antworten

  • Ist Nordsee in Deutschland?

Die Nordsee (veraltet Westsee, Deutsches Meer) ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans. Sie ist ein Schelfmeer und liegt im nordwestlichen Europa.

  • In welchen Ländern ist die Nordsee?

Leider falsch.Sieben Länder grenzen an die Nordsee: Frankreich, Belgien, Großbritannien, Norwegen, Dänemark, Deutschland und die Niederlande.

  • Wie lang ist die deutsche Nordseeküste?

Die Länge der deutschen Nordseeküste beträgt ca. 1300 km. Die Westküste von Schleswig-Holstein, ca. 550 km lang, wird durch eingedeichte Küstenmarschen und das Wattenmeer geprägt.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

 

Holland: Urlaub mit Kind & Hund – Sightseeing, Hotels & Meer

Holland ist vor allem bei den Deutschen ein sehr beliebtes Reiseziel, da wir keine weite Anreise auf uns nehmen müssen, um ein paar Tage des facettenreichen Lands kennen zu lernen. Ob Entspannung am Meer oder Sightseeing in der Stadt – ein Urlaub in Holland ist auf jeden Fall ein Garant für einen abwechslungsreichen Urlaub! Also wenn sie noch auf der Suche nach dem optimalen Reiseziel, ganz in der Nähe und mit eine Budget sind, dann ist Holland genau die richtige Wahl für sie! Das FIV Magazine hat alle wichtigen Informationen zusammengestellt, um zu zeigen, was Holland alles zu bieten hat!

Holland: günstige und zentrale Hotels & Hostels

Die Übernachtung in einem Hotel ist die wahrscheinlich einfachste Variante! Einchecken und in ein bereits fertig gemachtes Zimmer kommen. Am Besten nehmen sie Essen inklusive, damit man sich keine Sorgen mehr um Verpflegung machen muss. In diesen Fall kann man seinen Urlaub in vollen Zügen genießen und muss sich nicht darum kümmern die Wäsche zu machen und Geschirr abzuspülen. Für weitere Anregungen haben wir hier die Top 3 Hotels in Holland herausgesucht, bei denen Preis-Leistung auf jeden Fall stimmt:

Adam the First – City Boutique Hotel Amsterdam

  • 7,4 Weiterempfehlung / 570 Bewertungen
  • Singel 462, 1017 AW Amsterdam
  • Telefon: +31 6 46647337

Hotel De Looier (Amsterdam)

  • 6,6 Weiterempfehlung / 1025 Bewertungen
  • Adresse: Derde Looiersdwarsstraat 75, 1016 VD Amsterdam (5 gehminuten vom lebhaften Leidseplein)
  • Telefon: +31 20 625 1855

Fletcher Wellness-Hotel Leiden (former City Resort Hotel Leiden)

  • 7,8 Weiterempfehlung / 2098 Bewertungen
  • Adresse: Bargelaan 180, 2333 CW Leiden
  • Telefon: +31 71 870 0260

Landkarte

Unterkünfte in Holland: Ferienwohnungen & Camping

Wer nicht allzu tief in die Tasche greifen will, kann sich für eine etwas andere Art von Unterkunft entscheiden. Die einfachste Variante ist eine Übernachtung in einem klassischen Ferienhaus. Wer hat allerdings noch nicht davon geträumt mal etwas anderes als die klassischen Unterkünfte auszuprobieren? In Holland habt ihr die Möglichkeit dazu! Wer nach etwas Besonderes strebt, der kann sich für ein Hausboot oder ein Bungalow entscheiden.

Ferienwohnungen: Bungalow, Hausboot, Ferienhaus

Ferienwohnungen sind eine gute und günstigere Alternative zu Hotels. Hier habe sie zudem mehr Privatsphäre und können ihren Urlaub entspannt mit ihrer Familie oder Freunden genießen. Ferienhäuser bieten ein  gemütlicheres Ambiente und vermitteln trotz des Urlaubs ein Stückchen Heimat. Aufgrund der vielfältigen Auswahl an Unterkünften, können sie ihren Urlaub nach individuellen Vorlieben genießen. Ob Übernachtung im Bungalow, auf einem Hausboot oder doch ganz klassisch in einem gemütlichen Ferienhaus – hier kommt Jeder auf seine Kosten!

Campingplätze – Urlaub günstig in der Natur genießen

Wer in seinem Urlaub komplett vom Alltag abschalten, neue Erfahrungen sammeln und die freie Natur genießen will, der sollte sich für das Campen in Holland entscheiden. Ein Pluspunkt: diese Variante ist zudem kostengünstiger als in einem Hotel oder einer Ferienwohnung zu schlafen. Gemütlich unter dem Sternenhimmel sitzen und abends alte Geschichten austauschen, unterschiedliche Menschen kennen lernen und beim Lagerfeuer zusammensitzen – für wen das ansprechend klingt, der sollte sich unsere folgenden 3 Tipps für Campingplätze einmal genauer anschauen:

  1. Strandcamping Groede
  2. Campingplatz Der Kleine Wolf (Stegeren)
  3. Campingplatz „De Zuidduinen“ (Katwijk aan Zee)

Die besten Restaurants: Fast Food oder Gourmetessen

Auch die Essensliebhaber kommen hier nicht zu kurz, denn Holland zählt zu den kulinarischsten Reisezielen der Welt. Von dicken Pommes, Fleischbällchen und Fisch, bis hin zu Crêpes und Waffeln – egal ob süß oder herzhaft, holländisches Essen lässt Feinschmeckerherzen höher schlagen! Wer also einen Besuch nach Holland plant, sollte auf jeden Fall genug Zeit einplanen, um eine Vielzahl der traditionellen Köstlichkeiten zu probieren.
Ein typisches holländisches Frühstück setzt sich meist aus verschiedenen Brotsorten mit einem süßen Belag, wie Honig, Marmelade oder Schokoladenstreusel zusammen. Zum Mittag dürfen es gerne belegte Brote mit herzhaftem Aufschnitt oder kleine Snacks sein. Während es mittags nämlich meist nur eine Kleinigkeit gibt, genießen die Holländer ihre Hauptmahlzeit abends. Hier wird oft in geselliger Runde zusammengesessen und eine Auswahl aus herkömmlichen Lebensmitteln, wie Kartoffeln, Gemüse, Fisch und Fleisch genossen.

Das FIV Magazine hat hier noch einmal zusammengefasst, welche typischen Spezialitäten man bei einem Trip nach Holland unbedingt probieren sollte!

  1. Stamppot
  2. Bitterballen
  3. Kroket
  4. Stroopwafels
  5. Poffertjes
  6. Vla

Sightseeing: Top Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Bei einem Besuch in den Niederlanden gibt es außer einer schönen Stadt weitaus mehr zu sehen. Je nachdem, wo man seine Unterkunft gebucht hat, sollte man einen Tagesausflug nach Amsterdam, Rotterdam und Den Haag in Erwägung ziehen. Auch zu empfehlen ist es, sich ein Fahrrad auszuleihen und sich so an die rund 17. Millionen Einwohner anzupassen, die das Fahrrad als haupt Fortbewegungsmittel nutzen. Dadurch kann man viele Eindrücke sammeln und ein paar schöne Ecken Hollands erkunden. Zudem hat Holland weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die interessant für Touristen sein könnten.

Der Dam Platz: Fotospot, Straßenkünstler & historisches Flair

Der Dam Platz in Amsterdam liegt zentral gelegen und zeichnet sich durch seine historischen Gebäude aus. Wenn ihr einfach mal entspannen wollt, euch ein an ruhiges Plätzchen setzen und die Leute beobachten wollt, dann seid ihr hier genau richtig! Der Platz eignet sich außerdem sehr gut, um Fotos zu machen, Straßenkünstler zu bestaunen und Leute zu Treffen, da hier immer viel los ist. Besonders einmal im Jahr wird es voll am Dam Platz, denn da findet ein Jahrmarkt statt und lockt durch seine Attraktionen unzählige Touristen zusammen.

Käsemarkt in Alkmaar: Gouda, Ziegenkäse & Co.

Wer Käse liebt, ist hier genau richtig! Holland ist bekannt für seine riesige Auswahl an Käse – von Gouda bis Ziegenkäse, der Käsemarkt in Alkmaar bietet alles, was man sich nur vorstellen kann! Tausende von Händlern kommen hier zusammen, um ihren Käse zu verkaufen, sodass jeder fündig werden sollte! Der Käsemarkt zählt auf jeden Fall zu den Highlights bei einem Besuch in Holland!

Botanischer Garten Keukenhof: Blumenshows, Tulpen & Kunst

Der botanische Garten Keukenhof liegt in der Nähe von Lisse und sorgt bei gutem Wetter für einen farbenfrohen Tag. Zur Hauptsaison im April sind über 800 verschiedene Tulpenarten in den unterschiedlichsten Farben zu finden. Spektakuläre Blumenshows, idyllische Gärten und einmalige Kunst sorgen für einen unvergesslichen Tag! Genießen sie ihre Zeit hier mit Familie und Freunden und nehmen auf ihrer Reise ein Stückchen holländische Natur mit.

Museen: Geschichte, Kunst & Kultur

Für Kunst- und Kulturinteressierte sollte bei einem Buch in Holland auch der Besuch eines Museums drin sein. Das wahrscheinlich bekannteste und am meisten besuchte Museum ist das Anne-Frank-Haus in Amsterdam. Verschaffen sie sich einen Einblick, wie Anne Frank und ihre Familie damals gelebt haben und begutachten sogar einige ihrer persönlichen Gegenstände und Tagebücher. Das Haus stellt eine Gedenkstätte und ein Museum zugleich dar und soll an die Opfer zur Zeit der Judenverfolgung erinnern. Jährlich zieht es tausende Touristen in das Museum. Daher sollten Tickets bereits online reserviert werden, um eine der Hauptsehenswürdigkeiten Hollands zu besuchen. Ein weiteres sehenswertes Museum ist das Van Gogh Museum, welches dem gleichnamigen Künstler Vincent Van Gogh gewidmet ist. Etwa 600 Werke sind hier ausgestellt und zeigen Kunstwerke, wie „Die Kartoffelesser“, „Das Schlafzimmer in Arles“ und das Selbstporträt Van Goghs. Für künstlerisch Angehauchte also definitiv ein Muss! Zuletzt erwähnenswert ist das Cannabis-Museum, welches den Besuchern einen Überblick über die vielseitige Hanfpflanze gibt. Anhand von rund 1200 Ausstellungsstücken wird anschaulich der Anbau und Verzerr der Pflanze, aber auch der Zweck im medizinischen Sinne aufgezeigt und verbindet damit auch Wissenschaft, Kunst und Geschichte. Hier habe ich noch einmal die Top 3 Museen bei einem Besuch in Holland aufgelistet:

  1. Anne-Frank-Haus
  2. Van Gogh Museum
  3. Cannabis Museum

Wetter Holland: Temperatur und Trend

Wetter Heute / in 3 Tagen

Amsterdam: Die Highlights der europäischen Metropole

Wenn man an die schöne Hauptstadt Hollands denkt, kommen einem direkt Gedanken wie Coffeeshops, Fahrräder und das Rotlichtviertel in den Sinn. Aber außer den Klischees, gibt die facettenreiche Stadt noch weitaus mehr her! Zwischen Grachten, Natur, Shoppen und Nachtleben – in Amsterdam kommt niemand zu kurz!

Amsterdams Grachten – Stadtsymbol & Fotospot

Das wohl auffälligste an der Stadt, sind die vielen Grachten, die sich durch die gesamte Stadt ziehen. Sie sind von großem kulturellen und geschichtlichen Wert und damit ein Symbol der Stadt. Die Beste Möglichkeit Amsterdams charmante Grachten zu bewundern, ist eine Kanalrundfahrt, beispielsweise mit einem Tretboot oder einer gebuchten Bootstour. Zudem sind Amsterdams Grachten ein sehr beliebter Fotospot und sorgen für zahlreiche Instagram Bilder. Ein Bild auf einer der Brücken mit den einzigartigen Häuserreihen und den Grachten im Hintergrund ist auf jeden Fall ein Highlight für alle Influencer und die Social Media Begeisterten unter uns!

Shopping: Märkte, Outlets & Einkaufszentren

Shoppen in Vintage Läden, bummeln durch die Straßen oder mitten im Geschehen in einem von Amsterdams Einkaufszentren – auch die Shopaholics unter euch werden in Amsterdam glücklich! Die einfachste Möglichkeit, um Andenken und Souvenirs zu kaufen und das ein oder andere Schnäppchen zu schießen, ist auf einem der Straßenmärkte in der Nähe der Innenstadt. Die meisten Märkte sind Montags bis Samstags geöffnet und werden von zahlreichen Touristen besucht. Das Haupteinkaufszentrum ist Bijenkorf und befindet sich im Zentrum Amsterdams. Hier findet man zahlreiche internationale Läden. Zwischen Kleidung, Schmuck und Elektronik ist alles dabei. Für Diejenigen, die keine Fans von Kaufhäusern sind, ist das Viertel De Negen Straatjes eher zu empfehlen. Hier sind mehrere kleine Straßen mit einzelnen Geschäften zu finden. Ein persönlicher Geheimtipp von uns ist das Batavia Stad Outlet in Lelystad. Hier kann man einen Tagesausflug hin machen und bei einer riesen Auswahl an Kleidung unzählige Schnäppchen ergattern. Rund 250 internationalen Modemarken warten auf sie – von Kindermode, über Sportkleidung bis hin zu Luxusmarken ist alles dabei. Bei so einem anstrengendem Tag kann natürlich zwischendurch auch eine Pause in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants eingelegt werden. Amsterdam lohnt sich also auf alle Fälle, auch für die, die den Weg nur zum Shoppen auf sich nehmen!

Nachtleben: Clubs & Diskotheken

Bei einem Urlaub in Amsterdam sollte zu guter Letzt das Nachtleben mitgenommen werden! Denn außer guten Essens- und Shoppingmöglichkeiten kann man abends auch hervorragend ausgehen. Unzählige Bars und Diskotheken laden zu einer unvergesslichen Nacht ein. Hier haben wir einmal die besten Clubs aufgelistet, die bei einem Abend in Amsterdam angesteuert werden sollten:

  1. Bitterzoet
  2. AIR Amsterdam
  3. Disco Dolly
  4. Jimmy Woo
  5. Panama Club

Holland: Fragen & Antworten

Ist Holland und Niederlande das gleiche?

Der offizielle Name des Landes heißt Niederlande. Auch wenn viele Menschen den Begriff Holland verwenden, wenn sie eigentlich die Niederlande meinen, besteht Holland eigentlich nur aus den beiden Provinzen Noord-Holland und Zuid-Holland.

Was gehört alles zu den Niederlanden?

Der offizielle Begriff nennt sich Königreich der Niederlande. Zum Königreich gehören die Niederlande, sowie die dazugehörigen karibischen Inseln und die Länder Aruba, Curaçao und Sint Maarten.

Was bedeutet der Name Holland?

Der Name Holland bedeutet „Tal“.

Ist Den Haag die Hauptstadt von Holland?

Die Hauptstadt von Holland ist Amsterdam. In Den Haag befindet sich allerdings der Sitz der Regierung und des Königshauses.

Wie viel Trinkgeld gibt man in Holland?

In Holland sind Umsatzsteuer und eine Bearbeitungsgebühr bereits in der Rechnung enthalten. Eine zusätzliches Trinkgeld ist zwar wünschenswert, jedoch nicht verpflichtend.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Italien Urlaub: Meer, Strand und Wetter – Reisen mit Kind und Hund

Italien ist ein der beliebtesten Reiseziele. „La dolce vita“ lockt jährlich etwa 41.000 Touristen aller Welt an. Nicht nur für Design und Mode ist Italien bekannt, sonder auch für die weiten Berglandschaften, die unendlich scheinende Küsten und Sandstrände , reich an Geschichte und ein Paradies für Gourmets. Sehenswürdigkeiten wie der Schiefe Turm von Pisa, Mailänder Dom, das Kolosseum in Rom, haben diese eine große Anziehungskraft. Italien ist so abwechslungsreich wie kaum ein anderes Land, ein Urlaub allein wird nicht reichen! Architektur, Malerei, Literatur, Film oder Musik , die Italiener haben schon immer mitgemischt, wenn es um Kunst und Kultur geht. Namen wie Leonardo da Vinci, Pavarotti sind überall bekannt und haben auf der ganzen Welt Spuren hinterlassen. Viele Leute denken bei Italien sofort an Rom, an einen Ferienhaus in Südtirol oderr in der Toskana. Aber Italien hat noch viel mehr zu bieten, Orte und Städte die zur erkunden und zu entdecken gibt. Eine Sache haben alle Regionen Italiens gemeinsam: Die handgemachte Pasta und Pizza, die Cappuccinos und Eissorten schmecken nirgends so lecker wie in Bella Italia.

Rom: Die Hauptstadt Italiens

Die kosmopolitische Stadt Rom ist mit 3.000 Jahren Kunstgeschichte, Architektur und Kultur von Weltrang vorgewiesen. Die Vatikanstadt Rom ist bekannt für zwei herausragenden Bauten: dem Kolosseum und dem Petersdom. Diese beiden Monumente sind ein Muss und darf auf gar keinen Fall vergessen werden. Die Stadt der ewigen Schönheit stehlt euch eure Herzen bevor ihr es überhaupt merkt. In der ewigen Stadt ist immer Liebe in der Luft, Rom versetzt einfach jeden in eine romantischen Stimmung. Es gibt wohl keine Stadt die so viele Attraktionen hat wie Rom, wenn Sie auf Suche nach künstlerischen und und unglaublicher Geschichte sind, dann ist Rom definitiv das richtige Urlaubsziel.

Die Metropolenstadt  Rom

Wer zum ersten Mal Rom besucht, fragt sich bestimmt was die Highlights unbedingt auf dem Programm stehen müssen. Die Hauptstadt wird von 2,8 Millionen Einwohnern bewohnt. Mit mehr als 900 Kirchengibt es weltweit keine andere Stadt,deren Aussehen der katholische Glaube so prägnant seinen Stempel aufgedrückt hat, Eine Kirche ist oft noch schöner dekoriert als die nächste. Sie können Rom das ganze Jahr über besuchen, das mediterrane Klima mit milden Wintern und warmen bis heißen Sommern . Die angenehmste Zeit ist wohl im Frühling und Herbst

Top 10 Aktivitäten in Rom:

  1. Kolosseum
  2. Tevi Brunnen
  3. Spanische Treppe
  4. Petersdom
  5. Petersplatz
  6. Petersdom
  7. Piazza Navona
  8. Pantheon
  9. Forum Romanum
  10. Palatin

Landkarte Italien:

Florenz:  Die Metropolitanstadt Florenz

Eine Reise nach Florenz lohnt sich immer, eine wunderschöne Stadt, die ihre Besucher immer wieder verzaubert. Die Hauptstadt der Region Toskana, ist bekannt für die zahlreichen Kunst- und Architektur-Meisterwerke der Renaissance. Der Duomo ist eins der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Florenz. Die Kathedrale Santa Maria del Fiore, ist mit ihrer Größe und Schönheit, seit Jahunderten das Wahrzeichen der Stadt, und somit das beeindruckendste Gebäude von Florenz.

Florenz

Die Metropolitanstadt Florenz, ist einfach eine wunderschöne Stadt, die jeden direkt ihren Bann zieht. Hier findet jeder, wonach er sucht. Von Kunstinteressierten über Geschichtsbegeisterte bis zum Genussmenschen. Die Stadt ist voll mit beeindruckenden Bauwerken, quirligen Straßen mit Designerateliers , Märkten und weltbekannten Museen. Es gibt kaum eine Straße die nicht mit einem  bedeutendes Denkmal hat. Florenz hat so viele Orte die aus der Masse an Sehenswürdigkeiten herausstechen. Das FIV Magazine hat für euch die passenden Top 10 Sehenswürdigkeiten.

Top 10 Sehenswürdigkeiten: 

  1. Kathedrale von Flirenz
  2. Uffizien
  3. Pallazo Vecchio
  4. Piazza della Signoria
  5. Ponte Vecchio
  6. Palazzo Pitti
  7. Santa Croce
  8. Boboli-Garten
  9. Piazza Duomo
  10. Bargello

Venedig: Die Stadt in der Lagune – Top 10 Sehenswürdigkeiten

Die Stadt der Lagune, eine einzigartige Stadt, die für ihre Kanäle und Kirchen bekannt ist. Die zeitlose Stadt, trägt dem Eindruck als ob es die Vergangenheit überdauert hätte bei. Häuser, Straße, Kirchen und Palästen wurden auf Millionen von Holzpfählen errichtet, die man in den Untergrund rammte. Einen Spaziergang durch die Gassen der Altstadt, weckt den starken Eindruck, dass Venedig in einer Art majestätisch-romantischer Nostalgie lebt. Nicht ohne Grund gehört Venedig seit Jahren zu den beliebtesten Reisezielen europäischer Touristen und aus aller Welt.

Die Stadt in der Lagune

Venedig besitzt ein reichhaltiges kulturelles Erbe. Die Stadt die auf mehr als 120 ehemaligen sumpfigen Inseln entstand ist, ist mit zahlreiche Paläste geschmückt, die entangs des Ufers des Canals eine unbeschreibliche Vielfalt an Kirchen und Plätzen prägt. Die Hafenstadt im Nordosten Italiens, ist die Hauptstadt der Region Venetien und ist ein beleibtes Reiseziel für europäische Touristen und Touristen aller Welt. Venedig ist Gleichzeitig eine Hafenstadt und wird von vielen internationalen Schiffen angesteuert. Die Stadt besitzt viele Sehenswürdigkeiten, sowie zahlreiche Kunst- und Kulturschätze. Das FIV Magazine hat die Top 10 Sehenswürdigkeiten für euch rausgesucht.

  1. Canal Grande
  2. Dogenpalast
  3. Markusplatz
  4. Markusdom
  5. Lido di Venezia
  6. Santa Maria della Salute
  7. Campanile di San Marco
  8. Musica A Palazzo
  9. Murano
  10. Burano

Wetter Italien: Temperatur & Trend

Wetter Heute / in 3 Tagen

Unterkünfte: Ferienwohnungen, Ferienhäuser & Camping

Die gängigsten Unterkunftsoptionen sind Ferienwohnungen und Bed & Breakfast. Eine private Ferienwohnung , ein schönes Ferienhaus oder eine Villa bilden den idealen Ausgangspunkt für Ihre Aktivitäten, passende Unterkünfte mit oder ohne Pool für die ganze Familie gibt es vor allem in ländlichen Gegenden in der Toskana, auf Elba und Sardinien, in den Bergen in Südtirol, am Strand an der Adria oder an einem der Seen. Der Gardasee, der Lago Maggiore und der Lugano See sind beliebte Reiseziele für Familien. Kostenfreies WLAN gehört meistens zur Ausstattung dazu. Oft ist sogar die Mitnahme des Hundes erlaubt. Selbst Last-Minute werden Sie familienfreundliche Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Italien von privat finden.

Ferienhäuser & Ferienwohnungen

Zu zweit oder mit der Familie und Freunden ganz entspannt ihren Urlaub genießen? Dann sind Sie in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus gut aufgehoben.  Ein Ferienhaus in Italien ist die ideale Möglichkeit, die Vielfalt des Landes zu genießen. Die Auswahl an reizvollen Reisezielen in Italien ist riesig. Vom Stadt-Apartment, bis zum historischen Landhaus oder Strandvilla oder einem Ferienhaus in den Weinbergen. Die Vielfalt an unterschiedlichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser ist in Italien riesig. Wenn Sie Stranderlebnisse in Italien nicht missen möchten, dann sind Ferienhäuser oder Ferienwohnungen am Meer genau das richtige für Sie. Planen Sie eine Reise an der italienischen Riviera, die Adria, an der Küste der Toskana. Entlang der Mittelmeerküste finden Sie eine große Auswahl an Feriendomizilen, von rustikal bis stilvoll. Für die ultimative Luxusreise, mieten Sie sich am besten eine private Oase, mit Pool, Saune, Whirlpool, und moderner Einrichtung , weit weg vom Massentourismus. Wenn Sie Ihren Hund mit zu Reise nehmen möchten, mieten Sie sich am besten ein Domizil in der Natur, es eignet sich bestens für die Zeit mit Ihren Hund.

Camping in Italien: Meer

Italien eignet sich besonders gut für einen Campingurlaub. Sie werden sich in dieses Land verlieben, und immer wieder hinfahren wollen. So vielseitig wie Italien ist auch das Camping- Angebot. Die Auswahl vom einfachen Zeltplatz bis zum 5- Sterne Campingparadies ist riesig.Neben Stellplätzen bieten inzwischen die meisten Plätze auch Mobilheime und Bungalows an, in denen man auch ohne Wohnmobil auf dem Campingplatz übernachten kann. Besonders beliebt ist es am Meer in Italien zu campen. Ideal für einen Badeurlaub eignet sich die Adriaküste und die Blumenriviera in Sardinien und Sizilien. Besuchen Sie den schönen Gardasee, Lago Maggiore und Iseosee, die lassen sich mit jedem Bootstyp gut erkunden lassen. Währenddessen, genießen Sie den Blick auf die Gipfel der Apeninnen. Gutes Wetter, tolle Landschaften machen Italien zu einem der beliebtesten Ziele für eine Campingurlaub.

Italien: Fragen & Antworten

Woher kommt der Begriff Italien?

Ursprünglich wurde nur Kalabrien als Italien bezeichnet. Erst später wurde der Name auf die ganze Halbinsel ausgeweitet. Allerdings kommt die Namensgebung ganz auf das Volk an.

Was ist bekannt für Italien?

Italien ist bekannt für eine Vielzahl an traditionellen Speisen, beispielsweise Pasta, die auf der ganzen Welt verbreitet sind.

Wie heißt Siesta in Italien?

Die Siesta ist der traditionelle spanische Mittagsschlaf.

Was sind die Nachbarländer von Italien?

Italiens Nachbarländer sind Frankreich, Schweiz, San Marino, Österreich und Slowenien

Wie viel Trinkgeld gibt man in Italien?

Normalerweise gibt man in Italien 5 bis 10 % des Betrags als Trinkgeld. Ist Gedeck jedoch schon mit eingerechnet, gibt man etwas weniger.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Portugal Urlaub: All inklusive, Camping und Hotel – Tipps für Algarve, Porto & Co.

Portugal ist ein beliebtes Reiseziel, und steht für Sonne, Strand und Urlaub: Städte wie Lagos, Vilamoura oder Faro mit einem authentischen Charme begeisterten jedes Jahr viele Touristen mit grünen Steilküsten, Traumstränden und tiefblauem atlantischen Meer. Besonders die Westküste gilt als eine wilde und größtenteils noch unentdeckte Gegend. Portugal eignet sich aber auch für einen spannenden Städte Trip, zum Beispiel in schönen Großstädten wie Porto oder Lissabon. Das westlichste Land Europas liegt auf der Iberischen Halbinsel, und hat viel zu bieten, denn es gibt viel zu entdecken. Das FIV Magazine hat für euch einen Guide zum Thema Portugal zusammen gestellt.

Unterkünfte in Portugal: von günstig bis luxuriös

Die Flüge sind gebucht, der Urlaub kann kommen, jetzt stellt man sich die Frage für welche Art von Unterkunft man sich entscheidet, um Portugal in vollen Zügen zu genießen. Bei einem Portugal Aufenthalt kann man sich für ein Hotel entscheiden (Luxus Hotels, Familien Hotels, Wellness Hotels etc. ). Eine weitere Möglichkeit die man hat ist es ein Ferienhaus/ Ferienwohnung zu mieten. Alternativ kann man an der atlantischen Küste auch Campen, und die portugiesische Natur erleben und entdecken.

Ferienwohnungen in Portugal: Günstig für Familien

Ferienwohnungen oder Ferienhäuser in Portugal sind eine aktuell sehr beliebte Alternative zu dem klassischen Hotel-Aufenthalt. Bei Ferienwohnungen hat man auch eine breitgefächerte Auswahl: Sei es eine kleine Ferienwohnung für Reisende mit wenig Budget, oder ein Luxus Ferienhaus mit großer Wohnanlage und Pool. Das gute an Ferienwohnungen ist, dass man über einen längeren Zeitraum für einen bezahlbaren Preis einen Aufenthalt buchen kann.

Ferienwohnungen sind flexibel, denn Ferien Wohnungen haben Küchen, wo man kostengünstig und zu jeder Zeit Essen zubereiten kann, was bei einer Gruppe mit mehreren Leuten sehr praktisch und erschwinglich ist. Man ist nicht wie in Hotels an gewisse Buffet Zeiten gebunden. Das coolste an Ferienwohnungen und Ferienhäusern ist, dass man oftmals die geliebten Haustiere nicht zu Hause lassen muss, und sie mitnehmen kann. Ihr könnt Ferienwohnungen bequem online buchen.

Hotels in Portugal: Luxus Hotels & Familienhotels

Portugal hat viele unterschiedliche Hotels zu bieten: Von abenteuerlichen Familien Hotels zu entspannenden Wellness Hotels oder hochwertige und erstklassige Luxus Hotels. Man kann je nach Budget und Vorlieben das passende Hotel finden, und somit für einen sorgenfreien und amüsanten Aufenthalt sorgen. Hotels sind komfortabel: Man muss sich um so gut wie nichts kümmern, sei es Essen oder die Reinigung des Hotel Zimmers, denn das Hotelpersonal kümmert sich um alles. In Portugal gibt es eine atemberaubende Auswahl an Bio- und Naturhotels, die sich meist im Zentrum von Portugal befinden. Perfekt für Reisende die besonders auf Nachhaltigkeit achten.

TOP 10 Campingplätze in Portugal

Camping ist naturverbunden und abenteuerlich. Immer mehr Leute sind überzeugt vom Camping, es ist nämlich trendy und aufregend. Ein Land wie Portugal was mediterran ist, schöne und traumhafte Strände, und eine atemberaubende Natur zu bieten hat ruft förmlich nach Camping. Das FIV Magazine hat für euch die besten Camping Plätze im mediterranen Portugal herausgesucht.

Algarve

  1. Parque de Galé: Familiär, am schönen Strand von Galé
  2. Camping Serrao: Camping Platz mit Pool und wildem Strand
  3. Turiscampo Algarve: Luxuriös, mehrere Schwimmbäder und Whirlpools

Porto und Nordportugal

  1. Camping Orbitur Rio Alto Park: direkter Strand Zugang, Pool-Mitbenutzung
  2. Garfepark Camping: Sauber, naturbelassen und ruhig
  3. Parque Biológico de Vinhais: Naturoase mit Panorama Blick auf die umliegenden Berge

Zentralportugal

  1. Quinta Chave Grande: Frühstücksservice mit regionalen Produkten, naturbelassen
  2. Camping Toca de Raposa: Ruhig, Wandertouren in der Umgebung
  3. Bubulcus & Bolotas: Nachhaltig, in der Nähe von der Großstadt Lissabon
  4. Campismo o Tamanco: Junge Atmosphäre und naturbelassen

Landkarte Portugal:

Die coolsten Spots in Portugal

Portugal hat unglaublich viel zu bieten, und es gibt für Reisende viel zu entdecken. Sei es die atemberaubende Natur oder traumhafte Strände. Besonders sind die Großstädte Lissabon und Porto ein Must See, sie haben sich zu den beliebtesten Reisezielen in Westeuropa entwickelt. Immer mehr Reiselustige Personen wollen Portugal entdecken. Die Großstädte überzeugen mit Geschichte, vielen Aktivitäten für Touristen und schönen Spots, die man gesehen und erlebt haben muss.

Spannende Aktivitäten in der Großstadt Lissabon

Lissabon ist eine bekannte kosmopolitische Stadt die viel zu bieten hat, und sehr viele Touristen verzaubert, weshalb wir für euch eine Liste erstellt haben mit Sachen die man in Lissabon machen und sehen kann.

  1. Fado hören: Fado ist ein bekannter portugiesischer Musikstil, den man am besten bei einem Abendessen in einem Restaurant in Alfama, Mouraria oder Madragoa genießen sollte.
  2. Die Burg Castelo de Sao Jorge besteigen: Die bekannte portugiesische Burg ist der höchste Punkt in der portugiesischen Stadt und einfach nur faszinierend.
  3. Mit dem Aufzug Santa Justa hochfahren: Der Aufzug ist über 100 Jahre alt und bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Altstadt von Lissabon.
  4. Mit der Straßenbahn fahren: Eine Straßenbahnfahrt durch Lissabon ist eine der besten Arten, durch die historischen Stadtviertel zu fahren. Außerdem ist es ein cooler Fotospot.
  5. Zum Platz Terreiro do Paco gehen: Der Terreiro do Paco ist der größte Platz in Lissabon, und gilt als ein Symbol der Stadt Lissabon.

Aufregende Aktivitäten im beliebten Porto

Porto ist die zweitgrößte Stadt in Portugal, und heißt auf Deutsch übersetzt „Hafen“. Porto liegt an der Atlantikküste und ist faszinierend und lebendig. Es ist eines der beliebtesten Reiseziele in Westeuropa. Die Stadt bietet interessante Touristen-Aktivitäten und ein aufregendes Nachtleben.

  1. Die Ponte Dom Luis entdecken: Die Dom Luis liegt mitten in der Stadt, und verbindet die Gemeinde Vila Nova de Gaia mit dem Viertel Ribeira. Die Dom Luis hält einen unvergesslichen Blick über Porto bereit.
  2. Die Estacio de Sao Bento: Der historische Bahnhof befindet sich in der Innenstadt von Porto, und ist wegen seiner Architektur und den Malereien im Inneren des Bahnhofs ein Must-See.
  3. Livraria Lello: Die Livraria Lello Buchhandlung ist eine Kathedrale der Bücher. Für jeden Besucher bleibt die Buchhandlung durch die wunderschöne Holztreppe in Erinnerung.
  4. Igreja dos Clérigos – Die Clérigos Kirche: Die Igreja dos Clérigos ist im atemberaubenden barocken Baustil gebaut. Im ehemaligen Kloster ist heute ein Museum mit Goldschmiedekunst, Gemälden, Skulpturen und Möbeln des 13. bis 20. Jahrhunderts. Die Kirche gehört zu den Symbolen von Porto.
  5. Der Parque das Virtudes: Der Park ist mitten in der Stadt. Er befindet sich im Stadtzentrum und wurde terrassenförmig angelegt. Von dem Park aus hat man einen unvergesslichen Blick auf den Douro, die Vila Nova de Gaia sowie auf das Zollgebäude. Im Parque das Virtudes kann man gut Picknicken und Entspannen. Ein Ort den man in Porto gesehen und erlebt haben muss!

Wetter Portugal: Temperatur und Trend

Wetter heute/ Wetter in 3 Tagen

Fragen & Antworten zu Portugal:

  1. Was für eine Währung ist in Portugal? : Euro
  2. Was gibt es für Tiere in Portugal? : Zu den Tieren, die nur auf der Iberischen Halbinsel und somit auch in Portugal vorkommen, gehören der Iberische Wolf, der Pardelluchs und der Iberische Hase. Daneben gibt es aber auch Wildziegen, Füchse, Wildschweine, Rehe, Hirsche, Wildkatzen, Wiesel, Marder, Otter und wenige Braunbären.
  3. Wie viele Einwohner hat Portugal 2018? : 10,29 Einwohner
  4. Was für eine Religion hat Portugal? : Etwa 81 Prozent der Portugiesen sind katholischen Glaubens (laut Zensus 2011), Protestanten und anderen christlichen Religionen zugehörig sind etwa drei Prozent der portugiesischen Bevölkerung. Zum jüdischen Glauben bekennen sich etwa 3000, zum Islam gut 20.000 Portugiesen.
  5. Wie viele Ausländer leben in Portugal? : Auf zehn Portugiesen kommt statistisch gesehen ein Bürger nicht-portugiesischer Herkunft (viele davon mittlerweile mit portugiesischem Pass). Die ausländische Bevölkerung lebt zu mehr als der Hälfte in Lissabon, davon abgesehen konzentriert sie sich auf die Stadtgebiete an der Küste.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Packliste Urlaub: Das Wichtigste für Festival, Sommerurlaub & Backpacking

Der Sommer Urlaub ist gebucht, es geht in eine sonnige Region, und die Vorfreude auf Sommer, Sonne und Spaß steigt. Der langersehnte Urlaub steht vor der Türe. Ihr habt euch um alles gekümmert, sei es das Hotel oder die Flugtickets, und jetzt wollt ihr euren Koffer packen, und stellt euch die Frage: Was brauche ich eigentlich überhaupt alles? – Dafür ist gesorgt, denn wir haben eine FIV Magazine Packliste erstellt: Somit habt ihr die ultimative Liste um alles einzupacken was ihr für euren Urlaub braucht. Sei es wichtige Dokumente und Unterlagen, Kleidung, Kosmetik, Medikamente, Technik und Strandzubehör, für alles ist gesorgt damit ihr nichts vergisst und alles einpackt. Jetzt heißt es nur noch packen, um dann den Urlaub in vollen Zügen genießen zu können.

Geld, Dokumente & Unterlagen

Das wichtigste bei einer Reise sind Geld und Unterlagen, denn ohne Ausweis/ Pass und Geld kommt man in einem fremden Land nicht weit. Außerdem solltet ihr unbedingt eine Kreditkarte, mitnehmen, denn mit Kreditkarten kann man meistens überall auf der Welt zahlen. Zur Sicherheit solltet ihr euch die Telefonnummer eurer Bank notieren, die ihr im Notfall kontaktieren könnt. Falls ihr ein Visum für das Land in das ihr einreisen wollt benötigt, solltet ihr euch frühzeitig darum kümmern es zu beantragen. Es kann manchmal etwas länger dauern, bis der Visumantrag bearbeitet und genehmigt wird.

  • EC-Karte
  • Kreditkarte
  • Bargeld
  • Auslandswährung
  • Telefonnummer der Bank
  • Portmonnaie
  • Ausweis oder Reisepass
  • Visum (falls erforderlich)
  • Krankenversicherung ggf. Auslandsversicherung
  • Zugticket/ Flugticket
  • Karten/ Reiseführer
  • Unterlagen der Unterkunft

Kosmetik und Hygieneartikel

Die persönliche Pflege im Urlaub ist auch sehr wichtig. Insbesondere im Sommerurlaub sollte man darauf achten, eine Sonnencreme einzupacken und diese auch regelmäßig aufzutragen, um einen Sonnenbrand zu vermeiden (Tipp: Falls ihr einen Sonnenbrand bekommen habt, eignet sich ein natürliches Aloe Vera Gel um die Haut zu beruhigen). Was auch ganz wichtig ist, ist dass man sich nach dem man im Wasser war, auf jeden Fall erneut eincremen sollte,  denn so vermeidet ihr einen Sonnenbrand. Außerdem sollte man unbedingt an ein Deodorant denken, denn bei warmen und tropischen Temperaturen neigt man dazu zu schwitzen. Duschzeug wie Shampoo, Spülung und Duschgel, sowie Zahnbürste und Zahnpasta sollten auch jeden Fall eingepackt werden.

  • Duschzeug (Shampoo, Spülung und Duschgel)
  • Zip-Beutel (für das Handgepäck im Flugzeug)
  • Rasierer und Rasierschaum
  • Deo
  • Zahnbürste und Zahnpasta
  • Creme
  • Sonnenschutz
  • Aftersun Lotion
  • Lippenpflege
  • Wattestäbchen/ Wattepads
  • Bürste/Kamm
  • Haargummis
  • Damenhygieneartikel
  • Schminke und Abschminkzeug
  • Kontaktlinsen und Zubehör
  • Verhütungsmittel
  • Handtücher

Reiseapotheke

Wer kennt es nicht: Die Klimaanlage im Flugzeug oder die Umstellung auf das tropische Klima kann unser Immunsystem umhauen, und man wird krank. Und sowas wünscht sich ja keiner im Urlaub, weshalb es sehr wichtig ist, dass ihr an eine Reiseapotheke denkt. Ihr solltet auf jeden Fall die notwendigen Medikamente einpacken: Schmerz und Fiebermittel sollte man auf keinen Fall vernachlässigen. Wenn man das ausländische Essen oder Wasser nicht gut verträgt, sind Durchfall- und Magentabletten sehr praktisch, um den Magen-Darm-Trakt wieder in den Griff zu bekommen. Was besonders bei einem Sommerurlaub ein Must-Have ist, ist ein natürliches Aloe Vera Gel. Aloe Vera Gel lindert einen Sonnenbrand, und beruhigt die Haut. Was bei Flugübelkeit wichtig ist: Kaugummis. Kaugummis können dabei helfen die Flugübelkeit zu lindern. Wenn man Urlaub in einer tropischen Region macht, sollte man ein Gel gegen Insektenstiche einpacken.

  • Ohrstöpsel
  • Durchfall- und Magentabletten
  • Kaugummi gegen Flugübelkeit
  • Aloe Vera Gel bei Sonnenbrand
  • Gel gegen Insektenstiche
  • Pflaster
  • Halsschmerztabletten

Kleidung

Worüber man sich oft den Kopf zerbricht ist, ist die Kleidung die man in den Urlaub mitnimmt. Jeder will doch im Urlaub gut aussehen. Oberteile wie T-Shirts und Tops sollte man unbedingt einpacken, sowie Hosen und Shorts. Passend zum Sommerurlaub dürfen Flip-Flops, Hüte, Badeanzüge, Bikinis oder Badeshorts nicht fehlen. Wichtig ist es, dass man für alles sorgt, und Kleidung einpackt, die auch bei regnerischem Wetter einen nicht im Stich lässt. Es kann immer sein, dass das Wetter nicht mitspielt, und darauf sollte man sich gefasst machen. Es wäre gut wenn man festes Schuhwerk und eine dünne Regenjacke einpackt. Auch bei tropischen Temperaturen kann es vorkommen, dass es abends etwas windiger ist, weshalb eine leichte Jacke praktisch wäre.

  • Hosen
  • Kleider/ Röcke
  • Oberteile
  • Leichte Jacken
  • Unterwäsche
  • Socken
  • Schlafanzug
  • Schuhe
  • Flip-Flops, Sandalen
  • Badeanzug/ Bikini/ Badeshorts
  • Strandkleid
  • Gürtel
  • Regenjacke
  • Sonnenbrille
  • Hut

Technik und Zubehör

Was bei der Kategorie Technik und Zubehör sehr wichtig ist, ist es daran zu denken einen Steckdosenadapter zu kaufen und einzupacken, um jegliche Technik überhaupt nutzen zu können. In vielen Ländern entspricht der Steckdoseneingang nicht dem EU-Standard. Außerdem können Kopfhörer bei einem Langstreckenflug ziemlich praktisch sein, um Musik zu hören oder Filme zu gucken. Eine Powerbank ist auch sehr nutzbringend, denn wenn man im Urlaub den ganzen Tag außerhalb vom Hotel ist, kann man ganz praktisch Handy und Co. aufladen. Wer als eine unvergessliche Erinnerung Bilder machen will, sollte an Kamera und Kamera-Zubehör denken. Im Sommerurlaub sind wasserdichte Cases für Handy und Kamera zweckdienlich. E-Book-Reader können am Strand ziemlich unterhaltsam sein.

  • Handy und Ladekabel
  • wasserdichte Cases für Handy, Kamera und Co.
  • Kopfhörer
  • Powerbank und Ladekabel
  • Steckdosenadapter
  • Kamera und Kamerazubehör
  • Laptop und Ladekabel
  • E-Book-Reader

Strandzubehör

Bei einem Sommerurlaub ist Strandzubehör nicht weg zu denken, denn um in Ruhe die Sonne zu genießen sollte man paar Dinge auf jeden Fall einpacken: Denkt an ein Badetuch, damit ihr euch nach dem Baden abtrocknen könnt. Eine Strandmatte ist bei Steinstränden ziemlich praktisch. Außerdem ist es sehr wichtig eine Sonnencreme einzupacken, denn nach dem man im Wasser war, sollte man unbedingt daran denken sich erneut einzucremen. An Unterhaltung am Strand sollte man auch denken: Nimmt ein Buch, eine Zeitschrift, oder Kopfhörer mit. Für die kleineren Badegäste sollte man Sandspielzeuge, Bälle und Schwimmflügel einpacken.

  • Badetuch/ Strandtuch
  • Strandmatte (bei Steinstränden)
  • Strandtasche
  • Wasserflasche
  • Zahlenschloß
  • Buch oder Zeitschrift
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Kopfhörer
  • Für Kinder: Sandspielzeug, Kopfbedeckungen, Bälle, Schwimmflügel

Youtube Video der Influencerin Julia Beautx

Die bekannte Influencerin und Video-Bloggerin Julia Beautx produziert seit mehreren Jahren beliebten Content für Instagram und Youtube. Die 20-Jährige ist ziemlich erfolgreich damit, und überzeugt viele Follower mit ihren unterhaltsamen Videos und Instagram Fotos. Sie hat mittlerweile rund 2 Millionen Abonnenten, und über 300 Millionen Aufrufe auf Youtube. Wir haben ein Youtube Video für euch: Julia Beautx hat auch ein Video zum Thema Koffer packen hochgeladen, wo die 20-Jährige ihre Tipps, Tricks beim Kofferpacken mit ihren Abonnenten teilt.

Miami Hotel – Top 21+ Empfehlungen: City, South Beach & direkt am Strand

Die kosmopolitische Stadt Miami liegt an der Südspitze Floridas. Der kubanische Einfluss spiegelt sich in Cafes und Zigarrengeschäfte wieder entlang der Calle Ocho in Little Havana wieder. Miami ist bekannt für seine farbenfrohe Art-Deco-Gebäude, weißen Strand, Strandhotels und für die trendige Nachtclubs. Das FIV Magazine hat euch die 33 besten Hotels ausgesucht. Von klein auf groß

The Mayfair at Coconut Grove

Das glamouröse Hotel bietet Ihnen ungezwungene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten wie kein anderes Reiseziel in Miami.

Hotel Riu Plaza Miami Beach

Das Riu Plaza Miami Beach Hotel bietet Ihnen mehr als 250 Zimmer mit kostenfreiem WLAN, Klimaanlage, Minikühlschrank und Pflegeprodukten und exklusiven Service liegt, und liegt direkt am Strand.

Hilton Miami Dowtown

Das Hotel liegt in der Innenstadt von Miami, nur wenige Minuten von South Beach, dem Hafen von Miami, dem Wynwood Arts District und dem Design District von Miami entfernt.

Circa 39 Hotel Miami Beach

Das farbenfrohe Hotel im Herzens Miami Beachs. Ein schönes Zuhause für Entdecker im Herzen.

Casa Faena

Ein Gasthaus im spanischen Stil mit einem Atrium, das sich wie ein Wohnzimmer in den Hollywood Hills anfühlt.

Best Western Plus Atlantic Beach Resort

Das West Western Hotel bietet Unterkünfte für alle Arten von Reisenden. Sie haben ein globales Netzwerk von Hotels in Über 100 Ländern und Gebieten.

Beach Park Hotel

Das Hotel befindet sich im weltberühmten Ocean Drive, nur wenige Schritte entfernt, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in South Beach sind in wenigen Minuten erreichbar.

Hotel Atton Brickell Miami by Novotel

Das Hotel hat 275 Zimmer, die sich auf 12 Etagen erstrecken. Das Hotel ist elegant und moder, und bietet Komfort und eine atemberaubende Aussicht.

Ocean Five Hotel

Das Ocean Fice Hotel liegt direkt am Ocean Drive in South Beach Miami. Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Bars, Nachtclubs und Lounges sind nur in wenigen Gehminuten erreichbar, dennoch ist das Hotel in einer überraschenden ruhigen Gegend des Ocean Drive, bekannt als „SoFi“ oder “ South of Fifth“.

Hotel Chelsea

Das luxuriöse Art Deco-Juwel befindet sichim Zentrum  an der Washington Avenue, das Miami Ocean Drive befindet sich nur  zwei Blocks weiter.

The Whitelaw Hotel

Chicke Boutique im Herzen von Miami South Beach.

Marseilles Hotel

Stilvoll mit legerem Restaurant, Cabanas und 2°Bars sowie Pool und privatem Strand.

Design Suites Miami Beach

Moderne Zimmer am Meer mit direktem Strandzugang, Außenpool und Sonnenterrasse.

The Colony Hotel

Das Colony Hotel ist am Ocean Drive gelegen. Die schlichten Zimmer mit Kiefernholzboden und Möbeln im Art-déco-Stil sind mit kostenlosem WLAN und einem Flachbildfernseher ausgestattet.

Dorchester Miami Beach Hotel & Suites

Ein Paradise mit privaten Innenhof und der von Bäumen und Intimen Sitzbereichen gesäumt ist. Das moderne Hotel befindet sich im Zentrum von South Beach.

Domio Kaskades Hotel

Eine Perfekte Kombination von Zuhause und Hotel. Die Sehenswürdigkeiten von Miami Beach sind in etwa 15 Fußminuten vom Hotel entfernt.

Majestic Hotel

Das Majestic Hotel liegt direkt am Strand im Herzen von Miami Beach, im berühmten Art-Deco-Viertel. Die erstklassige Lage ist nur wenige Gehminuten von trendigen Boutiquen , dem warm weißen Sand von Miami Beach und dem pulsierenden Nachtleben entfernt.

Tradewinds Apartment Hotel

Das Tradewinds Hotel verfügt über 160 luxuriöse Boutiquen, sowie Suiten mit einem oder zwei Schlafzimmern. Das Hotel verleiht Komfort inmitten des Tageslichts und des Nactslebens.

Shelley Hotel

Komfort und Erschwinglichkeit ist das Ergebnis von der  makellosen Verbindung des Shelley Hotels. Das Shelley ist nur wenige Schritte vom Meer entfernt und ist bei Reisenden aller Art beliebt.

Penguin Hotel

Das Penguin Hotel ist bekannt für seine stilvollsten Boutiques, die Zimmer sind individuell und kreativ gestaltet, um einen komfortablen und luxuriösen Aufenthalt zu gewährleisten.

Lincoln Arm Suites

Ein Vorbild des Art-Deco-Stils, das historische Viertel South Beach definiert. Durch die neue Renovierung erweckte das Lincoln Arm Suites einen neuen Glanz.

President Hotel South Beach

Das Hotel im klassischen 1930er Jahre Stil gehört zu den historischsten Hotels in Miami. Das Hotel befindet sich im Herzen des

Hyatt Centric South Beach Miami

Das ideale Ziel für moderne Entdecker. Das Hotel liegt an der historischen Collins Avenue und nur  wenige Schritte der berühmten Durchgangsstraße Ocean Drive entfernt.

Essex House Hotel

Das Essex House Hotel liegt inmitten von South Beach und es ist nur wenige Schritte an der Collins Avenue entfernt.

The Hotel of South Beach

Edel, landschaftlich und auffälliges Hotel, verkörpert perfekt den klassischen Rückzugsort in South Beach, vom Pool auf Dachterrasse mit Meerblick.

Bentley Hotel South Beach

Das Hotel South Beach liegt in einem der beliebtesten Viertel von Miami. Die erstklassige Lage am Bentley South Beach an der Ecke Ocean Drive und 5th Street sind Sie nie weit von den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt entfernt.

Regency Hotel

Stilvolles Hotel, moderne Zimmer und Suiten, Pool, Business Center und kostenloser Shuttleservice.

Miami Sun Hotel

Die perfekte Mischung aus Minimal und Modern. Das Miami Sun Hotel ist die perfekte Wahl für alle Reisende, die das wahre Miami erleben möchten.

Life House, Little Havana

Eien kulturell, kurative Villa mit tropischen Flair, im Herzen von Little Havana.

Hotel Empfehlung weltweit

xxx

Hotels Europa

  • x
  • x
  • x

Hotels USA

Ostsee: Ferienwohnung, Campingplätze & Hotel – Urlaub für Familien mit Haustieren

Wer an der Ostsee Ferien macht, möchte selbstverständlich möglichst viel von der unvergleichlichen Landschaft sehen. Die Ostseeküste zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Reisezielen Deutschlands. Besucher genießen in Ihrem Urlaub in Ferienwohnungen und Ferienhäuser die Vielfalt und Schönheit der Region mitsamt ihrer Buchten, Sehenswürdigkeiten und Ostseebäder Die Ostseeküste biete genügend Platz für Zahlreiche Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Ob direkt am Strand, auf einer Insel oder in einem der schönen Orte in der Nähe des Meeres – in einem Urlaub an der Ostsee erleben alle Besucher, egal ob groß oder klein, eine ganz tolle Zeit. Zu den beliebtesten Reisezielen gehören die Ostsee Inseln, Usedom, Rügen und Fehmarn.

Sehenswürdigkeiten & Attraktionen: Die besten Orte für einen Urlaub an der Ostsee

Lust auf Meer? Das FIV Magazine präsentiert wir euch schöne Orte an der Ostsee. Wer an die Ostsee reisen möchte, den erwartet eine große Anzahl an Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die es lohnt anzusehen und zu besichtigen. In einem Ostsee Urlaub kommen alle Personen auf Ihre Kosten. Ob Sie an historischen Sehenswürdigkeiten interessiert, sportlich unterwegs oder auf der Suche nach Entspannung sind, es gibt für jeden den richtigen Ort mit der passenden Ferienwohnung oder dem perfekten Ferienhaus von privat.

Sehenswürdigkeiten Ostsee: Ausflug in die Natur

  • Prerow, Mecklenburg-Vorpommern
  • Hiddensee
  • Warnemünde
  • Ahlbeck, Usedom
  • Heiligendamm

Es gibt  kaum noch ein Ostseebad, dass keine Seebrücke besitzt. Man muss mindestens ein gesehen haben! Ob es die älteste Seebrücke in Ahlbeck, die längste in Heringsdorf .Das Gefühl, auf das Wasser hinauszugehen und sich den frischen Wind um die Nase wehen zu lassen, ist extraordinär. Auf diese Weise einen Blick zurückwerfen auf das schöne Ostseebad, aus dem Sie gestartet sind. Ein ganz besonderes Flair versprühen zudem die Inseln und Halbinseln. Rügen ist die größte deutsche Insel und eines der Top-Reiseziele für Familien, Paare oder Alleinreisende.

Ostsee Aktivitäten: Sport & Spaß

Sie wollen im Urlaub nicht auf  Bewegung verzichten? Dann sind Sie hier genau richtig. Ob Sie mit dem Fahrrad sind oder zu Fuß, Joggen oder Walken oder Yoga am Strand. Jede menge Abenteuer, dass macht einen perfekten Familienurlaub aus. Egal ob groß oder klein, hier ist für jeden was dabei. Lassen Sie Stress und Hektik des Alltags hinter sich. Die zahlreichen Möglichkeiten sorgen für garantierte Abwechslung im Urlaub. Gut ausgebaute Wander- und Radwege führen entlang der Steilküsten oder durch Buchten, Uferwälder und Bodenlandschaften zu den schönsten Orten in der Region.

Landkarte: Ostsee

Unterkünfte: Hotels, Ferienwohnungen & Ferienhäuser

Für Familien bestens geeignet. Kinder werden einen Ostsee Urlaub lieben, denn am Strand wird es niemals langweilig. Ferienwohnungen und Ferienhäuser Sie problemlos mit mehreren Personen darin unterkommen und trotzdem jeder sein eigenes kleines Reich hat. Die am häufigsten gebuchten Unterkunftsarten an der Ostsee sind Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Auch für Ihren Hund haben wir die passenden Übernachtungsmöglichkeiten.

Camping: Strandpromenade, Center-Park & Resorts

Zahlreiche Campingplätze reihen sich wie die Perlen einer Kette entlang der Ostseeküste und warten fast immer mit direktem Zugang zum Meer auf. Aufgrund ihrer Lage bieten viele Plätze ein breites Angebot an Wasseraktivitäten wie zum Beispiel einen Kanuverleih, Surfkurse oder Bootsliegeplätze. Auch Angelscheine können oft direkt am Platz erworben werden. Da Wellness an der Ostsee großgeschrieben wird, verfügen manche Anlagen sogar über einen eigenen Spa-Bereich. Campst du lieber auf einem idyllischen, familiären Platz inmitten der Natur oder bevorzugst du einen großen Campingpark mit zahlreichen Freizeitangeboten? An der Ostsee findet garantiert jeder seine perfekt Unterkunft!

Hotels: Komfort, Luxus & Natur

Wer sich lieber Luxus und Komfort wünscht zeiht sich in einem Hotel zurück. Viele Familien die die Ostsee besucht haben, waren ganz begeistert von den Unterkünften. Vorteile eines Hotels sind zum Beispiel, dass Ihr  euch wirklich um fast nichts selbst zu kümmern müsst. Weder ums Einkaufen noch ums Betten machen . Also genau richtig für diejenigen unter euch, die schon im Job oder zu Hause einen Haufen Verantwortung haben und diese im Urlaub einfach mal abgeben wollen. Ihr braucht nicht selbst zu kochen, sondern geht einfach ans Buffett und könnt losschlemmen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser: Komfort, Luxus

Ein- Raum- Ferienwohnung oder mehrere Schlafzimmer, luxuriös oder doch lieber einfach? Es ist für jeden was dabei. Ihr Aufenthalt in einer Ferienwohnung an der Ostsee mit Sicherheit genießen. Viele Touristen bevorzugen die Ostsee auch aufgrund ihres geringen Salzgehalts und verbringen immer wieder ihren Urlaub im Ferienhaus an der Ostsee. Wenn Sie ein Ferienhaus an der Ostsee mieten, können Sie eigentlich jeden Tag ein neues Ausflugsziel besuchen. Ferienwohnungen sind die durchschnittlich tierfreundlichsten Urlaubsunterkünfte an der Ostsee. Wer mit Hund Urlaub machen möchte, findet an der Ostsee Ferienwohnungen und Ferienhäuser, die auch für Haustiere geeignet sind. Zusammen mit einer Vielzahl an Hundestränden hat sich die Ostsee somit auch für Hundebesitzer zu einem beliebten Urlaubsort entwickelt.

Wetter Kroatien: Temperatur und Trend

Wetter heute / in 3 Tagen

Fragen und Antworten

Was kostet ein Ferienhaus an der Ostsee?

Im Schnitt ist eine Ferienwohnung an der Ostsee 55 m² groß und kostet in der Hauptsaison etwa 91 € pro Nacht. Etwa 24 % der Ferienunterkünfte an der Ostsee sind Ferienhäuser.

Wo fängt die Ostsee an?

Anrainerstaaten der Ostsee sind: Schweden, Finnland, Russland, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Deutschland und Dänemark. Die Ostsee entstand am Ende der letzten Eiszeit (vor ca. 12 000 Jahren). Damals waren große Teile des nordeuropäischen Festlandes von Gletschermassen bedeckt.

Ist die Ostsee ein Meer oder See?

Die Ostsee (auch Baltisches Meer, von lat. Mare Balticum, oder auch Baltische See genannt) ist ein 412.500 km² großes und bis zu 459 m tiefes Binnenmeer in Europa und gilt als das größte Brackwassermeer der Erde.

Wie alt ist die Ostsee?

Die Ostsee ein relativ junges Meer. Sie existiert erst seit ca. 8.000 Jahren.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Kroatien: Sehenswürdigkeiten, Ferienhäuser & Camping – Reisetipps für den Urlaub

Kroatien zählt  zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Europas. Neben den vielen historischen Sehenswürdigkeiten und den idyllischen Küstenstädten, die einen Flair von mittelalterlicher Schönheit vermitteln, sind vor allem aber die kroatischen Strände ein echtes Urlaubs-Highlight. Weiße Kieselbuchten, sowie einsame Felsbuchten befinde sich an der endlos langen Küste.Hier könne Sie die das glasklare Wasser der Adria genießen. Kroatien hat für jeden Urlauber etwas zu bieten. Neben historischen Sehenswürdigkeiten besticht Kroatien mit seinem traumhaften Stränden. Die einmalige Naturlandschaften, die sich in den vielen National- und Naturparks wiederspiegelt.  Die Vielfach Kroatiens beeindruckt Natur- und Sportliebhaber, Sonnenanbeter, Partygänger und Kulturfans.

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten:  Reisetipps

Egal ob Sport, Spazieren gehen oder Sonnenbaden. Kroatien wäre nicht “ das kleine Land für den großen Urlaub“ wenn es nicht auf bunte Vielfalt an Freizeitaktivitäten zu bieten hätte.  Die kroatische Kultur ist am ehesten mit der westeuropäischen Kultur verwandt, die geprägt ist von römischen Einflüssen in der Antike und der Besiedlungsgeschichte im Mittelalter. Die schönsten Strände Kroatiens liegen in Medulin, Crikvenica, Pelješac, Silo usw.

Sehenswürdigkeiten:

Einen Ausflug zur Insel Rab ist ein Muss, und nicht nur für Bade begeisterte. Nicht ohne Grund wird er auch als „Paradiesstrand“ bezeichnet, denn er zählt zu den schönsten Stränden Kroatiens. Baden spielt überall in Kroatien eine Hauptrolle, wunderschöne Strände mit kristallklarem Wasser. Empfehlenswert ist auch der Stadtbrunnen in Rovinj. Denn von diesem aus können Sie bequem in die schöne Altstadt, zum Hafen und an den Uhrturm spazieren.

Landkarte: Kroatien

Attraktionen:

In Kroatien kommen Naturliebhaber, Abenteurer und Sportfans auf ihre Kosten. Das FIV Magazine gibt euch 10 Tipps wie ihr euch euren Urlaub am besten gestalten könnt.

  1. Sie möchte eine Schiffstour nach Venedig machen? Kein Problem, jede Woche fährt eine Fähre in die italienische Metropole .
  2. Mit dem Heißluftballon die Perspektive wechseln: Einmal abheben und hoch in den Wolken über die schönsten Landschaften schweben.
  3. Eine Kajaktour: Perfekt für diejenigen, die etwas Abenteuer wollen.
  4. Falls Sie Wasser lieben, ist der Nationalpark genau das richtige für Sie. Der beliebte Park befindet sich in Permantura, den Sie bequem mit dem Auto oder dem Bus erreichen können.
  5. Eine Tour durch die Höhle Modrič in Rovanjska
  6. Segeln:
  7. Tauchen: Die attraktivsten Tauchgebiete in der Adria sind Shiffswracks und und Flugzeugwrack sowie Unterwasserwände, Unterwasserriffe und Unterwasserhöhlen.
  8. Wandern: Ein Aktivurlaub mit Wandern in kroatischen Nationalparks dürfte vor allem Fotografen reizen.
  9. Radtouren: Eine unweltfreundliche Alternative.
  10. Einen Besuch in die zweitgrößte Stadt Kroatiens: Split wird auch als „Hauptstadt von Dalmatien“ bezeichnet. Ein besonderes Highlight ist die wunderschöne Altstadt von Split mit ihren kopfsteingepflasterten Gassen und schönen alten Gebäuden.

Unterkünfte: Ferienhaus, Camping & Co

Auch wenn viele Ferien in Kroatien mit langen Sandstränden und Sonne pur verbinden, bietet das Land weitaus mehr. Viele Ferienhäuser, wie zum Beispiel in Istrien oder Dalmatien, haben ihren hauseigenen Pool, falls Ihnen der Weg zum Strand mal zu weit sein sollte. Vor allem wenn Sie eine Reise mit mehreren Personen buchen, sind Ferienhäuser eine gute Alternative zu Hotels. Ferienhäuser und Ferienwohnungen  sind die meist gebuchten Unterkunfsarten in Kroatien. Sie finden Unterkünfte schon ab einem Preis von 30€, auch für Haustiere finden Sie haustierfreundliche Unterkünfte in Kroatien.

Wetter Kroatien: Temperatur und Trend

Wetter heute / in 3 Tagen

Ferienhäuser & Ferienwohnungen: günstige Unterkünfte in Kroatien

Für Familien mit Kindern wird der Urlaub in einem Ferienhaus in Kroatien immer beliebter. Neben zahlreichen Hotels, Apartments und Campingplätzen stehen Urlaubern viele Angebote an großzügig gestalteten, modern eingerichteten und gepflegten Ferienhäusern als Unterkunft in Kroatien zur Auswahl. Ein Ferienhaus bietet im Gegensatz zu den meist etwas kleineren Zimmern in Hotels oder Pensionen viel Raum und Flexibilität und Individualität. Ferienhäuser bieten die gern geschätzte Möglichkeit, einen Urlaub in privater Atmosphäre zu verbringen. Ein Vorteil für alle, die sich abseits von Hotels oder Pensionen in Ruhe erholen oder einen romantischen Urlaub verbringen möchten.

Camping: Natur und Spaß

Camping in Kroatien ist ein wahres Erlebnis an Schönheit, Gastfreundschaft und Natürlichkeit. Faszinierende Landschaften, wunderschöne Strände und berauschende Städte warten in Kroatien darauf, entdeckt zu werden. Viele Campingplätze in Kroatien haben inzwischen umfangreiches Animationsprogramm sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Kroatien ist ein zunehmend beliebtes Ziel für den Camping- Urlaub mit der Familie.Campingurlaube zählen zu den wachstumsstärksten Urlaubsarten.Das FIV Magazine zeigt euch die  5 besten Campingplätzen in Kroatien:

  • Camping Val Saline

  • Krk Premium Camping Resort

  • Marina Camping Resort

  • Camping Straško

  •  Camping Kovacine

 

Fragen und Antworten

  • Was isst man in Kroatien?

Lamm am Spieß, Kulen aus Slawonien, Hummer aus Dalmatien, Međimurska gibanica

  • Was ist in Kroatien für ein Meer?

Das Staatsgebiet liegt östlich des Adriatischen Meeres und zum Teil im Südwesten der Pannonischen Tiefebene. Im Nordwesten bildet Slowenien, im Norden Ungarn, im Nordosten Serbien, im Osten Bosnien und Herzegowina und im Südosten Montenegro die Grenze.

  • Kann man mit Personalausweis nach Kroatien reisen?

Daher kommt es an den Grenzübergängen zu anderen EU-Staaten zu Personengrenzkontrollen. Wir empfehlen österreichischen Staatsangehörigen, stets mit Reisepass (maximal fünf Jahre abgelaufen) zu reisen. Alternativ kann man mit einem für die gesamte Reisedauer gültigen Personalausweis einreisen.

  • Warum hat Kroatien HR?

Das Internationale KFZ-Länderkennzeichen HR steht für Kroatien in Europa.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Der größte See Italiens: Gardasee – Camping, Urlaub & Co.

Der Gardasee – der große italienische See liegt zwischen den Alpen und der Po-Ebene. Der bekannte Gardasee überzeugt mit seinem italienischen und mediterranen Flair bei milden Temperaturen.  Man sagt der Gardasee ist der erste Hauch von etwas südlichem für Menschen die aus dem Norden kommen. Am bekannten See kann man „dolce vita“ richtig ausleben, und sich von den wunderschönen und historischen Regionen am Gardasee verzaubern lassen. Natur Fans, Sportfans, Kultur. und Geschichtsfans finden am Gardasee den idealen Ferienort.

Der Gardasee steht für Vielfältigkeit: Der Norden ist wegen des zuverlässigen Windes ein Traum für Wassersportler. Weiter im Süden überzeugen kleine Dörfer – historische Altstadt und Geschichte pur : perfekt für Kulturliebhaber. Egal ob Sporturlaub, Kultur Urlaub oder Familien Urlaub, der italienische Gardasee ist vielfältig, weshalb er auch so viele unterschiedliche Menschen anzieht. Das FIV Magazine hat für euch die wichtigsten Themen zum Gardasee zusammengefasst, damit ihr euren nächsten Urlaub ohne Komplikationen planen könnt.

Unterkünfte am Gardasee – Mediterraner & Italienischer Flair

Du willst am Gardasee dem größten und bekanntesten See in Italien Urlaub machen? Sei es ein Pärchen Urlaub, Familienurlaub oder ein Wellness Urlaub. Das FIV Magazine hat für euch die unterschiedlichen Unterkunft Möglichkeiten am italienischen Gardasee herausgesucht, unter anderem Ferienwohnungen, Familienhotels oder Luxushotels, weshalb für jeden was dabei ist, und du deine nächste Reise am schönen Gardasee planen kannst. Ferienwohnungen sind in der Regel deutlich günstiger als herkömmliche Hotels.

Günstige Unterkünfte – Ferienwohnungen und Ferienhäuser am Gardasee

Schöne und geräumige Ferienwohnungen sind zur Zeit im Trend. Sei es eine kleine Ferien Wohnung, oder ein Ferienhaus mit großem Pool. Am schönen Gardasee, dem größten See Italiens, gibt es auch eine breitgefächerte Auswahl an Ferienwohnungen. Am Gardasee kann man sich Häuser, Villen, Bungalows oder auch Wohnungen mieten. Ferienwohnungen sind in der Regel deutlich günstiger als herkömmliche Hotels. Es lohnt sich umso mehr, wenn man über einen längeren Zeitraum Urlaub machen will – eine Ferienwohnung kann man für mehrere Wochen oder auch Monate für einen bezahlbaren Preis mieten, und lässt somit das Herz von Schnäppchenjägern höher schlagen.

Ferienwohnungen am Gardasee: Günstig für Familien

Durch eine Ferienwohnung spart man dank der Ausstattung auch eine Menge Geld, denn eine Ferienwohnung ist voll ausgestattet, und habt eure eigene Küche, was viele Vorteile mit sich bringt. Ihr könnt kostengünstig Mahlzeiten zubereiten, und spart euch somit den Besuch in einem Restaurant, der vor allem für eine große Familie alles andere als günstig wäre. Außerdem ist man relativ flexibel da man sich nicht wie in Hotels, an gewisse Buffet Zeiten halten muss. Außerdem verfügen die meisten Ferienwohnungen über ein Wohnzimmer: Viele Eltern können den Abend nach dem sie die Kinder ins Bett gebracht haben, im Gegensatz zu einem Hotel mit einem Glas Wein ausklingen lassen. Was für Tierliebhaber von Vorteil ist: in vielen Ferienwohnungen kann man Haustiere mitnehmen, und muss sich somit nicht um einen Tiersitter kümmern. Ferienwohnungen sind für Menschen, die gerne flexibel sind, und den Tag so gestalten möchten wie sie es wollen.

  • günstig
  • flexibel
  • buchbar für einen längeren Zeitraum
  • gut für Haustierbesitzer

Hotels am Gardasee – Luxushotels, Familienhotels & Co.

Am schönen Gardasee gibt es jede Menge Hotels – Luxushotels, Wellnesshotel oder ein Familienhotel. In tollen Familienhotels erwartet einen jede Menge Abenteuer und Spaß. Luxushotels bieten erstklassiges Essen, Zimmer oder auch einen hochwertigen Service an. In einem Wellnesshotel kann man bei Massagen oder in der Sauna entspannen, und den Alltag vollkommen vergessen. Egal welche Art von Hotel: Der hohe Komfort ist der größte Vorteil von Hotels. Wenn man eine Vollpension bucht, muss man sich weder um das morgendliche Frühstücken, das Mittagessen oder Abendessen kümmern. Man genießt den Service der hoteleigenen Küche. Man kann seine Ruhe genießen und entspannen. Insbesondere berufstätige Menschen genießen den Luxus nicht kochen zu müssen, oder sich um den Abwasch kümmern zu müssen. Die Säuberung entfällt auch : Das Hotelpersonal bezieht das Bett frisch, tauscht die Handtücher aus, oder kümmert sich um Toillettenartikel. Durch die Flexibilität die man durch den Service eines Hotels hat, hat man mehr Zeit für sich, die Familie, und kann einfach nur den Urlaub in vollen Zügen genießen und ausklingen lassen.

  • Komfort
  • Entspannung
  • für jeden gibt es das passende Hotel
  • guter Service

 

Natur & Abenteuer : Camping

Der Gardasee begeistert jeden Camper, denn der traumhafte Gardasee verzaubert mit mediterranem Flair und sehr angenehmen Klima. Jeder findet seine Lieblingsbeschäftigung, ob beim Entdecken der charmanten mediterranen Orte, beim Wandern, oder beim Wassersport. Camping ist individuell und selbstbestimmt, man kann flexibel sein und den Alltag so gestalten wie man will. Man kann selber entscheiden wann man essen will, und bei einem gemütlichen Essen das „dolce vita“ ausleben. Außerdem ist es für Familien besonders kostengünstig, und somit können auch Familien mit wenig Budget den italienischen Gardasee entdecken und erleben.

Karte Gardasee:

Aktivitäten am Gardasee: vom Surfen bis zum Wandern

Die zuverlässigen Gardasee-Winde am nördlichen Zipfel des Sees begeistern vor allem leidenschaftliche Wassersportler. Surfer und Segler kommen aus ganz Europa angereist, um ihrer Leidenschaft Gardasee auszuleben. Die Wassersportler campen meist am nördlichen Gardasee, da es an den Campingplätzen Stege für Segelboote gibt,  man Wassersportausrüstungen ausleihen kann, oder auch Kurse geben kann. Für Camper die lieber in Ruhe am Strand entspannen wollen gibt es auch einen wunderschönen Strand in Malcesine namens Val di Sogno. Außerdem kann man Gardasee auch hervorragend wandern gehen, und dabei auch die italienische Landschaft genießen.

  • zuverlässiger Wind für Wassersportler
  • schöne Strände
  • Wanderwege

Wetter Gardasee: Temperatur und Trend

Wetter heute/ Wetter in 3 Tagen

Die besten Camping Regionen am Gardasee

Der größte See in Italien, der Gardasee liegt zwischen den Alpen und der Po-Ebene. Der Gardasee überzeugt mit seinem italienischen Flair und seinen wunderschönen Orten. Viele bevorzugen es am Gardasee zu Campen, weshalb wir für euch die besten Regionen herausgesucht haben.

  • Torbole, ein historisches Dorf was früher Turbel hieß, überzeugt durch seinen stetigen Wind viele europäische Wassersportler. In Torbole sind Motorboote verboten, was auch ein Vorteil für Wassersportler ist. Über die Jahre hat sich Torbole zum Zentrum des Segel- und Windsports entwickelt.
  • Lazise hat wunderschöne Altstadtgassen. Die Uferpromenade in Lazise überzeugt auch viele Touristen und Einheimische. Was ein Highlight für Familien ist: In der Nähe von Lazise befinden sich die Freitparks wie Gardaland oder Canevaworld, wo sich die Kinder frei ausleben können. Jedoch gibt es auch für Erwachsene viel zu machen.
  • In Malcesine am Gardasee beeindruckt mit der mittelalterlichen Altstadt. Die mächtige Skaligerburg und die Seilbahn in Malcesine lädt zu Wanderungen ein.
  • In Baia delle Sirene der malerischen „Meerjungfrauenbrucht“ in der Nähe von Garda kann man besonders gut Baden, weshalb es besonders bei Familien sehr beliebt.
  • Sirmione ist seit der Römerzeit ein beliebter Kurort, wegen der schwefelhaltigen Boiola-Heilquelle.
  • Toscolano-Maderno steht wegen der schönen historischen Gebäuden, Kirchen und Wanderwege am Monte Pizzocolo für Kultur und Natur.

Fragen & Antworten zum Gardasee

  1. Ist am Gardasee Salzwasser? : Der Gardasee liegt in den Alpen Oberitaliens und bietet als größter italienischer See ein echtes Meerfeeling. Im Mittelalter bestand er auf Grund seiner Verbindung mit dem Mittelmeer sogar noch aus Salzwasser, heute enthält er Süßwasser.
  2. Welche Länder grenzen am Gardasee? : Der Gardasee liegt zwischen den Alpen im Norden und der Po-Ebene im Süden. Der Norden des Sees gehört zur Region Trentino-Südtirol, der Westen zur Lombardei und der Osten zu Venetien.
  3. Wo ist es am wärmsten am Gardasee? : Im Sommer ist es mit durchschnittlich 28,9 Grad im Juli am wärmsten. Nachts herrschen dann frühlingshafte Temperaturen von mittleren 17,3 Grad. Am südwestlichen Ufer des Gardasees ist das Klima besonders mild. Im Osten macht die bergige Landschaft das warme Klima am Gardasee mit frischer Luft angenehmer als im Süden.
  4. Wie heißt das Gebirge am Gardasee? : Der höchste Gipfel ist der Monte Cadria mit 2254 m s.l.m. Die Gardaseeberge bestehen hauptsächlich aus Kalkstein und gehören noch zu den Kalkalpen.
  5. Kann man um den Gardasee fahren? : Das Ostufer reizt mit einem fantastischen Ausblick und das Westufer mit der wohl spektakulärsten Straße des Gardasees, der legendären „Gardesana Occidentale“. Die insgesamt 160 Kilometer um den See sind unter Berücksichtigung der Geschwindigkeitsbegrenzungen, ohne Zwischenstopp, in rund vier Stunden zu schaffen.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Urlaub in Frankreich – alles über Hotels, Camping & Sightseeing

Urlaub am Meer, in der Stadt oder mitten in der Natur – das facettenreiche Frankreich hat viel zu bieten. Baguettes zum Frühstück und Crème Brûlée als Nachtisch und für alle unsere Blogger gibt es unendlich viele Fotospots in Paris, Lyon und Co. Aber was lohnt sich am meisten: eine Übernachtung im Hotel oder in einer Ferienwohnung? Oder sich lieber in ein eigenes Zuhause am Meer investieren? Hier hat das FIV Magazine alle wichtigen Infos zu Frankreich für euch zusammengefasst.

Unterkünfte in Frankreich: Ob Bretagne, Paris oder Côte d’Azur

Urlaub in Frankreich – ein Traum vieler. Doch welche Unterkunft passt zu deinen Urlaubsvorstellungen? Schlafen im Hotel, leben in der Ferienwohnung, übernachten in der Pension oder entspannen im Wellnesshotel? Wir haben euch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten von Unterkünften aufgelistet.

Hotels in Frankreich: Zentral, in der Natur oder am Strand

100% Urlaubsgefühl, kein Stress und viel Service – Hotels sind so unkompliziert wie möglich. Meist bucht man eine Pauschalreise, diese enthält Flug, Transfer zum Hotel und die Übernachtungen.  Und der Service beginnt, sobald man eingecheckt hat. Es wird sich um alles gekümmert was einem Sorgen bereiten könnte. Im Urlaub will man ja nicht aufräumen, kochen oder Bettwäsche waschen, deswegen ist dieser Service echt entlastend. Auch um die Kinder kümmert sich das Hotel, wenn es über einen Mini Club verfügt. Urlaub in Frankreich kann den Fokus auf verschiedene Punkte legen, deswegen gibt es verschiedene Arten von Hotels die auf die individuellen Bedürfnisse angepasst sind. Von Hotels am Meer, über Stadthotels bis hin zu Biohotels mitten in der Natur, in Frankreich ist garantiert für jeden etwas dabei.

Ferienwohnungen in Frankreich: Woanders zuhause sein

Ferienwohnung in Frankreich – mal woanders zuhause sein. In einer Ferienwohnung hast du deine Privatsphäre und es gibt nicht nur Baguettes, Croissants und Crêpes sondern auch mal ne Bratwurst. Uns überzeugt die gemütliche Ausstattung die praktisch typisch Ferienwohnung ist, irgendwie ist alles etwas heimischer als im Hotel. Außerdem können unsere Vierbeiner meistens problemlos mit in den Urlaub fahren. Durch Spülmaschinen, die es in fast jeder Ferienwohnung gibt, ist auch selber abwaschen kein Problem. Und extra fürs Frühstück einen Wecker stellen muss man auch nicht mehr – man kann einfach selbst entscheiden von wann bis wann es essen gibt. So kann man sich dann auch mal ein 3-Gänge Menu beim französischen Restaurant gegenüber gönnen.  Unser FIV-Tipp: Fragt eure Vermieter mal nach ihren Geheimtipps. So verschwendet man weniger Zeit an enttäuschenden Sehenswürdigkeiten und hat mehr Zeit um ganz neue Orte zu entdecken, von denen selbst die Nachbarn die schon 5 Mal in Paris waren, noch nie gehört haben.

Unterkunft in einer Pension: Übernachten in Frankreich

Ein Kurzurlaub in Paris ? Einfacher und günstiger als mit einer Übernachtung in einer Pension geht’s nicht. Pensionen werden meist von einer Person oder einer Familie geführt, was für eine angenehme und familiäre Atmosphäre sorgt. Für Tipps und bei Fragen sind die Vermieter meist für einen da, sie helfen einem mit ihren eigenen Erfahrungen und geben guten Rat. Komfort ist nicht die höchste Priorität in einer Pension, wenn jemand jedoch nur einen Schlafplatz für einen Städte Trip sucht ist er dort gut aufgehoben. Der Service in Pensionen beschränkt sich auf sas Frühstück, dafür ist jedoch die Unterkunft wesentlich günstiger als ein Hotel oder eine Ferienwohnung. Ihr dürft jetzt nur nicht zu viele Crêpes auswärts essen, sonst ist das gesparte Geld schnell ausgegeben.

Wellnesshotels in Frankreich: Erholung zu zweit?

Wellness Urlaub in einem alten Château – mit Meerblick, einem Glas Weißwein aus Bordeaux und Edith Piaf im Hintergrund. Romantischer geht es gar nicht. Saunas und Massagen sorgen für Wellness für den Körper und leckere Desserts und Champagner sorgen für Wellness für die Seele. In einem französischen Wellnesshotel kriegst du das Rundum-Sorglos-Paket auf dem Silberhotel serviert, dafür ist es jedoch eine kostspieligere Urlaubsvariante. Aber seinen Hochzeitstag in einem Wellnesshotel in Paris verbringen? Das ist unbezahlbar.

Frankreich: Landkarte

Camping in Frankreich: Wo & Wie?

Am Lagerfeuer sitzen, den Sternenhimmel beobachten und die Natur spüren – ein Traum. Aber Camping kann auch anders sein: Familienurlaub mit Hund am Strand. Camping ist eine günstigere Variante als ein Hotel und bietet viele Vorteile. Man kann zum Beispiel wie in einer Ferienwohnung selbst bestimmen, wann es essen gibt und außerdem wann eingecheckt und ausgecheckt wird. Wenn einem der Urlaubsort nicht gefällt, bietet sich die Möglichkeit einfach weiter zu reisen und spontan ein neues Urlaubsziel auszusuchen. Auf verschiedenen Campingplätzen ist sogar Wellness angesagt: ein Whirlpool, Sauna und Hamam gehören zur Ausstattung. Camping ist in ganz Frankreich möglich, als Inspiration haben wir euch jedoch unsere Top 3 Campingregionen rausgesucht.

  1. Camping in der Bretagne
  2. Camping in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
  3. Camping in Nouvelle-Aquitaine

Bitte behaltet im Hinterkopf das Wild-Campen in Frankreich nicht erlaubt ist. Wenn ihr also euer Wohnmobil einfach inmitten der Natur parkt und erwischt werden, müsst ihr damit rechnen weggeschickt zu werden oder manchmal sogar ein Bußgeld zu zahlen. Das Wohnmobil jedoch auf einem Parkplatz zu Parken ist bis zu 7 Tage erlaubt, wichtig ist nur dass es keine Anzeichen von Camping Aktivitäten gibt, also keine Stühle, Tische und Schirme vor dem Wohnwagen. Einfacher ist es also sich einen Campingplatz zu suchen, teuer ist der Spaß nämlich nicht: Strandblick für 10 Euro hört sich doch gut an.

Wohnen in Frankreich: Immobilien kaufen & vermieten

Ein Haus an der Côte d’Azur oder eine Wohnung in Bordeaux – ein eigenes Heim in Frankreich hört sich vielversprechend an. Eine Immobilie ist eine gute Investition und lässt sich in der Zeit wo in Deutschland die Verpflichtungen rufen gut vermieten. Wenn man im Sommer oder über die Feiertage dann endlich die Zeit findet nach Frankreich zu reisen, ist es angenehm sich direkt heimisch zu fühlen. Ob du von einer Ski-Wohnung träumst oder dich ein wunderschön renoviertes Häusschen in der Bretagne oder Normadie begeistert – die Preise für Immobilien in Frankreich sind relativ vernünftig. Es herrscht ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage und der Immobilienmarkt in Frankreich zeigt sich relativ unbeeindruckt von Finanzkrisen. Hier erfahrt ihr mehr zu Immobilien in Frankreich.

Frankreich – wo muss man gewesen sein?

Es gibt viele Orte in Frankreich die man gesehen haben muss – wir haben euch unsere Top 3 Orte rausgesucht in die man sich sofort verliebt.

1. Paris – Die Stadt der Liebe

Rund 34 Millionen Besucher entdecken jährlich die Stadt der Liebe, was Paris zu dem weltweit beliebtesten Touristenziel macht. Es gibt unglaublich viele verschiedene Sehenswürdigkeiten und die ganze Stadt ist ein perfekter Spot für ein Instagram-Shooting. Von dem Eiffelturm bis zum Louvre gibt es viele Plätze an denen es sich lohnt ein paar Bilder zu machen, einen Moment zu verweilen und zu genießen.

2. Bordeaux – Die Metropole an der Garonne

Bordeaux ist bekannt für seinen Wein – steht aber für so viel mehr. An Sehenswürdigkeiten mangelt es nicht: von dem Pey-Berland Turm bis zum Miroir d’Eau. Der Flair der Stadt zieht jeden Touristen in seinen Bann. Alle Gebäude der Altstadt ist in einem hellen beige Ton gehalten und entspannen kann man am besten in Jardin Public, dem Stadtpark.

3. Nizza – Die wunderschöne Hafenstadt

Die Hauptstadt der Côte d’Azur bietet die schönsten Kiesstrände Frankreichs und viele Denkmäler die direkt am Meer gelegen sind. In der malerischen Hafenstadt findet ihr viele Boutiquen aber könnt auch gut entspannen, denn kulturelle Hauptstadt der Côte d’Azur ist für ihr ganzjährig mildes Klima bekannt. Mit über 300 Sonnenstunden pro Jahr ist man nicht nur im Sommer gut in Nizza aufgehoben.

 

Wetter in Frankreich

Wetter heute & in drei Tagen

Fragen & Antworten

Wie viele Regionen gibt es in Frankreich?

Seit Anfang 2016 existieren 18 Regionen, davon befinden sich 13 in Europa und fünf sind französische Überseegebiete – Französisch-Guayana, Guadeloupe, Martinique, Mayotte und Réunion.

Wo in Frankreich am schönsten?

Top 5 der schönsten Strände Frankreichs

  • La Côte des Basques – Biarritz (Nouvelle-Aquitaine)
  • Plage d’Hendaye, französisches Baskenland (Nouvelle-Aquitaine)
  • Plage de Saleccia – Korsika
  • Plage de Pampelonne – Saint-Tropez (Provence-Alpes-Côte d’Azur)
  • Plage du Petit Spérone – Korsika

Warum heißt es Frankreich?

Deshalb bedeutet das Wort „frank“ auch „frei“. Die Bezeichnung « Frankreich » kommt somit von der ursprünglichen Bezeichnung Frankenreich und bedeutet das Land der Franken, das Land der freien Menschen. Das hat sich auch mit der Ankunft der Franken in Gallien nicht geändert.

Wer ist größer Frankreich oder Deutschland?

Frankreich hat eine Fläche von 549.087 km² und Deutschland bloß 357.580 km², somit ist Frankreich größer.

Welche Gebiete gehören zu Frankreich?

Frankreich ist mehr als der France métropolitaine, wie das europäische Kontinentalfrankreich genannt wird. Zum französischen Staatsgebiet gehören darüber hinaus mehrere Überseegebiete, das France d’outre-mer. Diese überseeischen Gebiete gehen auf frühere Besitznahmen und die Kolonialgeschichte Frankreichs zurück.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Bodensee Urlaub – Hotel, Ferienwohnung oder Camping in der Natur

Ein mal mit dem Rad um den Bodensee; Von Deutschland, in die Schweiz und bis nach Österreich? Schlafen in einem Luxushotel oder auf einem Bauernhof viel erleben? Am 63km langen See im Alpenvorland, dem Bodensee, ist für jeden etwas dabei. Immer Sommer reisen Menschen aus aller Welt an und segeln, windsurfen und schwimmen im See oder entspannen an schönen Stränden. Lust auf Romantik pur in den Bergen mit einer Flasche Prosecco? Das hört sich doch nach einem perfekten Geschenk zum Hochzeitstag an. Im Familienurlaub Kultur und Natur verbinden – so, dass selbst die Kleinen begeistert sind, denn hier wird es garantiert nicht langweilig. Erfahrt hier alles zu Unterkünften, Camping, Immobilien und Veranstaltungen am Bodensee.

Unterkünfte am Bodensee: Ob Deutschland, Österreich oder Schweiz

Urlaub am Bodensee klingt verlockend – doch wo übernachte ich am besten? Ob Ferienwohnung, Hotel, Pension oder Luxushotel; weil jeder sich was anderes erhofft, gibt es für jeden eine individuell perfekte Unterkunft. Wir haben euch hier die verschiedenen Unterkünfte vorgestellt, ihr müsst bloß wissen was am besten zu euch passt.

Ferienwohnungen am Bodensee: Zwischen Alltag & Urlaub

Ferienwohnung am Bodensee – dein eigenes Zuhause, bloß woanders. Es ist schön sich in seiner Privatsphäre ungestört zu fühlen, das zu kochen was einem schmeckt und bezahlbar für mehrere Wochen oder Monate den Wohnort zu wechseln. Wir lieben die individuelle und gemütliche Ausrüstung von Ferienwohnungen und in den meisten Ferienwohnungen ist auch Platz für unsere vierbeinigen besten Freunde. Das einzige, was uns stört ist der Abwasch. Da aber die meisten Ferienwohnungen über eine Spülmaschine verfügen, ist dieses Problem praktisch schon gelöst. Mein persönliches Problem in Hotels ist, ich als Langschläferin verpasse meist das Frühstück. Dieses Problem gibt’s in einer Ferienwohnung nicht – ich entscheide wann ich esse, und wann ich eben mal ins Restaurant gehe. Unser FIV-Tipp: Fragt eure Vermieter mal nach Orten die man unbedingt gesehen haben muss, wo es das Beste Essen gibt und wo man seine Zeit gar nicht erst verschwenden sollte. Die wissen’s meist sogar besser als yelp.

Hotels am Bodensee: Echter Urlaub – Erholung pur

So unkompliziert wie möglich ist ein Hotel, und es sorgt für 100% Urlaubsfeeling. Meist bucht man eine Pauschalreise, diese enthält Flug, Transfer zum Hotel und die Übernachtungen. Und kaum hat man eingecheckt, kümmert sich das Personal um alles was einem Stress bereiten könnte. Saubere Zimmer, es wird gekocht und man hat immer einen Ansprechspartner an der Rezeption. Mal ne Pause von den Kindern? Bei einem Hotel mit Mini Club ist auch das kein Problem. Am Bodensee findet ihr auch diverse Bio Hotels, für wahre Naturliebhaber die Wert auf Nachhaltigkeit legen. Die Hotels unterteilen sich in verschiedene Kategorien:

  • Direkt am See
  • Mitten in der Natur
  • Stadthotel
  • Familienhotel

Am Bodensee ist wirklich für jeden etwas dabei. Die Hotels sind generell eine teurere Variante als die Ferienwohnungen, dafür fallen jedoch viele Aufgaben einfach weg. Also: weniger Alltag und mehr Urlaub.

Pensionen am Bodensee: Günstige Übernachtungen

Ein günstiger Kurzurlaub am Bodensee – einfacher als mit einer Übernachtung in einer Pension geht’s nicht. Es herrscht eine familiäre, persönliche Atmosphäre da Pensionen Beherbergungsbetriebe sind, die meist von einer Person oder einer Familie geführt werden. Bei Fragen und für Tipps kann man sich an die Vermieter wenden, diese helfen einem mit eigenen Erfahrungen und geben guten Rat. Woran es leider in Pensionen oft mangelt ist Komfort, die simpele Einrichtung reicht jedoch völlig für diejenigen, die tagsüber viel unterwegs sind und nur einen Schlafplatz suchen. Dafür bleibt nämlich etwas mehr Geld im Portemonnaie. Der Service in Pensionen beschränkt sich ausschließlich auf das Frühstück, also muss darauf geachtet werden, dass man nicht zu viel Geld in teuren Restaurants lässt, denn sonst ist das in der Pension gesparte Geld schnell wieder ausgegeben.

Wellness Hotels am Bodensee: Wellness für Körper & Seele

Einfach mal entspannen – im Bademantel mit einem Glas Wein ganz romantisch mal eine Auszeit vom Alltag nehmen. Sich um nichts kümmern, schwimmen im Panoramapool mit Blick auf den Bodensee. Noch keine Idee für ein Geburtstagsgeschenk? Was kriegt denn die Liebste zum Valentinstag? Und wann war nochmal Hochzeitstag? Und – haben wir dich schon überzeugt? Der Aufenthalt in einem Luxushotel ist etwas kostspieliger, dafür aber komplett sorglos. Genießt ein mehreres Gängemenü und eine hervorragende Weinauswahl – Wellness für die Seele. Oder aber ihr entspannt euch in der Sauna und gönnt euch eine Massage – Wellness für den Körper.

Bodensee: Karte

Camping am Bodensee: Mitten in der Natur

Das Bett immer dabei, spontan ausschlafen und spätes Frühstück – Camping hat viele Vorteile, dafür braucht es etwas mehr Planung als ein Hotelaufenthalt. Mehr „mitten in der Natur“ als mit einem Wohnwagen oder Caravan geht nicht und es kann im Vergleich zu einem Hotel viel Geld gespart werden. Und gefällt dir der Platz nicht, kannst du ganz einfach weiter fahren. Und die Haustiere müssen auch nicht zuhause bleiben – unsere vierbeinigen besten Freunde würden nämlich genau so viel Spaß am Bodensee haben wie wir.

Für Infos zu verschiedenen Campingvarianten schaut doch mal bei

Unsere Top 3 Camping Regionen am Bodensee

Bei so vielen Campingplätzen am Bodensee ist es schwer sich zu entschieden: Wir haben euch ein mal unsere Top 3 aufgelistet.

  1. Campingplatz Allenplatz
  2. Campingplatz Helmsdorf
  3. Campingplatz Alpenblick

Wohnen am Bodensee: Eigene Wohnung oder Haus kaufen

Ein Haus am See – selbst Peter Fox träumte schon davon. Einfach ein Haus am See besitzen, jeden Sommer dahin und die Zeit in seinen eigenen vier Wänden genießen. Außerdem sind Immobilien ja auch immer eine Investition und können zu der Zeit, wo man selber nicht am Bodensee ist, hervorragend vermietet werden. Hier findest du dein potentielles neues Zuhause am wunderschönen See, ob in Deutschland, der Schweiz oder Österreich.

Aktivitäten am Bodensee für die ganze Familie

Viel Spaß für Klein und Groß am Bodensee – wir haben euch ein paar coole Ideen rausgesucht die uns begeistern. Was wir euch auch immer ans Herz legen wollen ist einfach Locals nach ihren Geheimtipps zu fragen; meist kommen da bessere Sachen bei rum als man glauben würde. Ob Sight Seeing, Wasserspot oder eine Radtour mit der ganzen Familie, am Bodensee gibt es viele verschiedene Möglichkeiten sich zu amüsieren. Hier sind ein paar Ideen für euch!

Wassersport am Bodensee: Segeln, Kanu fahren & Co.

Segeln, Wasserski, Kanu fahren, Tauchen, Surfen, Wake Board und Bootstouren – es gibt zahlreiche Möglichkeiten am Bodensee mit Wassersport Spaß zu haben. Und wenn man wegen Muskelkater mal einen Tag Pause braucht kann man am Strand entspannen. Hier gibt’s Kurse für Anfänger, aber auch Profis können sich hier austoben. Schon mal Stand-Up Paddeling ausprobiert? Leih dir doch die Ausrüstung aus und gibt der Sache eine Chance, vielleicht findest du ja am Bodensee dein neustes Hobby.

Radtouren um den Bodensee: Familytime

Eine Fahrradtour mit der Familie um den Bodensee – hier wird Familytime groß geschrieben! Beliebig kann entweder die Strecke von 40 bis 50 km oder die Strecke mit bis 70km pro Tag gewählt werden, es kommt bloß auf die persönlichen Präferenzen und die Sportlichkeit an. Durch die Form des Sees ist völlig egal wo du startest und wenn du mal ne Abkürzung brauchst, sind Züge, Busse und Schiffe für dich da. Oder aber du teilst dir die Strecke in Etappen ein, reist mit deinem Zelt und entdeckst in Ruhe die verschiedensten Orte und Sehenswürdigkeiten in der Nähe des Bodeensees.

Ausflüge rund um den Bodensee: Schloss Salem & Co

Wusstest du schon, dass der Rheinfall der größte Wasserfall Europas ist? Mit einer beeindruckenden Breite von 150 Metern und einer Höhe von 23 Metern fasziniert der Wasserfall am Bodensee Groß und Klein. Möchtest du Skifahren? Auch kein Problem – der Pfänder ist der erste Berg der Alpen und bietet mit seiner Höhe von 1064 Metern hervorragende Ski Möglichkeiten. Was man auch auf jeden Fall sehen muss ist das Schloss Salem, die Burg Meersburg und die Wallfahrtskirche Birnau. Das FIV liebt die Sehenswürdigkeiten am Bodensee und wir sind uns sicher dass sie auch euch verzaubern würden.

Wetter: Bodensee Temperatur und Trend

Wetter heute / in drei Tagen

Fragen & Antworten

Welche Länder liegen um den Bodensee?

Drei Staaten haben Anteil an Bodensee und Bodenseeregion: Deutschland, Österreich und die Schweiz. Während es im Untersee eine anerkannte Grenzziehung zwischen Deutschland und der Schweiz gibt, wurde von den Anrainerstaaten des Obersees nie einvernehmlich eine Grenze festgelegt.

Was kann man alles am Bodensee machen?

Hier kann man nicht nur die tolle Natur erleben, sondern auch viele Kirchen besichtigen.
Einige der beliebtesten Ausflugsziele am Bodensee sind:

  • Insel Mainau.
  • Basilika Birnau.
  • Pfahlbaumuseum Unteruhldingen.
  • Rheinfall bei Schaffhausen.
  • Burg Meersburg.
  • Ravensburger Spieleland und das.
  • Dornier Museum Friedrichshafen.

Wo ist der Bodensee am tiefsten?

Die Gesamte Uferlänge beträgt 273 km. Davon liegen 173 km in Deutschland, 72 km in der Schweiz und 28 km in Österreich. An seiner tiefsten Stelle misst der Bodensee 254 m. Diese liegt zwischen dem deutschen Ort Fischbach (bei Friedrichshafen) und dem schweizer Ort Uttwil bei Romanshorn.

Was kann man mit Kindern am Bodensee unternehmen?

Ausflugsziele Bodensee für schlechtes Wetter mit Kindern
  • Zeppelinmuseum in Friedrichshafen.
  • Inatura – multimediales und interaktives Museum in Dornbirn.
  • Die Bodensee Sehenswürdigkeit schlechthin – die Insel Mainau.
  • Das UNESCO Ausflugsziel am Bodensee – die historischen Pfahlbauten in Unteruhldingen.

Wo grenzt Liechtenstein an den Bodensee?

Das Haus Liechtenstein stellt den Landesfürsten. Die Souveränität ist in Liechtenstein gleichermassen zwischen Fürst und Volk geteilt. Das Alpenland Liechtenstein liegt am Alpenrhein und grenzt im Westen an die Schweiz und im Osten an Österreich.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA

  • Miami
  • Los Angeles
  • New York

International

Tipps und Tricks

  • Packliste
  • Urlaub mit Kindern
  • Urlaub mit Tieren
  • Günstiger Urlaub
 

+

Spanien Urlaub: Strand, Meer & Wetter – die besten Hotels & Reisetipps

Spanien – ein europäischer Traum mit südländischem Flair. Spanien ist ein beliebtes Reiseziel für viele Europäer und Menschen aus der ganzen Welt. Denn Spanien verzaubert mit seinen traumhaft schönen Stränden, seinen offenen Menschen und viel Kulturerbe. Wenn man Urlaub machen will, und das milde Wetter, die spanische Sonne genießen, und „La Vida Loca“ ausleben will, eignet sich Spanien hervorragend. Es gibt viel zu sehen und viel zu machen, denn Spanien eignet sich hervorragend um einen unvergesslichen Urlaub zu erleben.

Unterkünfte Spanien – Von Ferienwohnungen bis zu Hotels

Wer im beliebten Ort Spanien Urlaub machen will, stellt sich die Frage, für welche Art von Unterkunft man sich entscheidet. Denn man möchte doch den Urlaub so gut wie möglich genießen. Das FIV Magazine hat für euch die unterschiedlichen Unterkunft Möglichkeiten im südländischen Spanien herausgesucht, damit ihr entscheiden könnt was am besten zu euch passt, um den Urlaub eures Lebens zu erleben.

Günstige Ferienwohnungen Spanien – Für Familien & Haustiere

Ferienwohnungen bringen viele Vorteile mit sich, und sind in Spanien weit verbreitet. Ferienwohnungen sind zur Zeit seht beliebt, denn für jeden gibt es die passende Ferienwohnung: kleine Ferienwohnungen für Leute mit etwas kleinerem Budget, oder ein großes Ferien Haus mit einem Pool und geräumiger Anlage. In Spanien lässt sich jede Art von Ferienwohnung mieten. Man kann Häuser, Wohnungen, Villen und Bungalows mieten. Was von Vorteil ist: eine Ferienwohnung kann man über einen langen Zeitraum, zum Beispiel für mehrere Wochen oder sogar Monate für einen erschwinglichen Preis mieten. Man kann eine Ferienwohnung über diverse Internetseiten mieten, und sich davor Bewertungen dazu durchlesen, um sicher zu stellen das man die perfekte Unterkunft findet.

Top 5 Gründe die für eine Ferienwohnung in Spanien sprechen:

  1. In Spanien sind Ferienwohnungen weit verbreitet, und man kann sich jede Art von Ferienwohnung mieten. Es gibt große Villen mit einem Pool und geräumiger Anlage, aber auch kleine Low Bugdet Wohnungen. Jeder findet je nach Vorlieben und Budget die passende Unterkunft.
  2. Durch die Ausstattung in Ferienwohnungen spart man jede Menge Geld, denn in einer Ferienwohnung ist eine Küche enthalten, und somit kann man Mahlzeiten zu einem erschwinglichen Preis zubereiten, und erspart sich Restaurant Besuche die vor allem für große Familien meistens mit einer saftigen Rechnung enden.
  3. Da eine Küche in den Ferienwohnungen vorhanden ist, ist man flexibel. Man kann Mahlzeiten zu einer beliebigen Zeit zubereiten, und muss sich nicht wie in Hotels an gewisse Buffet Zeiten halten. Durch diese Flexibilität kann man seinen Alltag frei gestalten.
  4. Ferienwohnungen haben ein Wohnzimmer was ein großer Vorteil ist: Den Gemeinschaftsraum kann man für familiäre Aktivitäten, wie Gemeinschaftsspiele oder auch einen gemütlichen Wein Abend nutzen.
  5. Perfekt für Tierliebhaber: In den meisten Ferienwohnungen kann man seine Haustiere mitnehmen, und muss sich somit nicht um jemanden finden, der auf die Haustiere kümmert.

Hotels in Spanien –  Luxushotels & günstige Familienhotels

Spanien hat jede Menge unterschiedliche Hotels zu bieten : Egal ob Low Budget Hotels, Luxushotels, Wellness Hotels oder Familienhotels. Das FIV Magazine hat für euch die Vorteile eines Aufenhaltes in einem Hotel zusammengefasst:

  • Für jeden das passende Hotel: Es gibt verschiedene Hotels, jeder kann sein passendes Hotel, für einen sorgenfreien Aufenthalt finden
  • Wellness Hotels bieten Massagen und Entspannung pur
  • Familienhotels bieten Abenteuer und einen unvergesslichen Aufenthalt für klein und groß
  • Luxushotels bieten exzellenten Service, schöne Zimmer und Suiten und erstklassiges Essen. Man kann somit seinen Urlaub in vollen Zügen genießen, und braucht sich um nichts Sorgen zu machen.
  • Egal welches Hotel: Hotels sind komfortabel, denn wenn man eine Verpflegung, wie eine Vollpension dazu bucht, muss man sich um keine Mahlzeit Sorgen machen, und genießt das fertige Essen. Außerdem: Es steht kein Abwasch an.
  • Hotelpersonal kümmert sich um ein frisch bezogenes Bett, frische Handtücher oder fehlende Toilettenartikel: Man muss sich um die Säuberung des Zimmers nicht kümmern.

Landkarte: Spanien

Aktivitäten in Spanien – Strände, Wassersport & mehr

In Spanien kann man seine Freizeit umfangreich gestalten. Man kann Sportarten wie Reiten, Tauchen oder Golf ausprobieren. Oder darf es Shopping und ein Stadtbummel sein? Große Städte wie Barcelona oder Madrid laden zum Shoppen ein. Es gibt zu dem für Familien eine Vielzahl an abenteuerlichen Freizeit- und Wasserparks, wo groß und klein Spaß haben kann. Naturparks laden lebensfrohe Naturliebhaber zum Wandern oder Fahrradfahren ein. Oder darf es Entspannung pur am Strand sein? Spanien hat viele traumhafte Strände mit klar blauem Wasser zu bieten. Und natürlich auch viel „La vida loca“ mit vielen Partys und langen und abenteuerlichen Nächten.  Jeder kann seine Lieblingsbeschäftigung ausführen, und den Urlaub in vollen Zügen genießen.

  • Sportarten: Tauchen, Golf, Wassersport, Reiten etc.
  • Shopping und Stadtbummel in einer Großstadt
  • abenteuerliche Freizeit- und Wasserparks für Familien
  • Naturparks zum Wandern oder Fahrradfahren
  • Strände und Meer laden zum Sonnen und Schwimmen ein
  • Partys und abenteuerliche Nächte

Wetter Spanien: Temperatur und Trend

Wetter heute / Wetter in 3 Tagen

Camping: Natur & Abenteuer

Eine sehr naturverbundene und abenteuerliche Art seinen Aufenhalt im schönen sonnigen Spanien zu verbringen ist das Campen. In Spanien gibt es viele Regionen, die zum Campen einladen, und viele leidenschaftliche Camper mit dem milden Klima und vieles mehr überzeugen. Camping lässt einen flexibel sein, denn man kann seinen Tag so gestalten wie man will, unter anderem essen wann man will, oder seine Freiheit einfach nur genießen. Camping ist individuell, schlicht und naturnah. Ein Land wie das sonnige Spanien eignet sich hervorragend zum Campen.

Die besten Camping Regionen in Spanien

Spanien ist ein sehr großes Land, und du hast dich sicherlich gefragt, in welchen Regionen man den Camping Lifestyle am besten ausleben kann. Weshalb wir, Das FIV Magazine dir die besten Camping Regionen und Plätze herausgesucht haben, damit dir bei deinem nächsten Camping Erlebnis in Spanien bei mediterranem Klima nichts in die Quere kommt, und du deinen Aufenthalt in vollen Zügen genießen kannst.

Top 10 Campingplätze in Spanien

  1. Camping in Galizien auf den Cies Inseln: Die schönen Islas Cies (so heißen die Cies Inseln auf Spanisch) sind ein Naturpark in den Rias Baixas, mit limitierter täglicher Besucherzahl und traumhaften Stränden und Buchten
  2. Der Campingplatz Tarifa in Andalusien bietet einen direkten Zugang zum Strand. Außerdem befinden sich in der Nähe des Campingplatzes viele schöne andalusische Städte.
  3. Camping in Galizien auf dem Camping Platz Ruta Finisterre wo man hervorragend wandern kann. Camping Ruta Finisterre hat einen beeindruckenden Leuchtturm und schönen und ruhigen Strandabschnitt.
  4. Camping im Baskenland auf dem Igueldo San Sebastian Campingplatz: Der Campingplatz ist der idealem Ausgangspunkt um San Sebastian zu erkunden. Der Platz ist perfekt für Familien, junge Menschen, Paare oder auch Senioren.
  5. Campen im schönen Barcelona der kosmopolitischen Hauptstadt in Katalonien: Auf dem Campingplatz Barcelona sind auch Haustiere willkommen, und es ist perfekt um die Großstadt Barcelona genau zu erkunden.
  6. Im Marjal Guardamar Camping & Resort in Alicante kann man sehr exquisit campen, denn das Resort verfügt über eine Sportanlage, Fitnesscenter, Schwimmbad und vieles mehr!
  7. Camping in Castilla y Leon: Der Campingplatz Regio Salamanca ist im Landesinneren und liegt in der historischen Stadt Salamanca, welche mit historischen Gebäuden viele Menschen verzaubert.
  8. Camping auf der wunderschönen Insel Ibiza: Der Campingplatz Camping La Playa liegt direkt am Strand, und ist perfekt für Leute die einfach nur entspannen, und die Sonne genießen wollen.
  9. Camping Cabo de Gata in Andalusien befindet sich im Naturpark Cabo de Gata Nijar, und liegt in der Nähe von dem Ort San Miguel de Cabo de Gata. Vorallem die Traumstrände überzeugen viele Besucher.
  10. Der Campingplatz des Camping Cabopino ist in der Nähe von Malaga, und überzeugt die zahlreichen Camper mit dem natürlichen Strand Abschnitt, der zum Teil unter Naturschutz steht.