Der Online Shop Nakd- stylish, modern und beliebt

Heute bin ich zufällig auf den Online-Shop Nakd gestoßen. Schon öfter habe ich Kleidungsstücke von dem Shop auf Instagram oder bei Freundinnen gesehen und bemerkt, wie beliebt die Marke im Moment ist. Da gerade in unserer Agentur ein Musikvideodreh geplant wird, für den wir richtig coole Klamotten brauchen, habe ich mal auf der Seite vorbeigeschaut. Und was soll ich sagen, ich habe genau das gefunden was ich gesucht habe und dazu noch viel mehr als eigentlich nötig gewesen wäre.

+ AD + Do you know?

Nakd besticht durch eine riesengroße Auswahl

Als ich auf die Seite gehe erwarte ich eher eine kleine und übersichtliche Auswahl an Artikeln, da dass Unternehmen erst seit 2015 in der Branche tätig ist, doch mir strömen tausende von Kleidungsstücken und Accessoires entgegen. Zuerst weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll aber durch die verschiedenen Filter Funktionen finde ich mich wieder schnell zurecht und kann mit dem shoppen beginnen. Es gibt T-Shirts in den unterschiedlichsten Variationen. Schlicht, mit kleinen Details oder mit großen Prints, man findet einfach alles. Pullover, Hosen, Kleider, Accessoires gibt es in allen Ausführungen, Farben und Schnitten. Also egal ob ich jetzt etwas für einen auffälligen Musikvideodreh, für ein schickes Event oder einfach ein Outfit für meinen ganz normalen Alltag suche, ich werde auf jeden Fall fündig. Der Online Shop verkauft seine eigenen Designs, also die eigene Make Nakd aber arbeitet zusätzlich noch mit vielen anderen Marken zusammen. Zum Beispiel können die Trendmarken Calvin Klein, Fila oder Cheap Monday über die Seite bestellt werden. Das macht die Auswahl nur noch größer und abwechslungsreicher. Auch gut, finde ich dass es fast alle Teile in den Größen XXS-XL gibt, damit jeder das passende für sich findet.

#COMPETITION time 🔥 Babes @alberitanicki @ardiananicki and @noracim are dropping their first collection with NA-KD this Wednesday at 7AM! 💥 Now we’re giving you a chance to win 5 pieces each from the collection for you and your sister (from another mister) 👯‍♀️ How to participate: 1. Follow @nakdfashion @alberitanicki @ardiananicki and @noracim ❤️ 2. Sign up to the newsletter 💌 (https://www.NA-KD.com/en/signup/nicki) 3. To win you need to answer three questions correctly. You find them on the girls Instagram Stories 😌💕 Comment the three answers in the comments below👇💥 The winner will be announced on Wednesday 15th August. 💋 LET’S GO! #nakdfashion #nickixnakd

A post shared by NA-KD.com – Nothing but Style (@nakdfashion) on

Es werden die aktuellsten Modetrends verkauft

Nakd kennt die Top Trends der Modebranche und weiß genau was gerade modern ist. Das spiegelt sich in ihren Designs wieder. In der neuen Herbstkollektion findet man zum Beispiel ganze viele Artikel mit dem beliebten Animalprint, der als Top Herbsttrend 2018 gilt. Es gibt zum Beispiel Mäntel, Kleider, Pullover und so weiter im Leopardenmuster zu kaufen. Wer den Zebraprint bevorzugt findet Hosen und Pullover und wer sich dieses Jahr an die Looks in Schlangenoptik trauen möchte findet auch eine große Auswahl. Schon den ganzen Sommer über gibt es T-Shirts mit aussagekräftigem Statement oder Logo Aufdruck, diese T-Shirts sind seit Anfang 2018 nicht nur auf der Straße sondern sogar auch auf großen Fashionshows und bei den Stars mega beliebt und erlebten diese Saison ihren Höhepunkt. Natürlich findest du auch schlichte Basics, die man super zu den auffälligen Statements kombinieren kann. Denn dieses Jahr geht es in der Fashionwelt ums Auffallen. Die Farben sind bunt, die Muster auffällig und die Schnitte gewagt. Es glitzert und schimmert in allen Farben. Nakd möchte ihren Followern zeigen, was bedeutet einzigartig zu sein und sich von der Masse abzuhaben. Doch auch wer darauf keine Lust hat und sich lieber schlicht kleidet, hat eine riesengroße Auswahl.

Shoppe die Instagram Styles

Auf der Seite des Online Shops gibt es eine coole Funktion, die ich vorher noch nicht gesehen habe. Man kann nämlich ganz einfach die Instagram Styles nachshoppen. Dazu geht man einfach auf die Option Shoppe die Instgrams-Styles auf der Seite des Nakd Online-Shops und schon werden einem verschiedene Instagram Posts angezeigt. Wenn man auf einen Post klickt, wird man direkt auf das passende Produkt geleitet, welches auf dem Beitag zusehen ist. Eine richtig gute Idee! Denn wer kennt es nicht, wenn man sich in ein Kleidungstück auf Instagram verliebt aber keine Ahnung hat woher man es bekommen könnte? Außerdem finde ich es sehr inspirierend zu sehen, wie andere den Pullover, den Rock oder das Kleid kombinieren und stylen.

+

+ AD + Do you know?

Jetzt neu: Der super coole Merchandise von Cocaine Models

Cocaine Models ist eine der besten Agenturen in ganz Deutschland und sogar international etabliert sie sich immer mehr. Obwohl es eine sehr junge Agentur ist, die erst vor 3 Jahren gegründet wurde ist sie unglaublich erfolgreich. Es ist wirklich beeindruckend, dass es eine Agentur in nur so kurzer Zeit so weit nach oben geschafft hat. Sogar die Zeitschrift Bravo ist fasziniert und zählt Cocaine Models zum zweiten Mal offiziell zu den TOP 10 Agenturen in Deutschland, damit hat die Agentur es geschafft weltweit bekannte Agenturen vom Platz zudrängen. Wer eine gute, professionelle und zuverlässige Modelagentur sucht, ist bei Cocaine Models genau richtig. Sie arbeiten mit vielen guten, erfahrenen Models aber auch mit vielen New Faces zusammen. Wer für Cocaine Models modelt hat die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiche Karriere.

+ AD + Do you know?

Cocaine Models designt ihren eigenen Merchandise

Um erfolgreich zu sein muss man sich abgrenzen, immer ein Stück besser und schneller sein als die Konkurenz, kreative Ideen haben und diese umsetzten. Deshalb hat die angesagte Agentur jetzt einen eigenen Online Shop. Wie cool ist das denn? Sie verkaufen ihren eigenen Merch, sowie es sonst die Stars vormachen. Es gibt unterschiedliche T-Shirts, Pullover und sogar coole Collegejacken in allen Trendfarben von schwarz über rot bis apricot. Außerdem kann man sich Sporthosen und Jutebeutel kaufen. Die Kleidungsstücke sind entweder mit dem CM-Logo oder dem Schriftzug Cocaine Models bedruckt. Wer sich etwas bestellen möchte kann das ganz einfach in dem Online Shop machen. Der Shop ist übersichtlich und modern gestaltet und erinnert an die Trendshops Zara und Asos. Die Models repräsentieren ihre Marke perfekt und überzeugen mit ihren Looks. Außerdem zeigen die 4 Models, dass die Mode wirklich von jedem cool getragen und gestylt werden kann. Damit jeder das passende für sich findet, gibt es alle Kleidungsstücke in den Größen XS – XXL. Die Preise bewegen sich zwischen 10 und 50 Euro. Wirklich eine klasse Idee!

Wie werde ich Model bei Cocaine Models?

Zuerst solltest du die Grundvoraussetzungen fürs Modeln erfüllen. Das heißt, dass du als Mädchen zwischen 1,75 – 1,81m groß bist und eine schlanke Figur, so wie ein schönes oder außergewöhnliches Gesicht hast. Als Junge solltest du zwischen 1,84 – 1,90m groß sein und eine schlanke, athletische Figur haben. Ganz wichtig ist ein gepflegtes und natürliches Äußeres. Schöne Zähne, gute Haut, gepflegte Haare, Hände und Füße sind ein Muss. Natürlichkeit bedeutet keine Extensions, falsche Wimpern und keine künstlichen Nägel. Außerdem solltest du auf starkes Make- Up verzichten und idealerweise auch keine Tattoos haben. Um im Modelbusiness zu arbeiten gehört auch ein starkes Selbstbewusstsein, Professionalität und eine positive Ausstrahlung dazu. Hier findest du auch nochmal eine sehr detaillierte Beschreibung zu allen Voraussetzungen für Models. Danach kannst du dich über Die Website mit allen Angaben, wie Größe, Maße und natürlichen Fotos von deinem Gesicht und deiner Figur bewerben. Wenn du für die Agentur interessant bist, melden sich die Scouter innerhalb von 2 Wochen bei dir.

+

+ AD + Do you know?

Versace – das Luxuslabel von Gianni und Donatella

Versace ist ein ein junges Luxuslabel, das bis heute im Familienbesitz geblieben ist. Neben den exklusiven Kollektionen wurde die Marke auch für ihr aufwühlendes Familienleben, dass einige Skandale mit sich bringt bekannt.

+ AD + Do you know?

Gianni Versace: Designer und Stil

Alles begann 1976 in Florenz, als Gianni Versace von einem Textilhändler in Florenz endeckt und unterstützt wird. Gianni war bis dahin ein Niemand in der Modewelt, obwohl er zuvor bereits für andere Marken designte. Nach seiner ersten Show gab es geteilte Meinungen. Es gab viele Kritiker, die seine Arbeit als obszön abstempelten. Auf der anderen Seite konnte er viele Menschen mit seinen gewagten Outfits nicht nur überzeugen, sondern wirklich begeistern. Seine Kollektion war auffallend und von Pastellfarben geprägt. Inspiriert wurde der Designer durch das antike Griechenland und die Kunst von Roy Lichtenstein und der op-Art. Die Kleidungstücke waren oft aufreizend. Grelle Farben, figurbetonte Schnitte und viel Haut gehörte für ihn dazu, ebenso opulente Verzierungen und außergewöhnliche Materialien, wie zum Beispiel Metall. Außerdem konnte er sich als Kostümbildner in der Kunstszene etablieren und entwarf Kostüme für Theater und Ballettaufführungen. Er war mutig und provozierte mit seinen Designs aber konnte sich dadurch von den anderen Designern absetzten. Seine Designs spiegelten die aufwühlende Familiengeschichte wieder. Gianni Versace war der erste Designer, der Jeans auf den Laufsteg brachte und damit für Aufruhe sorgte.

Nachdem Gianni vor seiner Villa erschossen wurde, wurde Donatella Versace die Chefdesignerin. Sie hält das Image des Labels. Auch ihre Designs sind besonders, mutig und auffallend. Sie persönlich kleidet mit ihren Designs Stars wie Jennifer Loopez und Lad Gaga ein. Lady Gaga schrieb daraufhin sogar den Song “ Donatella“ für Versace. Trotzdem wird immer wieder spekuliert, ob es bald einen neuen Nachfolger für Donatella geben wird.

Interview mit Donatella Versace

Von 2009 bis 2012 unterstütze der Designer Christoph Kane die Versace Linie Versus. Endeckt wurde er von Donatella und sie wollte sein Talent fördern. Nach der Zusammenarbeit waren sich beide sehr dankbar für die Zeit und die gesammelten Erfahrungen.

+ AD + Do you know?

Versace durfte 2011 als Gast- Designer eine Modelinie für H&M entwerfen, wie es in den Jahren zuvor auch andere berühmte High Fashion Labels taten.

Wichtige Daten – der Weg vom Textilgeschäft bis zur Luxusmarke

  • 1976 Der Textilhändler Albert Eickhoff wird auf den unbekannten Designer Gianni Versace in Florenz aufmerksam
  • 1978 Die Marke Versace wird offiziell gegründet
  • 1978 Die erste Modenschau findet in Lippstadt statt. Mit dabei ist unter anderem das Topmodel Jerry Hall
  • Frühjahr 1978 die erste Versace Boutique wird eröffnet
  • September 1978 die erste Herrenkollektion wird präsentiert
  • 1980 Versace etabliert sich in der Kunstszene als Kostümbildner und Designer
  • 1982 Das erste Parfüm für Damen, welches nach Gianni Versace bennant ist kommt auf den Markt
  • 1984 Das erste Herrenparfüm Versace l´homme folgt
  • 1985 Versace bekommt eine eigene Ausstellung im Victoria and albert Museum in London
  • 1989 Für die jüngere Generation wird eine zweite Linie designt
  • 1989 In Kooperation mit dem Atelier Versace ensteht eine Haute- Couture-Linie
  • 1990 Taschen, Schuhe, Accesoires, Geschirr, Möbel und Wohnaccesoires kommen auf den Markt
  • 1990 Donatella Versace übernimmt die Zweitlinie
  • 1990er Das Label gehört zu den international erfolgreichsten Modemarken
  • 1995 In dem Film „Showgirls“ tragen die Darsteller von Versace entworfene Mode
  • 1995 Madonna modelt zum ersten Mal für Versace
  • 2000 Das Palazzo Luxushotel wird von dem Versace Unternehmen eröffnet
  • 2004 Die Zweitlinie wird bis auf wenige Ausnahmen still gelegt
  • 2009 Der Designer Christoph Kane greift die Zweitlinie für die neue Damenkollektion wieder auf
  • 2010 Versace entwickelt ein eigenes Handy
  • 2012 Christoph Kane verlässt das Unternehmen
  • 2013 Es entsteht ein Film über die Familien Geschichte der Versaces

Versace Kollektionen

  • Atelier Versace – Couture-Damenmode im obersten Preissegment
  • Versace – Laufsteglinie mit Damen- und Herrenmode im oberen Preissegment
  • Versace Collection – In Lizenz gefertigte Konfektionsmode für Damen (Donna) und Herren (Uomo) im oberen Mittelpreissegment
  • Versus – Jugendliche Zweitlinie im oberen Mittelpreissegment für Damen, bis 2009 als Lizenz vergeben, bis 2004 und seit 2013 erneut auch mit Herrenmode
  • Versace Jeans – Als Lizenz an Swinger International vergebene Sportswear-Kollektion im Mittelpreissegment, ehemals genannt ‚VJC Versace‘ bzw. ‚VJC Versace Jeans Couture
  • Young Versace – Kinderkollektion für 0- bis 12-Jährige

Logo in check. Discover the Men's #VersusSS18 collection at the link in bio.

A post shared by VERSUS VERSACE (@versus_versace) on

Die Fashion Show 2018

Auf der letzten Fashion Show trugen die Models Kleidungstücke, die mit Zeitungsartikeln und Schlagzeilen wie „Super Exklusiv“ oder „Versace spricht endlich“ bedruckt waren. Topmodels wie Bella Hadid und Kendall Jenner präsentierten die neue Kollektion auf einem Laufsteg aus Plexiglas. Von der Decke hing ein Meer aus der Pflanze Blauregen. Begleitet wurde die Show von dem Song „Inhliziyo“von Faka. Allgemein war die Show aber eher etwas langweilig und erlebte keinen richtigen Höhepunkt, das Publikum hatte mehr erwartet.

International erfolgreiche Models für Versace

Versace wird von vielen berühmten Models und Stars repräsentiert. Demi Moore, Halle Berry und Jon Bon Jovi werden fest mit der Marke verbunden. Ebenso Superstar Madonna. Sie präsentiert die Marke und gehört schon fast zu ihr dazu. In den 1990er durften die Topmodels Naomi Campbell, Claudia Schiffer und Linda Evangelista sich mit Versace-Jobs schmücken. Heute sieht man die Marke auch an Stars wie Kendall Jenner oder Karlie Kloss.

Das Markenzeichen ist ein Medusakopf

Das Markenzeichen von Versace ist ein griechischer, verschlungener Medusakopf. Der Designer liebte Griechenland und wurde dadurch inspieriert, deshalb sollte sich dieses auch im Logo wiederspiegeln.

Bekannt ist die Marke auch für das Sicherheitsnadelkleid. Es ist ein figurbetontes, langes, schwarzes Abendkleid . Typisch für Versace ist es freizügig mit tiefem Dekolltee Ausschnitt und von den Achseln bis zur Taille und von der Hüfte abwärts ausgeschnitten. Das besondere daran ist, dass es von sieben großen Sicherheitnadeln zusammengehalten wird.  Weitere Sicherheitsnadeln verzieren die Träger und die Corsage des Kleides. Das Kleid wurde 1994 designt.

Die Familiengeschichte als Film und Serie

House of Versace- ein Leben für die Mode ist ein Film über die Familiengeschichte der Versaces.

Ganz neu ist die Serie American Crime Story: The Assassination of Gianni Versace. Auch in der Serie geht um das Familienleben, vor allem aber um den brutalen Mord an dem Designer. 1997 wurde er von einem weltweit gesuchten Serienmörder auf den Stufen seiner Villa in Miami erschossen. Zurück blieben sein Lebensgefährte und seine Schwester in Traurigkeit. Seine Schwester Donatella Versace wird von Penelope Cruz, der Oskarpreisträgrin dargestellt. Von der Serie gibt es bereits 2 Staffeln. Staffel 3 und 4 sind aber schon in Planung. Zusehen ist sie auf Sky Select.

Auszeichnungen

  • 2004: Bambi
  • 2005: Womens World Award in der Kategorie World Fashion Award für Donatella Versace

+

+ AD + Do you know?

Jogginghosen: Coole Styles für den Herbst

Jogginghosen sind so gemütlich und beliebt, dass es dafür einen speziellen internationalen Feiertag gibt. Ihre Optik ist inzwischen extrem vielseitig. Viele Designer wie beispielsweise Stella McCartney integrieren sie zudem in ihre Kollektionen. Aber nicht nur auf dem Laufsteg, sondern auch im Alltag könnt ihr die gemütlichen Hosen wunderbar tragen. Nun naht der Herbst und ihr fragt euch, wie Jogginghosen zu eurer Übergangsgarderobe passen? Das zeigen wir euch hier.

Casual und bequem durch die Freizeit

Kaum ein Kleidungsstück ist so lässig wie eine Jogginghose. Trotzdem müsst ihr mit den modernen Varianten, den sogenannten Track-Pants, nicht mehr auf der heimischen Couch verweilen. Geht damit ruhig Spazieren, Einkaufen, Kaffeetrinken oder Ähnliches. Was passt gut dazu?

  • Sneakers, Boots oder Espadrilles
  • Legere Oberteile wie Sweatshirts oder Cardigans
  • Biker- oder Jeansjacken
  • Gymbags oder Fransentaschen

Für die Übergangszeit eignen sich zum Beispiel ein schlichtes dunkles Modell und ein Norwegerpulli. Ebenfalls cool dazu: Jeansjacke, Slogan-Shirt und Chelsea-Stiefel. Wenn ein kühler Wind geht, zieht ihr die Jacke einfach an. Strahlt die Sonne noch einmal mit letzter Kraft, bindet ihr sie euch lässig um die Hüften. Ihr wollt euch vom Herbstwetter nicht die Stimmung ruinieren lassen? Dann könnt ihr zu einer knallroten Variante mit weißem Rallye-Streifen greifen. Dazu helle Sneakers und Shirts und fertig ist eine farbliche Kampfansage an trübe Herbsttage! Viele weitere Ideen, wie ihr die gemütlichen Hosen modisch kombiniert, könnt ihr auch in diesem kostenlosen Jogginghosen-Guide nachlesen.

Mit Jogginghosen ab ins Büro

Bundfaltenhose und Bluse oder Etuikleid und Blazer – das sind Klassiker, die im Arbeitsalltag immer gehen. Ein hilfreiches Mittel gegen Langeweile in der Business-Garderobe sind Track-Pants. Dazu stylt ihr sie am besten:

  • Pumps
  • Blazer
  • (Hemd)Blusen
  • Trench- oder Dustercoat
  • Schlichter Schmuck wie eine Uhr oder ein Armband

Wie wäre es zum Beispiel mit einer schwarzen Hose zu Pumps und einem Glencheck-Blazer? Alternativ passt ihr euch den typischen Farben des Herbstes an, indem ihr Track-Pants zu Trenchcoat und Pumps in Beige oder Erdtönen anzieht. Viele weitere Ideen, wie ihr Jogginghosen im Business kombinieren könnt, findet ihr hier.

Es gibt etwas zu feiern? Aber bitte in Jogginghose!

Zu einer Hochzeit kein Kleid, sondern eine Jogginghose anziehen? Mit eleganten Track-Pants geht das tatsächlich und ist im Herbst sogar besonders praktisch. Denn ihr friert nicht so schnell auf der kühlen Kirchenbank oder wenn die Sonne plötzlich ein paar starken Windböen weicht. Ihr braucht eigentlich nur ein elegantes Modell, zum Beispiel aus fließendem Satin, Hingucker-High Heels und ein schickes Oberteil. Die obligatorische Clutch passt zu Track-Pants ebenso gut wie zum Cocktailkleid. So werden ihr ganz leicht zum Hingucker, ohne der Braut die Show zu stehlen. Aber auch wenn ihr auf eine Geburtstagsfeier geladen seid, ein Date habt oder einfach Lust mit Freunden feiern möchtet, könnt ihr ein Jogginghosen-Outfit ausprobieren:

  • Hohe Schuhe oder schicke Ballerinas
  • Clutches oder filigrane Umhängetaschen
  • Hemdblusen
  • Shirts mit Pailletten
  • Rollkragentops
  • Fließende Kaschmir-Pullover

Zum Abschluss ein paar Styling-Regeln

Warum wir die modernen Jogginghosen so lieben? Sie sind eine Symbiose aus Komfort und Style. Damit euer Herbstlook wirklich trendig wirkt, solltet ihr ein paar generelle Tipps beachten.

Dos Don‘ts
+ lässige Varianten mit schicken Oberteilen und Schuhen kombinieren

+ zu sehr lockeren Jogginghosen figurbetonte Tops tragen

– kaputte oder ausgebleichte Modelle anziehen

– Sport-Accessoires oder Trainingsjacken dazu wählen

Videos – How to create styles in sweats

Aus unseren englischen Artikel: Sweatpants: Cool styles for autumn.

Burberry – Erfinder des Trenchcoats und legendärer Designer

Burberry ist eine der bekanntesten High Fashion Marken auf der Welt. Besonders bekannt ist die Marke durch die Erfindung des Trenchcoats geworden und durch das berühmte Karomuster, das mittlerweile jeder erkennt.

+ AD + Do you know?

Was du noch nicht über Burberry wusstest – Entdecker von Cara Delevingne und Designer für Kim Kardashian

Durch diese Designer wurde Burberry zur High Fashion Brand

Thomas Burberry eröffnete 1856 sein erstes Textilgeschäft in Hampshire. Bekannt wurde er durch den Gabardine Stoff, den er erfunden und für seine Designs verwendet hatte. Es ist ein Stoff, der sehr robust und wasserdicht aber gleichzeitig auch atmungsaktiv ist. Thomas brachte den Stoff und seine Artikel in den internationalen Großhandel. Danach kam sein allergrößter Erfolg: der Trenchcoat! Dieser wurde von ihm erfunden und machte Burberry berühmt. Denn vermutlich möchte jeder einen Trenchcoat besitzen und am liebsten natürlich den Klassiker von Burberry.

Seit 1998 designte Roberto Menichetti die Mode für Burberry. Er war derjenige der das beliebte Karomuster so berühmt machte. Vorher war es nur als Innenfutter bekannt aber Roberto Menichetti dreht es nach außen und die Menschen liebten es. Bis heute ist das kamel-schwarz-rot-weiße Karomuster fester Bestandteil der Marke.

Der Nachfolger Designer wurde Christopher Bailey. Er designte für die Marke von 2001-2018 alle Kollektionen. Als er kam hatte das Label einen leicht altmodischen Ruf, doch er veränderte das ganze zu einem weltweit angesehenen Label, das internationale Trends setzt. Jedes Jahr überraschte er die Welt mit einem aufregendem, neuem Design des berühmten Trenchcoats. Mal war der Trenchcoat in leuchtenden Neon Farben, mal mit viel flauschiger Schafwolle zu sehen. Bailey setzt seinen Fokus aber nicht nur auf die Kollektionen sondern auch auf Branding und Marketing. Er passte sich immer dem Zeitgeist an und entwickelte neue Ideen. Zum Beispiel sorgte er dafür, dass seine Fashion Shows als erste im Livestream übertragen wurden. Außerdem entwickelte er ein neues Konzept. Das sich See now- Buy now nennt. Das Grundprinzip ist, dass man Mode sieht die einem gefällt und sie direkt kaufen kann. Mode direkt erleben! Mode auf die niemand warten muss, dass ist seine Idee. Zusätzlich hatte er die Idee Herbstmode im Herbst und Frühjahrsmode im Frühjahr zu präsentieren und nicht wie üblicherweise die Herbstmode im Frühjahr und andersherum. Eigentlich eine einfache Idee, doch die Umsetzung zeigte sich schwierig. Denn nicht viele ließen sich von der Idee überzeugen und auch seine eigenen Designs litten darunter und wurden etwas langweilig. Nach 17 Jahren mit Burberry entschied er sich einen neuen Weg zu gehen.

Seit März 2018 ist Riccardo Tisci der neue Designer für Burberry. Vorher arbeitete er für Givenchy und designte sogar das Brautkleid von Kim Kardashian. Im September wird er seine erste richtige Kollektion für Burberry  veröffentlichen und alle warten gespannt, denn es wurde schon angekündigt, dass eine neue Drop-Kultur geplant ist. das bedeutet, dass die Designs nach und nach veröffentlicht werden um Spannung auf zu bauen. Im Mai hatte der Designer bereits einen kleinen Vorgeschmack geliefert. er veröffentlichte eine Kapselkolllektion mit vielen Heritage- stücken, also Kleidung aus vergangener Zeit, die wieder aufgemotzt wurde. Klar ist, dass dieser Designer immer für eine Überraschung gut ist und ein Experte darin ist verschiedene Stils zu mischen und zu kombinieren. Außerdem ist Tisci ein Sportmode Fan, vielleicht erwartet uns ja etwas in diese Richtung? Wir sind gespannt!

+ AD + Do you know?

Absolutes Markenzeichen: der Trenchcoat

Das Logo der Marke ist ein Ritter in seiner Rüstung, der auf einem galoppierenden Pferd sitzt und eine Lanze in der Hand trägt. An der Lanze befindet sich eine Flagge mit der Aufschrift Prorsum. Das ist lateinisch und bedeute auf deutsch vorwärts. Es steht dafür, dass sich die Modebranche immer weiterentwickelt und niemlas still steht.

Der Trenchcoat! Er gehört einfach zu Burberry, vom Klassiker bis zu den ausgefallensten Kreationen. Seit 1895 ist er fester Bestandteil jeder Kollektion und ist sogar offiziell als Burberrys Markenzeichen eingetragen.

Wenn man an Burberry denkt, fällt einem sofort das beige-schwarz-rot-weiße Karo muster. Es ist ein wichtiger Bestandteil des Labels und verschafft ihnen den gewissen Wiedererkennungswert. Fast in allen Designs wird das berühmte Muster aufgegriffen.

Vom ersten Textilgeschäft zur absoluten Luxusmarke

  • 1856 Thomas Burberry eröffnet sein erstes Textilgeschäft
  • 1880 Der von Thomas Burberry erfundene Gabardine- Stoff wird verwendet
  • 1891 In London eröffnet das Vorzeigegeschäft der Marke in der bekannten Einkaufsstraße Haymarket
  • 1895 Das erste Trenchcoat Modell „Tielocken“ wird designt
  • 1901 Das Logo der Marke entsteht. Es ist ein Ritter auf einem galoppierenden Pferd, der eine Lanzenflagge mit der Aufschrift Prorsum (lat. vorwärts) in der Hand hält
  • 1909 Der heute als Markenzeichen geltende Trenchcoat kommt auf den Markt. Es werden eine halbe Millionen Stück an die Armee verkauft
  • 1910 Das erste Ladengeschäft in Paris eröffnet
  • 1915 Das Label kooperiert zum ersten Mal mit Japan
  • 1924 Burberry verwendet zum ersten Mal sein berühmtes Karomuster
  • 1930 In Amerika wird das Label ausgeweitet und immer bekannter
  • 1955 Königin Elisabeth II. erklärt Burberry zum königlich britischem Hoflieferanten
  • ab 1960 Die Kollektion wird mit Accessoires erweitert
  • 1961 Audrey Hebburn trägt den Burberry Trenchcoat in dem Film „Frühstück bei Tiffanys“
  • 1963 Peter Sellers ist in dem Film „der rosa roten Panther “ im Burberry Trenchcoat zusehen
  • 1981 Das erste Parfüm „Burberry for Men“ wird verkauft
  • 1988 Zum ersten mal wird eine Linie für junge Leute designt
  • 1998 Der Name wird von Burberrys zu Burberry geändert
  • 1998 Eine Schmuckkollektion und eine Bademoden-Linie kommt auf den Markt

Models und Stars die Burberry präsentieren – Audrey Hepburn und Kate Moss

Burberry arbeitete mit berühmten Models zusammen und wurde von Stars repräsentiert. Die bekannteste ist vermutlich Audrey Hepburn. Sie trug den klassischen Trenchcoat in dem von Auszeichnungen überschütteten Film „Frühstück bei Tiffanys“. Kurz danach trug auch Peter Sellers den Trenchcoat in dem preisgekrönten Film  „der rosa rote Panther“.

Auch Topmodel Kate Moss liebt Burberry! Sie modelte für Burberrys Werbekampagnen und wird seit dem mit dem High Fashion Label in Verbindung gebracht.

Außerdem wurde das Topmodel Cara Delivinge von Christopher Baileys endeckt. Sie repräsentiert bis heute die Marke auf dem Laufsteg und in Kampagnen. Burberry und Cara Delivinge gehören einfach zusammen!

+ AD + Do you know?

Die unvergesslichen Fashion Shows

Social Media war immer ein wichtiger Bestandteil der Fashion Shows von Burberry. Sie waren die ersten die ihre Modeschauen in einem Livestream im Internet übertrugen.

Außerdem gehörte gute Musik immer dazu. Es sangen junge britische Nachwuchsstars live bei seinen Shows und mittlerweile bekannte Sänger wie George Ezra hatten dort ihren ersten Auftritt. Für seine letzte Show, wählte Designer Christopher Bailey  Synthie-Pop -Band Bronski Beats, die alle begeisterte. Sie spielte den Song „Memories“ kurz vor der Show und als es dann richtig losging explodierte der Mega Hit  „Smalltown Boy“ und riss alle mit. Zur Erinnerung veröffentlichte der Designer auf Apple Music eine Playlist mit 200 Songs, die an die unvergesslichen Momente erinnert.

Natürlich, waren die Kleidungsstücke direkt nach der Show zum Kaufen erhältlich, ganz nach dem von Christopher Baileys erfundenen Prinzip See now- Buy now!

George Ezra live auf dem Burberry Runway

Burberry fördert junge Talente

Burberry Foundation ist eine Unternehmens-Stiftung, die seit 2008 junge Menschen mit Talent fördert. Christoph Bailey entwickelte diese Stiftung zur Burberry Acoustic weiter. Mit britischen Brands und Künstlern unterstützten sie junge Musiker und nahmen sogar eine CD auf.

Das neue Logo verspricht einen Neuanfang

Der neue Designer Riccardo Tisci erschreckt die Leute! Er  entwickelte vor ein paar Tagen und nur wenige Monate nach seinem Neustart bei Burberry ein neues Logo. Anscheinend hat er Großes vor! Die größte Veränderung, der Ritter ist weg! das komplette Logo, dass seit 1901 fest zur Marke gehört ist nicht mehr zusehen. Außerdem wurde der klassische Burberryschriftzug durch eine andere Schrift ersetzt. Statt der Unterschrift „established 1856“ steht nun „London England“ unter dem Burberry Schriftzug. Außerdem zieren die ineinander verschlungenen Initialien des Gründers Thomas Burberry nun das Monogramm.

Die letzte Kollektion von Designer Christopher Bailey für die LGBTQ Gemeinschaft

Die letzte Burberry Kollektion wird in Erinnerung bleiben. Es ist die Regenbogen-Kollektion, die der LGBTQ Gemeinschaft gewidmet ist, die sich für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender einsetzt. Burberry wird diese Organisation auch weiterhin unterstützen und sich für sie einsetzten. Alle Kleidungsstücke waren mit Regenbogen oder Regenbogenfarben versehen und auch das berühmte Karomuster wird mit diesen Farben vermischt. Der Laufsteg war ein Meer aus Farben.

Auszeichnungen

  • 2003: Als Anerkennung für seine Leistungen verleiht das Royal College of Art Christopher Bailey im Jahre 2003 die Ehrenmitgliedschaft.
  • 2005: Christopher Bailey wird zum britischen Designer des Jahres gewählt.
  • 2007: Im November 2007 erhält Christopher Bailey den Bambi für den „Besten Modedesigner“.
  • 2010: Christopher Bailey wird mit dem International Award des Council of Fashion Designer of America (CFDA) ausgezeichnet.

Hier findest du die offizielle Website:

+

+ AD + Do you know?

Gucci Schuhe bis Tasche – Luxuriöse Accessoires für Damen und Herren

Gucci verkauft Damenmode, Herrenmode und dazu die passenden Accessoires. Seit 2011 hat Gucci sogar eine eigene Kinderkollektion. Außerdem kann man Düfte, Schmuck und Uhren von Gucci erwerben. Die Preise sind sehr hochklassig. Alles begann 1921 mit dem Sattlermeister Guccio Gucci, der sich in seinem Geschäft auf Lederwaren und Gepäck spezialisiert hatte. Er gründete die Marke Gucci! Da während des zweiten Weltkrieges die Ressourcen knapp wurden, musste Guccio kreativ werden und verarbeitete Naturprodukte wie Hanf,Leinen und Bambus in seinen Designs. Seine Handtasche mit Bambusgriff ist bis heute bekannt. Inspiriert wurde er durch den Pferdesport, welches sich in seinem Spezialgebiet den feinen Lederwaren und Handtasche wiederspiegelte. Dieses Spezialgebiet verhalf der Marke zu ihrem weltweit bekanntem Namen.

+ AD + Do you know?

Gucci: Designer und Stil

Tom Ford, dieser berühmte US- amerikanische Designer enwarf ab 1990 bis 2004 die neuen Gucci Kollektionen. Seine Designs für die Damenmode waren sinnlich und elegant kombiniert mit gewagten, auffälligen Schnitten. Für die Herrenmode entwarf er Kleidung im Dandy Stil, also Mode, die aus der Menge hervor sticht und Stilbrüche wagt. Durch Tom Fords Kollektionen wurde Gucci zum begehrten Luxuslabel und erhielt Anerkennung auf der ganzen Welt.

Im April 2004 traten Alessandra Faccinetti, Frida Giannini und John Ray in Fords Fußstapfen. Faccinetti war für Die Damen-Mode, Giannini für die Accesoires und Ray für die Herrenmode verantwortlich. Doch schon 2006 übernahm Giannini alle Aufgabengebiete. Einige Jahre konnte sie den Erfolg halten, doch nach 2013 gingen die Verkaufszahlen zurück und sie verließ 2015 ihre Position.

Alessandro Michele ist der neue Nachfolger. Für seine erste Damenkollektion hat er nur wenige Tage. Er verpasst Gucci 2015 einen radikalen imagewechsel. Die neue Kollektion ist bunt, wild, mit Mustern, Tier- und Blumenmotiven versehen. Dazu wird sie mit altmodischenAccesoires wie Nerd Brillen kombiniert.Die Schnitte erinnern an die 1970 Jahre. Typisch für die Kollektion ist auch der unübersehbare Gucci-Schriftzug Durch seine mutige Kollektion bricht er die Geschlechtergrenzen. Die Mode wird lässig, unbeschwert und fröhlich durch junge Models präsentiert. Außerdem werden die Geschäfte umgestaltet. Zuerst sind viele Kritiker skeptisch, doch dann ensteht ein riesen Hype um das Label und sie wird als beliebteste der ganzen Welt bezeichnet. Alessandro Michele erhält viele internationale Auszeichnungen.

Interview mit Alessandro Michele

Wichtige Daten: Guccio Gucci, Designer und Parfüm Kreateur

  • 1921 Guccio Gucci gründet das Unternehmen in Florenz
  • 1938 Gucci eröffnet ein Geschäft in einer vornehmen Geschäftsstraße in Rom
  • 1939 In Florenz, Rom und Mailand werden weitere Gucci Filialen eröffnet
  • 1930-1940 Auf Grund des Zweiten Weltkrieges verwendet Gucci hauptsächlich alternative Materialien wie zum Beispiel Hanf, Leinenen, Jute und Bambus
  • 1953 Das erste Geschäft in New York City wird eröffnet
  • 1953 Guccio Gucci stirbt. Sein Tod löst einen großen Familienstreit um das Erbe aus
  • 1960 Das verschlungene G, welches einen Steigbügel darstellt wird zum Markenzeichen
  • ab 1960 Die Marke entwickelt sich zu einem weltweit anerkanntem Status Symbol
  • 1970 Es erscheint die erste Bekleidungslinie
  • 1974 Das erste Parfüm, der Damenduft Gucci No. 1 kommt auf den Markt
  • 1976 Es folgt der erste Herrenduft
  • 1981 Die erste Modenschau der Marke  findet statt
  • 1983 Das Unternehmen steht kurz vor dem Verfall auf Grund von Besitzstreitigkeiten
  • 1993 Das Familienunternehmen wird an eine arabische Investmentgruppe verkauft und ist somit zum ersten Mal nicht mehr im Besitz der Familie Gucci
  • um 1995 Gucci wird Dank des Us- amerikanischen Designer Tom Ford wieder zum Luxuslabel
  • 1998 Der Firmensitz ist ab jetzt in London
  • 2010 Der Firmensitz zieht in die Schweiz um
  • 2011 In Florenz wird ein Gucci Museum eröffnet
  • 2018 Das Gucci Museum heißt nun Gucci-Garden. Zusätzlich eröffnet ein Gucci Restaurant.

+ AD + Do you know?

Gucci Show: Letzte Kollektion / Modenschau 2018

Die Art wie die Marke Gucci ihre Mode präsentiert ist einzigartig und unverwechselbar. Sie ist undividuell, besonders und vor allem auffallend. Inspiriert werden die Shows von der Filmwelt und tatsächlich erinnern sie an einen Science Fiktion Film. Besonders die Show im Februar 2018 hat für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Models waren im Gesicht weiß geschminkt, liefen mit starren Blicken und durchsichtigen Kleidersäcken über ihren Klamotten über den Laufsteg. Dazu liefen Geräusche wie in einem OP Saal und auch das Umfeld erinnerte an so einen Saal. Doch das war lange nicht Höhepunkt. Einige der Models wurden zu futuristischen Fabelwesen umgestaltet. Sie hatten 3 Augen, trugen ihre Köpfe unter ihrem Arm  oder sahen aus wie die typische Gucci Schlange. Dazu gab es Special Effekts, die durch digital entstandene und 3D Effekte kombiniert wurden.  Natürlich fragt man sich wie Allessandro Michele auf die Idee kommt seine Mode auf diese Weise zu präsentieren aber er weiß es genau, denn er möchte damit etwas aussagen! Jede seiner Shows soll etwas an die Menschen transportieren. Individualismus ist das Grundprinzip! Jeden Tag sollen wir uns neu entwerfen und verändern uns immer wieder fragen, ob wir wir selbst sind oder nur eine an unsere Umgebung angepasste Persönlichkeit. Er macht uns Mut alle unsere Möglichkeiten zu nutzen, um uns weiter zu entwickeln und der Mensch zu sein, der wir gerne sein möchten. Seine letzte Fashion Show sollte ein Abschied von der Vergangenheit sein, denn die Welt wird nie wieder so sein wie sie war. Seine Kollektion soll zeigen, dass die Gegenwart schnell zur Vergangenheit wird. Wir können die Vergangenheit hinter uns lassen, wir können aber auch aus ihr lernen und sie nutzen. Gucci soll uns die Angst vor der Zukunft nehmen und helfen sie als Chance zusehen, all das zu tun was uns eigentlich unmöglich erscheint.

Markenzeichen von Gucci

Jeder kennt das Logo der Marke, es ist ein in sich verschlungenes, doppeltes G. Es soll an einen Steigbügel erinnern, da das Label früher durch den Pferdesport inspiriert wurde. Die typischen Farben sind rot, grün und weiß. Der erste Topseller der Marke wurde der Bamboo-Bag, eine Handtasche mit einen Henkel aus Bambus. Bis heute ist sie das Markenzeichen der Firma und jeder sollte sie kennen! Die Tasche entdeckt man immer wieder an Stars wie Grace Kelly oder der Queen. Auch bekannt wurde die Marke durch den Jackie O Schal. Er wurde 1966 für Jackie Kennedy entworfen. Heute ist die Marke bekannt für ausgefallenen, mutige Designs, sowie für außergewöhnliche Kombinationen und Stilbrüche. 2018 ist der Gucci Gürtel mit einer Messing Schnalle das absolute Must Have. Es gibt ihn in unterschiedlichen Farben und Ausführungen.

Mehr zu Gucci – Marke & Online Shop

Auszeichnungen

  • 1996 Tom Ford „Designer des Jahres“
  • 1998 „European Company of the Year“
  • 2009 Frida Giannini „International Designer of the Year“ des japanischen Fashion Editor’s Club (FEC)

+

+ AD + Do you know?

Curvy Supermodel by Angelina Kirsch: Jury, Kandidaten und Finale 2018

Am 26. Juli 2018 startete die 3. Staffel Curvy Supermodel auf RTL 2. 7 Wochen lang läuft die Sendung donnerstags um 20.15 Uhr im TV. In den 7 Episoden müssen die Mädchen verschiedene Aufgaben meistern, sich stetig weiter entwickeln und im Endeffekt die Jury von ihrem Talent überzeugen.Diese Staffel wird spannender als je zuvor, verspricht RTL 2. Es erwarten uns spannende Herausforderungen und verrückte Challenges!

+ AD + Do you know?

Die Jury hat zwei neue und zwei bekannte Gesichter

Auch dieses Jahr werden die Mädchen von einer professionellen und erfahrenen Jury gefördert und unterstützt. Die vierköpfige Jury begleitet alle Teilnehmerinnen auf ihrem Weg und wird alles tun um das Beste aus ihren Schützlingen heraus zu holen. Am Ende jeder Episode entscheiden sie darüber wer überzeugen konnte und für wen der Traum von dem Titel „Curvy Supermodel 2018“ leider vorbei ist.

Curvy Model Angelina Kirsch

Schon zum dritten Mal sitzt das deutsche Curvy Model Angelina Kirsch in der Jury. Sie ist in Deutschland und international hoch erfolgreich und repräsentiert Marken wie Zalando und H&M. Sie weiß genau wie das Business läuft und was von den Mädels erwartete wird. Gleichzeitig kann Angelina sich aber auch in die jungen Kandidatinnen herein versetzten und diese auch persönlich unterstützen.

Jan Kralitschka: Das Männer Model

Jan Kralitschka ist 2018 das erste Mal dabei. Bekannt wurde er durch die Fernsehsendung “ der Bachelor“ im Jahr 2013. Aber schon vorher stand er viel vor der Kamera, denn er ist professionelles Fotomodell.  Durch seine gesammelten Erfahrung hat er die besten Tipps für die Mädchen vor der Kamera parat.

Jana Ina Zarella für Power!

Die zweite Frau in der Jury ist Jana Ina Zarella. Sie ist Model, TV Moderatorin und Designerin, also ein echtes Multi Talent. Die Teilnehmerinnen kann sie durch ihre vielseitige Karriere aus unterschiedlichen Sichtweisen beurteilen aber auch helfen sich auszuprobieren. Schon letztes Jahr war sie bei Curvy Supermodels dabei und war so begeistert von der Entwicklung der Mädchen, dass sie 2018 auf jeden Fall wieder ein Teil der Jury sein wollte.

Say cheeeeeeeese 😬 #smile #lachenistdiebestemedizin #weekend

A post shared by Jana Ina Zarrella (@janainazarrella) on

Oliver Tienken ist Coach, Choreograph und Tänzer

Oliver Tienken vervollständigt dieses Jahr die Jury. Als erfolgreicher Coach, Choreograph und Tänzer wird er tolle Peformances mit den Mädchen einstudieren. Von ihm lernen sie wie man sich als erfolgreiches Model bewegen und auf dem Laufsteg präsentieren muss um erfolgreich zu sein. Oliver weiß, wie es geht! Er lief bereit mit Naomi Campbell über den Runway.

@channelaid @claudiaschulzpr #channelaid #cspr #calic2018

A post shared by Oliver Tienken (@olivertienken) on

Was muss das Curvy Supermodel 2018 mitbringen?

Ausstrahlung und Selbstbewusstsein! Ein ganz wichtiges Thema, denn ein Curvy Modell muss die Menschen von sich begeistern können und sie in ihren Bahn ziehen. Sie muss ihren sich und ihren Körper selbstbewusst und vor allem mit stolz präsentieren können. Außerdem gehören Disziplin und Ehrgeiz dazu. Es ist oft ein harter Job und man muss es wirklich wollen um oben dabei zu sein. Es ist wichtig für seine Träume zu kämpfen und immer weiter an sich zu arbeiten und sich zu verbessern. Es ist ein Job bei dem man immer in Bestform auftreten sollte um die Kunden zufrieden zu stellen, man muss mit Niederschlägen umgehen können und auch mal Durchhaltevermögen. Mit das wichtigste bei einem Curvy Model sind aber natürlich die Kurven. Eine schöne Sanduhren-Silhouette und kein Hungerhaken wird gesucht. Es gibt keine Mindestgröße und keine exakt vorgeschriebenen Maße. Teilnehmen kann man ab 16 Jahren nach oben gibt es keine Grenze. 2016 war die älteste Teilnehmerin 32.

+ AD + Do you know?

Die letzten Folgen entschieden über die große Chance

Über 5000 Mädchen haben sich dieses Jahr für die Sendung beworben, anhand von den Bewerbungsfotos hat die Jury eine Vorauswahl getroffen und die über 50 ausgewählten Mädchen zu dem Casting in Düsseldorf eingeladen. Ihr Outfit durften sich die Mädchen ohne jegliche Vorgaben selbst zusammenstellen und so liefen einige in Abendmode und andere in Bikini über den Laufsteg. Als Überraschung erhielten die Mädchen vor ihrem Auftritt ein professionelles Make-Up und Haarstyling. Danach ging es für jede einzeln auf den Laufsteg. Um eine Runde weiter zu kommen mussten die Mädchen mindestens drei Juroren überzeugen. Für die Mädchen die das geschafft haben ging es direkt in Runde 2. Hier mussten sie sich in einem Gruppenwalk präsentiere, die Schwierigkeit dabei war, dass es gleichzeitig ein Fotoshooting war. Am Ende schafften es Ines, Victoria, Tessa, Larissa, Tessa und Yolanda eine Runde weiter.

In dem zweiten Casting gab es das selben Prinzip und die gleichen Voraussetzungen als Model. Bevor die Kanidatinnen auf den Laufsteg kam, wurde eine von ihnen aufgenommene Sprachnachricht abgespielt auf denen sie sich vorstellten und erzählen was sie geprägt hat und somit zu einer starken, selbstbewussten Frau gemacht hat. Auch sie absolvierten in Runde 2 einen einstudierten Gruppencatwalk.

In der nächsten Episode werden die letzten potentiellen Models ausgesucht! Es ist das letzte Casting dieser Staffel und danach geht richtig los! In dem letzten Casting erwarten uns aucnoch einmal rührende Geschichten von Models die über die negativen Erfahrungen mit ihrem Körper sprechen.

Hier findest du weitere Videos über die Curvys:

www.rtl2.de

Diese Kandidatinnen haben es bereits in die nächste Runde geschafft

  • Viktoria (24) – BWL-Studentin aus Bremen
  • Tessa (22) – Diplom-Finanzwirtin in der Ausbildung, Koblenz (Maße: 107-90-117)
  • Ines – Abiturientin aus Köln (Maße: 102-86-112)
  • Yolanda – Flugbegleiterin aus Frankfurt (113-88-110)
  • Larissa – Modelanwärterin aus Grünberg (Maße: 98-83-111)
  • Vera – Studentin aus Zürich (Maße: 94-72-114)
  • Alina – Kinderkrankenschwester aus Düsseldorf (Maße: 110-80-110)
  • Natalia – Associate Editor aus Wien
  • Pauline – Studentin aus Frankfurt (Maße: 100-81-101)
  • Sabrina – Fotografin aus München
  • Schulamit – Schülerin aus Stuttgart (Maße: 100-77-100)

Hier erhälst du noch weitere Informationen über die Kanidatinnen:

www.rtl2.de/sendung/curvy-supermodel/

Die letzten Gewinnerinnen von Curvy Supermodels

Die erste Staffel 2016  gewann die 23-jährige Celine Denefleh. Die ganze Staffel über war sie präsent und lieferte ab. Insgesamt legte sie die größte Entwicklung der Teilnehmerinnen hinter sich und sorgte bei der Jury für Gänsehaut. Die 23-jährige durfte sich  über einen tollen Modelvertrag bei Ted Linows Model Agency freuen undwurde das Gesicht einer Winterkampagne für ein bekannten Plus-Size-Modelabel.

2017 gewann Hanna Wilperath überraschend den Titel. Sie zählte nicht zu den Favoritinnen aber das stärkte ihren Kampfgeist nur noch mehr. Die 24-Jährige überzeugt mit Natürlichkeit und mit ihrem Motto „Die Kurve mit dem meisten Sex-Appeal ist dein Lächeln.“

I know I posted a lot of these bikini photos in the last two days but as I received so many messages from you I wanted to take this as a chance to say thank you. But some of your messages make me sad. Many of you wrote that they’re surprised how confident I am in my body and that they want some of my confidence. But why shouldn’t I be confident ? Can confidence only come from beauty and a „perfect“ body ? What about all the other things that define me. I’m confident because I know I am kind. I’m confident because I know I have a big, good heart. I’m confident because I know I’m a good auntie and sister. I’m confident because I’m proud of my graduation. I’m confident because I know my skills. I’m confident because I believe in love whether I’m single or not. I’m confident because I want my nieces and nephews (and maybe one day my own children) to grow up in a society where confidence does not only come from beauty. I’m confident because I decided for myself that beauty comes from within. I’m confident because I don’t let anybody tell me how to live or look like – and believe me there are always people who are trying just that. I’m confident because I want to be confident. Confidence can only come from within not from the outside. 💋 #justmythoughts #beautycomesfromwithin #confidence #ashleygrahamxswimsuitsforall #ashleygraham #beach #curvymodel #power #believeinyourself #bodyshamingisforlosers #bodypositive #rockyourbody #wearwhatyoulike

A post shared by Hanna Wilperath 🦋 (@hannawilperath) on

Dieses Jahr erwartet die Gewinnerin ein Cover und ein Modelvertrag

Dieses Jahr wird die Gewinner der Show auf dem Cover des deutschen Modemagzins „Joy“ zu sehen sein. Außerdem erhält sie einen Modelvertrag bei Peyman Amins renommierter Agentur Pars Management.

+

+ AD + Do you know?

Gen Y – Urbane Eleganz und 100% Made in Italy

Dezente Designs für den Alltag, „black is the new black“! Heute will ich euch ein neues Mode Label aus Italien vorstellen – danke Instagram. Ganz anders als viele, setzt Gen Y nicht auf funkelnde Extras oder knallbunte Farben sondern auf schlichte Designs, weiche Materialien und Eleganz. Typisch italienisch! Mein Name ist Stephan, ich trage im Alltag eben sehr gern schlichte Designs und eher einen Accessoire oder ein Kleidungsstück das auffällt. Im Sommer fehlen die Taschen, klar, kurze Hose, Tank Top, that’s it. Irgendwo muss das Handy aber rein und das Wasser und und und. Bei Rucksäcken und Taschen habe ich aber das Problem, dass sich ein Mix aus Eleganz und Mode schwer finden lässt. Alle haben fancy Logos aufgestickt oder sind mir zu auffällig. Bei 32° in der Innenstadt wollte ich auch nicht ewig suchen: Im Bereich Sport ist alles ein wenig zu viel von allem. Aber auch in den großen Shopping Häusern in der Innenstadt, von Zara bis H&M findet sich nicht wirklich das Passende. Durch Instagram wurde ich dann auf Gen Y aufmerksam! Schon eine Stunde später hatte ich unsere Iva am Telefon für ein schnelles Fotoshooting, denn die ersten Samples hab ich mir direkt schicken lassen! Die Looks findet ihr auf: Gen Y Instagram.

Videos und Shop mit den Pieces findest du hier auf Gen Y.

Samples aus Italien mit Iva: Sommer Look + Gen Y

Neben den Shirts und Caps für mich, gab es unter anderen dieses Bag: Dare. Mehr Looks von Iva findest du ua. in Ivas Mode Kolumne.

Gen Y for Men

Mehr von Gen Y – Italy

Die Looks findet ihr auf: Gen Y Instagram

 

Der perfekte Sommerlook funktioniert in diesem Jahr mit Espadrilles – Styling Tipps

Es gibt einige Schuhe, die wie kaum etwas Anderes die Lässigkeit, Sonne, Strand und Meer sowie ein entspanntes Lebensgefühl repräsentieren. Dazu gehören in jedem Fall Espadrilles, die gerade in diesem Jahr wieder ein echtes Moderevival erleben und mit abwechslungsreichen Facetten punkten.

Warum Sommer und Espadrilles einfach unzertrennbar sind

Das unbeschwerte Lebensgefühl des Südens, ausgedrückt in einem Schuh: Das sind Espadrilles mit ihren Sohlen aus Pflanzenfasern wie Hanf oder Jute. Der Schaft besteht meist aus Leinen oder Baumwolle, in diesem Jahr finden sich auch Hersteller, die hier auf Leder setzen. In jedem Fall sind dies Materialien, die einfach ideal für warme Sommertage sind. Sie können sogar einfach barfuß getragen werden, die meisten Stoffe und das Leder sind atmungsaktiv und sehr angenehm auf der Haut zu spüren.

Espadrilles sind einfach Schlupfschuhe und haben keinen Verschluss, damit sind sie sehr unkompliziert. Auf kurzen Wegen und bei trockenem und warmen Wetter sind sie der perfekte Sommerbegleiter. Auch für die Urlaubstage sind sie perfekt geeignet, immerhin lassen sich die Leichtgewichte sehr gut im Koffer verstauen und benötigen nicht viel Platz.

Facettenreichtum der Modelle bringt große Auswahl

Während die Espadrilles vor einigen Jahren meist einfarbig und einfach gearbeitet waren, finden sich in den Regalen der Schuhmarken in diesem Sommer zahlreiche Varianten an Espadrilles. Neben den Klassikern in zahlreichen Farben, punkten nun Modelle mit einem Keilabsatz. Diese bieten den Vorteil, dass sie auch sehr gut von Frauen, die eigentlich keine hohen Schuhe gewohnt sind, gut getragen werden können. Denn die durchgehende Sohle und der stabile Keilabsatz garantieren diesen Espadrilles-Wedges einen sicheren Gang und optimalen Tragekomfort – auch unterschiedlichem Untergrund wie Rasen, Kopfsteinpflaster und Sand oder Rasen. Jede Frau ist damit nicht nur sicher, sondern auch bequem unterwegs und zeigt in ihrem Outfit eine entspannte feminine Note.

Eine weitere Facette der diesjährigen Modelle sind auch solche, die über Bänder zum Schnüren verfügen. Diese können über den Knöchel und einen Teil des Unterschenkels geschlungen werden und punkten damit mit einer sehr weiblichen Note. Auch Espadrilles, die wie Ballerinas im Vorderfußbereich weiter ausgeschnitten sind, finden sich derzeit in den Schuhläden. Hier entsteht ein perfekter Mix aus praktischen Schuhen mit einem Hauch von Mädchen-Gefühl.

Espadrilles richtig stylen

Es gibt zahlreiche Modelle mit unterschiedlichen Farben und Stilvarianten. Da stellt sich vielleicht die eine oder andere Fashionista die Frage, wie diese richtig und gut kombiniert werden können. Die Antwort ist einfach, denn am besten kommen die angesagten Sommerschuhe zu leichten Sommerkleidern oder zu knöchellangen Hosen zur Geltung. Hier sind vor allem Modelle mit Keilabsatz gut geeignet, die den Fuß optisch schlank machen und den Blick auf den Knöchel lenken.

Espadrilles mit Glitzereffekten und einem kleinen Keilabsatz eignen sich auch sehr gut in Kombination mit einem weiten Chiffonrock für eine sommerliche Grillparty. Am besten eignen sich dazu Modelle in Naturfarben mit floralem Muster und Riemen, die von der Ferse über die Fesseln reichen. Damit werden die Beine optisch verlängert und es entsteht ein lässiger sommerlicher Look. Wer es etwas sportlicher in seinem Outfit mag, der kann auch diese Schuhe mit sportiver Laufsohle anziehen. Diese besteht aus einem Mix aus Bast und geriffeltem Gummi, der für den perfekten Stand auf dem Rasen sorgt. Hier sind fröhliche Drucke wie Sternchen oder Polka Dots sehr gut geeignet, die sich perfekt zu einem Look aus weißen Shorts und hellblauem Poloshirt tragen lassen.

Besonderen Look durch extravagantes Material

Um sich für einen entspannten Modebummel in der City zu stylen, greifen Fashionistas nun zu Espadrilles aus feinem Leder. Diese sind sowohl in den Naturfarben Beige, Braun oder Schwarz erhältlich, als auch in hellen Pastellfarben. Zusätzlich punkten viele Modelle mit Extras wie Nietenbesatz und Plateausohlen. Dazu ist ein elegantes Etuikleid ein gewagter Stilbruch, jedoch in diesem Sommer auch ein echter Hingucker. Etwas Besonderes sind Espadrilles aus Satin, der schimmert und damit sehr gut für einen festlichen und gleichzeitig lässigen Look passt. Goldene Creolen sowie ein schwarzer Overall passen dazu einfach perfekt und machen im Sommer gute Laune. Wer auf Romantik setzt, ist auch mit Espadrilles gut beraten. Denn die Wahl fällt dann einfach auf Modelle mit Spitzenbesatz, die mit einer Röhrenjeans und einem Shirt mit Spitzenbesatz einen perfekten Look ergeben.

Richtige Pflege

So lässig die Schuhe im Sommer auch wirken, so empfindlich sind sie in Sachen Pflege. Grundsätzlich sind Espadrilles ja dazu gemacht, barfuß hinein zu schlüpfen. Ist es besonders warm, können aber auch Füßlinge aus Baumwolle darunter getragen werden. Diese saugen die Feuchtigkeit auf und minimieren eine Geruchsbelästigung. Empfehlenswert sind immer Barfußsohlen. Wenn Sie dreckig sind und stinken können sie einfach gewaschen werden. Müssen die Espadrilles gereinigt werden, muss dabei mit Feuchtigkeit oder Nässe sparsam vorgegangen werden. Die Sohlen trocknen nämlich nur sehr langsam. Besser ist es daher, die Schuhe regelmäßig einfach auszulüften. Grobe Verunreinigungen oder Staub wird mit einer Bürste entfernt. Sind tatsächliche Flecken vorhanden, kann das Textil mit einem weichen Tuch und einer Seifenlauge gereinigt werden. Das anschließende Trocknen sollte allerdings nicht unter direkter Sonneneinstrahlung stattfinden.

Berlin Fashion Week S/S 2019: Rückblick auf Shows & Fashion Pieces

Die Fashion Week ist zurück! Mit beeindruckenden 32° Grad und Star Designern wie Guido Maria Kretschmer aber auch Hugo Boss ist zurück. Wir waren für euch dabei: 4 Tage S/S 19 (Frühjahr-Sommer Kollektionen für 2019). Die Berlin Fashion Week geht von Montag bis Donnerstag und zeigt auf der Mainstage sowie verschiedenen kleineren Nebenschauplätzen verschiedene Shows von Designern. Der meiste Trubel findet dabei auf der Main Stage statt. Hier sind vier bis fünf Mal am Tag Shows der Modedesigner. International? Leider nein, die Berlin Fashion Week ist weit von den Modewochen in London, Paris, Mailand oder New York entfernt. Dennoch: Ein echtes Highlight, besonders im Sommer, wenn sich Berlin von seinen schönsten Seiten zeigt. Und dieses Jahr, hatten wir echt Glück: 30°, 31° und 32° – danke Klimaanlage, machbar. Ob große Mode Magazine wie Vogue in InStyle, die stärksten Modedesigner aus Berlin und Deutschland oder auch Blogger, VIPs, Musiker und Schauspieler. In dieser Woche treffen sich alle in Berlin und Mode zu zelebrieren. Vom Boutique Inhaber, der sich die Mode Messen rund um Seek und Premiere anschaut oder Influencer und Mode Magazine auf den Shows – hier gibt es für jeden etwas. Ich nehme euch heute, auch alle Tage und unsere Highlights der Berlin Fashion Week S/S 2019.

+ AD + Do you know?

Vorab, hier die Highlights und Fails der Fashion Week S/S 19

Highlights und Fails der Fashion Week S/S 19

Für mich kann dich die Fashion Week S/S 19 so zusammenfassen

Top: Fashion Week zurück in Berlin Mitte

  • Main Stage Location zurück in Berlin Mitte, Nähe Potsdamer Platz / Mall Of Berlin / Bundesrat
  • Starke Designer aus Berlin mit etablierten und Newcomern
  • Stage full seated (keine Stehplätze) und toller Sound in Industriegebäude

Fail! Kein Lounge, kein Strom (Handy), kein Wasser

  • Networking war mal: Bitte bleibt nicht zu lang! Keine Drinks von ewig beliebtem Jules Mumm und kein Wasser für Zuschauer (32° Grad Außentemparatur). Auf der Location gekaufte Getränke dürfen nicht mitgenommen werden, GetränkeI in Taschen schon – hä? Wir mussten unsere gekauften Wasserflaschen zuerst, auf Anweisung, in Plastikbecher umfüllen. Zurück am Eingang mussten wir die dann wegschmeißen, „dürft ihr nicht mit rein nehmen“. In meiner Tasche sind zwei Wasserflaschen aus Glas – ok.
  • Rebelpin Fashion Awards by Acte – Puh, später liest du mehr, so geht Langweilig. Willkommen im Jahr 1970! Der Design Award (europaweit) ist sicher eine tolle Idee, die Präsentattion, die Show, die Performance der Moderatorin und die Jazz-Band – Katastrophe! Blöd nur, wenn man 45 Minuten nicht gehen kann. Fazit: Kauft euch ein Spotify-Abo!

Shows: Guido Maria Kretschmar, rebekka ruétz, Lana Müller, Ivanman und I’VR

Wer die Berlin Fashion Week kennt und schon ein paar Saisons besucht hat, der weiß, dass die Qualität von Jahr zu Jahr schwankt. Mal trifft man sich in schönen Locations und mal in zwielichtigen Lagen, zum Beispiel in Berlin Wedding. Dieses Jahr hat man sich wieder für die Innenstadt entschieden. Super Idee! Wie 2015, damals noch am Brandenburger Tor, sehr schick, ein echtes Highlight. Kurz darauf ging es ins Erika-Hess-Eisstadion (Plattenbau in Wedding) und dann ins Kaufhaus Jahndorf (kein Stil, XY Gebäude in Berlin). Fashion braucht ein schönes Umfeld, ganz klar. Deshalb eine klasse Idee, zurück nach Berlin Mitte zu gehen! Schließlich trifft man Freunde, Kollegen und viele neue Personen, die man sonst im Büro oder in der Redaktion nie kennengelernt hätte. Also, sind wir auch wieder dabei.

Tag 1+2: Die Fashion Week muss warten, kein Guido

Tag 1 bestand für mich zunächst aus einem Vortrag, noch weit abseits von der Berlin – Influencer Marketing – dann ging es Dienstag morgen per Express in die Hauptstadt. Deshalb musste der Montag leider ausfallen und damit auch das Wochenende vorher, was ganz praktisch ist um in Berlin „anzukommen“. Leider haben wir dadurch auch eine echtes Highlight verpasst, die schon von Guido Maria Kretschmar für OTTO. Sehr alltags-taugliche Mode vom Stardesigner. Hier dennoch ein paar Highlights der GMK x OTTO Show in Berlin:

Hightlights: Guido Maria Kretschmar x OTTO

Wir sind endlich in Berlin angekommen – 23.51 Uhr, zumindest noch am Dienstag. Schnell in die Apparments und in wenigen Stunden startet unsere Fashion Week Berlin S/S 19 mit großartigen Shows von ua. rebekka ruétz, alten Bekannten wie Ivanman aber auch neuen Highlights wie Lana Müller und der immer wieder bezaubernden (jede Show ein Highlight, siehst du später) I’VR: Isabel Vollrath.

Tag 3: Rebekka Ruétz und Modelagentur Casting

Statt wie üblich mit dem Flugzeug, sind wir dieses Mal mit einem Van nach Berlin – voll Kameras, Fotograf, Videograf, Redaktion und mir! Parallel zur Fashion Week gibt es noch viele zu Erleben: Fotoshootings mit internationalen Models, die extra nach Berlin reisen oder auch Model Castings. Der erste Termin: Das Model Casting von Cocaine Models am Alexander Platz im House Of Weekend. Parallel zur Fashion Week war die Agentur auf der Suche nach Models – Curvy, High Fashion – wir sind dabei! Über 250 Voranmeldungen, davon 50 Einladungen und drei Stunden Zeit für Smalltalk, Catwalk and Posing. Puh, davor waren wir noch bei der wundervollen Rebekka Ruétz, zur Spring-Summer 2019 Show:

Rebekka Ruétz Runway Show Berlin: Spring-Summer 2019

Style-Ranking: 8.4 / 10

Farben, so viele Farben. Während viele Designer in ihrer S/S 19 auf gedeckte Töne setzen, weiß, beige, bringt die neue Modekollektion für die kommende Frühjahr/Sommer Saison von rebekka ruétz farbliche Akzente. Passend zum Titel der Kollektion: MAKE LOVE GREAT AGAIN.​ Meine erste Show in dieser Saison, in Berlin, da wir vorher noch in Süddeutschland unterwegs waren. Umso besser, dass es direkt rebekka ruétz ist, die wir schon seit langem begleiten und uns immer wieder auf ihre Präsentation freuen. Die neue Kollektion wollten nicht nur wir uns anschauen, auch prominente Gäste wie Alexandra Polzin, Annabelle Mandeng, Bahar Kizil, Caro Cult, Eva Nürnberg, Kathi Wörndl, Katrin Wrobel, Lea Mornar, Marie von den Benken (Kolumnistin), Rolf Scheider (Casting Direktor und ehemaliges GNTM Jury Mitglied), Stephanie Stremler und Tanja Bülter. Die Highlights der Show:

rebekka ruétz Modenschau S/S 19 Berlin – Runway

+ AD + Do you know?

Wir warten noch aktuell auf den Schnitt der Fashion Week S / S 19, aber hier einmal das Video der letzten Fashion Week für euch:

Cocaine Models Agentur Casting mit uns und RTL

Curvy Models – Starkes Thema! Nicht nur Männer Blogger Riccardo Simonetti sucht auf der Berlin Fasion Week nach Curvy Models für eine Show in Hamburg, auch Cocaine Models war von der Partie und hat von 19-22 Uhr über den Dächern von Berlin (House of Weekend) nach neuen Top Models gesucht. High Fashion & Plus Size. Beim Casting waren auch 3 Germany’s Next Topmodels der aktuellen Staffel, dazu ein Kamerateam von RTL und die Top Location: Das House of Weekend. Die Highlights vom Model Casting in Berlin:

Hugo Boss Runway Frühjahr / Sommer 2019

Nach langer Zeit zurück in Berlin, Hugo Boss:

Tag 4: Ivanman, Lana Müller und I’VR Isabel Vollrath

Tag drei war dann in diesem Jahr start für unsere Shows. Mit Ivanman gab es direkt eines der ganz wenigen Highlights auf der Berlin Fashion Week für Männer. Die Tasche ist gepackt, los geht es. Heute mit dabei, unsere Redakteurin Natascha und zwei Freunde bzw. Blogger. Perfektes Wetter, 32°, blauer Himmel. Die erste und einzige Show für Männermode, upcoming für Frühjahr/Sommer 2019.

Ivanman – Jacke, Sakko, Mantel

Style-Ranking: 7.9 / 10

Ivanman dürfen wir schon seit Beginn begleiten und freuen uns jedes Jahr wieder auf seine Shows. Denn er zeigt Schnitte, die sowohl für Fashion Victoms tragbar ist, aber auch ein paar Pieces, die over the top sind. Aber für Berlin Mitte, Hamburg oder den Kurztrip nach London und Paris genau das Richtige! Für die S/S 19 setzt Ivanman auf Farben, blau und rot. Die Show überzeugt durch starke, markante Gesichter der Männermodels und einen starken Beat, der die Show von Anfang bis Ende, ohne Unterbrechung begleitet.

Hier sind meine Highlights von Ivanman für dich:

Ivanman Modenschau S/S 19 Berlin – Runway Show

IVANMAN SS2019 More: www.ivanman.org #ivanman #ivanmanberlin #mbfwb #ss19

A post shared by IVANMAN (@ivanmanberlin) on

#ss19 #ivanman #jacke #meins #wallstreet #mbfwb

A post shared by IVANMAN (@ivanmanberlin) on

+ AD + Do you know?

#ss19 #ivanman #mbfwb

A post shared by IVANMAN (@ivanmanberlin) on

#ss19 #ivanman #ivanmanberlin #mbfwb

A post shared by IVANMAN (@ivanmanberlin) on

Lana Müller – Diese Outfits würde ich meiner Freundin kaufen

Style-Ranking: 8.6 / 10

Lana Müller haben wir zum allerersten Mal besucht, wir waren sehr gespannt auf die erste Kollektion, die wir von ihr auf der Berlin Fashion Week sehen konnten. Mein Highlight von Lana Müller? Super tragbare Mode, sehr schick, luftig und ein Look, in dem jeder seine Freundin gern sehen würde. Die Show startet mit Sängerin, der Übergang nahtlos. Bässe erfüllen den Raum, Show Beginn! Insgesamt ein starker erster Auftritt und hier haben wir auch noch einmal alle Highlights der S/S 19 Kollektion von Lana Müller in Berlin.

Lana Müller Modenschau S/S 19 Berlin – Runway Show

Spring Summer 2019 ⚡️#lanamueller #lanamuellerss19 #springsummer19 #newcollection

A post shared by Lana Mueller (@lanamuellerofficial) on

+ AD + Do you know?

Wir warten noch auf den Schnitt der S/S 19, solang hier die aktuelle Modekollektion für den Sommer 2018!

I’VR – Isabel Vollrath: Eine Brise Ruhe und Eleganz

Style-Ranking: 9.1 / 10 + extra Punkt für ‚verzaubern‘

Nach Lana Müller noch ein Topping für den Abend setzen? Willkommen bei I’VR. Jede Saison verzaubert I’VR mit kleinen Besonderheiten, an die nicht alle Modedesigner der Fashion Week denken. Zum Beispiel Seating Cards. In den Cards, stehen in paar Infos zur neuen Kollektion, den Materialien und den Gedanken unter denen die Kollektion entstanden ist. Eine tolle Idee, denn vom Einlass bis zur Beginn einer Modenschau können schon einmal 30, 40 Minuten vergehen – wenn man Pech hat. Kurz vor knapp zu erscheinen könnte eine clevere Idee sein, auf der anderen Seite sind dann die besten Plätze besetzt. Aktuell warte ich schon seit circa 20 Minuten – und da möchte ich noch einmal auf „Keine Getränke in der Show“-Problem dieser Saison hinweisen. Ich verdurste! Aber dafür kann I’VR nichts. Die Fashion Week Planung schon. Zum Glück hab ich zwei Wasserflaschen in meiner Tasche und noch ein Orangensaft aus der Mall Of Berlin. Zumindest die Supermärkte in der Umgebung profitieren vom „Getränke“ Verbot. Let’s go: I’VR!

Licht aus, Spot an. Meeresrauschen, wie schön. Ein ruhiger, leicht ansteigender Bass erfühlt die Reihen und den Saal. Das erste Model, elegant, fast schweben, leichte Stoffe, Meeresrauschen, ein ganz magischer Moment, nach dem drei Tagen Trubel. Wie jedes Jahr: I’VR verzaubert! Vielen Dank für den Moment! Eine tolle Show mit vielen Highlights, hier ein paar Pieces die wir euch unbedingt zeigen wollen!

Runway Show: Highlights vom Laufsteg

Wir warten noch auf den Schnitt der aktuellen S/S 19. Hier solang die letzte Show von Isabel Vollrath auf der Berlin Fashion Week.

Rebelpin Fashion Awards by Acte: Holt euch ein Spotify Abo – Fail!

Style-Raking: 3.2 / 10

Darf ich böse sein? Die Moderation hätte perfekt in das Bundeskanzleramt (direkt gegenüber) gepasst, mit Publikum um die 60, Politiker, Professoren… auf einer Abendgala. Aber nicht hier! It’s Fashion Week, come on! Willkommen im Jahr 1970. Beim Blick auf die Rows gegenüber zeichnet sich ein Gähnen nach dem anderen ab.

Abseits davon, waren die Designer und deren Kollektionsteile (jeweils 3) wirklich toll und vielfältig. Vom absolut tragbaren bis zur Mode, die für Shows gemacht ist. Aber…

Die Eröffnungsmoderation quälend lang, weit entfernt von modern und Lichtjahre von einer Fashion Week! Lange, sieben Minuten später soll es dann endlich losgehen. Und die Band, bleibt sie oder war die 70er Musik nur für die langweilige Moderation gedacht? Sie bleiben. Nein! Schon beim ersten Fly (Lauf der Models) beschleicht und das Gefühl: Weg hier! Leider ist der Ausgang auf der anderen Seite und wir müssten über den Catwalk laufen, vor allen Menschen, Fotografen und der langweiligen Moderation. Genau jetzt, nehme ich mir mein Notebook und fange mit der Artikel. Ich bin geplättet von Langeweile, 35 Minuten zieht sich die Shows schon und wir immer noch nicht am Ende.

Auch nach 42 Minuten quäle ich mich immer noch. Vorn spricht mittlerweile ein 60-jähriger Mann, mit leiser Stimme ins Mikrofon. Würdigt jemand hier, jemand da. Trommelwirbel aus dem 70er Schlagzeug. An der Stelle Stop! Fiasko! Für nächstes Jahr: Bitte engagiert euch eine Person, die von Moderation und Fashion Ahnung hat. Jemand mit Freunde, jemand der Zuschaer mit zieht und bitte: Holt euch ein Spotify Abo! Ich habe genug von Jazz, es reicht. Ich kann nicht mehr. Ende, bitte!

Aber nein – und das erspare ich euch – jetzt kam es auch noch zur Verleihung von Preisen in drei Kategorien und natürlich will jeder noch etwas dazu sagen, irgendein Vice President von irgendwoher. Monoton, ohne Emotion. Beim nächsten Mal nehme ich euch ein Video auf, stelle auf unseren Youtube Channel und immer wenn du nicht einschlafen kannst, schau dir die Moderation von Rebelpin an.

Fail!

Deshalb hier noch einmal eines der Highlights mit zusätzlichem Backstage Material vom GMK Runway S/S 19:

Guido Maria Kretschmer Fashion Shows Berlin + Backstage

Fashion Week S/S 2019 Berlin: Well done!

Die Fashion Week war für mich in dieser Saison kurz – aber ein echtes Highlight im Juli 2018. Vor allem der erneute Umzug in die Berliner Innenstadt hat sich wirklich gelohnt für den Flair, den Fashion braucht um zu Wirken. Die Location, dass E-Werk, gibt wirklich etwas her. Einziger kleiner Minuspunkt, es gibt keinen große Lounge mehr, in der man wirklich gut Networken kann. Besonders bei so einem Mode Event! Schließlich reist man man aus Deutschland und ganz Europa an. Da sollte auch immer etwas Platz zum Kennenlernen sein.

Abseits davon war die Fashion Week hervorragend organisiert. Sogar die Deko Elemente (Palmen) stimmten bis ins Details. Klasse war in der neuen Location auch, dass es keine Stehplätze mehr gibt, sondern sich alles in Sitzreihe füllt. So hat jeder die Möglichkeit Platz zu nehmen und muss nicht lange im Stehen warten. Für uns als Redakteur sehr wichtig!

Passend dazu, auch alle Shows, sehr gut gemacht (nur an einer Choreografie sollte man arbeiten, die eine dreht auf 3m vor der Fotowand, die andere 5m, danach 1m, Drehung links, Drehung rechts). Der Sound stimmt, die Bässe rollen durch die Reihen, Abwechslung, von Deep House, zu härten Beats, bis hin zu sanften Meeresrauschen und Entspannungsmusik bei I’VR. Ein guter Mix, der die Shows unterschiedlich macht damit auch interessant.

Sind wir eigentlich so gut wie London, Paris und Mailand? Leider nein! Trotzdem ist die Berlin Fashion Week wie jede Saison einen Besuch wert. Besonders in dieser Saison war das Event wiederkommt veranstaltet und hat viel Spaß gemacht, schöne Location, gut organisier. Next: Düsseldorf + London.

+

+ AD + Do you know?

Die Bikini Trends 2018 – Das sind die Strand-Highlights in diesem Jahr

Auch in diesem Sommer heißt es für die Frauen in dieser Welt wieder: Auffallen um jeden Preis! Nach unseren Reiseberichten von Tokyo bis Mailand schauen wir heute auf die Bikini Trends 2018 und deine Must-Haves für den Urlaub!

Die Strandmode in diesem Jahr lehnt sich an den Bikini-Trends aus dem Vorjahr an und bietet für jede Frau den passenden Bikini. Die meisten Frauen suchen nach einem Bikini, der die Figur optimal unterstreicht und ein echter Hingucker ist. So haben die Designer vom Retro-Look eines High Waisted Bikini bis zu knallbunten hüftig-knappen Bikinis ein breites Portfolio im Angebot, um dafür zu sorgen, dass Sie in diesem Jahr den Strand erobern. Die meisten Frauen gehen vor einem Urlaub oder der Badesaison noch einmal auf Shoppingtour. Doch ist es gerade bei der Suche nach einem geeigneten Bikini schwer das passende Modell zu finden. Die vielen Farben, Schnitte und Muster machen die Auswahl nicht leichter. Aus diesem Grund machen wir Ihnen die Auswahl leichter und haben Ihnen die Bikini-Trends 2018 zusammengestellt.

Trend #1 – Der High Waisted Bikini

Der High Waisted Bikini zählt im Jahr 2018 zu einem der Trends für den Strand. Die Bikini-Höschen, die bis an die Taille reichen, eignen sich besonders gut um die Problemzonen an der Hüfte und am Bauch zu verdecken. Wird das High Waisted Bikini Höschen mit einem sexy und verspielten Oberteil kombiniert, ergibt sich ein echter Hingucker am Strand. Viele andere Bikini Trends in diesem Jahr lassen sich super mit den High Waisted Bikini Höschen kombinieren, so dass sich ein wunderbarer Look für den Strand ergibt. Auch ein Gürtel bei einem High Waisted Bikini Höschen kann ein verspieltes und sexy Bikini-Outfit hervorheben.

Trend #2 – Die Farbtrends in diesem Jahr

Ein echter Trend der Fashion Designer sind knallige Farben. Hier heißt es: Umso auffälliger, desto besser. Aber auch Fashion Blogger wie Kim Kardashian lichten sich mit Farben wie Pastell, Oliv, Nude oder Metallic ab und zeigen die Richtung der Bikini-Trends in diesem Jahr. Hier kommt es in erster Linie auf den eigenen Geschmack an. Soll ein Bikini lediglich sexy und anmutig wirken eignen sich eher dumpfe Farben wie Pastell oder Nude, möchte man dagegen alle Blicke auf sich ziehen sind knallbunte Farben genau das Richtige. Auch Streifen im Retro-Look oder Blumenmuster und Früchte sind in diesem Jahr total IN.

Drip Drip💧

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Trend #3 – Der Baywatch-Look kommt wieder

Die 90er Jahren feiern in diesem Jahr ihr Comeback am Strand. Der Frong, der aus einem Einteiler mit einem besonders hohem Beinausschnitt besteht, findet immer mehr Beliebtheit bei Designern und Fashion Bloggern in diesem Jahr. Der simple Badeanzug wirkt besonders sexy, wenn Schnürungen, Muster und Cut Outs mit ins Spiel kommen.

+

+ AD + Do you know?

Air Max Day 2018 – Sneaker Design Workshops von Nike

Nike: Air Max Day 2018 – Im Jahr 1987 entwarf Tinker Hatfield für die Firma Nike einen Sportschuh mit sichtbarem Air-Element, eine Art Belüftungsschacht im unteren Bereich des Schuhs, auch Air Pad genannt. Besonderen Anklang fand das Design in der HipHop- und Gabber-Szene und eroberte von da aus die Welt. Heutzutage hat sich die Air Max Serie vom Sportschuh mit besonderem Feature zu einem wahren Trendschuh weiterentwickelt und liegt preislich im oberen Segment.

+ AD + Do you know?

Die Entstehung des Air Max 1987 by Nike

Nike: Air Max Serie erfindet sich immer wieder neu

Die Air Max Serie besteht aus mehr als zehn verschiedenen Typen und wird ergänzt durch vier Neuerscheinung im weiteren Jahresverlauf. Es folgt eine Auswahl an Varianten:

  • Air Max 1
  • Air Max 90
  • Air Max 93
  • Air Max 95
  • Air Max 180
  • Air Vapormax
  • Air Vapormax Plus
  • Air Max Thea
  • Air Max Jewell
  • Air Max Sequent

Demnächst kommt der neue Air Max: 6 Design, 6 Städte

Der neuste Air Max wird in Kürze bekannt gegeben. Für das perfekte Design hat Nike im Vorfeld Sneaker Design Workshops in den sechs Weltstädten Paris, London, New York, Seoul, Shanghai und Tokio organisiert. Hier hatten kreative Köpfe aus aller Welt vom 22. April bis zum 15. Mai die Gelegenheit, das Design für die nächste Schuhgeneration Air Max zu entwerfen – Augenmerk lag auf der Repräsentation der jeweiligen Weltmetropole. Nike traf in jeder Stadt eine Auswahl der Top Drei Designentwürfe und stellte sie der Welt zur Abstimmung zur Verfügung. Pro Stadt werden die Designs mit den meisten Stimmen dann in die Produktion übernommen und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht, somit werden bald sechs neue Air Max Schuhdesigns auf den Markt gebracht.

Nike On Air Trailer – Shanghai, Paris, London

Finale Entscheidung: Die 6 Gewinner des On Air Workshops

Die Gewinner für den diesjährigen Design Workshop von Nike stehen endlich fest! Die Gewinnermodelle wurden anhand von einer Online-Abstimmung getroffen, alle Menschen weltweit konnten für ihr Lieblingsdesign voten. Die folgenden Designs werden in die neue Air Max Kollektion 2018 übernommen – lerne mehr über ihre Designer und die kreativen Prozesse hinter dem Design:

1. London Summer Of Love (Air Max 97) von Jasmine Lasode

Das Design, welches repräsentativ für die Hauptstadt Englands gewählt wurde, stammt aus der Feder von Jasmine Lasode. Inspiration fand die Künstlerin in Erinnerungen an ihr erstes Date in Primrose Hill und ist eine Ode an die Liebe und die Sommerzeit. Jasmines Design zeigt helle gelbe und orangefarbene Komponenten mit ein wenig grün und blau auf einem weißen Hintergrund, insgesamt ein wirklich sehr positives Design.

2. Paris Works In Progress (Air Vapormax Plus) von Lou Matheron

Lou Matheron entwarf dieses Design in Anlehnung an ein noch nicht fertig gestelltes Gerichtshaus, welches sie im Rahmen ihrer Fotographie in Frankreichs meist geliebter Stadt Paris entdeckte. Tatsächlich erinnert das grau, welches große Flächen des Sportschuhs einnimmt, an Asphalt oder Baubeton, leichte Akzente in Nuancen von grau und weiß runden das Bild ab und einzig das goldene Nike-Symbol hebt sich vom restlichen Design ab.

3. Neon Seoul (Air Max 97) von Gwang Shin – bunt und schrill wie das Nightlife

Süd-Koreas Riesenmetropole und Hauptstadt Seoul findet sich in dem ausdrucksstarken Design von Grafikdesigner Gwang Shin wieder. Die schrillen Neonfarben auf schwarzem Hintergrund stehen hierbei für seine Tag und Nacht hell erleuchtete Heimatstadt mit ihren Reklametafeln und LED-Logos. Die schwungvollen Linien, die die Basisform des Sportschuhs unterstützen, sind zudem der süd-koreanischen Nationalflagge entlehnt.

4. SH Kaleidoscope (Air Max 97) von Cash Ru – überzeugt durch wellenförmige Strukturen

Schmuckdesigner Cash Ru interpretiert das Erscheinungsbild der chinesischen Industriestadt Schanghai in hellen Blautönen und wellenförmigen Linienstrukturen. Tatsächlich steht sein Design für den Wolkenhimmel über Schanghai, immer in Bewegung und stetigen Veränderungen unterlegen. Für Cash Ru steht dieses Prinzip sinnbildlich für die Nike-Athleten – sein Design für Schanghai spiegelt all diese Gedanken wieder.

5. Tokyo Maze (Air Max 1) von Yuta Takuman – inspiriert durch die Tokyo Metro

Der Japaner Yuta Takuman lebt in Tokio und weiß daher nur zu gut, wie verwirrend seine Heimatstadt sein kann und wie schnell man in ihr verloren gehen kann. Aus diesem Grund hat er sich bei seinem Schuhdesign für labyrinth-ähnliche Strukturen entschieden, die wie kleine Spinnennetze den gesamten Sportschuh überziehen. Eine passende Darstellung des Tokioter U-Bahn-Netzwerks, mit bunten Schnürsenkeln, die an die einzelnen Bahnlinien erinnern. Auch der berühmte Tokyo Tower konnte Yutas Design inspirieren – er hebt sich als rot-weiße Blase deutlich vom restlichen Design ab.

6. La Mezcla (Air Max 98) von Gabrielle Serrano – ihre persönliche Geschichte

Gabrielle Serrano hat für ihre Version von New York City ganz aus sich selbst geschöpft. In ihrer Heimatstadt ist sie als Queen Leo bekannt, und sie hat ihre ganz persönliche Geschichte in das Design des Air Max 98 gepackt. Die unerschöpfliche Vielfalt an Kulturen und Ethnien schätzt die Gelegenheitsfotografin bis heute besonders an New York City. Elemente dieses „Schmelzofens“ finden sich in den streifenweise dunkler werdenden Nuancen von Gelb- und Brauntönen wieder, ein Symbol für die unterschiedlichen Hautfarben der Einwohner New Yorks.

+

+ AD + Do you know?

Curvy ist in – Modetrends für Frauen mit Kurven

Die Zeiten, in denen sich kurvige Frauen in unförmigen Kleidungsstücken verstecken sind längst passé. Vielmehr können sie jetzt mit ihren Reizen spielen und diese gekonnt in Szene setzen. Sie müssen sich nicht mehr durch lästige Diäten oder anstrengendes Bodyshaping quälen. Models wie Angelina Kirsch machen es vor – Kurven können sexy sein. Diesem Trend folgt auch die Bekleidungsindustrie. Bekam man früher nur schwer Mode in großen Größen, die gleichzeitig angesagt war, so gibt es heute zahlreiche Anbieter wie MIAMODA, die trendy Kleidung für curvy Ladies anbieten. Dabei ist es jedoch wichtig, seine Reize mit den richtigen Kleidungsstücken hervorzuheben und Problemzonen gekonnt zu kaschieren. Dies gelingt mit den neuesten Fashion-Trends für 2018. Lasst euch von unseren Styling-Tipps inspirieren:

Die Trendfarbe 2018: Ultra-Violet

+ AD + Do you know?

Jedes Jahr wählt das Pantone Institut eine neue Trendfarbe aus. In diesem Jahr ist die Entscheidung auf Ultra-Violet gefallen. Dabei handelt es sich um einen dunklen, starken Lila-Ton mit einem hohen Blauanteil. Dieser strahlt Ausdruckskraft und Inspiration aus und fördert somit die Kreativität. Kombinieren lässt sich Ultra-Violet am besten mit folgenden Tönen:

  • Weiß
  • Grau
  • Schwarz
  • Gold
  • Kupfer
  • Bronze
  • Gelb

Wichtig ist es jedoch, die zweite Farbe in einer schwächeren Nuance zu wählen. So wirkt das Styling nicht überladen. Wem der Lila-Ton für ein komplettes Outfit zu kräftig ist, der kann sich zunächst langsam an diese Farbe herantasten. So lässt sich zum Beispiel ein schwarzer Hosenanzug, der der Silhouette schmeichelt, mit einer weißen Bluse und einer Handtasche in Ultra-Violet kombinieren. Dieses Accessoire wird so zum schönen Blickfang. Etwas gewagter ist der Look hingegen, wenn die weiße Bluse durch ein violettes Modell ausgetauscht wird.

Röcke sind ein Must-have

Total angesagt sind diese Saison Röcke. Diese setzen die Kurven gekonnt in Szene. Wichtig ist es jedoch für curvy Ladies, dass sie zu einem Modell in Midi-Länge greifen, das an der schmalsten Stelle der Beine knapp unterhalb der Knie endet. Dieses kaschiert eine breite Hüfte sowie kräftige Oberschenkel und bedeckt den Bauch. Die schlankste Stelle der Beine sowie die Taille werden hingegen betont. Empfehlenswert für kurvige Frauen sind dabei Röcke mit Plissees. Diese strecken aufgrund der vertikalen Falten zusätzlich die Silhouette. Kombinieren lässt sich der Rock mit einem luftig fallenden T-Shirt, das im Bereich der Taille verknotet wird. Dies umspielt den Bauch und lässt ihn schlanker erscheinen. Wer möchte, kann zu einem Oberteil mit tiefem V-Ausschnitt greifen. Dieser streckt die den Hals- sowie Schulterbereich und betont die Brust. Ballerinas und eine Kette runden das Outfit ab.

Verspielte Blumenmuster sind in

Dieser Trend ist verspielt, mädchenhaft und romantisch: Florale Muster sind total angesagt. Mit diesen Blumen-Prints können kurvige Ladies ihre feminine Seite zeigen. Besonders romantisch wirkt eine Kombination einer Carmen-Bluse mit farbigem Blumen-Muster mit einem schwarzen Rock. Stiefeletten mit Absatz und eine farblich zur Bluse passende Handtasche runden den Look ab. Auch ein geblümtes Kleid unterstreicht die Weiblichkeit. Egal für welches Kleidungsstück mit Blumen-Print sich eine curvy Lady entscheidet – wichtig ist, dass das Muster nicht zu kleinteilig ist. Große Muster schmeicheln hingegen der Figur. So entsteht ein in sich stimmiges Outfit.

Streifen schmeicheln der Figur

Geometrische Formen sind diese Saison total im Trend. Dabei können sich mollige Frauen Streifen zunutze machen, um ihre Silhouette zu strecken. Wer schlanker wirken möchte, der sollte Kleidungsstücke mit Längsstreifen wählen. Diese sind perfekt, um Beine, Bauch, Busen und Co. zu kaschieren. Eine gestreifte Off-Shoulder-Bluse mit V-Ausschnitt setzt die Reize in Szene und streckt zusätzlich den Schulter- sowie Halsbereich. Ein Modell mit Trompeten-Ärmeln lässt die Arme schlanker wirken. Kombinieren lässt sich diese Bluse mit einer schwarzen High Waist Hose, die die Oberschenkel und die Hüfte kaschiert. Stiefeletten mit Absatz verlängern die Beine optisch und strecken so die Silhouette.  Eine knallige Handtasche verleiht dem Outfit den letzten Schliff.

Curvy in der Modeindustrie – weitere Interviews und Artikel im Magazin

+ AD + Do you know?

+

Michael Michalsky: Lass uns über Style reden – Das Buch

Michael Michalsky hat sich zu einem der deutschen Modedesigner entwickelt. Nachdem er quasi im Alleingang die Marke Adidas wieder zu einer jungen, angesagten Marke gezaubert hat, steht Michael Michalsky nun auf eigenen Beinen – mit Label, TV Show, uvm. Das mit so viel Erfolg, dass er ist schon seit mehreren Staffeln als Juror an der Seite von Supermodel Heidi Klum steht. Jetzt bringt er sein neues Buch raus: Lass uns über Style reden!

+ AD + Do you know?

Zur passenden Promotion gab es erstmal einen Auftritt im Sat 1 Frühstücksfernsehen. Das ist 1 Frühstücksfernsehen hat bis heute unglaublich hohe Einschaltquoten, nicht nur im Fernsehen sondern auch Online werden die Videos um die Moderatoren … super oft abgerufen. Sowie Frühstücksfernsehen in den USA aber auch in Ländern wie Japan, ist es auch in Deutschland seit Jahrzehnten äußerst populär und für Michalsky der perfekt Start in die neue Autoren Karriere.

Michael Michalsky verrät in seinem neuen Buch worum es beim Thema Style geht! Lass uns über Style sprechen: Gesagt, getan, vom Frühstück bis zum V-Neck. Stylist mehr als Outfits, ja … laut Michalsky geht es beim Style auch ums Essen. Heute morgen im Frühstücksfernsehen ging es vor allem um ein leckeres Frühstück und die passenden Teller. Gutes Gefühl beginnt schon am Morgen! Weiter geht es im Sommer: Flip Flops, Sandalen? Für Männer ein absolutes No-Go, genauso wie Tanktops im Büro und – absolut Out – V-Neck Shirts, absolut überholt!

GNTM Juror: Multitalent Michalsky an der Seite von Heidi Klum

Die neue Staffel von Germany’s next Topmodel nähert sich dem Ende. Wieder mal ging es im Kampf Team Schwarz, mit Werbeagentur Creative Art Director Thomas Hayo, gegen Team Weiß, mit Michael Michalsky und seinem Motto „Diversity“! Wer Gewinnerin der diesjährigen Germanys Next Topmodel Staffel wird, kann man noch nicht sagen. Dafür steht die Location für das Finale fest, Köln! Nachdem vor drei Jahren eine Bombendrohung einging und das Germanys Next Topmodel Finale nach Mallorca verlagert wurde, im folgenden Jahr dann in den Ruhrpott, ist es nun zurück in der Medienhauptstadt Köln. Michael Michalsky, Thomas Hayo und natürlich Chefin Heidi Klum kühren das neue Topmodel. Auf sie werden Werbeverträge zu kommen, ihr erstes Covershooting aber auch Jobs auf der Berlin Fashion Week und bei Michael Michalsky, den Mann der heute sein neues Buch veröffentlichte.

Über das Buch

Was ist Style? Wie sieht einer der erfolgreichsten Designer Deutschlands Style? Michael Michalsky hat seine ganz eigene Definition von Style, der sich für ihn aus verschiedenen Elementen zusammen setzt. Neben der Mode werden wir kulturell beeinflusst, Musik und Filme wirken auf uns und wie wir reisen spielt genauso eine Rolle wie unsere Lebensumstände. Was uns stylish macht und was Michaels persönlichen Style geprägt hat erzählt er in „Lass uns über Style reden“ verwoben mit Erinnerungen und Erfahrungen aus allen Stationen seines Lebens.

Michael wusste schon früh, dass sein Modegeschmack etwas empfindsamer ist als der seiner Nachbarn und Mitschüler in der norddeutschen Provinz. Aus einem großen Interesse wurde Leidenschaft, heute prägt er maßgeblich die deutsche Modeszene. Und nicht nur visuell tickt er anders, auch in der Musik hat Michael stets die Nase vorn. Wer bei seiner StyleNite auftritt, kann auf große Erfolge hoffen. Michael Michalsky macht das, was niemand erwartet.

Schau dir hier das neue Buch von Michael Michalsky an: Lass uns über Style reden

Michael Michalsky im Interview

Multitalent: Kreationen von Michalsky

Neben Fashion, TV und dem neuen Autorenleben machen Michalsky auch verschiedene Beauty Produkte und Parfum, so wie Berlin I und Berlin II for Men and Women.

Michalsky Parfums: Berlin I & II

Michalsky Beauty Produkte

+

+ AD + Do you know?

Was Frauen wollen: Die neuen Schmucktrends für 2018

Neues Jahr, neue Trends: welche Frau freut sich nicht schon darauf, die neue Saison mit den heißesten It Pieces aus der Schmuckszene einzuläuten? Wer wissen möchte, was gerade bei den Modebloggern und Fashion Influenzern so angesagt ist, kann das natürlich immer aktuell auf Instagram verfolgen. Hier zusammengefasst ein paar Accessoire Trends frisch von den Catwalks.

Die Fortsetzung des Trends Roségold

+ AD + Do you know?

Zuerst einmal eine vielleicht entspannende Nachricht: Ja, der Lieblingstrend Roségold bleibt weiterhin bestehen. Hast du von deinem Lover zum Valentinstag also keinen erhofften Herzanhänger oder Infinityring in roséfarbenen Edelmetall bekommen, kann er dies immer noch nachholen, denn der Trend bleibt bestehen. Der Ring wird definitiv zu Deiner Uhr mit dem großen runden Ziffernblatt aus der letzen Saison passen. Mehr Inspirationen und traumhafte Schmuckideen gibt es auf valmano.de.

Zurück aus den 90-er Jahren sind jetzt die Namensketten. Trage Deinen Vornamen in goldener oder silberner Schönschrift recht eng am Hals und kombiniere dazu mehrere andere filigrane Ketten unterschiedlicher Länge. Nach wie vor ist es très chic, mehrere Metallfarben zu mixen. Zu einheitlicher Schmuck wirkt unmodern!

Wie sehr der Trend zurück auf den Catwalks ist, zeigen Models auch auf der Berlin Fashion Week. So wie Sandra Hunke, die gleichzeitig Fashion Model und gelernte Handwerkerin ist. Im vergangenen Sommer bekam sie ihren Heiratsantrag auf der Fashion Week mit Ring in Roségold, live moderiert sie stets in einem Roségold-Farben Outfit und demnächst, veröffentlicht sie ihre erste Designlinie in Roségold. Wie gesagt, der Lieblingstrend Roségold bleibt weiterhin bestehen.

Gesehen auf Instagram: Der Perlentrend

Ein neuer Megatrend sind Barockperlen. Überdimensionale Ohrringe mit unregelmäßig geformten, tropfenförmigen Perlen waren auf den Modenschauen die Lieblingsaccessoires der Topmodels. Mit der traditionellen Perlenkette von Oma hat dieser Schmucktrend natürlich gar nichts gemeinsam. Liebst Du Klassik, frisch und jung interpretiert? Auch wenn Du bislang eher einen weiten Bogen um die spießige Perlenkette gemacht hast: Der neue Perlenschmuck sieht super lässig zur Jeans aus, steht jeder Frau und ist für viele Trageanlässe geeignet. Fashion Profis kombinieren die Perlen entweder in barocker Üppigkeit frei nach dem Motto „mehr ist mehr“ oder setzen auf große, dekorative Einzelstücke. Besonders stylish ist es, mehrere Armbänder aus Zuchtperlen in unterschiedlicher Größe am Handgelenk zu tragen.

Lila Accessoires mit asiatischem Touch

Trendfarbe 2018: Ultraviolet. Der modische Farbton, bislang bekannt unter dem Namen Lila, zieht sich durch sämtliche internationale Modenschauen hindurch und wird bereits von den Modebloggern auf Instagram begeistert aufgenommen. Lila sieht besonders schön aus in der Kombination mit Gold und Jadegrün.

Überhaupt wird dem Edelstein Jade ein großes Comeback zugesprochen. Im Zuge der asiatisch inspirierten Mode mit Druckmotiven aus Lotosblüten und Drachen bilden Accessoires mit Jadeperlen, zum Beispiel bei fantasievoll zusammengestellten Bracelettes, eine perfekte Ergänzung.

Was die Federn in der letzten Saison waren, sind jetzt aktuell die „Tassels“. Bunte oder unifarbene Quasten aus Woll- oder Seidenfäden verzieren gewebte Freundschaftsbänder im Ethnostil (gesehen auf der Show von Christian Dior) oder hängen dekorativ am Ohr einer jeden Fashionista. Die Designer kombinieren die farbenfrohen Quasten Ohrringe mit edlen Steinen in Kontrastfarben.

Der schmale Choker ist zurück

Jeder Frau, die schmale Halsketten liebt, wird der Trend zur zierlichen Choker Halskette gut gefallen. Ob aus mehreren funkelnden Diamanten zusammengesetzt oder nur mit einem zartgliedrigen Anhänger versehen: Wichtig ist, dass die neuen Choker nicht mehr so breit sind wie in der letzten Saison. Natürlich werden sie weiterhin eng am Hals getragen und wirken dadurch extra sexy. Könnte dies eine schöne Geschenkidee zum Valentinstag sein?

+ AD + Do you know?

+

Handtaschen – Das sind die Trends 2018: Bucket Bag, Micro Bag & XXL-Shopper

Ein stimmiges und modernes Outfit braucht die richtige Handtasche. Ob schicke Mini-Taschen, praktische XXL-Shopper oder lässige Fransen-Bags – die Handtaschen-Trends im Jahr 2018 sind sehr abwechslungsreich. Angesagt sind neben einigen alten Bekannten in neuem Design auch viele stylische Neuheiten.

Welche Handtaschen sind 2018 im Trend?

+ AD + Do you know?

Die aktuellen Handtaschen-Trends zeichnen sich durch Variationen und Vielfalt aus. Klein, groß, bunt, schlicht, schick oder lässig – mithilfe dieses Handtaschen-Ratgebers kannst du ganz einfach entscheiden, welches Modell am besten zu dir passt. Modisch up-to-date bist du auf jeden Fall mit den folgenden Bags:

Bucket Bag

Bucket Bags (oder Beuteltaschen) bieten dank ihrer runden Form viel Stauraum und sind daher ein sehr stylisches Alltagsaccessoire. Bucket Bags aus Stoff eignen sich zum Beispiel super für legere Freizeit-Outfits und Ausflüge in die City. Varianten aus Leder passen sogar ins Büro. Modelle im Mini-Format kannst du – als Alternative zur klassischen Clutch – sogar zu schicken Events tragen. Denn sie sind ein elegantes It-Piece, mit dem du garantiert die Blicke auf dich ziehst.

XXL-Shopper

Diese Maxi-Bags sind weit mehr als nur geräumige Einkaufstaschen! Sie bieten viel Platz: innen für wichtige Alltagsgegenstände, außen für Muster, Farben und Logos. Taschen aus Bast oder Baumwolle sind lässig und freizeittauglich. Mit ihnen bist du perfekt ausgestattet für den nächsten Shopping-Ausflug. Es gibt aber auch sehr elegante Varianten aus hochqualitativem Leder, mit denen du ein festliches Abendkleid ergänzen kannst.

Micro-Bags

In diesem Jahr wird es extrem: Denn neben XXL-Taschen sind Modelle im Miniformat ebenfalls sehr angesagt. Die kleinen Accessoires mit großer Wirkung bieten nur Platz für die allerwichtigsten Utensilien wie Lippenstift, Kreditkarte oder Smartphone. Praktisch: Oft kannst du Micro-Bags an anderen Handtaschen befestigen oder mehrere Modelle zusammenclippen. So werden die kleinen Taschen zum Hingucker und du kannst sie zu jeder Gelegenheit mitnehmen.

Fransen-Taschen

Taschen mit Fransen strahlen Fröhlichkeit und pure Lebensfreude aus. Der Unterschied zum Vorjahr, in dem diese hippiesken Modelle bereits die Laufstege eroberten: Die Fransen befinden sich nicht mehr nur am Saum, sondern bedecken die komplette Tasche. Solche Bags passen wunderbar zu Retro-Looks, rockigen Outfits und zum Boho-Style.

Altbekanntes neu interpretiert

Bei schicken Events, Partys und eleganten Abendveranstaltungen ist sie langer Zeit unverzichtbar: Die Clutch. Das gilt auch für das Jahr 2018, allerdings ist die Trend-Tasche nun länger. Die Clutch präsentiert sich nun demnach genauso elegant, aber mit weitaus mehr Stauraum.

Ein Revival erleben außerdem die aus den 90ern bekannten Bauchtaschen. Seit sie in diesem Jahr auf den Laufstegen vieler Stardesigner zu finden sind, ist ihr schlechter Ruf dahin. Gefertigt werden sie inzwischen überwiegend aus Leder oder Lederimitat. Diese Taschen sind extrem praktisch, denn du hast die Hände frei und gleichzeitig alles griffbereit – perfekt zum Tanzen im Club oder im kalten Winter. Bauchtaschen sind unter anderem deshalb so beliebt, weil sie sehr variabel sind. Du kannst sie auf verschiedenste Weisen tragen (weitere Ideen findest du hier):

  • Auf Hüft- oder Taillenhöhe
  • Unter oder über der Jacke
  • Crossbody

Das sind die Trend-Designs 2018

Rot, Rot und nochmal Rot

Egal ob klein, groß, rund oder eckig – definitiv in Mode sind Handtaschen in Rot. Diese Signalfarbe dominiert die diesjährige Saison. Sie peppt jedes deiner Outfits auf, drückt Power aus und bringt die Lebendigkeit des Sommers schon jetzt in deine Garderobe. Perfekt kommen sie zur Geltung, wenn du rote Handtaschen zu dunklen Outfits oder Looks in schlichten Farben trägst. Denn dann springen sie sofort ins Auge und fungieren als stylischer Eyecatcher.

Transparenz ist In

Egal ob Clutch, Shopper oder Bucket Bag – Transparenz ist angesagt! Das hat einige Vorteile: Das durchsichtige Plastik, aus dem die meisten Modelle bestehen, ist super pflegeleicht. Wasser perlt ab und Flecken kannst du einfach abwischen. Außerdem wohnt den transparenten oder durchscheinenden Trend-Taschen eine Leichtigkeit inne, die perfekt zu sommerlichen Outfits passt. Im Jahr 2018 wird das Geheimnis um den Inhalt einer Frauenhandtasche also endlich gelüftet – natürlich nur, wenn du willst! Denn die Stars machen es vor und tragen auch mal eine blickdichte Tasche in der Tasche.

Großflächige Logo-Aufdrucke

Angesagt sind 2018 großflächige präsente Logos auf den Handtaschen. Getreu nach dem Motto: Zeig, was du hast. Die Marken-Schriftzüge sind meist auffällig auf der Vorderseite oder an den Schulterriemen platziert – ein Trend mit dem du auf jeden Fall ein modisches Statement setzt! Damit der hochwertige Look solcher Modelle lange erhalten bleibt, solltest du die Taschen regelmäßig pflegen.

Abwechslungsreiche Tragevarianten

Übrigens: Im Jahr 2018 tragen Fashionistas ihre Handtaschen auf ganz verschiedene Weisen:

  • Umhängetaschen kannst du dir ganz klassisch über die Schultern werfen. In dieser Saison wird das Augenmerk mehr und mehr auf die Henkel gelenkt, die oft sehr auffällig verziert sind.
  • Kleine Taschen sind oft mit einem kurzen Henkel, zum Beispiel mit einem Ring in Metall-Optik, versehen. Diese trägst du direkt in der Hand und hast somit alles wichtige gleich griffbereit.
  • Wenn du deine Handtasche nicht mehr nur am Henkel tragen möchtest, nimm sie einfach in die Hand. Das wirkt extrem cool und modern – unabhängig davon, wie groß die Bag ist. Lange Trageriemen dürfen ruhig nach unten hängen. Viele Designer versehen die Gurte von Umhängetaschen daher mit auffälligen Mustern oder knalligen Farben. Neben einer praktischen haben sie dann auch eine Style-Funktion.

Taschen, It-Pieces & Bags: Mehr zu Michael Kors, Gucci & Co. auf FIV

Fotos: © Moustache Girl / Shutterstock © Creative Lab / Shutterstock

+ AD + Do you know?

+