Berlin Fashion Week x Modelagentur Casting | FIV #takeover am 04. Juli

Demn├Ąchst ist es wieder soweit, die Berlin Fashion Week klopft an der T├╝r! Mit Shows vom 02.07. – 07.07.2018 im E-Werk, Berlin Mitte. Die namenhaften Designer der deutschen Modeszene treffen sich in Berlin um die Kollektionen f├╝r die kommende Saison vorzustellen. Nat├╝rlich sind wir f├╝r euch wieder alle Tage live dabei! Wir berichten f├╝r euch live von den wichtigen Shows und aus unserem „Redaktions-Appartement“ in Berlin Mitte mit drei Redakteuren – vom ersten Welcome Drink fr├╝h um 10 Uhr bis zum Aftershow Sonnenaufgang um 9 Uhr. Dieses Jahr sind nicht nur die ├╝blichen Verd├Ąchtigen vertreten, sowie die Berliner Designerin Irene Luft, auch neue Labels sind von der Partie, ua. HUGO. Ob wir uns auf die HUGA Aftershow-Party schleichen k├Ânnen? Das erf├Ąhrst du in┬á wenigen Tagen!

Fashion Week und Model Castings

Wie schon im Winter beim gro├čen Curvy Model Casting, begleiten wir auch im Sommer die Berliner Modelagentur Cocaine Models bei ihren Castings zu Fashion Week. Wer selbst schon immer mal f├╝r die gro├čen Designer arbeiten wollte, der braucht eine der gro├čen und renommierten Modelagenturen als Management. Cocaine Models arbeitet mit vielen Gr├Â├čen zusammen, einige ihrer Referenz Kunden sind unter anderem PRADA aber auch die DIOR so wie viele deutsche Mode Kunden rundum C&A, Peek und Cloppenburg aber auch ABOUT YOU und Zalando. Deshalb begleiten wir auch in diesem Jahr wieder Nachwuchstalente auf ihrem ersten Model Casting mit Magazin und als Vlog.

Model werden + Models empfehlen

Wenn du schon l├Ąnger den Traum hattest Model zu werden oder jemanden kennst, der sich unbedingt als Model versuchen sollte, dann empfehle jetzt das Casting am 04.07 in Berlin-Mitte. Alle Informationen zum Casting findest du hier:

IVA NIKOLINA X NA-KD Store Opening D├╝sseldorf + Interview und Styling Tipps

NA-KD ist bekannt f├╝r eine gro├če Auswahl an Mode und bekannten Marken. Die gro├če Beliebtheit findet NA-KD haupts├Ąchlich bei j├╝ngerem Publikum, was auch an den verschiedensten Kooperationen mit Influencern liegt. Dieses Mal begeistert der Online Shop mit einer Kollektion in Kooperation mit der bekannten Fashion Bloggerin Iva Nikolina. Die sch├Âne Kroatin, die in Deutschland lebt begeistert t├Ąglich fast 900.000 Menschen auf Instagram mit ihrem eleganten Style. Mit der Kollektion geht sie einen weiteren Schritt in ihrer Karriere und beweist, dass sie auch das Zeug zur Modedesignerin hat.

Die Kollektion – flie├čende Stoffe, Sommer & tolle Farben

Im Interview verr├Ąt uns Iva, dass sie eine Kollektion schaffen wollte die sich perfekt f├╝r den Sommer eignet. Dies setzte sie um indem sie nicht nur viele Kleider integrierte, sondern auch flie├čende und elegante Stoffe verwendete. Ihre Kollektion zeichnet vor allem ein dunkler gr├╝n Ton und ein magenta Rot aus. Diese Farben kombinierte sie mit einigen Teilen in Wei├č und Rose. Insgesamt 25 teile Designte sie zusammen mit NA-KD und gibt damit nicht nur ihren Followern die M├Âglichkeit ihren eigenen Style direkt nach zu shoppen, sonder inspiriert auch viele zu tollen eigenen Kombinationen mit ihren Kleidungsst├╝cken. Die Kollektion ist wohl genau wie Iva, ausgezeichnet durch Eleganz und Leichtigkeit.

Auch wir waren vor Ort und haben alle Eindrücke und unser Interview mit ihr natürlich für euch festgehalten: 

Das Event – Drinks, Talk & Shopping┬á

Zum Launch ihrer Kollektion veranstaltete NA-KD ein Event, dass im Breuninger in der D├╝sseldorfer Innenstadt stattfand. Dort konnte man nicht nur die Kollektion exklusiv shoppen, sondern auch Iva Nikolina pers├Ânlich treffen. NA-KD organisierte einen tollen Nachmittag mit DJ, Snacks, Drinks und nat├╝rlich Shooping. Zudem gab es eine kleine Make-up Area in der man sich stylen lassen konnte. Iva war vor Ort und konnte direkt mit ihren Followern ├╝ber die Kollektion sprechen und diese Treffen.

Foto: Linda Deutsch

IVA NIKOLINA x NA-KD – wie ihr die Kollektion stylen k├Ânnt┬á

Auf dem Event durfte ich mir einige Teile aussuchen und zeige euch nun, wie ihr die Teile aus der Kollektion kombinieren und stylen k├Ânnt.┬áUnter den Styling Tipps findest du noch Fotos vom Store Opening in D├╝sseldorf!

Chiffon Short Dress – s├╝├č & mit coolen Details┬á

Dieses wei├če Sommerkleid ist sehr s├╝├č der Oberstoff hat kleine Applikationen und ist an einer Seite eingeschnitten. Durch den Schnitt bewegt es sich sehr flie├čend und auch der G├╝rtel zum Binden stellt ein sch├Ânes Detail dar. Ich habe das sehr s├╝├če Kleid etwas cooler kombiniert mit schwarzen Boots, einem schwarzen Spitzen Brallett und einer eleganten schwarzen Tasche. Das Outfit bekommt dadurch einen cooleren Gesamtlook┬áund sieht trotzdem noch sehr elegant aus. Das Kleid ist sehr unkompliziert und sitzt einfach super. Das perfekte Sommerkleid um an hei├čen Tagen nicht zu warm angezogen zu sein und trotzdem toll aus zu sehen.

Fotos: Robin Platte / Cocaine Models

Short Flounce Short als Highlight elegant kombiniert

Diese tolle Satin Hose aus der Kollektion ist sehr vielf├Ąltig kombinierbar. Sie ist sowohl perfekt geeignet f├╝r einen Gang zum Strand aber auch um sie im Alltag zu tragen. Ich kombiniere sie mit einem eng anliegenden schwarzen Body mit einer Spitzenverzierung, was die Hose noch eleganter wirken l├Ąsst. Zum dunklen Gr├╝n der Hose passt perfekt Goldschmuck. Ich kombiniere dazu zwei goldene Ketten mit M├╝nzanh├Ąnger und eine Uhr mit Armband. Die Hose ist perfekt f├╝r Sommertage geeignet, denn sie sitzt einfach perfekt. Sie rutscht nicht und passt sich allen Gelegenheiten an.┬á

Halterneck Off Shoulder Dress – der elegante all arounder

Dieses Bordeaux farbene Kleid ist ein echter all arounder, denn man kann es sowohl sehr elegant zu einem besonderen Anlass mit hohen Schuhen tragen als auch im Alltag mit Boots oder Espadrilles. Ich kombiniere das luftige Kleid mit Boots und einer Bauchtasche. So getragen wirkt das Kleid modisch und modern. Auch dieses Kleid ist perfekt f├╝r den Sommer und besonders f├╝r laue Sommerabende. Mir pers├Ânlich gef├Ąllt besonders der flie├čende Stoff. Dieser f├╝hlt sich nicht nur unglaublich gut auf der Haut an, sondern ist auch noch sehr hochwertig und elegant.

Store Opening D├╝sseldorf mit Iva Nikolina

Fotos: Linda Deutsch

Fotos: Linda Deutsch

Amazing Osaka! Zwischen Samurai & Shopping in Japans #2 Metropole

Osaka ist eine der bekanntesten St├Ądte Japans und liegt in der Region Kansai, genauer in Keihanshin, dem zweitgr├Â├čten Ballungsraum Japans mit insgesamt 17,5 Millionen Einwohnern. Davon leben 2,7 Millionen allein in Osaka, dicht gefolgt von Kyoto und Kobe mit jeweils etwa 1,5 Millionen Einwohnern. ├ähnlich wie Tokio ist die Gro├čstadt Osaka in 24 Bezirke unterteilt, zu denen unter anderem auch Fukushima z├Ąhlt. Weiterhin zu Osaka geh├Âren die Bezirke Higashisumiyoshi mit seinen zahlreichen Schreinen, Denkm├Ąlern und Tempelruinen sowie Minato und Taish┼Ź.

Osaka in 4K: Fast so gut wie live!

├ťbrigens: Osaka erhielt seinen Namen offiziell erst 1868, obwohl es historisch belegt ist, dass die Stadt schon im Mittelalter „Ozaka“ genannt wurde. Ihr urspr├╝nglicher Name ist allerdings Naniwa und als „Kaiserliche Residenzstadt Naniwa“ bis zum Jahre 744 Japans Hauptstadt. Seither war Osaka ein wichtigerer Handelsknoten denn je, nicht zuletzt auch aufgrund der sehr guten Land- und Seeverbindungen. Zwischenzeitlich war Osaka die einwohnerreichste Stadt Japans, doch wurde mittlerweile von Tokio und Yokohama auf den dritten Platz verdr├Ąngt. In den 90er Jahren verlegten die meisten der vorher in Osaka ans├Ąssigen Gro├čunternehmer ihren Hauptsitz in das rasant wachsende Tokio, was die Wirtschaftsblase um Osaka platzen lie├č und zahlreiche Japaner in Insolvenzen und Arbeitslosigkeit st├╝rzte.

Ein bisschen Geschichte… und Tipps f├╝r deine erste Reise!

Aufgrund des stetigen Wechsel, dem die Stadt durch Kriege, Erbeben und andere Naturkatastrophen ├╝ber die Jahrhunderte immer wieder aufs Neue ausgesetzt war, hatte Osaka Gelegenheit, sich jedes Mal wieder neu zu erfinden. Heutzutage ist die Gro├čstadt ein Paradebeispiel an Modernit├Ąt und hocheffizient strukturiert. Das Transportnetzwerk beispielsweise ist durchdacht, verl├Ąsslich, engmaschig verkn├╝pft und f├╝r jeden finanzierbar. Dies macht Osaka zu einem Ort mit beeindruckend vielf├Ąltigen Transportm├Âglichkeiten. Es gibt zwei Flugh├Ąfen in bzw. bei Osaka – zum einen den Kansai International Airport, errichtet auf einer k├╝nstlichen Inselanlage, und zum anderen der kleinere Itami Airport f├╝r Inlandsfl├╝ge. Vom Kansai International Airport aus gibt es eine eigene Bahnverbindung, die den Flughafen mit den St├Ądten der Region, unter anderem nat├╝rlich auch Osaka, verbindet. Das innerst├Ądtische Bahnnetz von Osaka ist das zweitgr├Â├čte Schienennetz in Japan und im Aufbau fast identisch mit der Tokyo Metro. Sieben verschiedene Schienenverkehrsgesellschaften betreiben die Bahnen und Z├╝ge in Osaka, und die Besitzverh├Ąltnisse scheinen eher fragil. Dennoch funktioniert das gesamte Transportsystem einwandfrei – Versp├Ątungen werden hier, wie auch im restlichen Japan, nicht nur nicht geduldet, es gibt sie schlichtweg nicht!

Schon gewusst? In Osaka zahlst du in der Bahn nach Strecke

├ťbrigens: bezahlt wird in Osaka in Abh├Ąngigkeit zu der zur├╝ckgelegten Strecke, die k├╝rzeste Strecke kostet hierbei 200 Yen, also gerade einmal 1,53 Euro. Die JR Osaka Loop Line ist eine der beliebteren Strecken, da sie – wie der Name schon verr├Ąt – einmal um die komplette Stadt umkreist. So kommt man einfach und unkompliziert zu jedem Teil der Stadt und spart sich das Umsteigen in eine der anderen Bahnen. Die Bahnh├Âfe pro Linie pro Richtung sind n├Ąmlich einfach nur gigantisch – man sollte also auf jeden Fall ausreichend Zeit einplanen, um von A nach B zu gelangen. Wer sich den Aufwand lieber sparen will und stattdessen lieber ins Portmonee greift, kann sich als Alternative auch ein Taxi g├Ânnen. Zwar gibt es keine modernen Apps oder Automaten – noch nicht! – aber daf├╝r gibt es Taxis sprichw├Ârtlich an jeder Ecke – und die meisten Taxifahrer sprechen sogar ein wenig Englisch.

Tipps und Insights f├╝r deine Reise nach Osaka

Osaka – offizieller Partner von acht internationalen Gro├čst├Ądten

  • Chicago, USA
  • Hamburg, Deutschland
  • Mailand, Italien
  • Melbourne, Australien
  • San Francisco, USA
  • Sankt Petersburg, Russland
  • S├úo Paulo, Brasilien
  • Shanghai, China

Zwar hat Osaka seine Bl├╝tezeit als Handelszentrum Japans hinter sich, doch kulturell hat die Gro├čstadt dennoch einiges zu bieten. Sie ist beispielsweise die bedeutsamste Stadt im Bezug auf das klassiche japanische Theater. Zu den Sehensw├╝rdigkeiten der Stadt z├Ąhlt der Ts┼źtenkaku, „der Turm, der zum Himmel reicht“ mit beeindruckenden 103 Metern H├Âhe. Der im Design lose an den Pariser Eiffelturm angelehnte Aussichts- und Sendeturm gibt anhand von Einf├Ąrbungen der Turmspitze ebenfalls die jeweils aktuelle Wettervorhersage f├╝r den nachfolgenden Tag an. Die im 16. Jahrhundert erbaute Burg Osaka mit ihrem innen liegenden Museum ist ebenfalls einen Besuch wert und wer die Unterwasserfeld mag, sollte einen Besuch im Kaiy┼źkan – einem der weltgr├Â├čten ├Âffentlich zug├Ąnglichen Aquarien – unbedingt einplanen!

Attraktionen in Osaka – La Santa Maria Cruiser, Owl Family Caf├ę, Dotonbori und mehr

Osaka versteht sich als die Anti-Hauptstadt – stolz, cool, selbstbewusst. Voller Gastfreundschaft und mit einer exquisiten K├╝che. Gerade die Leidenschaft f├╝r Lebensmittel hat hier einen weitreichenden geschichtlichen Hintergrund. Bereits vor hunderten von Jahren, als Tokio noch Milit├Ąrst├╝tzpunkt war und Kyoto als Kaiserliche Residenzstadt galt, war Osaka als ÔÇťdie K├╝che JapansÔÇŁ bekannt. Osaka ist die Heimat des Soul Food – in keiner anderen Stadt in Japan geben die Menschen mehr Geld f├╝r gutes Essen aus und die Qualit├Ątsanspr├╝che an Lebensmitteln und Restaurants sind extrem. Die Menschen hier sind quasi schon besessen von Speise und Trank und erfinden Gerichte saisonal neu. Street Food findet sich ├╝berall und es werden immer wieder auch neue und ungew├Âhnliche Kreationen angeboten, neben den traditionellen und lokalen Gerichten, f├╝r die Osaka bekannt ist. In manchen Restaurants gibt es beispielsweise die Option ÔÇťHow you like itÔÇŁ, die man zu jedem Hauptgericht extra ausw├Ąhlen kann – und tats├Ąchlich kann man sich eine Auswahl aus allen vorhandenen Zutaten und Garnierungen zusammenstellen und am Tisch selbst mischen, wie auch immer man mag. Der Kreativit├Ąt sind dabei keine Grenzen gesetzt – Pfannkuchen mit Schweinebauch und Shrimps in Sesamsauce? Kein Problem! Es gibt sogar einen eigenen Begriff f├╝r de kulinarische Kultur Osakas: ÔÇťkuidaoreÔÇŁ – was sinngem├Ą├č etwa ÔÇťIss bis du platztÔÇŁ bedeutet. Die ausgepr├Ągte Ess- und Genusskultur l├Ądt zum Verweilen ein und so ist es keine Seltenheit, Menschen bis sp├Ąt in die Nacht in Restaurants und Bars anzutreffen – in Osaka muss keiner alleine sein und die letzten Menschen torkeln in den Morgenstunden zur Arbeit oder nach Hause, je nach Job.

Kuidaore! Das beste Street Food in Dotonbori

Die besten lokalen K├Âstlichkeiten in Osaka

Takoyaki

Wortw├Ârtlich mit ÔÇťgegrillter OktopusÔÇŁ ├╝bersetzt sind Takoyaki kleine Oktopus-St├╝cke mit eingelegtem Ingwer und Fr├╝hlingszwiebeln in Teig – f├╝r die kugelf├Ârmige Struktur sorgt eine spezielle Takoyaki-Pfanne. Dazu gibt es noch die Takoyaki So├če oder alternativ Majonese, Seetang oder getrocknetes Bonito. Takoyaki gibt es an wirklich jedem Street Food Stand in Osaka und z├Ąhlt zu den beliebtesten Snacks dort.

Teppanyaki

Teppanyaki bedeutet ├╝bersetzt ÔÇťauf einer Metallplatte grillenÔÇŁ und beschreibt mehr eine bestimmte Kochtechnik denn ein bestimmtes Gericht. Das besondere an Teppanyaki ist, dass der Kunde dem Zubereitungsprozess komplett beiwohnen kann und es gibt sogar Restaurants, die sich einzig auf diesen speziellen Kundenservice spezialisiert haben. F├╝r Liebhaber guten Essens ist die Vorfreude ein wesentlicher Bestandteil und zudem sind K├Âche in Japan generell sehr angesehen und m├╝ssen eine vielj├Ąhrige Lehre durchlaufen, bevor sie sich wirklich Koch nennen d├╝rfen. Es gibt zwar keinerlei Einschr├Ąnkung bei Teppanyaki, aber ├╝blicherweise wird entweder hochwertiges Rindfleisch oder Meeresfr├╝chte verwendet.

Okonomiyaki

Okonomiyaki erinnert optisch an Pfannekuchen und ist ├╝berall in Japan verbreitet. Daher gibt es viele verschiedene Varianten dieses Gerichts. F├╝r Okonomiyaki in Osaka typisch ist der geriebene Kohl. Zusammen mit einer Vielzahl von anderen Zutaten, unter anderem Tintenfisch, Garnelen, Oktopus oder diversen Fleichsorten wird der Kohl in Teig gegeben und gekocht. Nat├╝rlich gibt es eine spezielle Okonomiyaki So├če und alternativ Majonese, Seetang oder Bonitos.

Kushikatsu

Als Kushikatsu bezeichnet man eigentlich alles, was in Teig ausgebacken und frittiert auf einem Spie├č serviert werden kann – Fleisch und verschiedene Gem├╝se sind oftmals Grundlage f├╝r dieses Gericht. Es gibt aber auch sehr kreative Varianten mit beispielsweise frittierten Erdbeeren. Essenstechnisch gibt es einfach nichts, was es in Osaka nicht gibt!

Kitsune Udon

Wer schon einmal beim Japaner essen war, dem sind Udon sicherlich ein Begriff. F├╝r alle anderen: Udon sind dicke, helle Nudeln – ├╝blicherweise aus Weizen – und Bestandteil vieler hei├čer Suppen. Kitsune Udon ist eine Variante dieser Suppen, bei der die Udon-Nudeln mit frittiertem Tofu erg├Ąnzt werden. Ein simples Rezept, aber nicht desto weniger sehr beliebt in Japan, da es einen mythologischen Hintergrund hat. Denn Kitsune ist ein anderes Wort f├╝r den japanischen Fuchs, welcher in Japan als Gl├╝cksbringer gilt und dessen Leibgericht angeblich frittierter Tofu ist. Der Fuchs wiederum ist das heilige Tier der Shinto-G├Âttin Inari, die f├╝r Fruchtbarkeit steht.

Streetfood Staffel 9 – Episode 8: Kitsune Udon in Osaka

Mode & Fashion Redaktion + Influencer & Blogger Relations – Praktikum/Ausbildung (m/w)

Du willst in einen der gro├čen Modemagazine einsteigen? Dann ist der beste Weg ein Praktikum oder noch besser eine fundierte kaufm├Ąnnische Berufsausbildung mit Fokus auf Fashion und Marketing, in einem Mode Magazin wir unserem! Wir sind nicht die Vogue, Elle oder Harper’s Bazaar aber trotzdem eine fantastische M├Âglichkeit f├╝r den Berufseinstieg in einem Modemagazin.

Anders als in den klassischen Magazinen, bist du bei uns direkt von Tag eins in die Arbeit und in das Projektmanagement eingebunden. Du bekommst eigenst├Ąndige Aufgaben und Projektgebiete, in denen du dich voll und ganz ausleben kannst. Zus├Ątzlich erf├Ąhrst du durch die N├Ąhe zu unserer Werbeagentur und Modelagentur, wir sitzen im selben B├╝ro (Rooftop auf 2 Etagen), wertvolle Einblicke in die Welt von Werbung und Online-Marketing. Insbesondere die Suchmaschinenoptimierung, auch wenn es zun├Ąchst trocken klingt, ist f├╝r Modemagazine immer relevanter!

Offizieller IHK Ausbildungsbetrieb

Kreatives Schreiben, Recherchieren und auf Seite 1 bringen!

Wer es schafft Inhalte interessant zu verpacken und so dass sie in den Suchmaschinen bald nach oben kommen, der ist f├╝r Modemagazine echtes Gold wert! Deshalb ist eine Ausbildung oder Berufsausbildung in unserer Agentur der beste Weg um sich eine Karriere in einem der gro├čen Modemagazine zu erm├Âglichen. Mit einem guten Abschluss und Arbeitszeugnis, hast du einen Beleg f├╝r deine qualitativ hochwertige Arbeit, Wissen und Erfahrung. Diese kann dir wiederum die T├╝ren ├Âffnen, in Modemagazinen oder auch Werbeagenturen und PR-Agenturen.

Vorteile unserer Ausbildung und vom Praktikum im Mode Magazin

Wie eben erw├Ąhnt, sind wir durch den gemeinsamen Sitz unserer angeschlossenen Werbeagentur und Modelagentur, sehr nah am t├Ąglichen Geschehen rund um Werbung. Wir planen eigene YouTube Kampagnen aber auch Instagram Strategien f├╝r Firmen und Unternehmen. Gleichzeitig arbeiten wir mit unseren Modemagazin an den neuesten Trends und interviewen die Social Media Stars von heute. Als Mode Redakteurin bist du immer up to date was Trends und neue Stars angeht. An dir geht kein Trend vorbei, du wei├čt genau wie du eine Geschichte interessant verpackt!

All diese Qualit├Ąten brauchst du nach und nach aus, irgendwann schreibst du auch Advertorials, dann wird Public Relations f├╝r dich immer wichtiger. Wichtig ist, dass du sicher in Schrift und Wort bist, wenn es um die deutsche Sprache geht. Dazu solltest du Englisch sprechen und schreiben k├Ânnen. Auf einem Niveau, dass du dich mit anderen gut unterhalten kannst. Nat├╝rlich lernst du noch viel in der allt├Ąglichen Arbeit, als Grundvoraussetzung ist ein kleines Sprachtalent aber auf jeden Fall wichtig. Du solltest gerne am Computer arbeiten, E-Mail-Programme, Textdokumente, Grafikprogramme, Content Management, all das bringen wir dir bei!

That’s it!

Fashion Weeks, About You Awards und Germany’s Next Topmodel by Heidi Klum

90 % der Arbeit besteht aus dem klassischen Alltag in der Redaktion! Wir sprechen mit Influencern, Bloggern, Managements, schreiben News, finden die Top Five, treffen Musiker … langweilig wird es nie! Und an ganz besonderen Tagen, kannst du auch auf einige der spannendsten Events von Deutschland.

Wir sind z.b. in jedem Jahr auf der Berlin Fashion Week und auch in London, Paris und New York. Auf der (Berlin) Fashion Week trifft man das who ist who der (deutschen) Modeszene. Vom erfolgreichen Stardesigner wie Guido Maria Kretschmer oder Michael Michalsky aber auch die gr├Â├čten Blogger – alle sind hier. Auch wir sind auf fast allen Modeschauen, begleiten Sie f├╝r unsere Leser und sprechen mit den Promis. Den Fr├╝hsommer geht es dann immer auf die About You Awards, hier treffen sich die besten Blogger aus ganz Deutschland, Instagram, YouTube, Musical.ly… hier sind die absoluten Profis. Die Auszeichnungen werden an die allerbesten vergeben und du bist Teil der Veranstaltung. Mit roten Teppich, Presseausweis und mit Sitz im Publikum ,bist du haut nah dabei und berichtest live f├╝r unsere Modemagazin, damit alle wissen was am Abend los war!

Einmal im Jahr geht es auch auf das Germany’s Next Topmodel Finale mit Heidi Klum und allen Kandidatinnen sowie der Gewinnerin! Du bist als Moderedakteurin mit einer exklusiven Presse Einladung dabei und begleitest die Show direkt aus der N├Ąhe. Das und vieles mehr erwartet dich bei einem Praktikum oder eine Ausbildung in unserem Modemagazin.

Kaufm├Ąnnische Ausbildung im Rahmen deines Trainings

Neben der redaktionellen Ausbildung und der Teilnahme an Events, wirst du bei uns auch hier aus dem kaufm├Ąnnischen Bereich lernen. Als Ausbildungsbetrieb geben wir auch immer gro├čen Wert darauf, dass du die Grundlagen einer jeden Firma verstehst und anwenden kannst. Je besser du ausgebildet bist, dass du besser sind deine Chancen in der Zukunft. Wir helfen dir dabei deine berufliche Karriere weiterzuentwickeln und geben dir wertvolle Erfahrungen, Expertise aber auch Tipps im Umgang mit Medien, Managern, K├╝nstlern und nat├╝rlich auch Einblicke in die Arbeit einer Werbeagentur, z.b. f├╝r Advertorials oder YouTube Kampagnen.

Wenn das f├╝r dich alles interessant klingt, dann freuen wir uns sehr auf deine Bewerbung f├╝r ein dreimonatiges oder sechsmonatiges Praktikum sowie die M├Âglichkeit der Berufsausbildung. Die Berufsausbildung geht dabei drei Jahre. Wir bilden dich zu Kauffrau oder zum Kaufmann f├╝r B├╝romanagement oder Dialogmarketing aus, mit Schwerpunkt auf Fashion und Magazinarbeit! Schick uns dein Anschreiben, was motiviert dich in einem Modemagazin zu arbeiten? Dazu schickst du uns deinen Lebenslauf, mit allen wichtigen Informationen zu dir und deinem beruflichen Werdegang. Wir freuen uns sehr auf deine Bewerbung!

Toni gewinnt GNTM 2018! Das gro├če Finale Backstage – Germany’s next Topmodel by Heidi Klum

Germany’s next Topmodel by Heidi Klum: Das gro├če Finale in einer der beliebtesten Castingshows Deutschlands. Die Gewinnerin (Toni Dreher-Adenuga) steht fest, doch drum herum gab es ein Spektakel das sich sehen lassen lie├č. Stars & Sternchen, die Models der Staffel und nat├╝rlich nicht zu vergessen Heidi & ihre Jungs. Alle Infos zum Finale, was hinter den Kulissen geschah und was ihr ├╝ber Toni – die Gewinnerin 2018 – wissen m├╝sst erfahrt ihr jetzt.

Das gro├če Finale von Germany’s next Topmodel – Die Show, die Location & die Stars

Das Finale fand dieses Jahr in D├╝ssedorf statt, um genau zu sein im ISS-Dome, einer Atemberaubenden Arena. Nachdem die ersten Finale der Castingshow traditioneller weise in der Lanxess Arena in K├Âln statt gefunden haben, ist die Show nach einigen Ausfl├╝gen unter anderem beim Finale 2016 in Mallorca oder 2015 in New York wieder ins Rheinland zur├╝ck gekehrt. Dieses Jahr herrschten besondere Sicherheitsvorkehrungen und die Show wurde um einige Minuten zeitverz├Âgert ausgestrahlt um keine ├ťberraschung, wie 2013 zu erleben. Aufgrund der Zeitverz├Âgerung waren Handys f├╝r das Publikum nicht erlaubt. Meine Backstage Eindr├╝cke und die Show Live vor Ort seht ihr hier:

GNTM: Das erste Video nach dem gro├čen Finale

Das Motto beim Finale von Heidi Klum’s TV Show ist wie jedes Jahr, gro├č, gr├Â├čer, Glitzer & Feuerwerk. Wir haben in den letzten Jahren & Staffeln schon einiges gesehen, von fliegenden Models ├╝ber glitzernde Kleider, Kronen und nat├╝rlich jede menge Feuerwerk. Auch dieses Jahr ├╝bertraf Heidi sich wieder selbst mit ihrer Show. Zauberer Hans Klok trat am Anfang der Show auf und ‚Zauberte‘ nicht nur die Finalistinnen sondern auch Heidi selbst auf die B├╝hne. Es folgten spektakul├Ąre Kleider, und verschiedenste Walks. Die Highlights waren nicht nur der Walk der Drag Queens, der nicht nur ein gro├čes Zeichen in der Szene, sondern auch in der Gesellschaft setzte und eine positive Message vermittelte, sondern auch Auftritte von Weltstars, wie Rita Ora und Shawn Mendes. Damit Glitzer und Glanz nicht fehlten, lie├č Heidi es sich nicht nehmen, ihre Victoria’s Secret Erfahrung mit in die Show flie├čen zu lassen und somit die Top 2 mit atemberaubenden, ausfahrbaren Fl├╝geln ├╝ber den Laufsteg schweben zu lassen. Weitere Show Acts von Rapper Cro, zu dessen Performance Team Schwarz den Laufsteg beschritt & Vincent Weiss, zu dessen Stimme die Top 2 ein Shooting life auf der B├╝hne mit Starfotograf Rankin absolvierten, folgten.

Den Abschluss der Show bildete die gro├če Verk├╝ndigung der Siegerin. Julianna und Toni standen angespannt neben Heidi, w├Ąhrend auf der gro├čen Leinwand die Cover der beiden zu sehen waren. Heidi machte es wie immer spannend und Kr├Ânte letztendlich Toni zu Germany’s next Topmodel 2018. Die Menge Jubelte, die Familie, Drag Queens, Juroren & Kandidatinnen st├╝rmten auf die B├╝hne und begl├╝ckw├╝nschten die sch├Âne Gewinnerin.

Die Finalistinnen – die letzten 4 k├Ąmpfen um den Titel Germany’s next Topmodel 2018

Normalerweise ist es ├╝blich, drei M├Ądchen ins Finale einziehen zu lassen, doch dies hat sich in den letzten Jahren nicht bew├Ąhrt, weshalb auch 2018 wieder vier M├Ądchen im Finale um den gro├čen Titel Germany’s next Topmodel & das Cover der deutschen Harper’s Bazaar k├Ąmpften. Was qualifizierte jedoch ausgerechnet diese vier zum Finale und was die Gewinnerin zu ihrem Sieg sagt.

Germany’s next Topmodel 2018 Toni – Team Michael

Das M├Ądchen mit dem sch├Ânen Gesicht. Sie wei├č sie hat eine gro├če Verantwortung als Vorbild und Model und nutzt diese mit Bedacht. Das Finale bew├Ąltigte sie mit Bravur nicht nur der Vertical Catwalk sah bei ihr wie ein Kinderspiel aus, auch der Walk mit den Dragqueens, riesige Kleider und das Highlight der Show, der Walk mit den Riesigen ausfahrbaren Engelsfl├╝geln ├á la Victoria’s Secret Fashion Show meisterte sie ohne Fehler. Der Sieg ist der wandelbaren Toni mehr als Verdient. Von ihrer Familie, dem Publikum und der Jury gefeiert blickte sie auf ihr Cover f├╝r die deutsche Harper’s Bazaar, als Heidi ihren Namen als Siegerin verk├╝ndete.

Platz 2 Julianna – Team Michael & die Kandidatin mit der sch├Ânsten Stimme

Der Lockenkopf in Team Michael hat ihr Hobby zum Beruf gemacht, denn ihr Talent zu Singen bringt ihr jetzt ihren Lebensunterhalt ein. Sie modelt bereits seitdem sie 15 ist und ├╝berzeugt somit mit ihrer Erfahrung. Das Rampenlicht ist wie f├╝r sie gemacht, denn dies bewies sie auch im Finale und ├╝berzeugte das Publikum mit ihrer Show. Zum Ende wurde sie nur noch von einer Kandidatin ausgestochen und besetzt somit Platz 2.

Platz 3 Pia – Team Michael & das M├Ądchen mit den Kurven

Die sch├Âne Blondine hat dank ihren nicht gerade Typischen Modellma├čen eine gro├če Vorbildfunktion f├╝r junge M├Ądchen. Sie tritt in Fu├čstapfen von Gigi Hadid & Co. die mit ihren weiblichen Kurven die Modewelt ver├Ąndert haben. ┬áSie ist sehr authentisch und lebensfroh und ├╝berzeugt damit ihre Fans & die Jury von sich. Im Finale lieferte sie eine Starke Show ab und wurde daf├╝r von dem Publikum gefeiert. sie belegte damit den 3. Platz.

Platz 4 Christina –┬áletzte aus Team Thomas

Die sch├Âne 21 J├Ąhrige vertritt als letzte das Team Thomas mit ganzem Stolz. Sie sammelte bereits Erfahrungen bei zahlreichen Miss Wahlen und hatte damit wohl einen Start Vorteil bei GNTM. Erst Mitte der Staffel ├╝berholte sie auf einmal viele der M├Ądchen und galt als Favoritin. Im Finale schied sie bei der ersten Entscheidung aus bew├Ąltigte aber den Walk mit den Dragqueens noch mit Bravur.

Von Piccadilly Circus bis Camden Market – die besten Tipps f├╝r deinen Kurztrip nach London

London – trotz Brexit DIE Metropole Europas. Der einzigartige Vibe der Stadt, die abgefahrenen Caf├ęs und absolut moderne L├Ąden machen Englands Hauptstadt zu etwas ganz besonderem. Doch man braucht nicht gleich eine ganze Woche um die Stadt kennen und lieben zu lernen, selbst 2 Tage reichen um ein abenteuerreiches Wochenende zu erleben.

  • Travel
  • Standard Hauptattraktionen
  • Must Dos

Reiseanleitung: so findest du den perfekten Flug

Doch wie reist man am besten an? Ganz einfach: mit dem Flugzeug.

Vor einigen Jahren hie├č es noch mit dem Bus oder Auto nach Calais und dann auf die F├Ąhre nach England, dann wieder in den Bus um dann schlie├člich in London anzukommen. Einem war nicht nur unglaublich schlecht, sondern man hatte auch schon direkt eine 12 Stunden Fahrt hinter sich und so ein Reisetag straucht einen doch ganz sch├Ân!

Der Kanal – f├╝r mich als Seekranke eine ganz besondere Errungenschaft, keine Reisetabletten und Notfallt├╝ten mehr im Gep├Ąck aber trotzdem: die Fahrt dauert einfach zu lang um nur 1-2 Tage in der Stadt zu verbringen.7

Endlich hab ich das Fliegen f├╝r mich entdeckt. Dank Ryanair, EasyJet oder German Wings sind die Fl├╝ge mittlerweile zum Gl├╝ck f├╝r jeden erschwinglich. Unter der Woche kommt man schon f├╝r fast 20ÔéČ hin und zur├╝ck. Ja wirklich!

Also mein pers├Ânlicher Tipp: immer fliegen, gerade f├╝r kurze Aufenthalte lohnt es sich nicht lange Anfahrtwege in Kauf zu nehmen. Zumal es viel g├╝nstiger ist als Flixbus oder ├Ąhnliches.

Die Standard Hauptattraktionen

Nat├╝rlich gibt es die ganzen Standard Hauptattraktion in London, die jeder auch einmal gesehen haben muss. Dazu geh├Âren zum Beispiel: Big Ben das London Eye, nat├╝rlich ein kleiner Spaziergang an der Themse, der Buckingham Palace und die Tower Bridge.

Vor allem mit dem London Pass sind schnell alle Eintritte in die beliebtesten Attraktionen Londons gedeckt.

Big Ben

Das absolute nationale Wahrzeichen Englands, den 16-Stockwerke hohen Turm muss man einfach mal gesehen haben. Eigentlich hei├čt der Turm allerdings Elizabeth Tower, so wurde er zur Feier des 60. Thronjubil├Ąums von K├Ânigin Elizabeth II. benannt.

Aber Achtung: das riesige U-Bahn Netz in London macht dem Turm ganz sch├Ân zu schaffen. Seit ca. 10 Jahren neigt sich der Turm immer mehr, mittlerweile ist dies sogar sichtbar!

London Eye

Fast direkt gegen├╝ber auf der anderen Seite der Themse des Big Bens befindet sich auch das London Eye. Ein wahnsinnig gro├čes Riesenrad, womit man einen Blick auf die komplette Stadt hat. Auch eines der Hauptattraktionen Londons aber lasst mich euch eines sagen, ich war einmal dort oben und lohnen tut es sich ├╝berhaupt nicht. Man kann tolle Fotos von oben schie├čen, aber auch nur bei sch├Ânem Wetter und gerade bei kurzen Aufenthalten in der Stadt ist es nicht zu empfehlen die Zeit in einem Riesenrad zu verbringen.

Piccadilly Circus

Dieser Platz verbindet einige der wichtigsten Stra├čen Londons und befindet sich direkt im Stadtzentrum. Das und die Tatsache dass sich einige coole Gesch├Ąfte an und um den Platz befinden macht ihn zu einem Treffpunkt f├╝r viele Feierlustige. Hier ist auf jeden Fall immer was los. An einem Freitag Abend kann man sich 10 Minuten an den Stra├čenrand stellen und Hunderte von Menschen gehen an einem vorbei, man sieht etliche rote Doppeldecker Busse und nat├╝rich die grandiosen, klassischen schwarze Taxis. Der Wahnsinn.

Doch das ist nicht alles. Der Piccadilly Circus l├Ąsst einen sich schon fast so f├╝hlen wie am New Yorker Time Square. Der 780m┬▓ gro├če, gebogene LED-Bildschirm zeigt Reklame von Coca Cola, Mc Donald’s, Hyundai und co. Sp├Ątestens abends am Piccadilly Circus mit dem bunt flimmernden Bildschirm merkt man, man ist in einer absoluten Trend Metropole.

Der Shaftsbury Gedenkbrunnen bietet vor allem abends Sitzgelegenheiten f├╝r Jugendliche, die die Atmosph├Ąre zum Vorgl├╝hen nutzen um sich danach in Londons Clubszene zu st├╝rzen. Stra├čenmusiker und -artisten finden hier auch immer Zuh├Ârer / Zuschauer.

Buckingham Palace

Davon muss schon jeder einmal was geh├Ârt haben. Der Buckingham Palace ist die Residenz der britischen K├Ânige und K├Âniginnen. Vor allem die Wachabl├Âsung bietet hier immer ein Highlight. Die Wachen mit ihren schwarzen, „flauschigen“ M├╝tzen sind ein weiteres Wahrzeichen Englands. Diese Zeremonie findet im Sommer t├Ąglich um 11:30h statt und das muss jeder einmal gesehen haben.

Fun Fact: Ist die Flagge gehi├čt, bedeutet dies die Queen befindet sich gerade im Palast. Einer Freundin wurde sogar schon einmal von der Queen zugewunken als sie gerade mit ihrem Wagen eingetroffen ist. 1 Tag da und schon der legend├Ąre Wink der Queen gesehen, true Story!

Den Buckingham Palace kann man ├╝brigens auch teilweise besichtigen.

Trafalger Square

Da dieser Platz auch einer der beliebtesten Treffpunkte Londons bildet finden auch hier die Hauptveranstaltungen der Stadt fest. Vom 10. – 23. Dezember findet hier t├Ąglich das Weihnachtssingen, im M├Ąrz wird hier der St. Patricks Day gefeiert oder auch Konzerte finden hier immer mal wieder statt.

Nat├╝rlich ist das bekannteste an diesem Platz die Nelson S├Ąule, aber auch die L├Âwenskulpturen geh├Âren zu den h├Ąufigsten Touristen Fotos aus London.

Also auf jeden Fall einen Besuch wert.

Must Do

Ganz abseits von den Standards finden sich die besonders modernen und hippen Orte. London hat eine Affinit├Ąt des Hipster Daseins, ganz klar. Aber ist das schlecht? Auf keinen Fall. Hier einige Pl├Ątze und M├Ąrkte die euch mal das etwas andere London zeigen.

Camden Market

Ist man mal in der Stadt sollte man auf jeden Fall den Camden Market besuchen. Sowas wie diesen Markt erwartet man sonst eher in einer K├╝stenstadt wie Lissabon. Ausgelassene Stimmung, ├╝berall Musik, herrliche D├╝fte der Essensst├Ąnde und immer die neuesten Modetrends. So neu, dass es noch nicht einmal Trend ist.
Hier treiben sich oft Top Designer rum um sich die neuesten Inspirationen zu holen.

Besonders die Essens-St├Ąnde sind ein besonderes Highlight. Hier findet man einfach ALLES. Ob indisch, mexikanisch, Burger, Mac’n’Cheese (nat├╝rlich auch vegan!), chinesisch oder S├╝├čes aller Art. Hier findet jeder genau das worauf er gerade Lust hat. Dazu ein k├╝hles Bier oder ein s├╝├čes Cocktail und es ist perfekt. Die Londoner wissen einfach wie man es sich gut gehen l├Ąsst.

Spitalfields / Spitalfield Market

…und noch ein Markt! In dieser Gegend gibt es zwar auch super coole L├Ąden wie Urban Outfitters, aber gegen den Old Vintage Market stinkt dieser Laden nur an.

Ein bisschen im Keller verbirgt sich dieser Vintage Fashion Markt und auf den ersten Blick ist man sich nicht ganz sicher wo man gerade reingeht. Aber einmal unten angekommen verbirgt sich f├╝r alle Vintage Fans das absolute Paradies. Man findet hier alles aus den 1920er Jahren bis hin zu den 90ern – jedes Jahrzehnt ist hier abgedeckt. Egal ob Federboa, Vintage Fell Jacken, alte Brautmode, Accessories oder Anz├╝ge.

Und wenn es nicht deinen Style trifft – es lohnt sich trotzdem. Allein von der Atmosph├Ąre und der Aufmachung macht es schon Spa├č durch die Kleidung zu st├Âbern. Noch ein kleines Highlight: ein alter Fotoautomat mitten in der Markhalle. Super fancy!

Soho

DAS Ausgehviertel in London. Multikulti und bunt beschreibt dieses Viertel perfekt. Wie f├╝r einen Pubcrawl gemacht reiht sich eine Kneipe an die n├Ąchste. Zwar befinden sich hier abends viele Touristen aber auch f├╝r Londoner ist das die absolute Ausgehszene.

Soho ist vor allem auch f├╝r seine Offenheit jeder Art bekannt, daher befindet sich in einer Ecke des Viertels auch viele Schwule- und Lesbenkneipen. Doch keine Angst, auch als hetero wird man mehr als willkommen gehei├čen! Nachdem ich mich einmal dorthin verirrt hatte wollte ich kaum noch raus. Als junge Frau einmal ausgelassen tanzen k├Ânnen ohne angemacht zu werden, das hat schon etwas entspanntes.

Fortbewegungsmittel in London

Der rote Doppeldecker

Jeder muss es einmalgemacht haben: Fahren mit einem roten Doppeldecker Bus. Egal ob es Tourim├Ą├čig ist oder nicht, es macht einfach Spa├č. Von oben kann man alles beobachten und kann ganz anders als in der U-Bahn noch die Gegenden Londons kennenlernen. F├╝r weitere Strecken macht dies allerdings nicht allzu viel Sinn.

Underground

Die g├Ąngigste und schnellste Art und Weise um in London von A nach B zu kommen ist nat├╝rlich die U-Bahn. Das U-Bahn Netz in London ist wirklich unglaublich. In jeder Ecke findet sich eine U-Bahn Station und dank der verschiedenen Farben und Bahnnamen findet sich jeder hier zurecht, auch wenn man noch nicht U-Bahn gefahren ist!

Stay classy – drive taxi

Und nat├╝rlich, die s├╝├čen schwarzen Knutschkugeln. Viel, viel h├╝bscher als die deutschen, gelben Taxis aber dennoch bezahlbar! Doch vorsicht: nachts darf man gerne einmal 10-15 Euro mehr einplanen, da die Preise stark nach der Tageszeit schwanken.

Findet hier meine Tipps f├╝r veganes Essen in London!

Tokio erleben: Reisetipps & Erfahrungsberichte von Adachi bis Tait┼Ź

Als eine der bekanntesten Metropolen im ├Âstlichen Asien ist Japans Hauptstadt Tokio so ziemlich jedem Menschen ein Begriff. Doch wie viele unterschiedliche Gesichter Tokio hat, erf├Ąhrt man erst, wenn man selbst einmal dort gewesen ist. Im Stadtkern pr├Ąsentiert sich die Stadt hell erleuchtet – von den vielen Reklametafeln, Billboards, Firmenlogos und Lichtern ist der Blick kaum abzuwenden – und lebendig. ├ťberall sind Menschen, zielstrebig auf dem Weg zu Arbeit, Schule, Uni oder fr├Âhlich zu den aktuellen Charts tanzend im U-Bahn-Schacht. Tai Chi in einem der zahlreichen Parks der Stadt, Stra├čenk├╝nstler, M├Ąnner und Frauen in Kimonos, kleine Kinder im Panda-Kost├╝m – die Menschen in Tokio sind so facettenreich wie ihre Stadt.

Tokio im  Wandel der Zeiten

In Tokio leben heutzutage ├╝ber 9,5 Millionen Menschen, doch wenn man nur wenige Jahrhunderte zur├╝ckschaut, stand dort nichts als eine kleine Siedlung nebst Fischereihafen namens Edo. ├ťbrigens: ihre Wurzeln reichen sogar bis in die Steinzeit zur├╝ck! Im 15. Jahrhundert wurde nahe der Siedlung eine Burg errichtet, historische Bedeutung erlangte die heutige Weltmetropole allerdings erst Ende des 16. Jahrhunderts, als Shogun Tokugawa Ieyasu Siedlung und Burg in Besitz nahm und wenige Jahre sp├Ąter im Jahre 1603 zur Hauptstadt seines Shogunats bestimmte. Als Shogunatssitz unterlief die Stadt Edo zahlreiche Wandel und Ver├Ąnderungen, bis Mitte des 19. Jahrhunderts Kaiser Mitsuhito von Kyoto aus umsiedelte und die Stadt – mittlerweile Wohnort von etwa 1 Million Einwohnern – in die ÔÇťkaiserliche Residenzstadt im OstenÔÇŁ umbenannte, also Tokio.┬áMittlerweile ist Tokio eine richtige Kulturmetropole mit zahlreichen Theatern, Museen und Parkanlagen, und doch hat sie ihren Ursprung nie vergessen. So reihen sich neben die zahlreichen modernen Geb├Ąudebl├Âcke, die in den Himmel ragen, ├╝berall auch historische Geb├Ąude und Tempelanlagen. Es ist eine ungew├Âhnliche und einzigartige Harmonie zwischen Moderne und Antike, so typisch f├╝r Tokio, und spiegelt sich auch in den beiden gr├Â├čten und bedeutsamsten Sehensw├╝rdigkeiten der Stadt wieder: dem alten Kaiserpalast und dem Tokio Tower mit 333 Meter H├Âhe.

Drohnenflug – Sight Seeing ├╝ber den D├Ąchern Tokios

Tokios 23 Stadtbezirke und ihre Besonderheiten

Adachi – beeindruckt mit gro├čer Senju-Br├╝cke

Ein kleiner Bezirk im Norden Tokios. Bedeutsame Sehensw├╝rdigkeit ist die gro├če Senju-Br├╝cke, die die einzelnen Gebiete innerhalb des Bezirks miteinander verbindet.

Arakawa – direkt am Flussufer des Arakawa

Dieser Bezirk ist benannt nach dem gleichnamigen Fluss.

Bunky┼Ź – Standort der erstklassigen Universit├Ąt Tokio

Der Bildungsbezirk Tokios mit zahlreichen Bildungseinrichtungen und Sehensw├╝rdigkeiten, u. a. der Universit├Ąt Tokio und dem Tokyo Dome.

Chiyoda – von Kaiserpalast bis Sega World

Der Regierungsbezirk und Hauptsitz zahlreicher Gro├čunternehmer. Hier befinden sich der Kaiserpalast, die alte Burg Edo und viele andere historische Geb├Ąude. In Chiyoda gibt es zudem auch das ber├╝hmte Vergn├╝gungsviertel Akihabara, Herz des japanischen Elektrohandels und DIE Anlaufstelle f├╝r alle Fans von Videospielen, Anime und Manga – die Sega World mit acht Stockwerken ist nur ein Beispiel von vielen. Cosplay-Caf├ęs und Fantreffen sind hier an der Tagesordnung und die letzten Feiernden verlassen Akihabara oft erst am n├Ąchsten Morgen wieder. Chiyoda ist einer der bev├Âlkerungs├Ąrmsten Bezirke Tokios, allerdings finden sich hier tags├╝ber die 20-fache Menge an Arbeitern und Pendlern ein!

Ch┼ź┼Ź – ausgedehntes Shopping in Ginza

Eines der Hauptgesch├Ąftszentren von Tokio inklusive der Prachtmeile Ginza (DEM Shopping- und Vergn├╝gungsviertel in Tokio!) und dem ber├╝hmten Tsukiji-Fischmarkt.

Edogawa – Geburtsort von Trend-Musiker Kazuya Kamenashi

Benannt nach dem nahe gelegenen Fluss und Heimatstadt von Kazuya Kamenashi, Mitglied der erfolgreichen J-Pop-Band KAT-TUN.

Itabashi – medizinische Vorreiter der Nihon-Universit├Ąt

Der Industriebezirk Tokios mit Gesch├Ąftsviertel im Norden und vier gro├čen Universit├Ąten, u. a. die medizinische Fakult├Ąt der Nihon-Universit├Ąt

Katsushika – Wohnort von ├╝ber 400.000 Japanern

Dieser Bezirk war urspr├╝nglich ein Zusammenschluss aus mehreren D├Ârfern und Kleinst├Ądten und stellt nun haupts├Ąchlich Wohnraum f├╝r die Bev├Âlkerung Tokios.

Kita – attraktiv f├╝r Jung & Alt: der Asukayama-Park

Dies ist zwar einer der kleinsten Bezirke Tokios, doch mit 80% reiner Wohnbev├Âlkerung auch einer der bev├Âlkerungsreichsten. Neben dem Umlegebahnhof Akabane befindet sich hier der erste ├Âffentlich zug├Ąngliche Park Tokios, der Asukayama-Park.

K┼Źt┼Ź – weltbedeutende Ausstellungen in der Tokyo Big Sight

Ein Bezirk, der zum Gro├čteil durch Neulandgewinnung erbaut wurde, und Standort der internationalen Ausstellungshalle Tokyo Big Sight sowie der Toyko Gate Bridge.

Meguro – voller Diplomaten & Botschaften

Eine Kombination aus reinem Wohngebiet und Diplomatenviertel. Hier ist der Sitz zahlreicher internationaler Botschaften, besonders der westasiatischen L├Ąnder sowie Afrikas, aber auch das Honorargeneralkonsulat Islands.

Minato – Tokyo Tower, Tokyo Midtown & Roppongi

Hier finden sich neben einer Vielzahl von Bildungseinrichtungen auch einige Sehensw├╝rdigkeiten wie der Tokyo Tower und der Hochhauskomplex Toyko Midtown mit den h├Âchsten Wolkenkratzern der Stadt sowie das Luxusviertel Roppongi. Weiterhin ist Minato Sitz der Tech-Konzerne Sony, Toshiba und NEC Corporation.

Nakano – unterteilt in 18 einzelne Viertel

Dieser Bezirk setzt sich aus 18 Stadtvierteln zusammen und wird durch mehrere Fl├╝sse geteilt. Nakano ist zwar an das U-Bahn-Netz angebunden, hat aber keine eigene Autobahn.

Nerima – ├╝ber hundert Jahre Karussell

In diesem Bezirk finden sich haupts├Ąchlich Wohngeb├Ąude und einzelne Parks. Im Vergn├╝gungspark Toshima-en kann man das ├Ąlteste noch betriebene Karussell der Welt bestaunen – es wurde 1910 in New York erstmalig in Betrieb genommen!

┼îta – Tempelanlage Homon-ji aus dem 13. Jhd.

Dies ist der fl├Ąchengr├Â├čte Bezirk Tokios und nach Einwohnerzahl der drittgr├Â├čte. Hier findet sich auch der ber├╝hmte Homon-ji, ein buddhistischer Tempel aus dem 13. Jahrhundert.

Setagaya – Luxusbezirk mit ├╝ber 800.000 Bewohnern

Dies ist mit Abstand der bev├Âlkerungsreichste Bezirk der Stadt. Von den ├╝ber 9 Millionen Einwohnern Tokios leben ├╝ber 800.000 hier in Setagaya. Es ist eines der teureren Wohngebiete mit etwa 60% reiner Wohnbebauung. Der Carrott Tower mit einer H├Âhe von 124 Metern befindet sich ebenfalls hier.

Shibuya – Shopping & Spa├č in Shibuya

Das Vergn├╝gungsviertel Shibuya ist Teil des gleichnamigen Bezirks. Die Einkaufsstra├če Senta-gai ist eine der beliebtesten Einkaufsm├Âglichkeiten f├╝r Tokios junge Bev├Âlkerung. Die weltweit bekannte Statue des Shiba Inu Hachiko steht direkt vor dem Bahnhof Shibuya. ├ťbrigens: aufgrund der Masse an Informationstechnik-Firmen wird Shibuya im Volksmund oft auch Bit Valley genannt!

Shinagawa – 6.000 Hotelzimmer in Bahnhofsn├Ąhe

Eine Vielzahl von Universit├Ąten und Firmensitzen findet sich hier in Shinagawa. Besondere Aufmerksamkeit erlangt der Bezirk jedoch aufgrund der in Tokio h├Âchsten Konzentration von Hotels und ├ťbernachtungsm├Âglichkeiten, allein 6.000 Zimmer rund um den Bahnhof Shinagawa!

Shinjuku – gr├Â├čer, sch├Âner, besser

Der Bahnhof Shinjuku ist in Tokio besonders hervorzuheben: er ist einer der Bahnh├Âfe mit dem h├Âchsten Passagieraufkommen weltweit! Aber auch sonst ist in Shinjuku alles gr├Â├čer, besser oder erfolgreicher: das wichtigste Kommerz- und Verwaltungszentrum Japans befindet sich hier, ebenso der gr├Â├čte Einkaufsdistrikt in ganz Japan, das gr├Â├čte und ├Ąlteste Vergn├╝gungsviertel Japans… Yayoi Kusama, eine der bedeutsamsten japanischen K├╝nstlerinnen der Nachkriegszeit, lie├č hier ihr eigenes Yayoi Kusama Museum errichten. ├ťbrigens: Shinjuku unterh├Ąlt eine Partnerschaft mit dem Bezirk Dongcheng in Peking sowie dem Bezirk Mitte in Berlin.

Suginami – Bildung in ├╝ber 100 Einrichtungen

Dieser Bezirk ist ├╝berwiegend Wohngebiet mit nur vereinzelten Industrieansiedlungen. Es gibt hier insgesamt 47 Grundschulen, 32 Mittelschulen, 21 Oberschulen, 6 Universit├Ąten und 11 Bibliotheken!

Sumida – Sumo & Sumida Hokusai

Auch in Sumida leben ├╝berwiegend Menschen. Es gibt hier einige Museen, darunter auch das architektur├Ąsthetische Sumida Hokusai Museum sowie die Ryogoku Kokugikan Sumo Hall.

Toshima – International in Tokio

Dieser Bezirk besteht etwa zu 47% aus Wohngebiet, dazu kommen ├Âffentliche Pl├Ątze und einige Handelsunternehmen. Mit einer nicht-japanischen Bev├Âlkerung von etwa 15.500 Menschen ist Toshima einer der internationalen Bezirke Tokios. Auch hier finden sich einige Bildungseinrichtungen, darunter auch die Musikhochschule Tokio.

Tait┼Ź – Sumidagawa-Hanabi, das gr├Â├čte Feuerwerksfest

In Taito befinden sich die Vergn├╝gungsviertel Asakusa und Ueno. F├╝r Kultur und Unterhaltung findet hier jeder das Richtige, sei es das Nationalmuseum f├╝r westliche Kunst, das Daimyo Clock Museum oder der Ueno-Zoo. Zudem wird in Taito gern gefeiert, das Sumidagawa-Hanabi, gr├Â├čtes Feuerwerkfest Japans, und das Sanja-Matsuri finden beide j├Ąhrlich hier statt.

Der Reisef├╝hrer f├╝r Tokio

Holidays Extras Travel Guides erkl├Ąrt, wie man am einfachsten und bequemsten nach Japan reist und welche Sights und Attraktionen beim ersten Besuch in Tokio nicht fehlen d├╝rfen.

Die Tokyo Metro – verewigt auf einem Nike-Sportschuh

Nike hat sich bei der Design-Kreation der neuen Air Max Serie von den gro├čen Metropolen der Welt Inspirationen eingeholt. Das labyrinth-artige Schienennetz der Tokyo Metro findet sich im Modell „Tokyo Maze“ wieder und ist ebenfalls namensgebend f├╝r den neuen Sportschuh.

Luxusleben Tokio – die teuersten Wohnungen der Welt

Das Leben in Tokio ist eine kostspielige Sache – besonders die Wohnungspreise sind horrende, gibt man sich nicht mit dem absoluten Minimum zufrieden. In Ginza beispielsweise kann man f├╝r eine 13m┬▓ gro├če Wohnung durchaus an die 800,00 Euro monatlich rechnen, f├╝r 50m┬▓ in Shibuya sogar zwischen 2.500,00 Euro und 3.000,00 Euro im Monat und in Akihabara ist eine Monatsmiete von 1.200,00 Euro f├╝r eine 35m┬▓ gro├če Wohnung ein richtiges Schn├Ąppchen!

Zwischen Leistungsdruck und sp├Ąter Rente

Die Menschen in Tokio sind vielleicht gerade deshalb besonders ambitioniert. Anspr├╝che an akademische und berufliche Leistungen sind hoch, was vor allem die Kinder immer wieder deutlich zu sp├╝ren bekommen. Man muss flei├čig sein, und sp├Ąter hart arbeiten, damit die eigenen Kinder es einmal besser haben werden. Allein der Faktor ├Âffentliche Schule oder privates Institut beeinflusst die zuk├╝nftige Karriere ma├čgeblich. Der Erwartungsdruck, dem die Menschen hier ausgesetzt sind – im Privaten wie auch im Gesellschaftlichen – l├Ąsst alle von morgens fr├╝h bis abends sp├Ąt arbeiten, eine 40-Stunden-Woche plus 40 ├ťberstunden pro Monat ist hier der Standard und ein Feierabend ach 23:00 Uhr keine Seltenheit. Dies beeintr├Ąchtigt die Gesundheit der Japaner sehr, zudem die Menschen erst sehr sp├Ąt – mit 67 Jahren – in Rente gehen, doch dennoch werden Japaner im Schnitt deutlich ├Ąlter als irgendwo sonst auf der Welt.

Kreativer Ausbruch von Gegens├Ątzen

In diesem Kontext ist es verst├Ąndlich, dass die Menschen in Tokio zuweilen etwas unterk├╝hlt wirken – wie die Ameisen treibt es sie von einem Ort zum n├Ąchsten, immer zielstrebig, immer fokussiert – wie R├Ądchen in einem Getriebe. F├╝r ein nettes L├Ącheln oder eine Entschuldigung bleibt da keine Zeit und die notwendige Energie daf├╝r wendet man lieber auf noch mehr Arbeit an. Dennoch ist der Lifestyle gerade in Tokio auch kontrastreich, bunt, laut und schrill. Es gibt nichts, was es nicht gibt – und was es nicht gibt, wird vermutlich hier erfunden! Dieses Prinzip spiegelt sich in der Musik, in der Kunst und ganz besonders nat├╝rlich auch in der Mode wieder. Von eleganten Frauen und M├Ąnnern in Kimonos ├╝ber puppenhafte Lolitas mit Spitzenschirm gegen die Sonneneinstrahlung bis hin zu jungen M├Ąnnern in schrillen Designeranz├╝gen und farbenfroher Streetfashion – Hauptsache ist, man f├Ąllt auf. Daneben gibt es aber nat├╝rlich auch die ganz normalen Anzug- und Kost├╝mtr├Ąger sowie die Sch├╝ler und Studenten in ihren einheitlichen Uniformen – ein insgesamt teilweise surrealer Mix, besonders, wenn dann auch noch Spiderman und Sailor Moon um die Ecke spazieren, dicht gefolgt von einem Erwachsenen im Pikachu-Kost├╝m.

Eindr├╝cke von Style ID: Tokyo Fashion Week A/W 18/19

Ein kurzer Eindruck von der letzten Fashion Week in Tokyo mit Designs f├╝r die Herbst-Winter-Kollektion des Jahres.

Designer Tokio

Dice-K mit seiner Brand GlamHate ist ein Paradebeispiel f├╝r einen Jungdesigner aus Tokio, der den Begriff Mode f├╝r sich selbst noch einmal ganz neu definiert und Elemente aus GlamRock, Vampirismus und Lady Gaga’s B├╝hnenoutfits aufgreift. Seine aktuelle Kollektion VAMPYRE l├Ąuft seit einigen Wochen und richtet sich gezielt an die Jugendszene Japans.

Tokio – ├╝berw├Ąltigend und wundersch├Ân

Insgesamt ist Tokio definitiv eine Reise wert – man sollte nur ausreichend Zeit einplanen, um die ganzen unterschiedlichen Eindr├╝cke auf sich wirken zu lassen. In sieben Tagen schafft man nicht einmal ein 100stel von dem, was die Weltmetropole zu bieten hat! Zum Gl├╝ck gibt es ein ausgefeiltes und 100% zuverl├Ąssiges Schienennetz, das einen in k├╝rzester Zeit von einem Bezirk in den anderen transportiert. Nur zur Rushhour ist es in der Tokio Metro kaum auszuhalten, Ber├╝hrungs├Ąngste und Klaustrophobie sollte man daher keine haben. Als Alternative gibt es neben den Nahverkehrsz├╝gen der Metro dann aber auch noch die Shinkansen, die ber├╝hmten japanischen Hochgeschwindigkeitsz├╝ge mit einem Streckennetz quer durch Japan und einer beeindruckenden H├Âchstgeschwindigkeit von bis zu 320km pro Stunde. Aomori, Kyoto, Osaka, Yokohama und Sapporo und viele andere St├Ądte sind somit nur noch einen Katzensprung entfernt.

Basics sind langweilig? Von wegen! Mit diesen Trends kombiniert werden sie zum echten Hingucker!

Es gibt ein paar klassische Kleidungsst├╝cke, die in keinem Kleiderschrank fehlen d├╝rfen. Basics sind das A und O f├╝r jeden Tag. Man kann sie miteinander kombinieren wie man m├Âchte und schon mit wenigen Teilen hat man viele verschiedene Looks. Diese Allrounder lassen sich dann auch toll mit den aktuellen Trends 2018 kombinieren. Welche die Trends f├╝r die kommende Saison sind, erfahren Sie jetzt.

Damit Ihre Mode nicht aus der Mode kommt…

In den Trends 2018 wird es vor allem eins: Transparent! Ob Kleid oder Oberteil, dieses Jahr darf vieles durchsichtig sein. Bei dem Oberteil darf man ruhig etwas mutig werden. Ein sch├Âner BH darunter und fertig. Ein anderer Trend 2018 sind kleine Sonnenbrillen mit farbigen Gl├Ąsern. Was vor einigen Jahren noch komplett out war, ist dieses Jahr der absolute Renner. Wenns etwas mehr sein darf, k├Ânnen dieses Jahr auch die Bl├╝mchenkleider wieder herausgeholt werden. Dazu am Besten ein paar grobe Boots f├╝r ein wenig Stilbruch. Auch die Shorts machen dieses Jahr einen Wandel durch, denn was in der Vergangenheit immer k├╝rzer wurde, wird jetzt wieder l├Ąnger. Die Radlerhose ist zur├╝ck!

Wozu braucht man ├╝berhaupt Basics?

Basics sind Allrounder, die in jeden Kleiderschrank geh├Âren. Aus mehreren Basics lassen sich einfache Looks kombinieren, mit denen man immer stylisch angezogen ist. Aber eigentlich sind diese Allesk├Ânner insbesondere f├╝r Kombinationen mit den aktuellen Trends super geeignet: Ein Outfit nur mit dem, was momentan in ist, l├Ąsst einen Look oft unruhig und ├╝berladen wirken. Mit Basics kann der pers├Ânliche Lieblingstrend perfekt in Szene gesetzt werden. Es gilt immer eine gewisse Balance ins Outfit zu bringen: Ein paar wenige auff├Ąllige Teile vertragen sich am Besten mit eben diesen Basics. Eine auff├Ąllige Sonnenbrille wird also mit einem ansonsten sehr schlichten Outfit und ein paar anderen unauff├Ąlligen Accessoires gepaart. Oder das neue Bl├╝mchenkleid mit schlichten Schuhen, einem einfachen G├╝rtel und einem filigranen Armband.

Diese Basics geh├Âren in jeden Kleiderschrank

Ohne Basics kein gelungenes Outfit: Zum Ersten w├Ąre da die Lederjacke, vorzugsweise in Schwarz oder einem schlichten Erdton. Sie wertet jedes Outfit auf und zaubert der Tr├Ągerin eine sch├Âne Silhouette. Auch das kleine Schwarze ist hier zu nennen. Ob in der Freizeit mit Sneakern oder im B├╝ro mit sch├Ânen Pumps. Womit wir schon beim n├Ąchsten Basic w├Ąren: Spitze Pumps sind ebenfalls ein absolutes Must-Have. Auch in jedem Schrank sollte man eine schlichte, wei├če Bluse finden. Besonders schick wirkt diese, wenn sie aus Seide ist. Zu Allem kombinierbar und zu jedem Anlass angemessen, was will man mehr? Einen Trenchcoat nat├╝rlich. Gerade im Fr├╝hling/Sommer 2018 sind die langen, leichten M├Ąntel wieder super angesagt. Dazu passt der klassische Bleistiftrock, denn auch der geh├Ârt dieses Jahr wieder zu unseren Lieblings-Basics. Was viele vergessen: Dr├╝ber kann es nur gut aussehen, wenn auch Drunter alles passt. Die richtige und schlichte Unterw├Ąsche muss auch immer im Schrank zu finden sein und ist unverzichtbar, wenn ein Kleid l├Ąssig fallen oder ein Oberteil perfekt sitzen soll.

Insgesamt kann wohl festgehalten werden, dass es eine Kombination aus beidem – aktuellen Trends und zeitlosen Basics – ist, die eine Frau stylisch wirken l├Ąsst. Der Schl├╝ssel hierzu liegt darin, das richtige Gleichgewicht aus Einfachem und Au├čergew├Âhnlichem zu finden.

Trends aus Paris – Fashion Week und die City

Unsere Kolumnistin Iva war neulich auf der Fashion Week Paris und hat f├╝r uns die neuesten Trends f├╝r die kommende Saison aufgeschnappt.

Das tr├Ągt der Musically Star Tina Neumann privat!

16 Jahre und schon Star auf Youtube, Musically und Instagram. Wir haben uns mit dem Star getroffen und mit ihr ├╝ber ihre Karriere und ihre Styling Tipps gesprochen.

Wonderful Shooting in Australia: Jess LaFrankie x Fabian Arnold

Nachwuchsmodel Ivo Christ & Robin Platte erobern M├╝nchen

GermanyÔÇÖs next Topmodel ÔÇô by Heidi Klum 2018: Kandidaten, Finale & die Chance auf den Sieg

GermanyÔÇÖs next Topmodel ÔÇô by Heidi Klum ist dieses Jahr bereits in die 13. Staffel der Castingshow gestartet. Wie jedes Jahr bewarben sich tausende sch├Âne und talentierte M├Ądchen bei Heidi Klum um sich den Traum vom Modeln zu erf├╝llen. Aber was ist dieses Jahr Weiterlesen

GlamHate: Neue Kollektion VAMPYRE by Dice-K in Tokio, Japan

Vor wenigen Wochen wurde die zweite Kollektion der neuen und aufstrebenden Glamrock Modemarke GlamHate von Modedesigner Dice-K ver├Âffentlicht. Mit dem Namen VAMPYRE m├Âchte der gerade einmal 22 Jahre alte Designer aus Harajuku, Japan ein deutliches Statement setzen: er vergleicht die heutige Modeentwicklung mit einer Form von modernem Vampirismus, wo ein Trend ├Ąhnliches eines Bisses von einem Menschen auf den anderen ├╝bertragen wird, bis keiner mehr so richtig wei├č, wer er eigentlich ist.

Dice-K findet Inspiration f├╝r seine Modemarke GlamHate bei Alexander McQueen, Lady Gaga und Glamrock-Star David Bowie – die Philosophie hinter GlamHate geht jedoch tiefer als nur ein bestimmter Look. Der Designer m├Âchte Hass mit Mode bek├Ąmpfen und denjenigen, die sich verloren f├╝hlen in ihrem Leben und dadurch einen starken Hass gegen alles und jeden entwickeln, eine neue M├Âglichkeit geben, mit ihren Emotionen umzugehen. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Kreation von etwas Neuem und Einzigartigem.

Interview mit Modedesigner Dice-K

Die Modemarke GlamHate wurde 2017 ins Leben gerufen und ist ein Appell an die Menschen, ihren eigenen Stil zu definieren und sich nicht von der Masse beeinflussen zu lassen.

Air Max Day 2018 – Sneaker Design Workshops von Nike

Nike: Air Max Day 2018 – Im Jahr 1987 entwarf Tinker Hatfield f├╝r die Firma Nike einen Sportschuh mit sichtbarem Air-Element, eine Art Bel├╝ftungsschacht im unteren Bereich des Schuhs, auch Air Pad genannt. Besonderen Anklang fand das Design in der HipHop- und Gabber-Szene und eroberte von da aus die Welt. Heutzutage hat sich die Air Max Serie vom Sportschuh mit besonderem Feature zu einem wahren Trendschuh weiterentwickelt und liegt preislich im oberen Segment.

Die Entstehung des Air Max 1987 by Nike

Nike: Air Max Serie erfindet sich immer wieder neu

Die Air Max Serie besteht aus mehr als zehn verschiedenen Typen und wird erg├Ąnzt durch vier Neuerscheinung im weiteren Jahresverlauf. Es folgt eine Auswahl an Varianten:

  • Air Max 1
  • Air Max 90
  • Air Max 93
  • Air Max 95
  • Air Max 180
  • Air Vapormax
  • Air Vapormax Plus
  • Air Max Thea
  • Air Max Jewell
  • Air Max Sequent

Demn├Ąchst kommt der neue Air Max: 6 Design, 6 St├Ądte

Der neuste Air Max wird in K├╝rze bekannt gegeben. F├╝r das perfekte Design hat Nike im Vorfeld Sneaker Design Workshops in den sechs Weltst├Ądten Paris, London, New York, Seoul, Shanghai und Tokio organisiert. Hier hatten kreative K├Âpfe aus aller Welt vom 22. April bis zum 15. Mai die Gelegenheit, das Design f├╝r die n├Ąchste Schuhgeneration Air Max zu entwerfen – Augenmerk lag auf der Repr├Ąsentation der jeweiligen Weltmetropole. Nike traf in jeder Stadt eine Auswahl der Top Drei Designentw├╝rfe und stellte sie der Welt zur Abstimmung zur Verf├╝gung. Pro Stadt werden die Designs mit den meisten Stimmen dann in die Produktion ├╝bernommen und zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt ver├Âffentlicht, somit werden bald sechs neue Air Max Schuhdesigns auf den Markt gebracht.

Nike On Air Trailer – Shanghai, Paris, London

Finale Entscheidung: Die 6 Gewinner des On Air Workshops

Die Gewinner f├╝r den diesj├Ąhrigen Design Workshop von Nike stehen endlich fest! Die Gewinnermodelle wurden anhand von einer Online-Abstimmung getroffen, alle Menschen weltweit konnten f├╝r ihr Lieblingsdesign voten. Die folgenden Designs werden in die neue Air Max Kollektion 2018 ├╝bernommen – lerne mehr ├╝ber ihre Designer und die kreativen Prozesse hinter dem Design:

1. London Summer Of Love (Air Max 97) von Jasmine Lasode

Das Design, welches repr├Ąsentativ f├╝r die Hauptstadt Englands gew├Ąhlt wurde, stammt aus der Feder von Jasmine Lasode. Inspiration fand die K├╝nstlerin in Erinnerungen an ihr erstes Date in Primrose Hill und ist eine Ode an die Liebe und die Sommerzeit. Jasmines Design zeigt helle gelbe und orangefarbene Komponenten mit ein wenig gr├╝n und blau auf einem wei├čen Hintergrund, insgesamt ein wirklich sehr positives Design.

2. Paris Works In Progress (Air Vapormax Plus) von Lou Matheron

Lou Matheron entwarf dieses Design in Anlehnung an ein noch nicht fertig gestelltes Gerichtshaus, welches sie im Rahmen ihrer Fotographie in Frankreichs meist geliebter Stadt Paris entdeckte. Tats├Ąchlich erinnert das grau, welches gro├če Fl├Ąchen des Sportschuhs einnimmt, an Asphalt oder Baubeton, leichte Akzente in Nuancen von grau und wei├č runden das Bild ab und einzig das goldene Nike-Symbol hebt sich vom restlichen Design ab.

3. Neon Seoul (Air Max 97) von┬áGwang Shin – bunt und schrill wie das Nightlife

S├╝d-Koreas Riesenmetropole und Hauptstadt Seoul findet sich in dem ausdrucksstarken Design von Grafikdesigner Gwang Shin wieder. Die schrillen Neonfarben auf schwarzem Hintergrund stehen hierbei f├╝r seine Tag und Nacht hell erleuchtete Heimatstadt mit ihren Reklametafeln und LED-Logos. Die schwungvollen Linien, die die Basisform des Sportschuhs unterst├╝tzen, sind zudem der s├╝d-koreanischen Nationalflagge entlehnt.

4. SH Kaleidoscope (Air Max 97) von┬áCash Ru – ├╝berzeugt durch wellenf├Ârmige Strukturen

Schmuckdesigner Cash Ru interpretiert das Erscheinungsbild der chinesischen Industriestadt Schanghai in hellen Blaut├Ânen und wellenf├Ârmigen Linienstrukturen. Tats├Ąchlich steht sein Design f├╝r den Wolkenhimmel ├╝ber Schanghai, immer in Bewegung und stetigen Ver├Ąnderungen unterlegen. F├╝r Cash Ru steht dieses Prinzip sinnbildlich f├╝r die Nike-Athleten – sein Design f├╝r Schanghai spiegelt all diese Gedanken wieder.

5. Tokyo Maze (Air Max 1) von┬áYuta Takuman – inspiriert durch die Tokyo Metro

Der Japaner Yuta Takuman lebt in Tokio und wei├č daher nur zu gut, wie verwirrend seine Heimatstadt sein kann und wie schnell man in ihr verloren gehen kann. Aus diesem Grund hat er sich bei seinem Schuhdesign f├╝r labyrinth-├Ąhnliche Strukturen entschieden, die wie kleine Spinnennetze den gesamten Sportschuh ├╝berziehen. Eine passende Darstellung des Tokioter U-Bahn-Netzwerks, mit bunten Schn├╝rsenkeln, die an die einzelnen Bahnlinien erinnern. Auch der ber├╝hmte Tokyo Tower konnte Yutas Design inspirieren – er hebt sich als rot-wei├če Blase deutlich vom restlichen Design ab.

6. La Mezcla (Air Max 98) von┬áGabrielle Serrano – ihre pers├Ânliche Geschichte

Gabrielle Serrano hat f├╝r ihre Version von New York City ganz aus sich selbst gesch├Âpft. In ihrer Heimatstadt ist sie als Queen Leo bekannt, und sie hat ihre ganz pers├Ânliche Geschichte in das Design des Air Max 98 gepackt. Die unersch├Âpfliche Vielfalt an Kulturen und Ethnien sch├Ątzt die Gelegenheitsfotografin bis heute besonders an New York City. Elemente dieses „Schmelzofens“ finden sich in den streifenweise dunkler werdenden Nuancen von Gelb- und Braunt├Ânen wieder, ein Symbol f├╝r die unterschiedlichen Hautfarben der Einwohner New Yorks.

About You Awards: Das gr├Â├čte Influencer Event Deutschlands + BACKSTAGE VIDEO

Die About You Awards stehen wieder vor der T├╝r und die deutsche Instagram-Szene freut sich auf die Verleihung des gr├Â├čten Influencer Preises Deutschlands. Obwohl das Event selbst noch Weiterlesen

Julienco – Youtube Star, Bibis Freund, Pranks und Comedy

In diesem Beitrag geht es um Julian Clas├čen. Besser bekannt als Julienco, der Mann an Bibis Seite, der Youtuber im Bereich Comedy und Pranks. Ihr erfahrt spannende Sachen aus seinem Leben als Youtuber und Privates, Dinge ├╝ber seine Beziehung zu Bibi und, Lakritz und Ariana Grande.

Wer ist eigentlich dieser Julienco?

Bei Julienco handelt es sich um den Youtuber Julian Pawel Clas├čen. Mit ├╝ber 3 Millionen Followern und 730 Millionen Klicks ist er einer der beliebtesten Youtuber aus Deutschland. Am 21. April 1993 wurde er in K├Âln geboren und wuchs dort mit seinen Eltern und seinen drei Geschwistern auf, die er nach und nach seinen Followern vorstellt. Seine Freundin Bibi, die ebenfalls Youtuberin ist, lernte er auf dem Gymnasium kennen und ist bis heute mit ihr in einer gl├╝cklichen Beziehung. Nach seinem Abitur fing er ein freies soziales Jahr und ein Studium im Bereich Sozialwissenschaften an, brach beide jedoch ab. Zum Gl├╝ck ist er in Sachen Youtube am Ball geblieben. Zu sehen bekommen seine Follower Unmengen an Pranks, Lifestyle Videos und Challanges mit Bibi.┬á Aber auch mit Videos wie „NOT-OP..!! Deswegen bin ich Krankenhaus“ l├Ąsst er seine Zuschauer am privaten Leben teilhaben.

Julienco Top Video: Ich habe Bibi geprankt

Juliencos Leidenschaft: Pranks und Challenges

Bei manchen ist es Essen, bei anderen die Musik und bei Julienco sind es halt die Pranks und lustigen Challenges,die wir zu sehen bekommen. Ob ein Video ├╝ber 600 geschmolzene Kaugummis, die einen XXL Ball ergeben, Videos ├╝ber Bibi die ihr Auto schrott gefahren hat oder ein gefilmter Krankenhausaufenthalt. Das alles ist dabei und bringt wahrscheinlich jeden zum Lachen. Julienco greift auch viele Alltagssituationen auf und zeigt diese in seinen Videos wie zum Beispiel: Wir kaufen BABY-KLEIDUNG. Dann wird aus einer Shopping Tour schnell ein Ausflug in Juliencos und Bibis Welt.

Die wahrscheinlich lustigste Beziehung der Welt – Wie Julienco und Bibi ihre Fans zum lachen bringen

„Lachen hei├čt: schadenfroh sein, aber mit gutem Gewissen.“┬á Nietzsche wusste wohl, dass es jemanden geben wird, auf den das Zitat nicht besser zutreffen k├Ânnte als auf Julienco und Bibi. Mal bekommt Bibi Regenbogenschleim ├╝ber den Kopf gesch├╝ttet, mal wird Julienco komplett vergoldet oder es wird einfach ausgetestet, wie oft man den Anderen pranken kann. So schlimm die Streiche auch manchmal sind und es verst├Ąndlich w├Ąre, wenn einer von beiden ausflippen w├╝rde..Nein, sie nehmen es beide mit Humor, wahrscheinlich auch das beste was sie machen k├Ânnen, da Pranks Alltag sind.

OMG, wie s├╝├č! Julienco testet S├╝├čigkeiten mit seinem kleinen Neffen

Fragen ├╝ber Julienco – schon gewusst?!

Im Netz findet man h├Ąufig Fragen zu Julienco. Wie gro├č ist er ? Welche Musik h├Ârt er? Wie alt ist er und wie viel verdient er eigentlich so? Nat├╝rlich alles interessante Fragen die im folgenden beantwortet werden:

Wie alt ist Julienco?

Julienco wurde am 21. April 1993 geboren, ist momentan also 25 Jahre jung.

Hat Julienco eine Freundin?

Ja! Sogar eine der ber├╝hmtesten Freundinnen die man haben kann: BibisBeautyPalace!

Wie wurde er ber├╝hmt?

Durch seine Freundin Bibi machte er auf ihrem Youtube Kanal BibisBeautyPalace erste Erfahrungen als Youtuber. Bibi war also ein kleine Hilfe die zum Erfolg gef├╝hrt hat.

Fakten ├╝ber Julienco: Schule, Ariana Grande und Lakritz

  1. Er lernte Bibi in der 5. Klasse kennen, kam jedoch erst 5 Jahre sp├Ąter mit ihr zusammen und ist mittlerweile seit 7 Jahren an ihrer Seite.
  2. Goswin Maria – so wollte seine Mutter ihn nennen.
  3. Julian ist gegen Tierhaare und Federn allergisch.
  4. Wer h├Ątte gedacht, dass Julienco ein riesen Fan von Justin Bieber ist?
  5. Er findet, dass Ariana Grande die h├╝bscheste S├Ąngerin ist.
  6. Seine Schwester hei├čt genauso, wie seine Freundin: Bianca.
  7. Aufgrund der Tierhaarallergie hat Julian acht Leoparden Geckos.
  8. Seine Eltern sind Lehrer.
  9. Lakritz mag er am liebsten.
  10. Julian ist stur. Bei einem Streit mit Bibi ist sie diejenige, die sich zuerst entschuldigen muss.

Was M├Ądchen ├╝ber Jungs wissen wollen – Julienco legt die Fakten auf den Tisch

Das waren einige Fakten ├╝ber Julienco. Zum Schluss hat Julienco eine Auflistung von Dingen die jedes M├Ądchen ├╝ber Jungen wissen m├Âchte!

Youtuber wie Julienco: Comedy und Pranks

Wer Julienco mag, hat auch bestimmt gro├čes Interesse an anderen Youtubern, die Julienco ├Ąhneln.

Bonnytrash:

Bonnytrash, die Kritik an Bibi ├Ąu├čerte und ihrer Duschschaumreihe „Bilou“. Zum anderen ist sie ein Einhorn Fan und unterh├Ąlt ihre Fans mit jeglichem Kram.

Freshtorge

Freshtorge, ebenfalls in der Kategorie Comedy. Durch Verkleidungen schl├╝pft er in andere Rollen und spielt Alltagssituation nach.Super witzig!

 

Curvy ist in ÔÇô Modetrends f├╝r Frauen mit Kurven

Die Zeiten, in denen sich kurvige Frauen in unf├Ârmigen Kleidungsst├╝cken verstecken sind l├Ąngst pass├ę. Vielmehr k├Ânnen sie jetzt mit ihren Reizen spielen und diese gekonnt in Szene setzen. Sie m├╝ssen sich nicht mehr durch l├Ąstige Di├Ąten oder anstrengendes Bodyshaping qu├Ąlen. Models wie Angelina Kirsch machen es vor ÔÇô Kurven k├Ânnen sexy sein. Diesem Trend folgt auch die Bekleidungsindustrie. Bekam man fr├╝her nur schwer Mode in gro├čen Gr├Â├čen, die gleichzeitig angesagt war, so gibt es heute zahlreiche Anbieter wie MIAMODA, die trendy Kleidung f├╝r curvy Ladies anbieten. Dabei ist es jedoch wichtig, seine Reize mit den richtigen Kleidungsst├╝cken hervorzuheben und Problemzonen gekonnt zu kaschieren. Dies gelingt mit den neuesten Fashion-Trends f├╝r 2018. Lasst euch von unseren Styling-Tipps inspirieren:

Die Trendfarbe 2018: Ultra-Violet

Jedes Jahr w├Ąhlt das Pantone Institut eine neue Trendfarbe aus. In diesem Jahr ist die Entscheidung auf Ultra-Violet gefallen. Dabei handelt es sich um einen dunklen, starken Lila-Ton mit einem hohen Blauanteil. Dieser strahlt Ausdruckskraft und Inspiration aus und f├Ârdert somit die Kreativit├Ąt. Kombinieren l├Ąsst sich Ultra-Violet am besten mit folgenden T├Ânen:

  • Wei├č
  • Grau
  • Schwarz
  • Gold
  • Kupfer
  • Bronze
  • Gelb

Wichtig ist es jedoch, die zweite Farbe in einer schw├Ącheren Nuance zu w├Ąhlen. So wirkt das Styling nicht ├╝berladen. Wem der Lila-Ton f├╝r ein komplettes Outfit zu kr├Ąftig ist, der kann sich zun├Ąchst langsam an diese Farbe herantasten. So l├Ąsst sich zum Beispiel ein schwarzer Hosenanzug, der der Silhouette schmeichelt, mit einer wei├čen Bluse und einer Handtasche in Ultra-Violet kombinieren. Dieses Accessoire wird so zum sch├Ânen Blickfang. Etwas gewagter ist der Look hingegen, wenn die wei├če Bluse durch ein violettes Modell ausgetauscht wird.

R├Âcke sind ein Must-have

Total angesagt sind diese Saison R├Âcke. Diese setzen die Kurven gekonnt in Szene. Wichtig ist es jedoch f├╝r curvy Ladies, dass sie zu einem Modell in Midi-L├Ąnge greifen, das an der schmalsten Stelle der Beine knapp unterhalb der Knie endet. Dieses kaschiert eine breite H├╝fte sowie kr├Ąftige Oberschenkel und bedeckt den Bauch. Die schlankste Stelle der Beine sowie die Taille werden hingegen betont. Empfehlenswert f├╝r kurvige Frauen sind dabei R├Âcke mit Plissees. Diese strecken aufgrund der vertikalen Falten zus├Ątzlich die Silhouette. Kombinieren l├Ąsst sich der Rock mit einem luftig fallenden T-Shirt, das im Bereich der Taille verknotet wird. Dies umspielt den Bauch und l├Ąsst ihn schlanker erscheinen. Wer m├Âchte, kann zu einem Oberteil mit tiefem V-Ausschnitt greifen. Dieser streckt die den Hals- sowie Schulterbereich und betont die Brust. Ballerinas und eine Kette runden das Outfit ab.

Verspielte Blumenmuster sind in

Dieser Trend ist verspielt, m├Ądchenhaft und romantisch: Florale Muster sind total angesagt. Mit diesen Blumen-Prints k├Ânnen kurvige Ladies ihre feminine Seite zeigen. Besonders romantisch wirkt eine Kombination einer Carmen-Bluse mit farbigem Blumen-Muster mit einem schwarzen Rock. Stiefeletten mit Absatz und eine farblich zur Bluse passende Handtasche runden den Look ab. Auch ein gebl├╝mtes Kleid unterstreicht die Weiblichkeit. Egal f├╝r welches Kleidungsst├╝ck mit Blumen-Print sich eine curvy Lady entscheidet ÔÇô wichtig ist, dass das Muster nicht zu kleinteilig ist. Gro├če Muster schmeicheln hingegen der Figur. So entsteht ein in sich stimmiges Outfit.

Streifen schmeicheln der Figur

Geometrische Formen sind diese Saison total im Trend. Dabei k├Ânnen sich mollige Frauen Streifen zunutze machen, um ihre Silhouette zu strecken. Wer schlanker wirken m├Âchte, der sollte Kleidungsst├╝cke mit L├Ąngsstreifen w├Ąhlen. Diese sind perfekt, um Beine, Bauch, Busen und Co. zu kaschieren. Eine gestreifte Off-Shoulder-Bluse mit V-Ausschnitt setzt die Reize in Szene und streckt zus├Ątzlich den Schulter- sowie Halsbereich. Ein Modell mit Trompeten-├ärmeln l├Ąsst die Arme schlanker wirken. Kombinieren l├Ąsst sich diese Bluse mit einer schwarzen High Waist Hose, die die Oberschenkel und die H├╝fte kaschiert. Stiefeletten mit Absatz verl├Ąngern die Beine optisch und strecken so die Silhouette. ┬áEine knallige Handtasche verleiht dem Outfit den letzten Schliff.

Curvy in der Modeindustrie – weitere Interviews und Artikel im Magazin