New York, New York – 24 h in der Stadt die niemals schläft

New York City – ein Reiseziel, dass bei den meisten ganz oben auf der Reiseliste steht. Viele Sehenswürdigkeiten, wie die Grand Central Station, das Empire State Building oder das
One World Trade Center findet man auf der Insel wieder aber auch in den vielen Stadtteilen, wie Brooklyn oder Queens findet man tolle und einzigartige Orte.

24h New York – das beste Programm für einen Kurztripp

Auch ich habe mir diesen Sommer den Traum erfüllt und bin die Reise nach New York City angetreten. Mit etwas guter Planung vorab und nur einer Woche Zeit, ging es in den Big Apple. Nach einer langen Anreise, einem vermissten Koffer und ganz viel Drama kam ich aber endlich im Hotel an, in dem ich meine beste Freundin traf. Unsere Reise planten wir über ihren Geburtstag und verbrachten die Woche hauptsächlich mit Sightseeing, Shoppen und ganz viel Quality-Time. Obwohl ich eine Woche in der Stadt verbracht habe, gibt es viele, die den Big Apple für einen Tagesausflug besuchen und genau denjenigen von euch möchte ich die Arbeit des Planens abnehmen und euch das beste 24h Programm für New York City geben.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten – Top of the Rock, Brooklyn Bridge, One World Trade Center

An einem Tag New York sollten definitiv die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgehakt werden und das ist leichter als es jetzt vielleicht klingt. Ihr solltet euch zu aller erst einmal ein U-Bahn Ticket kaufen, denn mit der U-Bahn erreicht man in New York am einfachsten alle Orte an die man möchte. Die Reise beginnt im Norden der Insel, nämlich am Central Park. Der Central Park ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in New York und man könnte mit Sicherheit einen ganzen Tag einfach nur dort verbringen und die Atmosphäre genießen. Aber auch ein kurzer Stopp lohnt sich. Ihr solltet in der Mitte des Park mit den bekannten ‚Bethesda Fountain‘ beginnen und dann die Wege Richtung Süden bis an das unterste Ende des Parks nehmen. Hier werdet ihr eine tolle Aussicht auf die Skyline haben und das typische Central Park feeling erhalten. Unten angekommen steht ihr direkt vor dem bekannten Plaza Hotel.

View this post on Instagram

Get lost in this view #ad

A post shared by just iva (@ivaivaofficial) on

Links davon findet ihr die 5th Avenue. Die wohl bekannteste Shoppingstraße. Es beginnt mit den allzu bekannten Luxusmarken und endet in Läden, wie Victoria’s Secret, H&M, Gap und so weiter. Lauft diese Straße ein gutes Stück Richtung Süden und ihr gelangt auf direktem Wege zur nächsten Sehenswürdigkeit. Das Rockefeller Center mit seinen vielen Stores und natürlich der Aussichtsplattform dem Top of the Rock. Obwohl eine Karte hierfür um die 40 Dollar kostet, lohnt sich die Fahrt in den 70. Stock des Hochhauses, denn oben findet ihr eine 360 Grad Aussicht, die den Blick auf das Empire State Building, den Central Park  und eigentlich ganz Manhattan offenbart. Der Preis für drei Aussichtsplattformen lohnen sich definitiv und tolle Bilder sind hier garantiert. Weiter geht es mit der St.Patricks Cathedral, die direkt neben dem Rockefeller Center.

Weiter geht es Richtung Downtown, denn nicht weit von der 5th Avenue findet ihr einige Sehenswürdigkeiten direkt beieinander. Der Times Square, ein absolutes muss und auch am Tag einfach toll! Ein Stück weiter gelangt ihr zur New York Public Library, wo es sich wirklich lohnt einen Blick in das Gebäude zu werfen. Direkt gegenüber findet ihr die Grand Central Station, die von innen ebenfalls einfach atemberaubend ist. Von hier könnt ihr dann auch direkt die Bahn Richtung Downtown nehmen, denn jetzt geht es zur Brooklyn Bridge. Ein toller Ausblick auf die Stadt, Downtown, Brooklyn und die Statue of Liberty ist euch hier sicher! Ein kleiner Marsch bis in die Mitte der Brücke lohnt sich für euch definitiv. Nach der Brooklyn Bridge könnt ihr eure Tour weiter führen zum One World Trade Center und dem 9/11 Memorial. Ein sehr emotionaler Platz, wo sich aber dennoch ein Besuch lohnt. Die Wall Street ist nicht weit, für alle die sich für Finanzen oder tolle Gebäude interessieren ist auch dies ein Besuch wert. Beenden könnt ihr den Tag mit einem kleinen Spaziergang durch die Straßen Sohos. Innovative Läden, kleine Gassen, trendige Menschen und eine inspirierende Atmosphäre erwartet euch!

Das war zwar ganz schön viel zum laufen und sehen aber mit dieser kleinen Tour nehmt ihr das beste aus New York mit und seht das wichtigste an einem Tag. Es lohnt sich natürlich immer mehr Zeit in eine so tolle Stadt zu investieren und so viel Atmosphäre wie es geht aufzusaugen. Auch für mich wird es nicht das letzte Mal im Big Apple gewesen sein, da mich die Straßen einfach nur inspiriert haben und ihr dort ein ganz besonderes Lebensgefühl mit euren Liebsten teilen könnt.

View this post on Instagram

Windy sunsets in NY #anzeige #ootd #streetstyle #newyork

A post shared by just iva (@ivaivaofficial) on