Mercedes-Benz Fashion Week Australia 2018: Fabianxarnold erkundet die Fashion in Down Under

Model und Social Media Influencer Fabian Arnold oder besser bekannt als Fabianxarnold befindet sich zur Zeit in Australien und macht dort ein Jahr Work and Travel. Seine Fans nimmt er dabei nicht nur mit in den Dschungel, sondern auch auf zahlreiche Fashion- und Fitness-Events. Die Mercedes-Benz Fashion Week Australia, welche vom 13.05. bis 19.05.2018 in Sydney stattfand, wurde natürlich auch besucht. Welche skurrilen Trends ihm in Down Under begegneten, welche Persönlichkeiten er in dieser Woche kennen lernen durfte, und noch mehr erfahrt ihr in diesem Blogpost.

Fashion Week Sydney – Meine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse

+ AD + Do you know?

Ich lebe nun schon mehr als einen Monat in Sydney und kann sagen, dass es eine unglaublich geile Stadt ist. Nicht nur das Wetter, auch die Menschen, die Luft und der Vibe verleihen einem eine unglaubliche Lebensenergie! Diese Lebensenergie wandelte sich kurz vor der Fashion Week in eine riesige Vorfreude um. Lange hatte ich mich nicht mehr auf eine Woche so gefreut, wie auf die #MBFW Australia 2018! Da ich als Backpacker in meiner Auswahl an Outfits sehr eingeschränkt war und eigentlich nichts vernünftiges für die Fashionweek dabei hatte, wurde ich freundlicherweise von der International Fashion Group mit Outfits für die Fashion Week versorgt. Vielen Dank dafür!

Am Monat den 14.05.2018 ging es für mich endlich los zur Fashion Week, um meine erste Show zu besuchen. Natürlich war ich extrem aufgeregt, da ich keine einzige Person auf der Fashion Week kannte. Aber das hat sich zum Glück im handumdrehen geändert! Am ersten Tag war ich zwar noch allein und sehr verloren, aber am zweiten Tag habe ich zwei Stylisten aus Melbourne, ein Model und ein Social Media Star aus Sydney kennengelernt, welche ich nun zu meinen Freunden zählen darf. Mit diesen hat die Fashion Week noch viel mehr Spaß gemacht, als ich eigentlich gedacht hatte. Die Fashion Week in Sydney ist anders als die Fashion Week in Berlin zentral aufgebaut. Das heißt die Shows sind, mit wenigen Ausnahmen, alle am gleichen Ort. Das macht es für die Besucher sehr bequem, da man nicht dauernd zwischen den Shows den Ort wechseln muss. Nach meinem Gefühl war die #MBFW Australia auch deutlich kleiner als jede andere Fashionweek, welche ich vorher besucht hatte. Nach 2 Tagen hatte ich gefühlt alle Besucher, Fotografen, Models und Blogger schon mal gesehen. Alles in allem war es eine extremst coole Woche, in der ich super viele nette Leute kennen lernen und Erfahrungen sammeln durfte! Achso…Fast vergessen… Die Fashion war natürlich auch sehr cool 😀 Aber dazu mehr im nächsten Abschnitt!

Die skurrilsten Trends in Down Under 2018

Zu diesem Thema muss ich direkt am Anfang mal sagen, dass die Fashion in Australien gar nicht so skurril ist, wie ich sie mir vorgestellt habe. Natürlich waren dort Outfits bei, welche sehr unique sind. Aber selbst diese würde ich auch tragen. Und wer mich kennt, weiß, dass ich mich eher schlicht und im Streetstyle kleide. By the way… Ich war sogar auf dem Titelbild für den besten Streetstyle der #MBFW Australia 2018 auf der Website der GQ Australia.

Aber jetzt nochmal zurück zum Thema Trends in Down Under 2018. Das unten eingefügte Video zeigt einen kleine Ausschnitt von der St George Nextgen Show. Es wird viel mit den Farben Gelb, Grün und Orange gearbeitet. Der Hals ist dabei immer verdeckt, sei es durch einen Schal oder durch einen Rollkragenpullover. Mir persönlich gefällt diese Style super. Es ist mal was anderes und hebt sich dadurch von dem normalen schwarz, weiß, grauem Streetstyle ab. Neben den Shows von Double Rainbow, Blair Archibald und Justin Cassin hat mir diese Show am besten gefallen. Aber vielleicht lag das auch einfach daran, dass Männer-Outfits vorgestellt wurden. In fast allen anderen Shows ging es um die Frauen.

Aber auch darauf möchte ich gerne eingehen. Dazu blende ich hier nochmal ein kurzes Video von der Show The Innovators ein. Das hier dargestellte Outfit repräsentiert die Frauenmode auf der #MBFW Australia 2018 sehr gut! Es wird sehr viel mit Weiß gearbeitet. Die kleinen Details sind sehr schön herausgearbeitet. Des Weiteren wird bei den Outfits gerne mit Sexappeal gespielt.

Persönlichkeiten auf der #MBFW Fashion Week 2018 in Sydney

Wie ich schon im oberen Artikel erzählt habe, war der erste Tag echt beschissen… Ich kannte keinen auf der Fashion Week in Australien… Leider ergab sich auch keine Gelegenheit Leute kennen zu lernen. Aber solche Tage gibt es auch. Das wichtigste dabei ist, sich nicht entmutigen zu lassen und einfach weiter zu machen. Am Dienstag, also am zweiten Tag, ging es schon viel besser. Ich hatte mehrere Models, Stylisten und Journalisten kennen gelernt. Darauf hin ging alles wie im Schneeballsystem und ich lernt gefühlt innerhalb eines Tages 50% der Leute, die auf der Fashion Week in Sydney waren, kennen. Darunter waren vor allem viele Fotografen, Blogger und Models. Zu meinen engeren Freunden darf ich Caspar Thomas (@caspar_thomas), Phillip Robert Holmes (@philliprobert) und Charlie Taylor (@charlietaylor) zählen. Die berühmteste Persönlichkeit war Matthew David Johnson (@matthewdavidjohnson), der Bachelor Australia der letzten Staffel, mit welchem ich mich kurz unterhalten habe. Auf Instagram habe ich gesehen, dass Tammy Hembrow (@tammyhembrow 8,2m Followers) die GIA-Show besuchte. Da war ich aber schon zu Hause, vielleicht nächstes mal… 😀

Eine Woche voller Stress – Die Fashion Week

Für mich war lange nicht mehr eine Woche so stressig wie die Mercedes-Benz Fashion Week Australia 2018 in Sydney. Ich habe in dieser Woche so viele Menschen kennengelernt und so viel erlebt, dass ich mich nicht mehr an alles erinnern kann. Ich war Montag bis Donnerstag von Morgens bis Abends auf der Fashion Week und habe dabei so gut wie jede Show mitgenommen. Auch wenn ich jetzt wieder etwas warten muss, bis ich das nächste große Event habe, bin ich sehr froh, dass diese Woche endlich vorbei ist! Jetzt heißt es erstmal die ganzen Fotos, Videos, Eindrücke und Kontakte Revue passieren zu lassen und auszuwerten!

+

+ AD + Do you know?

Männerblog: Fashion, Trends, Outfit Ideen – Mode Magazin Herren

Du warst schon immer auf der Suche nach einem Männer Blog, der genau deinem Stil entspricht? Egal ob Mode, Lifestyle, Technik oder Autos, und unsere Männer Blog findest du die allerbesten Trends. Wir recherchieren für dich jeden Tag News und Updates und bieten euch jede Woche im neuen Artikel die Welt von Männern. Während sich Blogs von Frauen oft auf Details konzentrieren, wollen wir überrascht werden und erstaunt! Wir wollen die großen Dinge sehen, das spektakulärer, das außergewöhnliche. Deshalb gibt es bei uns im Blog nur die absolut neuesten Trends, für die sich die ganze Welt interessiert. Mit ständig neuen Themen zum täglichen Leben, bisschen zu allerbesten Bart Frisur und den neuesten Anzug Trends für Männer. Wenn du dich also informieren willst, was demnächst up to date ist, bleib bei uns!

+ AD + Do you know?

Mode für Männer: Onlineshops, günstige & teuere Trends

Speziell beim Thema Fashion und Mode, gibt es bei uns Herren ganz unterschiedliche Charaktere. Der Eine kleidet sich lieber dezent und schlecht, hält Grautöne im Kontrast zu schwarz und weiß, während der andere eher auffällig gekleidet ist, mit bunten Farben, Mustern und auffälligen Designs. Sie unterscheiden sich zusätzlich, da nicht alle selbst einkaufen gehen! Während der eine Teil der Männer sich selbst kleidet, verlässt sich der andere komplett auf seine Freundin oder Frau. In unserem Männer Blog, zeigen wir die Dinge für dich! Bei uns geht es um die neusten Marken, Styles und Kombinationsmöglichkeiten. Genauso sprechen wir über die angesagtesten Trends aus den Modemetropolen in Mailand, Paris, London und New York! Im Thema Herren-Accessoires und Moden, sind wir für euch das absolute Nonplusultra Männerblog.

Autos: Gebraucht & neu kaufen, neue Modelle und mehr PS

Die absolute Freiheit genießt jeder Mann gern, besonders dem eigenen Auto, auf einer weiten Landstraße, niemand ist weit und breit zu sehen und die Sonne scheint am Ende des Horizonts. Diesem Moment genießen Männer besonders gerne in ihrem Auto mit guter Musik. Es sind die wenigen Momente die einen bleiben, wenn man ein anstrengendes Leben hat, als Geschäftsmann, Manager oder Arbeiter in einer Fabrik. Deshalb ist für viele Männer das Auto ein so hohes Gut, die Innenausstattung, die Materialien und der Sound, all das spielt mit einem, wenn es um die Wahl des eigenen Autos geht. Jeder hat dabei seine eigenen Favoriten und seine eigenen Lieblingsmarke wie Mercedes-Benz, Audi, Porsche, VW oder auch BMW. Viele Schrauben auch gerne selbst an ihren Autos, selbst wenn sie superreich sind und das von jemand anderen erledigen lassen könnten! Das Auto ist und bleibt also das liebste Spielzeug von uns. Wir investieren gerne in unsere Zeit darin, unsere Ideen und unsere Motivation Punkt

Beziehungstipps: Flirten mit Frauen und Beziehungsstress vermeiden

Sind wir ehrlich, wir haben nicht in jeder Situation die perfekte Antwort parat. Aber damit wir immer besser werden, üben wir. Und das fängt nicht erst an wenn wir 20 Uhr. Schon bei den ersten kleinen Hauspartys üben wir uns darin, die perfekte Frau für uns zu finden. Und denkt ihr das wird auch? Auf gar keinen Fall! Sobald wir Single sind, stürzen wir uns wieder auf dem Markt und werden versuchen unser Bestes zu geben, deshalb gibt es in unserem Männerblog auch wertvolle Beziehungstipps und Tipps wie du mit Frauen umgehen solltest. Als Mann ist es wichtig den Respekt zu wahren und der Frau immer zu zeigen dass sie etwas Besonderes ist, damit der Robert man die Herzen. Deshalb haben wir auch immer interessante Tipps für deine Beziehung oder Insider, wenn du eine neue Frau kennenlernen willst!

Sport: Fußball, Basketball und Trendsport

Spätestens jetzt werden alle sagen, genau mein Thema! Sportbegeistert extrem viele Männer auf der gesamten Welt. Dabei spielt es gar keine Rolle aus welchem Land man kommt oder aus welcher Stadt, Sport und Wettkampf sind für uns Jungs schon von der ersten Klasse an eines der wichtigsten Themen. Wer wirft den Ball am weitesten, wer drüber den Fußball am besten oder Werwolf die 100 Meter am schnellsten? Das Leben ist ein Wettkampf! Viele Männer bleiben auch ewig dabei und wird mit ihrem Leben den Sport. Die meisten von ihnen spielen Fußball, sind sie etwas älter, werden sie durchaus auch selber aktiv, als Trainer oder Coach. Dadurch bleibt der Sport und die Nachwuchsförderung immer aktiv. Natürlich berichten wir auch in unserem Männerblog ausführlich über das Thema Sport und seine verschiedenen Facetten, vom Fußball bisschen zu Basketball, Football und Baseball.

Filme und Serien: Netflixen oder Kino

Nach einem harten Tag in der Arbeit entspannen wir gerne mit einem kühlen Bier vor dem Fernseher und schauen uns die neuesten Filme und Serien auf Netflix & Co an. Früher mussten wir noch ziemlich unkompliziert an den Fernseher, die Fernbedienung herausholen und uns Programm für Programm durchklicken. Heute geht das mit Serien und Film Streaming natürlich wesentlich einfacher, schneller und komfortabler. Die besten Serien sowie Games of Thrones, können wir uns heute jederzeit online angucken, natürlich ist es auch für unseren Blog ein absolut wichtiges Thema über die neuesten Serien Highlights zu berichten. Wenn es demnächst also eine neue Serie auf Netflix, gibt dann sind wir für euch dabei und werden auf jeden Fall darüber schreiben. Wenn du eine Serie hast, über die du gerne etwas sagen wollen würdest, schreib uns jederzeit gerne eine E-Mail an die Redaktion!

Freizeit: Let’s get wild!

Viele von uns Männern sind um gerne den ganzen Tag zu Hause und suchen sich deshalb Hobbys um Ihre Freizeit kreativ zu gestalten. Der eine macht gerne Sport und spielt Fußball, der andere nimmt sich seine Gitarre und macht etwas Musik und der nächste schnappt sich die Leinwand und malt ein Bild. Es gibt tausende Hobbys die uns Männer glücklich machen, dabei muss es gar nicht immer das eigene Auto sein! Wir können uns kreativ beschäftigen und deshalb ist es auch für uns ein wichtiges Anliegen euch neue Dinge mitzugeben, von denen auch ihr vielleicht begeistert Zeitpunkt seines neue Trendsportarten wie Klettern oder heute modernen Baum

Alles wichtige für Männer!

Auf FIV findest du in unserem Männerblog immer alle wichtigen Informationen und Neuigkeiten die du als Mann in deinem alltäglichen Leben brauchst. Natürlich kannst Du Dich auch gerne in den anderen Blog Sektionen umschauen und Neues über Influencer, Instagram Stars oder Blogger. In unserem Magazin findest du immer das aktuellste und neue Interviews mit spannenden und interessanten Personen. Wenn du selbst Ideen hast oder Anregungen, was wir als Redaktion demnächst umsetzen können kannst du uns jederzeit in die Redaktion schreiben und wir werden schauen ob wir deine Idee Individualität umsetzen können!

+

+ AD + Do you know?

Damit der Urlaub schon beim Kofferpacken beginnt: So passt alles rein und bleibt faltenfrei

Der Beginn des Jahresurlaubs rückt näher. Genau die richtige Zeit, sich mit Reisevorbereitungen wie dem Kofferpacken zu beschäftigen. Zwei Fragen stehen dabei im Vordergrund: Was gehört in den Koffer? Wie verstaue ich das Gepäck ebenso effektiv wie schonend? Wir wollen euch zu den wichtigsten Aspekten Tipps und Anregungen liefern und einen Trick verraten, wie Textilien mit leichten Falten auch ohne Bügeleisen wieder glatt werden.

Foto: © Billion Photos / Shutterstock

+ AD + Do you know?

Grundsätzlich kann das Reisegepäck in fünf Kategorien eingeteilt werden:

  • Dokumente/Schlüssel
  • Reiseapotheke
  • Körperpflege und Kosmetik
  • Kleidung
  • Accessoires/Technik

Wichtig ist, von allen Dokumenten Kopien zu erstellen und in unterschiedlichen Gepäckstücken unterzubringen. So steht bei einem Verlust immer ein Notersatz bereit. Außerdem sollten sich bei Flugreisen wichtige Medikamente im Handgepäck befinden. Ansonsten gehören alle Tiegel, Tuben und Fläschchen oberhalb der 100-Milliliter-Grenze in den Koffer.

Soviel Kleidung sollte dabei sein

Die Auswahl an Kleidung hängt wesentlich von individuellen Faktoren wie persönliche Bedürfnisse, Reiseanlass sowie Gegebenheiten vor Ort ab. Ein paar Grundstrukturen haben sich aber auch in ganz unterschiedlichen Situationen bewährt:

  • An Unterwäsche und Socken/Strümpfe sollten pro Reisetag mindestens eine Garnitur dabei sein.
  • Auch der Vorrat an T-Shirts, Poloshirts sowie Hemden für Männer beziehungsweise Tops und Blusen für die Frauen sollte einen täglichen Wechsel erlauben.
  • Hosen sowie Röcke und Kleider können mit einer Unterbrechung von einem Tag zum Auslüften in der Regel mehrfach getragen werden. Spricht nichts dagegen, reicht bei Kurztrips alle zwei sowie bei längeren Aufenthalten alle drei Tage ein Teil.
  • Blazer, Sakkos und andere Jacken werden nach dem persönlichen Bedarf gepackt. Das gilt auch für Kopfbedeckungen.
  • Je nach Art der Reise werden Schuhe für Strand, Stadtbummel, Outdoor-Aktivitäten, Party, besondere Anlässe und natürlich fürs Zimmer benötigt.
  • Dazu kommen Sport- und Badebekleidung. Auch hier ist darauf zu achten, dass immer mindestens eine Ersatzgarnitur im Gepäck ist.
  • Neben der Schlafbekleidung runden Waschlappen und Handtücher das Reise-Sortiment an Textilien ab.

Übrigens: Insbesondere bei Anschlussflügen kann es passieren, dass der Koffer mit einer leichten Verzögerung ankommt. Damit der Aufenthalt dann nicht mit einem Not-Shopping beginnen muss, ist es sinnvoll, mindestens ein komplettes Bekleidungsset ins Bordcase zu packen.

Den Koffer richtig packen

Damit alles in den Koffer passt, könnt ihr beim Packen ein paar Tricks anwenden. Dazu werden alle Kleidungsstücke, die nicht für Knitterfalten anfällig sind, zusammengerollt. Socken und/oder Strümpfe können in die spiegelverkehrt gegenüberliegenden Schuhe gestopft werden. Der untere Bereich des Koffers wird mit diesen schwereren beziehungsweise unempfindlichen Teilen befüllt. Ein kräftiger Druck zum Zusammenpressen ist dabei durchaus erlaubt. Außerdem können Lücken mit Kleinteilen ausgefüllt werden. Darüber kommen Hosen, Röcke, Kleider, Jacken, Blazer und ähnliche Textilien. Sie werden so in den Koffer gelegt, dass sie abwechselnd rechts und links über seine Begrenzungen hinausragen. Danach werden sie von oben nach unten einzeln ineinander gelegt. Ganz oben, am besten in einem abgetrennten Bereich kommen die ordentlich zusammengefalteten Blusen und Hemden. Hier werden am besten bügelfreie oder leicht zu bügelnde Modelle gewählt, zwischen die Seidenpapier oder feine Handtücher gelegt werden. Eine schöne Anleitung zum professionellen Kofferpacken findet ihr darüber hinaus hier. Wichtig ist, den Koffer sofort bei der Ankunft auszupacken und empfindliche Textilien auf einen Bügel zu hängen.

Fazit: Mit etwas Vorbereitung und der richtigen Packtechnik kommt alles wohlbehalten an

Es ist also gar nicht so schwierig, alles, was benötigt wird, in den Koffer zu bekommen und schonend an den Zielort zu bringen. Sollten dabei doch ein paar Knitterfalten auftreten, ist das auch kein Problem. Tipp: Eine Dusche nach der anstrengenden Reise erfrischt nicht nur. Sie kann auch helfen, leichte Falten in Sakko, Blazer und ähnlichem verschwinden zu lassen, wenn sie kurzzeitig im Bad aufgehängt werden.

+

+ AD + Do you know?

Fabian Arnold über seine Traumfrau, Zukunftspläne und seine erste eigene Marke PRGear!

Wer hat heutzutage noch nichts von Influencer „fabianxarnold“ gehört? Auf Instagram zählt er aktuell mehr als 120.000 Follower und es werden stetig mehr. Bei uns hat er voll ausgepackt, er spricht mit uns über frühere Selbstzweifel, wie er zum Sport gekommen ist, seine eigene Fitnessbrand und seine Traumfrau!

+ AD + Do you know?

Vom „Streber“ zum durchtrainierten Instagramstar

Hey Fabian! Du startest ja momentan voll durch, hast erst Anfang des Jahres deine 100K auf Instagram geknackt und deine Fitnessmarke “PRGear” wurde ja jetzt auch gelaunched. Aber sag mal, was steckt hinter dem hübschen Fitnessinfluencer? WIe würden dich deine Freunde beschreiben?
Dazu würde ich gerne etwas ausholen. Ich glaube, dass ich in den letzten Jahren seit der Schule einen extremen Wandel meines Aussehens und vor allem meines Charakters durchlebt habe. Damals war ich immer der kleine Fabian, der ein Jahr jünger und mindestens einen Kopf kleiner war als alle anderen in meiner Stufe. Zudem war und bin ich ein sehr strebsamer Mensch. All dies führte dazu, dass viele Späße auf meine Kosten gingen („Streber“, „kleiner Fabian“, usw. aber das sind noch die harmlosen Dinge). Darunter hat vor allem mein Selbstbewusstsein sehr gelitten.

Irgendwann kam dann der Punkt an dem ich etwas daran ändern wollte, um auch mal im „coolen“ Kreis zu stehen!

Dies war bei mir mit 16 Jahren, als ich angefangen habe ins Fitnessstudio zu gehen und meinem Körper ein paar Muskeln zu verpassen. Damals habe ich nicht eingesehen etwas an meiner Denkweise zu ändern, sondern habe mich nur aufs Äußere konzentriert. Die zahlreichen Stunden im Fitnessstudio haben letztendlich aber nicht nur etwas an meinem Äußeren geändert, sondern vor allem auch in meinem Kopf. Während einer Gymsession hast du extremst viel Zeit über alles nachzudenken und in dich zu gehen. Zum Beispiel ist es überhaupt nicht wichtig wie man aussieht, wie viel Geld man hat oder wie „beliebt“ man ist. „Beliebt“?! Was ist das schon?! Es ist komplett immateriell und stützt sich darauf, dass es andere Menschen gibt die einen mögen. Aber es ist immer eine Sache, wie man mit diesen Menschen umgeht. Viele machen sich über diese Menschen lustig oder werden arrogant. Ich finde man sollte diese Menschen mit Respekt und gleichwertig behandeln. Instagram-Follower… Was ist das schon…. Stellt euch vor Instagram wird gelöscht…. Was ist dann? Eigentlich nichts… Denn Follower bedeuten Garnichts.

Sportlich, für jeden Spaß zu haben und ein dickes Fell – Fabian Arnold

Aber um den Bogen jetzt mal zur Ausgangsfrage zu schließen. Meine richtigen Freunde zu denen ich maximal eine Hand voll zähle, wissen wie ich ticke. Ich schätze mit dem obigen Text habe ich euch einen kleinen Einblick geben können. Wenn es ein Problem gibt bin ich jemand, dem man alles erzählen kann. Da ich in der Natur aufgewachsen bin, gibt es für mich nichts Schöneres als an einem schönen Ort in der Natur zu sitzen und der Stille zuzuhören oder sich über etwas zu unterhalten. Das soll aber nicht heißen, dass ich nicht gerne rausgehe, also z.B. feiern oder sowas… Das geht immer! (lacht) Persönlichkeitsentwicklung ist für mich ein sehr wichtiges Thema.

Ich bin sehr zielstrebig und strebsam. Manche sagen ich bin ein Perfektionist.

Fabian liebt es Spaß zu haben aber auch mal abzuschalten und zur Ruhe zu kommen

Dass ich sehr sportlich bin und gefühlt jeden Tag in der Woche Sport mache (Gym und Fußball), brauche ich ja nicht zu erzählen. Auf einer anderen Seite bin ich ein richtiger Spaßvogel und für jeden Spaß zu haben. Manchmal übertreibe ich es mit meinen Späßen, was ich dann auch meist zu spät merke (lacht). Aber ich sage immer: Lachen ist gesund und solange man auch über sich selber lachen kann und selber etwas einstecken kann, ist alles gut! Wenn es mal zu viel wird habe ich mir aber auch durch meine Vergangenheit ein ziemlich dickes Fell zugelegt. Ich habe kein Problem damit Menschen anzusprechen. Das war schon öfters nicht ganz so gut.

Also alles in allem hat man mit mir sehr viel Spaß! Manchmal liebe ich es aber auch mal abzuschalten und über alles nachzudenken.

Fabian Arnold über seine eigene Fitnessbrand: PRGear

Erzähl doch mal was über deine neue Marke. Spezialisiert hat sie sich auf Trainingshandschuhe, richtig? Was hat dich dazu inspiriert deine eigenen Handschuhe zu entwerfen und was macht deine so besonders?

Eigentlich war es gar nicht meine Absicht. Ich wollte Garnichts in der Fitnessszene entwickeln, da ich finde, dass es dort schon extremst viele Marken gibt. Ein Freund von mir hat mich dann auf die Idee gebracht, Fitnesshandschuhe zu entwickeln. Dies ist auch die einzige Nische, welche auf dem Fitnessmarkt ausbaufähig ist. Für mich gab es nie die richtigen Handschuhe fürs Gym. Ich wollte keine Handschuhe, welche die ganze Hand abdecken und einen Handgelenkschutz haben. Daher habe ich dann mit meinen Geschäftspartnern die X1 Lite entwickelt. Für mich mit Abstand die besten Handschuhe fürs Gym, da sie die wichtigen Stellen vor Hornhaut schützen, die restliche Hand aber frei ist, um so maximale Bewegungsfreiheit garantieren zu können! Zu dem X1 Lite kamen dann noch 3 weitere Handschuhe. Einmal die Standardhandschuhe X1 und dann noch die Handschuhe X2 und X2 Lite für Sportübungen, welche maximalen Krafteinsatz fordern. Zum Beispiel für Kreuzheben. Mit diesen vier Fitnesshandschuhen decken wir nun Handschuhe für alle Sportbereiche ab. Das war fürs erste auch das Ziel. Im nächsten Schritt wollen wir die Marke auch im Bereich Sportfashion ein bisschen ausbauen. Mit dem ersten X1 Tanktop, X1 Hoodie und den X1 Shirts für Männer und Frauen haben wir schonmal einen ersten Anfang gewagt.

Um zu verfolgen was noch kommt, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr der Seite @prgear.de auf Instagram folgt.

Fabian als Designer seiner eigenen Marke

Es hat wirklich sehr viel Arbeit in der Gestaltung der Produkte gesteckt

Dass du auch designtechnisch was auf dem Kasten hast, hast du bei der Gestaltung deiner eigenen Marke bewiesen. Da muss doch bestimmt jede Menge Arbeit drin gesteckt haben! Wie war denn der Prozess vom ersten Gedanken bis zum Endprodukt?
Ja es hat wirklich sehr viel Arbeit in der Gestaltung der Produkte gesteckt! Im ersten Schritt haben wir die gewünschte Funktionalität unserer Handschuhe ausgearbeitet. Sodass diese nicht einfach von irgendwelchen Handschuhen nachgemacht sind, sondern auch eine hohe und einzigartige Qualität haben! Im nächsten Schritt stand das Design an. Hier wollte ich möglichst dezent bleiben. Daher auch die Farbe schwarz und weiß. Es passt einfach zu jedem Sportoutfit! Als wir das ganze designt hatten, habe wir es unserem Produzenten zukommen lassen, welcher für uns einen ersten Testhandschuh angefertigt hat. Nach mehrmaligen Nacharbeiten und Abstimmen mit unserem Produzenten, hatten wir unsere fertigen Handschuhe!

Influencer werden: Fabians Tipps für euch

Man kennt dich vor allem von Instagram, mittlerweile hat bestimmt jeder schon einmal etwas von ‘fabianxarnold’ gehört. Wie kam es denn zu diesem Erfolg? Hast du bewusst daraufhin gearbeitet Influencer zu werden oder kam dieser Status durch Zufall?

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Diese Frage habe ich schon so oft beantwortet, dass ich gar nicht mehr überlegen muss. Ich habe mit 18 Jahren angefangen für einen Fotokünstler (Teejott) zu modeln. Die Fotos habe ich aber bis Dezember 2016 nicht hochgeladen, weil ich mit meiner Figur nicht zufrieden war (zu dünn). Dann ab Dezember 2016 habe ich angefangen die ersten Fotos hochzuladen. Verschiedene Modelseiten haben auf Instagram meine Bilder gerepostet. Dadurch kam ich dann in 2 Monaten auf fast 20.000 Follower. Dann war der Moment gekommen, als ich mit meinem Modelfreund @hagenrichter, welcher zur gleichen Zeit so gehypt wurde, entschlossen habe zu versuchen auf Instagram richtig was zu erreichen. Denn wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Wir haben uns Kameras gekauft und selber angefangen Fotos zu machen (vor allem Streetstyle-Bilder). Und nach einem Jahr bin ich nun bei über 120.000 Follower. Ich denke es war eine Mischung aus Glück und Fleiß.

Fabian zusammen mit seinem Freund Hagen Richter. Gemeinsam haben sie versucht Influencer zu werden – erfolgreich!

Authenzität und Bodenständigkeit ist Fabian besonders wichtig

Man sieht ständig neue Postings von dir, täglich neue Instastorys und auf der neuen App Vero bist du neuerdings auch aktiv. Gehen dir nicht langsam die Ideen aus oder fällt es dir auch mal schwer dir immer etwas neues für deine Follower zu überlegen?
Ja auf jeden Fall ist es schwer sich immer etwas Neues zu überlegen und nicht nur etwas von anderen Influencern nachzumachen. Ich versuche einfach meine eigenen Style zu finden und meine Bilder sehr persönlich zu gestalten und mich nicht zu verstellen. Da kein Mensch gleich ist hat man dort schonmal ein Unterscheidungsmerkmal. In der letzten Zeit versuche ich viel zu reisen und so immer etwas Neues zu erleben. In der Instastory versuche ich meine Community immer mitzunehmen und auch mal Späße zu machen und eine kleine Comedy-Session hinzulegen. Denn ich finde genau das macht einen Influencer sehr bodenständig und persönlich. Grundsätzlich bin ich sehr kreativ und das hilft mir dann dabei coole Motive zu überlegen. Zum Beispiel das Foto auf der Baustelle. Das war aber auch nicht gestellt, sondern ich habe für mehrere Tage auf einer Baustelle gearbeitet, um auch mal echte körperlich harte Arbeit kennen zu lernen. Und genau so entstehen dann immer die Bilder. Im Moment bin ich grade für ein Jahr in Australien. Hier hat man so viele coole Sachen, mit denen man Bilder machen kann… Also für das nächste Jahr habe ich genug Ideen!

+ AD + Do you know?

Luxus als Influencer? Von wegen! In Australien arbeitet Fabian auf dem Bau oder Barkeeper

Momentan bist du in Australien. Bist du beruflich dort unterwegs oder zum Reisen? Erzähl doch mal was du für deine nächsten Monate geplant hast!
Seit der Schule habe ich davon geträumt ein Jahr ins Ausland zu gehen, zu arbeiten und zu reisen. Als ich mit 17 Jahren mein Abitur gemacht habe, habe ich mich vom Kopf her nicht bereit gefühlt alleine zu reisen. Nun nach meinem dualen Studium als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen hatte ich die Möglichkeit weiter in dieser Branche zu arbeiten, meinen Master zu machen, meine Zeit in Instagram und Modeln zu investieren oder zu reisen und die Welt zu sehen. Da ich mit meinen 21 Jahren immer noch sehr jung bin und reisen heutzutage im Lebenslauf gern gesehen ist, habe ich mir überlegt ein Jahr Auszeit zu nehmen und in Australien Work and Travel zu machen. Dies kann ich natürlich auch sehr gut mit Instagram verbinden. Jedoch versuche ich nicht nur die ganze Zeit in Instagram zu investieren, sondern auch die Zeit zu nutzen, um meine Persönlichkeit weiter zu entwickeln und mein positives Denken zu verstärken. Arbeiten tue ich hier ganz abgelöst von Instagram im Bereich Constructions (Bauarbeiter etc.), als Barkeeper, Kellner oder was mir sonst so über die Füße läuft. Bis jetzt bin ich aber nur am reisen (Mitte März 2018).

Die ersten anderthalb Monate habe ich in Melbourne verbracht. Hier gefällt es mir echt super und eigentlich will ich hier nicht mehr weg! Am 18. März geht es für mich nach Tasmanien für 2 Wochen. Dort werde ich mit einem Van rumreisen. Von da aus dann wieder zurück nach Melbourne und dann direkt mit einem Auto die Küste hoch nach Sydney. Das ist soweit der Plan. Da ich alleine reise ist es echt schwer Fotos zu machen, da die meisten Leute die man hier kennen lernt noch nie eine Kamera in der Hand gehalten haben. Zudem wollte ich auch mit YouTube anfangen. Das musste ich aber leider canceln, da es sich als viel zu zeitintensiv gestaltet hat.

Fabians Tramfrau: natürlich und taff

Du hast doch auch bestimmt viele weibliche Fans. Da muss ich dir jetzt die eine Frage stellen: Welche Eigenschaften machen Mädchen für dich besonders zur “Traumfrau”? Und was ist für dich ein absolutes No-Go?
Diese Frage ist echt schwer (lacht). Ich glaube ich kann das nicht verallgemeinern. Natürlich gibt es Mädchen, bei denen ich vom Aussehen direkt denke…: Boar! Aber meistens ändert sich dieses Bild dann direkt, wenn man ein paar Worte gewechselt hat. Meine Freunde sagen immer, dass ich einer der wählerischsten Menschen bin, die sie kennen.

Also grundsätzlich kann man sagen, dass ich eher auf Brünetten stehe und vom Aussehen auf eine sehr natürliche Art. Wenn man zu Hause auf dem Sofa chillt, sollte die Freundin am besten ungeschminkt sein und sich wohlfühlen. Wenn es dann auf Partys geht, darf sie sich trotzdem verdammt sexy aufstylen! Von der Art stehe ich auf taffe und raffe Mädels, die eine eigene Meinung haben und einem auch mal Kontra geben können. Zicken kann ich gar nicht leiden.
Ein No-Go ist für mich eine hochnäsige Barbie, die am lästern ist und sich für etwas Besseres hält!

Fabians Fashion Must-Have: eine schwarze Lederjacke

Du bist ja auch eine besondere Affinität zu Fashion, im Januar warst du ja auch auf der Fashion Week in Berlin. Was sind Styles die für dich gar nicht gehen? Bei Frauen sowie bei Männern?
Ich glaube jeder hat da einen bisschen anderen Geschmack. Ich stehe sehr auf schlichte und simple Outfits, die sportlich angehaucht sind. Kunterbunte Outfits würde ich niemals anziehen aber vielen stehen diese einfach verdammt gut! Es muss einfach zu der Person passen. Das kann ich nicht verallgemeinern.

Du hast einen lässigen aber dennoch leicht eleganten Style. Was ist dein absolutes Fashion Must-Have was jedes Outfit perfekt abrundet? Was darf in keinem Kleiderschrank eines Mannes fehlen?

Ich denke da würde jeder männliche Blogger mit einer schwarzen schlichten Lederjacke antworten. Ich finde Lederjacken sehr elegant und sie passen zu fast jedem Style. Sie wirken männlich und raff!

Unternehmensrecht, Rechnungen schreiben und Bilanzen aufstellen – für Fabian kein Problem

Du bist ja noch sehr jung aber hast schon deinen Bachelor abgeschlossen! Fleißig, fleißig. Was genau hast du denn studiert und würdest du sagen, dass es dir auch etwas für deinen Influencer Alltag bringt oder wirklich nur im Job?
Da ich meinen Bachelor mit dem Schwerpunktfach Marketing und Vertrieb abgeschlossen habe, kann ich definitiv sagen, dass es mir etwas als Influencer bringt. Schließlich sind Influencer die neue Art Werbung an die Öffentlichkeit zu bringen. Daher passt es fasst wie die Faust aufs Auge. Durch meine Ausbildung, welche ich gleichzeitig abgeschlossen habe, habe ich zusätzlich noch die Fähigkeit als Kaufmann Rechnungen richtig zu schreiben, Bilanzen aufzustellen und ich kenne mich im Unternehmensrecht aus. Also eigentlich die perfekten Voraussetzungen.

Ob Fußball oder im Gym. Das ist ganz egal. Hauptsache Sport!

Du gehst mehrmals die Woche ins Fitnessstudio, hast lange Zeit auch Fußball gespielt, studiert und dazu kommen noch deine ganzen Social Media Aktivitäten und Termine. Wie schaffst du es das alles unter einen Hut zu bekommen und wie kannst du am besten abschalten?
Ja das ist echt immer etwas schwierig! Ich muss dazu sagen, als ich noch studiert hatte und meine Ausbildung gemacht hatte, waren es nicht so viele Social-Media-Aktivitäten, weil ich noch nicht eine so große Reichweite hatte. Als ich dann im September mein duales Studium abgeschlossen hatte, passte es perfekt, weil ich dann viel Zeit für Instagram hatte. Abschalten tue ich immer beim Sport. Aber das war schon immer so. Ob Fußball oder im Gym. Das ist dann ganz egal. Hauptsache Sport! Es hilft einem dann wieder Kraft zu tanken und in der Schule/Studium/Arbeit wieder 100% zu geben! Daher halte ich davon auch nichts nach gemachter Arbeit auf der Coach Fernsehen zu gucken!

Zum Thema Fitness… jetzt mal ehrlich: Was trainierst du am liebsten und was ist für dich die absolute Folter? Beine sind ja nicht immer das beliebteste Training bei Jungs!
Als ich angefangen habe zu trainieren, habe ich immer Brust am liebsten trainiert, weil man da am besten seine Kraftsteigerung messen und beobachten konnte. Beine habe ich zu dieser Zeit (16 Jahre alt) noch vernachlässigt, da ich 3-mal die Woche Fußball gespielt hatte und mir das zu dieser Zeit vollkommen reichte!
Als ich mit 18 Jahren anderthalb Jahre Pause gemacht hatte mit Fußball, habe ich angefangen richtig zu trainieren. Das heißt auch richtig mit Beintraining anzufangen. Auch wenn die Beine in den meisten Fällen nicht so schnell wachsen wie der Oberkörper, sage ich jedem der mich fragt, dass es am wichtigsten ist Beine zu trainieren, da es der größte Muskel ist und dadurch am meisten natürliches Testosteron ausgeschüttet wird. Zu dieser Zeit habe ich dann auch an sechs Tagen in der Woche im Gym trainiert. Als ich dann mit fast 20 wieder angefangen habe Fußball zu spielen habe ich versucht mindestens einmal in der Woche die Beine zusätzlich im Gym zu trainieren. Heute trainiere ich am liebsten Rücken, da ich dort einfach den größten Pump bekomme und ich mich einfach wie HULK fühle (lacht). In Australien ist es aber verdammt schwer immer ins Gym gehen zu können, da es einfach unheimlich teuer ist und man über 40€ im Monat für ein Gym ausgeben muss + nochmal eine Anmeldegebühr in Höhe von 50€. Wenn man dann immer reist und die Stadt wechselt oder im Outback rumturnt, lohnt sich das nicht wirklich! Daher steht hier mehr Cardio und Bodyweight-Training in öffentlichen Outdoor-Parks an. Mal gucken wie ich nach einem Jahr aussehe.

Tipps zur gesunden Ernährung: gesunde Kohlenhydrate, Pflanzenmilch und viel Obst und Gemüse

Um optimale Ergebnisse zu sehen ist ja nicht nur Sport wichtig, sondern auch Ernährung spielt ja eine große Rolle. Inwiefern achtest du auf deine Ernährung, hast du eine bestimmte Diät die du verfolgst oder auch gewisse Lebensmittel auf die du komplett verzichtest, weil sie für dich zu ungesund sind?
Ja Ernährung spielt eine sehr große Rolle! Bis ich 18 Jahre alt war, habe ich null auf meine Ernährung geachtet und auch viel Alkohol getrunken. Dann habe ich angefangen auf meine Ernährung zu achten, viele gesunde Kohlenhydrate, wie z.B. Kartoffeln, Reiß und Nudeln, gesundes Fleisch und viel Gemüse und Obst zu essen! Ich habe angefangen mich mit den verschiedenen Inhaltsstoffen auseinanderzusetzen und zu verstehen, was was eigentlich ist! Verzichtet habe ich eigentlich nur auf Süßigkeiten und Alkohol.

Heute achte ich da nicht mehr so extrem drauf. Natürlich versuche ich mich gesund zu ernähren, aber wenn ich mal Hunger auf Süßigkeiten habe, dann esse ich halt welche. Alkohol trinke ich vielleicht zweimal im Monat. Und dann auch immer nur zu besonderen Anlässen, wie z.B. Geburtstage, Silvester oder sonstiges. Vor ca. einem halben Jahr habe ich angefangen auf Milchprodukte zu verzichten und mein Müsli mit Hafer-, Mandel-, Reis- oder Kokosmilch zu trinken. Es ist zwar teurer aber ist viel gesünder, weil der Körper dadurch nicht übersäuert und die Haut dadurch besser wird. Außerdem wird es natürlich gewonnen und damit unterstützt man nicht die Ausbeutung der Kühe!

Ich will nicht mehr breiter werden, sondern athletisch und gesund sein

Neuerdings sieht man bei PRGear ja auch viele Outdoor Videos aus Australien. Trainierst du allgemein lieber im Gym oder auch mal draussen? Welche Übungen eignen sich am besten für ein Outdoor Workout?
Als ich mit 16 angefangen habe zu trainieren wog ich 58kg. Daher war es für mich sehr wichtig Muskeln aufzubauen und erstmal breiter zu werden. Also quasi nur fürs Aussehen. Heute bin ich mit meinen 76 kg sehr zufrieden mit meinem Körper und will nicht mehr breiter werden, sondern athletisch und gesund sein. Da es hier in Australien, wie oben schon gesagt, echt schwer ist im Gym trainieren zu können, gehe ich oft in Outdoor-Parks. Mittlerweile habe ich auch echt gefallen daran gefunden mit meinem eigenen Körpergewicht zu trainieren und mehr auf die Kraftausdauer zu gehen. In diesen Outdoor-Parks trifft man sehr viele Leute, die nicht stark aussehen, aber dann Übungen machen, wo mir nur die Kinnlade runterfällt (lacht). Ich probiere mich gerade am Handstand und an Muskel-Ups. Mit meinem jetzigen Travelbuddy pushe ich mich immer und es ist immer eine Challenge wer was zuerst schafft. Das macht dann noch umso mehr Spaß. Jedoch ist es ein echt gutes Gefühl im Gym mit echten Gewichten zu trainieren.

Ganz klassische Übungen für ein Outdoor-Workout sind Pull-Ups, Liegestütze und Situps. Gerne mache ich dann noch Dips für den Trizeps und die Brust. Das geht eigentlich immer!

Fabians Marke PRGear macht Fitness Handschuhe, aber auch Trainingskleidung und Boxershorts

Tipps um auf Instagram ganz groß rauszukommen

Für viele Jugendliche ist es heutzutage der Traum Influencer zu werden – was würdest du anstrebenden Bloggern empfehlen, wie man am besten auf Instagram erfolgreich wird? Welche Tipps und Tricks funktionieren besonders gut, welche weniger? Erzähl doch mal wie es bei dir so ablief!
Ich hatte damals einfach das Glück, dass meine Modelbilder von großen Modelpages gerepostet also geteilt wurden. Dadurch kam ich dann innerhalb von zwei bis drei Monaten auf 25.000 Follower. Als ich dann angefangen habe selber Bilder (z.B. Streetstyle-Bilder) zu machen, ging es einfach immer weiter nach oben. Man muss einfach etwas anders machen als alle anderen. Weil wenn man alles nur nachmacht, was es schon gibt, wird man niemals erfolgreicher als die anderen! Ich verbinde Fitness, Fashion und Modeln. Viele konzentrieren sich nur auf eine Kategorie. Das ist bei mir dann auf der einen Seite ein USP und auf der anderen Seite auch vielleicht ein Nachteil, weil ich keine genaue Zielgruppe anspreche, sondern meine Zielgruppe weit gestreut ist.

Als erfolgreicher Influencer bekommst du doch mit Sicherheit auch oft Kooperationsanfragen. Was geht für dich in einer Anfrage gar nicht? Und welche Anfragen erwecken bei dir am meisten Interesse?
Die meisten Unternehmen wollen nicht einsehen, dass man Geld dafür bezahlen muss, wenn man eine Kooperation mit einem Influencer eingeht. In den meisten Fällen wollen die Unternehmen nur die Produkte kostenlos bereitstellen. Aber das die hauptberuflichen Influencer auch von etwas Leben müssen, vergessen die meisten! Das ist auch das was mich am meisten aufregt. Vor allem, weil es genug Influencer gibt, die dann auch noch Zusagen und dann somit der gesamten Branche schaden!
Am meisten Interesse erwecken bei mir persönliche Anfragen. Es gibt nichts Uninteressanteres als ein Serienbrief, wo nur rumgeschwafelt wird. Also wenn die Unternehmen sich wirklich mit einem Influencer beschäftigen, weckt das am meisten Interesse!

Und was steht in der Zukunft noch an?

In den letzten Monaten hat sich ja extrem viel bei dir getan – Bachelor, 100K, Modemarke, Australien, was kommt als nächstes? Hast du schon Zukunftspläne wo du dich in 5 Jahren siehst?
Ne das lasse ich alles spontan kommen. Ich gucke nach meinem Auslandsjahr wie alles vorangeht und entscheide dann die weiteren Schritte. Am liebsten würde ich natürlich Instagram weiterhin hauptberuflich ausführen. Aber falls dies aus irgendwelchen Gründen nicht sein soll, werde ich meinen Master in Sales Management machen und dann zurück in einen „normalen“ Job gehen. Also bei mir ist da noch alles offen. Vielleicht werde ich ja auch noch Pilot oder ich bleibe hier in Australien. Je nachdem was sich in diesem Jahr noch so ereignet und wen man noch kennen lernt (lacht).

FIV bedankt sich für das nette Interview!

+

+ AD + Do you know?

Modeln & Model werden! Jetzt auf Youtube mit Model Guru und Coach Lutz Marquardt

Modeln & Model werden: Die perfekte Modelagentur ist der Traum tausender junger Mädchen und Jungs in Hamburg, München und Berlin. Mit jeder neuen Casting Show und Fashion Week gibt es viele, die den Versuch wagen Model zu werden. Lutz Marquardt ist Männer Model und Model Coach! In Agenturen zeigt er den Nachwuchstalenten, wie sie ihre Fähigkeiten weiterentwickeln können. Mit Trainings in Mimik, Gestik aber auch in kurzen Impulsvorträgen. Seine Coachings sind gut besucht, denn sie übermitteln neuen Talenten übersichtlich, worauf sie sich für eine erfolgreiche Modelkarriere vorbereiten müssen. Neue Folgen immer: Mittwoch, Freitag und Sonntag um 17 Uhr auf Youtube: Modelguru!

+ AD + Do you know?

Viele Models haben, nach den ersten großen Castings mit Profis, oft das Gefühl, nicht weiter voranzukommen. Warum? Plötzlich sieht man, wie stark und wie zahlreich die Konkurrenz ist. Lutz Marquardt hilft jungen Models Live auf seinen Coachings dabei, ihre Persönlichkeit zu entfalten! Neue Impulse für Gosees, Castings, Shows und Shootings. Er findet heraus, wo deine Stärken, Kompetenzen und verborgenen Potentiale liegen. Gleichzeitig erkennen wir im Coaching, welche Schwächen und Blockaden du hast. Gemeinsam präsentieren wir jetzt die ersten, kostenlosen Youtube Tutorials für New Faces! Jede Woche gibt es neue Videos, Tipps und Insider.

Fotoshootings – Verhalten am Set und Posingtipps | Model Guru #9

Du hast es geschafft – dein erstes professionelles Fotoshooting! Aber was nun? Wie pose ich am besten und wie wird meine Mimik abwechslungsreicher? Wer wird alles am Set sein? Höre ich auf den Fotografen oder auf den Kunden? Was sind Do’s und was sind die absoluten Don’ts? Model Guru Lutz gibt dir einen Blick hinter die Kulissen!

Mappe bis Modelagentur | Model Guru #8

Woher kommt der Name Sedcard eigentlich? Kann ich mit 170cm auch Model werden? Wie ist es mit grauen Haaren, Plus Size und Bärten? Fragen über Fragen! Antworten gibt unser Model Guru in der neuen Folge. Wenn du noch Fragen hast zum Thema „Modeln & Model werden“, stell mir deine Frage unten in den Kommentaren!

Modenschau & Showroom | Model Guru #7

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen Showrooms und Modenschauen? Für alle die noch keine Erfahrung damit gemacht haben, gibt es jetzt die neue MODEL GURU Folge zum Thema Fashion Shows! Wenn du noch Fragen hast zum Thema „Modeln & Model werden“, stell mir deine Frage unten in den Kommentaren!

Gosee & Castings für Jobs | Model Guru #6

Was musst du auf Gosees und Castings in Modelagenturen und bei Kunden beachten? Nach all den Jahren habe ich viel erlebt und gesehen. Hier sind ein paar der wichtigsten Basics für dich!

Modelagentur und Mutteragentur | Model Guru #5

Modelagenturen helfen dir deine Karriere als Model Stück für Stück aufzubauen. Dabei gibt es viele Unterschiede, vom einzelnen Booker bishin zur großen Agentur und Mutteragenturen gibt es für dich am Anfang einiges zu beachten. Doch, was genau? Das klären wir heute in Folge #5.

Schönheits Ops? Never! | Model Guru #4

Schönheitsoperationen sind für Models ein Nogo. Wie wir schon in Folge #3 „Polaroids“ gesehen haben, kommt es auf Natürlichkeit an. Natürliche Schönheit strahlt am mesiten. Deshalb unser Special zum Thema Schönheits OPs.

Polaroids für Models | Model Guru #3

Photoshop kann jeder! Auf Polaroids sieht man dich dagegen absolut natürlich. Ohne Styling, ohne Make-Up. Wir stellen uns heute die Frage, wie machst du deine Polaroids am einfachsten selbst? Wenn du noch Fragen hast zum Thema „Modeln & Model werden“, stell mir deine Frage unten in den Kommentaren!

Testshootings mit Fotografen | Model Guru #2

Mit Testshootings baust du deine Modelmappe auf! Im der zweiten Folge geben wir dir Tipps für deine ersten Testshootings bzw. Editorials.

Modelbook und Headshots | Model Guru #1

Dein Modelbook ist deine Visitenkarte. Auf Gosees, Castings und bei besuchen in deiner Agentur, wirst du dein Book bei dir haben. Wir sprechen in der ersten MODEL GURU Folge über die perfekte Mappe für Models. Wenn du noch Fragen hast zum Thema „Modeln & Model werden“, stell mir deine Frage unten in den Kommentaren!

Model Coaching mit Lutz Marquardt

Persönlichkeit, Selbstbewusstsein, Catwalk … alles super wichtig, wenn du Model werden willst. Wie so ein Model Coaching Live in der Agentur aussieht, siehst du hier:

+

+ AD + Do you know?

Falco Punch über seine Freundin, Fashiontipps und Zukunftspläne!

Falco Punch – ein absolutes Multitalent. Bekannt ist er auf Musically durch seine Transitionvideos – war deshalb sogar schon auf der Vidcon in Los Angeles und hat sie präsentiert. Auf Youtube lädt der Muser auch immer mehr Videos hoch, unter anderem auch Tutorials zu seinen Musicallyvideos! Wir haben mit ihm über seine weiteren Youtube Produktionen, seine Freundin und Zukunftspläne gesprochen.

+ AD + Do you know?

Kreativ, verplant, fröhlich – so würden ihn seine Freunde beschreiben

Falco, man kennt dich vor allem durch Musically, aber mittlerweile startest du ja auch voll bei Instagram und Youtube durch und du hast dir eine riesige Community aufgebaut! Aber sag mal was steckt hinter dem Entertainment-Talent. Wie würden dich deine Freunde beschreiben?

Meine Freunde würden mich als ziemlich verplanten Typen bezeichnen der, aber trotzdem immer wieder die Kurve kriegt. Ich denke, dass verplante könnte daran liegen, dass ich viel an Andere denke aber nicht immer so viel an mich. Ich bin selber ein sehr fröhlicher Mensch und zeige das auch gerne um anderen eventuell auch ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Dies versuche ich auch mit meiner Community, da diese mir sehr viel gibt und ich etwas zurückgeben möchte.

Wie man sieht, stecken in deinen Musically Videos eine Menge Arbeit. In deinen Tutorials auf Youtube sieht man wie kreativ du bist und dass du deinen ganz eigenen Stil hast. Woher nimmst du deine Ideen wie zum Beispiel mit dem zweiten Handy oder auch den ausgedruckten Fotos?

Kreativität lebt bei mir von Inspiration, ich schaue mir auch gerne andere Videos an, um inspiriert zu werden. Natürlich reicht das nicht immer, deswegen mache ich mir stundenlang Notizen oder drehe Beispiel Videos um am Ende neue und coole Effekte zu erstellen. Außerdem versuche ich wenn ich ein neues Video drehe spontan zu sein, weil spontan die besten Ideen kommen. Ich bin aber auch in dem Bereich (Special-Effekts) nicht ganz unerfahren rangegangen, da ich schon vor Musical.ly privat in der Postproduktion gearbeitet hab.

Bekannt ist der bodenständige Falco durch seine Transition Videos

Gibt es bald wieder mehr Kurzfilme auf Youtube?

Deine ersten Youtube Erfahrungen hast du ja schon mit 14 / 15 mit deinem besten Freund gemacht. In euren Kurzfilmen habt ihr ja vor allem Visual Effects eingefügt! Habt ihr euch das alles selber beigebracht oder wie kamt ihr darauf? Würdest du in Zukunft gerne nochmal solche Videos drehen oder bleibst du lieber bei deinem Lifestyle Content?

Das ist eine coole Frage!! Weil es meine Leidenschaft ist solche Short-Filme (Visual Effects) zu drehen und ich gerne mal wieder in der Richtung was präsentieren möchte, auch weil ich bei solchen Filmen (Videos) gerne schauspieler. Hier ist die Zeit das Problem, da es sehr zeitaufwendig sein kann solche Videos zu drehen und zu bearbeiten und YouTube eher von den schnellen Posts (jede Woche mind. 1 Video) lebt. Trotzdem glaube ich, dass es möglich ist mal wieder solche Videos zu drehen.

+ AD + Do you know?

Eigentlich ist der Internetstar Tischler

Bei meiner Recherche habe ich gesehen, dass du eine Ausbildung zum Tischler abgeschlossen hast! Hast du das ganz aufgegeben, seitdem du deine Community aufgebaut hast oder kannst du dir vorstellen wieder als Schreiner zu arbeiten? Ein Schrank von Falco Punch – das wär doch mal was!

(lacht) Das wäre mal das etwas andere Merchandising. Ich habe schon bewusst bevor ich mit Social-Media angefangen habe von der Zukunft als Tischler abgesehen. Ich habe während der Ausbildung schon gemerkt das es nicht zu mir passt, trotzdem meine Lehre beendet. Ich suche deswegen zurzeit eine Alternative Ausbildung/ Studium, welches im Bereich Medien-Technik liegt.

Am Ende sollte jeder selber wissen, was zu einem passt und was nicht. Jeder sollte sich wohlfühlen.

Absolutes Fashion Must-Have? Das Hemd!

Dein Stil ist eher schlicht und klassisch aber dennoch sehr modern und stylish. Was ist dein Tipp beim Styling von Basics und welches Kleidungsstück darf bei keinem Mann im Kleiderschrank fehlen?

Das HEMD! Jeder Mann sollte mindestens ein Hemd besitzen, weil es einen gut aussehen lässt und man es fast zu jedem wichtigen Anlass tragen kann. Aber für mich gibt es noch so viel mehr, was im Schrank sein sollte. Wie zum Beispiel eine coole Hose. Am Ende sollte jeder selber wissen, was zu einem passt und was nicht. Jeder sollte sich wohlfühlen.

Du spielst Tennis, Fußball, gehst ins Gym, spielst Klavier, tanzen kannst du wie man bei Musically sieht auch – gibt es etwas was du absolut gar nicht kannst oder was du gerne mal lernen würdest/ oder als Kind gerne gelernt hättest?

Ich kann überhaupt nicht singen! Ich hätte gerne früher gelernt wie man singt oder zumindest es versucht. Am Ende gehört auch ein gewisses Talent dazu, welches ich wohl nicht habe. Ich bDin aber sehr zufrieden mit dem was ich kann und was ich nicht kann.

Hoffentlich bald nochmal in die USA

Im vergangenen Sommer warst du in LA und warst ja absolut begeistert von der Stadt und allgemein von dem Land USA. Was genau hast du denn da gemacht und was hat dich fasziniert? Planst du für dieses Jahr weitere Trips nach Amerika?

Ich hoffe es gibt noch weitere Trips nach Amerika oder auch mal ganz woanders hin. Mich hat in Amerika die Größe umgehauen und begeistert, ob es die Autos oder die ganze Stadt (L.A) waren. Alles war riesig! In L.A war ich auf der VIDCON, wo auch Musical.ly einen Stand hatte. Hier sollte ich meine Transition-Künste präsentieren und erklären. Was auf englisch gar nicht mal so leicht war. Hat aber dennoch Spaß gemacht.

Darum hält Falco seine Freundin aus der Öffentlichkeit!

Es ist schwer jemanden so tolles zu finden. […] Ich liebe SIE!

Wenn man ein wenig recherchiert findet man ziemlich schnell heraus, dass du eine Freundin hast – aber wer das denn letztendlich ist stellt sich doch etwas schwieriger heraus zu finden. Möchtest du sie gerne aus der Öffentlichkeit raushalten oder planst du sie demnächst mal für eines deiner Videos ein?

Ich halte gerne mein Privatleben aus dem ganzen Social-Media raus, dies funktioniert leider aber nicht immer. Es ist nicht tragisch, wenn mal was an die Öffentlichkeit kommt aber man versucht es trotzdem nicht gleich auf dem Silbertablett zu servieren. Meine Freundin, hat mit dem was ich mache, überhaupt nichts zu tun und es wäre falsch sie da rein zu ziehen, wenn sie lieber nicht öffentlich gezeigt wird. Ich finde das auch sehr gut, da ich jemanden brauche der mich im Privaten unterstützt und mich auch so liebt, wie ich bin und nicht wie ich auf YouTube, Musical.ly, etc. rüber komme. Und es ist schwer jemanden so tolles zu finden. Natürlich unterstützt sie mich auch im Bereich Social-Media, auch wenn sie es nicht ganz versteht, interessiert sie sich sehr für das was ich mache. Ich liebe SIE!

Durch deine große Reichweite und vor allem deinen kreativen Content darf man wahrscheinlich noch ziemlich viel neues in Zukunft von dir erwarten. Hast du schon irgendwelche spannenden Projekte oder Ziele für das nächste Jahr?

Natürlich kommen noch so einige Sachen auf meine Fans zu! Ob es neues Merchandising ist oder – naja ich will ja auch nicht zu viel verraten.

+

+ AD + Do you know?

Luxus Uhren – Die teuersten Marken für Herren und Damen

Zu Luxus-Uhren gehören nicht nur bekannte Marken wie Daniel Wellington, Fossil, Breitling und Rolex, sonder auch viele Marken die verhäuft unter Kennern bekannt sind. Viele der luxuriösen Uhren können Damen und Herren gebraucht, gut und günstig über einen Ratenkauf oder online über z.B. Amazon erwerben. In der folgenden Liste könnt Ihr die qualitativ hochwertigsten Luxus Uhren der Welt finden.

+ AD + Do you know?

Mehr Luxus? Schau dir unsere Toplists an:

+ AD + Do you know?

1. Luxus Uhren von Patek Philippe

Nicht nur durch die lange Unternehmensgeschichte des Luxus-Herstellers, sondern auch das Streben nach Neu- und Weiterentwicklung auf dem Gebiet der mechanischen Uhren, zählt Patek Philippe zu den führenden Herstellern auf dem Uhrenmarkt. Die Genfer Manufaktur stellt viele der kompliziertesten Taschen- und Armbanduhren.

2. A. Lange & Söhne – Tradition und Geschichte

A. Lange & Söhne hat die weltweit erste automatische Armbanduhren mit ewigem Kalendarium und Großdatumsanzeige auf den Markt gebracht.

3. Greubel Forsey kosten gern mal 500.000 €

Greubel Forsey ist ein in der Schweiz gegründetes Uhrenunternehmen, welches in den vergangenen Jahren mehrerer Auszeichnung und Preise gewonnen hat. Zum Beispiel wurde das Unternehmen mehrfach für die Modelle Invention Pièce 1, Tourbillon 24 Secondes und Quadruple Tourbillon für die beste Uhr des Jahren ausgezeichnet. Unter anderem wurden auch Preise für die besten technischen Modelle erworben. Die Preise einer solchen Uhr liegt bei ca. 500.000 Euro.

4. Breguet, das Familienunternehmen unter den Uhrenherstellern

Die Uhren des Familienunternehmens weisen bis heute das klassische Erschienungsbild der ersten verkauften Uhr auf. Ein klassisch, oft guillochiertes Ziffernblatt mit römischen Ziffern, kanelliertes Gehöuse auf massivem Gold, sowie Breuetzeiger machen eine Breguet-Uhr zu einem Original im höchsten Preissegment.

 

5. Rolex: Uhren im absoluten Luxussgement

Rolex ist wohl eine der bekanntesten Uhren im Luxussegment. Die Firma gilt zu den bekanntesten und teuersten Uhren weltweit.

 

Ein Beitrag geteilt von ROLEX (@rolex) am

+ AD + Do you know?

6. Audemars Piguet – Extravagante Uhr-Designs

Das wohlbekannteste Modell von Audemars Piguet ist die Royal Oak. Sie war im Jahre 1972 die erste reine Stahluhr im Luxus Bereich der Uhren. Andere Modelle fallen oft durch ihre rechteckigen, ruhigen, ovalen oder elliptischen Gehäuseformen auf. Die oft extravaganten Designs der Uhren, bringen den Hersteller auf ganz oben auf die Liste der uhrenmechanischen Spitzenleistungen.

7. Jaeger-LeCoultre Luxus Uhren

8. Vacheron Constantin Manufaktur

9. IWC – Teure Uhren mit Stil

10. Franck Muller

Der Hersteller für Luxus Uhren galt schon in jungen Jahren als absolutes Ausnahmetalent. Er ist für seine künstlerischen Fähigkeiten und Innovationen äußerst bekannt. Zum Beispiel erfand er in den 90er Jahren die erste Uhr mit drei Zeitzonen.

11. F.P. Journe: Bekannt durch seine Ziffernblattgestaltung

Die Luxusuhren hebt sich besonders in Ihrer Ziffernblattgestaltung, welcher sich an den Stil des 19. Jahrhunderts hält, ab. Die exclusiven Saphirglasböden zeigen sich an der Rückseite – für einen spektakulären Einblick ins Uhrenwerk – und an der Vorderseite optimal.

12. MB&F Uhren

Ein Beitrag geteilt von MB&F (@mbandf) am

+

Bares für Rares! Teure Uhren gibt es auch in Alt

Hier ein kleines Highlight aus der Show mit dem sympatischen Moderator Horst Lichter.

Schau dir hier unsere Rankings an für die teuersten Lederjacken, luxoriöse Schuhe oder top Jeans Marken. Du willst mehr? Schau dir hier die besten Clips an für Haar Werbespots, Mode und Outfits oder Beauty, Make-Up & Styling.

+

+ AD + Do you know?

Motorsport meets Youtube – Tobi über seine große Leidenschaft und seine Winter Trends!

Der 26 Jährige Youtuber Tobi teilt, zusammen mit seiner Frau Maren, die schönsten Momente auf seinen Reisen und seiner großen Leidenschaft dem Motorsport mit seinen Followern auf Instagram und Youtube. Ich habe mit ihm über Weiterlesen

Fashion plus Fitness: Marcels Wintertrends und Motivations Tipps für die Feiertage!

Marcel aus Frankfurt führt erfolgreich den online Blog „California.89“, auf welchem er seine Leser regelmäßig in den Themen Styling und Sport inspiriert. Wir haben mit ihm über seine Leidenschaften Weiterlesen

Nachwuchsmusiker Jannik Brunke über Fashion und seine Leidenschaft die Musik!

Spricht man mit dem 20-jährige Nachwuchsmusiker Jannik Brunke aus dem Norden über Musik, bezeichnet er diese mit voller Leidenschaft als seine „ganz persönliche Droge“. Schon mit sechs Jahren hat er begonnen seinem Hobby Weiterlesen

Model meets Marketing: Felix Winter Trends für Männer!

Felix aus Berlin ist nicht nur im Bereich Marketing tätig, sondern arbeitet außerdem erfolgreich als Male Model. Seit 2016 führt er mit voller Leidenschaft seinen Blog “Saintfilli” auf welchem er seine Hobbies und wichtige Dinge in seinem Leben Weiterlesen

Alle lieben den Superstar und Mädchenschwarm Mike Singer

Mike Singer ist einer der Social Media Stars! Egal ob Instagram, Facebook oder Musical.ly, Mike stürmt die Herzen aller Mädchen im Sturm. Mit seiner ersten Tour war er in ganz Deutschland unterwegs. Hat er eine Freundin? Was macht Mike privat? Wir haben alle Antworten Weiterlesen

Linkin Park Sänger Chester Bennington begeht Selbstmord in LA!

Seit ein paar Minuten geistern schreckliche Nachrichten durch die sozialen Netzwerke: Chester Bennington, Front Sänger von Linkin Park hat Selbstmord begangen. Das amerikanische Portal TMZ berichtet, dass sich Chester Bennington Weiterlesen

Rick Genest: Der lebende Zombie! Von Montreals Straßen zum Topmodel

Wir haben ihn getroffen, einen echten Zombie. Rick Genest aka. Zombie Boy. Er ist der Mensch mit den meisten Insekten Tattoos auf der ganzen Welt, hat schon in Musikvideos von Musikern wie Lady Gaga mitgewirkt, läuft für Designer über den Laufsteg Weiterlesen

Erik gewinnt den Germany’s Next Influencer Award! Exklusives Interview

Erik Scholz ist Germany’s Next Influencer! Er hat den Award von H&M und GRAZIA gewonnen. Erst vor kurzem wurde der Preis für Influencer ins Leben gerufen. Mit gerade mal 18 Jahren hat er schon den ersten Award und über 33K auf Instagram im Repertoire. Weiterlesen

Jannik: Fotograf und Instagram Star im Männer Blog

Jannik ist seit 5 Jahren auf Instagram aktiv und konnte durch die Plattform seine Reichweite sehr weit ausbauen. Lange zählt er nicht mehr nur zu den Fotografen sondern auch zu den kleinen Instagram Stars. 111K, tausende von Likes auf jedes seiner Bilder Weiterlesen