Deutschland Urlaub: Last Minute, Camping & Meer – Insidertipps für Erholung mit Kindern

Urlaub steht endlich vor der Türe, und jetzt stellt sich die Frage wo es dieses mal hin gehen soll. Man denkt immer an das Reisen in die Ferne, doch warum dieses mal kein Trip in Deutschland? Deutschland hat viel zu bieten. Eine atemberaubende Natur, schöne Strände an der Nordsee oder Ostsee. Oder darf es ein Städte Trip in eine Großstadt wie Berlin, München oder Hamburg sein? Deutschlands Großstädte haben eine vielseitige Kunstszene und ein aufregendes Nachtleben. Es gibt viel zu entdecken, und zu sehen. Das gute bei einem Urlaub in Deutschland ist, dass man überall mit dem Zug hinfahren kann, und somit Klima-freundlich reisen kann. Man hat keine sehr lange Reise vor sich, und tut dabei was gutes für die Umwelt.

Top Großstädte & Sehenswürdigkeiten

Plant man gemeinsam eine Städte-Reise, werden als Reiseziele immer die bekannten ausländischen Metropolen genannt. Aber auch in Deutschland gibt es viele sehenswerte Städte, die mit Metropolen im Ausland mithalten können. Deutschland hat nämlich atemberaubende und vielfältige Großstädte. Jede Großstadt beeindruckt mit ihren eigenen Bauwerken, Wahrzeichen und Landschaften. Die Metropolen haben oftmals eine vielseitige Kunstszene und ein aufregendes Nachtleben. Es gibt viel zu entdecken und zu sehen.

Hauptstadt Berlin Urlaub machen

Die Hauptstadt Berlin ist eine lebendige Metropole. Berlin ist nicht nur die politische Hauptstadt in Deutschland, sondern auch die kulturelle. In Berlin gibt es rund 160 Museen. Wer das Berliner Lebensgefühl für sich entdecken konnte, wird die Stadt an der Spree lieben. In vielen Vierteln und Berliner Kiezen gibt es schöne Orte. Stadtteile wie Kreuzberg, Neukölln oder Friedrichshain sind hip, und überzeugen mit vielen Cafés, Restaurants und einem außergewöhnlichen Nachtleben.  Die vielen Strand-Bars an der Spree machen Berlin im Sommer besonders aufregend. Der Berliner Dom zählt zu den architektonischen Highlights in der Metropole. Besonders sehenswert in Berlin sind der Brandenburger Tor, die East Side Gallery und das Reichstagsgebäude. In Berlin kann besonders gut essen: Man sollte sich durch die vielfältige Küche in der Hauptstadt durchprobieren.

  • East Side Gallery
  • Reichstagsgebäude
  • In Kreuzberg essen gehen
  • In eine der 160 Museen gehen

Hafenstadt Hamburg: Sehenswürdigkeiten

Hamburg ist bei Umfragen oftmals der Spitzenreiter in Deutschland. Geht man nach der Anziehungskraft und Sympathie, ist Hamburg die beliebteste Stadt in Deutschland. Hamburg kann in kultureller Hinsicht viele Touristen überzeugen: Die Millionenmetropole gilt in den letzten Jahren nach New York und London als drittgrößter Musical-Standort auf der Welt, und überholt damit viele andere ausländische Metropolen. Der riesige Hamburger Hafen, die beeindruckende Reeperbahn, und viele andere Sehenswürdigkeiten gelten als besonders sehenswürdig. Ein Muss für jeden der nach Hamburg reist: der Hamburger Fischmarkt. Hamburg hat weitere Highlights wie die Speicherstadt und HafenCity.

  • Musicalstadt
  • HafenCity
  • Speicherstadt
  • Reeperbahn

Tourismus in München: Tipps & Tricks

München gehört zu den schönsten und exklusivsten Städten in Deutschland. Die Stadt überzeugt mit barocker Architektur und dem weltberühmten Marienplatz. München ist auf der ganzen Welt berühmt für das Oktoberfest oder der BMW-Welt. Man sollte auf jeden Fall auf den Viktualienmarkt, denn dieser gilt als einer der schönsten Orte in München. Der Viktualienmarkt ist inmitten der Altstadt, man sollte Zeit und Hunger mitbringen, und sich durch die verschiedenen Foodstände durchprobieren. Den besten Ausblick über die ganze Stadt auf dem Alten Peter der St.Peter Kirche hinter dem Marienplatz, weshalb es sich auf jeden Fall lohnt die 306 Stufen zu besteigen. Wer auf Kultur steht, sollte auf jeden Fall das Schloss Nymphenburg erkunden, die originalen Möbel aus dem 17. Jahrhundert des Kurfürsten Max Emanuel sind faszinierend.

  • zum Viktualienmarkt gehen
  • St.Peter Kirche
  • Marienplatz
  • Nymphenburg

Stadt Köln: Dom, Rhein und Tourismus

Köln – die bekannte Millionenmetropole am Rhein ist faszinierend. Köln ist bekannt für den Kölner Karneval, aber es gibt viel mehr zu entdecken und viel zu sehen: Die wichtigen Sehenswürdigkeiten, coole und hippe Stadtviertel und natürlich den Rhein. Das erste was man mit Köln verbindet ist der Kölner Dom. Der Kölner Dom befindet sich direkt am Hauptbahnhof und ist das Wahrzeichen der Metropole. Wenn man am Kölner Dom ist, sollte man ihn auf jeden Fall besteigen und Köln von oben aus betrachten. Ein Besuch in die Kölner Altstadt lohnt sich auch auf jeden Fall, denn diese beeindruckt mit bunten Häusern und Kneipen am Rhein. Wer ein Bierliebhaber ist, sollte unbedingt in ein Brauhaus und ein Kölschbier trinken, denn diese sind sehr bekannt. Besonders cool für Paare: Ihr könnt ein Liebesschloss an der Hohenzollernbrücke anbringen, und somit euch ewige Liebe versprechen. Hippe Stadtviertel wie das Belgische Viertel oder Ehrenfeld sind einen Besuch wert, und eignen sich perfekt um sich durch die angebotenen verschiedenen Restaurants durchzuprobieren. Das Nachtleben in Köln ist bunt gemischt, für jeden ist das passende für einen unvergesslichen Abend in Köln dabei.

  • Kölner Dom
  • Rhein
  • Kölner Altstadt
  • Hohenzollernbrücke

Deutschland: Landkarte

Urlaub am Strand: Meer & Sonne

Wenn man an Strand und Meer denkt, denkt man meistens an ferne exotische Orte, jedoch kann man auch in Deutschland hervorragend Strand Urlaub machen. Wer denkt, dass man einen richtigen Strandurlaub nur am Mittelmeer, oder an anderen fernen Orten machen kann, der kennt Deutschlands Küsten nicht. Deutschland bietet Seen, Berge und Küsten, und für jeden ist das passende dabei. Und wenn die Temperaturen mitspielen, fühlt sich Urlaub an Nord- und Ostsee sogar an wie am Mittelmeer. Das FIV Magazine hat für euch die schönsten Strände in Deutschland herausgesucht, damit ihr euren Strand Urlaub in Deutschland perfekt planen könnt!

Strandurlaub Deutschland: Orte am See & Meer

  1. Balturm
  2. Grömitz
  3. Weststrand auf der Insel Fischland-Darß-Zingst
  4.  Spiekeroog
  5. Sankt Peter-Ording
  6. Sandstrand am Ellenbogen
  7. Timmendorfer Strand
  8. Norderney
  9. Kühlungsborn
  10. Borkum

Natur pur: Camping in Deutschland

Eine sehr naturverbundene und abenteuerliche Art einen coolen Urlaub in Deutschland zu verbringen ist das Campen. In Deutschland gibt es viele Regionen, die zum Campen einladen und leidenschaftliche Camper mit der deutschen Natur überzeugen. Camping lässt einen flexibel sein, denn man kann seinen Tag so gestalten wie man will, unter anderem essen wann man will, oder das „frei sein“ einfach nur genießen. Camping ist individuell, schlicht und naturnah. Ein Land wie Deutschland eignet sich hervorragend zum Campen. Das FIV Magazine hat für euch die besten Camping-Plätze in Deutschland herausgesucht.

Lust auf Urlaub? Ließ hier mehr zum Thema Camping und Zubehör.

Die besten Camping-Plätze in Deutschland

  • Camping Miramar – Adresse: Fehmarnsund 70, 23769 Fehmarn
  • Schwarzwälder Hof – Adresse: Tretenhofstraße 76, 77960 Seelbach
  • Camping Wulfener Hals – Adresse: Wulfener Hals Weg 100, 23769 Wulfen
  • Campingpark Kühlungsborn- Adresse: Waldstraße 1b, 18225 Kühlungsborn
  • Südsee-Camp – Adresse: Südsee-Camp 1, 29649 Wietzendorf
  • Camping Münstertal – Adresse: Dietzelbachstraße 6, 79244 Münstertal/Schwarzwald
  • Hegau Familien Camping – Adresse: An der Sonnenhalde 1, 78250 Tengen
  • Insel-Camp Fehmarn – Adresse: Insel-Camp Fehmarn, 23769 Meeschendorf
  • Camping- und Freizeitpark Lux-Oase – Adresse: Arnsdorfer Straße 1, 01900 Kleinröhrsdorf
  • Camping Hopfensee – Adresse: Fischerbichl 17/Uferstraße, 87629 Füssen im Allgäu

Wetter in Deutschland Temperatur & Trend

Wetter heute / in drei Tagen

Fragen & Antworten

Wer gründete Deutschland?

Das „Deutsche Reich“ als erster deutscher Nationalstaat wurde im Deutsch-Französischen Krieg am 18. Januar 1871 gegründet, König Wilhelm I.

Wie heißen die 16 Bundesländer in Deutschland?

  • Baden-Württemberg – Hauptstadt Stuttgart
  • Bayern – Hauptstadt München
  • Berlin – Hauptstadt Berlin
  • Brandenburg – Hauptstadt Potsdam
  • Bremen – Hauptstadt Bremen
  • Hamburg – Hauptstadt Hamburg
  • Hessen – Hauptstadt Wiesbaden
  • Mecklenburg-Vorpommern – Hauptstadt Schwerin
  • Niedersachsen – Hauptstadt Hannover
  • Nordrhein-Westfalen – Hauptstadt Düsseldorf
  • Rheinland-Pfalz – Hauptstadt Mainz
  • Saarland – Hauptstadt Saarbrücken
  • Sachsen – Hauptstadt Dresden
  • Sachsen-Anhalt – Hauptstadt Magdeburg
  • Schleswig-Holstein – Hauptstadt Kiel
  • Thüringen – Hauptstadt Erfurt

Welche Staatsform gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es eine Repräsentative Demokratie. Deutschland ist eine Bundesrepublik.

Warum heißt es Deutschland?

Der Name unseres Landes hat sich aus der Sprache, die wir sprechen, entwickelt. Wir Deutschen sind Germanen. Das wird im englischen Wort „Germany“ für noch Deutschland deutlich. … Dieser Begriff wurde aus dem germanischen Wort „theoda“, was „Volk“ bedeutet, geschaffen und mit der lateinischen Endung „-iscus“ versehen.

Woher kommt das Wort Germany?

Es war das Land der Alemannen, einem germanischen Volk, das zwischen Rhein und Donau angesiedelt war. Das Wort „Alaman“ bedeutete „alle Mann“, also eder und stand somit für den Zusammenschluss mehrerer Stämme.

Urlaub: Deutschland, Europa, USA - national & international reisen

Ob Wochenendtrip in Deutschland, Kurzurlaub in Europa oder eine gewagtere Reise international - FIV Magazin hat für euch die besten Reisetipps gesammelt. Wir informieren euch über Urlaube an Seen, am Meer und in großen Städten. Von Naturreisen bis zu Städtetrips, mit richtigen Informationen kann man überall entspannen und die freien Tage genießen und die Seele baumeln lassen.

Deutschland

Europa

USA & Kanada

International

Tipps und Tricks

 

+

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar