Esther Perbandt X Fashion Week Berlin 2019

Hinter dem seit 15 Jahren erfolgreichen Label „esther perbandt“ steht die gleichnamige Berlinerin Esther Perbandt, geboren und aufgewachsen in Berlin, abgehärtet in Moskau und geschliffen in Paris. Esther Perbandt ist Designerin, Visionärin, Performerin und Zeremonienmeisterin. Sie versteht ihre Mode als (post-)feministischen geschlechterunabhängigen Akt: Persönlichkeit, Autonomie und Individualität sind dabei der stilistische Fokus. In ihren Kollektionen wird die androgyne Silhouette konsequent dekonstruiert und von traditionellen Tailleur-Anlehnungen wieder aufgefangen. Esther Perbandt lebt Interdisziplinarität. In unzähligen künstlerischen Film-, Musik- und Theaterprojekten und Kooperationen mit Rammstein, Till Lindemann, dem Fotografen Sven Marquardt, dem Komponisten Sven Helbig, den Regisseuren Nicholas Mockridge und Zoran Bihac sowie der Choreografin Sasha Walz und dem Dirigenten Theodor Currentzis beweist sie ihren Anspruch an grenzen zersetzende und verbindende schöpferische Momente im Kontext anspruchsvollster Gemeinschafts-Projekte.

+ AD + Do you know?

Esther Perbandt X Fashion Week 2019

Showroom für esther perbandt. Ihre Kollektion präsentiert Sie mitten im Raum. Mit einem offenen Interview, beschreibt sie den Prozess der Entwicklung ihrer Kollektion und ihre Intentionen dabei. Die Oufits werden an weißen Puppen präsentiert. Ein starker Kontrast zu ihren starken und schwarzen Looks. An jeder Ecke gibt es Glaskästen mit einzelnen Schmuckstücken und ihrem Parfüm Feminista. Bei ihrer Rede fasziniert sie unser Team mit ihren starken Aussagen.

„Immer mit dem Kopf gegen die Wand“ – “ Tür zu ich will rein“

Ihre Zitate geben jedem Besucher im Raum ein Gefühl von Stärke und dem Willen danach zu erforschen. Laufe der Rede erklärt sie, dass sie schon als Kind gerne mit Identitäten gespielt habe und das es nun bei der Mode ebenso funktioniert.

Esther Perbandt X Feminista

Die interdisziplinäre Mode-Ikone Esther Perbandt wird mit Feminista präsentiert  das ersten politischen Parfum, auf der Mercedes-Benz Fashion Week in Berlin  und mit einer Installation ihrer neuen Kollektion “To The Moon“. Gemeinsam feiern sie ihre limitierte Partnerschaft mit Feminista. Feminista, die Parfum-Kreation von Geza Schoen, ist das erste politische Parfum der Welt, das sich der Herausforderung stellt, den umstrittenen und oft falsch verstandenen Ruf des Feminismus zu verbessern. Ein Duft, der für die Gleichberechtigung aller Menschen eintritt, unabhängig von Geschlecht, sexueller Präferenz oder Herkunft. Feminista ist Parfum und Plattform zugleich und stellt Gelder bereit, um die Sichtbarkeit von Projekten zu fördern, die unserer Vision nahestehen. Kontrastierende Noten von Veilchen und Leder, rosa Pfeffer und Zedernholz, Wacholder und Styrax eröffnen mit Feminista emotionale Rräume, die durch den eigenen Charakter ihre Geschichte finden.

ABOUT GEZA SCHOEN

Geza Schoen hat sich den Ruf des Rebellen in der Welt der Parfumdesigner erworben. Desillusioniert von der zunehmenden Kommerzialisierung der Branche, kündigte er 2001 seinen Job bei H & R in Paris und ging nach London. Dort arbeitete er einige Jahre mit den Designern Brian Kirkby und Zowie Broach von Boudicca. Gemeinsam entwickelten sie den anspruchsvollen individuellen Duft Wode. 2006 gründete er Escentric Molecules in London, oft auch die ‘anti- fragrance fragrance brand’ genannt. Im Lauf seiner Karriere hat Schoen an vielen Projektkonzepten, wie zum Beispiel Paper Passion, einem Duft für Steidl, Wallpaper* und Karl Lagerfeld, gearbeitet. Auch mit Künstlern wie Wolfgang Georgsdorf arbeitete er und kreierte für ihn 64 Düfte – für eine alte Orgel, auf der Aromalandschaften gespielt werden können. Geza sagt über Feminista: “Es ist Jahre her, dass jemand mit einem wirklich neuen Konzept in der Industrie aufwarten konnte. Alle Parfüme, die Jahr für Jahr auf den Markt kommen langweilen mich. Die Idee von Feminista war gleichzeitig vielversprechend und herausfordernd, denn nie zuvor wurde ein Parfum als starkes politisches Statement kreiert, mit einer guten Geschichte und einer klaren Mission ein Change-Agent zu werden.“ Jede Zutat von Feminista hat einen Bezug zur Geschichte des Feminismus mit einem modernen Akzent, und hat so eine gleichermaßen polarisierende und beruhigende Wirkung.

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.