Fendi Casa – Möbel, Lampen und Accessoires der italienischen Luxusmarke

Ein langweilig eingerichtetes Zimmer mit Accessoires ausstatten, die alle Blicke auf sich ziehen? Am besten mit Fendi. Innenarchitektur Lover schmelzen dahin bei den verschiedenen Fendi Casa Kollektionen. Ob ein schöner Sessel oder eine auffällige Lampe – bei Fendi Casa kommt jeder auf seinen Geschmack. Die italienische Luxus Marke begeistert schon lange nicht mehr nur mit Pelz und Lederwaren. Die Artikel für Haus und Wohnung befinden sich in der oberen Preisklasse und überzeugen mit Qualität und Stil.

Alles über Fendi Casa – italienisches Luxus Innendesign

Das italienische Mode Luxus Label brachte im Jahr 1989 die erste Innendesign Kampagne heraus. Seitdem werden Alltagsgegenstände und Möbel von Fendi neu interpretiert. Die Innendesign Kollektionen von Fendi sind zu 90% handgemacht. Die Designs fallen auf und haben einen Erkennungswert, denn die typischen Fendi Kontraste findet man auch in den Möbel Kollektionen wieder. Für die verschiedenen Artikel werden nur hochwertige Materialien verwendet und die Auswahl reicht von Sofas, über Lampen bis zu Home Accessoires. Zu den klassischen Fendi Designs gehören Leder, Pelz und Stickereien. Zu den Fendi Casa Kollektionen gehören:

  • Sofas
  • Stühle
  • Tische
  • Betten
  • Sessel
  • Lampen
  • Accessoires

Die Kollektionen werden im schönen Italien von italienischen Kunsthandwerkern nach traditioneller Art hergestellt. Die Designerstücke passen in moderne Wohnungen, genau so gut aber auch in klassische Altbauten. Das FIV Magazine hat euch ein Video rausgesucht, in welchem perfekt demonstriert wird wie ein Fendi Sofa entsteht. Der Fokus liegt auf Handarbeit und Detailgenauigkeit.

 

Fendi Private Suite – das erste Fendi Hotel weltweit

Übernachten in dem ersten Fendi Hotel weltweit – mitten in Rom. Das dritte Stockwerk der Fendi Boutique wurde zu 7 Fendi Private Suiten umgebaut, die einen unvergesslichen Aufenthalt versprichen. Schlafen mit Blick auf die Via de Condotti und die Piazza di Spagna, shoppen in der Fendi Boutique und abendessen im Zuma Restaurant im vierten Stock. Was passiert eigentlich im zweiten Stock? Im zweiten Stock liegt das Palazzo Prive – eine Suite die reserviert ist für Fendis exklusivste Gäste. Die Fendi Private Suite kann über die Website fendiprivatesuites.com gebucht werden. Ausgestattet sind die Suites natürlich ausschließlich mit Fendi Casa Möbeln und Accessoires. Die Suites gibt es ab 600 Euro die Nacht, natürlich saisonabhängig. Das FIV Magazine hat euch ein Video mit einer Roomtour in einer der Fendi Private Suiten rausgesucht. Luxus pur!

Specials: Fendi Casa Kollaborationen

Fendi Casa kollaborierte bereits mit verschiedenen Designern und dabei entstanden jedes Mal besondere Kollektionen mit gewissen eigenen Persönlichkeiten. Die Kollektionen enthalten meist bekannte Fendi-Motive, wie das von Karl Lagerfeld entworfene FF-Logo, aber auch viele Einflüsse der verschiedenen Designer mit denen kollaboriert wird. Hier haben wir für euch die 2 relevantesten Kollaborationen rausgesucht und beschrieben, was sie so besonders macht.

Maria Pergay x Fendi Casa – Sessel, Tische & Accessoires

Die französische Designerin Maria Pergay kündigte im Jahr 2013 in Miami eine Zusammenarbeit mit Fendi an, und bald folgte die Kollektion Maria Pergay for Fendi. Die Kollektion ist geprägt von Pergays konstantem Streben nach Innovation und ihrer Leidenschaft für handwerkliche Qualität. Es handelt sich um eine rebellische und aufklärerische Kollektion. Viele Möbel und Accessoires sind verziert mit Mustern und tierischen Motiven und die Kollektion begeistert mit viel Pelz und metallic Details. Hier haben wir euch ein mal das Video zur Kampagne mit Pergay rausgesucht.

Francois-Joseph Graf x Fendi – Möbel, Lampen & Accessoires

Im Jahr 2014 entwarf der französische Designer, Architekt und Innenarchitekt Francois-Joseph Graf eine Innendesign Kollektion in Kooperation mit Fendi Casa. Er kombiniert edgy Styles mit Elementen des Barocks. Die verschiedenen Artikel wirken elegant aufgrund der Verwendung von dunklem Holz, Seide und dem legendären FF-Logo. Francois-Joseph Graf und Fendi stellten die Kollektion mit verschiedenen einzigartigen Möbeln, Lampen und Accessoires vom 10. September bis um 23. November 2014 in einem Flügel des Louvre aus. Die Ausstellung nannte sich ‚Décors à vivre‘ und befand sich im Musée des Arts Décoratifs in Paris, im Louvre. Auf der offiziellen Fendi Website findet man unter dem Punkt Fendi Casa die verschiedenen Kollaborationen und unter dem Punkt ‚Francois-Joseph Graf für Fendi‘ auch die einzelnen Artikel der Kollektion.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar