Geldmaschine, Passives Geld und Immobilien Investment – Strategien von Alex Fischer

Glücklich sein? Erfolgreich sein? Wie geht das?! In „Reicher als die Geissens“ lernst Du von einem der Besten. In 3 Teilen geht es um Dein Mindset, die richtigen Werkzeuge und um das Know-how Geld zu verdienen durch Cashflow, passiven Cashflow, Eigenkapital, Deine erste Immobilie, uvm! Im 3. Teil geht es also um den Aufbau einer Geldmaschine. Das hört sich gut an! In mehr als fünfzehn Episoden lernst Du, ein eigenes Geschäftsmodell zu kreieren, dass passives Einkünfte verschafft zu Beginn bis zum Thema Immobilien als Investitions-Werkzeug und… doch fangen wir am Anfang an. Hier ein paar der vielen, vielen Learnings, die Du im Podcast „Reicher als die Geissens“ von Alex Fischer selbst bekommst. In dieser Review geht es um den 3. Teil von „Reicher als die Geissens“. Wichtig: Höre Dir unbedingt auch Teil 1 und Teil 2 an, sonst wirst Du viele der Prinzipien und Strategien im 3. Teil nicht verstehen!

„Reicher als die Geissens“ – Amazon Bestseller

Das Buch „Reicher als die Geissens“ umfasst extrem viele Details zu den Strategien. Wenn Du alle Kapitel strukturiert hörst und einige wiederholst, lernst Du finanziell, beruflich und privat erfolgreich zu werden. Die Review gibt Dir nur einen kleinen Einblick, einen Appetizer auf die vielen Aspekte, die Dir das Buch vermittelt.

Merke: Erst Teil 1 & 2, dann Teil 3!

Tipp! 450 Seiten geballtes Wissen mit Beispielen und Praxisaufgaben, Konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Umsetzung und Wissen aus der Praxis mit Fallbeispielen statt seitenfüllendes „BlaBla“. Hier bekommst du  Reicher als die Geissens kostenlos

Warum solltest Du diesen Podcast hören?

Diese Review soll Dir Lust auf mehr machen! Ich hab ihn mittlerweile 2x durchgehört, einfach weil es so viel zu Lernen gibt! Im Podcast bzw. im Hörbuch bietet hunderte Informationen, Beispiele, Tipps, Methoden und Strategien. Alle Learnings sind strukturiert aufgebaut von Folge 1 bis zum Schluss in Folge 79. Trotz viel Inhalt, damit alles so effektiv wie möglich vermittelt wird, werden die wichtigsten Inhalte und Fragen, am Ende jeder Folge noch einmal wiederholt. So ist der Lerneffekt am größten!

Das Hörbuch von Alex Fischer enthält extrem viel Know-How. Know-How für die, die mit 0 Euro Startkapital starten und ebenso für die, die schon Geld gespart haben für die erste Immobilie. Das Buch ist für:

  • Menschen mit 0 Euro Eigenkapital mit Status Angestellte/r oder Mitarbeiter/in
  • Personen mit ersten, kleinen Eigenkapitareserven von 50.000 Euro
  • Ebenso Menschen, die bereits 1, 2 Immobilien besitzen und lernen wollen, wie eine Immobilie als Investment Werkzeug funktioniert

Meine Review fokussiert sich auf die, die wie ich auf einem Punkt stehen, an dem sie über erstes, kleines Eigenkapital verfügen bis circa 50.000 Euro und im eigenen Unternehmen arbeiten bereits die ersten festen Mitarbeiter.

„Reicher als die Geissens“ ist so ein starker Wegbegleiter, vom Start und dem besten, individuellen Setting für Cashflow bis hin zur Immobilie als Investment Werkzeug. Dementsprechend lohnt es sich, nach einiger Zeit einzelne Kapitel erneut zu wiederholen, denn Du entwickelst Dich mit den Learnings aus „RADG“ schnell weiter.

PS: Gelesen wird RADG von Alex Fischer und Gordon Gekkos Synchronsprecher aus dem Film „Wolf Of Wallstreet“.

 

Topseller: 200.000 Leser

Über 200.000 Leser haben sich die Strategien von Alex Fischer gelesen. Auf YouTube erreichen seine Videos zu Immobilien, Steuern & Co. teilweise über 500.000 Views. Alex Fischer ist definitiv der Leader, wenn es um Kombination aus modernen Online Marketing und Immobilien geht. Er gibt seine Glaubenssätze, Geschichten und Strategien weiter und im 3. Teil wird es sehr konkret, jetzt geht es ans Geld verdienen. Wie? Das will ich Dir kurz umreißen. Wenn Du direkt mehr willst, hol Dir das Hörbuch kostenlos auf Spotify und iTunes:

Die Geldmaschine erfolgreich bauen und betreiben

Wie oben beschrieben geht es in dieser Review um den 3. Teil von „Reicher als die Geissens“. Höre Dir unbedingt auch Teil 1 und Teil 2 an, sonst wirst Du viele der Prinzipien und Strategien im 3. Teil nicht verstehen.

Auch ich habe das Hörbuch in mehreren Etappen gestreamt. Das heißt verteiltes Hören um alle Learnings wirklich zu verinnerlicht, sowie Wiederholungen einzelner, für mich sehr interessanter Folgen. Im 3. Teil geht es dann um den Aufbau Deiner Geldmaschine. In mehr als fünfzehn Episoden lernst Du, ein eigenes Geschäftsmodell zu kreieren, dass passives Einkünfte verschafft bis zum Thema Immobilien als Investitions-Werkzeug und… doch fangen wir am Anfang an. Hier ein paar der vielen, vielen Learnings, die Du im Podcast „Reicher als die Geissens“ von Alex Fischer selbst bekommst.

Zunächst ist es aber wichtig, ein großes Ziel aufzustellen. Dieses Ziel verstehst Du schnell beim Hören des Podcasts.

„30 freie Tage im Monat!“ – Alex Fischer

Das klingt zunächst unrealistisch, schaut man aber auf die Schritt für Schritt installierten passiven Geldströme, erscheint dieses Ziel schnell sinnvoll. Denn wie schon zuvor in Folge 43 gelernt, unterscheiden sich „Selbstständige“ und „Unternehmer“. Selbstständige geben ihre Zeit für Geld aus. Unternehmer schaffen sich Strukturen und Maschinen, die Geld verdienen.

Exkurs – Alex Fischer zieht in „Reicher als die Geissens“ eine Linie zwischen dem Begriff ’selbstständig sein‘ und ‚Unternehmer sein‘. Selbstständige tauschen ihre Zeit gegen Geld, in dem sie Aufträge annehmen und Arbeit verrichten. Du solltest Unternehmer sein! Warum? Unternehmer bauen sich eine produktive Maschine. Diese Maschine wirft ständig und regelmäßig Cashflow ab. Das heißt, als Unternehmer gestaltest Du Deine Einnahmen so, das sie ohne eigenes und unmittelbares zu tun stetig vermehrt werden. Wie das funktioniert, wird in den nachfolgenden Episoden vom Podcast erklärt, bzw. in Folge 43: With great power comes great responsibility.

Es geht also darum, dieses Ziel der 30 freien Tage im Monat zu erreichen. Wie fängt man an? Am besten mit dem ersten Schritt. Durch den Aufbau von Geldmaschinen. Alex Fischer erklärt dies ausführlich im Podcast. Denn erst durch die Geldmaschine schaffst Du Dir passive Einkommensquellen.

Wie kann solch eine passive Einkommensquelle aussehen? Er gibt viele Beispiele. Hier ein einfaches, in diesem erzählt Alex Fischer von einer seiner Bekannten. Diese Bekannte handelt mit Immobilien. Bei jedem neuen Abschluss bietet sie direkt noch eine günstigere Versicherung an. So verdient sie bei jedem Abschluss Geld durch eine Unterschrift und bekommt auch in Zukunft jährlich eine Provision, solang die Versicherung aktiv ist. Die ist eines der vielen Beispiele für passives Einkommen! Im Podcast geht Alex Fischer noch wesentlich tiefer und gibt verschiedene Beispiele aus unterschiedlichen Branchen.

Passive Geldströme sammeln

Wie beim bekannten Zitat, viele Bäche werden zu einem reißendem Fluss, geht es auch für Dich darum, verschiedene passive Geldströme zu sammeln. So viele, dass Du Dir selbst erste freie Tage erwirtschaftest. Dein großes und übergeordnetes Ziel sind dann 30 freie Tage im Monat. So, dass Du nach Alex Fischer nie wieder Zeit gegen Geld eintauschen musst! Kostendruck und fehlender passiver Cashflow, bringen Dich dazu, dass Du Dinge tun musst, auf die Du keine Lust hast. Dieser Kostendruck hält Dich im berühmten „Hamsterrad und kettet Dich am Boden fest“.

In Folge 54: Den Geldmagneten einrichten geht Alex noch einmal auf den Geldmagneten ein und zwar deutlich detaillierter.

An dieser Stelle merkt man als Hörer schnell, dass der Geldmagnet extrem wichtig sein wird, denn keinen anderen Tipp wiederholt Alex Fischer in „Reicher als die Geissens“. Das unterstreicht, wie wichtig es ist, sich mit der Einrichtung des eigenen Geldmagneten zu befassen.

Exkurs – Wie funktioniert der Geldmagnet? Nimm 10% Deiner Einnahmen (privat) oder 10% Deines Deckungsbeitrags (Unternehmer) und lege sie auf ein Sparkonto. Dieses Konto fasst Du niemals an. Im Prinzip ist der Geldmagnet so einfach, dass er nach Alex Fischer leicht unterschätzt wird. Fehler 2: Oft wird er wieder zerstört. Tests und Erfolgsberichte haben den Erfolg aber tausende-male bewiesen. Damit Dein Geldmagnet funktioniert musst Du diese 3 Regeln beachten. Regel 1) nimm 10% Deiner Einnahmen (privat) oder 10% Deines Deckungsbeitrags (Unternehmer) und lege sie auf ein Sparkonto. Regel 2) fasse dieses Konto niemals an! Regel 3) Niemals! Alex Fischer erklärt im Podcast ausführlich mit Geschichten aus seinem eigenen Leben, warum dieser Geldmagnet für ihn alles verändert hat. Er erklärt aber auch, dass es nicht darum geht, dass Dich dieses Konto reich macht. Das Konto sorgt dafür, dass „immer mehr Geld angezogen wird“. Dieses Konto ändert das Mindset der Menschen. Wie der Geldmagnet genau funktioniert, erklärt Alex Fischer in Folge 25: Bauanleitung für einen Geldmagneten.

Zusätzlich musst Du Dich auf die Aktivierung von passives Cashflow konzentrieren, der Dir finanzielle Freiheit verschafft. Denn laufende Koste nehmen Dir die Luft zum Atmen, wie Alex Fischer in Folge 55: Kosten analysieren und reduzieren. Erst wenn Du genügend passiven Cashflow hast, kannst Du es Dir leisten, Deine Kosten zu erhöhen.

PS für Angestellte: Gehaltserhöhung

Ein Punkt des Hörbuchs wollte ich noch kurz für Angestellte einschieben. Die erste Frage: Bringst Du Deiner Firma, Deinem Chef, Gewinn? Wenn ja stell Dir die zweite Frage: Wie oft hast Du schon nach einer Gehaltserhöhung gefragt? PS: Natürlich nur, wenn sie durch Deine Leistungen im Unternehmen gerechtfertigt sind.

Abseits des Podcasts wollte ich mit Dir einen kleinen Blick auf aktuelle Zahlen und Fakten werfen. Genauer auf die aktive Nachfrage bezüglich Gehaltserhöhungen und Beförderungen in Deutschland.

Statistik zu Gehaltserhöhung und Beförderung

In der ersten Erhebung vom statistischem Bundesamt sieht man die Verteilung von Männern und Frauen, die aktiv nach einer Gehaltserhöhung gebeten haben. Das Ergebnis: Weniger als die Hälfte der Mitarbeiter hat je nach einer Gehaltserhöhung gefragt! Die Verteilung zwischen den Männern und Frauen ist dabei fast gleich. Männer haben einen kleinen Vorsprung von +4%.

  • Frauen / Ja: 44 % (-4%)
  • Männer / Ja: 48 %
  • Frauen / Nein: 56 % (+4%)
  • Männer / Nein: 52 %

Statistik: Haben Sie schon einmal um eine Gehaltserhöhung gebeten oder diese verhandelt? | Statista

Nach dem Blick auf die Frage, wer hat schon einmal nach einer Gehaltserhöhung gebeten, hier noch ein Blick auf die Karriereziele, bzw. der aktiven Ansprache nach dem beruflichen Aufstieg. Die Erhebung des statistischen Bundesamt stellte folgende Frage: „Haben Sie schon einmal um eine Beförderung im Job gebeten?“

Statistik: Haben Sie schon einmal um eine Beförderung im Job gebeten? | Statista
Mehr Statistiken findest Du bei Statista

In Hörbuch Folge 56: Einkommen steigern und kreative Zeit erhöhen nach Pareto gibt Alex Fischer gute Tipps für die, die bisher nicht selbstständig sind oder ein eigenen Unternehmen haben. Zentral ist die große Frage: „Woher kommt eigentlich mein Gehalt?“ Ein echter Denkanstoß für die Mitarbeiter, die bisher denken, dass sie „nur“ nach Stunde bezahlt werden. Ein Trugschluss, denn man Ende wirst Du als Angestellter nach Ergebnissen bezahlt. Wie in der Physik:

Leistung = Arbeit / Zeit

Du willst Deinen Wert im Unternehmen steigern? Höre unbedingt Folge 56: Einkommen steigern und kreative Zeit erhöhen nach Pareto.

Damit Du den besten Mehrwert bringen kannst, musst Du wissen 1) was Dein Ziel ist 2) was Du kannst 3) wen Du kennst und 4) für wen Dein Setting aus Zielen, Stärken und Ressourcen am wertvollsten ist. Ein weiteres Learning von Alex Fischer, dass ich Dir in kurzer Form zeigen will. Insgesamt besteht der folgende Abschnitt aus 5 Folgen des Hörbuchs:

Ziele, Ressourcen, Stärken, Branchen finden & matchen

Jede einzelne Folge enthält viele Tipps, was ich Dir hier geben will ist nur ein kleiner, kleiner Einblick mit starken Learnings aus dem Anfang des 3. Teils von „Reicher als die Geissens“ von Alex Fischer. Im den nächsten Folgen geht es darum, sich selbst über seine Ziele klar zu sein (was Du bereits in den ersten beiden Teilen gelernt hast).

Dafür brauchst Du nach Alex Fischer eine ausführliche Ressourcenliste, ergänzt durch eine ausführliche Aufzählung Deiner Stärken und einem Branchen-Markt-Verzeichnis. Noch einmal zusammengefasst, in den nächsten Folgen geht es um:

  1. Purposeliste
  2. Ressourcenliste
  3. Stärken-Liste
  4. Branchen-Marktnischen-Verzeichnis

4 Schritte und 4 Listen

Da Du Deinen Purprose schon kennst (höre Folge 16. Wie Du Deinen Purpose findest) oder zumindest die Technik, die Du anwenden kannst um Deinen Purpose zu finden, geht es in der Review direkt weiter mit Folge 58. In dieser Hörbuch Folge beschäftigt sich Alex Fischer nämlich ausführlich mit der Ressourcenplanung. Grundlegend ist die Ressourcenplanung wichtig, damit Du Deine eigenen Assets kennst. Ganz einfach gesagt: Wen kennst Du ? Was kannst Du organisieren (durch Deine Kontakte)? Du willst herausfinden, was Deine Ressourcen sind, dann höre Folge 58: Deine Ressourcenliste.

Jetzt folgen Deine Stärken, wie Du diese identifizierte und wie lang so eine Liste werden kann (Spoiler, bei Alex Fischer waren es am Schluss 5 Seiten), desto genauer kannst Du gleich in der Analyse einschätzen, welchen Mehrwert Du für Kunden bringen kannst. Finde Deine Stärken und kategorisiere diese, wie das geht, lernst Du in Folge 59: Deine Stärkenliste. Mit den erkenntnissen Deines Purpose, Deiner Ressourcen und Deiner Stärken gehst Du in den letzten Schritt, die Abstimmung dieser Assets mit dem Branchen-Marktnischen-Verzeichnis. Woher Du die Die Branchen-Marktnischen-Liste bekommst und wie Du Deine Marktnische findest, erfährst in Folge 60: Die Branchen-Martknischen-Liste.

Match: Deine Marktnische

Das große Ziel im Prozess:

„Kenne Deinen Markt!“ – Alex Fischer

Finde Deinen Platz, der Dir den Cashflow gewährleistet, denn Du brauchst, für das Eigenkapital Deiner ersten Immobilie. Durch die gezielte Bearbeitung der 4 Listen, der darauffolgenden Einschätzung einzelner Bereiche und deren Bewertung, findest Du die „Lücke“, die Dich erfolgreich macht.

Dabei muss es nicht immer eine Welt verändernde die Idee sein, so wie das iPhone. Beispielsweise könnte der Friseur seine Ohren offen halten und mit einem Makler kooperieren. Will einer seiner zahlreichen Kunden eine Eigentumswohnung, ein Haus oder sogar ein Mehrfamilienhaus verkaufen, würde er oder sie als Tippgeber viel Provision bekommen, ohne zusätzlich nennenswerte Arbeit zu investieren.

Ein weiteres Beispiel zum Thema Ressourcenplanung und „Stärke Deine Stärken“ von Alex Fischer: Sogar für Arbeitslose Menschen gibt es Chancen, selbstständig passiven Cashflow aufzubauen und ein eigenes, profitables Unternehmen um damit Eigenkapital zu erwirtschaften. Ein Arbeitsloser, der vermeintlich nicht immer Glück im Leben hatte, hat auf der anderen Seite durch die Arbeitslosigkeit sehr gute Kontakte zu anderen Arbeitslosen. Das heißt, er oder sie hat Know-How von Formularen, Abläufen, Terminen, Maßnahmen, usw. Zusätzlich kennt er oder sie selbst einige oder sogar viele andere arbeitslose. Wäre das nicht die Chance um eine eigene Maschine zu bauen (Stichwort: Digitale Informationsprodukte)?

Je mehr Punkte Du findest, desto mehr neue Punkte werden Dir einfallen die Du als Stärken und Ressourcen mitbringst! Organisiere Deine Assets und finde Deine Marktnische in Folge 60: Die Branchen-Martknischen-Liste.

Alles weitere und viel, viel mehr hörst Du im Podcast!

Geld verdienen mit Immobilien

Jetzt folgen noch 15 weitere extrem interessante und informative Folgen. Dein erstes Eigenkapital, die Steigerung des Cashflows zur ersten Immobilie und noch viel weiter! Zum Beispiel lernst Du in den kommenden Folgen die Antwort auf die Frage: Wie funktioniert eine Immobilie als Investment Werkzeug?

Zuvor bekommst Du aber noch einige gute Best Practice Beispiele aus Alex Fischers Umfeld: Von der Automatisierung von Informationsprodukten bis zur Nutzung von Dachflächen im Immobilienbereich, Fassenden für Werbung, WG-Zimmer Vermietung durch Wohnungsteilung und erlaubter Untermiete im Mietvertrag, es gibt Fakt nach Fakt und Story nach Story. Dies um viel mehr folgt ab Folge 61: Cashflow steigern.

Universelle, zeitlose Erfolgsrezept

Der Podcast enthält so viele universelle und zeitlose Erfolgsrezept! Schreib am besten mit und mach Dir immer fleißig Notizen beim Hören. Hier noch ein sehr einprägendes Zitat von Alex Fischer aus diesen Folgen, dass ich mir notiert habe:

„Stärke Deine Stärken!“ – Alex Fischer

Hier will ich Dich noch einmal auf die Universalität des Hörbuchs „Reicher als die Geissens“ hinweisen. Für Privatpersonen, Angestellte aber auch Unternehmer, die bereits ordentlich Cashflow generieren, ist das Buch und Hörbuch eine starke und (für die Thematik) kompakte Anleitung.

Videos

Hier noch passende, interessante Videos direkt von Alex Fischer Youtube.

 

Warum in Immobilien investieren?

Was sind eigentlich die wirklichen Gründe, warum man in Immobilien investieren sollte?

Immobilie und Kapitalanlagen im Vergleich

Der Unterschied in Immobilien zu investieren im Vergleich zu anderen Investment.

Was würde Alex Fischer 10.000 und 100.000€ investieren?

Das lukrativste Investment? Das würde Alex Düsseldorf Fischer mit 10.000€ und 100.000€ machen.

Alex Fischer: Reicher als die Geissens

„In 5 Jahren ohne Eigenkapital zum Immobilien Millionär“ – hier bekommst Du die richtigen und wichtigen Werkzeuge für ein glücklicheres und erfüllteres Leben, auch durch finanzielle Freiheit. Alex Fischer lebt es vor, mit Immobilien hat er selbst schon längst ausgesorgt. Sein Fokus liegt darauf Wissen, Strategien und Erfolgsgeschichten weiter zugeben. Ein extrem inspirierendes Hörbuch. Du willst noch mehr Know How? Werde jetzt kostenlos Mitglied der Alex Fischer Community.

Alex Fischer: Lerne weitere Strategien kennen

Wenn Du noch mehr Prinzipien, Strategien und Methoden kennen lernen willst, solltest Du einen Blick auf den YouTube-Kanal von Alex Fischer werfen. Hier findet man nach Themen sortierte Playlists um alles online zu lernen. Zusätzlich findest Du hier auf Youtube weiterführende Links zu Folien und Checklisten – auch diese Dokumente sind vollkommen kostenlos, ohne E-Mail-Adresse. Tipp! Im kostenlosen Mitgliederbereich bekommst Du die 27 Strategien, die Alex Fischer nach über zwanzig Jahren Erfahrung extrahiert hat, komprimiert in einer 11-seitigen PDF als Checklist.

„Reicher als die Geissens“: Buch und Hörbuch

Mit über 200.000 Lesern ist „Reicher als die Geissens“ mega erfolgreich, aus gutem Grund. Auch bei Amazon ist es in Top 100! Kurz zusammengefasst bekommst Du 43 zeitlose Erfolgsgesetze, mit denen Du finanziell, beruflich und privat erfolgreicher wirst. Du lernst Deine Ziele zu erreichen, sie zu „materialisieren“ (was das heißt, lernst Du im Buch). Du bekommst exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung zu Deiner eigenen, persönlichen finanziellen Freiheit. So vermeidest Du direkt zu Beginn wirklich frustrierende Fehler. Als Privatperson und / oder als Unternehmer, von Alex Fischer lernst Du , wie Du diese fatalen Fehler vermeidest und zeitgleich Deiner Leidenschaft folgen kannst – jeden Tag! Insgesamt enthält das Buch hunderte Learnings, die Dir gezielt dabei helfen, ein glücklicheres und erfülltes Leben zu führen. Das Beste, das Hörbuch bekommst Du auf Spotify und iTunes kostenlos!
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.