Glücklich sein (2): Glücklich ohne Ziele?! Dein Purpose: „Reicher als die Geissens“ (Buch & Podcast)

Wie Du im ersten Teil der Review zu „Reicher als die Geissens“ erfahren hast, (lies hier: Mindset und Glücklich sein) musst Du Dich vor dem Aufbau von (passiven) Cashflow, Eigenkapital und dem Kauf Deiner ersten Immobilie, vor allem mit Deinem eigenen Mindset beschäftigen, um wirklich erfolgreich zu werden. Nach unserem Blick auf die Idealvorstellungen jetzt zu unserem zweiten Teil, Deinem Purpose nach Alex Fischer. Was das ist, erkläre ich Dir in dieser Review. Der Purpose ist die Grundlage für so ziemlich alles in Deinem Leben. Er hilft Dir die richtigen Entscheidungen zu treffen: für Dich, für Deinen Erfolg und auch „für“ Dein Umfeld. Ein großer Teil des Erfolgs ist vor allem die Automatisierung von bestimmten Prozessen, aber auch Deine eigenen finanziellen Muster. All das schöpft seine Energie aus Deinem Purpose!

Reicher als die Geissens: Mindset, Purpose, Immobilien & Co.

Tipp! 450 Seiten geballtes Wissen mit Beispielen und Praxisaufgaben, Konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Umsetzung und Wissen aus der Praxis mit Fallbeispielen statt seitenfüllendes „BlaBla“. Hier bekommst du  Reicher als die Geissens kostenlos

Mit über 200.000 Lesern und verschiedenen Top-Platzierungen auf Amazon, z.b. Platz 2 unter den Karriere Büchern, war und ist das Buch „Reicher als die Geissens“ ein voller Erfolg! So erfolgreich, dass sich Autor Alex Fischer dazu entschloss, das Hörbuch zukünftig kostenlos für jedermann verfügbar zu machen, unabhängig ob man es sich leisten kann oder nicht. Auf Spotify, iTunes und in anderen Podcast Apps kannst Du jetzt die Strategien von Alex Fischer lernen! Er selbst ist schon seit langem Immobilien Millionär und hält über 20.000 Quadratmeter in und um Düsseldorf. Er will sein Wissen und zeitlose Weisheiten an die nächste Generation von Unternehmern weitergeben aber auch an all die, die noch ganz am Anfang sind. Und das vollkommen kostenlos! Deine Chance auf ein glücklicheres Leben mit finanzieller Freiheit und viel Know-How um Immobilien.

Im ersten von drei Teilen des Buchs bzw. Hörbuchs lernst Du vor allem Dein eigenes Mindset zu formen. Schließlich kommt Erfolg nicht von ungefähr. So baut Alex Fischer für Dich ein solides Fundament aus Prinzipien und Strategien des Erfolgs. Diese helfen Dir – vereinfacht gesagt – finanzielle Freiheit zu erlangen. Das große Ziel, in fünf Jahren zum Immobilien Millionär, mit 0 Euro Eigenkapital! Bist Du dabei?

Hier der zweite Teil meiner Buchreview zum Einstieg in den Business Top-Seller „Reicher als die Geissens“ von Alex Fischer mit Learnings, die mich begeistert haben. Allen voran, der Purpose.

Dein Purpose: Warum Du etwas tust

Alex Fischer fragt zu Beginn: „Wie zum Teufel findet man seinen Purpose?“ In Folge 16. Wie Du Deinen Purpose findest geht es darum, dass Du nicht länger „nur“ Ziele verfolgst. Was das heißt, lernst Du in Episode 16. Hier ein kleiner Einblick:

Henry Ford, Steve Jobs: Visionen

Henry Fords Traum war es, dass jeder Mensch ein Auto fahren soll. Mit dem Fließband verwandelt er das Auto zum Massenprodukt für jedermann.

Steve Jobs wollte jedem ein Werkzeug geben, eine Delle in das Universum zu hauen. Derzeit zählt Apple mit einem Börsenwert von 920 Milliarden Dollar als das wertvollste Unternehmen an der Wall Street. Mit Computern, MP3-Playern aber auch dem Smartphone, revolutionierte Apple die digitale Unterhaltungs- und Mobilfunkbranche.

Steve Jobs Spirit

Was Folge für Folge spürbar ist, ist der Spirit von Steve Jobs. Er hat nicht nur die Welt verändert, auch ein Teil von Alex Fischers Welt hat die Legende beeinflusst. Das fühlt man und so gibt es auch ein paar unternehmerische Weisheiten von Steve Jobs und Insights in die Strukturen von Apple – zeitweise das derzeit wertvollste Unternehmen der Welt. Alex fand die Vision von Apple immer toll. Apple hat eine ganze Generation verändert:

„Unsere Kunden sind die Kreativen und Rebellen. Wir bauen für sie die coolen Werkzeuge, mit der sie eine Delle ins Universum hauen können.“ – Apple Inc.

Alex gibt genau hier die Tipps, die man kennen muss, um das Wissen zu haben, Dellen ins Universum zu hauen. Was man hier im Buch lernt: eine wirkliche Freiheits- und Geldmaschine zu bauen. Wissen, dass in akademischen Wegen oft fehlt:

Anwendbare, finanzielle und unternehmerische Bildung. Das fehlende Fachgebiet, Erfolg im Leben.

Wenn die Motivation verloren geht…

Henry Ford und Steve Jobs hatten ihren Purpose gefunden. Der eine wollte das Auto für jedermann, der andere wollte, dass seine Nutzer „eine Delle ins Universum hauen“ können.

Auch Alex Fischer hatte einen Moment im Leben, so beschreibt er in Folge 16. Wie Du Deinen Purpose findest, an dem ihm der Antrieb verloren ging. Sein Ziel hatte er erreicht, er macht viel Geld mit Immobilien. Alex Fischer hatte zwar einen Weg gefunden viel Geld zu verdienen, also Immobilien, trotzdem verlor er die Motivation morgens aufzustehen. Ein echtes Problem, das jeder Kaufmann kennt. So wird man träge und demotiviert. Der Grund für ein Burnout, so Alex Fischer.

Glücklich sein ohne Ziele?!

Im Abschnitt „Glücklich sein“ fand Alex Fischer heraus, dass es vor allem darum geht, sein ganz persönliches, herausforderndes, für die eigene Umgebung möglichst hilfreiches Ziel zu verfolgen. Im Umkehrschluss heißt das, wenn man vom Ziel abkommt, man auch kein Glücksgefühl, bzw. keine Lust empfindet und man das, was man macht irgendwann hasst.

Wenn man über Ziele nachdenkt, dann vor allem über die, die man nicht erreicht hat. Jetzt kommt der große Clou, die zündende Idee. Seine These:

„Das Glück liegt auf der entgegengesetzten Seite von dem, was ich nicht möchte.“ – Alex Fischer

Durch das strukturierte notieren der Dinge, die man nicht will, nicht mag, die man sogar hasst, in eine Liste lassen sich exakt die Dinge finden, die man will. So kann man die negativen Gedanken nutzen, um exakt das Gegenteil formulieren, was man will.

Ist „Ziel“ gleich „Ziel“?

Hier kurz ein Einschub aus dem späteren Folgen von „RADG“. Im deutschen steht das Wort Ziel für das Erreichen von Etwas. Im englischen gibt es viele Definitionen, die zwar ein Ziel beschreiben, dennoch ganz unterschiedlich zu interpretieren sind. „Aim“, „Target“, „Goal“ aber auch „Purpose“. Purpose heißt übersetzt „Zweck“, „etwas beabsichtigen“ oder „etwas bezwecken“. Purpose wird aber auch als „Aufgabe“ übersetzt, weiterführend sogar als „Bestimmung“.

Wie findet man also seinen Purpose?

Was ist das große Problem, wann man Ziele sucht? Diese Story von Alex Fischer kenne ich selbst nur allzu gut. Denkt man über „Ziele“ nach und darüber, wo man sich selbst in der Zukunft sieht, findet man oft nur die Ziele, die man nicht erreicht hat. Das frustriert.

Alex Fischer macht aus der Not eine Tugend, so kam Alex Fischer auf seine „Hass-Liste“.

Kurz erklärt: Alex Fischer schrieb eine Liste mit Dingen, auf die er keine Lust mehr hat. So, dass sie nicht mehr in seinem Kopf herumschwirren, sondern aufgeschrieben sind. Der Name der Liste:

„Was ich nicht tun mag. Was ich nicht mehr tun mag. Was ich wirklich hasse zu tun!“ – Alex Fischer

Während des Schreibens merkte er, so schwer es ist, Dinge ist zu finden die man machen möchte (Ziele mit Bedacht auf all die nicht erreichten Ziele), so einfach war es Dinge zu notieren, die man nicht mehr will. Die „Dislike-Liste“. Der große Vorteil dieser List, dadurch, dass all das aus dem Kopf nun auf Papier stand, fühlt er sich „frei wie nie zuvor“.

Der Clou: Dinge die Du hasst, Dinge die Du liebst

Jetzt folgt der Clou. Nimm die Dinge, die Du nicht magst und wandle sie in positive Glaubenssätze. Ein Beispiel aus dem Buch: „Ich mag es nicht immer wieder das Gleiche zu machen“. Heißt im Umkehrschluss: „Ich möchte am liebsten immer wieder neue Dinge herauszufinden und anzuwenden“. Oder „Ich hasse es im Verkauf Leuten meine Ratschläge zu geben, die es nicht zu schätzen wissen“. Im Umkehrschluss: „Ich liebe es Leuten Ratschläge zu geben, die diese Ratschläge zu schätzen wissen“.

Dadurch wird klar, woran Du Spaß hast und woran nicht. Schnell wird Dir und auch Alex Fischer wurde klar, dass es nicht der Job war, den man nicht mag, sondern nur einzelne Aspekte.

So machst Du Deine Dislike-Liste

  1. Richte ein 2-spaltiges Word-Dokument ein oder falte ein Din-A4 Papier hochkant in der Mitte
  2. Beschrifte die Linke Spalte mit der Überschrifte „Dinge die ich nicht mag, die mich frustrieren oder die ich hasse zutun“
  3. Beginne alles was Du nicht magst in der linken Spalte herunter zu schreiben, so lang, bis Dir nichts mehr einfällt. Nimm alles Lebensbereiche, nicht nur den Job, auch Beziehung, Familie, Freunde, Hobbies, etc.
  4. Wenn Dir wirklich, wirklich nichts mehr einfällt, müsstest Du jetzt mehrere Seiten haben – Tipp: Alex Fischer hatte 3 Seiten
  5. Sortiere ähnliche Dinge und sortiere sie unter einen gemeinsamen Nenner wie beispielsweise die Überschrift „Dinge, die ich nicht mag, weil ich mich dafür überqualifiziert fühle“. Lass aber alle einzelnen Punkte darunter, Du brauchst sie später um bei der Abarbeitung ins Detail zu gehen.
  6. Erst wenn Dir wirklich nichts mehr einfällt und die Ausarbeitung inklusive Überschriften, Zusammenfassung, dann gehe zu 7.
  7. Formuliere die Punkte auf der linken jetzt stumpf um, ohne Zielsetzung oder Probleme nachzudenken. Das heißt, exakt das Gegenteil, auf der rechten Seite.
  8. Nach Abschluss, schau noch einmal über alle formulierten Punkte
  9. Denke jetzt erst zum ersten mal über Deinen Purpose nach, daraus kreierst Du Deine Formulieren (genauer erklärt im Podcast oder Buch)
  10. … hör die die weiteren 6 Punkte im Podcast an: Wie Du Deinen Purpose findest.

Im Podcast und Buch geht Alex Fischer sehr detailliert auf die Ausarbeitung ein, gibt Beispiele und Best Practices aus seinem Leben. Tipp! Im Podcast bekommst Du auch noch aktuelle, weitere Anmerkungen, die man im Buch nicht findet!

Genial: So veränderst Du Dein Mindset

Alex Fischer erkannte, dass er nicht seinen Job (den Handel mit Immobilien) hasste, sondern nur einzelne Bereiche. Daraus erwuchs Erkenntnis 2): Kategorisiere Deine einzelnen Stichpunkte zu übergeordneten Kategorien, unter denen sich mehrere Stichpunkte zusammenfassen lassen. Daraus ergibt sich Nummer 3) spiegel diese Erkenntnisse um herauszufinden, was Du magst und willst. Ein sehr einfaches Beispiel: „Ich hasse schlechtes Wetter“, im Gegenteil“ Ich liebe gutes Wetter“. Was für eine Erkenntnis!

Was für eine Erkenntnis! Doch dazu gleich noch mehr.

Die Transformation von negativen in positive Glaubenssätze. Ich kann mein eigenes Mindset also umdrehen und weiß nun, wie ich negative Gedanken bündeln und in positive Glaubenssätze umformulieren kann.

Video: Wie Du in kürzester Zeit mehr erreichst

Alex Fischer auf dem Superhero Event von Networxvision.

Teil 1: Finanzielle Freiheit, Mindset und 7 Grundregeln

Du hast den ersten Teil der Buchempfehlung nicht gelesen? Hier findest du Teil 1: Glücklich sein.

Alex Fischer: Reicher als die Geissens

„In 5 Jahren ohne Eigenkapital zum Immobilien Millionär“ – hier bekommst Du die richtigen und wichtigen Werkzeuge für ein glücklicheres und erfülltes Leben, auch durch finanzielle Freiheit. Alex Fischer lebt es vor, mit Immobilien hat er selbst schon längst ausgesorgt. Sein Fokus liegt darauf Wissen, Strategien und Erfolgsgeschichten weiter zugeben. Ein extrem inspirierendes Hörbuch. Du willst noch mehr Know How? Werde jetzt kostenlos Mitglied der Alex Fischer Community.

Alex Fischer: Lerne weitere Strategien kennen

Wenn Du noch mehr Prinzipien, Strategien und Methoden kennenlernen willst, solltest Du einen Blick auf den YouTube-Kanal von Alex Fischer werfen. Hier findet man nach Themen sortierte Playlists, um alles online zu lernen. Zusätzlich findest Du hier auf Youtube weiterführende Links zu Folien und Checklisten – auch diese Dokumente sind vollkommen kostenlos, ohne E-Mail-Adresse. Tipp! Im kostenlosen Mitgliederbereich bekommst Du die 27 Strategien, die Alex Fischer nach über zwanzig Jahren Erfahrung extrahiert hat, komprimiert in einer 11-seitigen PDF als Checkliste.

„Reicher als die Geissens“: Buch und Hörbuch

Mit über 200.000 Lesern ist „Reicher als die Geissens“ mega erfolgreich, aus gutem Grund. Auch bei Amazon ist es in den  Top 100! Kurz zusammengefasst bekommst Du 43 zeitlose Erfolgsgesetze, mit denen Du finanziell, beruflich und privat erfolgreicher wirst. Du lernst Deine Ziele zu erreichen, sie zu „materialisieren“ (was das heißt, lernst Du im Buch). Du bekommst exakte Schritt-für-Schritt-Anleitung zu Deiner eigenen, persönlichen finanziellen Freiheit. So vermeidest Du direkt zu Beginn wirklich frustrierende Fehler. Als Privatperson und / oder als Unternehmer, von Alex Fischer lernst Du , wie Du diese fatalen Fehler vermeidest und zeitgleich Deiner Leidenschaft folgen kannst – jeden Tag! Insgesamt enthält das Buch hunderte Learnings, die Dir gezielt dabei helfen, ein glücklicheres und erfülltes Leben zu führen. Das Beste, das Hörbuch bekommst Du auf Spotify und iTunes kostenlos!
0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.