Berlin, Brandenburg & Sachsen Anhalt – Reisen in den Osten Deutschlands

Camping im Osten Deutschlands heißt Entspannung und eine Auszeit vom Alltag. In Brandenburg, Berlin und Sachsen-Anhalt finden sich schöne Campingplätze für Familie, Paare oder Solo-Camper. Ob auf einem großen Campingplatz, wo man viele neue Freunde finden kann, oder alleine unter den Sternen und Erholung pur – im Osten Deutschlands findet man alles. In Brandenburg, Berlin und Sachsen Anhalt kann man seine Ferien in der Natur verbringen, ohne weit von zuhause weg zu müssen.

Region in Berlin: Campingplätze in der Großstadt Deutschlands

So nah, und doch so weit weg vom Trubel und den Menschenmassen: Berlin ist viel mehr als nur Innenstadt, wie diese Campingplätze es beweisen. Wer die Hauptstadt Deutschlands kennt weiß, dass es unzählige Touristen Attraktionen gibt. Spreefahrten und die klassische Städte Tour kennen mittlerweile viele, die dort schon einmal waren und sich in die Metropole verliebt haben.

Um ein wenig Abwechslung in den nächsten Berlin Urlaub zu bringen, empfehlen wir dir eine Camping Reise in Berlin. Wenn du einfach Lust hast, dich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen und nebenbei bisschen Berlin zu erkunden, bist du auf den Campingplätzen genau richtig. Es gibt Möglichkeiten, sich Fahrräder auszuleihen und Touren an der Spree entlang und am Havels Ufer zu genießen. Wer gerne schwimmt, kann am Nieder-Neuendorfer See, im Tegeler See oder in der Havel baden gehen. Es gibt unzählige Angebote für Einzelpersonen, Paare, Freunde und Familien.

  • Spreefahrten
  • Klassische Städte Tour
  • Radtour entlang der Spree und am Havels Ufer
  • Baden am Nieder-Neuendorfer See, im Tegeler See oder in der Havel

Berlin’s Sehenswürdigkeiten von Oben – Drohnen Video

Berlin aus der Vogelperspektive – wer will das schon nicht sehen? Dieses Video nimmt dich mit auf einen Rundflug über der deutschen Hauptstadt.

Brandenburg: Junge Menschen im Campingurlaub

Du hast mitbekommen, dass immer mehr Influencer in der Natur campen? – Das ist richtig, immer mehr jüngere Leute begeben sich auf Roadtrips durch die Welt und genießen ihre freien Tage nicht den Luxushäusern, sondern in Zelten oder Autos auf dem Campingplatz. Da das Campen immer moderner wird, werden die verschiedenen Campingplätze auf eine jüngere Zielgruppe gerichtet.

So gibt es ganz viele Möglichkeiten den Urlaub auf dem Campingplatz zu dem besten Urlaub des Jahres zu machen. Das schöne ist, dass du dafür nicht einmal Deutschland verlassen musst! Gerade in Brandenburg in dem gewässerreichsten Bundesland Deutschlands, kannst du die pure Natur fühlen und genießen. Ja du hast genau richtig gehört, pack deine vier Sachen zusammen, teste dein Dachzelt am Auto und deinen Rucksack und schon kann die Reise losgehen!

Brandenburg: Genieße deinen Urlaub in der Natur

Brandenburg ist nicht weit von Berlin entfernt und doch so naturreich. Weite Landschaften, zahlreiche Naturgebiete mit Gewässern und romantische alte Dörfer. Dieses Bundesland biete dir viele Möglichkeiten dein Camping Urlaub perfekt zu gestalten. Alleine auf dem Campingplatz hast du ganz viele Möglichkeiten den Tag zu verbringen.

In Brandenburg gibt es unzählige Bootstouren und Kanutouren die entlang der Flüssen und sehen zu buchen sind. Für Sportler gibt es die Möglichkeit auf dem Campingplatz Ballsportarten auszuüben oder ewige Wanderung und Radtouren durch Wälder und Alleen zu machen. So brauchst du nicht unbedingt ewig für deinen Urlaub zu sparen sondern kannst ganz einfach spontan ein Wochenende aus deinem Schul und Alltagsstress verschwinden.

Hier habt ihr 10 gute Campingplatz Empfehlungen in Brandenburg, wo ihr garantiert einen tollen Aufenthalt haben werdet:

  1. Familienpark Senftenberger See – Senftenberg (170 Plätze)
  2. Ferienhof Altglobsow – Grosswoltersdorf (60 Plätze)
  3. Flaeming Camping Oehna – Oehna (77 Plätze)
  4. Freizeit- und Campingpark Helenesee – Frankfurt/Oder (300 Plätze)
  5. Hotel & City Camping Süd – Kleinmachnow (100 Plätze)
  6. Ihr königlicher Campingpark Sanssouci zu Potsdam / Berlin – Potsdam (170 Plätze)
  7. Knattercamping in Bantikow am See – Wusterhausen (70 Plätze)
  8. Kneipp- und Erlebnis Camping an den Spreewaldfließen – Burg (Spreewald) (100 Plätze)
  9. Komfortcamping Senftenberger See – Senftenberg (130 Plätze)
  10. Märkisches Seecamp – Ranzig (50 Plätze)

Flug über das Seenland in Brandenburg – Video

https://www.youtube.com/watch?v=fNSXD-LvIjE

Campen in Sachsen-Anhalt: Günstige und zentrale Campingplätze

Der Harz stellt das größte Mittelgebirge in Norddeutschland dar und bietet eine erstaunliche und atemberaubende Natur. Wer diese in seinem Urlaub voll auskosten und vom sonst so stressigen Alltag abschalten möchte, der sollte sich dafür entscheiden campen zu gehen. Ihr nehmt alles mit was der naturbelassene Harz zu bieten habt und könnt bis tief in die Nacht ein märchenhaftes Panorama und idyllisches Flair genießen.

Tagsüber seid ihr flexibel in eurer Planung, könnt morgens zu den zahlreichen Naturhighlights und Sehenswürdigkeiten aufbrechen wann ihr wollt und abends zurückkommen, um den ereignisreichen Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Bei einem Lagerfeuer könnt ihr mit euren Liebsten zusammensitzen, den Sternenhimmel beobachten und über die sagenhaften Legenden um den Harz philosophieren. Unter freiem Himmel könnt ihr euch voll und ganz in die Welt der Mythen hineinversetzen und und fernab von Lärm und Technik die Ruhe genießen. Ließ hier mehr über Camping am Harz.

Die Vorzüge und Highlights beim Campen:

  • Ruhe und Entspannung in der idyllischen Natur
  • Abschalten vom Stress und Alltag
  • Mystische Atmosphäre aufgrund der Sagen und Legenden
  • Lagerfeuer und Sternenhimmel bei Nacht
  • Familienfreundliche Freizeitakivitäten
  • Kostengünstige Variante

Nationalpark Harz: Natur, Wälder & Wanderungen

Außerhalb der naturbelassenen Landschaften liegt der rund 250 Quadratkilometer große Nationalpark Harz, der mit seinem erstaunlichen Angebot an malerischer Natur und gewältigen Wäldern als einer der größten Waldnationalparks Deutschlands gilt. Der Großteil des Parks besteht aus Fichten- und Buchenwäldern und stellt ein besonderes Highlight für Naturliebhaber und leidenschaftliche Wanderer dar.

Auf mindestens 600 Kilometern Wandernetz könnt ihr euren Tag frei und individuell gestalten und nach belieben und Herzenslust eine ausgiebige Route planen. Wegen der speziellen Lage und seiner klimatisch bedingten Waldgrenze unterscheidet man im Harz sechs Vegetationszonen vom Tiefland bis zur Brockenkuppe. Ob lange Wanderung oder gemütlicher Spaziergang in der Natur – der facettenreiche Nationalpark ist auf jeden Fall einen Besuch wert und sollte bei Gelegenheit bei eurem Urlaub im schönen Harz angesteuert werden.Auch Kinder haben Spaß an den zahlreichen Ausflügen in die Natur, deswegen bietet sich der Harz definitiv als ein gutes Reiseziel für einen Familienurlaub.

  • Malerische Natur
  • Einer der größten Waldnationalparks
  • Fichten- und Buchenwälder
  • Mindestens 600 km Wandernetz

Blick auf den Nationalpark Harz – Video

In diesem Video siehst du den Harz, eins der Highlights im deutschen Osten.