Campingplätze: die Unterkunft für Abenteuerlustige unter uns

Auf Campingplätzen sind sowohl Wohnmobile als auch Zelte zu finden. Dort ist es ganz einfach, sich mit „Camping-Kollegen“ anzufreunden – mit anderen zusammen macht ein Lagerfeuer am Abend doch direkt viel mehr Spaß! Einen Campingplatz mit Wohnmobil zu mieten ist natürlich kostenaufwendiger, als einen Platz mit dem Zelt zu finden. Campingplätze sind deshalb so praktisch, weil du dort ganz einfach deine sieben Sachen abstellen kannst und dir Fahrräder und Co. in der Nähe ausleihen kannst, um die Gegend zu erkunden – du bist also sehr flexibel!

Um zu Campen, muss man nicht in die Weite Welt hinaus – Camping in Europa ist eine tolle Möglichkeit, den Kopf einfach mal freizukriegen und um Abstand vom stressigen Alltag zu nehmen! Camping ist um einiges günstiger, als eine Reise ins Hotel oder in Häuser zu buchen. Somit bleibt Geld für Unternehmungen vor Ort übrig. In fremden Umgebungen gibt es immer viel zu erleben und entdecken. Sollte dir ein Ort mal nicht so gut gefallen, kannst du ganz einfach mit dem Wohnmobil weiterreisen!

Du merkst also: Camping macht dich flexibel und bietet dir einiges an Abenteuern!

Camping mit Kindern – gute Entscheidung!

Als Familie bietet sich das Campen auf Campingplätzen besonder gut an: sie sind an der frischen Luft und können sich mit anderen Kindern anfreunden – Bekanntschaften im Urlaub sind doch immer etwas tolles und aufregendes für die Juniors unter uns! Auch wenn sie sich frei in der Umgebung des Platzes bewegen können, ist es trotzdem eine sicher und die Eltern brauchen sich nicht zu sorgen – wenn das nicht mal eine „Win-Win-Situation“ ist: die Kinder können sich selbst beschäftigen und die Eltern können sich zurücklegen.