Renovieren: Farbakzente setzen + Farbtrends

Eine deutliche Veränderung soll her, aber andere Kissen auf dem Sofa reichen dir nicht? Okay, dann muss Farbe mit ins Spiel gebracht werden! Gerade total im Trend sind korall-,petrol- und senfgelbe Farbnuancen, aber auch Naturtöne, Pastell und Metallic finden große Begeisterung bei Einrichtungsliebhabern. Du kannst kleine Details verändern und mit neuen Möbeln und anderer Deko schon Vieles verändern. Wenn du jedoch den ganzen Look des Zimmers, oder der Wohnung gravierend ändern möchtest, raten wir dir dazu eine drastische Veränderung bezüglich der Wandfarbe zu machen.

+ AD + Do you know?

Wandfarben und Farbakzente

Korall

Eigentlich magst du es lieber hell und natürlich von den Farbtönen her in deinem Wohnraum, aber jetzt sehnst du dich doch nach einem Farbklecks! Dann ist „korall“ genau das, was dir jetzt noch fehlt. Setzte Akzente und behalte dennoch deinen Stil bei! Gerade weiß und beige kannst du toll mit korall-farbenen Pieces auffrischen und liegst damit sogar total im Trend! Korall ist eine mildere Form, die einen roten Stich hat. Sie wirkt meist, wie eine Mischung aus rot und rosé. Nicht aufdringlich, aber dennoch bestimmt steht diese Nuance im Mittelpunkt des Geschehens und verwandelt deine vier Wände in eine wahre Oase, in der sich die Wärme der Sonne wiederspiegelt und schlummernde Urlaubserinnerungen zu neuem Leben erweckt werden! Als Wandfarbe steht sie definitiv im Fokus und erwärmt den gesamten Wohnraum.

Ideal kann man sie nicht nur zu Tönen, wie weiß und beige kombinieren, sondern auch zu blau, grün und gelb. Eigentlich ist man sehr flexibel mit der restlichen Einrichtung. So kannst du einen Weg für dich finden, nicht die ganze Einrichtung zu verändern, sondern gezielt die Blicke der Besucher auf die Details zu lenken. In der Inneneinrichtung wird korall als Farbton gerne auch in Kombination mit der Abbildung einer Koralle selbst in Szene gesetzt.

Korall gibt es jedoch in verschieden Farbnuancen! Die hellere Variante umspielt leicht die pfirsich farbenen-, die andere eher rostbraune Farbtöne. Da muss jeder selbst seinen eigenen, individuellen Weg finden, seine Farbnuance zu finden und im Eigenheim zu integrieren und zu kombinieren! Aber einschränken tut diese Farbe bei weitem keinen, das steht eindeutig fest!

Petrol – Mix aus grün und blau

Was genau versteht man eigentlich unter petrol? Insgsamt kann man sagen, dass es eine Mischung aus blau und grün ist. Es wirkt eher kühl, aber sehr angenehm und ist als Hingucker geeignet. Egal, ob eher blau-, oder grünstichig, petrol harmoniert in beide Farbrichtungen und wirkt edel, gleichzeitig aber auch verspielt, auf alle Fälle super stylisch! Durch den Kontrast, zwischen hellen Akzenten und dunkler Wandfarbe wirkt das Zimmer gleich viel interessanter. Wenn deine Wahl auf eine Wandfarbe dieser Richtung fällt, ist eine angenehme Raum- und Wohnatmosphäre garantiert. Der Vorteil hier auch definitiv, dass du kompletten Freiraum mit der restlichen Gestaltung der Räumlichkeiten hast. Sowohl in Kombination zur aktuellen Trendfarbe, senfgelb, als auch zu Naturtönen sieht petrol toll aus!

Als Wandfarbe ist dir dieser Hingucker dann doch etwas „too much“, dann lenke den Fokus auf Sofakissen, Vorhänge oder individuelle Möbelstücke aus dieser Farbfamilie. Somit schaffst du ebenfalls einen interessanten Wohnraum. Du legst dich nicht gleich fest und kannst dich langsam an die gewagte Trendfarbe herantasten! Nicht nur dieses Jahr wird petrol uns den Kopf verdrehen, sondern auch in den folgenden ist die Mischung aus grün und blau eine tolle Art, den Wald und das Meer zu sich nach Hause, in die eigenen vier Wände zu holen!

Senfgelb – die Trendfarbe für Zimmer

Mit DER Trendfarbe 2019 / 2020 zieht der Sommer bei dir zu Hause ein. Man würde meinen, dass dieser Farbton eine wahre Herausforderung mit sich bringt und nicht gerade leicht zu kombinieren ist! Die warme Farbnuance harmoniert super mit anderen Naturtönen, wie grau, beige, braun und weiß und auch Naturmaterialien passen sich ideal dem Boho-Style an. Für die etwas Gewagteren unter uns ist die Kombination aus senfgelb und petrol ein angesagtes Muss. Mit Kissen und anderen kleinen Dingen kannst du tolle Akzente in einen doch sehr tristen Raum zaubern und ihm das gewisse Etwas verleihen. Auch als Wandfarbe eignet sich der Mix aus einem hellen braun und gelb sehr gut! Anders, als das kühle petrol, erweckst du den Raum mit senfgelb an deinen Wände zu neuem Leben und hauchst dem Ganzen Wärme und Harmonie ein.

Möbelstücke, wie Ecksofas, aber auch Textilien, wie Teppiche, Kissen und Vorhänge sind eine tolle Möglichkeit, um die warme Nuance mit einfließen zu lassen! Auch Materialien, wie Marmor und Holz ergeben eine tolle Kombination und dein Wohnraum wird sofort zum trendigen Schauplatz. Du kannst es eher schlicht halten, oder verschiedene Muster und Farbtöne einsetzten und somit einen interessanten Mix schaffen, der Betrachter staunen lässt! Wer hat da nicht das Gefühl von Sommer?

Du weißt immer noch nicht genau, wie du diesen Farbton ideal kombinieren und in deinen Wohnraum integrieren kannst? Keine Sorge, genau dafür haben wir die richtigen Tipps und Trick im Petto und helfen dir deine vier Wände aufzufrischen! Mit kleinen Vasen und Teelichtern setzt du beispielsweise auf einem Tisch, oder der Fensterbank tolle Akzente! Die Blicke der Besucher werden automatisch auf die tollen Farbtöne geleitet, egal, wie du sie kombiniert hast!

Smaragdgrün – so stilvoll wirkt ein Zimmer

Du bist ein absoluter Liebhaber der Natur und willst auch in deinem zu Hause auf das grün um dich herum definitiv nicht verzichten? Kein Wunder, denn die Farbe grün ist dafür bekannt, dass sie eine extrem beruhigende Wirkung hat und eine positive Atmosphäre im gesamten Wohnraum schafft. Sie wirkt lebendig und einladend, die perfekte Kombi für ein harmonisches zu Hause! Bereits 2013 war die Trendfarbe schon super beliebt und glänzte gerade zu mit ihrer einzigartigen Ausstrahlung! Gerade die edle Unterkategorie „smaragdgrün“, wirkt super glamourös, besonders in Kombination mit goldenen Details. Wenn du allerdings eher einen unkomplizierten Wohnstil schaffen möchtest, dann setzte lieber auf Holzelemente und weniger auf metallic Akzente.

Aber Vorsicht! Gib Acht darauf, diese Farbnuance gezielt einzusetzen, damit dein Eigenheim nicht schnell duster und beengend wirkt. Gerade in kleinen Wohnräumen musst du die Farbe vorsichtig dosieren! Wenn du also beispielsweise ein großes Sofa, oder gemütlich Sessel in grün besitzt, empfehlen wir dir, eher helle Töne zu wählen, so gelingt dir eine tolle Balance.Weiß, Beige und helle grau- , aber auch pastelle Töne eignen sich ideal und heben die It-Pieces in der Trendfarbe noch mehr hervor! So lenkst du das Blickfeld der Betrachter automatisch auf die Hingucker in deinem Eigenheim. Um so besser, wenn du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen kannst, nicht wahr?! 2019 und auch 2020 kombinieren wir super gerne alles mit samt! Wenn also die It-Pieces also gleichzeitig auch noch aus samt bestehen, um so besser! Auch die Küche lässt sich mit nur wenigen Handgriffen stilvoll in dein Wohnkonzept integrieren! Auch hier, im unteren Beispiel sieht man die goldenen Elemente ideal umgesetzt.

Noch trendiger wirkt alles, wenn du eine Bildergallerie an die Wand bringst! Ideal eignen sich Bilder mit schwarzen Rahmen, so erzeugst du einen coolen Look.Auch als Wandfarbe eignet sich „smaragdgrün“ toll und wirkt sehr stylisch. Aber auch hier gilt, genieße diese Farbnuance mit Vorsicht! Gerade an den Wänden, ob im Outdoor- oder Indoor Bereich ist weniger eindeutig mehr! Damit alles harmonisch und nicht überladen wirkt, kombiniere hier auch gerne mit hellen Farbnuancen und und „kühle“ wortwörtlich das Gesamtkonzept etwas herunter und schaffe Harmonie erfüllte Räumlichkeiten, mit absolutem Erholungsfaktor!

Damit deine Wohlfühlatmosphäre noch stimmiger wird, setze auf botanische Accessoires! Sowohl kleine Pflanzen, wie Kakten, aber auch Palmen erzielen einen tollen Effekt! Sie sehen nicht nur super cool im Gesamtkonzept aus, sondern reinigen auch die Luft innerhalb deines Wohnraums, toller Nebeneffekt. Kleiner Tipp noch von uns, um deinem Wohnraum den letzten Hauch von botanischen Garten einzuflößen, ist eine Palmentapete! Nicht jedermanns Sache, aber gerade in kleinen Räumlichkeiten entfaltetet sie wahre Wunder und verleiht einen tollen individuellen Touch! Aber nicht nur als Möbelstück, oder Wandfarbe ist diese Farbnuance einsetzbar. Textilien, wie Sofakissen, oder Vorhänge, Keramiken und Vase sehen super edel aus und harmonieren toll in jedem Wohnraum. Der ansprechende Farbton strahlt zudem Klarheit und Erneuerung aus und ist so die ideale Grundlage um ein tolles Wohnkonzept auf die Beine zu stellen!

Gold und Metallic

Vielseitig einsetzbar und wunderschön anzusehen! Ja, die Rede ist von goldenen bzw. matallic Accessoires. Der Trend der letzten und aber auch der kommenden Zeitperiode! Da sie zu jedem Einrichtungsstil und zu jeder Farbrichtung passen, haben wir sie so gerne um uns, wie sonst kein anderes Detail. Gerade gold harmoniert mit der ganzen Farbpalette und spendet jedem Raum eine gewisse Wärme! Aber natürlich sollte man die strahlenden Hingucker gezielt einsetzten, damit die Einrichtung nicht überladen wirkt, sondern auserwählte It-Pieces den Wohnraum schmücken. Egal, ob sie sich in Tapeten, als kleine Akzente wiederfinden, oder als Verschönerung im Badezimmer ihren Zweck erfüllen, wir lieben sie!

Aber egal in welchem Raum sie eingesetzt werden, sie spenden nicht nur Wärme in Kombination, mit den verschiedensten Farbkategorien, sie sind auch echte Hingucker und machen sich als Vase, Zahnputzbecher, oder Lampe überall gut! Gerade in der schlichtesten, aber auch gleichzeitig schönsten Form, gepaart mit schlichtem beige und unschuldigem weiß, stechen sie uns ins Auge und setzten schöne und stilvolle Akzente! So bleibt das Wohnzimmer nicht mehr nur noch das langweilige Aufenthaltszimmer, sondern wird im Handumdrehen zum echten Highlight! Aber auch auf einem sommerlich gedeckten Tisch machen sich goldene Akzente, Besteck, oder Teelichter einfach toll.

Blau – die Farbe die Jedem steht

Du willst frischen Wind in deinen Wohnraum bringen und setzt dabei auf die Farbe blau. Egal, ob Azurblau, oder Marine du kannst kannst sicher sein, dass du mit der kompletten Farbpalette in blau einen echten Volltreffer landen wirst! Besonders an den Wänden deines Wohnraums macht sich der kühle Ton echt super gut. Urlaubsfeeling ist also durchaus vorprogrammiert! Der maritime Look bringt frischen Wind in dein zu Hause und die Verbindung von Himmel und Meer sorgt für die richtige Harmonie. Es wirkt erfrischend und soll die Konzentration fördern, weswegen es eine beliebte Farbwahl für Büroräume darstellt. Man sollte die Nuance jedoch mit Bedacht auswählen. Wenn sie zu dunkel ist, wirken besonders kleine Räume noch beengter und lassen die Räumlichkeiten nicht gerade erstrahlen. Aber mal ganz abgesehen davon, kann man einen Raum, der eine so anziehende Wandfarbe hat in allen Variationen und nach voller Herzenslust gestalten. Nicht nur die klassischen, hellen Farbkombinationen harmonieren hier, sondern gerade auch dunkle Beerentöne und grüne Nuancen. Achte aber auch darauf, dass du ein paar helle Akzente setzt und dafür sorgst, dass genug Tageslicht den Raum erhellt. So verhinderst du einen dunklen, beengten Raum zu konstruieren und mit dem Ergebnis nicht zufrieden zu sein. Wenn du auf diese kleinen Details achtest, kann eigentlich nichts schief gehen und dein Raum kann in allen möglichen Blautönen glänzen und beeindrucken! Wer blau dann doch lieber im Schlafzimmer als Kontrast einsetzten möchte, steigert die Chancen einen ruhigeren Schlaf zu finden. Nebenbei sieht es natürlich super edel und stylisch aus! Um den Urlaubsflaire noch ein Stück weit mehr zu erzeugen, empfehlen wir botanische Accessoires. Lavendel oder kleine Buchsbäume passen perfekt und harmonieren toll mit weißen Akzenten. Helle Farbtöne, wie beispielsweise weiß und beige lassen blau als Farbton strahlen und erzeugen somit eine angenehme Atmosphäre.  Ideal kann man es auch zu Naturmaterialien, wie Holz und Rattan in Verbindung setzten und in den mediterranen Wohlstil Griechenlands einbringen.

Nicht nur an den Wänden erstrahlen Blautöne und entfalten ihre wundervoll harmonische Wirkung. Gerade auch in Form von kleinen Detail, wie Vasen, Teelichtern, aber auch in Küchenutensilien, Geschirr und Gläsern ist blau ein beliebter Hingucker. Kein Wunder! In den verschiedensten Mustern und Variationen sieht es nicht nur stylisch aus, sondern beeinflusst auch erheblich unser Essverhalten. Noch nicht gewusst? Ja, Geschirr mit in der Farbe blau wird nachgesagt appetithemmend zu wirken, während Farben, wie rot, orange oder braun hingegen den Appetit fördern sollen. Egal, wie man es hin und her wendet, wir finden blau einfach toll!

Weiß und Beige – Naturtöne

Ein Trend, der nie langweilig wird! Die Kombination aus weiß und Naturtönen, wie grau und beige sieht zeitlos elegant aus. Es schafft Platz und eröffnet Möglichkeiten! Aber nicht nur neue Möglichkeiten werden durch das klassisch- moderne Raumkonzept eröffnet, sondern der gesamte Wohnbereich wirkt sehr strukturiert und großflächig. Weiß als Grundlage bindet einem beim Einrichten seiner Räumlichkeiten weder an bestimmte Vorgaben, wie Farbkonzepte, noch an wilde Mustervariationen. So kann man super unkompliziert einen gemütlichen Wohnraum schaffen. Auch als Wandfarbe ist ein cleanes weiß, oder helles beige bzw. grau ideal geeignet! Es erzeugt einen minimalen Kontrast zu den restlichen Möbelstücken und Accessoires im Raum und wirkt sich postiv auf die Wahrnehmung aus. Es ist clean und wirkt aufgeräumt, aber niemals langweilig oder weniger kreativ! Denn nicht immer nur Farben können interessante Raumkreationen schaffen, sondern beispielsweise auch durch individuelle Kunstobjekte oder Designer Möbelstücke entstehen einzigartige Wohnsituationen. Nicht gerade selten wird auf die stilvolle und moderne Einrichtungsoption weiß-beige gesetzt! Gerade im Schlafzimmer sorgen die kühlen Nuancen für eine angenehme Atmosphäre und bringen Ruhe und Entspannung in den gesamten Wohnraum mit ein! Auch in den anderen Räumen wird durch die klassische Kombination mit einem modernen Flair eine harmonische Konstruktion geschaffen. Perfekt für den minimalistischen Touch sind Trendmaterialien, wie Leinen, Rattan und Holz, aber auch metallic Details geeignet. Eine hochwertige Leinen- Bettwäsche sieht edel, aber dennoch einfach aus und passt sich ideal an.

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.