Umzug München: Wohnung & Haus und beliebteste Stadtviertel

Umzug München – die bayrische Hauptstadt ist eine der Lieblingsdestinationen für viele Menschen. Die Stadt wartet mit großem architektonischen Charme und ihrer Lage im Grünen auf. Außerdem ist die unmittelbare Nähe zu den Alpen und der Schweiz großartig für Menschen, die gern mal dem Alltag entfliehen. Viele zieht es regelmäßig in die beliebte Großstadt, doch was ist bei einem Umzug nach München eigentlich zu beachten? Welche Stadtteile sind die beliebtesten und welches Viertel passt am besten zu dir? Hier findest du alle Informationen rund um die Münchner Stadtteile und was das jeweilige Viertel ausmacht, damit du deinen perfekten zukünftigen Wohnort in München finden kannst!

Schwabing: Schickes Viertel mit Park & Stadtvilen

München Schwabing ist wohl eines der bekanntesten Stadtviertel der Großstadt. Es ist ein schicker Stadtbezirk, der eher als exklusivere Wohngegend gilt. Vor allem Schwabing- Freimann ist für exklusive Mode-, Schmuck- und Trachtenboutiquen, sowie Gourmetrestaurants und zahlreiche Weinbars bekannt. In Schwabing liegt außerdem der wunderschöne Englische Garten, der zum Verweilen und Spazieren einlädt. Das Viertel ist durch seine zahlreichen Jugendstilgebäude – die für München typisch sind – besonders charmant. Außerdem fließt die Isar auch durch diesen Bezirk und verschönert dadurch das Stadtbild des Viertels. Schwabing ist als Bohème-Viertel bekannt und ist einer der bevölkerungsreichsten Stadtteile Münchens.

Englischer Garten & Altbauwohnungen

München Schwabing gehört ohne Zweifel zu den teureren Vierteln Münchens, doch dafür wird auch einiges geboten. Restaurants und Cafés, sowie Bars und Geschäfte sind zahlreich zu finden, und die Nähe zu Isar und dem Englischen Garten machen Schwabing besonders attraktiv. Viele gut erhaltene Jugendstilvillen bieten Altbauwohnungen mit hohen Decken und Stuck an. Das Viertel ist zudem auch bei Künstlern und Studenten beliebt, die für das charmante Ambiente gerne einen Euro mehr Miete zahlen.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: über 100.000
  • Fläche: 25,6 km²
  • Bevölkerungsdichte: ca 4.700 Einwohner/km²

Altstadt-Lehel: Altstadt Flair und zentrale Lage

Altstadt-Lehel ist der erste und gleichzeitig zentralste Stadtteil Münchens. Er setzt sich aus den Bezirken Altstadt und Lehel zusammen, deren Bewohner sich trotz der Zusammenführung der Bezirke noch immer nicht einander zugehörig fühlen. Die Altstadt ist gerade für Touristen ein absolutes Highlight mit vielen Sehenswürdigkeiten, Geschäften und Gastronomie. Lehel hingegen ist eher ein typisches, Münchner Wohnviertel mit vielen Wohnhäusern und Wohnungen. Highlight ist neben der zentralen Lage vor allem der täglich (werktags) stattfindende Viktualienmarkt, für den München weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist und als feste Institution gilt. Wer es zentral und mag und kein Problem mit Trubel hat, der ist in München Altstadt-Lehel genau an der richtigen Adresse

Stadtzentrum und Viktualienmarkt

Wer hier wohnt, der braucht für tägliche Besorgungen und Unternehmungen weder Auto noch Rad. Hier befindet man sich absolut im Herzen der Stadt und ist unterhaltungstechnisch bestens versorgt: Restaurants, Cafés, Bars, Clubs und Biergärten, Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten finden sich hier noch und nöcher. Der Charme der Münchner Altstadt und des historischen Stadtkerns ist einzigartig, doch muss man sich tagtäglich auf Touristen und Besucher einstellen, die die legendäre Stadt erkunden.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 21.126
  • Fläche: 3,14 km²
  • Bevölkerungsdichte: 6.716 Einwohner/km²

Pasing-Obermenzing: Regionale Märkte und Stadtparks

Der Stadtteil Pasing-Obermenzing liegt im Westen Münchens. Über 60.000 Einwohner leben in diesem Teil der bayrischen Hauptstadt. Der Pasinger Stadtpark lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein und Pasing-Obermenzing trumpf vor allem durch seine Märkte besonders auf. Das Viertel gilt als lebhaft und verfügt sowohl über etliche Restaurants und kleine Boutiquen, als auch über ein eigenes Einkaufszentrum, die Pasing-Arcaden. Außerdem gibt es hier das Pasinger Kulturzentrum, das in einem ehemaligen Industriebetrieb errichtet wurde. Neben eher unscheinbaren Wohnhäusern stößt man hier auch immer wieder auf elegante Villen in den ruhigeren Anliegerstraßen.

Berüchtigte Wochenmärkte wie der Pasinger Viktualienmarkt

Pasing und Obermenzing sind vor allem für ihre üppigen und gut bestückten Wochenmärkte bekannt. Hier kann man vor allem regionale und frische Produkte vom Erzeuger kaufen, perfekt für jeden, der sich nachhaltig und bewusst ernähren möchte. Doch man muss kein Feinschmecker sein, auch ein Spaziergang durch die bunten und duftenden Stände der Händler lohnt den Besuch. Der Pasinger Viktualienmarkt beispielsweise findet regelmäßig neben dem Rathaus statt.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 76.498
  • Fläche: 16,5 km²
  • Bevölkerungsdichte: 4.637 Einwohner/km²

Glockenbachviertel: Altbau, Gärtnerplatz und Partyszene

Das Glockenbachviertel gehört mit seinem gut gepflegten Altbaubestand zu den attraktivsten Wohnquartieren Münchens. Das Viertel grenzt an die Ludwig- und Isarvorstadt und das Herzstück ist definitiv der Gärtnerplatz. Die Isar ist von hier aus schnell erreichbar und an ihrem Ufer kann man  sich ausführlich sonnen und entspannen. Rund um den Gärtnerplatz lassen sich viele Läden und Geschäfte finden, ebenso wie Restaurants und Cafés, die zum Verweilen einladen. Auch die Münchner Partygänger kommen hier auf ihre Kosten, denn hier gibt es diverse Bars und Clubs: Party wird hier groß geschrieben. Das Glockenbachviertel ist in diesem Zusammenhang auch vor allem für die Homosexuellenszene bekannt.

Gärtnerplatz: Restaurants, Café & Clubs

Das Glockenbachviertel ist vor allem bei jungen und feierwütigen Münchnern und Besuchern beliebt. Das Nachtleben hier ist dynamisch und bunt und lädt dazu ein, dem Alltag zu entfliehen und einfach mal Spaß zu haben. Weniger geeignet ist dieses Viertel also für Familien oder Menschen, die nach einem ruhigen Rückzugsort suchen. Junge Leute wie Studenten, oder Paare und Singles sind hier besonders gut aufgehoben.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 12.199
  • Fläche: ca. 1 km²
  • Bevölkerungsdichte: 12.199 Einwohner/km²

Westend/ Schwanthalerhöhe: Upcoming Viertel für Kulturinteressierte

Das Westend oder Schwanthalerhöhe gilt als aufstrebendes Stadtviertel in München. Der Stadtteil ist vor allem für seine unkonventionelle Künstlergemeinde bekannt. Kebapbuden finden sich hier ebenso wie gemütliche Bars und Restaurants mit internationaler Küche wie thailändisch oder japanisch. Auch kleine Designergeschäfte haben sich mittlerweile hier angesiedelt. Kulturell hat das Westend einigen zu bieten, unter anderem ausgefallene kleine Theater, in denen man tagtäglich etwas erleben kann. Hier steht auch die hoch aufragende Statue der Bavaria, die einen weiten Ausblick über den Bavariapark bietet. Außerdem steht hier auch das Verkehrszentrum des Deutschen Museums in der Messehalle von 1908, das einen Besuch wert ist.

Aufstrebendes Künstlerviertel mit Theatern und Kunstszene

Das Westend/ Schwanthalerhöhe ist ein Geheimtipp unter den Münchner Stadtteilen. Hier tummelt sich die alternative Künstlrszene der Großstadt, und macht den Bezirk zu einem spannenden und atmosphärischen Stadtteil, in dem man stets etwas erleben kann. Das Viertel ist – anders als die Innenstadt – nicht überlaufen und man kann in die Welt der Künste eintauchen, ohne die Stadt verlassen zu müssen. Dieses Viertel ist perfekt geeignet für Abenteuerlustige und Kulturinteressierte.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 29.611
  • Fläche: 2,07 km²
  • Bevölkerungsdichte: 14.303 Einwohner/km²

Maxvorstadt: Studentenviertel & Nähe zur Universität

Die Maxvorstadt in München wird auch Universitätsviertel genannt und ist einer der pulsierenden Stadtteile Münchens. Das Stadtbild ist hier vor allem von einigen architektonischen Highlights geprägt wie den Museen und dem Königsplatz. Dieses Flair wird gemischt mit Universitätsfeeling und etlichen Cafés, Restaurants und kleineren Clubs. In der Maxvorstadt findet man die wichtigsten Museen der Stadt sowie drei große Hochschulen. Hier treffen Studenten auf Akademiker und Kunstinteressierte. Auf der Dachterrasse der Technischen Universität beispielsweise hat man einen tollen Blick über München und die Pinakothek – bei gutem Wetter sogar bis zu den Alpen.

Universitätsviertel für Studenten

Die Maxvorstadt ist aufgrund von ihrer unmittelbaren Nähe zu Hochschulen und Universitäten besonders beliebt bei Studenten. Da sie sich hier primär ansiedeln, senken sie auch das durchschnittliche Alter der Einwohner und fördern das Nachtleben und die Gastronomie. Daher finden sich hier auch viele Restaurants, Bars und kleine Clubs. Wer in München studiert oder Lust hat, am Leben der Studenten teilzuhaben, der ist in der Maxvorstadt perfekt aufgehoben.

Kennzahlen

  • Einwohnerzahl: 4,29 km²
  • Fläche: 4,3 km²
  • Bevölkerungsdichte: 12.060 Einwohner/km²

+