Tiffany und Co., Ring

Tiffany & Co.: Ringe, Ketten, Armbänder, Ohrringe

Tiffany & Co.- Wer kennt das Label nicht? Eine der bekanntesten und beliebtesten Schmuckmarken der Welt ist in Begriff den Körper jeder Frau auf der Welt zu schmücken. Tiffanys Geschichte ist ein wahrgewordener Traum. Durch den berühmten Verlobungsring und die markante blau-türkisene Farbe ist das Label einzigartig. Filme wie Breakfast at Tiffanys gaben der Marke letztendlich den Ruhm, den sie verdient hat. Neben Ringen, Armbändern und Ketten beinhaltete das Tiffany Sortiment Perfums und Home Accessoires.

Anfänge: Erster Store in Manhatten

Die Geschichte der Erfolgsmarke Tiffany und Co. startet am 18. September 1837, als der Amerikaner Charles Lewis Tiffany, der Sohn eines Baumwollfabrikanten mit seinem Schulfreund John Burnett eine Geschäft für Schreib- und Galanteriewaren in Manhatten eröffnet. Kaum vorstellbar, aber der Tiffany Store macht am Eröffnungstag gerade mal einen Umsatz von 4,98 Dollar. Jedoch legten die Freunde an diesem Tag den Grundstein für einen beispielhaften Aufstiege an die Spitze der Schmuckmarken. Als erste Marke bringt Tiffany und Co. den Amerikaner Luxusgüter näher. Im sogenannten Blauen Buch veröffentlicht die Marke seither bis heute die seltensten Juwelen. Seit 1974 revolutioniert die talentierte Designerin Elsa Peretti das Schmuckdesign und verleiht diesem eine moderne Sensibilität. Sie entwickelt eine Schmucklinie, die alltags tauglich ist und an jedem Tag, in jeder Situation getragen werden kann.

„Stil bedeutet einfach zu sein.“, Elsa Peretti (Quelle: Tiffany und Co.)

Tiffany Store an der Fifth Avenue ist beliebtestes Shopping Ziel

Mit den Jahren wird der Tiffany Store auf der Fifth Avenue zu dem beliebtesten Shopping Ziel wenn es um Schmuck wie Ketten, Ohrringe und besonders Rinde geht. Der Verlobungsring der Marke hat bis heute seine Magie nicht verloren und ist noch immer Symbol für die schönsten Liebesgeschichten der Welt. Heute kann das Unternehmen stolz auf in Filialnetztwerk von 315 eigenen Geschäften blicken.

Der Tiffany Diamant: Gelber Edelstein

Diamonds are a girls best friend. Dieser Meinung war schon Marilyn Monroe als sie in einem Lied über den beliebten Schmuck der Marke sang. Diesem Kredo folgt Tiffany & Co. seit der Gründung. 1878 erkauft Charles Lewis Tiffany einen 287.42 carat gelben Diamant, einer der schönsten Edelsteine weltweit. Der sogenannte „Tiffany Diamont“ wird dauerhaft im Fifth Avenue Flagship ausgestellt und beeindruckt täglich über 300 Besucher.

Audrey Hepburn in Breakfast at Tiffany´s

Breakfast at Tiffany´s ist eines der elegantesten Filme, die je veröffentlicht wurden. Audrey Hepburn trägt als Holly Golightly den Tiffany Schmuck in Kombination mit einer Givenchy Robe und besucht in ihrer Rolle mehrfach einen Tiffany Store. Der Film, welcher auf der Novelle von Truman Capote beruht, hat das Label und besonders das Geschäft in der 5th Avenue in New York zu einer wahrhaften Sehenswürdigkeit gemacht. Die Verfilmung aus dem Jahr 1961 macht die Marke unsterblich. Es ist außerdem die erste Produktion, die je im Tiffany Flagship in new York City filmen durfte. Einen weiteren Filmauftritt hatte der Schmuck im Film „Sex and the City“. Natürlich, wie sollte es auch anders sein, im Kontext einer Verlobung bzw. Hochzeit.

Sortiment: Ringe, Ketten, Armbänder, Ohrringe und Co.

Es gibt keine Frau, die nicht einmal davon geträumt hat eine blaue Box mit einem Diamantring oder einer Kette von Tiffany´s geschenkt zu bekommen. Die berühmte blaue Box hat längst Kultstatus. Und seit Breakfast at Tiffany´s will jede Frau sich mit dem Schmuck einkleiden. Das Sortiment des Herstellers hat sich in den Jahren ausgeweitete und den Bedürfnissen der Kundinnen angepasst. Neben einem klassischen Schmucksortiment, das Ringe, Ketten, Ohrringe, Armbänder, Anhänger enthält, kann die Kundin mitlerweile auch Perfüm und Home Accessoires  erwerben.

Ringe: Silber, Gold und Gelb

Tiffany´s ist mit Verlobungsringen in die Geschichte eingegangen. Der günstigste Ring startet bei 1500 Dollar, während ein extravaganteres Exemplar schnell über 100.000 Dollar kosten kann. Die Kosten eines Tiffany Rings hängen von seiner Größe, Qualität des Diamanten und der Komplexität ab.

Der Verlobungsring: Tiffany Setting

Tiffany & Co. ist der Ort an dem die Frau ihren Mann einen Ring kaufen sehen will. 1886 stellt Gründer Charels Tiffany den „Tiffany Setting“, einen Verlobungsring vor. Absolut fehlerfrei, ausgestattet mit einem Diamanten im Zentrum, der das Licht reflektiert. Das besondere an dem Ring: die neue erfundene Solitärfassung, durch die der Diamant besonders viel Licht bekommt und so hervorgehoben wird. Die klassische Variante des Tiffany Verlobungsringes hat einer Fassung mit 6 Kappen. Besitzt die Fassung nur 4 Kappen, spricht man von einer klassisch-modernen Version. Seit über 130 Jahren ist der Tiffany Setting das Sinnbild für die perfekte Liebesgeschichte. Der Erfolg des Ringes macht sich in seinem Umsatz sichtbar. In Japan macht der Umsatz des Verlobungsringes 41% des Gesamtumsatzes von Tiffany aus. In Europa sind es 25%.

Tiffany & Co.: Believe in Love Kampagne

Tiffany & Co brachte die Believe in Love Kampagne raus, in welcher verschiedene Paare die Chance hatten über ihre Beziehung zu reden. Das Ziel: die Liebe fördern! Das Unternehmen feiert die ewige Macht der Liebe und genau das brachten sie mit dieser Kampagne in den Fokus. Tiffany möchte nicht nur für den Verlobungsring sorgen, Tiffany möchte Teil der kompletten Liebesgeschichte sein.

Ketten & Armbänder – Tiffany’s hat Etwas für Jeden

Das Schmuck Label zählt wohl zu den luxuriösesten und teuersten, mit den exquisitesten Standorten und Preisen. Trotzdem gibt es im Sortiment auch eine Auswahl an Ketten, Ohrringen und Armbändern, die für einen Normalverdiener zu bezahlen sind. Der Grund dafür ist, dass Tiffany’s ein Label sein möchte, welches Menschen lieben und ehren. Doch nicht jedes junge Mädchen soll davon träumen müssen, eines Tages einen teuren Ehering von der Marke zu bekommen, sondern am besten schon davor beginnen die Liebe für Schmuck zu entwickeln. Das Label hat es als eines der wenigen Luxus Marken geschafft, seinen exquisiten Ruf zu behalten, obwohl sie auch ein paar günstigere Sachen in ihr Sortiment aufgenommen haben.

Minimalistische Armreifen als Hommage an New York City

Ich wollte ein Symbol für das moderne Leben und die unerbittliche Energie schaffen, die durch New York fließt und Kunst und Kultur auf der ganzen Welt vorantreibt. Dies ist nur der Anfang von dem, was ich erreichen möchte

ließ die gelernte Juwelierin Francesca Amfitheatrof verlauten. Für die neue Kollektion Tiffany T übernahm die Britin die kreative Leitung. Mit Erfolg, wie man hier im Video sieht.

Ohrringe: Diamanten & Perlen

Von klassischen Formen bis hin zu kreativen Ausführungen – unsere makellos gearbeitete Ohrring-Kollektion lädt Sie ein, Ihre eigenen Regeln aufzustellen. Ohrstecker, Creolen und mehr entdecken.

Tiffany T Eyewear: Sonnenbrillen

Mit Tiffany ist man auch im Sommer perfekt ausgestattet. Die neue Sonnenbrillen Kollektion der Schmuckmarke ist ein wahres Statement und unterstreicht die Stärke und Individualität von Frauen.

Tiffany & Co’s Parfum: Duft für Damen und Herren

Seit neustem kann man von Tiffany’s auch Parfums erwerben. Das neuste ist ein echter Must-Have, denn er ist für Damen und Herren erhältlich. Unzählige Reviews des Parfums durchlaufen das Internet und die Leute können nicht genug bekommen von den Parfums der Schmuck Marke. Dass es den neusten Duft jetzt für Männer und für Frauen gibt, macht das ganze noch viel besser. Der Duft Tiffany & Love erschien im Jahr 2019 und ist in 2 verschiedenen Größen erhältlich. Das edle Flakon, natürlich in der Farbe Tiffany Blau, ist ein echter Hingucker. Der Herrenduft ist würzig-holzig und der Damenduft ist zitrisch-fruchtig.

Home & Accessories: Dekoration & Geschenke

Neben Schmuck wie Armbänder, Ringe und Ohrringe erweiterte das Label sein Sortiment 2017 um Luxus Homeartikel und Accessoires. Die Kollektion macht normale Objekte und Gegenstände zu außergewöhnlichen Elementen und wird von den Konsumenten gut angenommen.

Die Tiffany Blue Box

Die Berühmte Blue Box. Sie veränderte die Welt. Heute gilt die Box als internationales Symbol für Stil, Raffinesse und unvergleichliches Design. Das besondere an der Box: Ihre Farbe. Gründer Charles Lewis Tiffany wählte den unvergessliche Blauton aus und ließ ihn patentieren. Das Tiffany Blue ist seitdem geschützt und einmalig. Im 19. Jahrhundert war der türkise Edelstein in der Schmuckherstellung sehr beliebt, darum entschied man sich das Vergissmeinnicht Blau als Markenzeichen des Labels zu nehmen. Seit der Einführung des Verlobungsringes Tiffany Setting 1886 ist die Box genauso beliebt wie der Ring selbst. Die Kunden stürmten in die Läden nur um eine Box zu ergattern, doch Charles Tiffany weigerte sich die Boxen zu verkaufen. Ein paar Jahre später wurde die Box offiziell zum Markenzeichen des Labels ernannt und standardisiert. Damit ist sichergestellt, dass die Farbe auf der ganzen Welt immer gleich ist egal auf welchen Medium. Die Farbe trägt übrigens den Namen „1837 Blue“. 1837 steht für das Gründungsjahr von Tiffany und Co.

Die türkisene Box ist nachhaltig und ökologisch hergestellt

Die blaue Box steht weltweit für Luxus und Exklusivität. Eine weitere Besonderheit der Box besteht aber in ihrer Herstellung. Die ikonische Box wird komplett ökologisch gefertigt. Das bedeutet die Boxen wie auch Papiertaschen werden aus nachhaltigen Quellen und recycelten Materialien hergestellt. Das Unternehmen fördert damit die Verwendung von Papier und Holzfasermaterialien aus nachhaltiger Herkunft.

Bei Tiffany glauben wir daran, dass Nachhaltigkeit unser Geschäft stärker macht und die Grundlage all unserer Tätigkeiten darstellt.“ (Quelle: Tiffany.de)

Das Tiffany Blue Box Cafe: London, New York, Hong Kong

Wer die gesamte Tiffany Erfahrung erleben will, der geht in das Tiffany Blue Box Cafe at Harrods in London. Das luxuriöse Cafe ist schon innen (wie sollte es auch anders sein) in Blau weiß dekoriert und mit den schönsten Tiffany Home Accessoires ausgestattet.

Das Nachhaltigkeitsversprechen

Neben nachhaltigen Verpackungen setzt das Schmucklabel Tiffany & Co. auch in anderen Bereichen auf Nachhaltigkeit und umweltschützende Maßnahmen. Ganz oben in der Firmenphilosophie steht der Schutz der Menschenrechte. Die Diamanten von Tiffany werden mit Sorgfalt und Bedacht beschafft und die Umweltauswirkungen des Bergbaus minimiert. Auf der Website des Unternehmens heißt es:

„Wir wahren unsere hohen Standards auch durch führende Ansätze der Rückverfolgbarkeit von Diamanten.“

Der Großteil der Rohdiamanten wird aus fünf Ländern beschafft: Botswana, Kanada, Namibia, Russland und Südafrika. 2019 konnte Tiffanys 00% der Rohdiamanten auf bekannte Mienen und die Lieferanten zurückverfolgen. Die verantwortungsvollen Beschaffungsmethoden tragen dazu bei den Schutz der Menschenrechte, gerechte Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und ethische Geschäftspraktiken zu fördern.

Crazy About Tiffany’s: Official Documentary

Bei einer Marke wie Tiffany & Co. ist es nicht verwunderlich, dass früher oder später eine Dokumentation über die Leinwände der Welt flackert. Die Doku „Crazy about Tiffany´s“ zeigt die Anfänge und Schwierigkeiten der Marke und wie sie zu dem wurde, was sie heute ist. Bekannte Persönlichkeiten sprechen über die fantastische Geschichte der Schmuckmarke.

Tiffany produziert Trophäen für NBA, NFL und Co.

Seit 1967 stellt das Unternehmen die NFL Vince Lombardi Super Bowl Trophäe her. Die sieben Kilo schwere Trophäe ist der Siegerpokal des jährlich ausgetragenen Finales der nordamerikanischen Profi-Football Liga. Die Vince Lombardi Trophy wird jedes Jahr neu angefertigt, da sie kein Wanderpokal ist. Für die Spieler hat der Pokal einen großen ideellen Wert. Nicht zu verachten ist jedoch auch ihr materieller Wert. Das Objekt wird aus Sterlingsilber hergestellt und würde um die 25.000 Dollar kosten.1978 kreiert Tiffany neben der Football Trophäe auch die NBA Championship Trophäe. Der Basketballpokal ist zwei Feet hoch und wiegt ungefähr 15 Kilo. Seit 2000 stellt Tiffany & Co. auch den Pokal für die World Series und den für den NASCAR Sprint Cup her. Vieler Sportarten und Wettbewerbe werden auf das Unternehmen aufmerksam und lassen ihre Trophäen von Schmuckhersteller kreieren. Zu Ihnen gehören Golf, Tennis, Basketball, Football und Baseball.

15 Things you didn´t know about Tiffany & C0.

Wusstet ihr, dass Abraham Lincoln einst seine Frau überraschte, indem er ihr eine Perlenkette und Ohrringe des New Yorker Unternehmens Tiffany & Co. kaufte? Sie trug den Schmuck wenig später 1862 auf dem Präsidenten Eröffnungsball. Diesen und viele weitere interessante Facts über Tiffany & Co. findet ihr im Video: