Top 5 Jobbörse: Stellenangebote + Tipps für Jobs, Bewerbung & Jobsuche

Jobbörse – Hier sind unsere Tipps für deine Bewerbung und die Jobsuche! Jobs suchen und finden ist ein extrem individueller Prozess. Es kommt darauf an, in welcher Lebensphase du bist. Wichtig ist aber auch, wie viel Erfahrung du gesammelt hast, ganz unabhängig vom Alter. In welcher familiären Situation befindest du dich, wie viel Zeit bleibt dir für einen Job? Wo wohnst Du, welche individuellen Standort Faktoren bringt deine Region mit sich im Bezug auf Wirtschaft und Infrastruktur?

Neu im Magazin: Steuern sparen!? Steuer Coaching Check

Erfahrungsbericht beim Steuer-Coaching - Steuern sparen wie Millionäre und Milliardäre? Genau das wollen wir auch. Deshalb haben wir das Steuercoaching besucht, von denen viele sagen, es sei das Beste. Tatsächlich ist es so, die Steuerlast ist für viele der größte Kostenfaktor. Hast du schon einmal darüber nachgedacht? Wenn nicht, wird es Zeit. Steuerberater in der Nähe verwalten deine Finanzen, sie gestalten sie nicht. Wir wollen selbst zu Steuer-Profis werden, unsere Erfahrungen vom Alex Fischer: Steuer Coaching.

Jobsuche ist individuell: Karriere & Geld verdienen

Bevor du dich gleich aufmachst um deinen Traumjob zu finden, hier noch ein paar Tipps für deine Karriereeinstieg. Das A&O: Was willst du wirklich machen? Was macht dir Spaß? Nach den Empfehlungen für Portale und Apps, haben wir noch Tipps für dein Bewerbungsschreiben und deinen Lebenslauf!

Wenn du dich auf deinen Karriereeinstieg oder deinem Berufswechsel perfekt vorbereiten willst, geht es zunächst nicht um die Arbeitgeberseite, sondern um dich selbst! Wie du im Beitrag zum Thema Karriere von Alex Fischer (den Link findest du ein wenig weiter unten) nachlesen kannst, geht es vor allem um die Ich-Marke im Jobsuche und Bewerbungsprozess. Welchen Mehrwert bringst du einen potentiellen Arbeitgeber? Je besser du diese Frage beantworten kannst und je mehr du Zeit investierst, auch im Punkt Selbstreflektion, desto erfolgreicher wirst du bei der Jobsuche.

Im oben erwähnten Beitrag ging es vor allem darum, dass du dir deinen eigenen Stärken klar werden musst um deiner neuen Firma zu zeigen, welche Vorteile du als Mitarbeiter mitbringst. Neben diesen, gibt es natürlich noch viele andere Tipps. Wenn du noch mehr darüber lesen willst, schau dir unbedingt diesen Artikel zum Thema „Bewerbung und Karriere“ von Alex Fischer an.

Bewertungskriterien für Jobbörse: Best of 100

Um die besten Jobbörsen für dich zu filtern haben wir uns die ersten 10 Seiten auf Google angeschaut, ganze 100 Suchergebnisse und verschiedene Seiten zum Thema Job finden.

FIV News >
Grundlagen Steuern Bücher: Tipps, Tricks & Know-How

Hier findest du unsere persönliche, aktuelle Top 5 für Jobbörsen, die du in Deutschland finden kannst.

Monster

„Finde den Job, den Du wirklich verdienst – mit Monster an Deiner Seite! Deine Jobbörse mit tausenden Jobs und Tipps zu Lebenslauf, Bewerbung & Karriere…“ zu Monster.

Indeed

„Mit Indeed können Sie Millionen Jobs durchsuchen und somit den nächsten Schritt in Ihrer Karriere planen. Wir begleiten Sie mit unseren Tools bei jedem …“ zu Indeed.

Step Stone

„Jobbörse StepStone ✓ Aktuelle Jobs und Stellenangebote bei StepStone ✓ Die Jobbörse für Fach- und Führungskräfte ✓ Jetzt online den besten Job finden …“ zu Step Stone.

Kimeta

„Aktuelle Stellenangebote und Jobs aus allen wichtigen Jobbörsen in ganz Deutschland. Einfach zum richtigen Job mit der Kimeta Jobsuchmaschine…“ zu Kimeta.

Jobware

„Aktuelle Jobs in Berlin. Stellenangebote in Berlin, der Stadt der Startups. Finden Sie jetzt den richtigen Job in Berlin mit der Jobbörse Jobware…“ zu Jobware.

Top Google Fragen & Antworten: Bewerbung

Wir haben uns die Top Fragen aus Google herausgesucht, hier sind sie, Stück für Stück bearbeitet und beantwortet!

Wie viele Seiten darf das Anschreiben haben?

Fokussiere dich im Anschreiben auf maximal eine Seite. Versetze dich immer in die Lage von Personalabteilungen, die täglich 10, 50 oder auch 100 Bewerbungen erhalten. Je mehr Bewerber, desto weniger Zeit bleibt für die Sichtung einer einzelnen Bewerbungsunterlage.

Unser Tipp: Bleibe bei einer A4 Seite.

Wohin gehört mein Bewerbungsschreiben hin in der Mappe?

Wie du hier im Artikel über „Bewerbung und Karriere“ von Alex Fischer lesen kannst, gehört in ein Bewerbungsschreiben:

„Neben den obligatorischen Informationen geht es auch um die Inhalte. Hier bist Du der Regisseur bei Deiner Bewerbung. Wie jeder Film, jedes Buch, folgt auch die Bewerbung einen roten Faden.“

  • Adresszeile: Kontaktdaten und Empfänger
  • Datum
  • Betreff
  • Anrede, Grußformel
  • Einleitung: Der erste Satz
  • Hauptteil: Wichtige Soft Skills
  • Bezug zum Unternehmen: Mehrwert bieten
  • Schlussteil: Finale mit Höhepunkt

Verwende diese Punkte in deinem Bewerbungsschreiben, damit sie so punktuell und fokussiert wie möglich für den Personaler aufbereitet ist.

Vorlage: Alex Fischer, Bewerbung und Karriere

Musterbewerbung: Was muss in der Bewerbung stehen?

Wie kann ich meine Bewerbung professioneller schreiben?

Tatsächlich ist es so: In der Kürze liegt die Würze. Wer klar weiß, wohin seine oder ihre Vorzüge liegen, der braucht keine Seiten um diese zu beschreiben. Es genügen drei, vier Absätze um fokussiert die eigenen Leistungen, Stärken und Fähigkeiten zu beschreiben.

Professionalität liegt vor allem im Detail, halte dich an ein minimalistisches und sehr übersichtliches Design. Das bedeutet, verzichte auf unterschiedliche Schriften, Farben und alle anderen Elemente die von den wesentlichen Inhalten ablenken.

Genauso sollte dein Lebenslauf strukturiert und aufgebaut sein, zudem wir gleich noch kommen werden. Für deine Bewerbung gilt außerdem: Verwende keine Standard Designs, die du auf den ersten Platzen der Suchergebnisse bei Google findest, diese verwendet fast jeder.

FIV News >
Bonjour Paris! Fashion Week Paris - die neusten Trends der neuen Saison

Eine kleine Ausnahme gilt in kreativen Berufen, hier kannst du natürlich zeigen, dass du Kreativität besitzt, indem du deine Bewerbungsunterlagen gestaltest. Je nachdem, um welche Branche es sich handelt, kann die Gestaltung mehr oder weniger auffällig ausfallen.

Unser Tipp: Ein Großteil der Personaler legen vor allem Fokus auf den Lebenslauf, hier musst du dir Mühe geben, so dass die Personalabteilung schnell einen positiven Eindruck von dir bekommt.

Sollte ich Schriftarten und Farben einsetzen?

Nein!

Wie sollte eine gute Bewerbung aussehen? Verwende für deine Bewerbungsunterlagen eine einheitliche Schriftart. Lediglich die Schriftgröße darf abweichen, je nachdem ob du zum Beispiel den Briefkopf machst, eine Überschrift oder den Fließtext. Achte aber darauf, dass du nicht zwischen verschiedenen Schriftarten und Farben wechselt, das macht eine Bewerbung im Gesamtbild unruhig und vermindert so deine Chancen.

Unser Tipp: Personaler wollen vor allem Fakten, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Qualifikationen.

Bewerbung im Ausland: Gelten dieselben Regeln?

Ja, Bewerbungsunterlagen haben sich im Lauf der Jahrhunderte immer mehr standardisiert, insbesondere seit der Digitalisierung geht die Standardisierung schnell voran. Was Personalabteilungen erwarten ist ein Anschreiben, der Lebenslauf und zusätzlich relevante, das bedeutet wichtige, Zeugnisse und Abschlüsse. Wenn du schon länger im Berufsleben bist, auch Weiterbildungen, Fortbildungen und Qualifikationen.

Mit diesem Standard kommst du in allen Ländern am weitesten und hast die besten Chancen auf ein Vorstellungsgespräch im Unternehmen.

Unser Tipp: Anschreiben, Lebenslauf, Dokumente die relevante Fähigkeiten belegen

Wie schreibe ich Bewerbungen?

Nimm dir auf jeden Fall ausreichend Zeit, wie du im Artikel über Bewerbungen und Karriere gelernt hast, den wir bereits zuvor verlinkt haben, solltest du dir insbesondere über deine Stärken bewusst sein, die Fähigkeiten, die du einem potenziellen Arbeitgeber im Unternehmen mitbringen würdest.

Dementsprechend solltest du dir Zeit nehmen, am besten ein ganzes Wochenende, so dass dir Gedanken machen kannst, eine Stichpunktliste anfertigen und diese am zweiten Tag noch einmal optimieren und verfeinern. Erst im Anschluss schreibst du deine Bewerbung, wenn du genau weißt, welche Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten du zu bieten hast.

Top Google Fragen & Antworten: Lebenslauf

Was muss alles in den Lebenslauf?

Zum Thema Lebenslauf gibt es so viele unterschiedliche Fragen, die letztendlich alle zu einem Ziel führen. Wie schreibe ich einen guten Lebenslauf? Welche Daten in den Lebenslauf? Was ist wichtig für den Lebenslauf? Wie mache ich einen tabellarischen Lebenslauf?

Ein guter Lebenslauf besteht aus einer strukturierten Stichpunktliste. Diese ist tabellarisch aufgebaut.

Notiere in deinem Lebenslauf:

  • Persönliche Angaben (wie Vorname, Nachname, Adresse, Kontaktdaten, usw.)
  • Praxiserfahrung (wie Anstellungen, Praktika, Ausbildung, usw.)
  • Bildung (Schule und Universität)
  • Kenntnisse (wie Sprachkenntnisse, Software Kenntnisse, Führerschein, usw.)
  • Zusätzliche Informationen (Hobbies / Interessen, Ehrenämter, usw.)

Wo ist mein Lebenslauf?

Tatsächlich wird diese Frage sehr oft gesucht! Hier geht es aber nicht um die Suche des Lebenslaufs, sondern um die richtige Position im Bewerbungsschreiben.

Dein Lebenslauf (Seite 2) kommt immer direkt, nach dem Bewerbungsschreiben (Seite 1)

Karrierenetzwerke wie Xing oder LinkedIn, aber auch andere Blogs werden von Benutzern im Internet verwendet um sich zu bewerben. Natürlich werden häufig Daten gespeichert und in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist dies auch hinterlegt, so dass du deine Daten aktiv löschen musst, damit sie entfernt werden.

FIV News >
holyGhost - Das Designer-Duo auf der Berlin Fashion Week

Bei der Jobsuche kommen viele zum ersten Mal auf die Idee ihre eigene, sogenannte digitale Reputation, zu checken. Welche Inhalte gibt es über mich im Internet? Angenommen, du hast dich in den letzten Jahren vom einfachen Arbeiter zum Manager hoch gearbeitet. Du sendest deine Bewerbung in eine Firma und diese wird von der Personalabteilung gecheckt. Wie so oft heutzutage, prüfen Personalabteilungen nicht mehr nur das Anschreiben und deinen Lebenslauf, sowie deine Qualifikationen, sondern sie suchen deinen Namen im Internet. Jetzt ist die große Frage, was bekommen sie zu sehen? Deinen neuen, extrem gut Lebenslauf mit Karriereschritten oder deinen Lebenslauf von vor 5 Jahren? Nicht nur Personalabteilungen werden deinen Namen suchen, sondern auch potentielle Kunden, mit denen du für die Firma zusammenarbeiten wirst. Dementsprechend wichtig ist die „Digitale Reputation“.

Unser Tipp: Achte im Vorfeld deiner Bewerbungsphase darauf, deine eigene digitale Reputation zu prüfen, in sozialen Netzwerken, in Blogs und auf Plattformen. Der einfachste Weg ist deinen Namen bei Google zu suchen, gegebenenfalls noch in Kombination mit der Stadt, in der du wohnst.

Welche Schriftart und Größe für Lebenslauf?

Wie im Anschreiben deiner Bewerbung gilt, verwende nur eine Schriftart, sodass die visuelle Wahrnehmung einheitlich ist, sobald deine Bewerbung in der Personalabteilung vorliegt. Verwende eine der typischen Schriften, z.B. Times New Roman oder Arial.

Welche Schulabschlüsse im Lebenslauf?

Schulabschlüsse müssen nur in deinem Lebenslauf, wenn du Berufseinsteiger bist. Nutze sie in den ersten drei bis fünf Jahren, hier sind die Einzelleistungen wichtig. Wenn du z.B. im Einkauf arbeiten willst, ist Mathematik wichtiger als Sport. Wenn du allerdings Polizist werden willst, hat Sport und Leistung einen Vorrang. Dementsprechend solltest du als Berufseinsteiger in den ersten Jahren deine Abschlusszeugnisse vom letzten Schulabschluss hinzufügen.

Viel Erfolg bei der Jobsuche!

Reminder: Steuern sparen 2021

Lernen vom Immobilen Investor - Unser Erfahrungsbericht vom: Steuercoaching.

+

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar