Beauty-Trends: Mit welchen Duft-Kreationen dürfen wir im Winter rechnen? – inklusive Tipps zu Auftragen & Co.

Schöne Düfte gehören zum Leben einfach dazu. Abhängig von der Duftkomposition kann ein Parfüm eine unterschiedliche Wirkung und Intensität haben. Zu den aktuellen Beauty-Trends gehören Duft-Kreationen, die eine blumige, herbe, holzige oder spritzige Duftnote entfalten. 

Klassische Düfte und innovative Duftmischungen

Den größten Teil des Tages verbringen wir am Arbeitsplatz. Ein Parfüm darf deshalb keine zu starke Duftwirkung haben, damit es nicht aufdringlich wirkt. Zu den dezenten, alltagstauglichen Damen-Düften zählt beispielsweise der Lancôme-Klassiker „La vie est Belle“, der regelmäßig in der Kategorie der Duft-Bestseller auftaucht.

Beliebteste Frauendüfte: Lancôme, Chloé & Giorgio Armani

Im Job kommt es darauf an, professionell zu wirken. Das Styling sollte eher zurückhaltend und unauffällig sein. Mit einem floralen Duft wie Chloé von Chloé sind wir für einen langen Arbeitstag gut gewappnet. Das Chloé-Parfüm ist leicht und elegant und verströmt gleichzeitig einen verführerischen Duft. Die angenehme Duftnote beruht auf einer Kombination floralpudriger Noten von Pfingstrosen, Litschi und Freesien. Als glamourös und sinnlich gilt das von Giorgio Armani entwickelte Parfüm My Way. Der neue Duft, der erst in diesem Jahr gelauncht wurde, hat sich bereits innerhalb kurzer Zeit zu einem der beliebtesten Frauen-Düfte des Jahres entwickelt. Die Basis der Armani-Duftmischung besteht aus Zedernholz, weißem Moschus und Premium Bourbon Vanille, während in der Kopfnote fruchtige Orangenblüten und Bergamotte dominieren.

  • La vie est Belle von Lancôme
  • Chloé von Chloé
  • My Way von Giorgio Armani

Die Duftpyramide: Kopfnote, Herznote & Basisnote

Inzwischen kann man Beauty Produkte online bestellen, allerdings sollte dabei auf einige Details geachtet werden. Zu den entscheidenden Kriterien für ein Parfüm zählt die Qualität der Inhaltsstoffe. Es ist deshalb wichtig, darauf zu achten, wie sich das Parfum zusammensetzt. Grundsätzlich besteht jeder Duft aus insgesamt drei Noten.

Bei einem hochwertigen Parfüm verändert sich der Geruch in allen drei Noten kaum.

Als Erstes wird die Kopfnote wahrgenommen, da diese einen sehr intensiven Geruch verströmt, der sich allerdings schon nach kurzer Zeit verflüchtigt. Die Herznote bleibt meist mehrere Stunden erhalten, sodass diese als wichtigste Komponente eines Parfüms gilt. Die Basisnote kann sogar mehrere Tage auf der Haut verbleiben. Bei einem hochwertigen Parfüm verändert sich der Geruch in allen drei Noten kaum. Wer sich etwas durchprobieren möchte und noch nicht den idealen Duft gefunden hat, für den eignen sich z.B. sehr gut Beauty & Parfum Adventskalender. Diese bieten ein großes Spektrum an verschiedenen Parfums und wohlduftenden Beauty Produkten, sodass man jeden Tag etwas neues entdecken kann.

Großer Parfum Guide: Von den Inhaltsstoffen bis zur richtigen Lagerung 

Die Inhaltsstoffe eines Parfüms lassen ebenfalls Rückschlüsse auf die Qualität der Duftmischung zu. Ein Großteil der Inhaltsstoffe besteht aus destilliertem Wasser und Alkohol. Für den Geruch sind Öle sowie Duftstoffe, die aus Blüten, Hölzern, Wurzeln und Blättern gewonnen werden, verantwortlich. Häufig sind im Parfüm auch synthetische Stoffe enthalten, die dem Duft eine spezielle Duftnote verleihen. Bei empfindlicher Haut können manche künstlich hergestellten Duft-Komponenten auch Allergien auslösen, sodass es sinnvoll ist, auch auf dieses Detail zu achten.

Hier die Zusammenstellung eines Parfums nochmal zusammengefasst:

  • Destilliertes Wasser
  • Alkohol
  • Öle
  • Duftstoffe aus Blüten, Hölzern, Wurzeln und Blättern

Handgelenk, Dekolleté oder Hals: Die richtige Stelle

Obwohl ein Parfüm grundsätzlich an jeder Körperstelle aufgetragen werden kann, wird der Duft meist auf das innere Handgelenk, das Dekolleté oder die Ohrläppchen gesprüht. Zu den Geheimtipps beim Parfüm-Auftragen zählt der Bauchnabel. Da an dieser Körperstelle Wärme ausgestrahlt wird, entfaltet sich ein Duft besonders intensiv. Es empfiehlt sich, ein Parfum nach dem Duschen oder Baden immer auf die trockene Haut aufzutragen:

Wie wird ein Parfüm richtig aufgetragen? – Tipps und Tricks

Die Haut ist dann noch leicht warm, sodass sich die Duftstoffe optimal entfalten können. Damit das Parfüm richtig wirkt, sollte die Haut aus einer Entfernung von 20 bis 30 Zentimetern besprüht werden. Dabei genügen bereits zwei Sprühstöße. Parfüm auf der Kleidung sollte vermieden werden, da sonst böse Flecken entstehen können. Außerdem dürfen Düfte nie auf der Haut verrieben werden, um die zarten Duftmoleküle nicht zu zerstören. Hochwertige Parfüme halten, wenn sie richtig aufbewahrt werden, zwischen 12 und 36 Monaten, bis der Duft langsam nachlässt.

Parfum Werbung: Die besten Kampagnen von Georgio Armani & Co.

Parfum sind nicht nur einzigartig in ihrer Kreation. Sie sind außerdem etwas ganz persönliches und emotionales. Und genauso sind auch die etlichen Kampagnen und Werbespots. Ob verführerisch und sinnlich, wie Lancôme oder verspielt und leicht wie bei Georgio Armani – so wie jedes Parfum auch erzählt jeder Clip seine ganz eigene Geschichte. Hier sind unsere Lieblingsclips aus der Welt der Düfte und Parfums.

FIV News >
Steuerberater in Düsseldorf: Kosten, Bewertung, Erfahrung & Empfehlung

My Way von Georgio Armani: Werbespot mit Supermodel Adria Arjona

Völlig unretouchiert zeigt sich Naturschönheit und Model Adria Arjona in der Kampagne für Giorgio Armani’s Damenduft My Way. Die Kampagne strotzt nur so vor Entdeckergeist und unwiderstehlicher Lebensfreude, was sich ganz nach dem Motto „I am what I live“ auch in der Zusammensetzung des Dufts widerspiegelt. So sorgen Orangenblüte, Bergamotte, Tuberose und Vanille für einen fruchtig blumigen Duft.

Chloé von Chloé: Erstklassige Kampagne eines zeitlosen Klassikers

Elegant und verführerisch – so lässt sich nicht nur der Werbespot des Klassikers Chloé beschreiben, sondern auch der Duft selbst. Der klassische Duft roter Rosen wird hier mit französischer Raffinesse vereint. Die Inhaltsstoffe? Exotische Litchi, frische Magnolie und ein warmer Hauch von Amber. Schau‘ dir hier den Werbespot an.

La Vie Est Belle von Lancôme: Hollywood Legende Julia Roberts in der Hauptrolle

Übersetzt bedeutet „La vie est belle“: Das Leben ist schön. Und genau diese Lebensfreude sieht man auch der neuen Muse des Duftklassikers an. Es ist nämlich niemand geringeres als Hollywood Ikone Julia Roberts persönlich, die mit ihrem Lächeln im Gesicht durch die vermutlich ungewöhnlichste Party des Jahres schlendert.