Workouts für zu Hause: Tipps für Anfänger & Übungen ohne Geräte

Gerade in Zeiten, in denen wir alle mehr zuhause sind und von zuhause aus arbeiten stellt sich die Frage, wie wir uns körperlich am besten fit halten. Das erfordert natürlich Disziplin und Ehrgeiz, aber mit den richtige Übungen macht der Sport zu Hause richtig Spaß. Dazu kommt, dass man sich eine Menge Geld spart und der Druck – zum Fitnessstudio fahren müssen – weg fällt. Stattdessen kann man sich flexibel aussuchen, wann man trainieren möchte. Zu Beachten ist die nötige Motivation, die man aufbringen muss, um konsequent am Ball zu bleiben und sich aufzuraffen. Hier haben wir für dich die perfekten Übungen, die du einfach zu Hause ohne Equipment durchführen kannst. Ob Anfänger, Beginner oder Fortgeschrittener: Wir haben kostenlos für jeden ein perfektes Training, wenn du abnehmen oder einfach fitter werden möchtest. Fragen zur richtigen Ernährung und dementsprechend guten Kochbüchern haben wir einen unserer weiteren Artikel geklärt. Schau auch gerne dort vorbei.

Neu im Magazin: Steuern sparen!? Steuer Coaching Check

Erfahrungsbericht beim Steuer-Coaching - Steuern sparen wie Millionäre und Milliardäre? Genau das wollen wir auch. Deshalb haben wir das Steuercoaching besucht, von denen viele sagen, es sei das Beste. Tatsächlich ist es so, die Steuerlast ist für viele der größte Kostenfaktor. Hast du schon einmal darüber nachgedacht? Wenn nicht, wird es Zeit. Steuerberater in der Nähe verwalten deine Finanzen, sie gestalten sie nicht. Wir wollen selbst zu Steuer-Profis werden, unsere Erfahrungen vom Alex Fischer: Steuer Coaching.

FIV News >
Immobilien Investment Buch Empfehlungen: Grundlagen, Kapitalanlage & Steuertipps

Die besten, kostenlosen Workouts ohne Equipment für Zuhause: Vom Anfänger bis zum Profi

Es gibt eine Menge Vorteile an einem Workout zuhause. Du kannst flexibel entscheiden, wann du und was du trainieren willst. Somit bist du nicht an Öffnungszeiten gebunden, nach denen du deinen Tagesplan richten muss. Wenn es also keine Spring-Workouts sind, bei denen du eventuell deine Mitmenschen von unten störst, kannst du dein Fitness-Programm zu jeder Tages- oder Nachtzeit durchführen. Zudem musst du nicht an irgendwelchen Geräten warten, weil Personen diese bereits benutzen.

Gesamten Körper trainieren: Hier kommt es auf den inneren Schweinehund an

Das Wichtigste was du brauchst ist Disziplin. Du musst dranbleiben und dich selbst jeden Tag aufs Neue motivieren. Auch wenn es schwer fällt, solltest du immer dein Ziel vor Augen haben. Wenn du deinen gesamten Körper trainieren willst, gibt es hier ein Gesamtkörper Workout in 30 Minuten. Sascha Huber trainiert mit dir Schritt für Schritt den gesamten Körper, sodass du nach 30 Minuten jeden Teil deines Körpers spürst. Als Motivation kannst du die relativ kurze Zeitspanne sehen, in der du sehr produktiv deinen gesamten Körper auspowern kannst.

Trainingseinheiten: Welche produktiven Workouts für zu Hause gibt es, die leicht ohne Geräte durchzuführen sind?

Sixpack Workout: Ohne Equipment trotzdem ans Ziel gelangen

Wenn du dich mehr auf ein Training der Bauchmuskulatur fokussieren möchtest, dann kann du diesem acht-minütigen Bauch Workout folgen. Gezeigt wird wie du schnell und effizient die Region des Bauches trainieren kannst und das einfach und ohne weitere Gerätschaften. Mach mit und halte durch. Wenn du überlegst wie schnell acht Minuten umgehen können, dann sollte das doch Motivation und Anreiz genug sein.

FIV News >
Fotografieren lernen in der Praxis: Gefühle, Emotionen, Stimmungen

Rückentraining: Ein akzentuierter Rücken kann entzücken

Eine gute Muskulatur im Rücken ist entscheidend für eine sehr gute Gesamtfitness. Möchtest du dich also an einem Tag auf deinen Rücken fokussieren, so kannst du das ganz einfach und vor allem schnell tun. Auch hier brauchst du nichts außer eine Portion Disziplin und Motivation. Das Rückentraining zeigt dir, wie du mit sechs Übungen den oberen Rücken, den Latissimus (großer Rückenmuskel), die hintere Schulter und den Trapezmuskel (Muskeln beiderseitig der Wirbelsäule) trainieren kannst und das wieder ohne jegliche Gerätschaften. Gezieltes Rückentraining stärkt nicht nur den Rücken, sondern wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Bedenke immer, dass der Körper ein zusammenhängender Organismus ist, dessen Elemente gleich trainiert werden sollten.

Starke und breite Arme bekommen: So geht’s!

Wenn du gezielt deine Arme trainieren möchtest, dann ist dieses zehn minütige Workout perfekt für dich. Gezeigt wird, wie du die beiden zentralen Armmuskeln bestmöglichst trainieren kannst und so eine definierte Muskulatur aufbauen kannst. Bei den zentralen Armmuskeln handelt es sich um den Trizeps und den Bizeps. Schau rein und halte zehn Minuten durch.

Übungen für kräftige Beine: Das schafft jeder!

Zu guter Letz fehlen noch die Beine. Schließlich gehören sie ebenfalls zu unserem Körper stimmt’s? Sie tragen uns wohin wir wollen, daher sollten wir diese ebenfalls trainieren, um sie noch stärker zu machen. Mal brauchst du nur eine Stange zum anlehnen oder ein Stuhl zu abstützen. Du hast also keinen Grund dieses Workout mit vier Übungen nicht mit durch zuziehen.

So trainieren die Stars: Henry Cavill, Chris Hemsworth & Co.

Wie trainieren eigentlich die Stars? Haben sie andere Workouts als wir? Schau mal rein, was wir gefunden haben. Von Henry Cavill, Chris Hemsworth zu Tom Ellis.

FIV News >
Minotti: Zeitloses, modernes Design aus Italien für Möbel wie Betten, Sofas & Sessel

Henry Cavill

Er macht in dem Film „Witcher“ keine schlechte Figur. Welches Workout er befolgt siehst du in diesem Video.

Chris Hemsworth

Sein Personal Trainer erklärt dir in dem Video welche Übungen Chris für bestimmte Filmrollen durchführen muss.

Tom Ellis

Er erklärt uns in diesem Video selber welchen Workoutplan er befolgt, um solch einen durchtrainierten Körper wie er einen hat, zu bekommen.

Reminder: Steuern sparen 2021

Lernen vom Immobilen Investor - Unser Erfahrungsbericht vom: Steuercoaching.

+