Must Haves 2021 – So wird der Frühling richtig stylisch

Must Haves 2021 – Die ersten Sonnenstrahlen kommen raus, die Wintersachen werden weggepackt, die Frühlingssaison beginnt. Da stellt sich einem die Frage: „Was ziehe ich nun an?“ Wir wollen dir die besten Trends und wichtigsten Must Haves der Frühlingssaison 2021 vorstellen. Mit diesen Tipps und Tricks wirst du richtig stylisch in den Frühling starten.

Was sind die neusten Trends für den Frühling 2021?

Übergroße Pullover, verführerische Bralettes und clever kombinierte Radlerhosen – die Mode des Frühlings ist innovativ, lebensfroh und alltagstauglich. Während wir uns auf neue Trends freuen können, die uns erlauben unserer Kreativität freien Laufen zu lassen, kehren alte Klassiker wieder in unseren Kleiderschrank zurück.

Hoodies, Jeans & Hosenanzug: XXL und Oversized

Egal, ob weite Hemden, locker sitzende Anzüge oder Baggy Jeans. Oversized und XXL-Looks gehören zu jedem Kleiderschrank im Jahr 2021. Hierbei kann man es casual stylen für den Alltag mithilfe eines Hoodies und einer Baggy Jeans. Du kannst aber auch einen schicken Hosenanzug im Oversized-Stil im Büro rocken (falls du wieder ins Büro darfst). Der XXL-Style wurde in den Fashion Shows bei Louis Vuitton, Balenciaga, aber auch bei Chanel gesehen. Du kannst die Trends aber natürlich auch günstiger shoppen.

Bunte Farben, blumige Prints und ausgefallene Kombinationen

Monochrome Looks werden diesen Frühling weit weg gepackt, denn Batik, Patchwork und Blumenmuster übernehmen die Trends der Saison. Im Frühling und Sommer kannst du dich darauf freuen bunte Farben und Prints miteinander zu kombinieren in allen möglichen Varianten. Dies sorgt sogar bei einem regnerischem Frühlingstag für gute Laune und einen Farbrausch. Wer sich bei den großen Designern inspirieren lassen möchte, der sollte bei Prada, Dolce & Gabbana oder Tom Ford vorbeischauen.

Ärmel, die Statements setzen: The bigger the better

Statement-Sleeves in Ballon- oder Puffärmelform waren bereits 2020 ein großer Trend. Dieser Trend bleiben dieses Frühjahr noch immer erhalten. Einige Designer wie Givenchy, Isabel Marant oder Maison Margiela setzen sogar noch einen drauf und fügen den Statement-Sleeves Schulterpolsten hinzu. Wenn du bei diesem Trend mitmachen möchtest, dann musst du natürlich nicht die extravagantesten Sleevs aussuchen, sondern die in denen du dich wohlfühlst.

Sexy Cut-Outs á la Bella Hadid & Victoria Backham

Wer die 2000er Trends mit String Details cool fand, der wird dieses Frühjahr wieder vor Freude strahlen. Cut-Outs an Oberteilen und Kleidern sind im Frühjahr 2021 sehr angesagt und sorgen für etwas mehr nackte Haut. Diese Trends wurden bei Victoria Beckham, aber auch bei Jacquemus gesehen. Wer nicht genug von den Cut-Outs kriegen kann, der kann sich auch Röcke und Hosen mit String Details angucken. Models wie Bella Hadid machen es uns vor.

Raffinierte Bralettes sind die neuen Crop Tops

Wer Sport-BHs und Bralettes bequem findet, der wird sicher diesen Trend lieben. Denn in Kombination mit einem Oversized Blazer oder einer Baggy Jeans sind Bralettes die schönsten Tops. Wer nicht zu viel nackte Haut zeigen möchte, der kann das Bralette über einen Pullover oder T-Shirt ziehen, um etwas bedeckter zu erscheinen. Dieser Trend wurde bei Hermès, Versace, aber auch bei Miu Miu gesehen.

Komfortabel und innovativ: Sportoutfits im Alltag

Egal, ob Trainingsanzüge, Radlerhosen, Jogger oder Windbreaker. Der Sport-Look ist momentan überall. Man kann die Teile als Highlight Piece anziehen, gerne aber auch als Head-To-Toe Look wie bei Prada. Es sind keine Grenzen gesetzt und der Komfort wird diesen Frühling großgeschrieben.

Klassiker für Tag und Nacht: Der Trenchcoat

Trenchcoats sind perfekt geeignet für die Neuinterpretation des Trenchcoats. Der Klassiker passt zu allen Outfits und zu jeder Wetterlage im Frühling. Der zeitlose Mantel war nie out, aber diese Saison hat er dennoch ein großes Comeback. Durch die XXL-Versionen oder verschiedene Stoffarten wurde der klassische beigefarbene Trenchcoat revolutioniert. Gesehen wurde dieser Hype bei Nina Ricci, Loewe, aber auch bei Altuzarra. Jacken-Fans die neben dem trendy Trenchcoat sonstige Teile suchen, werden bei ORSAY fündig – hier gibt es Jacken für jeden Geschmack.

Was ist „out“? Komfort über Eleganz

Enge Kleidung wie Skinny Jeans oder hautenge T-Shirt sind die Saison out. Es wird viel auf XXL-Looks und Baggy-Style gesetzt. Passend zur aktuellen Situation passen sich die Modelabels an. Keiner braucht momentan schicke Ausgehkleider und High Heels, es wird auf Komfort gesetzt. Dabei wird der Style-Faktor natürlich nicht außer Acht gelassen durch verschiedene Muster, Farben und Details wie Schulterpolster. Die Modelabel zeigen, dass Fashion auch bequem und praktisch sein kann.

Wie kombiniert man die angesagten Modeteile?

Viele der oben genannten Teile kann man gemeinsam kombinieren, je nachdem welchen Look man erzielen möchte. Wenn man den Head-To-Toe XXL-Style tragen möchte, dann kann man eine Baggy Jeans gemeinsam mit einer Windbreaker Jacke und coolen Sneakers kombinieren. Wer schicker unterwegs sein möchte, der sollte ein Bralette mit einem weiten Hosenanzug kombinieren, hier passen ebenfalls Sneaker, aber auch gerne High Heels. Wer es bunt und schrill mag, der kombiniert mehrere Muster oder auch gerne die extravaganten Sleeves miteinander, hierbei sollten die Accessoires jedoch eher schlicht bleiben. Wenn man Lust auf einen sexy Datenight-Look hat, der kann ein Cut-Out Kleid wählen mit High Heels und eleganten Accessoires.

Passende Accessoires: Kette, Ohrringe & Co.

Wie kann man ein einfaches Frühlingsoutfit durch Accessoires aufwerten? Je nachdem, für welchen Stil man sich entscheidet, sollten Accessoires schlicht oder besonders auffällig sein. Wenn das Outfit schon sehr bunt ist und du viele Muster kombiniert hast, dann sollte man auf schlichten Schmuck setzen. Eine filigrane Kette oder einfache Ohrringe sind dabei schon ausreichend. Taschen und Schuhe sollten monochrom bleiben. Wer bei dem Outfit einen Basic Look bevorzugt, der kann sich bei den Accessoires richtig austoben. Der sportliche Trainingsanzug kann super leicht durch schicke Sneakers oder große Ohrringe aufgewertet werden. Um den Sport-Look zu vervollständigen, kann man dazu eine knallige Bauchtausche kombinieren.

Modetipps von Styling Profis – Videos

Du hast alle Teile bereits im Kleiderschrank, doch weiß noch nicht, wie die Must-Haves der Saison richtig kombiniert werden? Was sind die großen Mode Do’s und Don’ts beim Color Blocking und wie wird eine Jogginghose alltagstauglich? Lass dich hier inspirieren!

Elegant, sportlich, bequem: Bralettes kombinieren im Alltag

Was einst als verpönt galt, ist heute stylish. Ob romantisches Date bei Kerzenschein oder entspannter Sonntagsbrunch mit den Freundinnen – clever kombiniert, kannst du deine Lieblingsbralettes überall anziehen. Einen schwarzen Blazer drüber geworfen verleihst du deinem Outfit einen eleganten Look, wohingegen ein lässiges Top dein Bralette hier und da kokett hervorblitzen lässt.

 

Jogginghosen im Alltag: Tipps von Adorable Caro

Wer denkt Jogginghosen sind nur was für zu Hause, der liegt falsch. Mittlerweile gibt es die bequemen Jogger nämlich nicht nur in allen möglichen Farben, sondern auch mit unterschiedlichen Mustern, Schnitten und sogar aus unterschiedlichem Stoffen. Wie du deine Jogginghosen richtig kombinierst erfährst du hier von YouTuberin Adorable Caro.

Grün, gelb und rot: Farben kombinieren wie ein Modeprofi

Dieses Frühjahr ist bunt im Trend. Doch welche Farben passen gut zusammen? Und welche Farbkombinationen solltest du unbedingt vermeiden? Alle Tipps und Tricks rund um Color Blocking & Co. erfährst du hier von Stylistin Natasha Gibson.