Modetrends: Stil & Kleidung für kalte Tage – Oversize, Pullover, Hoodies & Co.

Die Zeit vergeht meist schneller, als uns lieb ist. Heute noch im kurzen Rock durch die sonnige Stadt gelaufen, kann es morgen schon mit den kühlen Tagen beginnen. Die Fashion Weeks machen Lust auf den Herbst und Winter dieses Jahres, denn zahlreiche neue Trendfarben sowie Materialien setzen den neuen Look gekonnt in Szene. Wer Lust hat zu shoppen, sollte dies unbedingt jetzt schon machen. Denn die neuen Trendteile der Saison lassen sich bei vielen Onlineshops schon heute anprobieren. Was bringt die kühle Zeit des Jahres mit sich? Auf welche modischen Accessoires können Sie sich jetzt schon freuen?

Kleidungsstil: Röcken, Kleider & Jacken

Eines kennen wir alle aus der Mode der 20er Jahre – Die locker im Winde wehenden Fransen an Röcken, Kleidern oder auch an Jacken. Diese kommen im Herbst und Winter 2020 wieder zurück und verleihen jedem Outfit etwas Dynamik. Sie machen sich an einer gemütlichen Strickjacke gut, die zum abendlichen Beisammensein mit den Freunden übergezogen wird, aber auch an einem sexy Kleid mit figurbetonender Schnittführung oder Dessous, wie hier in der neuen Sylvie Meis Dessous Kollektion. Ob im Alltag oder bei Galaevents – die Fransenmode darf auf keinen Fall fehlen.

Oversize: der Trend der Maxi Mode

Endlich kommt ein Trend zum Vorschein, der sich besonders für die kalten Tage eignet. In diesem Jahr darf alles Maxi sein. Ob Röcke, Kleider oder auch wärmende Mäntel, die bis knapp zu den Knöcheln reichen – das XXL Format setzt gekonnte Akzente. Oversized zu tragen bedarf jedoch eines geschulten Auges. Denn wer Kleidungsstücke in Übergröße tragen möchte, sollte versuchen, an anderen Akzenten des Outfits die Weiblichkeit zu betonen. Ein Maxi Mantel, der die weiblichen Kurven fast vollständig verdeckt, sollte mit High-Heels kombiniert werden. Dies setzt einen wundervollen Blickfang, den Sie sicherlich auch im Winter gerne bieten.

Diese Kleidungsstücke eignen sich nicht nur, um die Problemzonen ein wenig zu umspielen, sie sind stylisch und perfekt für die Herbst und Winter Saison. Ebenso lassen sie sich wundervoll in der Schwangerschaft tragen. Denn trotz des wachsenden Baby Bauchs möchten viele Mütter den Modetrends des Jahres folgen. Wer daher plant schon bald Nachwuchs zu bekommen, kann dennoch bereits im Frühjahr los shoppen, um sich auf  die Mode-Wintermonate einzustellen.

Pullover & Hoodies für den Winter

Wie in fast jedem Jahr kommen Hoodies, Pullover und Sweater auch dieses Jahr gut an. Auch bei diesem Kleidungsstück sollten Sie sich auf den Trend des Jahres 2020 einlassen – alles in XXL ist super angesagt. Wer es besonders sexy mag und dennoch nicht auf einen gemütlichen Look verzichten möchte, kann auch in diesem Herbst mit besonders langen Pullovern punkten. Ein modischer Nike Pullover, der bis zu den Knien geht, wird mit einer durchsichtigen Strumpfhose oder schwarzen Leggings kombiniert zum absoluten Hingucker. Je nachdem wie schick das Outfit ausfallen soll, lassen sich Sneaker oder hohe Stiefeletten kombinieren.

Vom roten Teppich in den eigenen Kleiderschrank

Was seit einiger Zeit auf den roten Teppichen zu sehen war, kommt jetzt auf die Laufstege. Das sogenannte Cut-Out Design macht es auch mit dicken Strickjacken oder mollig warmen Winterkleidern möglich, etwas Haut zu zeigen. In den Kleidungsstücken sind stilvoll eingebrachte Löcher eingearbeitet, welche dem Schnittmuster schmeicheln. Besonders schön machen sich diese Freimachungen an den Schultern, die einen sehr sinnlichen Eindruck verleihen. Achten Sie jedoch bei der Kleiderwahl darauf, ob sich das Kleidungsstück noch im Winter tragen lässt, oder ob die Cut-Outs das Outfit eher für wärmere Herbsttage prädestinieren.

In diesem Zusammenhang werden vermehrt Blicke auf Kleider mit Peekaboo-Ausschnitt geworfen. Bei einem Peekaboo-Ausschnitt handelt es sich um einen sexy Ausschnitt an der Taille, welche der Figur eine wundervolle Sanduhrenform verleiht. Die Ausschnitte machen sich besonders gut, wenn das Kleid sehr streng und unauffällig wird. Denn Bodenlange Kleider in einfarbigem Design können bei feierlichen Anlässen langweilig wirken. Wer sich etwas mehr Auffälligkeit wünscht, greift zu dieser sexy Ausschnittform.

Modischer Schutz vor der Kälte

Im Winter darf ein Schal nicht fehlen. Er ist nicht nur praktischer Helfer gegen die Kälte, sondern sorgt auch für eine modische Abrundung des Outfits. Bei den Fashion-Weeks, die einen Einblick in die kalte Saison des Jahres geben, kommen drapierter Quilt oder auch seidene Opernschals auf die Laufstege. Diese sollte ebenfalls dem XXL Motto folgen und den gesamten Oberkörper bedecken. Der Schal als schützendes Highlight über die Schultern gelegt, verleiht dem Outfit einen besonders femininen und zugleich behaglichen Touch.

Mode im Winter: Video Tutorials

Hier findest du die wichtigsten Informationen zu Wintermode für Mann und Frau:

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar