Ruby Ella Hotel in Köln: Anreise, Aufenthalt, Bar & Co! – Der große Hotel Check

Ruby Ella in Köln – Raffinierte Designs, eine erstklassige Lage, freundliches Personal und einzigartiger Flair der Extraklasse! So lässt sich das neue Lean Luxury Hotel Ruby Ella in der Medienmetropole Köln beschreiben. Wie es unserer Redakteurin bei ihrem Aufenthalt dort ergangen ist, das erfahrt ihr hier – vom Check In über das Zimmer bis zum Frühstück am nächsten Morgen. Ruby Goes Late-Night – Willkommen bei Ruby Ella!

Ruby Ella Hotel: Anreise & Lage

Wir alle kennen das: Der Tag im Office war lang, die stundenlange Zugfahrt ermüdend und der Koffer schwer. Das Ruby Ella ist nicht nur zentral gelegen. Auch die Anfahrt war leicht und sowohl mit dem Auto, als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ein absolutes Kinderspiel.

Adresse: Hohenzollernring 79, 50672 Köln

Das Hotel liegt etwas versteckt im Innenhof des ehemaligen Capitols. Unweit entfernt: Die Innenstadt, so wie das beliebte belgische Viertel. Absoluter Pluspunkt: Die nächtliche Ruhe trotz Nähe zu Bars, Clubs & Co – Schönheitsschlaf ist hier also garantiert!

Unsere Erfahrung im Ruby Ella: Anreise, Aufenthalt & Co!

Bereits der erste Blick auf das Grundstück überzeugt. Konzipiert wurde das Gebäude von Architekt Christoph Ingenhoven. Absoluter Blickfang sind hier die knapp 100 Bäume und Sträucher, die sich versetzt gepflanzt an der Fassade des Hotels, so wie auf dem Dach befinden – ein Konzept von Landschaftsdesigner Enzo Enea.

Atemberaubendes Design: Nachhaltigkeit trifft auf Entertainment

Kaum in der Empfangshalle angekommen, taucht man auch schon in die Welt des Late Night Entertainments ein – trendiges Café, gemütliche Bar und moderner Self-check in inklusive. Während die Neon Leuchtschilder und gemütlichen Vintagemöbel an den nostalgischen Charme der Late-Night-Shows der 90er erinnern, verleihen die hohen Decken und Betonwände dem Hotel einen urbanen Charme der Extraklasse.

Kurz durch den Eingangsbereich durchgelaufen, und schon befand ich mich an der Rezeption bzw. Bar:

Self Check-In: So funktionierts

Begeistert hat mich vor allem der Self Check-In. Nachdem ich freundlich begrüßt wurde, musste ich nur noch meine Kontaktdaten hinterlegen (mit modernstem Touch Screen natürlich). Da ich keine tägliche Zimmerreinigung in Anspruch nahm, wurde mir auch schon direkt ein Gutschein für ein kostenloses Getränk an der Bar ausgestellt und meine Zimmerkarte gedruckt. Und das alles in nur 2 Minuten. Bei kurzen Rückfragen standen mir die jungen Damen und Herren des Hotelpersonals stets mit Rat und Lächeln auf den Lippen zur Seite.

Sieh‘ hier selbst wie schnell und einfach der Selbst Check In im Ruby Hotel funktioniert:

Übrigens: Genauso unproblematisch lief auch später mein Check-Out. Einfach die Karte in die dafür bereitstehende Box am Empfang werfen und schon kann die Heimreise losgehen.

Geräumige & helle Zimmer mit urbanem Flair

Einmal eingecheckt, ging es für mich auch schon direkt in die vierte Etage. Wen es in die bunte Welt à la ‘Ruby goes Late Night’ verschlägt, der kann sich zwischen fünf Zimmerkategorien entscheiden.

  • NEST Room (17 qm)
  • COSY Room (18qm)
  • LOVELY Room (19qm)
  • WOW Room (28 qm)
  • LOFT Room (32 qm)

Großer Wohlfühlfaktor auch in den Zimmern – diese sind ganz in typischer Ruby Ella Manier eingerichtet: gemütlich, urban und dennoch mit einem Hauch Vintage. Die Fenster sind groß und erlauben ein morgendlichen Aufwachen bei Sonnenschein. Die Wände sind in hellem Weiß gestrichen und der Boden aus massiver Eiche. Absoluter Blickfang sind hier nicht nur die jeweiligen Designhighlights über dem Bett, sondern auch die gläserne Regendusche inmitten des Zimmers.

Die Ausstattung ist hochwertig, jedes Zimmer liebevoll eingerichtet und das Interior Design tadellos!

Leckeres Frühstück am Morgen

Um richtig in den Tag zu starten, bietet das Ruby Ella Hotel ein ausgewogenes Frühstück an mit Buffet, frisch gepresstem Orangensaft und einer Vielzahl an Kaffeespezialitäten. Ob heißer Cappuccino, kleiner Espresso oder Latte Macchiato mit Hafermilch – hier findet jeder was! Bei entspannter Atmosphäre kannst du so gemütlich den Morgen beginnen und deinen Tag planen.

Fazit: Volle Punktzahl für das Ruby Ella!

Das Ruby Ella in Köln – Ein Hotel der Extraklasse! Die zentrale Lage erlaubt die Nähe zu Cafés, Bars, Clubs und Shops und das Personal ist freundlich und stets um das Wohl des Gastes bemüht. Während sich Frühaufsteher über aromatischen Kaffee und ein buntes Frühstücksbuffet freuen können, begeistert die Bar abends und nachts mit einer Vielzahl leckerer Cocktails und Longdrinks.

Hier unsere Erfahrung zusammengefasst:

  • zentrale Lage
  • Nachtruhe trotz Innenstadt Nähe
  • freundliches Personal
  • gemütliche und hochwertige Einrichtung
  • sehr gutes Frühstücksmenü
  • Vielzahl an Cocktails
  • Extra Pluspunkt: Atemberaubendes Innen Design

Dass Funktionalität auch auf cleveres Design und jede Menge Komfort treffen kann, auch das beweist das Ruby Ella und begeistert so nicht nur Berufsreisende und Pendler, sondern auch Familien und Urlauber.

Unsere Bewertung: 5 / 5 Sternen!

London, München, Wien & Co: Die Ruby Hotels

Mit insgesamt 11 Hotels ist die Münchner Ruby Gruppe europaweit aufgestellt. Ob Düsseldorf, London, München oder Wien – jedes Hotel spiegelt auf seine ganz individuelle Art und Weise den Charakter einer jeden Stadt wider. Jedes Mal steht hier die innovative Lean Luxury Philosophie der Hotelkette im Vordergrund. So werden Platz und Kosten sowohl für Gast, als auch für Unternehmen gespart durch den Einsatz modernster Technologien, Digitalisierung und clevere Platzoptimierung.

Hier findest du die Ruby Hotels:

  • Düsseldorf
  • Frankfurt
  • Hamburg
  • Köln
  • München
  • Wien
  • London

Workspace, Bar, Rooftop & Co – in den Ruby Hotels wird es nie langweilig: