Shabby Chic: Vintage Möbel aufgepimpt – Deko, Ideen und Tipps für den romantischen Shabby-Look in deinem Zimmer

Shabby Chic einrichten – Der Einrichtungsstil des Shabby Chic ist perfekt-unperfekt und bedeutet übersetzt „schäbiger Schick“. Jedoch ist Shabby Chic alles andere als schäbig, sondern total im Trend. Durch die Kombination aus gebrauchten und neuen Möbeln ist jede Einrichtung im Shabby Chic individuell und einzigartig. Romantische Möbel und Dekoartikel, helle Farben und Bilder lassen dein zu Hause im Shabby Chic erstrahlen. Wie du diesen Einrichtungsstil in deinen eigenen vier Wänden umsetzen kannst, und was den Shabby Chic eigentlich ausmacht, das erfährst du hier! Zurück zur Übersicht gelangst du hier: Einrichtungsstile.

+ AD + Kennst Du schon?

Shabby Chic: Möbel, Deko und Tipps – Romantik daheim

Der Shabby Chic unterscheidet sich nicht viel vom Vintage/Retro oder Landhausstil. Hier stehen alte Möbel, die neu angestrichen werden oder neue Möbel, die auf alt getrimmt werden im Mittelpunkt. Hierfür eignen sich besonders Echtholz Möbel, denen man einen neuen Anstrich verleihen kann.

Wieso sollte man neuen Möbeln Macken zufügen? Wenn man den Shabby Chic in der Inneneinrichtung umsetzen möchte, ist genau das nötig. Denn die Abnutzung der Möbel, also der Used Look, macht genau den Charme des Shabby Chic aus.

Woher kommt Shabby Chic: Herkunft des romantischen Einrichtungsstils

Die Stilrichtung Shabby Chic entstand in den 1980er Jahren in Großbritannien und wurde benutzt um den Flair und den Charme von alten Landsitzen wieder aufleben zu lassen. Die Restauration von alten Möbeln oder das downcycling von neuwertigen Möbeln war eine gute Möglichkeit, um sich nicht kostspielige Möbel im viktorianischen Stil anschaffen zu müssen.

Durch die englische Stylistin Rachel Ashwell bekam der Stil mehr Aufmerksamkeit. In Kalifornien eröffnete sie einen Laden, der sich auf Flohmarktartikel spezialisiert hatte. Während sie mit den originalen Flohmarktartikeln handelte, gründete sie die Marke Shabby Chic. Ihre Marke stellt Möbel und Accessoires selbst her und verfolgt das Ideal: Die Ästhetik einer Jeans auf die Möbel zu projezieren.

Wichtigste Pieces bei einer Shabby Chic Einrichtung nach Interior-Designerin Rachel Ashwell:

  • Kronleuchter: er wirkt romantisch und glamourös zugleich
  • Pastell-farbenes Vintage Sofa mit gemütlichen Kissen
  • Frische Schnittblumen: bringen sofort etwas Lebendiges in jeden Raum

Materialien und Farben: Cremetöne, Pastellfarben & natürliche Materialien

Wie auch beim Skandinavischen-oder Landhausstil dreht sich auch hier vieles um Nudetöne. Kräftige oder auffällige Farben finden nicht den weg in eine Shabby Chic Inneneinrichtung. Weiß, beige, hellgrau oder Pastelltöne brauchst du um dir den Shabby Stil nach Hause zu holen. Um deinem Zuhause den glamourösen Touch zu verleihen, kombiniert man die zarten Farben mit Dekoration in Silbertönen, mit Kristallen oder Pailletten.

FIV News >
Trend Piece - Baker Boy Mützen

Besonders natürliche Materialien sind für den Shabby Chic wichtig. So kann man zum Beispiel alte Echtholzmöbel abschleifen und ihnen eine neue Farbe verpassen. Neue Holzmöbeln kann man des Weiteren neben den Vintage Möbeln, gezielt auf den Used-Look trimmen. Neben Holzmöbeln sind auch Materialien, wie Leder oder Leinen, welche auch schon Abnutzungsmerkmale vorweisen, gerne gesehen. Um die Tradition des Shabby Chics zu bewahren, legt man viel Wert auf Materialien, die durch Handwerkskunst hergestellt wurden. Hierbei redet man von Materialien, wie Spitze, gehäkeltes, gestricktes etc.

Umsetzung: Shabby chic einrichten – Erbstücke, Flohmärkte, Upcycling & Co.

Wenn man von Shabby Chic redet, redet man von der Liebe zum Detail. In jeder Ecke findet man süße, handgemachte Teile, die den Shabby Chic ausmachen. In einer Inneneinrichtung im Shabby Chic, steckt meist viel Arbeit, da die Leute die in diesem Stil ihr Haus einrichten wollen, meist viel Wert auf DIY oder handgemachte Sachen legen.

Ein typisches Möbelstück im Shabby Chic ist eine Kommode, die im Landhausstil und aus Echtholz ist. Diese Kommode wird dann zuerst gründlich abgeschliffen und dann in der entsprechenden Farbe lackiert. Hier wählt man dann Weiß, Cremetöne oder pudrig zarte Pastelltöne. Die Farbe muss auch nicht perfekt aufgetragen werden,  genau das unperfekte macht den Stil aus, da es um die Schönheit des unvollkommenen geht. Nachdem die Farbe getrocknet ist kann man entscheiden, ob man das Mobiliar so lässt oder noch ein paar künstliche Macken hinzufügt, sodass es aussieht, als ob es schon Jahrzehnte existiert.

Tapeten & Muster: Traditionelle Muster in zarten Pastell- & Cremetönen

Kann das Muster, welches du benutzt, eine Geschichte erzählen oder verbindest du etwas traditionelles mit dem Muster? Wenn ja, dann hast du genau das richtige Muster  für den Shabby Chic gewählt. Beim Shabby Chic kommt es immer darauf an, das etwas eine Geschichte erzählen kann und dass sie an die Inneneinrichtung von damals erinnern. Besonders „niedliche“ und feminine Motive und Muster sind im Shabby Chic angesagt. Also passen Punkte, Blümchentapeten, aber auch Karos- und Streifenmuster perfekt in eine Inneneinrichtung im Shabby Chic.

Nicht nur die typischen Mustertapeten passen zum Shabby Chic, sondern auch orientalische Muster, die viel Tradition verkörpern, wie Paisley Muster oder Perserteppiche im Vintage Stil. Die kontroversen orientalischen Muster sorgen dafür, dass die Einrichtung ein wenig aufgelockert wird. Wichtig ist nur, dass die Muster von der Farbe alle zusammenpassen. Sie sollten also alle in Aude-oder Pastelltönen gehalten sein, um zum Gesamtkonzept zu passen.

Zimmer einrichten: Wohn- & Schlafzimmer – Shabby Chic gestalten

Um die Wohnung im Shabby Chic einzurichten braucht man ein gutes Gespür für Vintage und den Stil vergangener Zeiten. Die Mischung aus alten Liebhaberteilen und neuen, romantischen Möbeln ist besonders wichtig. Das Interieur muss ein harmonisches Zusammenspiel ergeben und sollte nicht unruhig wirken, sondern gemütlich und romantisch. Man sollte sich fühlen, als wenn man auf den Spuren des 19. und frühen 20. Jahrhunderts ist. Die Inneneinrichtung soll an das Interieur ein es verträumten Landhauses erinnern, so wie man es aus den Erzählungen kennt.

FIV News >
Im Interview: FASHION GUIDE Magazin- Herausgeberin Agnes Jacobi

Wohnzimmer: Verträumt mit bestickten Kissen, Sofas & Pastelltönen

Auch hier werden wieder die klassische Farben des Shabby Chics aufgegriffen. Eine Couch in Cremetönen oder zarten Pastelltönen passt perfekt in die Einrichtung des Wohnzimmers im Shabby Chic Stil. Beim Sofa ist es jedoch nicht so wichtig, ob Gebrauchsspuren zu sehen sind. Den Part übernehmen andere Komponenten im Wohnzimmer. Auf das Sofa sollte man Kissen in Pastelltönen oder mit Print (siehe die oben aufgezählten, typischen Muster) legen – wie man es auch auf dem Bild sieht.

Gerne kann man auch noch eine Baumwolldecke hinzufügen. Das Zusammenspiel des Sofas mit Kissen in pudrigen Pastellfarben und gemütlicher Decke, erzeugt ein romantisches und feminines Bild. Hinzu kommt ein Wohnzimmertisch, der möglichst in typischer Shabby Chic Optik sein sollte. Also ein Holz-oder Metalltisch mit Gebrauchsspuren. Auf dem Tisch sollte man schöne Dekoration anordnen. Gerne gesehen sind immer Blumen mit einer schönen Vase im passendem Look, oder Dekoration mit Perlen oder natürlichen Materialien. Ein Landhausschrank oder eine Kommode im Shabby Chic Look ist auch noch essentiell für ein Wohnzimmer mit Shabby Chic Flair.

Besondere Akzente setzt man mit einem Kronleuchter, der die „Chic“ Komponente im Shabby Chic verkörpert und en Prunk in die Inneneinrichtung bringt. Neben einem Kronleuchter als Hingucker, sorgt ein Perserteppich oder ein Teppich mit passendem, romantischen Muster für den passenden Look.

Schlafzimmer: Bett aus Holz, mit Volant-Bettwäsche, Lampe & Kerzenschein

Schlafen wie ein Gutshofbesitzer aus dem 19. Jahrhundert. Genauso stellt man sich die prunkvollen Schlafgemache der vergangenen Zeiten vor. Um selber in so Schlafzimmer schlafen zu können, braucht man nicht viele Handgriffe sondern nur das passende Gespür für eine Einrichtung im Shabby Chic.

Ein Holzbett, welches Wärme ausstrahlt und im besten Fall auch noch niedliche Muster oder Details besitzt, ist genau das Richtige. Man hat 2 Optionen:

  • Kaufe ein Holzbett aus Echtholz und lackiere dieses in der gewünschten Farbe und trimme es auf alt (meist die günstigere Variante)
  • Oder kaufe ein neues Bett, was bereits in Shabby Chic Optik ist, jedoch hochpreisig sein könnte

Neben dem Bett sind vor allem Accessoires wichtig. Auch hier ist wieder ein Kronleuchter passend für die richtige Atmosphäre. In der Kombination mit Kerzenschein erreicht man so den romantischen Flair im Schlafzimmer. Ein imposantes Oberbett mit süßen Details ist außerdem wichtig, da man früher genau das im Schlafzimmer  von gut betuchten Leuten vorfinden konnte. Ein Teppich im Vintage Look ist nicht nur im Wohnzimmer wichtig, sondern auch m Schlafzimmer. Dieser sorgt nicht nur dafür, dass man keine kalten Füße bekommt, sondern bringt auch das passende Flair in das Zimmer. Fügt man nun noch passende Bilder, Blumen und Kerzen hinzu, hat man das perfekte Schlafzimmer im Shabby Chic Look.

Esszimmer: Essen mit Shabby Chic Flair mit Vintage Tisch und Stühlen

Neben dem Wohnzimmer und dem Schlafzimmer ist auch das Esszimmer ein wichtiger Raum in einer Shabby Chic Einrichtung. Hier kommt man mit der ganzen Familie zusammen und genießt ein gutes Abendessen oder spielt Spiele. Deshalb ist es auch besonders wichtig dem Stil im Esszimmer Treu zu bleiben.

FIV News >
Patek Philippe Ellipse d'Or: Preislisten, Wartezeiten & Modelle

Der Esstisch sollte ein klassischer Esstisch im Shabby Chic sein, also aus Holz oder Metall und Gebrauchsspuren. Die Beine des Esstisches dürfen ruhig verschnörkelt sein, denn genau das verleiht dem ganzen einen romantischen Flair. Die Stühle sollten typische Vintage Stühle sein: also entweder komplett aus Holz, mit einem geflochtenem Sitz oder aus einer Mischung von Stoff und Holz. Auch hier sind Gebrauchsspuren am Holz wieder gerne gesehen, die dem ganzen den Shabby Chic Look verpassen.

Wenn du nun auch noch passende Blumen in Pastell oder Cremetönen auf den Tisch stellst und noch ein paar kleine Accessoires, wie zum Beispiel Kerzen hinzufügst, hast du ein Esszimmer im angesagten Shabby Chic Look.

Dekoration mt Romantik: Spitzenkissen, Kristalle, Kronleuchter & Co.

Besonders eine passende Dekoration ist wichtig, wenn man vom Shabby Chic redet. Viel liebe fürs Detail ist hier gefragt und jede Dekoration verleiht dem Interior im Shabby Chic, seinen ganz eigenen, verspielten und romantischen Charme. Ein großer Wert wird auf natürliche Materialien gelegt, da das Interior an ein Landhaus aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert erinnern soll. Weshalb man viel mit Blumen und Pastelltönen oder Cremefarben dekoriert. In der Vergangenheit wurde außerdem alles per Hand gefertigt, weshalb Dekoration aus Spitze oder Selbst gehäkelten, ein absolutes Muss ist. Auch selbstgeblasene Blumenvasen aus Glas sind ein echter Hingucker in der Inneneinrichtung.

Um das Chic in Shabby zu berücksichtigen, wird neben der selbst hergestellten Dekoration auch viel Wert auf Prunk und Eleganz gelegt. Dies kann man durch das Einsetzen von Kronleuchtern, die mit Glas oder Kristallen besetzt sind erreichen. Auch diese kann man in einem DIY Prozess eigenständig herstellen. Auch schönes Geschirr ist super wichtig, wenn man von Shabby Chic Einrichtung redet. Das Geschirr sollte aus Silber oder in goldener Farbe sein, damit es edel und wertvoll wirkt. Eine verschnörkelte und romantische Form ist ebenfalls wichtig.

+