Beiträge

Reisetipps Amsterdam + Outfitspecial

Hallo, meine Lieben, ich hoffe, du hattest ein gutes Osterfest! Ich habe meine mit meiner Familie in Holland verbracht. Obwohl ich nicht wirklich ein Fan von Holland bin, ließ ich mich davon überzeugen, wieder mit ihnen zu gehen. Wir wohnten in einem kleinen Haus in der Nähe von Zandvoort. Vorteil? Es lag direkt am Meer und zwischen den Dünen, also das Gefühl von echtem Urlaub + Es ist nur eine halbe Stunde von Amsterdam entfernt. Nachteil? Es war sehr kalt und windig, so dass das Sommergefühl verloren ging, sobald er sein Zuhause verließ.

+ AD + Do you know?

Unsere Reise begann am Freitagmorgen, als meine Stiefbrüder mich hier in Köln versammelten und wir weiter nach Zandvoort fuhren. Dort kam die ganze Patchwork-Familie an, die auf uns wartete. Ein Spaziergang am Strand bei eisigen Temperaturen war natürlich an der Tagesordnung. Es ist nicht unbedingt mein Höhepunkt der Reise, aber abgesehen von der Temperatur und dem sehr schönen Wind. Am Samstag verbrachten wir den Tag in Amsterdam. Die Stadt ist sehr schön und ich habe mich ein wenig in die alten Häuser mit großen Fenstern verliebt, aber auch hier war es sehr kalt und es gab viel Wind. Aber was ich den Holländern überlassen muss, schmeckt nirgendwo sonst der Pfannkuchen so gut wie dort. Natürlich genießen wir einen davon auch direkt in einem’Pannkokenhus‘. Ich weiß nicht, was die Niederländer anders machen, aber irgendwie schaffen sie es, dass die Pfannkuchen super lecker und doch ganz anders schmecken. Natürlich konnte ich nicht einkaufen gehen. Für einen Tag voller Shopping, Sightseeing und Dauerlauf müssen Sie zuerst die richtige Kleidung finden. Ich habe auf ein oder zwei Kapitalalternativen für dich gewartet.

Schwarz und Weiß – Chic und trotzdem heiß!

Dieses Outfit sieht elegant und schick aus, ist aber auch sehr praktisch, da es dich gleichzeitig warm hält. Zara’s Pullover ist super warm und super bequem. Durch seine weiße Farbe und den Reißverschluss auf der Rückseite hat er einen sehr eleganten Look. Dazu habe ich eine schwarze Basishose von Reserved kombiniert. Da du viel auf einer Einkaufstour gehst, habe ich zur Abwechslung mal meine High Heels zu Hause gelassen und meinen Adidas Superstar zum Leuchten gebracht. Das Outfit wird mit meiner Fashion Drug Bag komplettiert, die nicht zu groß, sondern groß genug ist, um alles mitzunehmen. Wenn es Ihnen noch zu kalt ist, können Sie auch eine weiße Lederjacke im Pullover kombinieren (Bild 2).

PINK! Die neue Trendfarbe des Frühlings

Dieser Anzug ist definitiv nicht zum Einfrieren zwischen euch geeignet, aber ihr könnt ihn im Sommer sehr gut kombinieren. Es eignet sich besonders für Ausflüge in die Stadt, da es mit wenig Aufwand viel bewirken kann. Sober watet, es ist nur ein Top, eine Lederjacke und eine Jeans, aber die Verwendung von Farben und Accessoires lässt es viel mehr aussehen. Weil es so einfach bleibt, ist diese Ausrüstung auch super bequem und unkompliziert. Ich habe mich wirklich in die Farbe des Covers verliebt. Pink ist in diesem Sommer sehr modisch und passt besonders gut zu braunen Haaren. Wenn du Farbe magst, kannst du weitere Stücke dieser Farbe in Zara finden. Genau wie diese Bluse. Sie können auch Zara’s Jacke kaufen, die definitiv mein Lieblingsartikel in diesem Frühjahr ist. Auch diese Hose ist wieder von Reserved und die Tasche von Fashion Drug reserviert.

Alle schwarz – Outfit Inspiration

Wie du wahrscheinlich schon bemerkt hast, ist diese Tasche im Moment mein Favorit. Es hat einfach die perfekte Form und Größe, die man jeden Tag tragen kann. Auch mit diesem Set wird der gesamte Look aufgewertet. Das T-Shirt ist auch eine meiner neuen Errungenschaften aus meinem neuen Lieblings-Onlineshop Fashion Drug, von dem es auch die Tasche ist. Es ist super bequem und sieht durch den Schnitt und den Druck von selbst großartig aus. Auch eine schwarze Hose mit Zara’s Tränen und deinem Anzug ist perfekt. Da die Temperaturen für einen solchen Anzug etwas zu kühl sind, empfehle ich die Lederjacke Edgy Look oder eine zerrissene Jeansjacke. So vervollständigen Sie diesen Look perfekt und haben einfach ein tolles Outfit geschaffen.

Perfekte Wellen für ein perfektes Set

Als letzten Rat zeige ich Ihnen etwas von der Beauty Zone, mit der Sie Ihrem Look eine besondere Note verleihen können. Die perfekten Strandwellen, wie die Laufstege von Victorias‘ Geheimnis, wer träumt nicht davon? Es ist so einfach, die perfekten Wellen zu bekommen. Das A und O ist der Lockenstab. Er darf weder zu dünn noch zu dick sein und muss bereits einer bestimmten Qualität entsprechen. Es ist auch wichtig, dass man mit einem Flacheisen nicht die perfekten Strandwellen bekommt, da ein Lockenstab in jedem Fall notwendig ist.

Sobald Sie Ihren perfekten Lockenstab gefunden haben, wird nicht mehr viel übrig sein. Alles, was du tun musst, ist, dein Haar in zwei Teile zu teilen (ich spalte sie immer von einem Ohr zum anderen) und die obere Hälfte zu behalten. Dann sprühen Sie Ihr Haar mit einem Hitzeschutzspray, ich benutze Schwarzkopf got2b Schutzengel. Wenn Ihr Lockenstab vorgewärmt ist (mit meinem Haar 180 Grad), nehmen Sie einen 5 cm dicken Strang und wickeln Sie ihn um Ihren Lockenstab. Nach ca. 20-30 Sekunden können Sie es loslassen und mit der nächsten fortfahren. Du machst es mit all deinen Haaren und stellst sicher, dass du sie in die gleiche Richtung drehst. Wenn Sie fertig sind, sprühen Sie sich einfach Ihr Haar mit Haarspray über den Kopf (um ihm mehr Volumen zu geben) und legen Sie es an seinen Platz. Auf Wunsch können Sie Ihr Haar auch vorsichtig mit einem Kamm durchkämmen. Deine Strandwellen sind bereit. Er wird wie ich aussehen.

Diese Frisur wertet Ihr Outfit deutlich auf und lässt Sie super elegant aussehen. Ich hoffe, dass dir mein Blog diese Woche gefallen hat und dass du einige neue und fantastische Outfitideen / Beauty-Tipps mitnehmen kannst. Wenn Sie auch nach Amsterdam fahren wollen, kann ich nur eine Bootsfahrt durch die Kanäle und auf jeden Fall ein Pannkokenhus empfehlen.

Ich wünsche dir eine gute Woche und einen guten Start in den Tag! Wenn du Vorschläge / Verbesserungsvorschläge oder Ideen für einen Blog-Eintrag hast, schreib mir bitte in den Kommentaren!

Tu Iva ❤

+

+ AD + Do you know?

Jogginghosen: Coole Styles für den Herbst

Jogginghosen sind so gemütlich und beliebt, dass es dafür einen speziellen internationalen Feiertag gibt. Ihre Optik ist inzwischen extrem vielseitig. Viele Designer wie beispielsweise Stella McCartney integrieren sie zudem in ihre Kollektionen. Aber nicht nur auf dem Laufsteg, sondern auch im Alltag könnt ihr die gemütlichen Hosen wunderbar tragen. Nun naht der Herbst und ihr fragt euch, wie Jogginghosen zu eurer Übergangsgarderobe passen? Das zeigen wir euch hier.

Casual und bequem durch die Freizeit

Kaum ein Kleidungsstück ist so lässig wie eine Jogginghose. Trotzdem müsst ihr mit den modernen Varianten, den sogenannten Track-Pants, nicht mehr auf der heimischen Couch verweilen. Geht damit ruhig Spazieren, Einkaufen, Kaffeetrinken oder Ähnliches. Was passt gut dazu?

  • Sneakers, Boots oder Espadrilles
  • Legere Oberteile wie Sweatshirts oder Cardigans
  • Biker- oder Jeansjacken
  • Gymbags oder Fransentaschen

Für die Übergangszeit eignen sich zum Beispiel ein schlichtes dunkles Modell und ein Norwegerpulli. Ebenfalls cool dazu: Jeansjacke, Slogan-Shirt und Chelsea-Stiefel. Wenn ein kühler Wind geht, zieht ihr die Jacke einfach an. Strahlt die Sonne noch einmal mit letzter Kraft, bindet ihr sie euch lässig um die Hüften. Ihr wollt euch vom Herbstwetter nicht die Stimmung ruinieren lassen? Dann könnt ihr zu einer knallroten Variante mit weißem Rallye-Streifen greifen. Dazu helle Sneakers und Shirts und fertig ist eine farbliche Kampfansage an trübe Herbsttage! Viele weitere Ideen, wie ihr die gemütlichen Hosen modisch kombiniert, könnt ihr auch in diesem kostenlosen Jogginghosen-Guide nachlesen.

Mit Jogginghosen ab ins Büro

Bundfaltenhose und Bluse oder Etuikleid und Blazer – das sind Klassiker, die im Arbeitsalltag immer gehen. Ein hilfreiches Mittel gegen Langeweile in der Business-Garderobe sind Track-Pants. Dazu stylt ihr sie am besten:

  • Pumps
  • Blazer
  • (Hemd)Blusen
  • Trench- oder Dustercoat
  • Schlichter Schmuck wie eine Uhr oder ein Armband

Wie wäre es zum Beispiel mit einer schwarzen Hose zu Pumps und einem Glencheck-Blazer? Alternativ passt ihr euch den typischen Farben des Herbstes an, indem ihr Track-Pants zu Trenchcoat und Pumps in Beige oder Erdtönen anzieht. Viele weitere Ideen, wie ihr Jogginghosen im Business kombinieren könnt, findet ihr hier.

Es gibt etwas zu feiern? Aber bitte in Jogginghose!

Zu einer Hochzeit kein Kleid, sondern eine Jogginghose anziehen? Mit eleganten Track-Pants geht das tatsächlich und ist im Herbst sogar besonders praktisch. Denn ihr friert nicht so schnell auf der kühlen Kirchenbank oder wenn die Sonne plötzlich ein paar starken Windböen weicht. Ihr braucht eigentlich nur ein elegantes Modell, zum Beispiel aus fließendem Satin, Hingucker-High Heels und ein schickes Oberteil. Die obligatorische Clutch passt zu Track-Pants ebenso gut wie zum Cocktailkleid. So werden ihr ganz leicht zum Hingucker, ohne der Braut die Show zu stehlen. Aber auch wenn ihr auf eine Geburtstagsfeier geladen seid, ein Date habt oder einfach Lust mit Freunden feiern möchtet, könnt ihr ein Jogginghosen-Outfit ausprobieren:

  • Hohe Schuhe oder schicke Ballerinas
  • Clutches oder filigrane Umhängetaschen
  • Hemdblusen
  • Shirts mit Pailletten
  • Rollkragentops
  • Fließende Kaschmir-Pullover

Zum Abschluss ein paar Styling-Regeln

Warum wir die modernen Jogginghosen so lieben? Sie sind eine Symbiose aus Komfort und Style. Damit euer Herbstlook wirklich trendig wirkt, solltet ihr ein paar generelle Tipps beachten.

Dos Don‘ts
+ lässige Varianten mit schicken Oberteilen und Schuhen kombinieren

+ zu sehr lockeren Jogginghosen figurbetonte Tops tragen

– kaputte oder ausgebleichte Modelle anziehen

– Sport-Accessoires oder Trainingsjacken dazu wählen

Videos – How to create styles in sweats

Aus unseren englischen Artikel: Sweatpants: Cool styles for autumn.

Curvy ist in – Modetrends für Frauen mit Kurven

Die Zeiten, in denen sich kurvige Frauen in unförmigen Kleidungsstücken verstecken sind längst passé. Vielmehr können sie jetzt mit ihren Reizen spielen und diese gekonnt in Szene setzen. Sie müssen sich nicht mehr durch lästige Diäten oder anstrengendes Bodyshaping quälen. Models wie Angelina Kirsch machen es vor – Kurven können sexy sein. Diesem Trend folgt auch die Bekleidungsindustrie. Bekam man früher nur schwer Mode in großen Größen, die gleichzeitig angesagt war, so gibt es heute zahlreiche Anbieter wie MIAMODA, die trendy Kleidung für curvy Ladies anbieten. Dabei ist es jedoch wichtig, seine Reize mit den richtigen Kleidungsstücken hervorzuheben und Problemzonen gekonnt zu kaschieren. Dies gelingt mit den neuesten Fashion-Trends für 2018. Lasst euch von unseren Styling-Tipps inspirieren:

Die Trendfarbe 2018: Ultra-Violet

+ AD + Do you know?

Jedes Jahr wählt das Pantone Institut eine neue Trendfarbe aus. In diesem Jahr ist die Entscheidung auf Ultra-Violet gefallen. Dabei handelt es sich um einen dunklen, starken Lila-Ton mit einem hohen Blauanteil. Dieser strahlt Ausdruckskraft und Inspiration aus und fördert somit die Kreativität. Kombinieren lässt sich Ultra-Violet am besten mit folgenden Tönen:

  • Weiß
  • Grau
  • Schwarz
  • Gold
  • Kupfer
  • Bronze
  • Gelb

Wichtig ist es jedoch, die zweite Farbe in einer schwächeren Nuance zu wählen. So wirkt das Styling nicht überladen. Wem der Lila-Ton für ein komplettes Outfit zu kräftig ist, der kann sich zunächst langsam an diese Farbe herantasten. So lässt sich zum Beispiel ein schwarzer Hosenanzug, der der Silhouette schmeichelt, mit einer weißen Bluse und einer Handtasche in Ultra-Violet kombinieren. Dieses Accessoire wird so zum schönen Blickfang. Etwas gewagter ist der Look hingegen, wenn die weiße Bluse durch ein violettes Modell ausgetauscht wird.

Röcke sind ein Must-have

Total angesagt sind diese Saison Röcke. Diese setzen die Kurven gekonnt in Szene. Wichtig ist es jedoch für curvy Ladies, dass sie zu einem Modell in Midi-Länge greifen, das an der schmalsten Stelle der Beine knapp unterhalb der Knie endet. Dieses kaschiert eine breite Hüfte sowie kräftige Oberschenkel und bedeckt den Bauch. Die schlankste Stelle der Beine sowie die Taille werden hingegen betont. Empfehlenswert für kurvige Frauen sind dabei Röcke mit Plissees. Diese strecken aufgrund der vertikalen Falten zusätzlich die Silhouette. Kombinieren lässt sich der Rock mit einem luftig fallenden T-Shirt, das im Bereich der Taille verknotet wird. Dies umspielt den Bauch und lässt ihn schlanker erscheinen. Wer möchte, kann zu einem Oberteil mit tiefem V-Ausschnitt greifen. Dieser streckt die den Hals- sowie Schulterbereich und betont die Brust. Ballerinas und eine Kette runden das Outfit ab.

Verspielte Blumenmuster sind in

Dieser Trend ist verspielt, mädchenhaft und romantisch: Florale Muster sind total angesagt. Mit diesen Blumen-Prints können kurvige Ladies ihre feminine Seite zeigen. Besonders romantisch wirkt eine Kombination einer Carmen-Bluse mit farbigem Blumen-Muster mit einem schwarzen Rock. Stiefeletten mit Absatz und eine farblich zur Bluse passende Handtasche runden den Look ab. Auch ein geblümtes Kleid unterstreicht die Weiblichkeit. Egal für welches Kleidungsstück mit Blumen-Print sich eine curvy Lady entscheidet – wichtig ist, dass das Muster nicht zu kleinteilig ist. Große Muster schmeicheln hingegen der Figur. So entsteht ein in sich stimmiges Outfit.

Streifen schmeicheln der Figur

Geometrische Formen sind diese Saison total im Trend. Dabei können sich mollige Frauen Streifen zunutze machen, um ihre Silhouette zu strecken. Wer schlanker wirken möchte, der sollte Kleidungsstücke mit Längsstreifen wählen. Diese sind perfekt, um Beine, Bauch, Busen und Co. zu kaschieren. Eine gestreifte Off-Shoulder-Bluse mit V-Ausschnitt setzt die Reize in Szene und streckt zusätzlich den Schulter- sowie Halsbereich. Ein Modell mit Trompeten-Ärmeln lässt die Arme schlanker wirken. Kombinieren lässt sich diese Bluse mit einer schwarzen High Waist Hose, die die Oberschenkel und die Hüfte kaschiert. Stiefeletten mit Absatz verlängern die Beine optisch und strecken so die Silhouette.  Eine knallige Handtasche verleiht dem Outfit den letzten Schliff.

Curvy in der Modeindustrie – weitere Interviews und Artikel im Magazin

+ AD + Do you know?

+

Michael Michalsky: Lass uns über Style reden – Das Buch

Michael Michalsky hat sich zu einem der deutschen Modedesigner entwickelt. Nachdem er quasi im Alleingang die Marke Adidas wieder zu einer jungen, angesagten Marke gezaubert hat, steht Michael Michalsky nun auf eigenen Beinen – mit Label, TV Show, uvm. Das mit so viel Erfolg, dass er ist schon seit mehreren Staffeln als Juror an der Seite von Supermodel Heidi Klum steht. Jetzt bringt er sein neues Buch raus: Lass uns über Style reden!

+ AD + Do you know?

Zur passenden Promotion gab es erstmal einen Auftritt im Sat 1 Frühstücksfernsehen. Das ist 1 Frühstücksfernsehen hat bis heute unglaublich hohe Einschaltquoten, nicht nur im Fernsehen sondern auch Online werden die Videos um die Moderatoren … super oft abgerufen. Sowie Frühstücksfernsehen in den USA aber auch in Ländern wie Japan, ist es auch in Deutschland seit Jahrzehnten äußerst populär und für Michalsky der perfekt Start in die neue Autoren Karriere.

Michael Michalsky verrät in seinem neuen Buch worum es beim Thema Style geht! Lass uns über Style sprechen: Gesagt, getan, vom Frühstück bis zum V-Neck. Stylist mehr als Outfits, ja … laut Michalsky geht es beim Style auch ums Essen. Heute morgen im Frühstücksfernsehen ging es vor allem um ein leckeres Frühstück und die passenden Teller. Gutes Gefühl beginnt schon am Morgen! Weiter geht es im Sommer: Flip Flops, Sandalen? Für Männer ein absolutes No-Go, genauso wie Tanktops im Büro und – absolut Out – V-Neck Shirts, absolut überholt!

GNTM Juror: Multitalent Michalsky an der Seite von Heidi Klum

Die neue Staffel von Germany’s next Topmodel nähert sich dem Ende. Wieder mal ging es im Kampf Team Schwarz, mit Werbeagentur Creative Art Director Thomas Hayo, gegen Team Weiß, mit Michael Michalsky und seinem Motto „Diversity“! Wer Gewinnerin der diesjährigen Germanys Next Topmodel Staffel wird, kann man noch nicht sagen. Dafür steht die Location für das Finale fest, Köln! Nachdem vor drei Jahren eine Bombendrohung einging und das Germanys Next Topmodel Finale nach Mallorca verlagert wurde, im folgenden Jahr dann in den Ruhrpott, ist es nun zurück in der Medienhauptstadt Köln. Michael Michalsky, Thomas Hayo und natürlich Chefin Heidi Klum kühren das neue Topmodel. Auf sie werden Werbeverträge zu kommen, ihr erstes Covershooting aber auch Jobs auf der Berlin Fashion Week und bei Michael Michalsky, den Mann der heute sein neues Buch veröffentlichte.

Über das Buch

Was ist Style? Wie sieht einer der erfolgreichsten Designer Deutschlands Style? Michael Michalsky hat seine ganz eigene Definition von Style, der sich für ihn aus verschiedenen Elementen zusammen setzt. Neben der Mode werden wir kulturell beeinflusst, Musik und Filme wirken auf uns und wie wir reisen spielt genauso eine Rolle wie unsere Lebensumstände. Was uns stylish macht und was Michaels persönlichen Style geprägt hat erzählt er in „Lass uns über Style reden“ verwoben mit Erinnerungen und Erfahrungen aus allen Stationen seines Lebens.

Michael wusste schon früh, dass sein Modegeschmack etwas empfindsamer ist als der seiner Nachbarn und Mitschüler in der norddeutschen Provinz. Aus einem großen Interesse wurde Leidenschaft, heute prägt er maßgeblich die deutsche Modeszene. Und nicht nur visuell tickt er anders, auch in der Musik hat Michael stets die Nase vorn. Wer bei seiner StyleNite auftritt, kann auf große Erfolge hoffen. Michael Michalsky macht das, was niemand erwartet.

Schau dir hier das neue Buch von Michael Michalsky an: Lass uns über Style reden

Michael Michalsky im Interview

Multitalent: Kreationen von Michalsky

Neben Fashion, TV und dem neuen Autorenleben machen Michalsky auch verschiedene Beauty Produkte und Parfum, so wie Berlin I und Berlin II for Men and Women.

Michalsky Parfums: Berlin I & II

Michalsky Beauty Produkte

+

+ AD + Do you know?

Black & White – wie man die Basics richtig kombiniert & Trend Jeansjacke

Hallo meine Lieben, es ist wieder soweit, nach aufregenden Wochen voller Reisen und Spaß, ist es von heute auf morgen auch schon Frühling geworden. Natürlich gibt es auch diese Saison wieder tolle Trends und vor allem neue It-Pieces. Ich stelle euch heute nicht nur ein neues It-Piece vor und wie ihr es stylt, sondern auch, wie ihr die absoluten Basics diese Saison stylt.

+ AD + Do you know?

It- Piece im Frühjahr – weiße Jeansjacke, Oversized & Ton in Ton

Jeansjacken werden im Frühling wohl nie alt. Jedes Jahr geben sie ein tolles Accessoire ab und passen perfekt zu der Jahreszeit. Diese Saison, ist ganz besonders die weiße Jeansjacke im Trend und diese am besten Oversized. Sie sind nicht nur super einfach zu kombinieren, sondern werten euer Outfit mir ihrem besonderen Charme auf.

Black & White Look – einfach, elegant + perfekt für den Alltag

Ich persönlich style zu meiner weißes Jeansjacke am liebsten Weiß und Schwarz. Diese Farben sind zeitlose Klassiker und sehne zusammen kombiniert immer elegant aus. Zu meiner weißen Jeansjacke trage ich eine beschichtete Jeans im Lederlook, denn diese gibt dem Look etwas cooles. unter meiner Jeansjacke trage ich einen weißen Pullover um Ton in Ton zu bleiben, genauso wie bei der Tasche. Meine Schuhe sind nochmals ein Hingucker, denn diese sind weiß + schwarz gemustert und greifen das ganze Outfit nochmal auf. Ein super einfaches und dennoch sehr stylisches Outfit, dassim Alltag einfach perfekt ist.

Black & White – Basic styling für jedes outfit

Die Farben Schwarz & Weiß sind immer gut geeignet um die Basis eines Outfits auf zu bauen. Ich habe hier ganz klassisch eine schwarze Hose mit einem schwarzen Rollkragen Shirt kombiniert. Um das ganze spannender zu machen, habe ich einen der neusten Trends für dieses Jahr verwendet. Mehrere Jacken übereinander, in meinem Fall ein weißer Blazer unter einem klassischen Trench Coat. Das Outfit ist nun sehr klassisch, elegant und dennoch im Trend. Auch die Schuhe greifen mit den weißen Details wieder das Thema auf. Als Highlight sorgt sie Tasche in der Trendfarbe Rot.

Ich hoffe euch hat das kurze Style Update gefallen, wenn ihr mehr über Fashion & Travel von mir lesen wollt, schaut auf meinem Fashionblog IVAIVA vorbei!

Eure Iva  ❤


Kolumnen von Ivaiva

Weitere Kolumnen von Iva Bernard x ivaiva.de
 

+

+ AD + Do you know?

Franziska Dully über ihr Leben als Bloggerin, Fashion und Beautytipps!

Franziska Dully ist Fashionbloggerin und Youtuberin aus München. Mittlerweile zählt die symphatische Münchnerin zu den top Influencern. Ich habe mit ihr über ihren Alltag als Bloggerin, absolute Wintertrends und über ihre Zeit vor ihrem glamourösem Bloggerleben gesprochen!

+ AD + Do you know?

Authentizität ist das A und O

Franziska, auf deinem Blog, bei Instagram und auch bei Youtube teilst du dein Leben… ist das nicht auf Dauer anstrengend jeden Tag vor der Kamera zu stehen und deine Follower zu unterhalten?

Anstrengend ist es auf jeden Fall, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass man wirklich niemals abschalten kann. Selbst wenn ich mir vornehme, mal einen Tag nicht zu arbeiten, denke ich nach spätestens 30 Minuten „oh, das muss ich unbedingt in meiner Story zeigen“. Dennoch macht es mir unglaublich viel Spaß und ich könnte mir keinen besseren Job vorstellen – da nimmt man die Anstrengung in Kauf.

Bei Instagram hast du verraten, dass dein Jahr 2018 schon komplett voll geplant ist mit Kooperationen und Projekten. Suchst du dir durch deine Selbstständigkeit wirklich nur Jobs aus die dir Spaß machen, oder beisst du auch mal in den sauren Apfel und machst Projekte oder Kooperationen die dir nicht so zusagen?

Generell steht Authentizität für mich im Vordergrund, da meine Glaubwürdigkeit ansonsten stark leiden würde und auf lange Sicht wäre das auch wiederum unwirtschaftlich. Ich versuche einen guten Mittelweg zu finden, sage jedoch täglich Jobs ab, wenn ich mich mit dem Kunden nicht einigen kann oder ich von dem Produkt nicht überzeugt bin. Das bin ich mir und meiner Community schuldig.

„Ich weiß, wer ich bin, was ich kann und was ich eben auch NICHT kann. Daran wird kein unliebsamer Kommentar jemals etwas ändern.“

Auf deinen sozialen Netzwerken machst du kein Geheimnis daraus, dass man als Influencer für ein gutes Foto mehrere Stunden und dutzende Versuche braucht. In deinem Blogpost über Selbstbewusstsein bist du sehr ehrlich, gibst zu, dich auch mal über Makel Prominenter zu freuen, zeigst ein unvorteilhaftes Foto aus deiner Jugend und sagst sogar du hättest mal darüber nachgedacht dich unter’s Messer zu legen. Fällt es dir nicht schwer, bei deiner Reichweite so private Einblicke in dein Leben zu zeigen und deine Unsicherheiten zu veröffentlichen?

Das ist definitiv Typsache und wenn man ein instabiles Selbstbild oder wenig Selbstbewusstsein hat, würde ich dringend davon abraten das eigene Leben im Internet zur Schau zu stellen. Ich habe mir das vorher gut überlegt und kann sehr gut mit Kritik und anderen Meinungen umgehen. Das ist denke ich der Grund, warum ich mir da nie Sorgen mache. Ich weiß, wer ich bin, was ich kann und was ich eben auch NICHT kann. Daran wird kein unliebsamer Kommentar jemals etwas ändern. Zugegeben gibt es nicht viele Blogger, die so tief in ihre Persönlichkeit blicken lassen und das sicherlich aus gutem Grund. Jedoch sehe ich es als meine Stärke und bekomme selten negatives Feedback, das motiviert mich natürlich.

„Man hat immer das Gefühl, den anderen in irgendeiner Weise zu belästigen, wenn man nach Fotos fragen muss.“

Bei deinem Blogpost “10 Sätze die jeder Blogger kennt und hasst” berichtest du auch von Freunden, die nicht besonders viel Verständnis für die viele Zeit die du für’s Fotos machen investierst, aufbringen. Ist es dir manchmal unangenehm jemanden zu fragen Fotos von dir zu machen oder auch vor bestimmten Leuten Stories zu veröffentlichen?

Oh ja das ist es jedes Mal. Man hat immer das Gefühl, den anderen in irgend einer Weise zu belästigen, wenn man nach Fotos fragen muss und ich bin froh, dass mein Freund das mittlerweile einigermaßen versteht. Ansonsten shoote ich eigentlich nur mit befreundeten Bloggerinnen, da beruht das Ganze ja auf Gegenseitigkeit und ist demnach unproblematisch. An die Stories gewöhnt man sich, jedoch habe ich immer noch manchmal ein beschämendes Gefühl, wenn ich alleine durch die Stadt laufe und mir alle dabei zusehen, wie ich mit meinem Handy spreche…

Farbenfrohe Winteroutfits dürfen bei Franziska nicht fehlen

Wie sieht es aus mit aktuellen Trends in der Mode, übernimmst du gerne aktuelle Trends und holst dir Inspirationen oder bleibst du lieber deinem Style treu?

Beides. Ich suche mir die Trends heraus, die ich mag und versuche dann sie in meinen Stil zu integrieren.

Im Moment ist es zwar noch kalt und grau, aber ich glaube wir alle freuen uns schon darauf wenn es endlich wieder wärmer und heller im Frühling wird. Was sind denn deine Fashion Must-haves für den Frühling?

Ich mag zurzeit Farben – ob knallig oder pastell; beides toll. Ansonsten möchte ich mir endlich mal einen richtig tollen Trenchcoat zulegen.

 „Jedes Mal wenn ich mir eine Winterjacke kaufen musste oder ein Friseurbesuch anstand, hat das ein riesiges Loch in mein Budget gefressen.“

Im letzten Jahr hast du dir zum ersten Mal eine Designertasche gekauft. Gehört es denn gerade für dich als Fashionbloggerin nicht dazu, Designermode zu tragen?

Doch, definitiv. Darüber habe ich auch schon einen Blogpost geschrieben, jedoch hatte ich schlicht und ergreifend kein Geld dafür. Meine Miete habe ich von einem Studienkredit bezahlt, meine Lebensunterhaltskosten von einem Nebenjob und jedes Mal wenn ich mir eine Winterjacke kaufen musste oder ein Friseurbesuch anstand, hat das ein riesiges Loch in mein Budget gefressen. Ich kam gerade so in München über die Runden, da war das letzte, woran ich gedacht habe, eine Designertasche.

Du bist doch in Sachen Beauty bestimmt auch Profi. Was sind deine Tipps um die letzten kalten Monate noch zu überstehen? Welche Beauty-Essentials dürfen bei dir im Winter nicht fehlen?

Ich kann nur jedem raten die Haut vor und nach dem Make Up ordentlich zu pflegen. Leider vergesse ich das in der Hektik total oft und habe sowieso schon trockene Haut – diese leider zurzeit ganz schön unter den Temperaturen und der Heizungsluft.

Wie man dich kennt, reist du sehr gerne. Welche Länder oder Städte sind deine Lieblingsreiseziele und wo wird es im neuen Jahr hingehen?

Bisher habe ich noch nicht allzu viel gesehen, jedoch haben mich Sevilla und Abu Dhabi nachhaltig beeindruckt. Ende Januar fliegen wir erst mal nach Rom und im Frühjahr dann für eine längere Zeit in die USA, davon träume ich schon mein Leben lang.

Wie wird man zur Bloggerin?

„Ich wollte das einfach und habe monatelang gegooglet, Make Up Tutorials geschaut, Blogs gelesen, Magazine gekauft, mich mit Fotografie beschäftigt.“

Auf deinem Blog beschreibst du dein früheres Ich in der Schulzeit als nicht besonders hübsch und eher als ein fünftes Rad am Wagen. Was war für dich ausschlaggebend dass du es zu dieser Veränderung zur Influencerin, bzw. Bloggerin geschafft hast? Hast du dir das bewusst vorgenommen oder war der Erfolg eher eine positive Überraschung für dich?

Dafür habe ich tatsächlich hart gearbeitet; jeden Tag unzählige Stunden. Ich wollte das einfach und habe monatelang gegooglet, Make Up Tutorials geschaut, Blogs gelesen, Magazine gekauft, mich mit Fotografie beschäftigt usw. Diese „Entwicklungphase“ dauert nun schon 3 Jahre und ich lerne immer noch täglich dazu. Eine Überraschung war es in meinem Fall deshalb nicht und hätte ich mein Studium nicht schleifen gelassen, hätte ich auch gar keine Zeit dafür gehabt. Bei mir geschieht wirklich kaum etwas zufällig – leider.

Auf Youtube teilst du Videos, in denen du Tipps gibst wie man eine erfolgreiche Bloggerin wird. Was sind denn für dich die besten Eigenschaften die man fürs bloggen mit sich bringen muss und wer kann denn überhaupt Blogger werden?

Theoretisch kann jeder Blogger werden, der es unbedingt und mit jeder Faser seines Herzens möchte. Davon bin ich überzeugt. Das klingt jedoch leichter, als es ist, denn man muss auf dem Weg dorthin sehr viel zurückstecken, arbeiten und etliche Male scheitern, bis einmal etwas zurückkommt. Ein Stück weit entscheidet natürlich auch die Persönlichkeitsstruktur, wer durchhält und wer nicht. Wichtig ist meines Erachtens dass man Spaß daran hat, selbstbewusst ist und nicht aufgibt – auch nicht, wenn man zum 10. Mal auf die Schnauze fällt.

Und zu guter Letzt, welche Vorsätze und Ziele hast du dir für das kommende Jahr vorgenommen? Was möchtest du in Zukunft noch gerne erreichen?

Eigentlich möchte ich auswandern (in den Süden!!) und die ganze „Blog-Sache“ mit meinem Freund gemeinsam managen. Da liegt noch ein ganzes Stück Arbeit vor mir aber ich bin überzeugt, dass man seine Ziele erreichen kann, wenn man bereit ist, (fast) alles dafür zu tun.

+ AD + Do you know?

+

Merry Christmas! Influencerin Kisu über Familie, Reisen und Fashion!

Die sympathische Bloggerin und Youtuberin Kisu wohnt seit 2016 in Berlin Mitte. Zusammen mit ihrer Schwester Mai führt sie den Blog „sistersloft“, auf welchem Mai die redaktionelle Arbeit erledigt, damit ihre Schwester sich auf ihre Haupttätigkeit Youtube konzentrieren kann. Ich habe mit ihr Weiterlesen

Medizin meets Fashion: Sophie über ihr Praktikum, das Reisen und ihren perfekten Winter Look!

Die junge Vietnamesin Sophie aus Frankfurt liebt es schöne Momente in ihrem Leben festzuhalten und mit Menschen zu teilen. Aus diesem Grund hat sie neben ihrem vielseitigen Instagram Account ihren gleichnamigen Blog „Sophie Ngoc Ánh“ veröffentlicht. Ich habe mit ihr Weiterlesen

Trend Guide – Rote Taschen und wie du sie kombinierst

Wer im Trend sein will trägt rot. Die knallige Farbe sieht man dieses Jahr überall ob bei den Promis, Bloggern oder auf der Straße. Die auffallende Farbe ist alltagstauglich geworden und Weiterlesen

Model meets Marketing: Felix Winter Trends für Männer!

Felix aus Berlin ist nicht nur im Bereich Marketing tätig, sondern arbeitet außerdem erfolgreich als Male Model. Seit 2016 führt er mit voller Leidenschaft seinen Blog “Saintfilli” auf welchem er seine Hobbies und wichtige Dinge in seinem Leben Weiterlesen

Winter Lookbook – Weihnachts Outfit 

Hallo meine Lieben!

Es ist wieder so weit eine neue Kolumne und jetzt, wo Weihnachten nur noch knapp einen Monat entfernt ist, zeige ich euch, was man eigentlich zu den Feiertagen tragen kann. Jeder feiert natürlich unterschiedlich Weihnachten und auch in Weiterlesen

DIY Tipp! – Accessoires sind trumpf

Hallo meine Lieben! Es ist wieder soweit eine neue Woche hat begonnen und es ist mal wieder Zeit für ein kleines Style Update! Ich persönlich bin ein Riesen Fan von Basic Teilen, weil man sie einfach zu allem kombinieren kann und sie zusammen mit besonderen It-Pieces einfach elegant und außergewöhnlich wirken. Ich habe ein komplettes Basic Outfit für euch Weiterlesen

Fall Lookbook – Das perfekte Herbst Outfit

Hallo meine Lieben! Es ist schon November und dieses Jahr ist einfach wieder zu schnell umgegangen! Der Herbst verwandelt sich langsam in den Winter und die Temperaturen sinken und sinken. Solange aber noch Weiterlesen

Herbst Outfit – Stripes & cozy

Hallo meine lieben! Die bunten Blätter fallen langsam von den Bäumen, die Sonne blitzt hinter einer Wolke hervor. Es ist Herbst. Wenn es Anfängt kalt zu werden, habe ich nur noch das Bedürfnis ins Bett zu kriechen. Wie man Weiterlesen

Festival Guide – Coachella, Tomorrowland & Co.: Line up + Outfit Special

Hallo meine Lieben!

Diese Woche gibt es passend zum Coachella, ein kleines Special rund um das Thema Festival. Vom Line Up über die Outfits, das Make up und die Aftershow Partys findet ihr alles hier was euch interessiert. Weiterlesen

57 Blogger & Influencer die du kennen musst! Trends, Mode, Food & Reisen

Mode & Lifestyle – Blogger zeigen uns die schöne, neue Welt! Egal ob Reisen ins Paradies, die neusten Mode-Trends und Accessoires oder exklusive Events. Wir halten dich hier immer auf den Laufenden, welche Inlfuencer und Blogger den Trend angeben. Mit ihrem Lifestyle inspirieren sie tausende Menschen. Weiterlesen