Thomas Sabo: Ketten, Ringe, Armbänder – verspielter Schmuck mit Wiedererkennungswert

Thomas Sabo – Schmuck von Thomas Sabo ist an seinem verspielten und oft extravagantem Stil wiederzuerkennen. Die Charms sind tolle Stücke für junge Mädchen und die ausgefallenen Stücke, welche im Store angeboten werden, eher passend für Damen mit schickem oder sportlichem Stil. Auch die Herren werden mit schicken Uhren, Armbändern und Co. bedient. Hier finden Sie die beliebtesten Stücke der Brand!

+ AD + Kennst Du schon?

Thomas Sabo: Deutsche Brand erobert Schmuckmarkt

Thomas Sabo ist eine deutsche Schmuckmarke, welche 1984 in Lauf an der Pegnitz (Kreisstadt in Bayern) vom Gleichnamigen gegründet wurde. Bis heute zählt die Brand zu den beliebtesten Schmuckmarken überhaupt. Sabo ist bekannt für seine einzigartigen Kollektionen, die hohen Wiedererkennungswert haben – die Charm-Club- oder Sterling-Silver-Kollektionen sind eine seiner Bekanntesten. Anfang der 1980er-Jahre fing er an, Schmuck aus Asien zu importieren, den er in Deutschland auf Messen zum Verkauf anbot. Kurze Zeit später folgte dann die Gründung seiner Marke – scheinbar zeigten seine ersten Versuche auf den Messen Erfolge.

Seit Anfang der 90er-Jahre arbeitet Thomas Sabo mit Dekorateurin und Grafik-Designerin Susanne Kölbli zusammen, die er auf der Modemesse CPD in Düsseldorf kennenlernte – die beiden scheinen ein gutes Team abzugeben, wie man an ihrem Erfolg feststellen kann.

Schmuck für Damen: Armbänder, Ketten & Co.

Die Schmuck-Kollektionen spricht in erster Linie natürlich die Frauen unter uns an: schön verspielter Schmuck – im Store gibt es viel Abwechslung! Von den verschiedensten Farben, über verzierte Schlangenanhänger, bis hin zu schlichten und einfachen Stücken. Bei Thomas Sabo sollte für so gut wie jeden etwas dabei sein.

FIV News >
Givenchy: königliche Parfüms, strahlendes Make-Up & Kampagnen mit Stars

Armbänder: Schlichte Eleganz

Armbänder findet man besonders viele in dem Store der Schmuck Brand. Entweder ganz schlicht und einfach – manchmal mit einem zarten Armband versehen und manchmal mit einem filigranen Silberring. Oder ausgefallen und farbenfroh – große, farbige Steine oder Perlen in verschiedensten Farben. Die beliebtesten sind die Charm-Armbänder:

Charms: Armbänder mit Wiedererkennungswert

Charm-Armbänder von Thomas Sabo erkennt man nahezu auf den ersten Blick. Die begehrten „Bettelarmbänder“ der Marke kann man mit den verschiedensten Charm-Anhängern kombinieren: unterschiedlichste Tiere in Gold, Silber oder Rosé, Steine in zahlreichen Farben, alle möglichen Symbole etc. Einige Stores bieten schon eigenhändig designte Charm-Anhänger an, welche gut mit dem Bettelarmband von Thomas Sabo kombiniert werden können. Das Armband ist deshalb so beliebt, weil Erinnerungen auf eine schöne Art und Weise festgehalten werden können. Egal ob von Reisen, Familie, Sportclubs oder Freundschaften – all solche Erinnerungen können ganz leicht mit sich getragen werden.

Uhren: Designvielfalt

Uhren von Thomas Sabo gibt es ebenfalls in vielen Designs. Ob Gold, Silber, Rosé oder sogar schwarz – es ist alles vertreten.

Sabo designt Ziffernblätter in verschiedenen Farben oder mit verschiedenen Mustern und Uhren-Armbänder in unterschiedlichsten Mustern und Materialien. Auch den bekannten Lebensbaum findet man auf den Ziffernblättern der Thomas-Sabo Uhren wieder. Der Store ist breit gefächert und bietet Auswahl für so gut wie jeden Stil.

Ketten: verspielte Designs

Bei den Ketten ist es ähnlich wie bei den Armbändern: viele verschiedene Modelle mit Tieren, Früchten, Symbolen – oder doch eher ganz dezent und filigran.

Anhänger: außergewöhnliche Modelle

Die Anhänger der Brand sind sehr außergewöhnlich: Vögel in den verschiedensten Farben, Äpfel in goldenen Ringen, Libellen, Kreuze, Katzen und vieles mehr sind in Anhängerform vertreten. Sie spiegeln den verspielten Stil der Schmuckmarke wider.

FIV News >
Cartier: Der teuerste Schmuck- Halskette, Armband, Uhr & Co.

Ringe: Facettenvielfalt

Auch die Ringe von Thomas Sabo sind überwiegend im verschnörkelten Stil gehalten: Ringe in Form einer Krone mit bunten Steinen, Ringe in Schlangenform, Ringe in Federnform und viele mehr. Es gibt aber auch solche, die etwas schlichter gehalten und nur mit Steinen versehen sind.

Ohrringe: verspielt und verschnörkelt

Ohrringe von Thomas Sabo sind, wie alles im Store, verspielt und verschnörkelt. Trotzdem gibt es neben auffälligen Stücken auch schlichtere Varianten, beispielsweise Creolen oder einfache Stecker.

+