Walchensee: Camping, Surfen & Baden-Urlaub in Deutschland

Urlaub am Walchensee: Du möchtest deinen nächsten Urlaub planen oder bist vielleicht gerade auf einem Road-Trip durch Deutschland in Richtung Österreich unterwegs? Dann solltest du in jedem Fall einen Halt am Walchensee machen. Der größte und tiefste Alpensee Deutschlands hat so einiges an Natur und Aktivitäten am sowie auf dem See zu bieten. Ganz egal ob du alleine zu zweit oder mit der ganzen Familie inklusive Hund Urlaub machen möchtest. Hier kann man einige schöne Aktivitäten und Tagesausflüge unternehmen. Entscheide dich für eine Wanderung, eine Radtour oder gehe surfen. Das Angebot ist groß! Erfahre hier nun alles wissenswerte rund um einen Urlaub am Walchensee.

Walchensee: Alle Fakten rund um den See

Bevor du deinen Urlaub an einem See planst, solltest du dich im vorhinein im jeden Fall über die Lage, Tiefe oder Temperatur des Gewässers informieren. Um dich schon einmal etwas in das Thema ein zu führen, erfährst du hier nun alle Fakten rund um den größten Alpensee Deutschlands. Mache dich schlau und überlege, ob du deinen nächsten Urlaub dorthin planst.

Wo liegt der Walchensee? Nahe der Grenze zu Österreich

Der Walchensee ist ein Natur See im Süden von Deutschland und liegt nahe der Grenze zu Österreich. Der See ist im Bundesland Bayern zu finden, liegt südlich der Landeshauptstadt München und somit in den Bayrischen Voralpen. Der Walchensee liegt inmitten des Zwei-Seen-Lands und in der Gemeinde Kochel am See. Angrenzende Orte sind unter anderem Jachenau, Wallgau und der Berggipfel Herzogen Stand.

Fakten über den See: Größe, Temperatur & Co.

Der Walchensee gilt als der größte und tiefste Alpensee in Deutschland und liegt 801 Meter über dem Meeresspiegel. Die Länge beträgt 6,7 Kilometer und die Fläche 16,4 km². Von Juli bis August ist der See mit einer Wassertemperatur von 22C° bis 23C° am wärmsten.

 

Ortschaften rund um den Walchensee: Kochel am See & jachenau

Um den Walchensee herum gibt es einige wunderschöne Ortschaften, in welchen man ideal Urlaub machen kann. Wir stellen dir hier nun zwei dieser Ortschaften vor. Zum einen wäre da Kochel am See, welche eine Gemeinde in Bayern ist und den gesamten See umschließt. Zum anderen wäre da der Ort Jachenau, welcher am Östlichen Ufer zu finden ist. Dieser Ort ist im Sommer vor allem für seine Wildkräuterwanderung und das einzigartige Dufterlebnis bekannt. Auch im Winter finden sich jährlich viele Touristen ein, denn hier befindet sich ein wahres Langlaufparadies.

Kochel am See: Kurort im Zwei-Seen-Land

Kochel am See ist eine Gemeinde in Bayern mit einer Bevölkerung von etwas mehr als 4.000 Einwohnern. Die Gemeinde schließt den gesamten Walchensee sowie einen großen Teil des benachbarten Kochelsees ein. Aufgrund dessen wird daher oftmals von „Zwei-Seen-Land“ gesprochen. Kochel am See gilt als Kurort und bietet neben einer beeindruckenden Natur auch zahlreiche Freizeitaktivitäten. Hier kann man sich ideal bei einer Wanderung oder einer Fahrradtour erholen und die klare Luft der Berge genießen. Auch auf dem Wasser kann man auf beiden Seen viel erleben. Unter anderem Segeln, Tauchen, Schwimmen oder Boot fahren. Aufgrund der beeindruckenden Landschaft sowie der Flora und der Fauna, lockt Kochel am See jedes Jahr aufs neue zahlreiche Touristen an.

FIV News >
Immobilien kaufen und vermieten Buchempfehlungen: Die Do´s and Dont´s der Experten

Jachenau: Bauernland mit Wildkräuter-Wanderweg

Jachenau ist eine Gemeinde in Bayern, hat in etwa 900 Einwohner und liegt auf der östlichen Seite des Walchensees. Der Ort gilt als Geheimtipp am Walchensee, da es hier auch in der Hochsaison meist ruhig und vor allem idyllisch ist. Das Bauernland bietet neben vielen rustikalen Unterkunftsmöglichkeiten ebenfalls zahlreiche Wanderwege und ist insbesondere für Wildkräuterwanderungen bekannt. Hier kann man auf eigene Faust die Flora erkunden und ein Dufterlebnis durchleben. Ebenfalls im Winter wird es in Jachenau nicht ruhig, denn der Ort gilt als Langlaufparadies. Hier kann man auf 35 Km Loipe und 25 Km Skatingspur die Natur und die Aussicht genießen.

Strände: Halbinsel Zwegern & Walchensee

Der Walchensee ist ein Naturbade See ohne angelegten Stränden oder ausgewiesenen Bademöglichkeiten. Natur Pur eben. Trotz dessen bietet der See zahlreiche Liegemöglichkeiten auf Steinen, Wiesen oder Sand, um einen entspannten Tag am Wasser zu verbringen. Wir stellen dir hier die zwei besten Liegemöglichkeiten rund um den See vor. Zum einen wäre da die Halbinsel Zwegern, welche am Südwest Ufer zu finden ist. Hier wird einem insbesondere eine traumhafte Aussicht auf das klare Wasser, die Berglandschaft und einer kleinen Kapelle geboten. Für etwas mehr Abwechslung kannst du ebenfalls einen der Strände in dem Ort Walchensee besuchen. Hier findest du mit Sicherheit einen Platz auf einer Liegewiese, kannst Fahrräder ausleihen oder von hier aus mit dem Surfen oder Segeln starten.

Halbinsel Zwegern: wunderschönes Panorama und türkises Wasser

Einer der bekanntesten Badestellen rund um den Walchensee ist die Halbinsel Zwegern mit der Kapelle St. Margarethen. Hier im Südwesten des Sees kann man sich ideal eine Badestelle suchen, um einen entspannten und schönen Tag am Wasser zu verbringen. Neben dem Sonnen und schwimmen bietet dieser Platz eine beeindruckende Aussicht auf das türkise Wasser, die Berg-Kulisse sowie die kleine Kirche. Wenn du also noch ein paar schöne Urlaubsfotos machen möchtest, eignet sich die Halbinsel mit karibischen Flair ideal.

Kleiner Tipp von uns: die Parkplätze sind begrenzt und wenn du einen Patz ergattern möchtest, solltest du schon früh kommen. Alternativ bietet sich eine kleine Fahrradtour zum Strand an!

Ort Walchensee: Liegeweise mit Surf- und Segelschule

Ebenfalls beliebt sind die Badeplätze in dem Ort Walchensee, welcher sich am westlichen Ufer des gleichnamigen Sees befindet. Hier findest du mehrere Liegemöglichkeiten am Wasser auf Steinen, Sand oder Kiesel. Auch eine Liegewiese mit Seezugang ist hier zu finden und wenn du Surfen oder Segeln möchtest, kannst du ebenfalls von hier aus starten. Für die passende Abwechslung hast du die Möglichkeit Fahrräder aus zu leihen, wandern zu gehen oder dir einen Imbiss zu genehmigen. Auch eine Segel- und Surfschule ist vorhanden. Parkplätze sind ebenfalls vorhanden. Dafür steht ein großer, jedoch kostenpflichtiger Parkplatz in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Aktivitäten am Walchensee: Wandern, Rad fahren & Surfen

Rund um dem Walchensee herum gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten und Tagesausflüge. Egal ob an Land oder auf dem Wasser, aufregend oder eher entspannter. Hier wird jeder fündig und es gibt ein breit gefächertes Angebot für die ganze Familie. Beispielsweise kann man um den See herum wandern und sich Fahrräder mieten. Es gibt ebenfalls die Möglichkeit Golfen zu gehen oder an Yoga-Kursen teil zu nehmen. Auch Wassersportler können hier auf ihre Kosten kommen. Surfen, Kiten und Angeln sind nur einige der möglichen Aktivitäten. Und falls man sich stärken möchte, kann man ganz einfach eines der umliegenden Restaurants besuchen.

Aktivitäten an Land: Joggen, Quad mieten & Co.

Am Walchensee gibt es zahlreiche Aktivitäten an Land für die ganze Familie. Hier kann man einige schöne und erlebnisreiche Tage verbringen und einiges unternehmen. Man kann unter anderem Wandern gehen, ein Fahrrad mieten oder Joggen gehen. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Quad zu mieten, um einen actionreichen Tag zu erleben. Wer es eher entspannter angehen möchte, hat die Möglichkeit Golfen zu gehen, ein Museum zu besuchen oder an einem der Yogakurse am See teil zu nehmen. Sollte das Wetter einmal schlechter sein, gibt es eine Therme oder andere Veranstaltungen, welche man mit der gesamten Familie besuchen kann. Es wird also nie langweilige und es gibt immer etwas zu erleben.

FIV News >
Strom sparen beim Kochen und Backen: Kühlschrank bis Schnellkochtopf - Küchen Tipps

Aktivitäten auf dem Wasser & Gastronomie

Auch auf dem Wasser kann man hier einiges erleben. Angeln Fischen oder Schwimmen sind nur einige wenige Aktivitäten, welche man auf dem See nachgehen kann. Für richtige Wassersportler gibt es viel zu erleben. Dazu gehört unter anderem Kite, Surfen oder auch tauchen. Als Beschäftigung für die gesamte Familie bietet sich zum Beispiel eine Schifffahrt an, um die wunderschöne Natur und Aussicht zu genießen.

Auch für den kleinen Hunger zwischendurch ist gesorgt. Rund um den See herum gibt es zahlreihe Angebote an Restaurants, Gastronomien und Imbissen. Wenn ihr also einen aufregenden Tag hattet, könnt ihr dort für eine Weile verweilen und euch stärken.

Urlaub mit Kind und Hund: Was muss man beachten?

Urlaub mit der ganzen Familie. Das kann manchmal etwas schwierig sein. Vor allem wenn man gemeinsam mit den Kindern und dem Hund verreisen möchte, muss man vieles beachten und insbesondere die Kinder den Tag über beschäftigen. Wir stellen dir hier zum einen vor, was man für Aktivitäten gemeinsam mit den Kids rund um den Walchensee unternehmen kann und worauf man bei einem Urlaub mit Hund achten sollte. Erfahre alles über Freizeitmöglichkeiten, Sportarten oder aber auch Regeln für Hundebesitzer und sei ideal auf deinen Urlaub am Wasser vorbereitet.

Urlaub mit Kindern: Viele Aktivitäten für klein und groß

Urlaub mit der ganzen Familie kann sich manchmal etwas schwieriger gestalten. Insbesondere mit Kindern möchte man natürlich viel unternehmen, um ihnen einen schönen Urlaub bieten zu können. Rund um den Walchensee herum gibt es zahlreiche Aktivitäten für Kinder zusammen mit Erwachsenen. Zum einen könnte man die Sommerrodelbahn besuchen oder eine Schifffahrt machen. Außerdem gibt es viele Wanderwege und Naturlehrpfade, auf welchen Kindern spielerisch etwas über die dort herrschenden Flora und Fauna lernen können. Ebenso gibt es viele Museen, Erlebnisparks oder aber auch Veranstaltungen wie Theater oder ein Filmkulissendorf. Sollte das Wetter einmal nicht mit spielen, könnt ihr einfach die Kristall Therme besuchen.

Urlaub mit Hund: Dein Haustier darf mitkommen!

Natürlich möchte man seinen Hund beim Familienurlaub nicht alleine zu Hause lassen oder für diese Zeit eine Alternative Unterkunft suchen. Dies ist bei einem Trip zum Walchensee auch nicht nötig. Trotzdem gibt es einige Dinge beim Urlaub mit dem Hund zu beachten. Zum einen solltest du zu aller erst deine Unterkunft wählen und abklären, ob Hunde erlaubt sind. Egal ob Ferienhaus, Ferienwohnung oder doch Camping. Hunde sind zwar Ort erlaubt aber nicht immer. Spreche dich mit dem Besitzer ab und kläre alles im Vorhinein. Am See selber gibt es auch einige Regeln. Das baden im See für Hunde ist am gesamten See verboten. Dies liegt daran, dass es zum einen ein Natur See ist und meist ein steiniger Untergrund vorhanden ist. Am Ufer kann deine Fell Nase frei rum laufen und sich austoben. Achte jedoch immer darauf, keine anderen Touristen zu stören.

Unterkunft: Ferienhaus, Hotel oder Camping?

Wenn man eine Reise plant, benötigt man immer eine Unterkunft, welche vor allem auf deine Urlaubspläne ausgerichtet sein sollte. Hier erfährst du nun, was für Möglichkeiten es am Walchensee gibt und wie man am besten übernachtet. Egal ob Ferienwohnung, Ferienhaus oder doch Camping. Hier wirst du mit Sicherheit das richtige für dich und deine Familie finden. Eher entspannter oder aufregender, teurer oder günstiger. Die Auswahl ist groß.

Ferienhaus, Hotel oder Bauernhof? Urlaub mit der ganzen Familie

Die Wahl der passenden Unterkunft ist nicht immer leicht, sollte gut durchdacht sein und zu deinen Urlaubsplänen passen. Am Walchensee gibt es eine große Auswahl an Beherbergungsmöglichkeiten. Von Hotel mit Jugendherberge ist alles dabei. Wenn du dich eher selber um deine Versorgung kümmern möchtest oder etwas Geld sparen willst, empfehlen wir dir eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder ein airbnb. Für mehr Komfort kannst du ebenfalls ein Zimmer in einem Hotel buchen. Sehr bekannte Hotels am See sind zum Beispiel das Bellevue, Brunner oder Dagnhof. insbesondere für Kinder würde sich ein Familienhotel oder ein Bauernhof eignen. Hier sind oftmals mehrere Familien vorhanden und auf einem Bauernhof könnten die Kinder mit den Tieren spielen.

FIV News >
Steuern USA: Immobilien kaufen – Taxes, Grundsteuer usw. für Haus, Wohnung & Grundstück

Camping: Abenteuer und Action am Walchensee

Auch Camping ist eine immer beliebtere Variante zu verreisen und bringt so einige Vorteile mit sich. Zum einen ist es in jedem Fall günstiger als ein Hotel und man ist deutlich flexibler damit. Du kannst zum Beispiel mehrere Campingplätze besuchen und jeden Tag etwas neues sehen. Außerdem wird der Abenteuer-Faktor um einiges erhöht und vor allem Kinder haben meist immer viel Spaß beim Camping. Probiere also vielleicht etwas neues aus, schnappe dir einen Wohnwagen, ein normales oder ein Dach Zelt und fahre mit dem Auto zum Walchensee. Wähle deinen Standort und sehe jeden Tag etwas neues. Im Zwei-Seen-Land kannst du von Frühling bis Herbst campen gehen.

Strecke: Entfernung von München, Frankfurt & Berlin

Du planst gerade deinen Urlaub oder hast nach diesem Artikel Lust auf den Walchensee bekommen? Hier findest du die passenden und schnellsten Routen von München, Berlin oder Frankfurt aus. Wähle deinen Ausgangspunkt und begebe dich auf die Reise. Mit Hilfe von Google Maps kannst du direkt hier deine Fahrt planen.

München zum Walchensee

Die Entfernung von München bis zum Walchensee beträgt in etwa 80 Kilometer und man erreicht das Ziel innerhalb von einer Stunde und zehn Minuten. Die schnellste Route verläuft dabei über die A95.

Frankfurt zum Walchensee

Von Frankfurt aus  benötigst du mit dem Auto in etwa 5 Stunden. Hier nimmst du am betsen die A3 und die A9, um am schnellsten an dein Ziel zu gelangen. Alternativ kannst du auch über die A7 fahren. Die Zeit unterscheidet sich bei beiden Routen kaum.

Berlin zum Walchensee

Die Entfernung von Berlin aus beträgt 665 Km. Die schnellste Route mit dem Auto verläuft über die A9 und du kannst dein Ziel innerhalb von 7 Stunden erreichen. Alternativ kannst du von hier aus auch mit dem Flugzeug von Berlin nach Innsbruck fliegen. Dies dauert in etwa 4 Stunden.

FAQ: Wissenswerte kompakt zusammengefasst

Du willst die wichtigsten Fakten und Infos nochmal auf einem Blick zusammengefasst haben? Dann findest du hier alles wissenswerte in unserem kurzen FAQ.

Wo liegt der Walchensee?

Der Walchensee liegt im süden von Bayern, in der Nähe der Grenze zu Österreich.

Wo kann man gut wandern gehen?

Eine besonders schöne Wanderroute bietet der Ort Jachenau. Das Bauerndorf hat eine beeindruckende Flora und Fauna zu bieten und in den Sommermonaten kann man eine Wildkräuterwanderung machen.

Welche Aktivitäten kann ich an Land machen?

  • Fahrrad Tour
  • Wandern
  • Joggen
  • Quad fahren
  • Museums besuch
  • Sommerrodelbahn

Welche Möglichkeiten gibt es für Wassersport?

  • Schwimmen
  • Tauchen
  • Surfen
  • Kiten
  • Boot mieten
  • Schiffs Rundfahrt

Kann man am See campen?

Ja, man kann von Frühling bis Herbst auf verschiedenen Campingplätzen rund um den See herum campen.

Kann ich meinen Hund mit in den Urlaub nehmen?

Natürlich! Achte jedoch darauf, dass deine gewählte Unterkunft Hunde erlaubt und dass das Schwimmen von Hunden im See nicht erwünscht ist.