Diesel by Renzo Rosso – Vom Bauernjungen zum Designer

Vom Bauernjungen zum Designer. So begann die Erfolgstory von Diesel-Gründer Renzo Rosso. Der Italiener glaubt fest daran, dass die richtige Portion Leidenschaft jedermann zum Erfolg führt, wenn man nur an sich und seine Ziele glaubt und nicht aufhört zu träumen. Mit dieser Grundeinstellung gründete Rosso 1978 das Unternehmen im italienischen Breganze und steht seitdem für coole, lässige zudem aber auch hochwertige, luxuriöse Denimmode. Die erste Used-Look-Jeans bearbeitete er selbst indem er eine unscheinbare, langweilige Jeanshose solange auf den Betonboden rieb, bis sie eine einzigartige Struktur erhielt und sich weich an den Körper schmiegte. Den Unternehmensnamen wählte er, weil Diesel der Kraftstoff ist, der die Zielstrebigkeit und das Innovationsdenken des Unternehmens beschreiben soll.

+ AD + Do you know?

Diesel – Jeans Mode aus Italien

Go with the Flaw Kampagne 2018

Fashionshow für Frauen – Black Gold FW17

Diesel, eine der bekanntesten Jeansmarken

Die ersten Filialen der Marke wurden in den 1990ern in Rom, New York und London eröffnet. Heutzutage besitzt Diesel mehr als 400 eigene Stores weltweit. Neben Modethemen widmet sich das Unternehmen auch der Weinproduktion auf der eigenen Diesel-Farm in Italien. Hier bilden die Idylle vom Anbau von Trauben sowie grasende Kühe den Kontrast zu den Kreationen des coolen Modelabels.

Fakten über Diesel

Diesel steht nicht nur für eine entspannte und legere Haltung, sondern auch für hochwertige, Luxus Jeans-Mode.

  • von Renzo Rosso gegründet 1978
  • erste Geschäfte der Marke wurden in den 1990er Jahren in Rom, New York und London eröffnet
  • Das Unternehmen widmet sich auch seiner Zeit bei der Herstellung von Wein

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.