Influencer, Blogger UND Youtuber: Maren erobert das Netz!

Maren Wolf, früher unter dem Namen „Beautypeachiii“ bekannt, ist bereits seit fast 10 Jahren aktiv auf Youtube. Anfang des Jahres hat die hübsche Brünette außerdem ihren eigenen Blog „More about Mary“ veröffentlicht, auf welchem sie ihren Lesern Inspirationen zu den Themen Fashion, Lifestyle und Travel gibt. Ich habe mit ihr über ihre Vergangenheit, Fashion und ihre Zukunft gesprochen.

+ AD + Do you know?

900k! Maren Wolf gehört zu den Top Bloggerinnen in Deutschland

Weitere top Blogger in Deutschland findest du in unserem Ranking > Blogger Deutschland / Top 100 Youtuber.


Wenn du mehr über Maren lesen und sehen willst, findest du hier alle interessanten Links zu Marens Blog und Instagram:

„Ich wollte, dass die Leute meinen richtigen Namen wissen“

Maren, ich kann mich noch erinnern, früher hieß dein Youtube Channel “Beautypeachiii”. Sag mal, warum hast du deinen Namen auf allen sozialen Netzwerken geändert, hat das einen speziellen Grund oder einfach nur weil dein Content allgemein sich erweitert hat?

Ich mache YouTube inzwischen seit fast zehn Jahren. Mein Content hat sich daher verändert und ich selber bin erwachsen geworden. Für mich war der Name BeautyPeachiii einfach etwas zu kindlich.
Ich wollte, dass die Leute meinen richtigen Namen wissen und ich denke das macht eine Person auch noch mal nahbarer. Außerdem haben ich mich nie wirklich angesprochen gefühlt, wenn jemand zu mir kam und meinte „Hey du bist doch BeautyPeachiii“ (lacht)

Schon mit 17 Jahren hast du dein Leben über Soziale Medien wie Youtube mit anderen Menschen geteilt. Du nimmst deine Fans mit in den Urlaub, sie kennen deinen Mann und deine Freundinnen. Wie empfindest du das Leben in der Öffentlichkeit und was für ein Mensch bist du privat? Beschreibe dich selbst in drei Worten.

Ja das, stimmt. Die Menschen die sich meine Videos anschauen, wissen wirklich viel über mich und mein Leben. Allerdings auch nicht alles. Mittlerweile komme ich viel besser damit klar in der Öffentlichkeit zu stehen. Mit 17 habe ich nicht drüber nachgedacht, dass irgendwann so viele Menschen meine Videos schauen und mich kennen. Wie ich mich selber beschreiben würde? Ehrlich, tierlieb und kreativ.

Leben in der Öffentlichkeit? -Kein Problem für Maren

Oft postest du auf Instagram Bilder und auf Youtube Videos mit deinem Mann Tobias. Erstmal alles Gute und Liebe euch beiden! Wie lange kennt ihr beiden euch eigentlich schon und wie kommt ihr damit zurecht, dass eure Ehe so öffentlich ist, dadurch, dass ihr beide sehr aktiv in sozialen Netzwerken seid? Stört euch die fehlende Privatsphäre in manchen Situationen nicht?

Danke für die Glückwünsche. Wir kennen uns so lange wie wir ein Paar sind. Über 5 Jahre.
Wir kommen damit sehr gut zurecht. Wir haben uns für die Öffentlichkeit freiwillig entschieden und wie gesagt, die Menschen wissen nicht alles über uns. Zwar kennen die Leute unser Haus von Innen allerdings gibt es viele private Dinge, die in der Familie bleiben.

Perfekter Look: Bequem und stylisch durch den Winter

Verfolgt man deinen Youtube Channel, deinen Instagram Account und deinen Blog wird schnell klar, dass du dich sehr viel mit dem Thema Fashion beschäftigst. Deine Outfits variieren vom lässigen Street-Style bis hin zu schicken Abendlooks. Hast du bestimmte Fashion Must-Haves für den Winter und wie sieht für dich der perfekte Winter Look aus?

Für mich gibt es nichts Schöneres als lässige und kuschelige Kleidung, die allerdings gleichzeitig stylisch ist. Wie in jedem Winter liebe ich Oversize-Teile. Egal ob Pullover, Jacken oder Schals.

Auf deinem Youtube Channel hast du einige Videos rund um das Thema “Beauty”. Hast du für meine Leser einen Geheimtipp gegen trockene Haut im Winter und was sind Deine Top 5 Beauty-Essentials, ohne die du den Winter niemals überstehen würdest?

Ganz wichtig, viel trinken. Egal ob im Sommer oder Winter. Zusätzlich hilft es die Haut regelmäßig einzucremen und ganz wichtig: Nie ohne Lippenpflege.

„Jeder hat seinen eigenen Style und trägt das, was ihm gefällt“

Du als Youtuber, Influencer UND Bloggerin kommst ganz schön rum und bist sicherlich häufig auf Messen o. Ä eingeladen. Auf solchen Events sieht man Menschen mit den unterschiedlichen Styles. Unter all diesen Menschen fallen einem ja auch des Öfteren mal Outfit Kombinationen auf, die einem so gar nicht gefallen. Erklär mal, welche Pieces/ Farben sollte man auf gar keinen Fall miteinander kombinieren und was ist für dich die größte Modesünde?

Ich muss ehrlich sagen, klar gibt es Outfit Kombinationen, die einem persönlich nicht so gefallen, aber ich finde es gibt keine Fashion No Go’s. Jeder hat seinen eigenen Style und trägt das, was ihm gefällt. Egal ob Grün mit Orange kombiniert oder Einhorn Pullover. (lacht)
Womit ich mich persönlich aber gar nicht anfreunden kann, sind Peeptoes.

Dieses Jahr warst du an vielen Orten wie zum Beispiel New York, Stockholm, Miami, Mallorca usw…Welche Reise ist dir bisher ganz besonders in Erinnerung geblieben und welches Ziel steht auf deiner Reiseliste ganz oben?

Das ist einfach! Meine Hochzeitsreise war die schönste. Wir haben viel erlebt und waren in unserer Traumstadt, Los Angeles. Wir verbinden viel mit dieser Stadt und lieben sie. Ich würde allerdings super gerne einmal nach Bora Bora reisen.

Auch dein Blog, den du Anfang 2017 gegründet hast kommt sehr gut an. Heutzutage ist es sehr schwer sich mit einem Fashion/ Travel/ Lifestyle Blog durchzusetzen, da es schon so viele in der Art gibt, aber du hast es geschafft. Was denkst du woran liegt das und was unterscheidet deinen Blog von anderen?

Puh, gute Frage. Um ehrlich zu sein kann ich die nicht beantworten. Ich frage mich oft woran es liegt, dass gerade ich so viele Menschen inspiriere. Ich denke die Leute mögen einfach meine Person.

„Mein größter Wunsch sind Kinder“

Für dich muss es ganz besonders viel Arbeit sein sich jeden Tag etwas neues, kreatives einfallen zu lassen. Du musst regelmäßig deinen Instagram Account, deinen Youtube Channel und deinen Blog mit Postings versorgen. Hast du bestimmte Ziele die du erreichen möchtest und wo siehst du dich in 5 Jahren?

Das Stimmt, nach so vielen Jahren hat man einfach so viel Content produziert, aber es wird nicht langweilig. Jedes Jahr kommen neue Trends und man selber findet immer wieder neue Ideen. Man muss einfach das machen worauf man Lust hat. Wo ich mich in fünf Jahren sehe? Mein größter Wunsch sind Kinder. Ich hoffe ich habe bis dahin zwei oder bin wenigstens mit dem Zweiten schwanger. Ansonsten hoffe ich, dass ich bis dahin noch viel von der Welt sehen kann und zwei geheime Projekte sind auch noch in Planung.

Mehr über Maren findest du hier:

+

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.