Joely zwischen Fitness, Youtube und Schulstress

FIV: Joely, du machst regelmäßig Musical.ly Videos, zählst auf Instagram aktuell 87.000 Follower und auf deinem Youtube Channel postest du auch immer mehr Videos. Aber erzähl doch mal ein bisschen was über dich und deinen Content. Versuch dich mal mit drei Worten zu beschreiben!

Joely: Ich würde mich als Entertainer, als lustig und sogar ein bisschen Frech beschreiben. Entertainer, weil ich gerne Menschen unterhalte und sogar Erfolg damit habe – was man ja an meiner Reichweite sieht. Lustig, weil ich immer mit viel Spaß und Energie an Projekte gehe und auch gerne Comedy Videos für meine Fans produziere. Manchmal erlaube ich mir auch gerne ein paar Scherze mit meinen Fans Frech, weil ich mich einfach traue das zu machen was ich möchte. Auch, wenn meine Familie sagt, dass es vermutlich keine gute Idee wäre – dann denke ich: „Jetzt erst recht!“

+ AD + Do you know?

FIV: Auf Youtube hast du zwar erst drei Videos hochgeladen, aber mit Musically hast du dir schon eine richtige Fanbase aufgebaut die du liebevoll ‘Team Joely’ nennst. Was meinst du, was schätzen deine Fans am meisten an dir?

Joely: Ich denke, weil ich immer für meine Fans da bin. Ich will meinen Fans einfach nur das zurückgeben was sie mir geben und bin ihnen einfach nur EXTREM dankbar, dass sie immer hinter mir stehen – egal was ist.

Joely hat trotz Schulstress Zeit fürs Gym

FIV: Wie man unschwer erkennen kann gehst du sehr gerne ins Gym. Wie regelmäßig gehst du trainieren und seit wann? Im Sommer fällt es einem ja viel leichter und man bewegt sich gerne, aber im Winter fehlt einem oft die Motivation. Hast du Tipps für meine Leser wie man am Ball bleibt?

Joely: Ich trainiere noch gar nicht so lang und mache das eigentlich nur aus Spaß, um mich besser zu fühlen. Im Gym bekomme ich einfach einen freien Kopf und nebenbei macht man natürlich noch etwas Gutes für seine Figur. Ich weiß auch nicht woher ich meine Motivation habe (lacht). Ich mache mir einfach nicht so viel Gedanken und gehe einfach zum Gym, denn sobald man dort ist, ist man irgendwie automatisch motiviert.

FIV: Du bist ja erst 16 Jahre alt, da deine sozialen Netzwerke immer upzudaten, sich neues für seine Fans ausdenken, Events, Freunde und auch noch in der Schule mitkommen. Das muss doch wahnsinnig stressig für dich sein. Wird dir das nicht manchmal zu viel?

Joely: Ja, da hast du recht. Das hält mich ganz schön auf trab aber es macht mir einfach so viel Spaß und ich würde das ja nicht machen, wenn es anders wäre. Beispielsweise musste ich mich auf eine Arbeit vorbereiten und hatte dann keine Zeit um zur Echo-Verleihung zu gehen. Da war ich sehr richtig traurig. Aber ich bin natürlich froh mit meinen 16 Jahren schon so viel erleben zu dürfen, deswegen finde ich es nicht schlimm mal ein Event abzusagen. Die Schule geht vor und ich bin ja auch erst 16 und habe mein ganzes Leben noch vor mir.

FIV: Deine Schwester Chany kennt man ja auch von Musically, Instagram und Youtube. Manchmal produziert ihr ja auch was zusammen. Wie haben eure Eltern denn darauf reagiert, dass plötzlich beide ihrer Kinder so in der Öffentlichkeit stehen? Sehen sie das streng und schauen sich euren Content regelmäßig an oder lassen sie euch da vollen Freiraum?

Joely: Unsere Eltern sind unsere größten Fans. Sie stehen immer voll und ganz hinter uns und helfen Chany und mir immer so gut sie können. Sie geben uns natürlich auch Tipps und sagen was sie ihnen gefällt und was nicht. Unsere Eltern haben von Anfang mitbekommen, wie wir auf den Sozialen Medien gewachsen sind, daher war es auch keine große Überraschung für sie.

FIV: Letzten Sommer hast du ja auch bereits deinen eigenen Merch rausgebracht. Der Style ist sehr sportlich und lässig. Wer oder was hat dich dazu inspiriert? Das muss ja ein wahnsinns Gefühl sein zu wissen, dass es Leute gibt die dein Logo und deine Designs tragen!

Joely: Ich habe bei anderen Youtubern und Influencern gesehen das sie Merch veröffentlichten und das wollte ich dann auch. Die Designs sind aber meine eigenen Ideen gewesen und ich freu mich immer mega auf Events Fans zusehen, die meinen Pulli tragen.

FIV: Dein Style ist ja wie dein Merch sehr lässig. Was ist dein absolutes Lieblings Piece worauf du nicht verzichten könntest? Was darf in keinem Kleiderschrank eines Mannes fehlen?

Joely: Ich trage sehr gerne Cappys, was mich eigentlich auch früher unter anderem immer schon ausgezeichnet hat. In letzter Zeit trage ich sie aber eher weniger und nicht mehr so oft, da ich derzeit sehr zufrieden bin mit meiner Frisur. Noch vor einem Jahr habe ich mich gar nicht getraut ohne Cap raus zugehen.

FIV: Ich habe bei meiner Recherche gesehen, dass du und deine Schwester Madison Beer getroffen habt! Ich bin da ein bisschen neugierig. Wie kam es denn dazu und warst du sehr aufgeregt oder was es für dich eher normal, weil du ja selber schon ziemlich bekannt bist?

Joely: Ich war davor schon ein bisschen aufgeregt, aber als wir sie dann trafen, war es echt gechillt mit ihr und man konnte sich ganz normal mit ihr unterhalten. Es kam dazu, weil wir gesehen haben, dass sie auf Tour in Deutschland ist und wir wollte sie halt auch unbedingt persönlich treffen. Unser Management hat sich dann darum gekümmert und dann haben wir sie nach ihrer Show in Frankfurt in ihrem Tourbus getroffen. Es war echt cool.

FIV: Auf Instagram hast du auch Videos wie die Parodie über das Dschungel Camp hochgeladen. Darf man in Zukunft auch mehr solcher Comedy Videos auf deinem Youtube Channel erwarten oder was hast du für einen Content geplant?

Joely: die Produktion der Videos haben großen Spaß gemacht! Ich würde gerne mehr davon machen aber die Videos sind sehr zeitaufwendig, weswegen ich auch noch nicht so viele hochgeladen habe. In Zukunft kann man immer mal wieder mit solchen Videos rechnen, denn ich habe ja bald wieder Ferien und viel Zeit zum produzieren. Ich plane aber nicht nur Comedyvideos, sondern möchte meinen Fans auch anderen Content bieten. Ich mache auch gerne Vlogs oder einfach ein paar coole Bilder für Instagram und mit Musical.lys zeige ich welche Moves ich drauf habe.

FIV: Wenn du gerade 16 bist müsstest du doch gerade in der 10. Klasse sein, richtig? Planst du nach deinem Realschulabschluss noch dein Abitur zu machen oder möchtest du dich mehr auf deine Karriere als Influencer konzentrieren?

Joely: Die Schule geht wie gesagt vor und ich möchte unbedingt mein Abitur machen. Wenn Zeit bleibt, investiere ich Sie in meine Karriere als Influencer.

FIV: Du warst bereits auf vielen Events wie die Kids Choice Awards und auf der Glow. Steht für dich im kommenden Jahr noch weiteres dieser Art an?

Joely: Ja, ich würde gerne mehr verreisen, nur ergibt sich das aus zeitlichen Gründen eher spontan. Jetzt war ich gerade in München bei den AboutYou-Awards und demnächst steht Amsterdam-Trip vor der Tür! Ich bin für mein Alter schon ganz schön viel unterwegs und freue mich darüber immer wieder. Mal schauen wo ich bis Ende des Jahres noch überall hingehe, fahre oder fliege.

FIV bedankt sich bei Joely für das nette Interview!

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.