Kapitalanlage Auto: Oldtimer, Sportwagen und Wertsteigerung

Autos als Kapitalanlage – Sportwagen der 60er Jahre, BMWs aus den 70ern, Amerikanische Pony Cars, Mercedes 300 SL und Roadster aber auch der gute, alte VW „Bulli“ als Kultobjekt.Sind Auto als Investment eine lukrative Alternative zu normalen Geldanlagen? Das ist die große Frage. Autos ohne Wertverlust kaufen als Kapitalanlage, dazu gehört einiges an Erfahrung und Know How im Bereich. Insbesondere Oldtimer und Sportwagen haben es den Sammlern und Anlegern angetan. Grundlegend gibt es 3 wichtige Regel, worauf du achten solltest, wenn du ein Auto als Wertanlage kaufst: Seltenheit, Originalzustand und Geduld, dazu später mehr. Unser Überblick: Autos als Kapitalanlage: Wie sicher ist die Wertsteigerung? Wann ist ein Oldtimer ein Oldtimer? Was kostet ein Oldtimer an Steuern? Wie viel bringen moderne Sportwagen?

Zurück zum Leitartikel Kapitalanlage.

Autos: Vorteile, Nachteile und Risiko

Neben den drei Grundregeln Seltenheit, Originalzustand und Geduld zählt, der Wertzuwachs muss die anfallenden laufenden Kosten der Wertanlage Auto (Sport, Youngtimer und Oldtimer) übersteigen.

Was heißt eigentlich Oldtimer und wann ist ein Auto ein Youngtimer? Als Youngtimer werden meist Autos und Motorräder bezeichnet, welche nach Bau mindestens 15 Jahre alt sind. Gleichzeitig dürfen sie nicht älter als 30 Jahre, sein. Wenn dein Auto älter als 30 Jahre ist, zählt es bereits offziell zu den Oldtimern.

Sportwagen, Youngtimer und Oldtimer können von Jedermann einfach über den Gebrauchtwagenmarkt bezogen und erworben werden, der Einstieg ist also einfach. Extrem wichtig ist aber, dass Fachkenntnis vorhanden sind. Erfahrungen im Bereich sind absolut erforderlich, für Laien gänzlich ungeeignet und auch im Risiko mittel bis hoch, ohne Kenntnisse.

Die Rendite von Autos ist mittel bis hoch, wenn die Wertsteigerung durch die Beachtung der 3 Regeln für Autokäufer gegeben ist. Wo hohe Gewinne sind, gibt es immer auch Risiko, bei Automobilen als Kapitalanlage ist das Risiko hoch und Investitionen sollten dementsprechend mit Planung getätigt werden. Autos sind insbesondere für Männer eines der Anlageobjekte, für Laien ist die Anlage in Autos und Oldtimer aber ungeeignet. Wir empfehlen eine gute Alternative, wie beispielsweise Fonds und Anleihen. Mit etwas mehr Risikobereitschaft auch Immobilien.

Vorteil: Wertsteigerung

  • Aktive Freude am Objekt statt ’nur‘ Wertanlage
  • Attraktive Wertsteigerung

Nachteil: Nur im Originalzustand

  • Du brauchst viel Erfahrung und Know How für die Bewertung und den Kauf
  • Hoher Recherche Aufwand nach seltenen Modellen
  • Wertzuwachs nur im Originalzustand

Regel für den Kauf als Wertanlage

  1. Seltenheit – je seltener, desto besser
  2. Originalzustand – insbesondere bei Oldtimern
  3. Geduld – Zeitdruck ist kontraproduktiv

Top 10 Luxus Automarken

Die Top 100-Liste der World Luxury Association – Luxus pur! Auf Instagram, Youtube, TikTok & Co. überall siehst du Luxus Reisen, teure Handtaschen, Sportautos und exklusive Produkte von Schmuck bis Make-Up. Doch wer sind die führenden Label im Bereich Luxus? Wir haben die Toplists für euch recherchiert. Luxusgüter sind aber nicht nur für das persönlich Wohl, kurz Lifestyle. Teure Produkte werden auch als Anlageobjekt gesehen, beispielsweise Handtaschen als Kapitalanlage. Wir haben hier die wichtigsten Marken der Welt für dich! Diese Marken versprechen langfristigen Anlageerfolg: Top 10 Luxus Automarken.

Ferrari dominiert Topliste (6/10)

Schon gewusst? Ein Auto mit Wertsteigerung ist nicht nur positiv für den eigenen Geldbeutel, auch die Attraktivität steigt, wie hier in einer statistischen Erhebung zu sehen. Über 1.000 Menschen wurden befragt zum Thema: In welchem Autotyp wirkt das andere Geschlecht besonders attraktiv auf Sie?

Statistik: In welchem Autotyp wirkt das andere Geschlecht besonders attraktiv auf Sie? | Statista

Quelle: Statista

Auto Ranking: Top 10 und Nummer 1

Die 10 teuersten Autos der Welt

Was sind die 10 teuersten Autos der Welt? Insbesondere Ferrari dominiert die Liste:

Ferrari 250 GTO für 48 Millionen

Dazu gleich mehr! Bei der letzten Auktion erzielte der Ferrari den absoluten Rekordpreis von 48.4 Millionen US-Dollar. Geschätzt auf mittlerweile bis zu 70 Millionen.

1957 Ferrari 335 Sport Scaglietti

Schaffte als erster 203,015 km/h, bei Auktionen wird er derzeit bei bis zu 32.1 Millionen Dollar versteigert (zuletzt 2016)

1954 Mercedes-Benz W196R

Der letzte wurde für 29.7 Millionen Dollar versteigert

1956 Ferrari 290 MM by Scaglietti

Formel 1 Sportwagen mit 3,5-Liter-V12-Motor für bis zu 28 Millionen Dollar bei Auktionen

1967 Ferrari 275 GTB/4*S N.A.R.T. Spider by Scaglietti

300 PS starker Zwölfzylinder für bis zu 27.5 Millionen

1964 Ferrari 275 GTB/V Speciale by Scaglietti

Seltener als der 250 GTO (das teuerste Auto der Welt, weiter unten) mit nur noch 12 Exemplaren

1956 Aston Martin DBR1

Wurde 2017 in Monterey bei einer Auktion für 22.6 Millionen Dollar versteigert

Le-Mans-Sieger 1956: Jaguar D-Type

Der Le-Mans-Sieger 1956: Jaguar D-Type gewann 1956 mit 5 Runden Vorsprung beim 24 Stunden von Le Mans

1939 Alfa Romeo 8C 2900B Lungo Spider by Touring

Der 2,9-Liter-Achtzylinder Sportwagen außer Konkurrenz.

1961 Ferrari 250 GT SWB California Spider

Verkaufspreis 18.5 Millionen Dollar

Quelle: Driven Luxury Cars

Das teuerste Auto der Welt

Auf dem derzeitigen Automarkt gibt es so einige exklusive Stücke. Außerdem gibt es einige seltene Sammlerstücke, auf die besonders viele scharf sind.

Ferrari 250 GTO im Detail

Derzeit gibt es ein Auto, das alle anderen übertrifft. Das  teuerste Auto der Welt ist zurzeit der Ferrari 250 GTO!

Der Ferrari 250 GTO zählt bereits zu den Oldtimern. Doch was macht den 250 GTO so besonders? Der Sportwagen wurde extrem selten produziert und ist es auch heute, es existieren nur 36 Exemplare auf der ganzen, weiten Welt.

Bei der letzten Auktion erzielte der Ferrari den absoluten Rekordpreis von 48.4 Millionen US-Dollar.

Umgerechnet sind das fast 42 Millionen Euro.

1964 wurde das Modell entwickelt.

Motor Start: Ferrari 250 GTO

Günstige Alternativen zu Ferrari & Co

Vom GTO wurden nur 36 produziert, dementsprechend rar ist das Modell im Markt. Wer auf normale Anlagen setzt, die man mitunter auch selbst nutzen kann, beispielsweise für einen schönen Ausflug auf die Landstraße im Sommer, für den gibt es auch erschwingliche Modell wie den BMW 3.0 CSi und VW Käfer. Beide legen in der Wertsteigerung zu, ebenso wie der Porsche 911 Carrera RS. Beispielsweise gewinnt der VW Käfer 1300, gebaut von 1967 bis 1973 um 45.5 % zu, im Vergleich zum Vorjahr.

Wertsteigerung BMW 3.0 CSi und VW Käfer

Die Entwicklung im Gesamtmarkt verlangsamt sich, dennoch legen beide Modelle zu. Wie die Autobild.de berichtet, „erlebte der BMW 3.0 CSi (E9), gebaut zwischen 1971 und 1975, im vergangenen Jahr einen Wertzuwachs von 46,7 Prozent.“, weiter heißt es, „damit ist das Sportcoupé dem Index zufolge der Oldtimer mit der bundesweit größten Preissteigerung 2018.“

Aktuell existieren von dem 200 PS Modell BMW 3.0 CSi (E9) nur noch 441 zugelassene Fahrzeuge im Markt. Der Marktwert liegt „bei 70.000 Euro (Zustand 2)“

Ganz anders ist es beim VW Käfer, er ist der am häufigsten  gefahrene Oldtimer hier in Deutschland. Anfang 2018 „führte das Kraftfahrt-Bundesamt 36.528 Exemplare mit H-Kennzeichen im Kfz-Register“.

Zurück zum Leitartikel Kapitalanlage.

Sportwagen: Corvette bis Lamborghini

Natürlich geht es nicht immer nur ums Geld, Autos müssen auch Spaß machen! Deshalb zum Schluss noch ein paar neue Modelle, die vielleicht irgendwann auch zu Kultobjekten werden, so wie der Ferrari 250 GTO oder der Mercedes-Benz W196R.

Tipp! Kapitalanlage und renditenstarke Finanzplanung jetzt neuen Artikel. Alles was du wissen musst + 4 Punkte Checkliste: Vermögensverwaltung

Kapitalanlage für Anfänger: Hilfereiche Links

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.