Lena Hoschek X Fashion Week Berlin 2019

Die Leidenschaft für Mode und Schneiderei gewinnt Lena Hoschek mit 18 Jahren, als sie mit ihrer Oma ein Dirndl näht. Mit ihrem Diplom an der Modeschule Hetzendorf in Wien 2003, zieht sie 8 Monate nach London und arbeitet für Vivienne Westwood. Mit der Eröffnung ihres eigenen Ateliers, wird das Label Lena Hoschek gegründet. Neben ihren Kollektionen unter dem Label „Lena Hoschek Tradition“, entwirft sie ebenso Haute Couture und Brautmode für „Lena Hoschek Atelier“.

+ AD + Do you know?

Markenzeichen Lena Hoschek

Ihre Kollektionen beruhen auf einem femininen Retro Stil. 50er Jahre spiegeln sich in ihren Outfits wieder und mit verschiedenen Farben und Stoffen schafft sie die Zeitlosigkeit. Im Fokus steht die Weiblichkeit, die durch Tellerröcke, Blusen mit Spitze oder Korsagen betont wird. Plakative Muster sind ihr Markenkennzeichen. Ein Zusammenspiel aus lebendigen und farbenfrohen Mustern mit femininen Silhouetten machen die Mode der jungen Frau interessant für Modeliebhaber.

Lena Hoschek X Fashion Week Berlin

Das erste Mal darf Lena Hoschek ihre Kollektionen 2010 in Berlin präsentieren. Eine Mischung aus Weiblichkeit und Sexappeal erinnern die Besucher an die 50er Jahre. Heute bezeichnet man sie als die Botschafterin der Weiblichkeit und neben anderen Modedesignern, sind ihre Kollektionen immer frisch und fröhlich. Der Laufsteg der Models ist mit orientalischen Mustern verziert. Lena Hoschek kommt am Ende zufrieden auf die Bühne und wird von allen Seiten applaudiert! Ein gutes Finishing für die junge Designerin.

Lena Hoschek Linien

Damenkollektion, Kinder, Tradition (Dirndl), Accessoires, Lena Hoschek by Robert la Roche (Brillen)

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.