Outfits für Mann & Frau – Sommertrends & Experten Beratung online

Jeder kennt es – die Tage werden länger, die Temperatur steigen. Der Sommer steht wie jedes Jahr wieder überraschend vor der Tür und die Fragen aller Fragen sind: Was zieh ich an? Was ist in? Was steht mir? All diese Fragen, Gedanken und Sorgen können wir dir jetzt nehmen. Mit diesem Styleguide bist du modern und mit dem Trend unterwegs und bist diesen Sommer der Hingucker, garantiert.

Sommertrends für Mann & Frau

Was dieses Jahr als Trend wieder kommt, ist jedes Jahr eine spannende Frage. Da ist es natürlich nicht verwunderlich, dass die verschiedenen Designer, Blogger und Geschäfte nicht immer zu einhundert Prozent übereinstimmen. Dennoch kristallisieren sich kurz vor Sommerbeginn bereits die ersten Trends durch. Was die Trends für die Frauen und Männer dieses Jahr sind und welche Trends immer wieder kehren, die du immer tragen kannst und trotzdem immer modisch unterwegs bist, erfährst du hier.

Nachhaltigkeit in der Mode für Frauen

Bei den Frauen fällt dieses Jahr vor allem das Auge auf den Aspekt Nachhaltigkeit. Nicht nur in anderen Bereiche fällt seit einigen Monaten der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit, sondern seit dem Sommer auch im Bereich Mode und Beauty. Frische, leichte, aus natürlichen Stoffe geschöpfte Farben und nachhaltige Stoffe rocken diesen Sommer alles. Da mit natürlichen Farbstoffen keine intensive und knallige Farben erzeugt werden können, sind dieses Jahr vor allem neutrale, gedeckte und pastellfarbene Farbtöne in.

Klassische Outfits für die Herren

Der moderne Mann greift dieses Jahr auf die Klassiker der Zeit zurück. Poloshirts, Shorts, Sneaker und eine passende Uhr dazu. Die Farben spielen dabei keine große Rolle, egal ob schlicht, Farbe in Farbe oder kontrastreiche Farbkombinationen wie dunkle Blau und ein sommerliches Beige. Dazu weiße schlichter Sneaker, die Lieblings Sonnenbrille und schon ist dein Sommer Outfit fertig und du bist ready to go. Diese Looks sind nicht nur klassisch, sondern auch vielfältig einsetzbar. Mit Hemd und einem dünnem Pullover, kannst du auch bis in die Abendstunden draußen sein, ohne zu frieren. Falls es doch mal kälter als gedacht werden sollte, ist eine West oder eine dünne Steppjacke immer die richtige Wahl. Bei diesen Trends kannst du auch mal etwas gewagter sein. Fühl dich frei und experimentiere. Mode ist unendlich und nie falsch. Finde dein eigenen Style oder schaue online nach Inspiration.

Do It Yourself: Kleidung wird zum Unikat

Ein riesiger Trend der vom letzen Sommer bestehen bleibt – DIYs. Ein super Hobby, gut für die Umwelt und gut für dein Kleiderschrank, denn ein Unikat wie dein selbst gefärbtes T-Shirt wird niemand haben. So vermeidest du ebenfalls, das jemand das gleiche Oberteil wie du hast. Doch nicht nur selber Färben, sondern auch das selber Nähen ist dieses Jahr wieder präsent. Passend zur Wiederkehr des Bohemian Looks bringen Tie Dye Prints frischen Wind in unsere Garderobe. Die psychedelischen Drucke erinnern an den Spirit und das Freiheitsgefühl der Hippie-Generation.

Ein weiterer Trend für Jacken, die man mal bei warmen aber windigen Tagen oft sieht, sind die sogenannten Patchwork-Jacken. Hier für lassen sich besonders alte Stoffreste verarbeiten. Je nach Geschmack lassen sich entweder dezente Muster oder knallige bunte und auffällige Stücke kreieren. Vor allem Denim lässt sich hier fabelhaft und einfach verwenden. Egal welcher Farbton, Helligkeit oder Struktur, ist Denim einer der wenigen Stoffen und Farben die man mit allem kombinieren kann.

Tipps & Tricks für die Outfitwahl

Wer sich gerne gut kleidet, aber oft nicht weiß, wie man welches Kleidungsstück kombiniert, kann sich beraten lassen. Neben Freunden und Partnern, die einem gerne die Meinung sagen, gibt es Experten, die einem weiterhelfen können. Dafür muss man nicht viel Geld ausgeben oder extra in ein Geschäft fahren. Mittlerweile ist es möglich sich online eine Stilberatung einzuholen, wie z.B. bei diesem Anbieter. Zunächst gibt man die wichtigsten Informationen zu Outfitauswahl an. Danach melden sich professionelle Stylisten, die einem die besten Outfits nach Hause senden.

Fragebogen, um ein Outfit online zu erstellen:

  • Dein Stil und deine Vorlieben
  • Deine Maße und dein Figurtyp
  • Dein Budget
  • Deine Lieblingsfarben und -Kleidungsstücke
  • Der Anlass

Vorteile:

  • Stilberatung von Zuhause
  • Versand und Rückversand sind kostenlos
  • Flexibel und bequem
  • Persönliche Stylisten

Outfits für jeden Anlass

Für diejenigen die nicht den neusten Trends folgen wollen, haben hier noch mal eine kleine Aufzählung von Modetrend die immer wieder kommen und mit denen du definitiv nichts falsch machen kannst. Du möchtest mehr über bleibende und gut aussehende Trends lesen, dann lese hier weiter.

Business Look: Sakkos, Anzüge & schicke Jumpsuits

Für den normalen Business-Look wird auf klassische Outfits, wie Anzüge mit Westen, Krawatte und Lackschuhe gesetzt. Aufgepeppt mit klassischen Accessoires, wie einer ledernen Laptoptasche oder einer luxuriös wirkenden Uhr. Das gleiche gibt es in der Variante auch noch mal als casual Business Look. Hierbei werden beispielsweise die Hemden gegen ein T-Shirt oder Poloshirt ausgetauscht, die gradlinig geschnittenen Hosen werden ersetzt durch betonende Hosen und die schweren Ledertaschen werden durch leichte, moderne und schlichte Rucksäcke ersetz. Ebenfalls werden in den warmen Sommertagen die Sakkos weggelassen und bei Bedarf gegen dünne Jacken ausgetauscht.

Die Damen greifen ebenfalls auf etwas anders geschnittene Anzüge zurück. Meist sind die Oberteile kürzer und die Hosen fangen bereits etwas höher als wie normal an. Bei dem casual Business Look der Damen werden die Kleider luftiger und kürzer. Die Farben werden bunter und die eintönigen Farben werden gegen moderne Muster ersetzt. Auffallende Ketten, Ringe und Uhren, sowie Armbänder können ebenfalls das Outfit auflockern. Auch Jumpsuits werden in der Arbeitswelt beliebter. Sie sehen schick aus und sorgen für Abwechslung.

Elegant kleiden: Muster & Accessoires passend kombinieren

Elegant könnte man fast schon mit Business vergleichen. Allerdings ist im Gegensatz zu Business bei dem eleganten Styling eher auf casual gesetzt, aber mit auffälligeren Mustern und Materialien. Bei den älteren Generationen setzt man eher auf Stoffe mit Mustern und Accessoires, die Jüngeren setzten eher auf schlichte Muster aber dafür auf mehrer Farben. Mit eher wenigeren Accessoires und dafür beispielsweise knalligeren Ohrringen bei den Damen, wird bei den Herren eher auf eine trendige und farbenfrohe Jacke oder Sneaker gesetzt. Dieser Kleidungsstil ist überwiegend für schickere Anlässe aber keine formelle Anlässe gedacht. Eine Gartenparty, ein Dinner bei Freunden oder ein Firmenfeier im Sommer sind hier gute Beispiele.

Partnerlook mit Kind & Eltern

Mini&Me ist ein Trend für Eltern. Egal ob Papa und Kind oder Mama und Kind. Für diesen Trend werden exakt die gleichen Kleidungsstücke gekauft, einmal für den Erwachsenen und einmal für das Kind. Ähnlich wie der eher bekannte Begriff „Partnerlook“, sind hier die Unterschiede nur die Größe. Dieser Trend ist allerdings nicht nur bei dem gleichen Geschlecht möglich, sondern auch bei Mama und Sohn, sowie Papa und Tochter. Dabei werden dann zwar unterschiedliche Outfits gekauft, allerdings passen sie vom Muster und den gleichen Materialien wieder zu einander. Dieser Trend kam vor allem aus Amerika. Mittlerweile ist es aber in Deutschland so publik und überwiegend auf Instagram sichtbar.

Key Pieces: Abwechslung für dein Outfit

Bei dieser Stylingmethode wird ein casual Outfit mit geziehlten Key Pieces oder auch Eyecatchern aufgewertet. Diese Variante ist vor allem bei den Frauen vertreten. Mit einer auffälligen Tasche, einer Brosche am T-Shirt oder eine schicke Bluse, runden das gesamte Outfit ab. Beliebt sind hier auch die Kombination aus hohen Schuhen und einer Röhrenjeans. Mit einer dunkleren Bluse und einer mittelgroßen Handtasche hast du schon ein starkes und aussagekräftiges Outfit für den Alltag zusammen gestellt. Diese Kleidungsart findet man vor allem in den Schulen wieder. Die Schülerinnen und Schüler haben noch nicht so viel Geld um sich teure Markenkleidung zu kaufen, sondern kaufen sich eher teuer aussehende Accessoires und kombinieren sie mit schlichten und einfachen Marken. Dies sorgt für Abwechslung trotz kleinerem Geldbeutel.