Alisha_krp im Interview: Momlife auf Social Media

Alisha_krp im Interview – Vor etwa einem Jahr hat Alisha ihre Tochter Mira auf die Welt gebracht. Seither gibt es ganz viel Mama Content auf Instagram und TikTok. Sie gibt ihren 1,5 Mio. Followern einen Einblick in die Realität, als Mama den Alltag zu stemmen. Denn wie es bereits vielen bekannt ist, wird auf Social Media immer alles schöner dargestellt, als es mutmaßlich ist und genau dort möchte sie anknüpfen. Sie spricht offen über Probleme und Schwierigkeiten und möchte damit Schwangeren als auch Mamas Mut und Hoffnung geben, denn sie sind nicht allein.

Alishas Leben als Mama & Content Creator

Wir haben in diesem Interview mit Alisha über ihr Leben als Mama gesprochen. Ihre Tochter Mira ist vor kurzem ein Jahr alt geworden, was natürlich auch gefeiert wurde. Wir haben die Zeit zurück gespult bis vor die Geburt und für euch nach Tipps für werdende Mamas gefragt. Zudem sprach sie mit uns, wo sie am liebsten Babykleidung kauft und was die 1-Jährige Mira denn schon alles kann. Und was gehört zu einer Schwangerschaft? Richtig! Verrückte Essgewohnheiten! Wonach Alisha gegriffen hat, erfahrt ihr in diesem Interview! Außerdem steht ein Umzug in ihr Traumhaus auf dem Plan. Daher gibt sie uns einen Einblick, wie ihr Zuhause aussehen wird.

Civil: Babykleidung aus der Türkei

FIV: Hallo liebe Alisha, wir freuen uns, dass das heute mit dem Interview klappt! Dann wollen wir mal loslegen. Auf deinen Social Media Kanälen sind Lifestyle und vor allem Mom Life deine Hauptthemen. Wir möchten gerne erst mal über das Thema Mom Life sprechen und würden gerne von dir wissen, in welchen Stores du am liebsten Kleidung für deine Tochter Mira kaufst?

Alisha: In Deutschland gehe ich gerne zu H&M, Zara, C&A und Ernsting Family, aber am liebsten gehe ich zu Civil, wenn wir in der Türkei sind. Da ist die Auswahl und Vielfalt einfach am Größten.

Tochter Mira: Alleine krabbeln und essen

FIV: Mira ist vor etwa einem Monat ein Jahr alt geworden. Magst du uns vielleicht verraten, was die Kleine schon alles kann?

Alisha: Mira hat einen Tag nach ihrem Geburtstag das Krabbeln entdeckt, jetzt läuft sie mit Hilfe an der Hand oder an verschiedenen Möbelstücken. Frei läuft sie noch nicht, aber das ist gar nicht schlimm, das kommt bestimmt auch bald. Außerdem kann sie ganz alleine essen und lernt Tag für Tag mehr.

Photo: instagram.com/alisha_krp

Tipps für werdende Mamas vor der Geburt

FIV: Ach wie schön! Wenn du jetzt ein Jahr zurückdenkst, an die Geburt von Mira, hast du Tipps für werdende Mamas, die vor der Geburt stehen?

Alisha: Höre auf dich selbst! Höre dir gerne Erfahrungen an, aber lass dich nicht verrückt machen, jede Geburt und jede Mama ist anders! Was mir geholfen hat zu entspannen, als es losging: Ich habe mir die ganze Zeit gedacht, in ein paar Stunden habe ich mein Kind auf meinem Arm. Und als die Wehen regelmäßiger kamen, dachte ich mir nur: Jede Wehe bringt mich ein Stück näher dazu, meine Tochter kennenzulernen, sie in meinen Armen zuhalten und einfach anzusehen. Und das Wichtigste: Bitte nicht alles googlen! Das hatte mich sehr verunsichert. Wenn du Fragen hast, wende dich an deine Hebamme, deinen Arzt oder an das Krankenhaus.

Schwanger bedeutet Gewürzgurken mit Nutella

FIV: Sehr sehr häufig hört man, dass Frauen außergewöhnliche Essgewohnheiten während der Schwangerschaft für sich entdecken. Hattest du während der Schwangerschaft verrückte Essgewohnheiten und wenn ja, welche waren es?

Alisha: Am Anfang der Schwangerschaft habe ich sehr gerne Gewürzgurken mit Nutella oder mit Marmelade gegessen. Zum Ende der Schwangerschaft habe ich massenweise Milky Way gegessen!

Alishas Mom Life auf Social Media

FIV: Was hat dich allgemein dazu inspiriert, mit Social Media anzufangen und dein Momlife dort zu teilen?

Alisha: Hamza und ich hatten als Couple angefangen und hatten viel Spaß, aber mir hat am Anfang das Selbstbewusstsein gefehlt, ich hatte Angst davor, was andere denken würden und wurde auch im realen Leben ausgelacht von Freunden, Verwandten oder Arbeitskollegen. Als ich schwanger wurde und meine kleinen Problemchen teilte, fühlten sich viele Mamis / Schwangere verstanden und nicht allein. Das hat mir zu denken gegeben. Ich habe angefangen, mir darüber Gedanken zu machen, wie kann ich für Schwangere / Muttis nahbarer werden und mit der Zeit haben sich immer mehr Mütter / Schwangere verstanden gefühlt und dies hat sich auf Instagram auch in meinen DMs bemerkbar gemacht. Es kamen viele Nachrichten mit: „Danke, dass du das ansprichst und auf das Thema eingehst“ oder „Danke, dass du offen und ehrlich zeigst, dass nicht alles so rosig läuft, wie es auf Social Media scheint“ und das war der Punkt, der mich dazu gebracht hat, mein Mamaleben auf meinen Social Media Kanälen zu zeigen. Ich zeige nicht nur schöne, sondern auch schlechte Tage, habe z.B. auch meine Fehlgeburt angesprochen. Das ist ein Thema, was immer wieder tabuisiert wird, was ich sehr schade finde. Ich stehe offen und ehrlich dazu, dass es mich bis heute noch sehr verletzt und hoffe, betroffenen Frauen da draußen etwas Mut zu machen und sich nicht allein zu fühlen. Ich erzähle von meinen Problemen und frage auch meine Community nach Rat, heißt ich beziehe meine Community komplett mit ein.

Photo: instagram.com/alisha_krp

Plan: 2. Kind am Ende des Jahres

FIV: Du befindest dich mitten in einem Umzug, denn du und deine Familie ziehen in euer Traumhaus. Was war für euch bei der Haussuche ausschlaggebend?

Alisha: Wir haben gesagt, wir müssen uns vergrößern, weil unsere 3-Zimmerwohnung mit 2 Katzen auf Dauer zu eng geworden ist. Außerdem planen wir Ende des Jahres bzw. spätestens im neuen Jahr noch ein zweites Kind zu bekommen. Wir haben sehr viel Wert darauf gelegt, dass das Haus oder auch die Wohnung einen Garten hat und mindestens 4-5 Zimmer. Wir sind sehr dankbar, das Haus gefunden zu haben und freuen uns auf die Zeit zu dritt im neuen Zuhause.

Traumhaus Einrichtung: Schlicht & modern

FIV: Wenn es um die Einrichtung in eurem Traumhaus geht, hast du dir schon Gedanken gemacht, in welche Richtung es gehen soll?

Alisha: Oh ja! Es wird sehr schlicht sein, farblich in Richtung weiß und grau, auch sehr modern von den Möbelstücken. Miras Zimmer wird auch schlicht, aber kinderfreundlich eingerichtet. Wir arbeiten viel mit Deko oder auch farbigen Sachen wie z.B. ihr rosa Bällebad.

Alishas Deko: Online, Depot, IKEA & TK Maxx

FIV: Da wir gerade beim Thema Deko sind, würde es uns zu guter Letzt interessieren: Wo kaufst du am liebsten deine Deko?

Alisha: Ich schaue sehr viel online, aber wenn ich in der Stadt unterwegs bin, geht es immer zu Depot, TK Maxx und IKEA.

FIV: Vielen Dank für deine Zeit und das tolle Interview. Wir wünschen dir noch ganz viel Erfolg auf deinem weiteren Weg und einen guten Einzug!

Mehr Interviews mit Content Creatoren

Dir hat das Interview mit Alisha gefallen? Dann lies dir hier weitere Interviews von Content Creatoren durch.

Thisislauramarie im Interview: Über Schauspiel Content, Fashion und das Klavierspielen

Laura ist Content Creator und hat dieses Jahr ihr Abitur absolviert. Sie verzaubert ihre 1,5 Mio. Follower auf Instagram und TikTok mit Fashion, Schauspiel und vieles mehr. In Sache Schauspiel hat Laura schon einige Erfahrungen gesammelt. Sie spielt bei Muscials mit und hat unter Anderem bei der Joyn Produktion „Das Internat“ Staffel 3 mitgewirkt. Doch das ist noch nicht alles. Neben ihrem Hobby dem Schauspiel, spielt sie auch Klavier und zwar am liebsten Atlantique Nord von Yann Tiersen. In diesem Interview spricht Laura mit uns über diese Hobbys. Dazu erzählt sie uns in welcher Serie sie gerne mitspielen würde, was sie so am Klavierspielen begeistert und welche weiteren Stücke sie gerne auf dem Klavier spielt. Auch Fashion ist bei ihr ein großes Thema, daher verrät sie uns die Stores, bei denen sie am liebsten ihre Kleidung kauft, aber auch welche Produkte bei einem Besuch in der Drogerie immer mit müssen. Zu guter Letzt spricht sie mit uns über ihren Traum, einmal bei „Let’s Dance“ mitzutanzen und was dahinter steckt.

Photo: instagram.com/thisislauramarie

Sophiachiara__ im Interview: Der Traum vom Surfing und einem Haus mit einer kleinen Ranch

Sophia ist Content Creator auf Instagram und TikTok und teilt auf diesen Plattformen Travel und Sport Content. Momentan ist Sophia viel auf Reisen und nimmt ihre Community mit zu unglaublichen Traum Stränden. Und was ist ein Muss bei Traum Stränden? Richtig, das Surfen! Surfen ist gerade ihre aktuelle Leidenschaft, daher hat sie uns in diesem Interview unter anderem das Surfen ein wenig näher gebracht. Sophia reist um die Welt und versucht die besten Wellen zu catchen. Dabei steht Sri Lanka ganz oben auf ihrer Liste, denn dort gibt es die besten Wellen und liebe und hilfsbereite Locals. Auf Reisen sind Apps besonders hilfreich, daher verrät sie Must Have Apps für Reisen, genauso wie ihre Must Have Beauty Artikel, die auf keiner Reise fehlen dürfen. Zudem teilt sie mit uns Surfing Tipps für Anfänger und wo man die besten Bikinis her bekommt. Erfahre hier mehr!

Photo: instagram.com/sophiachiara__

Nadinezofia im Interview: Über Nadines Leidenschaft für Fashion & einmal den Laufsteg unsicher machen

Fashion ist Nadines große Leidenschaft. Diese hat sie schon bereits in ihrer Kindheit entdeckt, als sie Mamas Kleiderschrank und ihre Highheels erblickte. Mittlerweile ist sie Fashion Content Creator und teilt täglich ihre Outfits und Inspirationen mit ihrer Community. Auf ihren Kanälen sind Fashion Hauls, Reisen und auch Comedy vertreten. Bei ihr wird es nie langweilig! Im Interview mit Nadine sprechen wir über Modesünden und Trends. Durch ihre Begeisterung an Fashion besitzt sie viele Klamotten, da kommt sie ums Kleiderschrank Aussortieren nur schwer herum. Dabei erzählt sie uns, von ihren Lieblings Klamotten, welche Teile nicht im Kleiderschrank fehlen dürfen und wo sie diese kauft. Außerdem teilt sie uns mit, woher sie sich für ihre Outfits inspirieren lässt und wie sie gelernt hat, nicht auf die Meinung von anderen zu hören und ihr eigenes Ding durchzuziehen.

Photo: instagram.de/majafelina

Philippsteuer im Interview: Gemüse ist das neue Fleisch

Philipp ist ein Food Content Creator und Spiegel-Bestseller-Autor, der seine über 220.000 Followern auf Youtube und Instagram mit veganen Rezepten und veganen Food Tests versorgt. Neben Social Media führt er einen Foodblog und hat ein Buch „Ich wollte nie Veganer sein“ geschrieben, in dem er Tipps und Erfahrungen teilt, auf Fleisch zu verzichten. Dabei hat er ein Ziel: Er möchte Menschen inspirieren weniger Fleisch zu essen oder ganz auf Fleisch zu verzichten, um Tierleid zu vermeiden und die Umwelt zu schützen. Im Interview mit Philipp spricht er mit uns über seine Leidenschaft Kochen und alles was dazu gehört. Von einem vollen Kühlschrank bis zur unaufgeräumten Küche. Dabei erzählt er uns über seinen Weg Veganer zu werden. Durch eine harmlose Tierdokumentation ist ihm bewusste geworden, dass Tiere für sein Essen nicht leiden sollten. Demnach hat er seine Lebensweise verändert und dies in seinem eigenen Buch dokumentiert. Falls ihr auch vegan leben wollt und nicht wisst wie, schaut euch sein Buch an! Hier erfahrt ihr mehr zu Philipp.

Photo: Jenny Stening

Marylu.ly im Interview: Rasenkraftsport, Druck und Träume

Marie versorgt ihre 360.000 Follower auf TikTok, Instagram und Youtube tagtäglich mit Workouts, Rezepten, Coaching und Motivation. Auf Youtube nimmt sie euch bei Vlogs mit durch ihren Alltag, zeigt euch, wie sie sich auf ihren Urlaub vorbereitet und vieles mehr. Sie ist eine richtige Sportskanone und liebt Challenges. In diesem Interview nimmt Marie uns mit in ihren sportlichen Alltag. Sie hat mit uns über ihre großen Träume, ihr sportliches Leben und ihren Umgang mit Druck gesprochen. Außerdem teilt sie uns Tipps für Motivation und Antriebslosigkeit mit, um mit voller Energie das Beste beim Sport geben zu können. Marie ist schon seit jungen Jahren eine sportliche Person. Von Sportakrobatik zu Hiphop, trainieren im Gym bis zu Rasenkraftsport – sie hat beinahe jede Sportart ausgeübt. Aber sie schaut auch mal von der Seite zu und feuert ihren Freund bei Fußballspielen an. Wie sie alles unter einem Hut bekommt, verrät sie uns hier in diesem Interview.

Photo: Marvin Schönfelder

Denniskoenigg im Interview: Sein Leben als Content Creator, Faszination Horror und seine private Seite

Nachdem Dennis schon auf TikTok aktiv ist und eine gute Reichweite gewonnen hat, startete der Content Creator in der Corona-Pandemie mit seinem Horror-Content auch seine YouTube Karriere. Ohne scheu davor mit seiner Community in Kontakt zu treten, wurde diese auch zu einer seiner Inspirationsquellen. Alle Horror Fans, egal ob in Form von Filmen oder Videospielen, sind bei ihm super aufgehoben. In dem Interview mit unserem Magazin spricht er über seine „Verbrechen“ aus der Kindheit, wie er zu dieser speziellen Faszination Horror gekommen ist, seine Inspiration und Motivation mit dem großen Aspekt der Community, sowie über seine Interessen, die über den Horror und seine Social Media Präsenz hinausragen. Hinter dem Gruselliebhaber steckt ein Weltentdecker.

Photo: instagram.com/denniskoenigg/

Lindermusic im Interview: The Voice of Germany, TikTok und eigene Songs

Lukas wurde durch die 9. Staffel von „The Voice of Germany“ bekannt und auch auf TikTok folgen ihm und seine Musik rund 630.000 Menschen. Alles begann im Kindesalter in einer Kirche mit kleinen Bongos. Ab diesem Zeitpunkt hat Lukas die Musik für sich entdeckt und im Laufe seines Lebens seine Berufung in der Veröffentlichung seiner eigenen Songs gefunden. Im Interview hat Lukas mit uns über seinen Weg in die Musik und die Bedeutung von Social Media als independent Artist gesprochen. Außerdem gewährte er uns einen kleinen Einblick, wie es bei ihm privat aussieht. Auf seinen Social Media Kanälen könnt ihr alles verfolgen. Durch Langeweile in der Kirchenband hat er zur Musik gefunden. Doch tatsächlich war das nicht immer sein Plan, denn er ist auch gelernter Versicherungskaufmann. Erfahre hier mehr über Lukas!

Photo: Christina Pörsch

Pilotpatrick im Interview: Über Reisen, Träume und sein eigenes Buch

Im Interview mit Patrick reden wir über sein Leben und seinen Beruf, oder eher seine Berufung. Da wo er ist, ist auch seine Community. Er nimmt sie mit um die Welt, wann auch immer er arbeitet oder Urlaub macht. Doch nicht nur auf seinen Social Media Kanälen oder in seinem Blog erfahrt ihr alles, nebenbei schrieb er sogar ein Buch. Das zeigt, dass man alles schaffen kann, solange man nur an sich selber glaubt und Spaß an dem hat, was man macht. Genau das möchte er euch unter anderem hier mit auf den Weg geben.

Photo: instagram.com/pilotpatrick

Dielafira im Interview: Über Streaming auf Twitch, Gaming mit der Community und Tipps für Anfänger

Lafi versorgt ihre 200.000 Follower auf TikTok mit Gaming und Streaming Content. Reactions, Pranks und ganz viel Spaß findet man zusätzlich auf ihren Social Media Kanälen. Zusammen mit ihrer Community spielt sie unter anderem Clash Of Clans. Bei ihr gibt es immer etwas zu Lachen! Im interview mit Lafi spricht sie mit uns über ihre Leidenschaft Gaming und Streaming. Dabei erzählt sie uns von ihrem ersten Spiel, ihrer ersten Spielkonsole und ihren Lieblings Spielen. Dazu gehören Valorant für den PC und Cash Of Clans. Alles begann mit ihren Brüdern, die sie dazu brachten zu zocken. So entwickelte sich die Leidenschaft und als sie 2018 mit Musical.ly (heute TikTok) begann, und ihre Community immer weiter wuchs, wurde sie zur Streamerin auf Twitch. Dazu verrät sie uns, wie sie sich auf einen Stream vorbereitet und teilt Streaming Tipps für Mädels, die gerne damit anfangen wollen.

Photo: instagram.com/dielafira