Die Berlin Fashion Week und meine Erfahrung als Jury beim Model Casting!

Berlin Fashion Week, es ist wieder soweit! Mit viel Gepäck und ausreichend Einladungen für die vielen Shows geht es jetzt endlich los nach Berlin. Die Berlin Fashion Week ist, für jeden der noch nicht da war, ein echtes Highlight in der Modewelt. Hier habt ihr super viele Shows verteilt auf wenige Tage, aber auch Messen und natürlich auch Aftershow Partys. Auf den Partys lernt man wahnsinnig interessante Leute kennen: Blogger, Models, Designer aber auch Prominente. Nicht nur auf den Partys nach den Shows, sondern auch auf den verschiedenen Laufsteg Events lernt man einige tolle Menschen kennen. Bevor es aber soweit ist, habe ich mir zunächst einmal die Frage gestellt, was nehme ich mit?

+ AD + Do you know?

Meine Must-Haves für die Berlin Fashion Week

Für die Fashion Week muss man natürlich gut ausgestattet sein und im Winter besonders! Während in Köln die Temperaturen noch locker über Null Grad liegen, ist in Berlin alles gefroren. Mit einer dünnen Bomberjacke kommt man hier nicht weit. Was das für meinen Aufenthalt in Berlin bedeutet? Jede Menge kuschelige Pullover und meine Lieblinge: Overknee Boots! Außerdem darf mein grauer Mantel nicht fehlen, denn er passt nicht nur zu all meinen Outfits, sondern hält auch noch schön warm. Um für etwas Abwechslung zu sorgen habe ich noch meine schwarze Felljacke mit eingepackt. Das erste was ich hier in Berlin mache ist also erst meinen Koffer auszupacken und all meine Sachen in den Kleiderschrank meines Apartment zu legen. Zum Glück ist dieser groß genug! Zusammen mit meinen Freundinnen beraten wir uns dann, wie unsere Outfits für die kommenden Tage aussehen sollen.

Ich freue mich jetzt mega auf den Auftakt der Fashion Week. Die meisten Shows wird Fabian für mich besuchen, da ich für ein Casting schon wieder weiter nach Stuttgart muss. Wo wir schon beim Thema Casting sind! Ich werde auch als Jury Mitglied bei einem Casting mit dabei sein dürfen.

Hinter den Kulissen bei einem Model Casting

Vor ca 2 Jahren wurde ich selber als Model entdeckt, damals noch in Köln, auf meinem ersten Model Casting. Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie aufgeregt ich war als ich aus dem Fahrstuhl gestiegen bin und das erste Mal in die Agentur kam. Dort waren wahnsinnig viele und schöne Jungs und Mädchen. Als ich so vor der Jury stand, haben mir schon ein bisschen die Beine gezittert. Aber es hat sich gelohnt, denn sie haben mich genommen und seitdem habe ich mega tolle Jobs gehabt! Fotoshootings für Deichmann oder auch ganze Werbekampagnen die im TV oder auch bei Netflix waren. Jetzt bin ich zum ersten Mal selber Jurymitglied! Ich freue mich mega auf den Job und vor allem auf die neuen Talente, die wir sicher finden werden. Berlin ist eine echt verrückte Stadt, hier kann man nicht nur wahnsinnig viele Partys erleben, sondern auch tagsüber immer eine gute Zeit haben. Egal ob in der City beim Shoppen oder in den vielen Parks die in ganz Berlin verstreut sind. Im Winter wird das natürlich schwierig aber zum Glück gehe ich jetzt zum Casting!

Mein erstes Mal in der Jury

3, 2, 1, jetzt geht’s los! Zum ersten mal erlebe ich so ein Model Casting wirklich hinter der Bühne. Viele kennen Castings ja von Germany’s next Topmodel und ja, genau so läuft es ab! 20 Minuten vor dem Casting ist noch alles super still, die letzten Stühle werden aufgestellt, die Casting Zettel werden bereit gelegt, die Jury trifft sich noch einmal und trinkt einen Kaffee. Das berühmt Maßband liegt schon auf dem Jury Tisch und der Catwalk wird frei gemacht. Dann auf einmal klopfen die ersten Bewerber, jetzt geht es wirklich los. Plötzlich wird der Raum voll, 10, 20 Leute und es werden immer mehr. Jeder hat das passende Outfit an, schwarze Jeans und dazu ein weißes oder schwarzes Hemd. Die meisten hier sind 14 bis 16 Jahre alt, quasi das perfekte Alter um als Model einzusteigen. Mein erstes Casting habe ich auch mit 16 gemacht, da hat man schon sehr viel von der Schule geschafft, kann sich also auch schon etwas auf den Job konzentrieren und es hat sich absolut gelohnt. Und jetzt geht es los, vor uns steht das erste Model! Irgendwie bin ich wieder so aufgeregt, wie bei meinem ersten Casting. Die Atmosphäre unter den Mädchen war relativ locker, sie lachten und tauschten sich über die unterschiedlichsten Dinge aus. Schön zu sehen, dass es bei einem Casting nicht immer ein großes Konkurrenzdenken geben muss!

So läuft ein Model Casting ab

Sie steht vor uns, schaut uns an und sagt “Hi, mein Name ist Melanie und ich freue mich wahnsinnig hier zu sein.” Mit mir sitzen Oliver Rudolph in der Jury, jetzt Modefotograf und damals mein Scout, außerdem ist Fabian dabei. Fabian ist seit ungefähr einem Jahr auf Instagram, macht sehr viel mit Fitness und Mode und hat schon über 100.000 Fans. Da Instagram auch als Model immer wichtiger wird, auch die Reichweite um die eigenen Follower, haben wir in der Jury extra einen Profi aus der Bloggerwelt. Fabian hat außerdem im Sommer den Nachwuchs Award für Influencer von Angelique Kerber bekommen, unserer Tennis Weltmeisterin, die auch aktuell wieder im Halbfinale steht! Außerdem saß Danny neben mir, er ist ein bekannter Star Friseur aus Berlin und hat schon einigen Prominenten einen schönen Look gezaubert. Er sieht sofort, wem welcher Haarschnitt am Besten passt. Die Jury ist also großartig besetzt und Oliver übernimmt das Wort. Was sind deine Hobbys? Wo kommst du her? Hast du schon Erfahrung? Als nächstes macht sie für uns einen kleinen Catwalk!

Der erste Catwalk bei einem Casting ist eigentlich relativ einfach, wenn du noch keine Erfahrung hast, ist das für die Jury absolut okay, gib einfach dein Bestes! Auch sie hat sich nicht einschüchtern lassen, ist zurück gelaufen, wieder zu uns, hat uns ein paar Posings gezeigt, ist wieder zurück gelaufen und wieder zu uns. Diesmal mit einem breitem lächeln im Gesicht. So hat man direkt in einem Lauf zwei Stile gesehen: Den ernsten Fashion Walk und den sympathischen Commercial Walk. Beide sind sehr wichtige Stile, wenn du als Model arbeiten willst. Wenn es um Fashion geht, bist du ernst, cool und willst nicht von der Mode ablenken. Wenn es allerdings um kommerzielle Walks geht, kommt es darauf an, dass du lächeln, dich mehr bewegen und auch Freude zeigen kannst. Im Idealfall beherrscht du natürlich beide Stile!

Mit einer 92 cm Hüfte erfolgreich Modeln? – Ja!

Sie hatte ihren ersten Versuch klasse gemacht, jetzt werden noch die Maße genommen. Hierbei geht es ganz klassisch darum wie groß du bist. Gerade für Modenschauen und für die Modedesigner ist es extrem wichtig, dass du ideale Maße hast. Modekollektionen werden speziell auf eine einheitliche Linie geschneidert. Zum anderen sollten bei einer Modenschau die Models nicht zu sehr von der Mode ablenken, deshalb werden Models gebucht die miteinander harmonieren. Über die Zeit hat sich die Größe von 1,75 m bis 1,80 m für Frauen eingespielt. Mit 1,78 m passt sie perfekt! Jetzt kommen noch Brust, Hüfte und Taille. Hier ist besonders die Hüfte für die Designer wichtig, die meisten Designer buchen für Shows Models mit einer Hüfte von maximal 92 cm. Aber keine Sorge, auch mit über 92 cm kannst du oftmals als Model arbeiten. Denn die meisten Jobs, sind Fotoshootings und Werbevideos!

So läuft also ein Casting auf der Berlin Fashion Week ab! Für die, die später für einen Designer gebucht werden, geht das dann noch zum Fitting. Hier werden die Kleidungsstücke direkt am Model anprobiert. Auf einen Casting sind extrem viele models! Bei dem letzten offenen Casting waren über 300 Models da und obwohl dieses Mal alles auf vorherige Anmeldungen und Einschätzungen abgestimmt war, waren noch 60 Models vor Ort. Jeweils mit Einzelgesprächen, Catwalk, Maße nehmen und vieles mehr. Dazu kommt ja noch die ganze Vorbereitung! Oh mein Gott! Ihr seht wie stressig die Modewelt sein kann, gerade wenn die Shows in den nächsten Tagen sind und jeder im absoluten Ausnahmezustand ist, denn die Fashion Week gibt es nur einmal im Jahr! Nach vielen Stunden haben wir es endlich geschafft und jetzt geht es, wirklich verdient, in einem schönen italienischen Restaurant essen.

Jury Besprechung und Auswertung

Nachdem alle Models angesehen, gemessen und auch fotografiert wurden, schaut man sich jedes Model noch einmal im Detail an um zu entscheiden, wer es letztendlich schafft und wer nicht. Dabei ist die Selektion ziemlich intensiv, denn nur die wenigsten werden es schaffen. Auch später werden für Jobs oft 20 oder 30 Models vorgeschlagen. Deshalb muss man als Model auch geduldig sein, denn man bekommt nicht jeden Job. Wichtig ist, dass man mit Leidenschaft dabei ist! So wie Sportler oder Musiker, muss man an sich glauben und mit dem richtigen Partner im Rücken, schafft man es auch! Deshalb hat es mich super gefreut heute mein erstes Mode Casting als Jurymitglied zu erleben.

Wer es geschafft hat, seht ihr demnächst auf Cocaine Models.Com

Jetzt freue ich mich mega zurück in mein wunderschönes Apartement zu gehen, damit ich wieder etwas entspannen kann. Zum Glück habe ich es nicht weit, da mein Apartment super zentral ist. Ich habe den ganzen Tag auf einem Holzstuhl gesessen! Kann man sich das das vorstellen? Aber es war mega spannend und nach über 60 Models, weiß man wirklich wie anstrengend der Job für eine Modelagentur ist. Ich gehe jetzt zurück auf mein gemütliches Sofa und mache mir vielleicht noch eine Kleinigkeit zu essen, denn morgen früh geht es schon weiter! Und dann übernimmt Fabian. Für mich geht es weiter nach Köln und Stuttgart.

Einmal in einer Mädchen WG in Berlin leben!

Doch bevor ich morgen die weite Reise antrete genieße ich noch die freie Zeit hier in Berlin. Zeit sich mit Freunden zu treffen, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe! Während es draußen winterlich kalt ist, wärmen wir uns zu Hause mit kuscheligen Decken auf der Couch auf und tauschen uns über Berlin, Fashion und über meine Erfahrung als Jury aus. Wir fühlen uns wie in der Serie Gossip Girl, da die Wohnung wie in einem Mädchentraum eingerichtet ist. Hohe Decken, schöner Stuck, viele Spiegel und tolle Teppiche. Schade, dass es für mich morgen früh wieder weiter geht und ich nicht noch eine Nacht hier bleiben kann. Doch ich werde sicherlich schon bald wieder in Berlin sein und freue mich schon auf den nächsten Aufenthalt. Hoffentlich in einem genauso tollen Apartment! Wir fühlen uns alle super wohl und können wie in einer richtigen Mädchen WG gemeinsam kochen, da die Küche vor Ort komplett ausgestattet ist und wir uns nur um die Einkäufe kümmern müssen. Gegessen wird am großen Esstisch wo genug Platz für uns alle ist. Natürlich dürfen die obligatorischen Selfies vor dem Spiegel nicht fehlen! Dafür gibt es genug riesige Spiegel im ganzen Apartment.

You’ve got a fetish for my love 🖤

A post shared by MARIE DAHMEN (@mariedahmen) on

Unsere Highlights auf der Berlin Fashion Week!

Vielen Dank für die Einladungen an alle Designer! Wir haben fleißig auf Instagram gepostet und waren auch auf ein paar YouTube Videos zu sehen, einiges ist aber auch auf den After-Show-Party es geblieben, top secret!

Wenn du selber nicht vor Ort warst, dann haben wir hier doch mal unsere Highlights von der Berlin Fashion Week für dich! Wusstest du schon, dass es jedes Jahr über 30 Shows gibt? Dazu gehören nicht nur Größen wie Guido Maria Kretschmer oder Marccain, sondern auch Berliner Designer, auf die sich echt zu schauen lohnt! Von Dorothee Schumacher bis zu Lena Hoschek, hat Deutschland einiges zu bieten, was Mode angeht. Hier seht ihr die Highlights vom Frühjahr 2018!

Die Marc Cain Fashion Show mit atemberaubenden Momenten

RIANI Winter 2018/19 mit dem Motto „RIANISTA´S Revolution“

 Mit einer Glanzshow und vielen Impressionen: Dawid Tomaszewski

Eine Woche Fashion Week ist vorbei

Wir haben tolle Modenschauen im Kaufhaus Jandorf Berlin gesehen, waren auf tollen Partys und haben mit Promis wie Lena Gercke gefeiert und sind jetzt absolut k.o. von der Woche. Ich bin schon wieder zurück in Köln und Fabian verbringt noch das Wochenende in Berlin! Hätte ich auch gemacht! Es war meine erste Fashion Week und vom Model Castings bis zum Laufsteg war alles dabei! Ich freue mich schon wahnsinnig auf den Sommer und meine zweite Saison auf der Berlin Fashion Week. Mit tollen Kolleginnen wie Sandra Hunke, meiner Model Agentin und vielen Freunden aus Berlin! Die Berlin Fashion Week ist echt ein Highlight, zweimal im Jahr findet sie statt, immer im Januar und im Juli. Ich habe gehört, dass es im Juli noch besser sein soll, natürlich, es ist Sommer! Die Sonne scheint, man kann draußen sein, dazu gibt es auch auf dem Fashion Week Gelände noch mehr zu entdecken und ja auch am Abend ist noch mehr los! Für mich war meine erste Fashion Week richtig stark, vor allem weil ich zum ersten Mal selbst in einer Model Jury saß. Ich freue mich auf den Sommer und ich nehme euch auf jeden Fall wieder mit!

Natürlich habe ich noch viel mehr zu berichten, doch dazu mehr nächste Woche!

Vielen Dank auch noch einmal an das FIV Magazin und ferienwohnungen.de für das tolle Apartment.

+ AD + Do you know?

+

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.