Kaufvertrag deiner ersten Wohnung: Unterlagen für den Notartermin – Was benötige ich?

Kaufvertrag – Deine Traumimmobilie ist gefunden! Nach einer ausführlichen Lagebeurteilung, einer kaufmännischen Prüfung und einer technischen Prüfung, kannst du nun den Entwurf des Kaufvertrags für den Notartermin und zur Vervollständigung deiner Bankunterlagen aufsetzen. Doch aus was setzt sich solch ein Kaufvertrag eigentlich zusammen?  Alles, was du wissen musst um den Kaufvertrag deiner ersten eigenen Wohnung zu erstellen, lernst du hier.

Unterlagen des Kaufvertrags: Was benötige ich?

Hier haben wir dir Schritt für Schritt den Aufbau eines Kaufvertrags für eine Eigentumswohnung zusammengefasst.

FIV Feature X CM Models

Teil 1: Stammdaten Käufer und Verkäufer

Zu aller Erst, die Stammdaten des Käufers und des Verkäufers, die auf jedem Vertrag als erstes aufgeführt sein sollten. Hier sollten auf jeden Fall der vollständige Name, die Anschrift und das Geburtsdatum von beiden Seiten vermerkt sein.

  • Stammdaten Käufer und Verkäufer

Teil 2: Stammdaten der Immobilie

Auch die Wohnung, die gekauft wird, sollte ausführlich im Kaufvertrag beschrieben werden. Zu den Daten der Wohnung, wie Adresse und Nummer der Wohneinheit, zählt auch die Grundbuchblattnummer bzw. der Auszug aus dem Grundbuch.

  • Stammdaten der Immobilie
  • Grundbuchauszug

Teil 3: Kaufpreis der Immobilie

Als nächstes muss der Kaufpreis deiner Wohnung inklusive allen Nebenkosten aufgeführt werden, sowie der Tag, bis wann die Zahlung spätestens eingegangen sein muss, also dem Zahlungsziel.

  • Kaufpreis und Zahlungsziel

Teil 4: Mieterdaten

Wenn du deine Wohnung als Kapitalanlage kaufst, solltest du die Mietverträge der zukünftigen Mieter sowohl zu den Unterlagen für die Bank, als auch als nächste Seite des Mietvertrags hinzu fügen.

Was noch aufgeführt wird:

  • Mieterdaten / Mieterliste (als Anhang)
  • Aktueller Status der Mietverhältnisse
  • Gezahlte Kautionen der Mieter
  • Bestätigung: Keine Mietrückstände

Teil 5: Zusagen des Verkäufers

Wichtig für dich als Käufer ist, im Mietvertrag alle zuvor mündlich abgesprochenen Zusagen des Verkäufers aufgeführt zu haben. Dazu gehören zum Beispiel Renovierungsarbeiten in der Wohnung oder Ähnliches.

Aufgeführt werden sollten:

  • Zusicherungen des Verkäufers

Teil 6: Abrechnung und Kosten

Du hast dich endgültig dazu entschieden, deine Wohnung zu vermieten. Dafür benötigst du zudem die Abrechnungen der Mieter, sowie die Kostenforderungen der Anliegerbeträge.

Abrechnung

Findet der wirtschaftliche Übergang vor Jahresmitte statt, muss die Abrechnung vom Verkäufer übernommen werden. Findet sie nach Jahresmitte statt, musst du dich als Käufer um die Abrechnung kümmern.

  • Vor Jahresmitte: Verkäufer
  • Nach Jahresmitte: Käufer

Kosten

Auch Anliegerkosten müssen berücksichtigt und aufgeführt werden. Getrennt wird hierbei ab dem Moment des Übergangs der Wohnung. Kosten, die vor dem Übergang entstehen, werden vom Verkäufer getragen. Alle Kosten danach muss der Käufer übernehmen.

  • Trennung ab Zeitpunkt des Übergangs
  • Vor Übergang: Verkäufer
  • Nach Übergang: Käufer

Was gibt es sonst noch zu tun?

Wer schon ein bisschen tiefer im Thema drin steckt, sollte unbedingt wissen, dass man Posten einer Wohnung trennen sollte. Halte also Dinge wie Außenanlagen, Garagen, Einbauküchen, aber auch übernommene Möbel getrennt fest, wodurch sich Grunderwerbsteuer senkt. Zudem sollte eine Forderungsabtretung gegen Handwerker gemacht werden. Falls du vor dem Notartermin schon die Unterlagen deiner Bank erhalten hast, solltest du auch die Grundschuldbestellungsunterlagen bereithalten.

Was sollte noch in den Mietvertrag?

  • Getrennte Posten
  • Forderungsabtretung gegen Handwerker
  • Grundschuldbestellungsunterlagen

Der erste Schritt: Immobilienarten

Die erste eigene Immobilie, doch in welche Immobilienart soll ich am besten investieren? Diese Frage stellen sich oft junge Investoren und genau an der Stelle haben wir die Antworten für dich! Egal ob Haus, Mehrfamilienhaus, Eigentumswohnung, Spezial Immobilien oder gewerbliche Immobilien, wir haben dir hier den Vergleich aller Immobilienarten aufgestellt. Mit diesem Ratgeber findest du den einfachsten Einstieg in die Immobilien Welt. Neben den profitablen Seiten hält die Immobilienbranche aber auch einige Risiken für dich parat. Um diese möglichst gering zu halten, haben wir dir hier einen Ratgeber zum Kauf deiner ersten Immobilie zusammengestellt!