Marketing Praktikum: Online Marketing, Werbung und Mode in Köln

Marketing Praktikum – Du bist auf auf der Suche nach einem Praktikum in dem du viel lernen kannst? Ich habe mein 6-monatiges Praktikum gerade durchgezogen und so viel gelernt! Content erstellen, Recherchieren, Instagram und so vieles mehr. Damit du einen kleinen Einblick in das Praktikum bekommst, kriegst du hier einen Einblick in meine tolle Praktikumszeit im Modemagazin. Also quasi alles, was du auch in einem klassischen Werbeagentur Praktikum lernst. Nur, dass es im Modemagazin nicht trocken und langweilig ist (Stichwort: Visitenkarten machen oder Broschüren), hier geht es um Fashion, Reisen und Luxus!

Werbeagentur Praktikum: Worum geht es? Wie bewerbe ich mich?

Du bist gerade mit der Schule fertig und sucht dein erste Praktikum? Du bist mitten im Studium, hast einen Nebenjob und musst demnächst ein Pflichtpraktikum machen? Viele die auf der Suche nach einem Praktikum sind, wissen oft nicht wie sie sich bewerben sollen. Hier bist du genau richtig! Ich zeige dir, wie ich es geschafft habe, einen Praktikumsplatz in einer Werbeagentur zu bekommen! Ein längeres Praktikum ist sinnvoll. So hat der Arbeitgeber mehr Zeit, dir Aufgabenbereiche genauer beizubringen. So lernst du beispielsweise, nicht nur das Schreiben von Artikeln, sondern kriegst Einblick in der Welt der Kunden Akquise und Betreuung und darfst an einzelnen Projekten teilhaben.

Was macht man in einer Werbeagentur? In welche Bereiche der Agentur kriegt man als Praktikant Einblick? Was muss man tun, um in einer Werbeagentur genommen zu werden? – Ich erkläre dir in diesem Artikel, wie vielfältig dieses Praktikum war und welche Aufgaben ich selbstständig bearbeiten durfte.

Was ist eine Werbeagentur?

Spektakuläre TV-Spots, die Halbzeitshow vom Superbowl und so ziemlich jede dritte Hauswand trägt ein Werbeplakat: Werbeagenturen sorgen für Aufmerksamkeit. Deshalb ist die Branche auch so groß und gut vernetzt. Werbeagenturen sind an den Hotspots, in Deutschland Städte wie Hamburg, Berlin oder Köln und Weltweit Shanghai, New York und London.

Eine Werbeagentur berät Kunden, die Unterstützung im Bereich des Marketings brauchen. Kunden aus der Food, Fashion, TV oder Beauty Branche brauchen oft Unterstützung, um die Website bei Google zu pushen, ein Produkt zu vermarkten oder eine neue App zu veröffentlichen. Hier braucht die Werbebranche kreative Köpfe, die diese Kundenanfragen bedienen können. Da die Themen der Kunden sehr unterschiedlich sind, spalten sich die Werbeagenturen in verschiedene Bereiche, wie zum Beispiel: Social Media Marketing, oder Content Marketing. Eine Marketing Agentur ist ein Dienstleister, der für unterschiedlichste Kunden, die Inspiration für ihre Werbung ist. Zunächst analysiert die Werbeagentur die Situation des Kunden und entwickelt eine Lösungsmöglichkeit, um mit dem Kunden die Zusammenarbeit zu starten. Dazu gehört beispielsweise die Erstellung von Infografiken und Block Artikeln. Ebenso kommen wir hierbei in Kontakt mit Influencern und Bloggern oder anderen relevanten Social Media Highlights, die den Namen des Unternehmens pushen, indem sie online Werbung dafür machen. So können wir Step bei Step prüfen,wann der Umsatz und die Besucher Anzahl gestiegen sind und vieles mehr. Beim Projekt Abschluss dokumentiert und archiviert man alles für den Kunden und präsentieren Ergebnisse. Die kreative Werbeagentur leistet somit eine klassische Werbung. Damit sind Werbemaßnahmen in den Massenmedien gemeint.

Was macht eine Werbeagentur?

  • Marketing Strategie
  • Corporate Design und Logo
  • Website, SEO und Online Shops
  • Anzeigen Werbung und Außenwerbung
  • Werbemittel wie Google Ads
  • Social Media Marketing auf Instagram, TikTok & Co.
  • Public Relations für eine starke Brand

Mein Praktikum: Modelagentur, Content Marketing und Mode Magazin

Ich habe ein sechsmonatiges Praktikum in einer Werbeagentur gemacht. Beworben habe ich mich online mit meinem Lebenslauf und meinem Motivationsschreiben. Die Design und Marketing Branche hatte mich schon immer interessiert. In meiner Schulzeit und im Studium, hatte ich keine Möglichkeit praktische Erfahrungen zu sammeln. So habe ich mich gefreut, als ich zum Vorstellungsgespräch eingeladen wurde und zwei Wochen später als Praktikantin anfangen durfte. 

Die ersten Wochen durfte ich erfahren, wie man Artikel für das Mode Magazin verfasst. So wurde es zu meiner täglichen Aufgabe, zu lernen, wie man recherchiert, Artikel schreibt und publiziert. Damals war es sehr aufregend, wenn meine Texte veröffentlicht wurden, heute gehört das zu meinem Alltag! Kleiner Tipp: 10 Finger schreiben sollte man ebenso üben! Nach und nach durfte ich die ersten Kundenprojekte begleiten. Ich lernte, wie man E-Mails verfasst, Kundenkontakt hält und Verträge abschließt. Ebenso zeigte man mir neben WordPress auch Photoshop und Suchmaschinenoptimierung. Bei Photoshop lernte ich, Bilder zu komprimieren und in den Artikeln einzubetten. Es war spannend zu erfahren, welche Nutzungsrechte für Bilder gelten. Für den Bereich Content Marketing wurde ich in Suchmaschinenoptimierung eingearbeitet. Hier lernte ich, wie Keywords analysiert wurden und in Artikeln sinnvoll eingesetzt wurden.

Damals war alles sehr aufregend und neu! Heute leite ich mein Wissen Praktikanten weiter und arbeite an noch viel mehr neuen Projekten!

Was hat mir am Besten gefallen?

Heute würde ich sagen, dass Alles eine Bereicherung war. Ich durfte in jede Marketingabteilung reinschnuppern und selbstständig Projekte übernehmen. Wenn man erst einmal die Grundlagen des Marketings erfasst hat, wird die Branche noch viel kreativer. Da es stetig neue Projekte gibt und man mit neuen Menschen in Kontakt kommt, lernt man im Team und auch selbstständig zu arbeiten. Die Verantwortung die man für seine eigenen Artikel, Bilder, Planung und Kunden hat, gibt einem ein gutes Gefühl!

Die besten Erfahrungen bei FIV Magazin:

  • Kundenkontakt via E-Mail, Telefonate, Meetings, Video Calls
  • Content Pläne erstellen und durchführen
  • Suchmaschinenoptimierung für hohe Platzierungen
  • Bildbearbeitung mit Photoshop

Durch die verschiedenen Sparten (Models, Magazin, Social Media) erhält man erstaunlich viele Einblicke in ganz verschiedene Bereiche der Medienwelt. Angefangen mit Recherche bis hin zur selbstständigen Konzeption und Veröffentlichung von Artikel. Du lernst aber auch mit der wichtigsten Software umzugehen. Zum Beispiel mit Photoshop zum erstellen von Grafiken erstellen. Website Analysen, Bewertung von Kunden und neue Strategien oder denk dir kreative Inhalte für Social Media aus.

Content-Marketing: Suchmaschinenoptimierung für höhere Platzierung im Internet

Marketing ist wichtig für den Unternehmenserfolg. Im Gegensatz zu Werbung die für einen Moment abzielt, ist Content Marketing langfristig ausgerichtet. Die Aufgabe ist es, potenzielle Kunden, Partner und Mitarbeiter mit relevanten Themen zu versorgen. Hierbei geht es darum, Kunden mit wertvollen Inhalten in Form von Blogbeiträgen zu unterstützen und sie damit bei Suchmaschinen auf hohen Plätzen zu ranken.

Ich habe unterschiedlichste Artikel verfasst. In einigen Themen war ich informierter und in anderen habe ich ebenso Recherchen betrieben und den bestmöglichen Inhalt geliefert. Step by Step wird man in gewissen Themen ein Profi!

Was ist Content Marketing?

  1. Content Audit: Bestandsaufnahme der bisherigen Inhalte
  2. Zieldefinition: Konkrete Ziele der Content Marketing Kampagne
  3. Strategie Entwicklung: Content Strategie
  4. Kamagnenplanung: Planung der Schritte der Umsetzung mit Terminplan
  5. Umsetzung: Durchführung der geplanten Inhalte
  6. Content Distribution: Verteilung der Inhalte
  7. Monitoring & Reporting: Tracking und Monitoring des Contents und Messung des Erfolgs
  8. Optimierung: Auswertung und Optimierung der Content Strategie

Online Marketing: Suchmaschine bis Social Media

Internet-Marketing bzw. Online-Marketing fasst Marketing-Strategien & -Maßnahmen zusammen, die online realisiert werden. Wenn Unternehmen, Organisationen oder Privatleute eine Internetpräsenz online schalten, wünschen sie sich der Regel viele Besucher. Dies können solche Nutzer sein, welche die Seite über eine Suchmaschine finden, aber auch diejenigen, die über diverse weitere On- und Offline-Maßnahmen angesprochen und von einem Besuch überzeugt werden.

  • E-Mail Marketing
  • Content Marketing
  • Influencer Marketing
  • Social Media Marketing

Bewerbung: Tipps für Anschreiben und Lebenslauf

Nach meinen Erfahrungen bei Bewerbungen, möchte ich dir einige Tipps mit auf den Weg geben. Bewerbungen sind in jeder Branche anders erwünscht. Einige Unternehmen achten mehr auf den Lebenslauf, andere auf dein Anschreiben, wieder rum legen andere Wert auf die Persönlichkeit und entscheiden schlussendlich mit einem Vorstellungsgespräch. Egal ob Lebenslauf oder Anschreiben, hier solltest du darauf achten wahrheitsgemäß zu schreiben. Vergiss nicht, dass diese Seiten darüber entscheiden, ob sie dich einstellen möchten oder nicht. Mit etwas Übung und Tipps von Experten, wirst du sicher bei der nächsten Bewerbung zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Was muss in einer Bewerbung sein?

Bewerbungen werden heutzutage online verschickt. Prüfe vorher auf der Website, was das Unternehmen von dir sehen möchte. Ein kreatives Deckblatt und viele Urkunden und Zertifikate bringen nicht viel, wenn dein Anschreiben wenig Eindruck hinterlässt. Deswegen solltest du darauf achten, solche Referenzen, Zertifikate, Arbeitsproben nur dann mitzusenden, wenn sie dem Beruf nah liegen und deine Vorerfahrung zeigen.

  • Anschreiben: konkret und aussagekräftig formulieren
  • Lebenslauf: persönliche Angaben, Bildungsgang, Kenntnisse
  • Zeugnisse: Schul- und Universitätsbescheinigungen

Anschreiben: der erste Eindruck

Dein Anschreiben soll uns einen ersten Eindruck über dich vermitteln! Hier geht es nicht um viel Text, sondern um ein überzeugendes Schreiben. Der Arbeitgeber möchte dich kennen lernen.  Versuche dein Schreiben auf eine Seite zu beschränken, eine Din-A4 Seite reicht vollkommen aus! Achte darauf, dass der Text ohne Rechtschreibfehler ist. Da du den meisten Teil deines Praktikums in der Online Redaktion verbringen wirst, ist einwandfreie deutsche Rechtschreibung extrem wichtig. Ein kleiner Tipp: Familienmitglieder und Freunde, können deinen Artikel überlesen.

Tipps zum Anschreiben:

  • Der erste Eindruck zählt
  • Überzeuge mit dem Inhalt, nicht der Länge
  • Achte auf Rechtschreibfehler

Lebenslauf: wichtige Daten

In deinen Lebenslauf gehören deine persönlichen Daten, sowie dein vollständiger Name, Geburtsdatum, Anschrift, etc. Außerdem wird deine Telefonnummer und E-Mail Adresse benötigt, damit man dich erreichen kann. Deine schulische Laufbahn, sowie berufliche Erfahrungen solltest du eintragen. Hierbei geht es nicht darum, dass du unbedingt in der Marketing-, Werbe- oder Medienwelt gearbeitet hast, es ist jedoch immer ein Pluspunkt, wenn man einen Beruf, wie einem Aushilfsjob im Café hatte! Du sprichst andere Sprachen? Dann lass es uns wissen! Hast du im Bereich Redaktion, Mode und Marketing bereits Erfahrungen gesammelt und Zertifikate oder andere Referenzen? Dann füg sie gerne hinzu.

Was gehört in einen Lebenslauf?

  • persönliche Daten: vollständiger Name, Geburtsdatum, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer
  • schulische Laufbahn
  • berufliche Laufbahn
  • sprachliche Kenntnisse
  • Praxis Erfahrung in der Branche

Viel Erfolg bei deiner Bewerbung!

Dein Marketing Praktikum in Köln?

Nun sitze ich in der Agentur und erzähle dir wie es auch bei dir sein könnte. Du willst ein Marketing Praktikum machen? Hast du Lust die Welt des Marketings, Magazins und Designs zu erkunden? Dann bist du bei uns genau richtig. Wir suchen junge motivierte Praktikanten, die Lust haben sich weiterzubilden, Themengebiete zu erfassen, die sie in der Schule und in der Universität nicht gelernt haben. Umso länger dein Praktikum geht, umso mehr können wir dir beibringen und zeigen wie es ist in einem motivierten Team zu arbeiten. Neben dem schönen Dom Ausblick in unserem Office und leckeren Kaffee zeigen wir dir die Welt der Marketing Junkies. 

Bewirb dich bei uns!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung und hoffen, dass wir dich bald in unserem Kölner Office begrüßen dürfen!

+

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar