Maximilian Raffelt im Interview: Schauspielerei, Lieblingsrollen & Erfolg als TikTok Star

Maximilian Raffelt (imarealmax) gilt mit einer Million Follower als der erste große deutsche Schauspieler auf TikTok. Seinen Erfolg hat Max seinem Schauspieltalent sowie seinen kreativen Videoideen zu verdanken. Alleine oder sogar zu zweit schlüpft der TikTok Star in die unterschiedlichsten Rollen und begeistert seine Zuschauer mit emotionalen, lustigen oder spannenden Videos. Doch wieviel Zeit und Ideen stecken in einem nur sekundenlangen Video? Wie unterstützen Max Familie und Freunde ihm bei seiner Karriere und hat er vor die Schauspielerei zu seinem Beruf zu machen? Wir haben den sympathischen TikToker für euch interviewt um genau das und noch viel mehr zu erfahren!

Drehzeit, Videoideen & Talent: Der Weg zum perfekten TikTok

FIV: Auf TikTok begeisterst du deine Zuschauer mit kreativen Schauspielvideos von dir. Dass du ein Talent für die Schauspielerei hast ist nicht zu übersehen. Wie kam es dazu, dass du dich dazu entschieden hast dein Talent auf Tik Tok zu teilen?

Max: Anfangs habe ich mich auf TikTok erst einmal ausprobiert. Selbstverständlich kannte ich die App am Anfang nicht wirklich und habe viel an Content ausprobiert. Nach einem Monat war ich dann beim Schauspiel angelangt. Es hat super viel Spaß gemacht, also habe ich viel geübt und von da an bis heute mache ich nichts anderes mehr. Ich setzte einfach das um, was mir Spaß macht und unterhalte gerne so meine Zuschauer. 

FIV: Ebenfalls würde uns interessieren, welche Herausforderungen sich dir dabei stellen und wieviel Zeit es in Anspruch nimmt das perfektes TikTok Video zu kreieren?

Max: Das ist wirklich sehr unterschiedlich und schwierig genau zu sagen. Mir fällt die Schauspielerei unfassbar leicht, weil sie mir Spaß macht und das genau das ist, worin ich aufgehe. Drehzeit brauche ich zwischen 20-30 Minuten pro Video. Die Ideenfindung nimmt mehr Zeit in Anspruch. Mein Ziel ist es so authentisch wie nur möglich rüber zu kommen. Sicherlich gelingt mir das nicht immer und auch ich hole mir Inspirationen von anderen Künstlern. Doch ist zu 95% der entstandene Content mein eigener Content, welcher aus meinen eigenen Gedanken und Ideen stammt. Das ist es, was oftmals viele Stunden in Anspruch nimmt, aber was mir gleichzeitig auch unfassbar viel Spaß bereitet.  

Werwolf, Badboy oder lieber eifersüchtiger Exfreund?

FIV: Obwohl viele Millionen Menschen die App TikTok nutzen, ist sie in Deutschland erst vor kurzer Zeit so beliebt geworden. Eine Million Personen mit Tendenz steigend folgen dir auf der Plattform. Wie fühlt sich dieser Erfolg für dich an und inwiefern unterstützt er deine Schauspielkarriere? 

Max: Es ist unfassbar toll und nicht zu beschreiben. Ich hätte niemals gedacht, dass ich es soweit schaffe. Darauf bin ich auf jeden Fall stolz. Ich werde der erste deutschsprachige Actor TikToker sein, der die 1Mio knackt – unvorstellbar.  Professionelles Schauspielern habe ich nie gelernt, sondern mit vielen Stunden Arbeit mir alles selbst beigebracht. 

FIV: Mittlerweile hast du schon über 700 TikToks gepostet, auf denen du deine Schauspielkünste unter Beweis stellst. Ob als Werwolf, eifersüchtiger Exfreund oder als Lehrer schlüpft du in die unterschiedlichsten Rollen und begeisterst deine Follower tagtäglich mit neuen Ideen. Wir würden gerne von dir erfahren, welche Rollen du am liebsten auf deinen TikToks verkörperst und wieso?

Max: Eine gute aber sehr schwierige Frage. Ich liebe alle Rollen, weil jedes meiner Videos einen Sinn hat. Sie sollen den Leuten ein cooles und lockeres Schauspiel bieten, aber viel wichtiger ist mir eine Message mitzugeben. Ich denke, ich favorisiere POV’s. Ein Favorit auszuwählen ist schwierig, weil ich jede Facette liebe die ich verkörpere. Den Badboy zu spielen fällt mir einfacher, weshalb ich mehr auf übernatürliches stehe. Das gibt mir eine Art Herausforderung. Schafft man es sowas cool zu spielen und den Zuschauer mit in eine andere Welt zu nehmen, dann ist das einfach ein super Feedback und gleichzeitig nicht so einfach. Man merkt, wie viel Arbeit und viele Gedanken dahinterstecken, deshalb liebe ich die resultierende Herausforderung.

Größtes Erfolgserlebnis & Zukunftspläne

FIV: Social Media, insbesondere TikTok kann sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Ist die Plattform deine Hauptbeschäftigung, oder machst du nebenbei noch etwas anderes? Was war dein bislang größtes Erfolgserlebnis auf der App?

Max: TikTok ist definitiv meine Hauptbeschäftigung. Mein größtes Erfolgserlebnis war ein Video was inzwischen 17 Millionen Klicks erreicht hat. Unfassbar! Ich denke, was mir neben dem erfolgreichen Video gelungen ist, ist die Tatsache, dass wenige an mich geglaubt haben und ich trotzdem weitergemacht habe. Erst als ich 200.000 Follower hatte, habe ich mein erstes Video mit einem anderen TikToker gedreht. Mein Account ist zu 100% auf meiner Arbeit basierend und ich bin sehr glücklich und stolz darüber, immer meiner Linie treu geblieben zu sein. 

FIV: Zu guter Letzt würden wir gerne von dir wissen, wie deine Freunde und Familie dich bei deiner TikTok Karriere unterstützen? Hast du in Zukunft vor, die Schauspielerei zu deinem Beruf zu machen?

Max: Ich habe das Glück, dass mein bester Freund und meine Freundin hinter mir stehen. Mein Traum wäre es, auf der Bühne oder Leinwand in einem Kinofilm als Schauspieler mitwirken zu dürfen. 

Maximilian Raffelt Social Media

FIV News >
Alina Mour im Interview: Durchstart junger Content Creatorin - Insta, TikTok, Youtube