Mutter und Lebensstil Influencer aus London: Elena Sandor – Exklusiv Interview

Elena Sandor ist eine unglaubliche Mutter und Lifestyle-Influencerin aus London. Ihr außergewöhnlicher Modestil ermöglicht es ihr, an den größten Events in London teilzunehmen, mit bekannten Marken zu arbeiten und sich gleichzeitig um ihr süßes kleines Mädchen Emma-Chloe zu kümmern. Elenas Ziel ist es, moderne Frauen und beschäftigte Mütter durch ihren persönlichen Stil zu stärken und zu inspirieren.  Das FIV-Team hat für Sie ein exklusives Interview mit Elena Sandor vorbereitet. Lifestyle, Reisen, Essen und Schönheit sind die Hauptthemen dieses speziellen Artikels.

+ AD + Do you know?

Lifestyle Influencerin – Eat.Wear.Travel

FIV: Hallo Elena, wie geht es dir? Du bist eine erstaunliche Mutter und Influencerin. Wann hast du angefangen zu bloggen und was waren deine Beweggründe für den Einstieg?

Elena: Danke für deine freundlichen Worte. Ich habe diese Reise vor etwa 12 Jahren mit einem Koch-Blog begonnen, als ich in Rumänien lebte. Es begann als Hobby, da Blogs damals noch recht neu waren. Ich hätte nie gedacht, dass es jemals meine Hauptaktivität und mein Lebensstil werden könnte. Ich war ziemlich schlecht im Kochen und begann, meine Reise in der Küche zu dokumentieren, indem ich verschiedene Rezepte und Kochtechniken ausprobierte. Die Website ist irgendwie gestartet und hat viel Traffic bekommen. Ich war noch Student, aber ich habe fast jeden Tag gekocht und gepostet, was ich für ein Erfolgsrezept in dieser Branche halte.

Nach etwa 4 Jahren zog ich nach London und in zwei Jahren änderte ich meine Website, begann über Lifestyle, Schönheit zu schreiben, reiste mit Essen. Ich arbeitete in Investments, aber es hat nicht wirklich Freude gemacht, also entschied ich mich vor 4 Jahren, Vollzeit-Blogger/Influencer zu werden. Am Anfang war es ziemlich schwer, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, aber mit viel Arbeit, Engagement und Leidenschaft kann ich sagen, dass die Dinge viel besser sind und ich gehe in die richtige Richtung. Die Influencer-Welt ist noch neu, wir können nicht sagen, wann sich die Dinge in den Social Media verändern, also müssen wir uns immer an Veränderungen anpassen, aber wenn du leidenschaftlich darüber nachdenkst, worum es in deinem Blog geht, dann kann Beeinflussung kein Geschäft sein, sondern ein Lebensstil, den du mit der Welt teilst.

FIV: Sie sind in Großbritannien ziemlich bekannt. Wie würdest du deinen Stil für Leute definieren, die dich noch nicht kennen?

Elena: Ich bin im Moment ganz auf Reisen konzentriert. Das ist meine Lieblingsbeschäftigung, denn sie vereint meine Leidenschaft für Essen, Mode und das Entdecken neuer Orte auf der ganzen Welt. Ich arbeite auch mit vielen Beautymarken zusammen, da ich entdeckt habe, dass die Pflege von sich selbst unabhängig vom Alter Pflicht ist, und ich liebe es, neue Tipps, Produkte, die funktionieren, auf meinem Feed zu teilen.
Ich bin auch eine Mutter, und obwohl meine Seite nicht auf Erziehung ausgerichtet ist, poste ich von Zeit zu Zeit verschiedene Aspekte der Mutterschaft.

Auf meiner Seite findest du eine Mischung aus allem, schön kuratiert und stilisiert, gewidmet angetriebenen Frauen (und Männern), die leidenschaftlich daran interessiert sind, in ihrer besten Form zu leben.

FIV: Welche zentrale Botschaft erhoffen Sie sich von Ihren Beiträgen bei den Followern?

Elena: Ich würde gerne wissen, dass die Menschen, die mir folgen, die Welt durch meine Augen sehen und durch jeden Beitrag mache ich ihr Leben ein wenig besser. Bei mir dreht sich alles um Positivität, das Entdecken neuer Orte, neuer Produkte, die ich selbst erlebt habe und die ich nicht genug begeistern kann. Ich verkaufe keinen Lebensstil, ich lebe einen.

View this post on Instagram

Let’s talk about fillers. They used to be such a taboo topic, but nowadays everyone has something done to their face, or any other parts of their bodies. I never had a strong opinion about this subject, but I knew there will be a day I’ll be wanting some improvements done. I first had fillers about 9 years ago before my wedding and they went totally wrong. All I wanted was to feel more confident and have my dark circles erased. Instead, I ended up with lots of bumps accentuating my under eye area even more. Last year I had Teoxane fillers, which are thiner than the norm. I was suffering with horrible saggy bags, dehydration and a few wrinkles. I wasn’t really happy about the results, to be honest. It was much better than the last job years ago, but not a huge improvement. Until this year when I had a consultation at @therapieclinic with the lovely Joanne and she absolutely changed my life. I appreciate any professional in any department giving their input about doing the right thing and not what you ask for. I’ve always thought my issues were my dark circles, but she immediately analysed my face and said I need upper cheek fillers to uplift my mid-face sort of speak, which will give that fresh look I was craving for. I couldn’t have any numbing cream so I had to be brave and endure the injections. Joanne was so calm and in a few minutes it was done! I honestly couldn’t believe the results when I looked in the mirror. I didn’t bruise at all, I just had a few red spots for a couple of the days. I can’t get rid of my issues completely, but I am so much more confident with how I look now. The intervention was done complimentary, but I would totally pay for my next ones, as I can’t recommend the clinic enough. Have you had any cosmetic interventions done? Would you do it? #londonblogger #travelblogger #fashionblogger #therapieclinic #fillers #midfacefillers #undereyefillers #cosmeticsurgery #beautyblogger

A post shared by Elena Sandor (@eat.wear.travel) on

Mutter & Influencerin – Typischer Tag

FIV: Elena, du siehst aus wie sehr beschäftigt zwischen deinem Blog, deinen Reisen, deinen Mode-Events und deiner Rolle als Mutter. Wie sieht ein typischer Tag in Ihrer Woche aus?

Elena: Meine Wochen sind nie mehr die gleichen, um ehrlich zu sein. Ich habe eine brillante Tagesmutter, die mit Emma aushilft, wann immer ich nach London oder ins Ausland reisen muss. Mein Mann unterstützt mich auch, und es ist wirklich wichtig, einen Partner zu haben, der dir vertraut und dir den nötigen Freiraum gibt.
Ich gehe wirklich spät ins Bett, weil ich besser arbeite, wenn das Haus ruhig ist. Dann findest du mich in meinem Büro, wo ich editiere, auf E-Mails antworte und Shootings plane.
Ich widme meinen Vormittag Emma, die fast 3 Jahre alt und wirklich bedürftig ist (hehe). Dann ist es die Reinigungszeit, die mich einen großen Teil meiner Zeit in Anspruch nimmt (ein wenig Ocd hier), das Kochen für die Familie, was eine meiner Lieblingszeiten ist, da es mich entspannt. Wenn ich in London sein muss, tendiere ich dazu, Restaurantbewertungen, Meetings, Schönheitsbehandlungen und Veranstaltungen an einem Tag zu vermischen, aber ich genieße es, beschäftigt zu sein. Ich langweile mich so leicht, dass ein 9-5 Schreibtischjob mich deprimieren würde. Ich muss mich aber ausruhen und es ruhig angehen, aber ich habe jetzt einfach keine Zeit für einen Urlaub. Wir nehmen uns im Juli einen Monat frei für Reisen, aber ich werde immer noch arbeiten. Ich genieße es, kannst du es nicht sagen? 😉

View this post on Instagram

#AD I’ve been planning a weekend away to Dorset but with my busy lifestyle, I pushed back on this trip for too long. This morning I finally managed to reply to all my emails, finish all the chores and do my research about the trip, all thanks to my perfect breakfast companion Weetabix On the Go, which gave me a good head start on my tasks. @weetabixonthego is not even close to mushy, but a filling, tasty and quick breakfast packed with fibre and protein, for active people. I found my Weetabix On the Go in @asda. If you have a project you need some free time to complete, you have to take the #TasteTimeBetter challenge. Try Weetabix On the Go for a proper breakfast. Bottled. #ad #WeetabixOnTheGo #TasteTimeBetter

A post shared by Elena Sandor (@eat.wear.travel) on

FIV: Du bist eine fantastische Mutter und deine süße Tochter Emma-Chloe hat bereits ein Instagram-Konto. Wie bist du auf die Idee gekommen, ein Instagram-Konto für deine Tochter zu erstellen? Glaubst du, sie wird deinem Weg folgen?

Elena: Ich habe eine Instagram-Seite für Emma erstellt, weil ich unsere Konten irgendwie trennen wollte. Ich habe viele Fotos mit Emma, die ich auf ihrem Konto poste. Ich poste immer noch welche mit ihr auf meiner; aber da ich eine ganze Reihe von gesponserten Beiträgen habe, kann ich das nicht so oft tun und die Fotos könnten verloren gehen. Es wird ein schönes Album sein, das sie genießen kann, wenn sie erwachsen ist und schließlich ihr Konto übernimmt. Und „my Business“;)

View this post on Instagram

Best weekends with the person I love the most in the world. How can a 2 year old change my life so much? I never actually wanted children, or saw myself as a mother. I was too selfish, enjoying my life as it was, but now this curly bundle of joy has changed me completely. I am not a perfect mom, but I try to love her more than anything and be there for her. I travel a lot, I spend time in my office often on my laptop or at photoshoots, but she knows mommy loves her and hopefully, when she’ll grow up, we can make even more happy memories together. Just like this one in Greece last year 💦#happymom #happykid #motherhood #travelblogger #globetrotter #mominfluencer #bikinigirl #bestof

A post shared by Elena Sandor (@eat.wear.travel) on

 

Schönheitstipps für ein natürliches Sommer Make-up

FIV: Du bist es gewohnt, mit Beauty-Marken zu arbeiten und einige wertvolle Tipps in deinem Blog zu teilen. Hast du einige Ratschläge für Menschen, die diesen Sommer ein Naturkosmetik haben wollen? Welche Produkte empfehlen Sie?

Elena: Ich liebe Sommer-Looks absolut, besonders wenn du zu heißen Zielen lebst oder reist und nichts auf deinem Gesicht zu bleiben scheint. Ich glaube, dass eine gute Routine für ein perfektes Sommer-Make-up darin besteht, mit der Vorbereitung Ihrer Haut zu beginnen. Ein klarer, heller Teint ist manchmal genug. Regelmäßiges Peeling, feuchtigkeitsspendende Masken und ein gutes Serum würden Wunder bewirken. Vergessen Sie nicht Ihre Feuchtigkeitscreme in der Nacht und einen guten SPF am Tag. Immer religiös reinigen. Ich liebe Alpha H, La Mer und Alumier MD in der Minute für erstaunliche Hautpflege.

Für das Make-up würde ich eine dauerhafte BB-Creme wie Guerlain BB Beauty Booster verwenden. Ein bronzierender Puder von Tom Ford, ein wenig Lipgloss von La Mer oder ein matter, aber feuchtigkeitsspendender Lipgloss von Revlon, eine Beschichtung aus Wimperntusche und Sie können die Sonne genießen.

Reisen – 5 Tipps für stilvolles Reisen im Sommer

FIV: Kannst du uns als Modereisender bitte deine 5 Tipps für stilvolles Reisen in diesem Sommer geben?

Elena: Ich liebe das Teekleid und die Button-Down-Kleid-Trends im Handumdrehen. Ein einfaches, fließendes Kleid wird dich diesen Sommer bei jeder Gelegenheit retten.
Shorts und Bodysuits kommen zurück und sind der perfekte Kompromiss für Komfort und Stil. Ich würde einen tropischen Druck für die Shorts für diese Urlaubsatmosphäre wählen.
Rattan Taschen sind immer noch in, und jetzt gibt es so viele Optionen zur Auswahl, wie alle großen High-Street-und Designer macht sie in allen Farben und Formen. Ich denke, ich habe diesen Sommer mehr als 10 Stück gekauft, alle erschwinglich. Sie können ein einfaches Outfit im Handumdrehen aufwerten.
Hüte sind nur mein Lieblingszubehör für den Sommerurlaub. Obwohl es für mich ziemlich schwierig ist, einen kleinen Hut zu finden, ohne in der Kinderabteilung einzukaufen, können sie alles, was du im Urlaub trägst, wirklich veredeln.
Ich bin sehr leidenschaftlich für das Stapeln von Ringen und vielen Armbändern, während sie im Sommer schreien! Liebevolle Pandora (im Angebot) für gute Qualität und erschwingliche Ringe. Les Georgettes hat die schönsten anpassbaren Armbänder, die Sie finden können, und sie erhalten immer so viel Aufmerksamkeit, wenn ich sie trage.

Eat & Lifestyle – Top 3 der besten Restaurants in London

FIV: Ein Teil deines Blogs betrifft das Thema Essen. Könnten Sie uns bitte Ihre Top 3 Lieblingsrestaurants in London nennen, in denen wir schöne und hervorragende Lifestyle-Bilder aufnehmen können?

Elena: Es gibt so viele schöne Restaurants in London, aber mein Favorit für Lage, Einrichtung, natürliches Licht und Essen ist Sushi Samba in Covent Garden. Erwarten Sie luxuriöse Vegetation, Samtkabinen, das beste asiatische Essen, alles mit Blick auf den geschäftigen, aber charmanten Covent Garden Platz.

Sketch ist ein weiterer Favorit für ihren Nachmittagstee, der im rosa Raum serviert wird. So schön, mädchenhaft und ein Muss, wenn man in London ist. Ihre Cocktails sind auch fantastisch!

The Ivy Garden in Chelsea ist ein weiterer Favorit für Essen, Lage und exquisites Grün.

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.