Retro Schmuck – antik, minimalistisch oder ausgeflippt?

In unserer schnelllebigen Gesellschaft sehnen sich immer mehr nach der guten alten Zeit, nostalgischen Gefühlen und damit auch altbekannten Looks. Die alles überdauernde Schönheit des Schmucks aus vergangenen Tagen feiert gerade ihr großes Comeback und wird von den verschiedensten Designern immer wieder neu erfunden. Egal ob roter Teppich oder heimisches Wohnzimmer: nicht nur in Hollywood und auf den Laufstegen dieser Welt greifen immer mehr Mode- und Stilbewusste zu kunstvoll gefertigtem Retro Schmuck und tragen damit ihrem individuellen Stil Rechnung.

Retro Schmuck und Vintage Accessoires haben nur eines zum Ziel, nämlich den Charme vergangener, goldener Zeiten aufleben zu lassen. Egal ob Zwanziger, Fünfziger oder achtziger Jahre, Retro Schmuck gibt es in vielen Ausführungen. Die Kollektionen umfassen dabei klassische Halsketten Armbänder, Ohrringe, Broschen und weitere Accessoires wie passende Taschen, Haarbänder oder feminine Hüte. Somit kann jeder Vintage Fan eine romantische und märchenhafte Ausstrahlung erzielen und jedes stil- und schwungvolle Vintage Outfit elegant abrunden.

+ AD + Do you know?

Was zeichnet Retro Schmuck aus?

Die Bezeichnung Retro Schmuck ist generell breit gefächert und steht für die individuellen Looks von den Golden Twenties bis zu den Crazy Eighties. Die typische Femme Fatale der roaring twenties trug auffallenden Federschmuck und unendlich lange Perlenketten, in den darauf folgenden Kriegsjahren bestimmten kleine Brilliantanhänger und kurze, schlichte Perlenketten das Schmuckbild der modernen Frau – frei nach dem Motto “weniger ist mehr”. Während in der Nachkriegszeit die Mode praktisch und zweckmäßig war und Bleistiftröcke und Hemdkleider das modische Erscheinungsbild bestimmten, hatten Taschen, Tücher und Broschen ihre Hochzeit. Besonders die Brosche verdient dabei besondere Beachtung, da sie heute als außergewöhnliches Schmuckstück jedem Retro Outfit das passende Finish verleihen kann und garantiert immer ein Eyecatcher ist. Später wurde der Schmuck vielfältiger, bunter, und passte sich damit dem strukturellen Gesellschaftswandel an. Heute stehen Federn, Peace-Zeichen und auffällige Statement-Ketten wieder hoch im Kurs.

Fakt ist: mit einer ausgesuchten Vintage Kette, einem Retro Statement Armband oder einer antik anmutenden Brosche kann man dank des immerwährenden Designs kaum etwas falsch machen. Ob Rockabilly, Hippie Style, Pin Up Outfit oder Golden Twenties – um den passenden Retro Schmuck zu finden muss man nicht etwa tief in den Geldbeutel greifen, sondern findet häufig in den gängigen Onlineshops bereits bezahlbaren und dennoch hochwertigen Retro Schmuck. Wer extravagante Schmuckstücke im Flowerpower Look sucht, dem empfiehlt sich beispielsweise die Schmucksektion von Douglas, während man ausgesuchte Retro Uhren großer Designer zu erschwinglichen Preisen am besten bei Christ findet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.