Steuercoaching Erfahrungen (Alex Fischer): Steuern in privates Vermögen umwandeln, geht das?

Steuern in Vermögen umwandeln? Das Steuercoaching von Alex Fischer – Eigentlich kennen wir Alex Fischer nur als Immobilien Papst (wir haben ihm den Titel gegeben). Er ist einer der eifrigsten Immobilieninvestoren in NRW, mit weiteren Standorten in seinem Portfolio. Er hält privat über 20.000 Quadratmeter, allein in Düsseldorf und hat selbst mit Null Euro Eigenkapital angefangen, als Sohn zweier Lehrer. Von 0 zum Millionär, wer könnte einen besser beraten als er? Steuercoaching von Alex Fischer im Test: Was bringt das Steuercoaching wirklich? Sind die Steuertipps von Alex Fischer seriös? Das ist mein Erfahrungsbericht.

Meine Motivation: Steuern sparen, richtig Steuern sparen

Wer bin ich? Als Inhaber des Magazins, als Unternehmer allgemein, habe ich wie alle ein Problem: Steuerlast. Hast du schon einmal zusammengerechnet, was dein größter „Ausgaben“-Posten ist? Tatsächlich sind es Steuern. Je größer dein Umsatz, dein Gewinn, desto mehr Steuern zahlst du.

Meine Motivation? Dieser anfängliche Frage, die ich vor dem Coaching noch hatte, fast meine Motivation sehr gut zusammen:

„Wie reduzierst du deine Steuerlast in Deutschland legal und nachhaltig auf ein Minimum?“

Und warum macht… oder besser kann mein Steuerberater das nicht?!

Wenn du einen Themenüberblick und verschiedene Stimmen zum Steuercoaching von Alex Fischer haben willst, dann kann ich die die Erfahrungen von Teilnehmern empfehlen. Auf der Seite findest du viele Interviews von Teilnehmern.

Alex Fischer, live vor den Teilnehmern des Steuercoachings:

Im Umkehrschluss, der Blick vom Publikum auf die Bühne des Steuercoaching Events:

Warum das Steuercoaching von Alex Fischer?

Im März habe ich die ersten 5 Jahre als Unternehmer „überlebt“. Das gibt Selbstvertrauen und mit diesem Selbstvertrauen wollte ich endlich lernen, wie das Steuerspiel funktioniert. Nicht auf irgendeinem Youtube Kanal oder mit einem Buch auf Amazon, kein „kleiner“ Steuerkurs in Köln oder Berlin, ich wollte von Experten lernen. Am besten von einem Unternehmer, der es selbst mit Null Euro Eigenkapital zum Immobilien Millionär geschafft hat.

Ich habe als Geschäftsführer wenig Zeit, dementsprechend benötige ich komprimiertes Fachwissen. Nach ein paar Vergleichen mit Erfahrungen und Bewertungen von anderen Steuercoachings viel meine Wahl glasklar auf das Angebot von Alex Fischer.

Was mich an 99% gestört hat? Sie bieten unseriöse Steuercoachings, beim Blick auf ihre unternehmerischen Verhältnisse (zum Beispiel über Northdata) sieht du schnell: Nicht seriös. Angebote im Internet, die du über Google erreichst, sind von windigen Online Marketern, die von Steuern keine Ahnung haben. Im Punkto Steuern vertraue ich auf Weiterempfehlung und persönliche Erfahrung. Beides hat hier gematcht.

Bewerbungsprozess und Auswahl

Für dieses Steuercoaching musst du dich bewerben. Tatsächlich ist es so, dass du nach deiner Bewerbung ein Gespräch führst. Anhand der Daten und aus dem Gespräch wird dann entschieden, ob du die richtigen Voraussetzungen hast. Die Selektion siehst du spätestens auf dem Start-Event. Ärzte, Dachdeckermeister, Rechtsanwälte und Vorstände von AGs. Hier sind nur erfahrene Unternehmer, Selbstständige und Freiberufler.

Anschaffungen, Abschreibung und Steuerreduzierung

Es geht mir also nicht um das „kleine Steuer 1×1“ oder „Tipps zum Steuern sparen“. Ich will wissen:

Welchen Firmenstruktur macht Sinn, in Bezug auf einzelne Sektoren, Anschaffungen und Abschreibungen.

In sehr, sehr einfach gesagt:

  • Kaufe ich die nächste Immobilie über meine Firma,
  • über eine neue Firma (und wenn ja, wie sieht diese aus)
  • oder doch privat?

Nach dem Steuercoaching verstehst du…

Nach dem Steuercoaching verstehst du die Konstellation rund um Vermögensaufbau, Vermögensverleihung, Vermögenssicherung, Vermögensübertragung und auch Investitionen. Zu viele Fremdwörter für den Anfang? Fangen wir ganz am Anfang an. Warum überhaupt ein Steuercoaching?

In unserem Blog zu Finanzen und Steuern schreibe ich oft über Immobilien, Finanzierung und gebe einfache Steuertipps an unsere Leser. Vorteil 1: Je besser ich das Steuerspiel verstehe, desto fundierter sind auch meine Artikel zum einfachen Steuer 1×1. Der zweite Vorteil: Wie oben beschrieben, geht es mir natürlich primär um privaten Vermögensaufbau (für mich).

Ich erzähle dir auch gleich noch von meinem Grundproblem: „Steuerberater“

Alex Fischer Erfahrung: Werde Berater deiner Steuerberater

„Steuerlastminimierung auf 8 % bis 15 % ist möglich“ – Alex Fischer

Bei solchen Sätzen sind die Ohren von Unternehmer*innen natürlich sofort gespitzt. Steuerlastminimierung auf 8 % bis 15 %? Ja. Du musst dich nur damit befassen! Niemand beschäftigt sich gern mit Steuern. Wenn du es aber schaffst, die nötige Motivation einmal aufzubringen, dann macht das Steuerspiel schnell viel Spaß.

Nur 2 Tipps in 5 Jahren?! Mein Steuerberater

Ich habe mich selbst wie gesagt im März immer mehr selbst motiviert, dass Thema Steuern aktiv anzugehen.

Weißt du, wie oft mein Steuerberater aktiv auf mich zukam, mit Tipps, in 5 Jahren? 2x

Das heißt, in 5 Jahren, die ich monatlich gut bezahle, habe ich exakt 2x Pro-Aktiv einen Steuertipp von meinem Steuerberater bekommen.

Man kann es im bzw. seiner Steuerkanzlei auch nicht verübeln. Die Ausbildung ist staatlich und welches Interesse sollte der Staat haben, Steuerexperten auszubilden, die die Steuerlast senken? Das hieße ja, dass der Staat weniger Geld einnimmt. Ergo: Steuerberater verwalten, sie gestalten nicht.

Steuerberater Ausbildung: Verwalter, nicht Gestalter (Exkurs)

Wer in Deutschland Steuerberater*in werden will, muss eine Ausbildung machen. Diese dauern je nach Angebot bis zu 1.200 Stunden.

Dabei geht es um viele Themen wie steuerliches Verfahrensrecht, Verbrauch- und Verkehrsteuern oder auch Betriebswirtschaft und Rechnungswesen – aber nicht um Steueroptimierung. Warum? Die Ausbildung ist staatlich organisiert. Würde der Staat selbst Steuer Profis ausbilden, würden diese Profis dafür sorgen, dass du weniger Steuern zahlst. Weniger Steuern heißt weniger Einnahmen für den Staat. Hier liegt das Dilemma von Unternehmer*innen und die Erkenntnis:

Steuern sind Chefsache

Tatsächlich werden bei der Steuerberater Prüfung eher grundlegende Wissensgebiete vermittelt und abgefragt. Die Prüfungsgebiete der Steuerberaterprüfung legt das Steuerberatungsgesetz (StBerG) fest. Wie allgemein die Themengebiete der Prüfung sind, siehst du schnell, bei einem Blick auf den Lehrplan. Wissen in folgenden Bereichen können Gegenstand des Examens sein:

  • Steuerliches Verfahrensrecht (AO und FGO) sowie Steuerstraf- und Steuerordnungswidrigkeitenrecht
  • Steuern vom Einkommen und Ertrag
  • Bewertungsrecht, Erbschaftsteuer und Grundsteuer
  • Verbrauch- und Verkehrsteuern, Grundzüge des Zollrechts
  • Handelsrecht und Grundzüge des BGB, des Gesellschaftsrechts, des Insolvenzrechts sowie des Rechts der Europäischen Gemeinschaft
  • Betriebswirtschaft und Rechnungswesen
  • Volkswirtschaft und Berufsrecht

Im Steuercoaching hatte ich schon beim Willkommens-Event mehr Input, als ich wahrscheinlich in 100 Jahren Zusammenarbeit, mit meinem Steuerberater bekommen hätte. Genau das wollte ich, genau das. Ich will Wissen von echten Experten, die mich auf das nächste Level bringen, sogar mit Themen, an die ich noch einmal gedacht hatte.

Steuergestaltung ist deine Aufgabe als Unternehmer*in – das steht fest.

Steuercoaching: 9+ Wochen Test

Um zu lernen, wie das funktioniert und um viel, viel mehr wertvolles Steuerwissen zu bekommen, habe ich das Coaching vor 9 Wochen gestartet, sozusagen als Selbstversuch.

Start-Event in Düsseldorf mit weiteren Experten

Wie gesagt, wir haben uns für das Steuercoaching beworben. Circa 20 Tage später waren wir dann beim Auftakt Event in der Nähe der Düsseldorfer Königsallee, genauer im Hotel Intercontinental. Dabei waren fast 400 Teilnehmer. Hier gibt es am Ende auch das Abschlussevent nach diversen digitalen Coachings, Webinaren, Umsetzungsgutscheinen etc.

Beide Events sind mit hochkarätigen Experten besetzt. Also, es gibt nicht nur das Know-How von Alex Fischer. Er hat zusätzlich noch Experten aus seinem engen Zirkel auf dem Event. Personen, an die man sonst als Unternehmer oder Freiberufler nie herankommen würden. Denn, diese Experten optimieren sonst Konzerne. Wir konnten uns sogar persönlich mit Fragen an die Experten wenden.

Digitale Coachings, Webinare und Umsetzungsgutscheine

Zwischen den Events gibt es diverse digitale Coachings, Webinare und Umsetzungsgutscheine. Hier kann man sich noch einmal spezielle Experten herauspicken, um exklusiv Fragen unter 4 Augen zu stellen. Das war praktisch, denn wie du aus deinem eigenen Unternehmen weißt, Strukturen können komplex sein.

Aber genau das macht das Coaching so besonders. Denn am Ende gehst du nicht nur mit extrem tiefem Steuerfachwissen hin, die Community bereichert dich auch, wenn du willst. Vor allem durch erstklassige Kontakte.

Zwischen den Live-Events geht es um Know-How und Training in der Wissensdatenbank. Nach Timing sind es nur 8 Wochen, die Dichte der Information war aber so hoch, ich wollte mir die extra Zeit gern nehmen. Schließlich geht es um die Strukturierung meiner Unternehmen und meiner Anschaffungen – das Steuerspiel. Wie schon erwähnt, dass Alex Fischer nun auch Inhalte in den Punkten Steuern / Steueroptimierung veröffentlicht, hat mich wirklich überrascht. Umso mehr wollte ich wissen, was die Steuer Insider von Alex Fischer sind. Viele sagen, er sein ein echter „Immobilien Papst“. Tatsächlich hält er selbst, privat, über 20.000 Quadratmeter, allein in Düsseldorf.

PS: „Reicher als die Geissens“ ist sein Bestseller. Lies hier mehr darüber:

Fazit: Was habe ich gelernt?

Jetzt könnte ich dir noch eine Stunde etwas von Steuercoaching, den Live-Events, den Experten, den digitalen Coachings, den Webinaren, uvm. erzählen. Damit der Erfahrungsbericht aber kurz und bündig bleibt, habe ich mir überlegt, dir als Fazit jeweils eine Top 3 zu geben!

Meine Top 3: Gelernt und Erlebt

Im „Next Level Steuercoaching“ habe ich gelernt und lernst du, wie du deine Steuerlast in Deutschland legal und nachhaltig auf ein Minimum reduzieren kannst. Wie gesagt, 8 bis 15% sind möglich, aber das Besondere an diesem Coaching ist die Kombination aus diesen 3 Aspekten:

  1. Steuer-Know-how
  2. Geschäftliches Know-how
  3. Investment-Know-how

Insbesondere das Investment Know-how schätze ich sehr. Denn jetzt weiß ich, welche Anschaffung ich in welcher Art und Weise tätigen muss, zum Beispiel um Steuern vorteilhaft als Hebeleffekt zu nutzen. Dadurch habe ich mehr vorzeigbares Eigenkapital. Nur ein Aspekt, der für Unternehmer im Wachstum extrem interessant ist.

Wenn du mich fragen würdest, welcher Teil vom Coaching mir am besten gefallen hat, dann wären die Live-Events sicher auf Platz 1. Der enge und persönliche Kontakt zu Alex‘ Experten war extrem aufschlussreich. Ich verstehe das berühmte „Steuerspiel“ immer mehr und ich kann es jetzt mit dem Steuercoaching für mich und meine Unternehmen anwenden. Weniger Steuern zahlen heißt mehr Spielraum für Investitionen. Ziel erreicht.

  1. Live-Events mit Alex Fischer
  2. Enger Austausch mit den AF Experten auf den Events
  3. Wissensdatenbank ist 24/7 online verfügbar

Bewerbung zum Steuercoaching

Hier noch einmal die Links: