Die 10 teuersten Gebäude & Immobilien der Welt: Baukosten bis zu $15 Mrd!

Das sind die 10 teuersten Gebäude & Immobilien der Welt. Baukosten von bis zu $15 Milliarden für Investoren und Kapazitäten von bis zu 100.000 Personen. Das „Abraj Al Bait“ in Mekka ist mit einer totalen Höhe von 601 Metern, das höchste Hotel der Welt. Das „Marina Bay Sands“ ist das teuerste Ressort, das je gebaut wurde und das „Resorts World Sentosa“ besteht aus Hotels, einem großen Casino und dem größten Ozeanarium der Welt mit über 100.000 Tieren und 800 Arten. Das Cosmopolitan of Las Vegas bietet ein besonderes Highlight, wer $1 Millionen im Casino setzt, darf hier in einer von Daun Curry entworfenen Penthouse-Suite übernachten! Das sind die exklusivsten Luxusimmobilien der Welt.

Quelle: Construction Global

Abraj Al Bait, Mekka – $15 Mrd.

Das Abraj Al Bait ist das teuerste Hotel, was je gebaut wurde! Fakten zum Abraj Al Bait, Mekka:

  • Name: Abraj Al Bait
  • Standort: Mekka
  • Land: Saudi-Arabien
  • Baukosten: 15 Milliarden US-Dollar
  • Höhe: 601 Meter
  • Grundfläche: 1.5 Mio. Quadratmeter
  • Kapazität: 100.00 Personen
  • Höchstes Hotel der Welt
  • Design und Entwurf: Dar Al-Handasah, libanesische Architektengruppe

Das Abraj Al Bait in Mekka ist mit einer totalen Höhe von 601 Metern, das höchste Hotel der Welt. Das Hotel hat eine Grundfläche von 1.500.000 Quadratmetern. 100.000 Personen finden hier Platz.

Der auch als Makkah Royal Clock Tower bekannte Komplex wurde von der libanesischen Architektengruppe Dar Al-Handasah entworfen und verfügt über die höchste und größte Uhr der Welt.

Die Uhr im Makkah Royal Clock Tower liegt ganze 530 Meter hoch und hat einen Durchmesser von ganzen 43 Metern. Damit ist die Uhr auch noch aus über 30 km Entfernung erkennbar, bei optimalen Wetterbedingungen.

Marina Bay Sands, Marina Bay – 5,5 Mrd.

Das Marina Bay Sands ist das teuerste Ressort, das je gebaut wurde! Fakten zum Marina Bay Sands, Marina Bay:

  • Name: Marina Bay Sands
  • Standort: Marina Bay
  • Land: Singapur
  • Baukosten: 5,50 Milliarden US-Dollar

Jeder kennt dieses außergewöhnliche Bauwerk von Singapur. Mit Baukosten von 5,50 Milliarden US-Dollar ist Marina Bay Sans das teuerste Resort, das je gebaut wurde, im Zentrum von Singapur.

Die Architektur und das Design des Resorts wurden zudem vvon Feng Shui-Beratern genehmigt. Zuständig für die Bauarbeiten waren Ssangyong Engineering and Construction Contractors, nach einem Entwurf von Moshe Safdie.

Der Clou an diesem Bauwerk, es besteht aus drei miteinander verbundenen Türmen. Das Bauwerk umfasst 55 Stockwerke und umfasst ebenfalls das teuerste, freistehende Casino der Welt. Die Bauarbeiten für dieses 5,50 Milliarden US-Dollar teuere Gebäude wurden 2010 abgeschlossen, ein Jahr später als geplant. Die Materialkosten stiegen immer höher, als sie zuvor berechnet wurden, außerdem mangelte es an Arbeitskräften zur Fertigstellung.

Resorts World Sentosa, Singapur – $4,93 Mrd.

Das Resorts World Sentosa besteht aus Hotels, einem großen Casino und dem größten Ozeanarium der Welt. Fakten zum Resorts World Sentosa:

  • Name: Resorts World Sentosa
  • Standort: Singapur
  • Land: Singapur
  • Baukosten: 4,93 Milliarden US-Dollar
  • Hotels, Casino und Entertainment
  • Ozeanarium mit über 100.000 Tieren

Das Resorts World Sentosa wurde vom malaysischen Mischkonzern Genting Group errichtete.

In dem Bauwerk gibt es verschiedene Nutzungszwecke. Das Projekt Resorts World Sentosa besteht aus Hotels, einem Casino und einer Reihe von Unterhaltungsattraktionen. Zum Entertainment Programm gehört zum Beispiel der Themenpark der Universal Studios.

Es gibt aber noch mehr als Hotels, Casinos und ein ausgiebiges Unterhaltungsprogramm. Das Resorts World Sentosa beherbergt zudem ein integriertes Ozeanarium mit einer Fläche von 20 Hektar, das sind 200.000 Quadratmeter. Hier findet man über 100.000 Tiere, mehr als 800 Arten. Damit ist das integrierte Ozeanarium das größte der Welt.

Obwohl die ersten Bauarbeiten am Resorts World Sentosa schon 2009 abgeschlossen wurden, hat es sich immer weiter vergrößert, u.a. durch die Hinzufügung des Marine Life Park im November 2012.

Emirates Palace, Abu Dhabi – $3,9 Mrd.

Fakten zum Emirates Palace, Abu Dhabi:

  • Name: Emirates Palace
  • Standort: Abu Dhabi
  • Land: Vereinigte Arabische Emirate
  • Baukosten: 3,90 Milliarden US-Dollar
  • Über 100.000 m³ Marmor aus 13 Längern
  • Mehr als 1000 Swarovski-Kristalllüster

Das Emirates Palace ist mehr als nur ein Bauwerk, es dient vor allem repräsentativen Zecken. Der 2005 eröffnete und vom britischen Architekten John Elliot entworfene Sieben-Sterne-Emirates-Palast in Abu Dhabi dient als offizieller Gastpalast der Regierung von Abu Dhabi.

Das Bauwerk erstreckt sich auf insgesamt 850.000 Quadratmetern. Der Palast, der insbesondere zur Präsentation der arabischen Kultur und ebenso zur luxuriösen Unterbringungen von Gästen errichtet wurde, umfasst angeblich über 100.000 Kubikmeter Marmor. Ganze dreizehn verschiedene Marmorarten aus Italien, Spanien, China und Indien sowie über 1000 Swarovski-Kristalllüster.

Cosmopolitan of Las Vegas, Las Vegas – $3,9 Mrd.

Das Cosmopolitan of Las Vegas bietet ein besonderes Highlight, wer $1 Millionen im Casino setzt, darf hier in einer von Daun Curry entworfenen Penthouse-Suite übernachten! Fakten zum Cosmopolitan of Las Vegas:

  • Name: Cosmopolitan of Las Vegas
  • Standort: Las Vegas
  • Land: USA
  • Baukosten: $3,90 Milliarden US
  • Zwei Türme mit je 184 Meter

Das Cosmopolitan of Las Vegas ist ein luxuriöses Casino- und Hotelresort am Las Vegas Strip, das aus zwei 184 Meter hohen Hochhäusern besteht. Trotz seiner erstklassigen Lage und seiner Spielberechtigung wird das Resort nach seinem ursprünglichen Konkurs im Jahr 2008 immer noch als  finanzieller Misserfolg betrachtet.

Gebaut von der Deutsche Bank (Bankgesellschaft) wurde es später für 1,73 Milliarden US-Dollar an die in New York ansässige Blackstone Group Corporation verkauft, weniger als die Hälfte des ursprünglichen Baupreises von 3,90 Milliarden US-Dollar! Touristen in Las Vegas tut das kein Abbruch.

Im Video siehst du eine der ultra-exklusiven, von Daun Curry entworfene Penthouse-Suites im Cosmopolitan of Las Vegas, das im Herzen des weltbekannten Strip von Las Vegas liegt. Wie man in die Suite kommt? Du musst im Casino über 1 Million Dollar setzen!

One World Trade Centre, New York – $3,8 Mrd.

Ein Gebäude mit großer Geschichte. Fakten zum One World Trade Centre, New York:

  • Name: One World Trade Centre
  • Standort: New York
  • Land: USA
  • Baukosten: 3,80 Milliarden US-Dollar
  • Fläche: 325.279 m²

Das One World Trade Centre in New York City, allgemein bekannt als der „Freedom Tower“. 2013 wurde das Gebäude fertiggestellt. Das Stahl- und Betongerüst wurde vom Architekten David Childs entworfen. Es umfasst 325.279 m² Fläche, neben den Büroflächen allein 55.000 Quadratmeter Verkaufsfläche.

Das One World Trade Centre ersetzt den Zwillingsturm des ursprünglichen World Trade Centres. Die beiden Türme sind durch den Anschlag von 9/11 in sich zusammengestürzt. Das One World Trade Centre ist damit viel mehr, als nur ein Gebäude. Das Hochaus ist ein echtes Industriezentrum. Es ist mit 11  New Yorker U-Bahnen verbunden. Die Menschen arbeiten auf 71 Stockwerken, die jeweils Büroflächen beherbergen.

Wynn Resort, Las Vegas – $2,70 Mrd.

Fakten zum Wynn Resort, Las Vegas:

  • Name: Wynn Resort
  • Standort: Las Vegas
  • Land: USA
  • Baukosten: 2,70 Milliarden US-Dollar

Das Wynn Resort in Las Vegas ist das sechstgrößte Hotel der Welt. Das nach dem Kasinoentwickler Steve Wynn benannte Resort hat mehrere Auszeichnungen erhalten. Darunter befinden sich die Fünf-Sterne-Bewertung AAA, zusäztlich gibt es Fünf-Sterne von Mobil, Forbes Fünf-Sterne und Michelin Fünf-Sterne – wenn das kein Statement ist!

Im Wynn gibt es auch mehrere „Firsts“ des Resorts, wie z.B. das erste Casino in Las Vegas mit einem exklusiven Autohaus, gespickt mit Ferrari und Lamborghini sowie die erste Kombination von Zimmerschlüssel und Casino-Vielfachspielerkarte in einer einzigen Karte.

Das Bauwerk kostete 2,70 Milliarden US-Dollar. 2005 wurde der Bau abgeschlossen und danach um den 1,5 Milliarden US-Dollar Wynn Paradise Park erweitert. Der Park kommt einschließlich eines zusätzlichen Hotelgeländes und einer Lagune, die sich über eine Fläche von 141.640 Quadratmetern erstreckt.

Venetian Macau, Macau – $2,4 Mrd.

Das Venetian Macau ist das größte Casino der Welt. Fakten zum Venetian Macau:

  • Name: Venetian Macau
  • Standort: Macau
  • Land: China
  • Baukosten: 2,40 Milliarden US-Dollar
  • Größtes Casino der Welt
  • 7. größtes Gebäude der Welt
  • Fläche: 550.000 Quadratmeter

Macao liegt inmitten einer Bucht und ist für China so etwas wie das Tijuana (Mexiko) für die USA und Mallorca (Spanien) für die Deutschen. Das Venetian Macau ist das größte Casino der Welt. Gleichzeitig ist es das 7. größte Gebäude der Welt.

Das Resort, das am 28. August 2007 offiziell eröffnet wurde, bietet auf einer Fläche von 550.000 Quadratmetern ein Casino mit 3.400 Spielautomaten, 800 Spieltischen und einer Cotai Arena mit 15.000 Plätzen für Unterhaltungs- und Sportveranstaltungen.

Das Resort ist bekannt für Luxus und Ausgelassenheit, einschließlich seiner Presidente Paiza-Suite nach einem Entwurf des renommierten Architekturbüros Aedas und HKS, Inc.

City of Dreams, Macau – $2,4 Mrd.

Fakten zum City of Dreams, Macau:

  • Name: City of Dreams
  • Standort: Macao
  • Land: China
  • Baukosten: 2,40 Milliarden US-Dollar

Das 2,40 Milliarden US-Dollar teure City of Dreams ist als Podium mit vier Türmen gestaltet. Ein besonderes Highlights der Architektur. Der Bau erstreckt sich über 40 Stockwerke, bietet 780 Gästezimmer, 200 Einkaufsmöglichkeiten und viele Hotels. Daunter das Crown Towes Hotel, das Hard Rock Hotel und das Grand Hyatt Macau, das sich allein über zwei Türme erstreckt.

Princess Tower, Dubai – $2,17 Mrd.

Der Princess Tower ist das höchste Wohngebäude der Welt. Fakten zum Princess Tower, Dubai:

  • Name: Princess Tower
  • Standort: Dubai
  • Land: Vereinigte Arabische Emirate
  • Baukosten: 2,17 Milliarden US-Dollar

Die Bauarbeiten am Princess Tower, der sich im Besitz der Tameer Holding Investment befindet, begannen 2006 und wurden im Juli 2012 abgeschlossen. Im Mai 2012 ist der 414 Meter hohe Princess Tower in Dubai laut Guinness World Records das höchste Wohngebäude der Welt. Nach dem berüchtigten Burj Khalifa ist es das zweithöchste Gebäude in Dubai und verfügt über 763 Wohneinheiten, darunter Ein-, Zwei- und Dreibett-Apartments, Duplexes und hochwertige Penthäuser.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.