Bonjour Paris! Fashion Week Paris – die neusten Trends der neuen Saison

Der Fashion Monat ist fast vorbei und findet seinen Abschluss und Höhepunkt in der Hauptstadt Frankreichs. Die Creme de la Creme der Modebranche versammelt sich in dieser Woche um die Trends der neuen Saison A/W 2018/19 zu sehen. Natürlich ist das FIV Magazine mittendrin dabei und berichtet über die Trends für die kommende Saison!

+ AD + Do you know?

Fashion Week Paris – meine persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse

Meine Reise begann am frühen Mittwoch morgen, als ich in den Zug von Köln nach Paris stieg. Mit voller Vorfreude im Gepäck kam ich in Paris an und checkte zu aller erst in mein Hotel ein. An der Rezeption erwartete mich schon die erste Einladung zur Show am Freitag, die für mich dort hinterlegt wurde. Nach einem kleinen Koffer auspacken und sortieren, ging es dann direkt los in die Stadt der Liebe.

Für meinen Kurztrip durfte ich am Dienstag vor der Abreise bei Reserved einen kleinen Zwischenstopp machen und mich mit einigen Teilen für die Fashion Week ausstatten, denn gerade auf einem Mode Event ist das passende Outfit natürlich entscheidend. Die neue Kollektion von Reserved ist ganz im Trend und geprägt von auffälligen Farbakzenten, eleganten Stoffen und modernen Einflüssen. Welche Teile ich gewählt und wie ich sie für das besondere Event kombiniert habe, seht ihr in den Videos + Fotos in diesem Artikel.

In den folgenden Tagen erwartete mich eine wilde Mischung aus typischem Touri Sightseeing, Fashion Week feeling, und tollen Insider Spots – dazu erfahrt ihr am Ende des Artikels mehr. Natürlich ist es gerade für einen so erlebnisreichen Trip sehr wichtig das richtige Schuhwerk dabei zu haben. Ich persönlich bin ein Mensch, ich trage auch im Alltag so gut wie immer hohe Schuhe, jedoch kann ich dies selbst für High-Heels Lover bei einem Städte Trip nicht empfehlen, denn man läuft doch mehr, als man denkt und die Füße danken dabei natürlich den flachen Schuhen. Mein Glück – bei Reserved habe ich ganz unerwartet ein paar super bequeme Sneaker gefunden, die sich als perfekter Reisebegleiter erwiesen. Denn sie sind nicht nur bequem, sondern auch optisch ein Highlight und etwas ganz besonderes.

Paris bildet so viel Varietät und Abwechslung, dass man wahrscheinlich Wochen bräuchte um dort alle Highlights an zu schauen. Meine Absoluten Lieblings Spots der Stadt haben aber einen besonderen Wow Faktor. Die kleine Insel in der Seine, auf der sich Notre Dame und Sainte-Chapelle befinden, denn gerade im Sommer ist dieses kleine fleckchen Erde von so viel Zauber umgeben. Kleine Märkte mit einer unglaublich großen Auswahl an Blumen und Lebensmitteln, spazieren an den Seine Ufern und einfach die Seele baumeln lassen. Diese Ruhe in einer dennoch so großen Stadt, strahlt auch der Eifel Turm aus. Durch den Park drumherum schlendern oder in ein kleines Café setzten und die Sonne auf der Haut genießen, das macht Paris einfach zu etwas besonderem.

Zu guter letzt, habe ich aber noch einige Restaurant Empfehlungen, da diese mich so sehr begeistert haben, natürlich ist es in Paris nicht schwer tolle Restaurants zu finden, denn diese gibt es dort wie Sand am Meer, aber diese drei kann ich nach persönlichen Tests nur weiterempfehlen. Ganz in der Nähe des Hotels fand ich ganz zufällig die Pizzeria Lucky Luciano. Die Pizzen sind ein wahr gewordener Traum. Ich kostete die Pizza mit Büffel Mozzarella und Rucula – einfach nur toll ( und nicht überfüllt ).

In eine ganz andere Ecke verschlug es mich zum Mittagessen. Direkt bei der Sacre Coeur befindet sich ein tolles und vor allem einheimisches Lokal mit traditionell französischem Essen. Dort bekommt ihr ein Menu ( 3 Gänge ) schon bereits für 16 Euro – und das ist für Pariser Preise wirklich ein Schnäppchen. Ich kostete Französische Zwiebelsuppe, traditionellen Kartoffelauflauf und – wie sollte es anders sein – Crepe.

+ AD + Do you know?

Fashion Week Paris – Shows & die Trends der neuen Saison

Natürlich bildeten aber die Shows das Highlight des Trips, denn in Paris bedeutet Fashion Week nochmal etwas anderes, als in Berlin. Ausgefallene Outfits, besondere Persönlichkeiten überall Kameras und alles nach dem Motto: ‚Sehen und gesehen werden‘. Nicht nur die sogenannten ‚Buyer‘ besuchten die besonderen Events, sondern auch viel Presse, besondere Persönlichkeiten, wie Blogger und natürlich die Fashionistas und echten Parisienne der Stadt. Mit vielen Küsschen wurden vor der Show alte bekannte begrüßt und dann war das Hauptgesprächsthema natürlich erstmal der Designer und Vermutungen über die neue Kollektion. Die Kollektionen wurden besonders in Szene gesetzt und somit die Trends der neuen Saison präsentiert.

#TB to paris fashionweek with @ivaivaofficial ? #paris #fashion #week #runway #show #model

Ein Beitrag geteilt von FIV MAGAZINE (@fivmagazine) am

Uma Wang Show A/W 2018/19 – warme Farben, Oversized & Unisex

Die Uma Wang Show fand am 01.März in einer beeindruckeden Lcation statt. Eine alte Bibliothek in einer heute noch aktiven Schule. Die Teile der Asiatischen Designerin waren sehr ausgefallen. Besonders ins Auge, stachen die warmen Farben. Viele Rot, Beige und Braun Töne.Viele Teile waren Oversized, beispielsweise gigantische Taschen, Mäntel, Blazer und Kleider. Die Damenmode war von vielen maskulinen Einlüssen geprägt. Jackets, Anzugshose und dicke Wollmäntel. Die Designerin interpretierte die Trends der neuen Saison auf eine sehr eigene und kreative Weise und blieb damit ihrem Stil gerecht.

Andrew Gn Fashion Show A / W 2018/19 – Samtboots , Rüschen & zeitlose Eleganz

Die Andrew Gn Fashion Show fand am 02.März in einem wunderschönen Ballsaal eines klassischen Pariser Hotels statt. Der pinke Catwalk passte genauso gut zu den eleganten Teilen der Kollektion, wie die beatreiche Musik. Die Kollektion des Designers spiegelte sich in seiner Vielseitigkeit und seinem Einfluss verschiedenster Kulturen wieder. Prägnant stachen Stickereien heraus, die sowohl Kleidungsstücke Ton in Ton als auch farblich abgesetzt unterstrichen. Aus der besonderen Kollektion, setzt der Designer Trends für die nächste Saison. Samt Boots sowohl Over – als auch Underknee in Farben wie Dunkelgrün oder Magenta aber auch Rüschen, die der Designer überdimensional in Szene setzte.

Tipps & Tricks Reisen in Paris – Restaurants, Sehenswürdigkeiten & die besten Foto Spots

Ein Wochenende in Paris kann schnell stressig werden. Es gibt vil zu sehen in der Stadtder Liebe und natürlich möchte man so viel mitnehmen, wie möglich. Was aber sind die Places To Be und welche Sehenswürdigkeiten kann man sich auch spaaren?

Restaurants Paris – für jeden Geschmack etwas dabei

In Paris wimmelt es nur so von Cafés & Restaurants. Meine ganz persönlichen Empfehlungen (nach eingehender Prüfung) ist definitiv das ‚Le Comptoir de Pantheon‘, wo man nicht nur köstlichen Kaffee und Desserts genießen kann, sondern auch das traditionell französische Croque Madame – ein knuspriges Brot überbacken mit Schinken, Käse und einem Ei dazu Pommes Frites und Salat – und natürlich Mamma Primi, ein Italienisches Restaurant, das unglaublich lecker Pizza mit Büffelmozzarella und die ‚Gnoch Gnoch Gnocchi on Heavens Door‘ anbietet ( Gnocchi mit Tomatensoße überbacken mit Käse ). Zwei echte Insider Tipps für die schlemmer unter uns.

+ AD + Do you know?

Sehenswürdigkeiten & Foto Spots – die schönsten Orte Paris

Das Paris eine der schönsten Städte dieser Welt sind, kann wohl niemand abstreiten, jedoch heißt es gerade als Tourist gut planen und vorbereitet sein. Um euch ein wenig Arbeit zu erspaaren hier die Tipps, für die besten Sehenswürdigkeiten und Foto Spots:

Arc de Triumph – Champs Elysee – Pont Alexandre III – Grand Palais – Tour Eifel

Diese Sehenswürdigkeiten könnt ihr euch für einen Tag einplanen, denn einmal angekommen erreicht ihr den Rest zu Fuß. Start am Grand Palais ( in dem schon unter anderem die Chanel + Louis Vuitton Show stattfanden ) einem wunderschönen Palast, der sich auch toll für Fotos eignet, läuft man nur ca 100-200m bis man mitten auf der Pont Alexandre III steht. Eine antemberaubende Brücke mit goldenen verzierungen, von der man auch einen Blick auf den Eifel Turm werfen kann – diese ist auch ein beliebter Spot für schöne Fotos. Von dort führen einen ca 5 Fußminuten auf die Avenue Montaigne. Nichts ür Shoppaholics, denn dort sind die Luxuriösten Modehäuser untergebracht. Von Chanel über Dior, Prada und Yves Saint Laurent findet man hier wirklich alles was das Luxus Herz begehrt. Läuft man diese nun bis ans Ende, steht man auch schon mitten auf der Champs Elysee mit dem Arc de Triumphe, der am Straßenende trohnt. Auch dieser eignet sich toll für Bilder aber aufgepasst – geht an die Gegenüberliegende Seite des Arc de Triumph ( nicht dort, wo er in die Champs Elysee übergeht ) denn dort ist sehr viel weniger Trubel und eure Bilder werden umso schöner!! Nicht zu vergessen, natürlich der Eifel Turm, der Spot der Spots in Paris für tolle Bilder! Wenn ihr noch mehr über Travel in Paris wissen möchtet schaut doch mal hier vorbei: ‚Mon Amour Paris Fashion Week

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.