Laura Offerman Interview: Fokus, Engagement & Disziplin – Wie das Model Neidern trotzt und Tik Tok aufmischt

Laura Offermann – Seit wenigen Jahren ist die heute 17 Jährige auf Instagram unterwegs und hat sich in kurzer Zeit eine tolle Community aufgebaut. Seit Kurzem stürmt das Newcomer Model auch die TikTok Szene und überzeugt mit einer starken und fröhlichen Persönlichkeit. Wir haben Laura zum Interview getroffen und herausgefunden, wie sie Schule und Job unter einen Hut bekommt und dank ihrer selbstbewussten Art Neidern trotzt und ihrer erfolgreichen Zukunft somit nichts mehr im Weg steht.

Neu im Magazin: Steuern sparen!? Steuer Coaching Check

Erfahrungsbericht beim Steuer-Coaching - Steuern sparen wie Millionäre und Milliardäre? Genau das wollen wir auch. Deshalb haben wir das Steuercoaching besucht, von denen viele sagen, es sei das Beste. Tatsächlich ist es so, die Steuerlast ist für viele der größte Kostenfaktor. Hast du schon einmal darüber nachgedacht? Wenn nicht, wird es Zeit. Steuerberater in der Nähe verwalten deine Finanzen, sie gestalten sie nicht. Wir wollen selbst zu Steuer-Profis werden, unsere Erfahrungen vom Alex Fischer: Steuer Coaching.

Positive Vibes auf Instagram & TikTok

FIV: Du bist kein typisches 16 Jähriges Mädchen. Wie ist es möglich, dass du in so jungen Jahren so eine große Reichweite aufgebaut hast?

Laura: Ich hatte viele verschiedene Shootings mit verschiedenen Fotografen, dementsprechend viele unterschiedliche Fotos und Outfits, deshalb auch verschiedene Style – Variationen und daher habe ich eine große Reichweite erlangt. Natürlich konnte ich meine Reichweite auch durch Kooperationen mit Marken über Instagram stärken. Zum Beispiel hatte ich mit KidsBrandstore oder Daniel Wellington auch schon einmal eine Kooperation und dadurch das andere Fotografen oder Marken mich reposten, springt die Reihweite von denen wiederum auch auf mich über.

FIV: Welche Themen sprechen dich besonders an bzw. was postest du am liebsten? 

Laura: Was ich am liebsten poste sind wahrscheinlich Portraits. Das kommt am besten an und ich mag das eigentlich am liebsten.

FIV: Wiederum was spricht deine Community am meisten an? Worauf stehen Mädels und Jungs in deinen Alter? Dein Zielpublikum ist eher jünger, was ist am beliebtesten? TikTok Dances?

Laura: Meine Community steht am meisten auf Bademodenbilder und auch auf Strandbilder aus dem Urlaub. Ich denke einfach weil die Leute selbst alle gerne in den Urlaub fahren, vor allem gerade jetzt in Corona Zeiten. Wenn ich Bilder vom letzten Jahr noch poste, dann kommen viele positive Vibes rüber und das spricht die meisten auf jeden Fall an. IN Bezug auf TikTok Dances habe ich früher oft Renegate getanzt oder den Savage Tanz. Ich weiß gar nicht wie die alle so genau heißen aber ich glaube Renegate und Savage sind da schon ziemlich gut dabei.

FIV News >
Bikini-Designerin Julia Diehl

FIV: Du hast neben Instagram vor allem TikTok für dich entdeckt. Was machst du lieber: Ein Foto auf Instagram posten oder einen TikTok Dance aufnehmen?

Laura: Letztendlich mag ich beides gleich, nur ein TikTok Dance ist eher etwas aufwendiger als ein Foto. Es sei denn es ist ein professionelles Shooting mit aufwendigem Make Up oder Haaren. Ich mag eigentlich beides gleich gerne. Obwohl ich glaube, dass ich dann doch lieber eher zu den Fotos tendiere.

Calvin Klein, Philipp Plein & Co., dank Kreativität & Disziplin

FIV: Neben spannenden Jobs für diverse Marken nimmst du auch einige Kooperationen an. Was war bislang deine liebste Kooperation? 

Laura: Meine Lieblingskooperation über Instagram war definitiv mit KidsBrandstore, die heißen auch genauso auf Instagram. Ich mache da jetzt glaube ich seit fast zwei Jahren oder eineinhalb Jahren mit. Ich bekomme immer wieder, wenn ich möchte, Klamotten geschickt, die ich dann shooten kann und die ich dann natürlich auch behalten darf. Da sind dann spannende Marken wie Calvin Klein, Philipp Plein, Tommy Hilfiger und so dabei. Und gerade deshalb weil die Sachen auch sehr hochwertig sind und natürlich auch sehr ansprechend für meine Altersgruppe, mag ich die Kooperation so gerne. Außerdem sind dort alle total symphytisch, sehr lieb und sehr großzügig.

FIV: Was gefällt dir an deiner Arbeit am meisten bzw. welchen Teilaspekt deines Jobs magst du am liebsten? Fotoshootings, Runway, Instagram, Tik Tok?

Laura: Ich persönlich mag die Fotoshootings und meinen Instagram Account am liebsten. Den Instagram Account kann ich selber gestalten wie und wann und wo ich möchte. Ich kann Stories und Posts machen. Ich habe dort keine Vorgaben und kann meiner Kreativität freien Lauf lassen. Und ich liebe natürlich die Fotoshootings, weil man immer nette Visagisten und Fotografen kennenlernt. Man trifft neue Leute und es ist immer ganz funny. Ich habe noch nie eine schlimmer Erfahrung mit Fotografen, die mir unsympathisch waren oder nicht nett rüber kamen gemacht. Deshalb sind das wahrscheinlich meine Lieblingsaspekte.

Schule und Modelkarriere, geht das?

FIV: Wie schwer ist es wirklich Schule und den Beruf unter einen Hut zu bekommen? 

Laura: Was wirklich daran schwer ist, ist wenn ich zum Beispiel Jobs angeboten bekomme, die unter der Woche stattfinden und die Schule natürlich momentan noch vorgeht und ich deshalb viel ablehnen muss. Das nervt mich dann natürlich auch. Es ist schwer die Schule und den Beruf unter einen Hut zu bekommen, weil ich auf einem Gymnasium bin und das nicht gerade einfach ist in der Q1 und nun auch die Leistungskurse dazukommen. Alles was ich jetzt gerade mache, jede Note, jede Leistung zählt für das Abitur und deshalb ist es natürlich momentan umso wichtiger.

FIV News >
B.O.X.E.R - Die Band im Interview: Der Beat für den Catwalk

FIV: Was nervt dich an der Schule am meisten? Dein Lieblingsfach?

Laura: Mein Lieblingsfach ist tatsächlich Sport und Biologie, weil Biologie mein LK ist und Sport mag ich einfach so.

FIV: Hast du jemals mit den Gedanken gespielt die Schule abzubrechen und dich voll und ganz aufs Models zu konzentrieren?

Laura: Nein ich habe noch nie mit dem Gedanken gespielt die Schule abzubrechen, weil das einfach zu wichtig ist für das Leben. Man bleibt nicht immer schön und man kann davon, wenn es irgendwann mal schlecht läuft oder man irgendwann nicht mehr in das Schema passt oder keine Ahnung was es irgendwann mal für Trends gibt und ich da nicht mehr rein passe oder ich schon zu alt werde, nicht mehr leben. Ich kann ja schon mit 23 nicht mehr gut aussehen und dann ist man letztendlich schon ein altes Model und deshalb ist es ganz wichtig, dass man dann auch eine Ausbildung gemacht hat und sich auf was anderes konzertieren kann.

Neidern trotzen dank starker Persönlichkeit

FIV: Du bist extrem engagiert und vor allem fokussiert für dein Alter. Arbeitest an vielen Projekten und hast Erfolg. Wie reagieren dein Mitschüler/innen auf deinen Erfolg? Es gibt bestimmt auch viele Neider?

Laura: Also erstmal vielen Dank, dass ich so fokussiert und erfolgreich rüberkomme. Das freut mich sehr. Natürlich reagieren nicht alle so positiv darauf, da viele auch neidisch auf mich sind. Viele wandeln ihren Neid dann in Hate um, in Form von Hate Kommentaren. mittlerweile werden nicht mehr so viele von Leuten aus meiner Schule selbst geschrieben, sondern eher aus anderen Bereichen. Eher aus dem freizeitlichen Bereich. Früher war das, als ich angefangen habe mit Instagram, sehr sehr heftig, da ging es auch ins Mobbing. Da kamen die Sprüche nicht mehr nur über Social Media, sondern auch in der Schule selbst. Das hat sich dann irgendwann erledigt, weil ich mich dann auch selber verteidigt habe. Aber ja Neider gibt es leider immer. Aber da stehe ich gut drüber und das interessiert mich auch eigentlich nicht mehr. Die können sagen was sie wollen. Das sagt ja mehr über die Person selbst aus als über mich.

Nach dem Abitur die Laufstege der Welt erobern

FIV: Du bist in den letzten Zügen deiner Schulzeit. Was willst du danach machen? Konzentrierst du dich komplett auf das Modeln oder steht noch ein andere Beruf zur Auswahl? Was wäre dein Traum bzw. dein Beruf wenn du nicht so erfolgreich in den Sozialen Medien wärst?

Laura: Nach meinem Abitur möchte ich mich erstmal, wenn das mit Corona vereinbar ist, auf das Modeln konzertieren. Ich habe ja dann hoffentlich mein Abitur in der Tasche und würde wahrscheinlich erstmal, wenn es gut läuft damit weiter machen und vielleicht ein bisschen Urlaub mit meinen Eltern oder Freunden machen. Vielleicht auch einen Umzug starten, man weiß es nicht. Aber ich würde nicht sofort mit einem Studium oder einem Beruf anfangen, weil ich glaube man braucht nach dem Abitur erstmal ein bisschen Pause. Natürlich nicht zu lange aber so lange es mit dem Modeln gut läuft und ich auch Geld verdienen kann, würde ich das auf jede Fall erstmal vorziehen.

FIV News >
Nagellack: Schlicht und einfach oder ausgefallen? Nagellack auftragen ohne übermalen, ohne Streifen und ohne Bläschen: So geht's!

Ganz Privat: PS4 & Just Dance

FIV: Wie sieht deine Freizeitgestaltung aus, wenn du mal Zeit für deine Hobbies findest?

Laura: In meiner Freizeit spiele ich viel PS4, also Playstation mit meinen Freunden oder gehe gerne Shoppen oder mache zuhause Sport für mich selber. Ich spiele viel Just Dance, damit ich mich fit halte und gleichzeitig auch daran Spaß haben kann. Ich telefoniere mit Freunden oder nutze Face Time. Meinen Instagram Account sehe ich auch als Freizeitgestaltung an, weil es mir natürlich auch Spaß macht. Sonst läuft momentan leider nicht so viel, wegen Corona.

  • Wenn du mehr über Laura erfahren willst, schau doch mal auf ihrem Instagram Profil vorbei.

Wir bedanken uns bei Laura für das tolle Interview und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!

Reminder: Steuern sparen 2021

Lernen vom Immobilen Investor - Unser Erfahrungsbericht vom: Steuercoaching.

+