Taylor Swift: Ihre Häuser auf Rhode Island, New York und Co.

Taylor Swift: Ein Name bei dem einem mehrere Liedzeilen in den Kopf fliegen.Die mehrfache Granny-Gewinnerin ist jetzt schon seit mehreren Jahren nicht mehr aus dem Musikhimmel wegzudenken. Hits wie „Shake it off“ oder „I knew you were trouble“ liefen im Radio rauf und runter. Doch wie lebt so ein großer Popstar wie sie überhaupt? Pool, Sauna und Ankleidezimmer? Wir nehmen euch mit auf eine kleine Reise in Taylor Swifts eigenes privates Reich oder sollten wir besser sagen Reiche?

+ AD + Kennst Du schon?

Taylors Immobilienparadies

Acht beachtliche Immobilien kann Singer-/Songwriterin Taylor Swift stolz ihr Eigen nehmen. Bei einem Vermögen von rund 360 Millionen Euro kann sich das aber auch leisten. Angeblich fließen ganze 22% ihres Vermögens in Immobilien in Stadthäuser und Penthousewohnungen in Nashville, Beverly Hills, Rhode Island oder New York. Unternehmen wir eine Reise in die Wohnwelt einer Taylor Swift!

Wie alles begann

„Home sweet Home“, sagte die kleine Taylor damals zu ihrem Elternhaus in Pennsylvania.Behütet in einem großen hellen Arbeitszimmer soll sie damals Gitarre geübt haben – und wohl auch ihr Auge und Interesse für schöne Inneneinrichtung und Architektur geschult haben. 2013 wurde dann das damalige Elternhaus verkauft, in dem die Sängerin lebte bis sie 14 Jahre alt war. Danach folgte ein Umzug nach Nashville, dem Ort an dem sie sich auch später selber zwei Immobilien kauft.

Der Weg zu den zahlreichen Häusern führte über ihre millionfach verkauften Songs, die heute in aller Munde liegen. Im Laufe ihrer Karriere und ihres immer weiter steigenden Vermögens kaufte sie sich mehrere Immobilien an mehreren Standorten der USA.

Nashville: Der Familie nahe sein

Taylors erster Immobilienkauf war ein Penthouse in Nashville im industriellen Stil gehalten. Heutzutage eine eher kleine Niederlassung für den Popstar. Obwohl die 280 Quadratmeter Wohnung nicht an annähernd an ihre heutigen Luxusvillen herankommt, lassen bodenlange Fenster die Wohnung groß und hell erscheinen.

Mit ihrem zweiten Kauf in Nashville zeigt Taylor wie gerne sie ihre Eltern in der Nähe hat: Die Ville befindet sich in der Nachbarschaft ihrer Familie in einem kleinen Vorort namens Forest Hill. 600 Quadratmeter plus einem Gästehaus mit 200 Quadratmeter Grundstück bei einem Preis von 2,5 Millionen Dollar bilden ihr drittes Anwesen.

Hello New York!

Gleich zwei neue Wohnungen setzte Taylor Swift 2014 auf ihre Liste und kaufte Penthousewohnungen in dem New Yorker Stadteteil Tribeca. Die Räumlichkeiten wurden schließlich zusammengelegt und umfassen nun zehn Schlaf-und Badezimmer. Loswerden wollte die Luxuswohnungen niemand geringeres als „Herr der Ringe“-Regisseur Peter Jackson.

Warum bloß zwei Wohnungen im Big Apple wenn man nicht noch einen dritten und vierten Schlafplatz haben kann? Nur drei Jahre später folgt ein ganzes Stadthaus in der Millionenstadt für eine Miete von 18 Millionen Dollar im Jahr. Eine Ecke weiter im New Yorker West Village kommt noch eine weitere Immobilie mit einer Terrasse mit Jacuzzi und Grillstelle.

Nashville: Der Familie nahe sein

Taylors erster Immobilienkauf war ein Penthouse in Nashville im industriellen Stil gehalten. Heutzutage eine eher kleine Niederlassung für den Popstar. Obwohl die 280 Quadratmeter Wohnung nicht an annähernd an ihre heutigen Luxusvillen herankommt, lassen bodenlange Fenster die Wohnung groß und hell erscheinen.

Mit ihrem zweiten Kauf in Nashville zeigt Taylor wie gerne sie ihre Eltern in der Nähe hat: Die Ville befindet sich in der Nachbarschaft ihrer Familie in einem kleinen Vorort namens Forest Hill. 600 Quadratmeter plus einem Gästehaus mit 200 Quadratmeter Grundstück bei einem Preis von 2,5 Millionen Dollar bilden ihr drittes Anwesen.

Das Ranchleben in Beverly Hills

Ein Haus in Beverly Hills gehört für so große Stars wie Taylor Swift ja schon zum guten Ton: Anders als ihre sonstigen Immobilien, handelt es sich hierbei um eine kleine Ranch anstatt um ein Stadthaus.

Das besondere Merkmal der Ranch ist der klimatisierte Weinkeller – nirgendwo kann sie ihrer Liebe zum Wein so gut nachgehen wie in ihrem eigenen Weinkeller: Eine Sammlung von 1000 Weinflaschen besitzt die Sängerin jetzt schon.

Rhode Island

Wer regelmäßig auf Taylor Swifts Instagram Seite unterwegs ist, der kennt bestimmt ihr Haus auf Rhode Island. Ergattert hat sie das berühmte Strandhaus 2013 für 17,7 Millionen Dollar. Das Anwesen ist der zentrale Ort für Partys mit ihren prominenten Freundinnen dem „girl squad“. Eine Residenz mit acht Schlafzimmern, acht Kamine und einem Pool bieten die perfekte Partylocation! Der wunderbare Ausblick auf das Meer und die weitläufige Küste verleihen dem Grundstück eine tolle Strandatmosphäre.

 

Das Juwel Cinematic Crib

2015 entschied sich Taylor Swift ganze 25 Millionen Dollar in das „Cinematic Grib“ in Beverly Hills. Als Andenken an den verstorbenen Filmemacher Samuel Goldwyn stellte sie den Originalzustand des Hauses von 1934 her und sorgte 2018 dafür, dass das Anwesen den Status des Wahrzeichens Los Angeles erhält. Dies bewahre es vor wesentlichen Veränderungen und dem Abriss. Die Songwriterin hat eine Affinität für alte Möbelstücke und Einrichtungsgegenstände aus den letzten beiden Jahrhunderten.

„Ja, ich habe einen Granny-Interior-Style“, sagt Taylor Swift (Quelle: Stylight)

Besonders bei Sitzmöbeln hat sie ihren ganz eigenen Geschmack: Klassische Standardsessel kommen ihr nicht ins Haus, sie steht auf Vintage Einzelstücke, die etwas besonders verkörpern.

Die Arbeit von einem Jahr Restaurierung hat sich gelohnt: Über 1.000 Quadratmeter Wohnfläche erscheinen wieder im alten Hollywood Glanz und verteilen sich unter anderem eine Bibliothek und ein Fitnessstudio.

Taylor: Die Deko-Queen

Zwei Rohstoffe, die vorwiegend in der Residenz dominieren, sind Holz und Glas. Die großen Fenster sorgen dafür, dass die Möblierung aus Holz keinen falls altbacken oder aus der  Mode wirkt. Im Gegenteil: Die Räume wirken trotz schwerem Holzschreibtisch leicht und schränken keinesfalls die Kreativität ein.

Obwohl alle Räume in weiß gestrichen sind, wirkt jeder Raum sehr individuell und keinesfalls eintönig. Viele Pflanzen und Hecken schützen sowohl die Privatsphäre und lassen das Grundstück sehr lebendig erscheinen. Taylor ist ein Mensch mit einem großen Hang zur Detailverliebtheit. Das ganze Haus wimmelt voller Dekoelemente wie Vasen, Bildern oder Zeitschriften. So schafft sie es selbst so ein großes Anwesen wie Cinematic Grib zum Leben zu erwecken und dem Haus ihren ganz eigenen Charme zu verleihen.

Kunst im Schlafzimmer

Bemerkenswerte sechs Schlafzimmer und fünf Bäder hat die junge Sängerin hier zur Verfügung. Liebe zur abstrakten Kunst und zu einzigartigem Design erkennt man in einem von diesen Schlafzimmern: Das abstrakte Gemälde an der Wand harmoniert bestens mit den kleinen Hockern am Bettende. Doch dieses Schlafzimmer ist nicht der einzige Raum: In zahlreichen räumen schmücken Bilder die weißen Wände des Hauses. Mal mit abstrakten Motiven, mal mit Motiven aus der Natur. Ein stimmungsvolles Bild eines Waldes lädt einen zum Träumen und Entspannen ein und verleiht dem Zimmer mehr Räumlichkeit und eine gedankliche  Zuflucht in die tiefe Natur.

Das volle Unterhaltungs-und Entspannungsprogramm

Langweilig kann es der Grammy Gewinnerin auf dem Anwesen schon mal nicht werden: Sowohl privater Kinoabend durch einen eigenen Screening Raum als auch sportliche Betätigungen auf dem Tennisplatz sind möglich.

Der weitläufige Garten mit Terrasse ist definitiv eine Augenweide: Auf der Terasse biete ein großer Esstisch die perfekte Grundlage für einen gemütlichen privaten Grillabend. Wenn Taylor im Sommer eine Abkühlung braucht, steht ihr ihr großer Pool im Garten immer zur Stelle. Entspannen und Sonnen nach einem kleinen Tauchgang? Kein Problem, edle weiße Liegen bieten sowohl Komfort als auch einen tollen Ausblick über den Pool und den Garten.

Nicht nur am Pool und auf der Terrasse lässt sich der Sommer genießen, die Mastersuite mit einem Sonnendeck mit Ausblick auf Los Angeles lädt jeden Morgen zum Träumen ein.

Die Kehrseite des Luxus

Das Besitzen solche Juwelen bringt aber auch Gefahren mit sich: 2019 hatte ein junger Mann versucht in die Villa auf Rhode Island einzubrechen. Swift war nicht vor Ort, aufmerksame Nachbarn meldeten das verdächtige Verhalten des Mannes. Für den Popstar leider nicht der erste Vorfall dieser Art: Zuvor sei schon mal ein Stalker in ihre New Yorker Wohnung eingebrochen und habe dort sogar geduscht und geschlafen.

+