Das Raumwunder fürs Schlafzimmer: der Schiebetürenschrank

Wer wenig Platz im Schlafzimmer hat, sollte die Möbel ganz bewusst auswählen, um die Fläche bestmöglich auszunutzen. Ein größerer Kleiderschrank passt oftmals nicht in den Raum, da die Türen nicht mehr zu öffnen sind. Abhilfe schafft der Schiebetürenschrank, der die ideale Lösung in einem beengten Schlafzimmer ist. Vor dem Schrank ist zum Öffnen der Türen kein extra Schwenkbereich notwendig, sodass zwischen dem Bett und Schrank weniger Raum frei bleiben muss. Neben dem praktischen Vorteil sehen Schiebetürenschränke zudem sehr gut aus. Sowohl kleine als auch große Schlafzimmer profitieren davon, denn der Schrank überzeugt durch sein modernes Design.

+ AD + Do you know?

Schiebetürenschrank – Raumwunder für das Schlafzimmer

Der Kleiderschrank ist eines der wichtigsten Möbelstücke im Schlafzimmer, denn ein Großteil der Kleidung und sonstiger Wäsche wird darin blickdicht verstaut. Der Schiebetürenschrank ist perfekt, wenn wenig Platz vorhanden ist. Da die Türen zur Seite aufgeschoben werden, wird nach vorn kein Platz benötigt. Er ist somit die optimale Stauraumlösung. Bezüglich der Optik müssen natürlich keine Abstriche gemacht werden. Bei Möbel-Eins kann ein Kleiderschrank mit Schiebetüren in modernem Design gewählt werden. So kann er den Raum aufwerten. Ganz nach Wunsch kann zwischen verschiedenen Dekoren, Holzarten und Holzverarbeitungen entschieden werden. Viele Schränke kommen ohne Griffe aus. Dies verleiht ihnen einen sehr eleganten Look. Manche Schiebetüren bestehen komplett oder teilweise aus Glas, wodurch zusätzliche hübsche Akzente gesetzt werden. Spiegeltüren verleihen außerdem das Gefühl, dass das Zimmer größer ist. Ein Schiebetürenschrank eignet sich nicht nur für kleine, sondern auch modern eingerichtete Wohnungen und Häuser gut. Kleiderschränke mit Schiebetüren lassen sich in fast jedes Wohnambiente integrieren.

Wie funktioniert der Schiebetürenschrank?

Der Schiebe- und Schwebetürenschrank werden oftmals als das gleiche Modell abgetan, da sie sich sehr ähnlich sehen. Doch es gibt Unterschiede: Beim Schiebetürenschrank werden die Türen, genau wie beim Schwebetürenschrank, zur Seite geschoben, doch bei letzterem hängen die Türen oben auf einer Rollleiste, während der untere Teil so wirkt, als ob er schwebt. Beim Schiebetürenschrank hingegen werden die Schranktüren unten und oben auf Leisten verschoben. Die untere Schiene hält die Tür in Position und verhindert ein Wegrutschen nach vorn, sodass auch schwere Türen sicheren Halt finden. Kleine Rollen auf einer Führungsschiene sorgen dafür, dass der Schiebetürenschrank nicht nur platzsparend, sondern auch geräuscharm geöffnet und geschlossen werden kann. Die Türen werden durch ein seitliches Verschieben geöffnet. Dadurch ist mit einem Handgriff die gesamte Innenfläche der Schrankhälfte zugänglich. Schiebetürenschränke eignen sich auch gut für das Kinderzimmer, das oftmals das geringste Platzangebot unter den Räumen der Wohnung bietet.

Zusammenfassung

Der moderne Schiebetürenschrank ist mit seinem systematischen Aufbau und dem innovativen Türöffnungssystem das perfekte Raumwunder für kleine Schlafzimmer. Darin kann, wie in jedem anderen Schrank, die gesamte Bekleidung untergebracht werden. Der Unterschied zu herkömmlichen Schränken ist lediglich, dass die Türen nicht nach vorn, sondern zur Seite geöffnet werden. Sie ragen somit nicht in den Raum hinein. Daraus ergibt sich der große Vorteil dieses Schranks, der statt mit weit ausladenden Falt- oder Flügeltüren mit Schiebetüren ausgestattet ist. Der Schiebemechanismus ist sehr robust und langlebig und der Widerstand beim Öffnen dank der Zwei-Rollschienen-Lösung gering.

+

+ AD + Do you know?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.