Holland: Urlaub mit Kind & Hund – Sightseeing, Hotels & Meer

Holland ist vor allem bei den Deutschen ein sehr beliebtes Reiseziel, da wir keine weite Anreise auf uns nehmen müssen, um ein paar Tage des facettenreichen Lands kennen zu lernen. Ob Entspannung am Meer oder Sightseeing in der Stadt – ein Urlaub in Holland ist auf jeden Fall ein Garant für einen abwechslungsreichen Urlaub! Also wenn sie noch auf der Suche nach dem optimalen Reiseziel, ganz in der Nähe und mit eine Budget sind, dann ist Holland genau die richtige Wahl für sie! Das FIV Magazine hat alle wichtigen Informationen zusammengestellt, um zu zeigen, was Holland alles zu bieten hat!

Overview

+ AD + Kennst Du schon?

Holland: günstige und zentrale Hotels & Hostels

Die Übernachtung in einem Hotel ist die wahrscheinlich einfachste Variante! Einchecken und in ein bereits fertig gemachtes Zimmer kommen. Am Besten nehmen sie Essen inklusive, damit man sich keine Sorgen mehr um Verpflegung machen muss. In diesen Fall kann man seinen Urlaub in vollen Zügen genießen und muss sich nicht darum kümmern die Wäsche zu machen und Geschirr abzuspülen. Für weitere Anregungen haben wir hier die Top 3 Hotels in Holland herausgesucht, bei denen Preis-Leistung auf jeden Fall stimmt:

Adam the First – City Boutique Hotel Amsterdam

  • 7,4 Weiterempfehlung / 570 Bewertungen
  • Singel 462, 1017 AW Amsterdam
  • Telefon: +31 6 46647337

Hotel De Looier (Amsterdam)

  • 6,6 Weiterempfehlung / 1025 Bewertungen
  • Adresse: Derde Looiersdwarsstraat 75, 1016 VD Amsterdam (5 gehminuten vom lebhaften Leidseplein)
  • Telefon: +31 20 625 1855

Fletcher Wellness-Hotel Leiden (former City Resort Hotel Leiden)

  • 7,8 Weiterempfehlung / 2098 Bewertungen
  • Adresse: Bargelaan 180, 2333 CW Leiden
  • Telefon: +31 71 870 0260

Landkarte

Unterkünfte in Holland: Ferienwohnungen & Camping

Wer nicht allzu tief in die Tasche greifen will, kann sich für eine etwas andere Art von Unterkunft entscheiden. Die einfachste Variante ist eine Übernachtung in einem klassischen Ferienhaus. Wer hat allerdings noch nicht davon geträumt mal etwas anderes als die klassischen Unterkünfte auszuprobieren? In Holland habt ihr die Möglichkeit dazu! Wer nach etwas Besonderes strebt, der kann sich für ein Hausboot oder ein Bungalow entscheiden.

Ferienwohnungen: Bungalow, Hausboot, Ferienhaus

Ferienwohnungen sind eine gute und günstigere Alternative zu Hotels. Hier habe sie zudem mehr Privatsphäre und können ihren Urlaub entspannt mit ihrer Familie oder Freunden genießen. Ferienhäuser bieten ein  gemütlicheres Ambiente und vermitteln trotz des Urlaubs ein Stückchen Heimat. Aufgrund der vielfältigen Auswahl an Unterkünften, können sie ihren Urlaub nach individuellen Vorlieben genießen. Ob Übernachtung im Bungalow, auf einem Hausboot oder doch ganz klassisch in einem gemütlichen Ferienhaus – hier kommt Jeder auf seine Kosten!

Campingplätze – Urlaub günstig in der Natur genießen

Wer in seinem Urlaub komplett vom Alltag abschalten, neue Erfahrungen sammeln und die freie Natur genießen will, der sollte sich für das Campen in Holland entscheiden. Ein Pluspunkt: diese Variante ist zudem kostengünstiger als in einem Hotel oder einer Ferienwohnung zu schlafen. Gemütlich unter dem Sternenhimmel sitzen und abends alte Geschichten austauschen, unterschiedliche Menschen kennen lernen und beim Lagerfeuer zusammensitzen – für wen das ansprechend klingt, der sollte sich unsere folgenden 3 Tipps für Campingplätze einmal genauer anschauen:

  1. Strandcamping Groede
  2. Campingplatz Der Kleine Wolf (Stegeren)
  3. Campingplatz „De Zuidduinen“ (Katwijk aan Zee)

Lust auf Camping? Ließ hier mehr über Zelte und Schlafsäcke.

Die besten Restaurants: Fast Food oder Gourmetessen

Auch die Essensliebhaber kommen hier nicht zu kurz, denn Holland zählt zu den kulinarischsten Reisezielen der Welt. Von dicken Pommes, Fleischbällchen und Fisch, bis hin zu Crêpes und Waffeln – egal ob süß oder herzhaft, holländisches Essen lässt Feinschmeckerherzen höher schlagen! Wer also einen Besuch nach Holland plant, sollte auf jeden Fall genug Zeit einplanen, um eine Vielzahl der traditionellen Köstlichkeiten zu probieren.

FIV News >
Urlaub mit Tieren: Ferienwohnung, Camping & Reisen mit Hund, Katze & Co.

Ein typisches holländisches Frühstück setzt sich meist aus verschiedenen Brotsorten mit einem süßen Belag, wie Honig, Marmelade oder Schokoladenstreusel zusammen. Zum Mittag dürfen es gerne belegte Brote mit herzhaftem Aufschnitt oder kleine Snacks sein. Während es mittags nämlich meist nur eine Kleinigkeit gibt, genießen die Holländer ihre Hauptmahlzeit abends. Hier wird oft in geselliger Runde zusammengesessen und eine Auswahl aus herkömmlichen Lebensmitteln, wie Kartoffeln, Gemüse, Fisch und Fleisch genossen.

Das FIV Magazine hat hier noch einmal zusammengefasst, welche typischen Spezialitäten man bei einem Trip nach Holland unbedingt probieren sollte!

  1. Stamppot
  2. Bitterballen
  3. Kroket
  4. Stroopwafels
  5. Poffertjes
  6. Vla

Sightseeing: Top Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

Bei einem Besuch in den Niederlanden gibt es außer einer schönen Stadt weitaus mehr zu sehen. Je nachdem, wo man seine Unterkunft gebucht hat, sollte man einen Tagesausflug nach Amsterdam, Rotterdam und Den Haag in Erwägung ziehen. Auch zu empfehlen ist es, sich ein Fahrrad auszuleihen und sich so an die rund 17. Millionen Einwohner anzupassen, die das Fahrrad als haupt Fortbewegungsmittel nutzen. Dadurch kann man viele Eindrücke sammeln und ein paar schöne Ecken Hollands erkunden. Zudem hat Holland weitere Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die interessant für Touristen sein könnten.

Der Dam Platz: Fotospot, Straßenkünstler & historisches Flair

Der Dam Platz in Amsterdam liegt zentral gelegen und zeichnet sich durch seine historischen Gebäude aus. Wenn ihr einfach mal entspannen wollt, euch ein an ruhiges Plätzchen setzen und die Leute beobachten wollt, dann seid ihr hier genau richtig! Der Platz eignet sich außerdem sehr gut, um Fotos zu machen, Straßenkünstler zu bestaunen und Leute zu Treffen, da hier immer viel los ist. Besonders einmal im Jahr wird es voll am Dam Platz, denn da findet ein Jahrmarkt statt und lockt durch seine Attraktionen unzählige Touristen zusammen.

Käsemarkt in Alkmaar: Gouda, Ziegenkäse & Co.

Wer Käse liebt, ist hier genau richtig! Holland ist bekannt für seine riesige Auswahl an Käse – von Gouda bis Ziegenkäse, der Käsemarkt in Alkmaar bietet alles, was man sich nur vorstellen kann! Tausende von Händlern kommen hier zusammen, um ihren Käse zu verkaufen, sodass jeder fündig werden sollte! Der Käsemarkt zählt auf jeden Fall zu den Highlights bei einem Besuch in Holland!

Botanischer Garten Keukenhof: Blumenshows, Tulpen & Kunst

Der botanische Garten Keukenhof liegt in der Nähe von Lisse und sorgt bei gutem Wetter für einen farbenfrohen Tag. Zur Hauptsaison im April sind über 800 verschiedene Tulpenarten in den unterschiedlichsten Farben zu finden. Spektakuläre Blumenshows, idyllische Gärten und einmalige Kunst sorgen für einen unvergesslichen Tag! Genießen sie ihre Zeit hier mit Familie und Freunden und nehmen auf ihrer Reise ein Stückchen holländische Natur mit.

Museen: Geschichte, Kunst & Kultur

Für Kunst- und Kulturinteressierte sollte bei einem Buch in Holland auch der Besuch eines Museums drin sein. Das wahrscheinlich bekannteste und am meisten besuchte Museum ist das Anne-Frank-Haus in Amsterdam. Verschaffen sie sich einen Einblick, wie Anne Frank und ihre Familie damals gelebt haben und begutachten sogar einige ihrer persönlichen Gegenstände und Tagebücher. Das Haus stellt eine Gedenkstätte und ein Museum zugleich dar und soll an die Opfer zur Zeit der Judenverfolgung erinnern. Jährlich zieht es tausende Touristen in das Museum.

Daher sollten Tickets bereits online reserviert werden, um eine der Hauptsehenswürdigkeiten Hollands zu besuchen. Ein weiteres sehenswertes Museum ist das Van Gogh Museum, welches dem gleichnamigen Künstler Vincent Van Gogh gewidmet ist. Etwa 600 Werke sind hier ausgestellt und zeigen Kunstwerke, wie „Die Kartoffelesser“, „Das Schlafzimmer in Arles“ und das Selbstporträt Van Goghs.

FIV News >
Urlaub in Dänemark: Kopenhagen, Blavant und Bornholm - Stadtführer und Inseltipps

Für künstlerisch Angehauchte also definitiv ein Muss! Zuletzt erwähnenswert ist das Cannabis-Museum, welches den Besuchern einen Überblick über die vielseitige Hanfpflanze gibt. Anhand von rund 1200 Ausstellungsstücken wird anschaulich der Anbau und Verzerr der Pflanze, aber auch der Zweck im medizinischen Sinne aufgezeigt und verbindet damit auch Wissenschaft, Kunst und Geschichte. Hier habe ich noch einmal die Top 3 Museen bei einem Besuch in Holland aufgelistet:

  1. Anne-Frank-Haus
  2. Van Gogh Museum
  3. Cannabis Museum

Wetter Holland: Temperatur und Trend

Wetter Heute / in 3 Tagen

Amsterdam: Die Highlights der europäischen Metropole

Wenn man an die schöne Hauptstadt Hollands denkt, kommen einem direkt Gedanken wie Coffeeshops, Fahrräder und das Rotlichtviertel in den Sinn. Aber außer den Klischees, gibt die facettenreiche Stadt noch weitaus mehr her! Zwischen Grachten, Natur, Shoppen und Nachtleben – in Amsterdam kommt niemand zu kurz!

Amsterdams Grachten – Stadtsymbol & Fotospot

Das wohl auffälligste an der Stadt, sind die vielen Grachten, die sich durch die gesamte Stadt ziehen. Sie sind von großem kulturellen und geschichtlichen Wert und damit ein Symbol der Stadt. Die Beste Möglichkeit Amsterdams charmante Grachten zu bewundern, ist eine Kanalrundfahrt, beispielsweise mit einem Tretboot oder einer gebuchten Bootstour. Zudem sind Amsterdams Grachten ein sehr beliebter Fotospot und sorgen für zahlreiche Instagram Bilder. Ein Bild auf einer der Brücken mit den einzigartigen Häuserreihen und den Grachten im Hintergrund ist auf jeden Fall ein Highlight für alle Influencer und die Social Media Begeisterten unter uns!

Shopping: Märkte, Outlets & Einkaufszentren

Shoppen in Vintage Läden, bummeln durch die Straßen oder mitten im Geschehen in einem von Amsterdams Einkaufszentren – auch die Shopaholics unter euch werden in Amsterdam glücklich! Die einfachste Möglichkeit, um Andenken und Souvenirs zu kaufen und das ein oder andere Schnäppchen zu schießen, ist auf einem der Straßenmärkte in der Nähe der Innenstadt. Die meisten Märkte sind Montags bis Samstags geöffnet und werden von zahlreichen Touristen besucht. Das Haupteinkaufszentrum ist Bijenkorf und befindet sich im Zentrum Amsterdams.

Hier findet man zahlreiche internationale Läden. Zwischen Kleidung, Schmuck und Elektronik ist alles dabei. Für Diejenigen, die keine Fans von Kaufhäusern sind, ist das Viertel De Negen Straatjes eher zu empfehlen. Hier sind mehrere kleine Straßen mit einzelnen Geschäften zu finden. Ein persönlicher Geheimtipp von uns ist das Batavia Stad Outlet in Lelystad. Hier kann man einen Tagesausflug hin machen und bei einer riesen Auswahl an Kleidung unzählige Schnäppchen ergattern. Rund 250 internationalen Modemarken warten auf sie – von Kindermode, über Sportkleidung bis hin zu Luxusmarken ist alles dabei.

Bei so einem anstrengendem Tag kann natürlich zwischendurch auch eine Pause in einem der gemütlichen Cafés oder Restaurants eingelegt werden. Amsterdam lohnt sich also auf alle Fälle, auch für die, die den Weg nur zum Shoppen auf sich nehmen!

Nachtleben: Clubs & Diskotheken

Bei einem Urlaub in Amsterdam sollte zu guter Letzt das Nachtleben mitgenommen werden! Denn außer guten Essens- und Shoppingmöglichkeiten kann man abends auch hervorragend ausgehen. Unzählige Bars und Diskotheken laden zu einer unvergesslichen Nacht ein. Hier haben wir einmal die besten Clubs aufgelistet, die bei einem Abend in Amsterdam angesteuert werden sollten:

  1. Bitterzoet
  2. AIR Amsterdam
  3. Disco Dolly
  4. Jimmy Woo
  5. Panama Club

Karte: Sightseeing-Spaziergang in Amsterdam

Der City Kern von Amsterdam ist sehr komprimiert, was zur Folge hat, dass du die Stadt ganz einfach zu Fuß oder auch ganz im Stile der Niederländer per Fahrrad erkunden kannst. Wir haben für dich einen kleinen Rund Trip zu den Hauptattraktionen der Stadt zusammengestellt, der ein paar unserer liebsten Orte in Amsterdam abklappert. Mit Pfannkuchen, Käse und Co.

Rundgang durch die Grachten

Besonders bekannt ist Amsterdam für seine Grachten. Natürlich nicht nur die Grachten, aber diese faszinieren Jung und Alt gleichermaßen. Amsterdam ist nicht die einzige Stadt in den Niederlanden, welche von Grachten durchzogen ist. Das Stadtbild wird aber durch die kleinen Kanäle geprägt. Entlang der Grachten ziehen sich die gepflasterten Straßen die gesäumt sind mit Läden, die zum Shoppen einladen und einer Menge Bäckereien die süße Leckereien anbieten.

Renesse: Sandstrand und Sonnenschein

Der Ort Renesse an der Niederländischen Nordseeküste ist bei Urlaubern besonders beliebt Aufgrund seiner feinen Sandstrände und viele Freizeitaktivitäten. Wir zeigen dir, wie du nach Renesse kommst und was du vor Ort machen kannst, sobald du angekommen bist. Wenn du darüber mehr erfahren möchtest, dann lies hier weiter!

FIV News >
Urlaub in Frankreich - alles über Hotels, Camping & Sightseeing

Karte der Küstenstadt

Sportstrände, Beach Bars und Konzerte mit Meerblick – All das und noch viel mehr erwartet dich in Renesse. Aus diesem Grund ist die Küstenstadt auch so beliebt bei Urlaubern. Besonders Camper fühlen sich hier wohl und finden ihren perfekten Spot am Strand mit Blick auf die Weiten der Nordsee.

Die stürmischen Wellen der Nordsee ziehen dich an? Noch mehr Orte direkt an der Küste findest du in unserer Übersicht zum Urlaub an der Nordsee.

Aktivitäten: Die Umgebung erkunden

Die kleine Halbinsel auf der Renesse gelegen ist eröffnet dir die Möglichkeit die umliegende Natur ganz einfach per Fahrrad oder auch zu Fuß zu erkunden. Beim Wandern um die Insel erlebt man die Natur und die salzige Luft, welche von der Nordsee herüber weht auf eine ganz neue Art und Weise. Wenn die Nordsee mal wieder nicht zum Schwimmen einlädt, bietet es sich an im Schwimmbad julianahoeve ein paar Bahnen zu ziehen. Neugierig? Dann schau dich in dem kleinen Ort genauer um:

Zandvoort: Luxusurlaub mit Country Club

Auch der Sandstrand von Zandvoort lädt zum Entspannen ein. Hier sammeln sich die Reichen und Schönen im zugehörigen Country und Golf Club und vertreiben sich die Ferien bei einer Runde Golf oder einfach bei einem entspannten Cocktail am Strand. Vorzügliches Essen und Massagen dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Karte des Küstenortes

Die Einkaufsmöglichkeiten und vielen kleinen Strandbars machen Zandvoort zum perfekten Ort für Camping und Zum buchen von Ferienunterkünften. Solltest du dich in das Städtchen verlieben bietet sich die Möglichkeit in Zandvoort ein Ferienhaus zu kaufen, welches dir erlaubt regelmäßig ohne Probleme hier deine freie Zeit zu verbringen. Mehr zu Ferienhäusern findest du hier:

Rundgang durch den Urlaubsort Zandvoort

Falls du immer noch unentschlossen bist, ob der Küstenort tatsächlich ein Ort für dich ist, oder du lieber nach Amsterdam möchtest, ist gar nicht so einfach zu entscheiden. Du weißt bereits, dass Zandvoort der Ort deiner Wahl ist? Dann erfahre mehr über den Urlaub in dem schönen Strandort hier:

Um dir die Wahl zu erleichtern haben wir für dich einen kleinen Einblick in die Straßen von Zandvoort vorbereitet:

Holland: Fragen & Antworten

Ist Holland und Niederlande das gleiche?

Der offizielle Name des Landes heißt Niederlande. Auch wenn viele Menschen den Begriff Holland verwenden, wenn sie eigentlich die Niederlande meinen, besteht Holland eigentlich nur aus den beiden Provinzen Noord-Holland und Zuid-Holland.

Was gehört alles zu den Niederlanden?

Der offizielle Begriff nennt sich Königreich der Niederlande. Zum Königreich gehören die Niederlande, sowie die dazugehörigen karibischen Inseln und die Länder Aruba, Curaçao und Sint Maarten.

Was bedeutet der Name Holland?

Der Name Holland bedeutet „Tal“.

Ist Den Haag die Hauptstadt von Holland?

Die Hauptstadt von Holland ist Amsterdam. In Den Haag befindet sich allerdings der Sitz der Regierung und des Königshauses.

Wie viel Trinkgeld gibt man in Holland?

In Holland sind Umsatzsteuer und eine Bearbeitungsgebühr bereits in der Rechnung enthalten. Eine zusätzliches Trinkgeld ist zwar wünschenswert, jedoch nicht verpflichtend.


+