Hundefutter: Nassfutter, Trockenfutter, Leckerlies – Snack-Ideen für deinen Hund & Welpen

Hundefutter – Was ist das beste Hundefutter auf dem Markt? Was ist das beste Hundetrockenfutter / -nassfutter? Welcher Snack ist der Leckerste? Ich bin so ziemlich jedes Wochenende auf der Suche nach leckeren Snacks für meinen Hundewelpen. Da ich meine Lieblings-Hundefachgeschäft ein paar Straßen weiter quasi schon leer gekauft habe, habe ich mich im Internet auf die Jagd gemacht. Hier sammele ich neue, interessante Marken und Snack-Ideen für dich. Mein Welpe ist zur zeit 5 Monate alt, du wirst also nach und nach mehr hier entdecken!

Hundefutter: Der große Test

Meinen Welpen füttere ich derzeit dreimal am Tag, morgens, mittags und abends. Zwischen den Mahlzeiten gibt es dann natürlich noch kleine Snacks! Gerade kleine Hunde sind in den ersten Monaten und Jahren sehr aktiv! Sie spielen gerne, sie bellen gerne. Wir haben gleich zwei Hundewelpen, Bruder und Schwester, dementsprechend sind sie den ganzen Tag am Toben und auch hungrig, Mittags, Abends und Morgens.

Abwechslung muss sein! Niemand will jeden Tag das selbe essen, auch dein Hund nicht.

Hundefutter: regelmäßiges füttern neben Snacks

Bevor wir zu den Snacks kommen, hier ein kleiner Blick auf das, was mein kleiner Welpe am liebsten mag!

Hunde lieben alles vom Tier – Wenn du deinen ersten Welpen kaufen willst, sei dir sicher, Hunde lieben so ziemlich alles mit und von Tieren; egal wie du denkst. Auch wenn du selbst Vegetarier bist, Hunde lieben getrocknete Ohren (ja), Füße, kleine aufgewickelte Spieße, so ziemlich alle Reste die vom Tier übrig bleiben.

Nassfutter oder Trockenfutter?

Ich versuche morgens und abends Nassfutter zu füttern und mittags gibt es eine Schale mit Trockenfutter. Wenn es um Nassfutter geht, mögen sie aber auch kleine Möhrchen, Erbsen, sbe4 aber Nudeln und natürlich Reis in den Mahlzeiten.

Neben Ihrem regelmäßigen Fütterungen gibt es da natürlich noch kleine Leckerlis.

Snacks und Leckerlis: Empfehlungen

Ich mag am liebsten Leckerlis, an denen mein Welpe lang kauen kann, zum Beispiel Kaustangen. Denn, jetzt geht es nicht mehr nur um Essen, sondern auch um Beschäftigung. Glaub mir:

Hunde lieben es zu kauen. Es beruhigt sie!

An einem einzelnen Hühnerfuß, kann mein kleiner Hund bis zu fünf, sechs Stunden knabbern. Teilweise knabbert sie zwei Stunden am Stück ohne Pause.

Ganz allgemein achte ich darauf, dass mein Hund nicht zu viele Snacks, neben den regulären Mahlzeiten, bekommt. Sie soll sich nicht daran gewöhnen, dass es ständig Essen gibt. Leckerlies gibt es manchmal, weil sie etwas toll gemacht hat oder als kleine Aufheiterung zwischendurch. In der Regel gebe ich aber maximal fünf kleine Snacks (Mini-Snacks) und vielleicht zwei größere (Kaustange) zwischendurch. Das reicht für meinen kleinen Pomeranian locker aus!

Wie viele Snacks und Leckerlis dein Hund verträgt, solltest du von deinem Hund und seiner Persönlichkeit abhängig machen. Seid ihr viel unterwegs? Ist dein Hund groß oder klein? Du hast noch mehr Fragen? Lies hier alles zu:

Kommen wir jetzt zu meinem großen Snack Test!

Snack Test: Diese Leckerlies gibt mein Hund

Wie du schon gelesen hast, habe ich den Tierbedarf Laden in meiner Straße schon eher gekauft. Deshalb mache ich mich manchmal in der Mittagspause auf die Suche nach neuen kleinen snackideen für meinen Hund. Ein paar Leckerlis, die ihr besonders gut gefallen haben, will ich dir hier vorstellen.

Bio-Hundefutter?! Yarrah bestellt & getestet

Der Sommer beginnt und mein Hund hat sich mittlerweile an den Vorräten vom Supermarkt und Tierbedarf Laden satt gesehen. Deshalb brauche ich ein paar neue Leckerlies und Snack in meinem Schrank. Diese Woche habe ich mir einmal Yarrah angesehen. Sie produzieren Bio-Organic seit 1992. Was ist der Vorteil der Bio-Produkte? Der Hersteller produziert rein Bio-zertifiziertes Futter. Das heißt, ohne chemischen Duft-, Farb- und Geschmacksstoffen, Pestizide und GVO (Gentechnik).

Alle lieben Bio, mein Hund auch? Futter für deinen Hund hat Effekte auf das Fell, aber auch auf Verdauung, Wohlbefinden und Energie, egal ob Welpe oder älterer Hund. Bio ist für viele ein wichtiges Thema, es geht um Anbaumethoden und artgerechte Tierhaltung. Es geht aber auch um Geschmack und ein besseres Gefühl beim Einkauf. Deshalb greife ich zum Beispiel gern auch auf Bio-Produkte zum fairen Preis zurück.

Jetzt die Frage: Gibt es auch gute Bio-Alternativen für Hundefutter und Snacks? Mit dieser Frage kam ich zu Yarrah. Yarrah ist der größte Anbieter von Bio-Hundefutter. Der Sommer beginnt und mein Hund hat sich mittlerweile an den Vorräten vom Supermarkt und Tierbedarf Laden satt gesehen. Deshalb brauche ich für meinen Hund ein paar neue Leckerlies und Snacks, in meinem Vorratsschrank. Diese Woche habe zum ersten Mal bei Yarrah bestellt, heute kam alles an. Was kann Bio von Yarrah? Unser kleiner Geschmackstest!

Ersten Hund kaufen: XXL Ratgeber

Tolle Snacks, ein fairer Preis und Bio-Produktion seit 1992. Die Lieferung war fix. Alles in allem: 4.7 / 5.0 von unserer Testerin! Plus, das gute Gefühl und rein Bio-zertifiziert, also ohne chemische Duft-, Farb- und Geschmacksstoffe, Pestizide und GVO (Gentechnik). Lies hier mehr über Yarrah und finde diese und neue Snacks für deinen Hund online:

Dein erster Welpe: Ratgeber

Welpen kaufen – Welche Zubehör brauchst du für deinen Welpen rund um Leine, Napf, Schlafplatz und Futter? Jedes Jahr werden Millionen kleine Welpen geboren und finden ein neues Zuhause! Auch bei uns gibt es jetzt einen, bzw. zwei kleine Welpen: Neppa & Peppa. Du überlegst, ob du dir einen Hund kaufen sollst? Wenn du Zeit übrig hast und Liebe, dann ist ein kleiner Welpe etwas wunderschönes. Doch, was musst du beachten?! Lern hier den Alltag mit einem kleinen Welpen kennen: Mein erster Tag mit Peppa (Zwergspitz, bzw. Pomeranian Welpe), meine erste Woche und meine Erfahrungen. Wenn du dir einen Hund kaufen willst, dann findest du hier die ultimativen Tipps für die erste Woche mit deinem Welpen und ein paar Geheimtipps, wie Puppy Pads, Tipps zum Gassi gehen und Alleine bleiben – alles in der ersten Woche!

Grundausstattung für deinen Welpen

Welpen kaufen: Grundausstattung für deinen Hund – Egal welche Hunderasse oder welcher Typ Mischling, es gibt genau 6 Dinge, die du brauchst, wenn du deinen ersten Hund bzw. Welpen kaufen willst! Sozusagen, die Grundausstattung für deinen Welpen und die ersten Tage gemeinsam im Haus oder in der Wohnung. Mit dieser Checkliste, hast du alles Wichtige! Das richtige Futter für Welpen, zwei Näpfe für das Fressen und Wasser, eine Leine mit Halsband und / oder Geschirr (sicherer), Spielzeug und ganz wichtig, besonders wenn du keinen Garten hast oder in der ersten Etage wohnst: Puppy Pads! Lerne hier alles Wichtige kennen, mit Tipps für Zeiten zum Fressen und weiteren, interessanten Checklisten für Anfänger und Beginner. Einfach erklärt und kostenlos! Hier ist das A&O für die erste Fahrt, vom Züchter nach Hause und die ersten Tage mit deinem Welpen, aus meiner Erfahrung.

Zwergspitz! Pomeranians als Haustier

Du willst deinen ersten Welpen kaufen? Vielleicht sogar einen kleinen Pomeranian (Zwergspitz) für dich oder deine Familie? Dann hast Du sicher viele Fragen! Hier findest du die Antworten, unter anderen zu Fragen wie „Wie viel kostet ein Pomeranian?“, „was muss man bei Zwergspitz beachten?“, „wie stark Haaren Pomeranian?“ und „wie pflegt man Pomeranian?“ – Zunächst: Pomeranians sind wirklich zuckersüß. Erwachsen sind sie nur 25-30 Zentimeter groß und als Welpe, kaum eine handvoll Hund. Gassi gehen, Pipi machen, Pomeranian Pflege, unser kleiner Ratgeber für deine ersten Welpen!

Hund als Haustier: XXL Ratgeber

Hund zieht ein! Du hast dich für einen Hund entschieden, als Single, mit deinem Partner oder auch der ganzen Familie und überlegst, dir einen Hund zu kaufen? Hierzulande gibt es Millionen Hunde. Sie gehören zu den beliebtesten Haustieren. Hunde Rassen wie Labrador, Französische Bulldogge, Australian Shepherd, Deutscher Schäferhund, Golden Retriever, Pomeranian oder Chihuahuas. Wie viel kostet ein Hund? Was mag ein Hund am liebsten? Wie merkt der Hund, dass man ihn liebt? Viele Fragen, hier findest du die Antworten. Vom Hundefriseur und dem ersten Deckfell, über Hundefutter (Nass und Trocken), Bio-Alternativen aber auch Tipps zur Erstausstattung, rund um Leine, Napf & Co.