Pomeranian / Zwergspitz Q&A: Kosten, Pflege, Haare, Größe, Gewicht, Vorteile, Nachteile… Familie?!

Du willst deinen ersten Welpen kaufen? Vielleicht sogar einen kleinen Pomeranian (Zwergspitz) für dich oder deine Familie? Dann hast Du sicher viele Fragen! Hier findest du die Antworten, unter anderen zu Fragen wie „Wie viel kostet ein Pomeranian?“, „was muss man bei Zwergspitz beachten?“, „wie stark Haaren Pomeranian?“ und „wie pflegt man Pomeranian?“ – Zunächst: Pomeranians sind wirklich zuckersüß. Erwachsen sind sie nur 25-30 Zentimeter groß und als Welpe, kaum eine handvoll Hund. Gassi gehen, Pipi machen, Pomeranian Pflege, unser kleiner Ratgeber für deine ersten Welpen!

Pomeranian kaufen: Hund und Kosten

Die folgenden Fragen sind aufgeteilt in übersichtliche Blöcke, so findest du schnell und einfach die richtigen Antworten auf deine Frage(n)! Alles für deinen Start ins Leben, mit den Grundlagen für deinen Pomeranian. Am Ende vom Beitrag findest du noch weitere, interessante Artikel zum Thema Pomeranian Welpen und Hund kaufen, im Allgemeinen, sowie die Erstausstattung und weitere Tipps für Anfänger und deinen ersten Hund.

  1. Was ist der Unterschied zwischen einem Zwergspitz und einem Pomeranian?
  2. Was ist der Unterschied zwischen Kleinspitz und Zwergspitz?
  3. Was muss man bei Zwergspitz beachten?
  4. Wie viel kostet ein Pomeranian?
  5. Ist ein Zwergspitz ein Familienhund?

Zu aller erst die zentrale Frage für viele, die Pomeranians in der Innenstadt gesehen haben oder auf Instagram und sich dann im Internet auf die Suche machen:

Was ist der Unterschied zwischen einem Zwergspitz und einem Pomeranian?

Es gibt keinen Unterschied zwischen Pomeranian und Zwergspitz. „Zwergspitz“ ist die deutsche Bezeichnung. „Pomeranian“ die internationale, bzw. englische Bezeichnung für die Hunderasse. Wenn jemand von einem Pomeranian spricht, spricht der also gleichzeitig auch immer von einem Zwergspitz.

Es gibt keinen Unterschied zwischen Pomeranian und Zwergspitz.

Was muss man bei Zwergspitz beachten?

Grundsätzlich unterscheidet sich ein Pomeranian nicht von anderen Hundewelpen. Auch wenn sie extrem klein und süß sind, bleiben sie dennoch kleine Hunde. Sie brauchen viel Liebe von dir, das heißt Zeit und Aufmerksamkeit, regelmäßiges fressen, Gassi gehen und einen sicheren und warmen Schlafplatz. Dazu kommt dann noch die Fellpflege.

Kurz zusammengefasst:

  1. Zeit und Liebe von dir (Aufmerksamkeit)
  2. Regelmäßiges Fressen, dazu gleich noch mehr
  3. Gassi gehen
  4. Sicherer, warmer Schlafplatz
  5. Fellpflege

Hier noch ein Tipp! Pomeranian Welpen sind wirklich, wirklich kleine Hunde. Deshalb schätze deine Kraft und die Kraft von anderen Hunden richtig ein!

Schätze deine Kraft beim Spielen und an der Leine richtig ein

Wenn dein Hund ein Geschirr trägt, ist die Gefahr geringer, trägt er ein Halsband, ist sie größer. Hektische Bewegungen von dir, können bei den Kleinen schnell Schäden am Hals, bzw. an den Halswirbeln verursachen. Warum? Der Hals und die gesamte Muskulatur sind so zierlich, wenn Zwergspitze Welpen sind, dass du stets vorsichtig sein musst, im Spielen und wenn es mit dem Hund raus geht.

Achte auch darauf, wenn du an der Leine ziehst. Ebenso, wie beim Spielen sollten deine Bewegungen nicht zu hektisch und kraftvoll sein. Das Gute ist, sobald du deinem Pomeranian Welpen in der Hand hast, kannst du schnell abschätzen, wie viel Kraft du aufbringen kannst. Viel wichtiger sind dann fremde, große Hunde.

Vorsicht vor großen Hunden

Zwergspitz Welpen sind tatsächlich so klein, man könnte sie für große Meerschweinchen halten. Genau das denken sich auch einige große Hunde! Auch wenn sie nur spielen wollen, kann ihre Kraft schon reichen, um den kleinen Welpen das Genick zu brechen. Genauso wie bei hektischen Bewegungen, solltest du auch bei großen Hunden darauf achten, dass dein Welpe geschützt ist.

Wie viel kostet ein Pomeranian?

Wenn du dir einen Pomeranian kaufen willst, dann müsst du ungefähr mit Kosten von 1.800 Euro bis 2.500 Euro rechnen.

Preis circa 1.800 Euro bis 2.500 Euro

Zu den Kaufpreis kommt noch einiges hinzu, z.b. die Grundausstattung für deinen Welpen, aber auch der erste Besuch beim Tierarzt und Hundefriseur.

Die Grundausstattung für den kleinen Welpen kostet ungefähr 80 Euro. Dabei sind bereits Futter, Leine, Geschirr, Decke, Leckerlis – also alles, was du für deinem Betten in den ersten Tagen brauchst. Beim Tierarzt wirst du circa 80 bis 150 Euro zahlen, je nachdem, ob du noch den Chip setzen musst oder Impfungen geben. Bei guten Züchtern ist bereits alles gemacht:

  • Entwurmungen, Chip und die Impfungen.

Beim Hundefriseur zahlst du ca 50 bis 70 Euro für einen Haarschnitt. Bei ersten Besuch wirst du mit deinem Welpen bei guten Hundefriseuren einen Schnuppertag machen, kein „volles Programm“. Der erste Besuch widmet sich dem Kennenlernen vom Hundesalon.

Die Kosten zusammengefasst:

  • Preis für Pomeranian: 1.800 bis 2.500 Euro
  • Erstausstattung für deinen Welpen: 80 Euro
  • Besuch beim Tierarzt: 80 bis 150 Euro
  • Hundefriseur: 50 bis 70 Euro

Insgesamt kostet dich der erste Monat also Round About:

Kosten (total): 2.010 – 2.800 Euro

Ist ein Zwergspitz ein Familienhund?

Wie sind Zwergspitze? Zwergspitze sind absolute Familienhunde und können gut mit allen, Kindern, Erwachsenen und auch älteren Personen. Sie sind sehr lieb, haben einen nicht zu sehr ausgeprägten Spieltrieb, ebenso wie beim Bewegungsdrang. Wenn man die Eigenschaften bewerten würden: Bewegung, Spieltrieb, alles 3 von 5 Sternen. Eine super, kleine Mischung, nicht zu aufgedreht, nicht zu ruhig.

Zwergspitze sind absolute Familienhunde

Auch vorteilhaft bei Kindern, die selbst noch nicht kilometerweit laufen können, aber selbst gerne Gassi gehen möchten. Doch auch für uns Erwachsene ein komfortabler Vorteil, besonders wenn man in der Großstadt lebt und nicht direkten Zugriff auf lange Beiträge und Wiesen hat.

Leben & Alltag

  1. Wie lange kann man einen Pomeranian alleine lassen?
  2. Wie groß werden Pomeranian Welpen?

Wie lange kann man einen Pomeranian alleine lassen?

Deinen Pomeranian alleine lassen, das braucht Übung! Dein Hund muss lernen und trainieren, so wie alles anderen Hunde. Wenn du einen Pomeranian Welpen hast, achte von Anfang an darauf, dass er oder sie auch kurzzeitig alleine Zeit verbringt. So gewöhnt sich dein Hund schnell daran, auch mal alleine zu sein. Starte also am besten früh nach dem ersten Tag.

Wie du in meinem Artikel Pomeranian: Die erste Woche nachlesen kannst, habe ich direkt am dritten Tag begonnen, sie auch mal alleine zu lassen. Zuerst für ein kleines Zeitfenster von 20, 30 Minuten, nach etwa 10 Tagen habe ich diese Auszeit für mich auf eine Stunde ausgedient.

  • Tag 1-2: 2-5 Minuten alleine (beispielsweise Küche)
  • Tag 3-5: 20-30 Minuten alleine
  • Tag 6-9: 20-50 Minuten alleine
  • Ab Tag 10: Bis zu 1 Stunde alleine
  • Ab 2. Monat: Flexibler

Dein Pomeranian ist wie andere Hunde ein Rudeltier, aber auch sehr selbstständig! Mein Tipp an dieser Stelle, mach kein Drama daraus, wenn du deinen Hund verlässt oder wiederkommst, behandle es wie eine ganz normale Situation. So gewöhnt sich dein Hund am aller schnellsten dran unten deshalb ganz normale Sache war.

Mach kein Drama aus Verlassen und Wiedersehen, es ist ja ganz normal, dass du auch mal weg bist

Wie groß werden Pomeranian Welpen?

Pomeranian Welpen sind sehr klein, ihre Schulterhöhe beträgt in der Regel nur 12 bis 15 cm. Ausgewachsen sind pomeranians dann ca 20 bis 30 cm groß. Damit gehören wie zu den Minis unter den Hunden.

  • Welpen: 12-15 Zentimeter
  • Erwachsen: 20-30 Zentimeter

Wie alt werden Zwergspitze?

Pomeranians werden im Schnitt 12 bis 16 Jahre alt. Du solltest dir also vor dem Kauf gut überlegen, ob ein kleiner und später „großer“ Hund zu deinem Leben passt.

  • Alter: 12 bis 16 Jahre

Pflege & Frisur

  1. Wie pflegt man Pomeranians?
  2. Wie stark Haaren Pomeranian?
  3. Wie oft muss ein Pomeranian zum Friseur?

Wie pflegt man Pomeranians?

Tägliches kämmen – Pomeranians bestehen vor allem aus Fell, das wirst Du sehr schnell feststellen! Deshalb ist deine wichtigste Aufgabe, Fellpflege. Das bedeutet für dich, tägliches durchkämmen im Idealfall. Wenn du einen Welpen hast, solltest du unbedingt darauf achten, dass er oder sie auch noch viel Unterfell hat. Dieses musst du extra und besonders sorgfältig heraus kämmen. So verfilzt das Fell des kleinen Welpen nicht.

Augen säubern – Dein kleiner Welpe ist hier unterwegs und schnuppert an vielen Dingen, dementsprechend bleiben auch manchmal kleine Reste in dem feinen Augen Härchen hängen. Diese kannst du entweder mit der Hand, bzw. ein oder zwei Fingern entfernen oder mit einem weichen, feuchten Tuch. Das alles natürlich sacht und vorsichtig! Deinem Hund wird das am Anfang natürlich gar nicht gefallen, daran muss er oder sie sich aber gewöhnen, schließlich willst du nur das Beste für den kleinen Welpen!

Popo säubern – Gerade für Welpenbesitzer das fast tägliche Ritual, der Popo sauber gemacht werden! Pomeranians haben sehr viel Fell und dementsprechend, bleibt auch immer mal etwas hängen. Falsch gesessen, ein wenig zu viel Gras unterm Po, schon hat dein Welpe Rest am Fell. Die gute Nachricht, für alle die, die sich ihren ersten Hund kaufen, aus meiner Erfahrung, geht die Scheu vor der Kacke deines Hunden schnell weg – also, wenn es der eigene, kleine süße Pomeranian ist!

Regelmäßig Baden – Wir (Peppa und ich) haben unsere Bade-Routine bisher so eingespielt, dass ich sie immer sonntags kurz mit in die Dusche nehme. Alle drei, vier Wochen wasche ich sie komplett, sonst kümmere ich mich hauptsächlich um ihren hinteren Teil. Quasi die Schnelle Katzenwäsche!

Pflege für deinen Pomeranian zusammengefasst:

  1. Täglich kämmen
  2. Bei Welpen zusätzlich das Unterfell beachten
  3. Friseur alle sechs Wochen bis zwei Monate
  4. Popo säubern
  5. Regelmäßig Baden

Wie häufig musst du zum Friseur?

Falls du deinen allerersten Welpen kaufst, stellst du dir vielleicht auf die Frage, wie häufig musst du mit einem Pomeranian zum Friseur? In der Regel solltest du alle 45 bis 60 Tage zum Friseur gehen. Ein Tipp für Welpen Besitzer: Zuerst kommt der Schnuppertag! Der aller erster Besuch beim Hundefriseur ist ein Schnuppertag für die Kleinen. So kann sich dein kleiner Pomeranian Welpe den Hundefriseur und den Hundesalon kennenlernen, sowie die verschiedenen Werkzeuge, zum Beispiel Schere und Föhn.

  • Hundefriseur alle 45 bis 60 Tage
  • Erster Tag: Schnuppertag zum Kennenlernen

Gerade wenn du einen jungen Pomeranian Welpen hast, ist es wichtig, das sein oder ihr Unterfell regelmäßig von dir und vom Hundefriseur entfernt wird. So wird es dem kleinen Welpen nie zu warm und das Fell verfilzt nicht.

Wie stark Haaren Pomeranian?

Pomeranians Haaren zum Glück nur sehr wenig, schließlich sind sie auch nur sehr wenig Hund! Tatsächlich sind die kleinen Härchen so fein, dass du sie kaum siehst. Und die wenigen Härrchen, die sich in deiner Wohnung oder in deinem Haus verteilen, sind kaum der Rede wert. Im Verhältnis zu größeren Hunderassen und Langhaar-Rassen, hast Du hier ein echt gutes Los gezogen.

Essen und Futter für Welpen

  1. Wie viel darf ein Pomeranian essen? Wie viel darf ein Zwergspitz essen?
  2. Was dürfen Zwergspitze nicht essen?
  3. Wie schwer darf ein Zwergspitz sein?

Wie viel darf ein Pomeranian essen? Wie viel darf ein Zwergspitz essen?

Gib deinem Pomeranian 3x täglich Futter zu Essen, damit hast du eine gute Verteilung der Mahlzeiten für deinen Pomeranian.

Wie du im Ratgeber für Welpen lernst du, wie du die Futtermengen für deinen Welpen ideal auf den Tag verteilst. Morgens solltest du deinen Welpen Nassfutter geben, mittags Trockenfutter, gemischt mit etwas Wasser und am Abend gibt es wieder Nassfutter für den kleinen Pomeranian Welpen. Hier noch einmal kurz zusammengefasst:

  • Morgens und Abends Nassfutter (Huhn, Lamm, Rind …)
  • Mittags Trockenfutter (mischen mit 50% Wasser)
  • Tipp: Obst und Gemüse kleingeschnitten als Snack

Was dürfen Zwergspitze nicht essen?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Manche Hunde sind allergisch auf bestimmte Fleischsorten, z.b. Rind, Huhn oder Lamm. Ganz allgemein gilt aber, wie für alle Hunderassen, schütze den kleinen Magen vor spitzen Gegenständen, giftigen Gegenständen, Flüssigkeiten und Pflanzen, ebenso wie folgende Lebensmittel.

Das dürfen Hunde unter anderen nicht essen:

  • Zwiebeln und Knoblauch
  • Schokolade und Kakao
  • Kaffee
  • Bestimmte Nusssorten
  • Rohes Schweinefleisch
  • Nachtschattengewächse
  • Steinobst

Wie schwer darf ein Zwergspitz sein?

Wenn du deinem Zwergspitz regelmäßig Futter gibst, also das richtige, artgerechte Futter, dann solltest du mit dem Gewicht eines uns keine Problem haben. Wenn du deinem Pomeranian doch zu viel für Essen und zu viele Leckerlies gegeben hast, dann kannst du dich grob an diese Gewichte halten. Wichtig ist, beachte dabei auch die Größe deines Pomeranian. Zwergspitze werden ausgewachsen zwischen 20 und 30 cm groß. Je nachdem unterscheidet sich der gesamte Körperbau und das Gewicht des Kleinen oder der Kleinen.

Gewicht eines Pomeranian (ausgewachsen):

  • Gewicht: 1,8 bis 3,4 kg

Zubehör & Spielzeug

  1. Was muss man alles für einen Zwergspitz kaufen?
  2. Was braucht man alles für einen Zwergspitz?
  3. Was braucht man für einen Pomeranian?

Was muss man alles für einen Zwergspitz kaufen?

Was braucht man alles für einen Zwergspitz? Die Grundausstattung für deinen Pomeranian ist relativ einfach, dazu gehören kurz zusammengefasst:

  • 2-4 Spielzeuge für den Start
  • Später reichen 5, 6 kleine Spielzeuge
  • Welpen-freundlich, einfach und zum kauen

Am aller wichtigsten ist aber Liebe und Zuwendung von deiner Seite! Besonders wenn du einen jungen Welpen bei dir zu Hause hast.

Vorteile und Nachteile: Pomeranian (Zwergspitz)

Fassen wir alles noch einmal zusammen, in super kurz!

Der relativ hohe Kaufpreis, im Vergleich zu anderen Hunderassen, sehen viele Käufer als Nachteil, doch sparen die Hunde in ihrer gesamten Lebensdauer von 12 bis 16 Jahren viel Geld im Unterhalt. Sie fressen relativ wenig, eine kleine Dose reicht für 4 Mahlzeiten. Das Zubehör ist kleiner, also auch günstiger und die Tierarztkosten sind etwas geringer.

Wer einen sehr aktiven Hund sucht, der wird den Vorteil „Mittlerer Spieltrieb / Bewegungsdrang“ gegebenenfalls auch als Nachteil der Hunderasse empfinden. Für die Stadt sind sie aber perfekt. Allein die Wohnung mit 80 oder 120 qm ist schon relativ viel Freiraum für die kleinen.

Hier die wichtigsten Vorteile und Nachteile im Überblick.

Vorteile:

  • Familien-freundlich
  • Mittlerer Spieltrieb / Bewegungsdrang
  • Günstiger im Unterhalt (Fressen, Zubehör, auch Tierarzt)

Nachteile:

  • Hoher Kaufpreis im Vergleich zu anderen Hunderassen
  • Etwas aufwendigere Fellpflege

Das waren die wichtigsten Fragen und Antworten für junge Pomeranian Welpen. Wenn du noch weitere Fragen hast, schreib uns in die Redaktion! Mit meinen ersten Hund bzw. Welpen kaufen? Dann schau dir vielleicht auch noch diese kostenlosen Ratgeber von uns an!

Welpe zieht ein! Tipps & Ratgeber für Beginner

Dein erster Welpe? Mehr praktische Tipps und Erfahrungen!

Hund als Haustier: XXL Ratgeber

Hund zieht ein! Du hast dich für einen Hund entschieden, als Single, mit deinem Partner oder auch der ganzen Familie und überlegst, dir einen Hund zu kaufen? Hierzulande gibt es Millionen Hunde. Sie gehören zu den beliebtesten Haustieren. Hunde Rassen wie Labrador, Französische Bulldogge, Australian Shepherd, Deutscher Schäferhund, Golden Retriever, Pomeranian oder Chihuahuas. Wie viel kostet ein Hund? Was mag ein Hund am liebsten? Wie merkt der Hund, dass man ihn liebt? Viele Fragen, hier findest du die Antworten. Vom Hundefriseur und dem ersten Deckfell, über Hundefutter (Nass und Trocken), Bio-Alternativen aber auch Tipps zur Erstausstattung, rund um Leine, Napf & Co.

Gassi gehen, allein bleiben & Co.

Welche Zubehör brauchst du für deinen Welpen rund um Leine, Napf, Schlafplatz und Futter? Jedes Jahr werden Millionen kleine Welpen geboren und finden ein neues Zuhause! Auch bei uns gibt es jetzt einen, bzw. zwei kleine Welpen: Neppa & Peppa. Du überlegst, ob du dir einen Hund kaufen sollst? Wenn du Zeit übrig hast und Liebe, dann ist ein kleiner Welpe etwas wunderschönes. Doch, was musst du beachten?! Lern hier den Alltag mit einem kleinen Welpen kennen: Mein erster Tag mit Peppa (Zwergspitz, bzw. Pomeranian Welpe), meine erste Woche und meine Erfahrungen. Wenn du dir einen Hund kaufen willst, dann findest du hier die ultimativen Tipps für die erste Woche mit deinem Welpen und ein paar Geheimtipps, wie Puppy Pads, Tipps zum Gassi gehen und Alleine bleiben – alles in der ersten Woche!

Grundausstattung für Welpen

Welpen kaufen: Grundausstattung für deinen Hund – Egal welche Hunderasse oder welcher Typ Mischling, es gibt genau 6 Dinge, die du brauchst, wenn du deinen ersten Hund bzw. Welpen kaufen willst! Sozusagen, die Grundausstattung für deinen Welpen und die ersten Tage gemeinsam im Haus oder in der Wohnung. Mit dieser Checkliste, hast du alles Wichtige! Das richtige Futter für Welpen, zwei Näpfe für das Fressen und Wasser, eine Leine mit Halsband und / oder Geschirr (sicherer), Spielzeug und ganz wichtig, besonders wenn du keinen Garten hast oder in der ersten Etage wohnst: Puppy Pads! Lerne hier alles Wichtige kennen, mit Tipps für Zeiten zum Fressen und weiteren, interessanten Checklisten für Anfänger und Beginner. Einfach erklärt und kostenlos! Hier ist das A&O für die erste Fahrt, vom Züchter nach Hause und die ersten Tage mit deinem Welpen, aus meiner Erfahrung.