Hundefriseur in Köln: Interview mit Fellgeflüster, passendes Lokal und süße Bärchen

Hundefriseure in Köln – Wir haben einer der besten Hundefriseure aus Köln getroffen und ein kleines Interview mit der Besitzerin und Expertin des Salons Fellgeflüster. Sie hat uns schon so viele Tipps gegeben, zum Beispiel Tipps & No-Gos für den Hundefriseur in der Nähe und Abläufe und Training, für den ersten Besuch beim Hundefriseur. Heute erzählt sie uns wie, sie auf die Idee kam ein Hundesalon in Köln aufzumachen. Mit YouTube Videos hat sie angefangen sich ihr kleinen Business aufzubauen und sich selber alles zum Thema Unterwolle bis zum perfekten Schnitt bei zubringen. Mit 30 Jahren gründet sie dann ihr eigenen Salon Fellgeflüster. Nun hat sie in ihrem eigenen Laden ihre Stammkunden aufgebaut hat ihre eigenen Geheimtipp und hat eine Auswahl von pinken Geschirren bis zu süßen Entenleinen.

Der Anfang eines Kölners Hundefriseurs

Wir haben unsere Hundefriseurin aus Köln einige Fragen zu ihrem Leben, der Entstehung vom Friseurladen und die beliebtesten Hunderassen in Köln . Von einer kaufmännisches Ausbildung zu einem Hundesalon mit Shampoo, Conditioner und süße Hundeleinen. In ihrem Laden findet man alles was das Hundeherz begehrt. Lies hier das Interview mit der Expertin:

FIV Feature X CM Models

Wie bist du dazu gekommen einen Hundefriseur aufzumachen?

Ich habe eine Kaufmännische Ausbildung im Personalbereich absolviert und war über 10 Jahre im Büro tätig. Das war aber absolut nicht meine Welt und so folgte ich meinem Herzenswunsch mit Tieren zu arbeiten. Ich bin von klein auf mit Tieren aufgewachsen. Wir hatten in der Familie viele Rottweiler. Ich hatte immer Pferde, Meerschweinchen, Mäuse, Hamster, Fische und Vögel. Ich liebe Hunde mehr als Menschen und so war mir eigentlich klar – jetzt oder nie.

Zu meinem 30. Geburtstag erfüllte ich mir meinen Herzenswunsch und absolvierte eine Ausbildung zur Hundefriseurin. Danach stand der Selbstständigkeit nichts mehr im Wege. Es musste nur noch ein passendes Lokal gefunden werden.

Was hat dich am meisten Inspiriert einen eigenen Hundefriseurladen zu gründen?

Mein Pudelmischling Meeko. Als er ein Welpe war haben mich seine Zottel immer gestört und ich fing an Ihn zu frisieren. Und dann die Hunde von Freunden. Und deren Freunden. Ich habe mir unzählige Videos auf Youtube von Asiatischen Groomern/Hundefriseuren angeschaut und liebe die Perfektion Ihrer Arbeit.

Ich wollte auch aus zotteligen Hunden kleine Bärchen machen. Heute weiß ich, dass der Job härter ist als nur „süße Bärchen“ zu formen. Nicht jeder Hund freut sich so sehr auf mich wie ich auf Ihn, nicht jeder Hund mag es angefasst zu werden, nicht jeder Hund hat Lust eine Stunde still auf dem Tisch zu stehen. Hundefriseurin sein heißt nicht nur rosa Spangen in die Haare zu machen, sondern körperliche teils schwere Arbeit, (Bringt mal einen 60 Kilo Hund dazu in eine Badewanne zu steigen).

Und wie bist du auf den Namen gekommen?

Schwere Frage, mein Mann und ich haben wochenlang Listen geführt und irgendwann stand er dann. Ich denke der Namen Fellgeflüster beschreibt mich aber sehr gut da ich viel mit den Hunden rede und ihnen liebe Dinge zu flüstere.

Welche Hunderassen sind in Köln besonders beliebt?

Überwiegend kleine Rassen wie Malteser und Yorkshire Terrier. Im Moment gibt es aber auch einen richtigen Boom an Pudelmischlingen wie Maltipoos, Doodeln und Zwergspitzen. Momentan geht der Trend zum Glück auch auf Tierschutzhunde. Immer mehr Menschen erkennen, dass in unseren Deutschen Tierheimen und in den Tötungen im Ausland wunderbare Hunde sitzen die nur darauf warten adoptiert zu werden.
Das freut mich sehr ! Jeder Tierschutzhund hat es verdient eine eigene Couch zu bekommen. Gilt übrigens nicht nur für Hunde, auch Katzen oder Kleintiere haben eine zweite Chance verdient.

Warst du mal in einer anderen Stadt wo eine Hunderasse besonders beliebt war?

Wir waren Letzen Sommer in München und dort haben wir sehr viele Labradore und Dackel gesehen.

Auf was bist du besonders stolz, was du schon erreicht hast?

Ich bin stolz darauf, mich während der Pandemie selbstständig gemacht zu haben ohne zu wissen, ob es funktioniert, und auf mein Herz gehört zu haben. Es gibt keinen Tag an dem ich nicht nach Hause komme und das Gefühl habe den richtigen Weg gegangen zu sein.
Und auf meine Familie. Sie haben einen Monat lang gefühlt 24 Stunden täglich in meinem Salon gearbeitet um mir aus einem Rohbau mein eigenes Reich zu machen.

Hundefriseur: Tipps & Training

Der erste Hund, die erste Begegnung jeder neue Hundebesitzer von Langhaar oder Kurzhaar Hunden stellt sich die gleiche Frage.  Wann gehe ich zum Hundefriseur? Brauche ich überhaupt einen?

Erster Hund, Welpe, Ablauf und Training

Wir haben unseren Hundeexpertin gefragt und diese Fragen gestellt. Hier erfährst du alles von der Gewöhnung zum Föhn, Training bis zum Schnuppertag. Damit du bei deinem Welpen unterschieden kannst zwischen Drahthaar, Rauhaar und Glatthaar damit dein Hund die perfekte Pflege zum Fell bekommt. Du bist noch auf der Suche nach einem guten Hundefriseur?

Hundefell: 20 Rassen & Ratschläge

Labrador, Chihuahua, Zwergspitz oder Schäferhund – hier findest in kurz, das Wichtigste zur Unterwolle, zu Fell und Pflege von unserer Hundefriseurin (Tipp: Interview mit Fellgeflüster). Wir haben uns die beliebtesten Hunderassen geschnappt und haben uns für dich, jeweils ein kurzes Statement unserer Expertin geholt. Lern noch mehr über Hunde und deinen Hund!