Romy Wolf Interview: GNTM, The Voice of Germany & Zukunft

Romy Wolf Interview – Wir haben die Ex-GNTM Teilnehmerin Romy Wolf für ein Interview getroffen. Romy hat uns einiges über ihr Leben nach Germany’s Next Topmodel erzählt. Du erfährst in diesem Interview was Romy über den Druck auf Social Media denkt und sie gibt Tipps, wie man damit am besten umgeht. Außerdem spricht Romy über ihre Teilnahme bei The Voice of Germany und ihre Leidenschaft zur Musik.

Romy erzählt über ihr Leben nach GNTM

FIV: Hallo Romy, schön dass das mit dem Interview geklappt hat. Du hast bereits einiges in deinem Leben erlebt. Du hast 2021 in der 16. Staffel bei Germany’s next Topmodel teilgenommen. Seitdem bist du ein erfolgreiches Model und auf Social Media aktiv. Wie hat sich dein Leben seit deiner Teilnahme bei GNTM verändert?

FIV Feature X CM Models

Romy: Als großes, erfolgreiches Model würde ich mich gar nicht bezeichnen, da ich ja gerade nicht hauptberuflich als Model unterwegs bin, sondern mich auf mein Praktikum und angehendes
Studium konzentriere. Trotzdem hat sich natürlich seit meiner GNTM – Teilnahme einiges in meinem Leben verändert.

Seit GNTM ist Freunde finden schwierig

Romy: Es ist schwieriger geworden, richtige Freunde zu finden, da jeder, der mich trifft schon eine vorgefertigte Meinung von mir hat, egal ob positiv oder negativ. Ich treffe sehr viele Leute und werde auf fast allen Straßen erkannt, das finde ich schön. Ich liebe meine Fans und verbringe super gerne Zeit mit ihnen, auch wenn es meistens leider nur sehr kurz und nur aus der Ferne möglich ist, bedingt durch unsere aktuelle Situation natürlich.

Alleine rausgehen ist schwierig für Romy

Romy: Allein kann ich jedoch leider nicht mehr durch mein Dorf spazieren, da es auch schon Fälle gegeben hat, in denen man mir bis nach Hause heimlich gefolgt ist oder meine Nachbarschaft ausgekundschaftet wurde. Grundsätzlich lebt man ein bisschen eingeschränkter, als vorher. Es ist nicht mehr egal, wie peinlich man sich in der Öffentlichkeit verhält, weil einen jeder kennt. Und es ist auch nicht mehr egal, ob und wie man sich in in der Öffentlichkeit äußert. Ich habe sehr oft Angst, meine Fans zu enttäuschen oder etwas falsch zu machen, indem ich zum Beispiel zu wenig aktiv in den sozialen Medien bin.

Romy ist endlos dankbar für ihr Leben

Romy: Ich habe viel zu tun und konnte in den letzten paar Monaten auch nur selten zu Hause sein, jetzt gerade ist es durch Weihnachten etwas ruhiger geworden, was mir auch die Möglichkeit gibt, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen. Aber, und das ist das Wichtigste für mich, ich liebe jede kleine Veränderung, auch die Einschränkungen, denn ich würde die Zeit niemals ungeschehen machen und ich bin endlosdankbar für jeden Einzelnen, der meine Geschichte verfolgt, mich sehen möchte und gut findet, was ich tue.

Romy gibt Tipps für angehende GNTM Teilnehmer

FIV: Bald startet die neue Staffel GNTM. Und du hast bestimmt Tipps auf Lager für die angehenden Kandidatinnen?

Romy: Der einzige Tipp, den ich einer/m Kandidatin/en geben würde, wäre, einfach immer man selbst zu sein. Man sollte in einer solchen Show nicht versuchen, irgendeine Rolle zu spielen oder sich anders als sonst verhalten, denn das wäre für mich persönlich, als würde man die Menschen vor dem Fernseher und auch Heidi Klum anlügen. Ich würde sagen: Du bist perfekt so, wie du bist und diese Show würde dich nicht haben wollen, wenn du anders wärst!

War modeln schon immer Romys Traum?

FIV: War Modeln schon immer dein Berufswunsch oder wolltest du etwas anderes machen?

Romy: Es war schon immer ein riesengroßer Traum von mir, bei Germanys Next Topmodel mitzumachen. Ich wusste jedoch nie, ob ich überhaupt ansatzweise gut genug dafür wäre, weshalb ich es auch eigentlich vorher nie in Erwägung gezogen habe, zu modeln.

Social Media Druck – Wie man am besten damit umgeht

Viele Menschen, vor allem junge Frauen haben mit unrealistischen Schönheitsidealen  und Identitätsproblemen zu kämpfen, die sie in den sozialen Medien sehen. Viele haben ernsthafte Probleme mit der psychischen Gesundheit, Identitätsprobleme und eine falsche Selbst Wahrnehmung entwickelt, um die Schönheitsstandards nachzuahmen, die einfach unerreichbar sind. Wir haben Romy zu ihrer Meinung befragt und ihre Antworten findest du hier.

„Druck perfekt aussehen zu müssen macht man sich selbst“

FIV: Du stehst in der Öffentlichkeit und bist auf den Sozialen Medien als Social Media Persönlichkeit aktiv. Wie groß ist der Druck in dem Business immer „perfekt“ zu sein? Wie geht man damit am besten um?

Romy: Den Druck, immer perfekt sein zu müssen, machen einem die großen Berühmtheiten und man selbst dadurch, dass man ständig perfekte Fotos an perfekten Orten mit perfekten Menschen, Outfits und Szenarien sieht. Ich persönlich achte natürlich auch darauf, dass meine Fotos und Videos interessant sind. Aber ich möchte dabei auch gerne mal eine „unperfekte“ Seite von mir zeigen. Wir alle sind Menschen. Menschen, die meistens einen stressigen Alltag haben, nach Hause kommen und entspannen wollen. Da sehe ich mir persönlich lieber lustige Sachen an oder wirklich spannende Fakten, die mich nicht neidisch auf riesige Villen oder wunderschöne Vorgärten machen.

Romy setzt auf lustigen Content

Deshalb poste ich auch meistens eher lustigen Content, bin auch gerne mal ungeschminkt oder frisch aus der Dusche mit nassen Haaren. Außerdem lege ich großen Wert darauf, meine Fans wissen zu lassen, wie viel sie mir bedeuten, weshalb ich auch oft Sprüche in meinen Status setze, die das betonen und jedem Einzelnen ins Gedächtnis rufen, dass man perfekt so ist, wie man ist. Auch ohne große Villa und riesigen Erfolg.

Teilnahme bei The Voice of Germany

FIV: Neben GNTM hast du ja auch an the Voice of Germany teilgenommen. Möchtest du die Karriere als Musikerin weiterverfolgen?

Romy: Ich bin Musikerin seit über 15 Jahren und möchte natürlich weiterhin eine Karriere als Musikerin verfolgen. Allerdings ist mir am Wichtigsten, erstmal ein Studium und einen Guten Abschluss zu schaffen, denn als freischaffender Musiker/Künstler lebt man bekanntlich sehr gefährlich.

Zukunftstraum: Erfolgreiche Musik Karriere

Romy: Momentan möchte ich gerne einfach nur Covers auf YouTube singen und eigene Songs schreiben, um mich und meine Gefühle auszudrücken. Das werde ich auch mein Leben lang tun. Wenn dann noch etwas größeres daraus werden sollte, wäre das natürlich wunderschön und auch die Erfüllung eines riesigen Traums, aber das wird die Zeit bringen.

Hier könnt ihr schon einmal Romys Stimme hören:

Ausblick: Romy studiert in Zukunft

FIV: Zum Abschluss noch ein kurzer Blick in die Zukunft, wir sind gespannt, was du in der nächsten Zeit geplant hast: Hast du große Pläne wie einen Umzug oder Ähnliches oder steht etwas besonderes an? Gib uns doch einen kleinen Teaser, auf was sich deine Fans und Follower in nächster Zeit freuen dürfen!

Romy: In nächster Zeit ist für mich erstmal ein Praktikum angesagt, da ich gerne studieren möchte. Wann, wo, was und wie halte ich geheim, der Privatsphäre wegen.

Bringt Romy bald ihr erstes Album auf den Markt?

Romy: Allerdings fange ich gerade erst mit dem Singen an und ich kann verraten, dass ich momentan an 4 eigenen Songs arbeite und stetig etwas neues dazu kommt. Sie sind anders, als der Song, den ich schon veröffentlicht habe und gehen in die Richtung Balladen. Darauf und auf weitere, unterschiedliche Posts aus meinem Leben und meinem Alltag, sowie hin und wieder ein paar interessante Kooperationen, können sich meine Fans und Follower auf jeden Fall freuen und weiterhin gespannt sein!

Mehr zu dem Thema Germany’s Next Topmodel

Dir hat das Interview mit Romy gefallen? Dann lies dir hier weitere Interviews von Ehemaligen GNTM Kandidatinnen durch.

Anna Maria Damm im Interview: Über ihre Tochter, das Leben als Mama, ihr Haus & Einrichtungstipps

Model und Lifestyle-Bloggerin Anna Maria Damm zählt mit über 1,5 Millionen Followern auf Instagram zu den erfolgreichsten deutschen Frauen auf dieser Plattform. Sie hat damit eine ungemeine Reichweite und ihr Feed beschäftigt sich mittlerweile vor allem mit ihrem Familienleben mit Freund Julian Gutjahr und der gemeinsamen Tochter Eliana. Neben Einblicken in ihren Alltag vertritt die ehemalige Kandidatin von Germany’s Next Topmodel vor allem Lifestyle-Themen wie Beauty, Mode und Einrichtung. Mit uns hat das Model über ihr Leben als Mama, Must-Haves und Dinge gesprochen, für die sie sich immer Zeit nehmen möchte.

Fata Hasanovic Interview: Reisetipps, Umzug nach Dubai & Erfolgsgeheimnis bei GNTM

Bloggerin und Model Fata Hasanovic nahm vor einigen Jahren bei der Fernsehsendung Germany’s Next Topmodel teil. Bei der Show ergatterte die hübsche Brünette den dritten Platz und startete seitdem auf Social Media durch. Vier Jahre nach ihrer Teilnahme bei GNTM baute Fata sich ihren eigenen Youtube Kanal, einen erfolgreichen Instagram Account und sogar ihren eigenen Podcast auf. Für die Beauty war eins jedoch schon immer klar: Sie will in die Medienbranche! Mit ihrer lebensfreudigen und lustigen Art nimmt Fata ihre Follower mit und gibt ihnen private Einblicke in ihr Leben, um welches sie viele beneiden. Dubai, Sonne, Strand und viele Reisen – das Model lebt den wahrhaftigen Traum! Fata verrät uns im Interview, was ihre schönsten Reiseziele, ihre Tipps für eine erfolgreiche Teilnahme bei GNTM und ihr liebster Reisepartner sind.