Speaker Agentur: Trends, Erfahrungen, VIPs & Speaker werden! Interview

Speaker Agentur – Lernen ist etwas, das nie aufhört. Wir beginnen mit unseren Eltern, im Kindergarten, kommen in die Schule, machen Ausbildung oder Studium, besuchen Workshops, Fortbildungen und Weiterbildungen, lernen Sprachen, Künste. Aus persönlicher Passion oder um mehr Geld zu verdienen. Viele Firmen investieren noch ein wenig mehr und buchen echte Experten für Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter. Viele Namen kennt man nur in Fachkreisen, andere sind prominent und allen bekannt. Wir haben uns heute mit dem Inhaber einer Speaker Agentur getroffen, um mit ihm über die Branche, Abläufe und Speaker zu sprechen. Was sind wichtige Themen für Unternehmen, was sind Trendthemen? Vielleicht hast du selbst wertvolles Wissen, dass du mit anderen teilen kannst. Doch beginnen wir ganz am Anfang!

Tipp: Im zweiten Teil vom Interview sprechen wir über das Speaker werden. Super interessant für dich, wenn du mit deinem Wissen Geld verdienen willst. Danke an Keynote Speaker One: Speaker Agentur (extern).

FIV Feature X CM Models

Speaker Agentur, Erfahrungen und Trend Themen

FIV: Wie können wir uns eine Speaker Agentur vorstellen, was macht ihr genau und für wen?

Zuerst, das arbeiten in einer Agentur, also als Manager, ist natürlich nicht so spektakulär, wie die Arbeit vom Speaker selbst! Es ist ein Bürojob. Trotzdem gibt es einige tolle Aspekte, so wie all die interessanten Menschen die man in der Arbeit kennen lernt. Egal ob auf Speaker Seite oder Kundenseite. Außerdem lernt man natürlich viel, in Vorgesprächen aber auch bei Veranstaltungen.

Zu unserer Arbeit, wir regeln alles hinter den Kulissen, sodass Kunden und Speakern so viel Arbeit wie möglich abgenommen wird. Zeit ist Geld, deshalb machen wir alles von Recherche, über Organisation bis Abrechnung, einfach gesagt.

Wenn man die Tätigkeit der Agentur zusammengefasst, geht es um zum einen um Reichweite. Warum? Damit wir interessante neue Projekte, Kunden und Aufträge gewinnen.

Im zweiten Schritt geht es dann um die Vermittlung, den gesamten Prozess, den von der ersten Kundenansprache, über die Konzeptionen, je nachdem wie aufwendig die Vorträge sind bzw. sein sollen, bis hin zur Speaker Auswahl, manchmal auch dem Speaker Finden, den Verträgen, Reisemanagement.

Ein drittes wichtiges Feld, die Reputation. Insbesondere, weil wir auch mit prominenten Speakern arbeiten. Die tägliche Arbeit ist dann vor allem Kommunikation und Organisation! Viele E-Mails, viele Telefonate, ist letztendlich der Job geplant und getan ist.

Zwischendurch darf man dann natürlich auch mal selbst auf Reisen, ein paar Events miterleben und wie schon anfangs gesagt, man lernt viel neues Know How und lernt sehr interessante Menschen und Charaktere kennen!

Erfahrungen als Speaker

FIV: Die Agentur machst du nicht allein, hinter dir steht ein ganzes Team. Wäre auch schwierig, denn du bist selbst als Speaker unterwegs. Bleibt da noch Zeit für die Agentur und hilft dir das in der Vermittlung von Jobs?

Ja, die Erfahrungen als Speaker helfen sehr bei der Agentur Arbeit! Zum einen, weil ich mich in die Speaker hineinversetzen kann, von den ersten, kleinen Vorträgen bis hin zu den großen Veranstaltungen, mit hunderten von Gästen, bzw Teilnehmern oder Zuhörenden.

Je nachdem welche Art von Konzept umgesetzt werden soll, Vorträge, Mentoring, Workshops, die Spannbreite ist groß. Ich muss oft komplexe Sachverhalte einfach darstellen. Bei Speakings sind es Themen, die dann auf 30 Folien passen müssen für den Vortrag. Das hilft, um Kunden Sicherheit zu geben. Ich kenne den Termindruck, die Vorbereitung, aber auch das Lampenfieber vor großen Events!

Gleichzeitig kann ich mit den Kunden direkt einfühlsam sprechen, auch wenn es um Ängste geht, wie eben gesagt bei Termindruck oder auch im kreativen Input, zum Beispiel bei neuen Themen oder Impulsen, die für die Zukunft bereit machen sollen, also oft Mitarbeiter und Führungskräfte.

Gleichzeitig kann ich ebenso Speaker unterstützen, auch die, die nicht regelmäßig Vorträge halten und häufig noch Unterstützung bei Themen, Aufbau wollen. Das kommt oft vor, wenn wir spezielle Experten buchen, die wir vorher erst für den Kunden recherchiert haben. Beides kombiniert, schafft einen guten Mix aus Erfahrung, Unterstützung und auch vorausschauender Denkweise, die viele Kunden an der Arbeit schätzen.

FIV: Die hast gesagt Lampenfieber, hast du noch welches?

Es kommt darauf an, wie man Lampenfieber definiert. Ich bin aufgeregt und gespannt, das auf jeden Fall!

Evergreen Themen: Business, Geld, Persönlichkeit, Motivation

FIV: Was sind Trendthemen und was sind Themen, die eigentlich immer von Firmen beauftragt werden, wenn es um Weiterbildung, Workshops und Co. geht?

Themen für Fortbildungen, Workshops und Speakings, die immer funktionieren, sind vor allem Inhalte um Personal, Führungskräfte. Motivation ist auch ein sehr großes Thema! Motivation kann dabei aber vielfältig sein, von Privatpersonen, die sich selbstständig machen wollen, dabei große Hallen füllen, bis hin zu sehr kleinen Vortragsreihen, mit 20,30 Führungskräften.

Dann natürlich die großen Bereiche Politik und Wirtschaft, hier wird immer Expertise in verschiedenen Aspekten gebraucht. Ebenso alles um Finanzen, für Banken, Versicherungen, das sind typische Themen, die sich allein schon, durch die Veränderung in der Welt, ständig selbst erneuern. Gesetze ändern sich, politische Beziehungen, neue Märkte entstehen.

Geld, Steuern, Steuervermeidung. Du siehst, das Themenspektrum ist breit. Es geht aber immer um Wissensaufbau.

Trend Themen: Was bringt die Zukunft?

FIV: Was ist gerade im Trend bei Auftraggebern, welche Themen sind im Kommen?

Spontan? Nachhaltigkeit im Allgemeinen. Viele Branchen wollen ihren eigenen Verbrauch reduzieren, aus politischen, ideologischen Gründen oder auch für das eigene Image. Jetzt denkt man sofort an Mode, es geht aber auch um nachhaltiges Bauen, im Bereich der Immobilien und Stadtentwicklung. Auf jeden Fall ist Nachhaltigkeit ein Trendthema der Zeit.

Im Bereich Medien und Werbung geht es derzeit vor allem Social Marketing, wie erreicht man Menschen über soziale Netzwerke, wie kann man als Firma mit dem großen Datenpaketen (Big Data) umgehen? Facebook, Youtube, Instagram, gibt es erst seit ein paar Jahren und ganz neu ist TikTok. Was kommt als nächstes? Im Trend liegt ganz Allgemein alles um Digitalisierung, virtuelle Realität, Industrie 4.0, bis hin zum Gaming, ein Multi-Milliarden-Markt.

FIV: Was wird häufiger gebucht, die “klassischen” Themen oder “neue” Themen?

Klassische Themen: Finanzen, Geld, Persönlichkeit, Motivation, Weiterbildung in unternehmerischen Segmenten von Einkauf, über Personal bis Verkauf. Liegt daran, weil jedes Unternehmen eine Abteilung für den Einkauf hat, so ziemlich jeder hat Personal und auch Verkauf, also Vertrieb. Jedes Jahr kommen Millionen neue Arbeitskräfte in den Arbeitsmarkt, deren Wissen aufgebaut werden muss.

Spezieller Themen, sagen wir so etwas wie Industrie 4.0, betrifft dann nur einen kleineren Teil der automatisierten Industrie. Ein Großteil der Industrie selbst, Wirtschaft, aber auch Handel sind davon in erster Linie unbetroffen.

Prominente Speaker: VIPs auf Events

FIV: Kann man bei euch auch Prominente als Speaker buchen?

Ja natürlich, prominente Personen werden sehr gern von Kunden gebucht. Wie schon vorher beschrieben, geht es nicht immer „nur“ um Wissen, sondern auch um Selbstvertrauen, Persönlichkeit, Motivation, insbesondere bei prominenten Speakern, geht es weniger um die wirkliche tiefe Materie.

Eine typische Situation: Mehrere Abteilungen kommen für eine Firmenveranstaltung zusammen. Also Mitarbeiter aus verschiedenen Ressorts, die unterschiedliche Aufgaben im Unternehmen erfüllen. Die einen haben Wissen in der IT, andere im Vertrieb, manche aus der Buchhaltung und wieder andere sind in der Produktentwicklung. Bekannte Personen, bzw. ihre öffentliche Geschichte und / oder Erfolgsgeschichte, hab positiven Effekt auf die Teilnehmenden. Die vortragende Person muss sich nicht lang erklären, sie ist bekannt.

Je größer der Name der prominenten Person, desto stärker ist aber auch der PR-Effekt, nach Innen und Außen. Dieses Prestige bringt dem Unternehmen direkt und indirekt Image Vorteile, PR und auch intern, eine positive Marken Ausstrahlung, gegenüber Mitarbeitern und sonstigen Stakeholdern.

Prominente Speaker werden aber wie gesagt, nicht nur für öffentliche Events gebucht, sondern auch, um beispielsweise nur 20, 30 Führungskräfte zu coachen.

Manchmal kann auch der Investmentbanker etwas von der prominenten Person lernen.

FIV: Hast du ein kleines Beispiel von prominenten Person für mich?

Eines meiner persönlichen Highlights, da ich mich selbst auch mit Finanzen und Immobilien beschäftige, war zuletzt in Frankfurt, für ein Londoner Finanzunternehmen. Im Rahmen der Europa Fußballweltmeisterschaft haben wir Jana Azizi (RTL Nachrichten Moderatorin Sport, ehemals Sky News) für das Unternehmen gewinnen können. Eine tolle Person, mit Ausstrahlung und fundierten Wissen in ihrer Materie. Die Location war in Frankfurt, geladen waren ca. 100 hochkarätige Gäste, die aus aller Welt eingeflogen wurden, um an diesem eintägigen Event teilzunehmen. Sie befasste sich in ihrem Vortrag mit dem aktuellen Frauenfußball. Ein interessanter Überblick, kurz in die Geschichte und vor allem in der Gegenwart und Zukunft.

So viel kann ich erzählen.

FIV: Vielen Dank für deine Antworten!

Keynote Speaker One findest du hier Online: Speaker Agentur.

Teil 2: Speaker werden

Lies jetzt Teil 2 vom Interview – Was macht ein Speaker? Wie viel verdient ein Speaker? Wie wird man Speaker? Nach unserem Speaker Agentur Interview haben wir einige Rückmeldung bekommen zum Thema: Speaker sein und Speaker werden. Deshalb haben wir uns heute noch einmal kurz mit dem Inhaber der Agentur Keynote Speaker One getroffen, um über die Frage zu sprechen, wie viele unsere Leser interessiert: Wie werde ich Speaker? Wie viel verdient man als Speaker? Kann jeder Speaker werden? Außerdem wollten wir zu Beginn noch erfahren, wie virtuelle Vorträge die Welt von Speaking verändern – oder auch nicht? Das erfahren wir jetzt, im zweiten Interview.